Unsere Anlage "Wellendingen"

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!
Benutzeravatar

Threadersteller
michl080
EuroCity (EC)
Beiträge: 1001
Registriert: So 21. Nov 2010, 20:22
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DCC Multimaus & Eigenbau
Gleise: Tillig Elite
Wohnort: Ba-Wü
Alter: 59

Unsere Anlage "Wellendingen"

#1

Beitrag von michl080 »

Hallo allerseits,

nachdem wir (mein Sohn (8) und ich) im vergangenen Jahr uns länger mit der Planung beschäftigt haben, haben wir Ende 2010 losgebaut. Inzwischen sind wir so weit, dass es sich lohnt, die Anlage hier vorzustellen. Ich hoffe, es gefällt euch und Ihr kommentiert unsere Bemühungen. :-)

Wir haben Platz für eine L-förmige Anlage mit Schenkellängen von 3m und 2,3m. Die Breite liegt bei maximal 1,2m.

in der http://www.moba-trickkiste.de habe ich einen Plan gefunden, der unserem Konzept gut entspricht. Wir wollen (die meisten haben es sicher schon geahnt) eine kleine einspurige Bahn mit abzweigender Nebenbahn in Epoche III darstellen.

Hier ist der Original-Plan:

Bild

Leider war der Plan deutlich zu lang für unsere Gegebenheiten, so dass ich ihn etwas abspecken musste.

Hier kommen jetzt ein paar Bilder aus der Planung.

Nicht wundern, wir haben eben ein hübsches CAD-Programm in der Firma...

Bild

Die Anlage ist aus vier Kästen aufgebaut, die für einen evtl. Umzug getrennt werden können. Kein Kasten ist grösser als 1,2x1,2m.

Hier ist die unterste Ebene, der Schattenbahnhof mit 10 Gleisen:

Bild

Vom Schattenbahnhof geht eine zweigleisige Wendel mit zwei Etagen in die Höhe:

Bild

In der Wendel befindet sich eine Weichenstrasse zum Gleiswechsel. Damit kann man die Einfahrt-Richtung in den Bahnhof frei wählen.

Der kleine Hauptbahnhof Wellendigen und der Nebenbahnhof sind hier dargestellt:

Bild

Nix aufregendes eben...

Die Anlage wird mit Tillig-Elite aufgebaut, der minimale Radius beträgt 420mm, die maximale Steigung 3%.

Wir wollen ein württembergisches Thema darstellen.

So, das war es erst mal für heute. Ich werde die nächsten Tage ein paar Bilder einstellen, wie das ganze jetzt aussieht.

Tschüss, Michael
Zuletzt geändert von michl080 am So 1. Sep 2013, 17:29, insgesamt 1-mal geändert.
Swissmetro
Ehemaliger Benutzer

Re: Unsere Anlage "Wellendingen"

#2

Beitrag von Swissmetro »

Hallo Michael & Sohn

Willkommen im Forum.
Also wenn die Umsetzung so toll ist wie die Planung, dann freue ich mich riiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiisig auf die Bilder. :fool:

Bitte schnell ein paar Bilder einstellen.

Gruss
Peter
Benutzeravatar

Threadersteller
michl080
EuroCity (EC)
Beiträge: 1001
Registriert: So 21. Nov 2010, 20:22
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DCC Multimaus & Eigenbau
Gleise: Tillig Elite
Wohnort: Ba-Wü
Alter: 59

Re: Unsere Anlage "Wellendingen"

#3

Beitrag von michl080 »

sodele!

Es hat ein Weilchen gedauert, bis ich Zeit für Bilder gefunden habe. :oops:

Hier erst mal ein Gesamtüberblick...
Bild

Wellendingen aus dem Hubschrauber...
Bild

Ich bin immer noch begeistert von den Tillig Gleisen und Weichen.

Zwei Blicke auf die Auffahrt vom Schattenbahnhof...

Bild

Bild

und auf die Gleiswechselweichen. So habe ich immer die selbe Durchfahrtsrichtung im Schattenbahnhof und kann trotzdem aus beiden Richtungen nach Wellendingen fahren.

Bild

und hier noch ein Foto unseres neuen Schattenbahnhof-Stellwerks.

Bild


Demnächst mehr in diesem Theater...

