... erbaut an 3 Wochenenden.

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!
Antworten
Benutzeravatar

Threadersteller
Nichteisenbahner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2923
Registriert: Do 16. Dez 2010, 15:12
Nenngröße: G
Stromart: digital
Steuerung: DCC
Gleise: Messing
Wohnort: Rhein-Main
Alter: 55

... erbaut an 3 Wochenenden.

#1

Beitrag von Nichteisenbahner » Mi 19. Okt 2011, 00:15

Hallo zusammen,

Die Bauzeit der meisten Anlage hier im Stummiforum wird ja eher in Generationen als in Dekaden gemessen. :-)

Ich möchte Euch hier mal vorstellen, was meine Famile und ich an drei Wochenenden auf die Beine gestellt haben:

Los gehts. Ein Gleisplanprogramm haben wir nicht, wir haben auf dem Tisch in 1:1 so lange gespielt und probiert, bis es uns gefiel:
Bild 1:
Bild
Am Ende kam eine Art "gefalteter Hundeknochen" heraus - eine Wende unten im Berg, eine oben (aber auch teilweise im Berg).

Die verschiedenen Ebenen haben wir mit Wellpappe realisiert - alte Umzugskartons mussten dran glauben. Als Kleber kam Heisskleber zum Einsatz (autsch):
Bild 2:
Bild

Hier sieht man uns schon beim Aufstellen der Stäbchen für den Berg - klar, die Streckenführung muss zum größeren Teil versteckt sein, Ehrensache. Vor allem die Kleine ist hier mit Engagement dabei:
Bild 3:
Bild

Bild 4:
Bild

Und hier ist der Berg schon in seiner Komplettheit zu erahnen:
Bild 5:
Bild

Und schon können wir uns der Geländegestaltung widmen:
Bild 6:
Bild

Bild 7:
Bild

Mal ein Blick von hinten unter den Berg:
Bild 8:
Bild

Fast fertig - die Papphäuser sind allerdings nur Platzhalter:
Bild 9:
Bild

Und dasselbe nochmal in aufgeräumt:
Bild 10:
Bild

Ein wenig Farbe noch ...
Bild 11:
Bild

... und schon liegen die ersten Schienen drauf.
Bild 12:
Bild

Der Blick ist noch ein wenig skeptisch, aber die Abnahme wurde erteilt.
Bild 13:
Bild

Später wurden noch die Papp-Häuser gegen etwas aufwändigere ausgetauscht.
Bild 14:
Bild

Bild 15:
Bild

So, ich hoffe, mein Bericht über diese im Forumsvergleich vielleicht etwas "andere" Anlage hat Euch Freude bereitet. Die Bilder sind vom Dezember 2009. Meinen Kindern bereitet die Bahn nach wie vor Freude.

=============================================================

Wir haben es nicht übers Herz gebracht, sie nach Weihnachten abzubauen. Inzwischen (2010 / 11) sieht es hier so aus:
Bild 16:
Bild
Aber das gehört jetzt eigentlich nicht hierher, denn ich wollte ja zeigen, was an drei Wochenenden erschaffen wurde.

Ciao
Martin
Zuletzt geändert von Nichteisenbahner am Di 25. Dez 2012, 22:16, insgesamt 2-mal geändert.
Sommer: LGB, digital (DCC, Massoth), Messinggleis
Winter: H0, digital (DCC, div. Roco-Mäuse, Train Controller (Silber), TRIX-C-Gleis
leider derzeit nichts davon in Betrieb

Erbaut an drei Wochenenden: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=67302

Benutzeravatar

Bubikopf 064 446-8
EuroCity (EC)
Beiträge: 1270
Registriert: Di 22. Feb 2011, 11:39
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Steuerung: KATO Powerpack
Gleise: KATO Unitrack
Wohnort: Bodensee
Alter: 29
Deutschland

Re: ... erbaut an 3 Wochenenden.