Michael
Benutzeravatar

Dizzyboy
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 457
Registriert: Fr 17. Sep 2010, 13:07
Nenngröße: N
Stromart: DC
Steuerung: Digikeijs DR5000
Gleise: Minitrix, PecoCode55
Wohnort: Schwelm
Alter: 39
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Unsere Anlage "Wellendingen"

#4

Beitrag von Dizzyboy »

Also das GBS ist ja wohl mal einsame Spitze. Kommt da noch eine Abdeckung drüber? Eigentlich fast zu schade ;)
Benutzeravatar

Threadersteller
michl080
EuroCity (EC)
Beiträge: 1001
Registriert: So 21. Nov 2010, 20:22
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DCC Multimaus & Eigenbau
Gleise: Tillig Elite
Wohnort: Ba-Wü
Alter: 59

Re: Unsere Anlage "Wellendingen"

#5

Beitrag von michl080 »

Dizzyboy hat geschrieben:Also das GBS ist ja wohl mal einsame Spitze. Kommt da noch eine Abdeckung drüber? Eigentlich fast zu schade ;)
Klar. Die Schaltung ist zwar unempfindlich, aber wenn im Winter jemand einen ordentlichen Entladungsfunken draufknallt, wäre das sicher nicht so gut :-)
Die transparente Polyststyrol-Platte liegt schon zu Hause. Allerdings muss ich sie erst auf Mass sägen und Polystyrol sägen macht keinen Spass :x

Freut mich, dass es Dir gefällt, war auch 'ne Heiden-Arbeit, 150 rot-grüne LED dieser Baugrösse draufzulöten ...

Michael
Modellbau-Schönwitz
Ehemaliger Benutzer

Re: Unsere Anlage "Wellendingen"

#6

Beitrag von Modellbau-Schönwitz »

Wow dein GBS sieht klasse aus. Gibt es davon noch mehr Fotos? :)

Viele Grüße
Christian
Benutzeravatar

Dizzyboy
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 457
Registriert: Fr 17. Sep 2010, 13:07
Nenngröße: N
Stromart: DC
Steuerung: Digikeijs DR5000
Gleise: Minitrix, PecoCode55
Wohnort: Schwelm
Alter: 39
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Unsere Anlage "Wellendingen"

#7

Beitrag von Dizzyboy »

michl080 hat geschrieben:
Dizzyboy hat geschrieben:Also das GBS ist ja wohl mal einsame Spitze. Kommt da noch eine Abdeckung drüber? Eigentlich fast zu schade ;)
Klar. Die Schaltung ist zwar unempfindlich, aber wenn im Winter jemand einen ordentlichen Entladungsfunken draufknallt, wäre das sicher nicht so gut :-)
Die transparente Polyststyrol-Platte liegt schon zu Hause. Allerdings muss ich sie erst auf Mass sägen und Polystyrol sägen macht keinen Spass :x

Freut mich, dass es Dir gefällt, war auch 'ne Heiden-Arbeit, 150 rot-grüne LED dieser Baugrösse draufzulöten ...

Michael
Naja, weil ich selber SMD begeistert bin ;) Warte mal ab bis ich mit den Kirmesbuden anfange *fg
ThomasSQ
Ehemaliger Benutzer

Re: Unsere Anlage "Wellendingen"

#8

Beitrag von ThomasSQ »

Modellbau-Schönwitz hat geschrieben:Wow dein GBS sieht klasse aus. Gibt es davon noch mehr Fotos? :)

Viele Grüße
Christian
Ich würde dieser Anfrage gerne Nachdruck verleihen :fool:
Schaut alles echt super aus und das GBS schaut sehr nachbauwürdig aus :sabber:

Grüße Thomas
Gast
Ehemaliger Benutzer

Re: Unsere Anlage "Wellendingen"

#9

Beitrag von Gast »

Hi!

Eine sehr schöne Anlage, vor allem ein Vater-Sohn-Projekt-genial. Nach wuchs ist wichtig, sonst stirbt unser Hobby irgendwann einmal aus...

Die "erkletterbare" Wendel finde ich am besten-aber es kommen noch Absturzsicherungen hin oder?


Gruß robby
Benutzeravatar

Threadersteller
michl080
EuroCity (EC)
Beiträge: 1001
Registriert: So 21. Nov 2010, 20:22
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DCC Multimaus & Eigenbau
Gleise: Tillig Elite
Wohnort: Ba-Wü
Alter: 59

Re: Unsere Anlage "Wellendingen"

#10

Beitrag von michl080 »

robbysTram hat geschrieben: Eine sehr schöne Anlage, vor allem ein Vater-Sohn-Projekt-genial. Nach wuchs ist wichtig, sonst stirbt unser Hobby irgendwann einmal aus...
Naja. Man kann es auch anders rum sehen. Da ködere ich meinen Sohn mit einem Hobby, bei dem es keine Lieferanten mehr gibt, wenn er erwachsen ist.
robbysTram hat geschrieben: Die "erkletterbare" Wendel finde ich am besten-aber es kommen noch Absturzsicherungen hin oder?
Klar. Allerdings fahren wir schon eine ganze Weile ohne Probleme. Die Gleislage ist ganz OK. Ich werde demnächst Absturzsicherungen anbauen. Die Wendel ist übrigens nicht so steil wie sie aussieht. Es sind max. 30 promille.

Schönen Abend!

Michael
Benutzeravatar

Threadersteller
michl080
EuroCity (EC)
Beiträge: 1001
Registriert: So 21. Nov 2010, 20:22
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DCC Multimaus & Eigenbau
Gleise: Tillig Elite
Wohnort: Ba-Wü
Alter: 59

Re: Unsere Anlage "Wellendingen"

#11

Beitrag von michl080 »

ThomasSQ hat geschrieben:
Modellbau-Schönwitz hat geschrieben:Wow dein GBS sieht klasse aus. Gibt es davon noch mehr Fotos? :)

Viele Grüße
Christian
Ich würde dieser Anfrage gerne Nachdruck verleihen :fool:
Schaut alles echt super aus und das GBS schaut sehr nachbauwürdig aus :sabber:

Grüße Thomas
Danke, danke, danke!

Das geht runter wie Öl.

Ich fahre mit Roco Multimäusen und ich finde deren Konzept so gut, dass ich mir keine Zentrale mit Grafik kaufen wollte. Da ist zuviel Information auf zu kleinem Platz. Ich finde das unintuitiv.
Mit der Mulitmaus kann man aber leider auch nicht schön Weichen schalten und ausserdem verwende ich Tillig-Motorantriebe. Die verfügbaren Dekoder mit Zusatzschaltungen für Motorantriebe finde ich zu teuer.
Alles in allem kam ich zu dem Entschluss, dass man die Weichenantriebe nicht unbedingt mit DCC schalten muss.
Beim Modellbahn-Club Leonberg (http://mec-leonberg.de/ unter -> Elektronik) habe ich dann deren Konzept gesehen. Dort wird ein Gleisbildstellwerk verwendet, das traditionell, also mit Tastern, Folien und LED und viel Löcher bohren aufgebaut ist. Nach meiner Erfahrung kriegt man die Löcher in einem solchen Stellwerk nie grade hin, deshalb hat mich das auch nicht so ganz überzeugt.
Allerdings habe die Jungs dort ein Elektronik-Konzept entwickelt, das ich sehr interessant finde.
Sie verwenden eine Conrad C-Control-Unit. Die kann sehr einfach per Basic programmiert werden.
Die externen I/O-Schaltungen werden dort per I2C-Bus betrieben, der von der C-control-unit direkt unterstützt wird.

Ich habe mal bei verschiedenen Platinenherstellern nachgesehen und festgestellt, dass eine einzelne Platine eigentlich recht preisgünstig hergestellt werden kann.

Also habe ich die Anforderungen zusammengestellt:
- C-Control unit
- I2C-Bus
- Motor-Weichen-Decoder
- Gleisbildstellwerk mit Weichenstrassen-Steuerung auf einer 300x100 mm Platine
- Gleisbelegungs-Rückmeldung

Ich bin das Projekt Schritt für Schritt angegangen. Zuerst eine Prototypen-Platine bei Conrad geordert und mal das Layout für den Weichen-Decoder gemacht.

Hier mal ein Bild meiner Platine:

Bild

Leider habe ich keine Ahnung Ahnung, wie man einen Eagle-Schaltplan einbinden könnte, deshalb eine kurze Beschreibung der Schaltung.
Die Steuerung übernimmt ein MCP23017-I/O-Controller mit I2C Interface.
Die Hälfte der Ports sind als Ausgänge für die Motortreiber BD6221 geschaltet und die Hälfte als Eingänge, um die Rückmeldung von den Weichen zu erhalten.
Die Rückmeldung wird über Optokoppler vom Typ ISP620 aufgebaut.