#2

Beitrag von Bubikopf 064 446-8 » Mi 19. Okt 2011, 08:37

Die erste Anlage die ich vor 10 Jahren in Spur N zu Weihnachten bekommen habe, hat mein Paps an einem Wochenende gebaut, eigentlich nur ein Holzbrett mit Gras und Schienen.
Eure ist da um Längen besser!

Aber eine Frage, warum habt ihr eine zweite Analge benötigt?
Im Hintergrund auf dem letzten Bild sieht man ja eine NOCH Anlage.
Gruß Felix


H0e Feldbahn - Bücherregal-Anlage - Video!!!

N Scale - US-Layout "Red Rock Valley" - NEUE BILDER + Video!!!


Swissmetro
Ehemaliger Benutzer

Re: ... erbaut an 3 Wochenenden.

#3

Beitrag von Swissmetro » Mi 19. Okt 2011, 10:58

Hallo Martin

Ist schon toll was man in so kurzer Zeit auf die Beine stellen kann.

Viele Anlagen die Du hier siehst sind in der Tat "never ending Storys". Aber ich glaube vielen geht es wie mir. Nicht das eigentliche Spielen ist das Ziel, sonder der Bau an der Anlage um ein möglichst gutes Abbild der Realität zu erhalten.

Aber eben: jeder wie er lustig und zufrieden ist.

Gruss
Peter

Benutzeravatar

train bleu
InterCity (IC)
Beiträge: 731
Registriert: Sa 23. Aug 2008, 19:56
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Mobile Station/analog
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Lothringen
Alter: 50
Frankreich

Re: ... erbaut an 3 Wochenenden.

#4

Beitrag von train bleu » Mi 19. Okt 2011, 14:14

Hallo Martin!
Es gefällt mir sehr, was Ihr da fertiggebracht habt. Ich finde es immer schön, wenn man seine Kinder motivieren kann, beim Entstehen einer Anlage mitzuhelfen.
Was ist das für ein Triebzug auf dem letzten Bild vorne?
Viele Grüsse
Frank

Benutzeravatar

Threadersteller
Nichteisenbahner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2923
Registriert: Do 16. Dez 2010, 15:12
Nenngröße: G
Stromart: digital
Steuerung: DCC
Gleise: Messing
Wohnort: Rhein-Main
Alter: 55

Re: ... erbaut an 3 Wochenenden.

#5

Beitrag von Nichteisenbahner » Mi 19. Okt 2011, 15:12

Bubikopf 064 446-8 hat geschrieben:... eine Frage, warum habt ihr eine zweite Analge benötigt?
Im Hintergrund auf dem letzten Bild sieht man ja eine NOCH Anlage...
Das da hinten, das tigefgezogene Etwas, das ist die Anlage von den Jahren davor. Zuerst hat es mit dem NOCH-Dingens angefangen, dann habe ich rechts dran weitergebastelt, dann links. Im Jahr 4 blieb dann das tiefgezogene Etwas eingemottet, und wir haben das aufgebaut, was die Bildergeschichte beschreibt. Und das letzte Bild zeigt Jahr 5: Da haben wir die alte Anlage hinten an die neue angebaut.

Vielleicht sollte ich das ganze auch mal als Bildgeschichte zeigen, "5 mal 3 Wochenenden" oder so :-)

Gruß
Martin
Sommer: LGB, digital (DCC, Massoth), Messinggleis
Winter: H0, digital (DCC, div. Roco-Mäuse, Train Controller (Silber), TRIX-C-Gleis
leider derzeit nichts davon in Betrieb

Erbaut an drei Wochenenden: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=67302

Benutzeravatar

Modellbahner
InterRegio (IR)
Beiträge: 111
Registriert: Mo 5. Dez 2005, 16:23
Wohnort: Langenfeld

Re: ... erbaut an 3 Wochenenden.