Auf einer Platine (zweiseitig,50x100mm) finden 4 Motor-Treiber ihren Platz. Ich schätze, der ganze Spass kostet mit Platine unter 30Eur.

Die Stromversorgung mit 5/12V läuft über das 10-polige Flachbandkabel, das auch das I2C Signal führt.
Man schliesst alle Platinen in Reihe und auf die letzte kommen Busabschlusswiderstände.

Fertig!

Wenn jemand den Schaltplan haben möchte, soll er mir 'ne Mail schreiben. Ich gebe die Info gerne weiter, wenn jemand etwas ähnliches aufbauen will.

Michael

P.S. Der Teil mit den anderen Platinen kommt später ...
Benutzeravatar

Threadersteller
michl080
EuroCity (EC)
Beiträge: 1001
Registriert: So 21. Nov 2010, 20:22
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DCC Multimaus & Eigenbau
Gleise: Tillig Elite
Wohnort: Ba-Wü
Alter: 59

Re: Unsere Anlage "Wellendingen"

#12

Beitrag von michl080 »

sodele, hier kommt die Beschreibung meiner Platine für das Gleisbild-Stellwerk.

weiter oben ist ein Bild von der Vorderseite zu sehen, hier kommt die Rückseite.

Bild

Um die Vorderseite schön sauber zu halten, habe ich alle Komponenten als SMD-Bauteile vorgesehen. Da alle Bauteile ein RM von 1,27mm haben, kann man das noch ganz gut von Hand löten.

Ich habe immer LED's in Reihe geschaltet, die zusammen leuchten sollen. Maximal sechs Stück in Reihe kann man noch mit einer 12V versorgung ansteuern. Die Ketten wurden von ULN2803 angesteuert, die ihrerseits von 74HC595 Schieberegistern angesteuert werden. Kürzere Ketten bis zwei LED werden direkt von den 74HC595 angesteuert. Alle 595 werden in Reihe geschaltet und von der Conrad CPU angesteuert. Die LED sind übrigen rot/grün Typen KPHBM-2012SURGKCGKC.

Die Rückmeldeung der Tasten funktioniert ebenfalls mit Schiebregistern, 74HC165 werden hier verwendet.

Auch hier wieder, wenn jemand die Schaltung haben will, bitte E-mail

Noch ein Wort zum Layout. Ich habe den Gleisplan auf Karopapier gezeichnet, bei Eagle ein 5x5mm Raster eingestellt und den Plan auf einen ungenutzten Eagle-Layer übertragen. Dann habe ich im 10mm Raster LED und die Schalter plaziert. Dann das Raster zurück auf Zölliges Masse eingestellt und die IC gruppiert. Hier muss man darauf achten, dass die IC in der Nähe ihrer LED liegen. Ausserdem sollte man erst jetzt die Reihenfolge der IC - Datenleitungen festlegen, um zu lange Leitungen zu vermeiden. Dann den Autorouter gestartet, noch einen halben Tag nacharbeit und ab zum Platinenhersteller. Das ganze kostet mit Bauteilen ca 170Eur. Nicht ganz billig, aber schön!


:-) Michael
Melora
Ehemaliger Benutzer

Re: Unsere Anlage "Wellendingen"

#13

Beitrag von Melora »

Hallo Michael

Glückwunsch zu Deiner, pardon eurer Anlage. Sieht super aus. Und dann noch mit meinem Gleissystem (Tillig-Elite).
Auch der gosse Wendel gefällt mir sehr gut. Freue mich schon auf mehr Bilder.
Eine Frage hätte ich noch: Wie lang ist der längste Zug, der auf der Anlage fährt?
Also noch viel Spass beim weiterbauen und immer fleissig Bilder einstellen

Mfg. wolfgang

Hier meine Anlage
Benutzeravatar

h0-m-jk
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2072
Registriert: Sa 17. Sep 2011, 17:58
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2, MS2, RocRail
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Bayern
Alter: 52

Re: Unsere Anlage "Wellendingen"

#14

Beitrag von h0-m-jk »

Hallo Michael,

gefällt mir sehr gut, was Du/Ihr gebaut habt, Klasse!
Ich plädiere auch für mehr Bilder!

Wie hast Du die Gleise über die Kästen-Grenzen gemacht? Hast Du alle Gleise zerlegt? Oder werden die ggf. bei einem Umzug erst zerlegt?

Viel Spaß noch mit der Anlage und
Viele Grüße
Jörg

Sammlung Gleispläne aus dem Stummiforum: http://www.stummiforum.de/viewforum.php?f=154

Bau Marienhofen light: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=180786
Benutzeravatar

Threadersteller
michl080
EuroCity (EC)
Beiträge: 1001
Registriert: So 21. Nov 2010, 20:22
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DCC Multimaus & Eigenbau
Gleise: Tillig Elite
Wohnort: Ba-Wü
Alter: 59

Re: Unsere Anlage "Wellendingen"

#15

Beitrag von michl080 »

Hallo allerseits!

@Melora: Die Züge, die im Bahnhof halten, sind ca 1m lang. Güterzüge auch schon mal 1,50 bis 2m
h0-m-jk hat geschrieben: Wie hast Du die Gleise über die Kästen-Grenzen gemacht? Hast Du alle Gleise zerlegt? Oder werden die ggf. bei einem Umzug erst zerlegt?
Ich habe kleine gefräste Pertinax-Stücke von http://www.digitalzentrale.de eingebaut. Die passen hervorragend zu meinem Tillig Gleis. Die Schienen müssen auf der Unterseite mit einer Schlüsselfeile angerauht werden, dann lassen sie sich prima anlöten. Ich habe, wie man auf dem Bild hoffentlich sehen kann, auf den Trennstellen zwischen den Kästen Modulübergänge vorgesehen, aber die Teile nicht durchgesägt. Wenn ich die Anlage mal transportieren muß, dann muß ich die Gleise und die Pertinax-Platten durchdremeln und fertig. Mir gefällt diese Lösung viel besser wie die "Gleis auf Messingschraubenkopf löten"-Methode.

Bild

Im sichtbaren Bereich könnte man sicher etwas sparsamer löten, aber dieses Beispiel ist auf dem nicht sichtbaren Teil der Rampe.

Hier ist noch ein Bild unseres fertigen Gleisbildstellwerks. Wunschgemäß ist die Plexiglasplatte praktisch unsichtbar. Die Platine und die Taster sind dadurch komplett geschützt.
Die Taster fühlen sich sehr schön an. Sie stehen ca 0,8mm über die Plexiglasplatte. Beim Betätigen werden sie ungefähr auf die Höhe der Plexiglasplatte gedrückt.

Bild

Ich hoffe, man kann was erkennen. Von Gleis 4 kann ein Zug auf die Rampe fahren. Am oberen Ende der Rampe wird er aufs linke Gleis wechseln, so daß er von rechts nach Wellendingen einlaufen wird.

Im Moment bereite ich noch die Rückmelde-Module für den Schattenbahnhof vor. Im Endzustand werden dann belegte Gleise im Schattenbahnhof mit roten LED markiert.

Michael
Loreley
Ehemaliger Benutzer

Re: Unsere Anlage "Wellendingen"

#16

Beitrag von Loreley »

Guten Abend Michael,

absolut spitze, was Dein Sohn und Du bisher auf die Beine gestellt habt.

Sehr sauber, bin auf weitere Fortschritte sehr gespannt.

MfG Michael
Patrickseisenbahn
Ehemaliger Benutzer

Re: Unsere Anlage "Wellendingen"

#17

Beitrag von Patrickseisenbahn »

Die ersten Bilder sehen Klasse aus. Freue mich auf mehr:!:
Bremser
Ehemaliger Benutzer

Re: Unsere Anlage "Wellendingen"

#18

Beitrag von Bremser »

Ohne Worte !

Nur eines, Du wirst beobachtet, :)


Gruss vom Bremser
Benutzeravatar

Threadersteller
michl080
EuroCity (EC)
Beiträge: 1001
Registriert: So 21. Nov 2010, 20:22
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DCC Multimaus & Eigenbau
Gleise: Tillig Elite
Wohnort: Ba-Wü
Alter: 59

Re: Unsere Anlage "Wellendingen"

#19

Beitrag von michl080 »

sodele, es gibt mal wieder ein paar Bilder. In den letzten Monaten haben wir mal ein bisschen Gips verarbeitet...

Bild

kleiner Gesamtüberblick über die linke Ecke.

Bild

aus Platzgründen leider eine etwas ZU Modellbahnmässige Situation. Da wir aber eine Landschaft auf der schwäbischen Alb bauen wollen, können wir auch kein Felsgebirge als Tarnung an diese Stelle setzen.

Kommentare?

Ich werde die nächsten Tage mal ein paar Bilder machen und hochladen. Da gibt es dann auch ein bisschen mehr von den genialen Spörle-Abgüssen zu sehen...

Michael
Benutzeravatar

Stefan7
ICE-Sprinter
Beiträge: 7152
Registriert: Mi 1. Feb 2012, 19:53
Nenngröße: H0
Alter: 50

Re: Unsere Anlage "Wellendingen"

#20

Beitrag von Stefan7 »

Ja das sieht doch schon sehr nett aus......................
gefällt mir !
Freue mich auf weitere Fortschritte.

Liebe Grüße 8)

Stefan7
Stefan7

https://www.facebook.com/Stefan7-458850 ... =bookmarks

Aktuelle Geschehnisse
viewtopic.php?f=64&t=151273


Member of "M(E)C Garagenkinder"
sybair
Ehemaliger Benutzer

Re: Unsere Anlage "Wellendingen"

#21

Beitrag von sybair »

Hallo Michael,
Deine Berge (Geländearbeiten) sehen sehr gut aus ! Planst du ne RoLa (Rollende Landstrasse) ?
Das letzte Bild schaut so aus..
Benutzeravatar

Threadersteller
michl080
EuroCity (EC)
Beiträge: 1001
Registriert: So 21. Nov 2010, 20:22
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DCC Multimaus & Eigenbau
Gleise: Tillig Elite
Wohnort: Ba-Wü
Alter: 59

Re: Unsere Anlage "Wellendingen"

#22

Beitrag von michl080 »

sybair hat geschrieben:Planst du ne RoLa (Rollende Landstrasse) ?
nö, das wird `ne Kopf-/Seitenrampe. RoLa gab es in Epoche III vermutlich noch gar nicht.


Michael
Benutzeravatar

peterling
InterCity (IC)
Beiträge: 507
Registriert: Do 19. Feb 2009, 21:19
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Analog
Gleise: Tillig
Wohnort: Stuttgart
Alter: 50

Re: Unsere Anlage "Wellendingen"

#23

Beitrag von peterling »

Hallo ihr zwei
Ihr baut da ja eine schöne Anlage. Auch vom Thema her spielt sichs ja praktisch vor meiner Haustür ab.. :D
Werde öfters mal reinschauen, freu mich schon auf mehr.
Auch euch wünsche ich noch frohes bauen....
LG und bis dann
Peter


und hier gehts zu meiner Segmentanlage:
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=57894

Übungsdio:
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=95658
Benutzeravatar

Threadersteller
michl080
EuroCity (EC)
Beiträge: 1001
Registriert: So 21. Nov 2010, 20:22
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DCC Multimaus & Eigenbau
Gleise: Tillig Elite
Wohnort: Ba-Wü
Alter: 59

Re: Unsere Anlage "Wellendingen"

#24

Beitrag von michl080 »

peterling hat geschrieben:Ihr baut da ja eine schöne Anlage. Auch vom Thema her spielt sichs ja praktisch vor meiner Haustür ab.. :D
besten Dank. Ich beobachte Deinen Bauthread schon lange. Man muss sich ja eine hohe Latte legen, auch wenn man sie nicht erreichen kann.... :(

Michael
Benutzeravatar

Threadersteller
michl080
EuroCity (EC)
Beiträge: 1001
Registriert: So 21. Nov 2010, 20:22
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DCC Multimaus & Eigenbau
Gleise: Tillig Elite
Wohnort: Ba-Wü
Alter: 59

Re: Unsere Anlage "Wellendingen"

#25

Beitrag von michl080 »

halli hallo!

Heute hat die Frühlingssonne wirklich hübsch auf Wellendingen auf der Alb geschienen. Ich habe mal ein Bild gemacht, das mir sehr gut gefällt.

Bild

Ich hoffe, es gefällt.

Michael
Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“