#6

Beitrag von Modellbahner » Mi 19. Okt 2011, 17:43

Hallo Martin,

es ist besonders schön zu sehen, wieviel Spass Deine Kinder bei'm Bauen haben.
Du machst das richtig und lässt die Kleinen mitmachen.

Gruss
Oswin


Schellaberger
EuroCity (EC)
Beiträge: 1488
Registriert: So 17. Jan 2010, 21:54
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2
Gleise: C+K
Wohnort: BaWü
Alter: 50
Deutschland

Re: ... erbaut an 3 Wochenenden.

#7

Beitrag von Schellaberger » Mi 19. Okt 2011, 17:50

Hallo,

da sieht man schon anhand der Bilder, daß das Spaß gemacht hat. Haben Deine Kurzen noch nicht die beiden Anlagen verbinden wollen?

Gruß
Viktor
Mikroländer-Mitglied

Benutzeravatar

Threadersteller
Nichteisenbahner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2923
Registriert: Do 16. Dez 2010, 15:12
Nenngröße: G
Stromart: digital
Steuerung: DCC
Gleise: Messing
Wohnort: Rhein-Main
Alter: 55

Re: ... erbaut an 3 Wochenenden.

#8

Beitrag von Nichteisenbahner » Mi 19. Okt 2011, 20:52

Viktor hat geschrieben:... Haben Deine Kurzen noch nicht die beiden Anlagen verbinden wollen?
Hi, doch, na klar, das war ja die einzige Änderung Weihnachten 2010: Die 2009-Anlage und die "NOCH ältere" :-) wurden mit einem kleinen Geländestück verbunden.

Auf diesem Bild sieht man einen Zug, der mit der Lok schon auf der neuen Anlage, mit dem Steuerwagen noch auf der alten ist. Die untendrunter zu sehende Wellpappe ist übrigens die Verbindungsbahn für die andere Richtung. Zum Gesichtsausdruck meiner Tochter kein Kommentar.

Bild

Ein Bild ohne Tochter, auf dem man das Gelände des Verbindugsstückes gesehen hätte, habe ich leider nicht gefunden (Es wäre ein Bolzplatz (Faller) zu sehen gewesen). Ich knipse halt doch hauptsächlich meine Kinder und erst in der Nebensache die Eisenbahn :-)

Gruß
Martin
Sommer: LGB, digital (DCC, Massoth), Messinggleis
Winter: H0, digital (DCC, div. Roco-Mäuse, Train Controller (Silber), TRIX-C-Gleis
leider derzeit nichts davon in Betrieb

Erbaut an drei Wochenenden: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=67302

Benutzeravatar

Threadersteller
Nichteisenbahner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2923
Registriert: Do 16. Dez 2010, 15:12
Nenngröße: G
Stromart: digital
Steuerung: DCC
Gleise: Messing
Wohnort: Rhein-Main
Alter: 55

Re: ... erbaut an 3 Wochenenden.

#9

Beitrag von Nichteisenbahner » Mi 19. Okt 2011, 21:02

train bleu hat geschrieben:Was ist das für ein Triebzug auf dem letzten Bild vorne?
Hallo Frank,
das ist der TGV Duplex. Ich wollte ja lieber einen Thalys haben, aber damals war grad Blau die Lieblingsfarbe meines Sohnes, so hat er sich durchgesetzt. Auf irgendeiner Eisenbahnbörse war das. War nicht teuer, ist von Mehano. Inzwischen haben wir allerdings auch einen Thalys (und einen Euromed, alle drei von Mehano) Zusammen mit dem ICE 1 -Spielzeugzug von Piko und dem ICE-T von Lima gibt das genau die Züge, die ich auf der Anlage stehen lasse, wenn meine Kinder Besuch bekommen - alles andere wird dann vorsorglich weggeräumt. Man weiss ja nie bzw. ganz im Gegenteil, ich weiss sehr wohl!

Ganz nebenbei, bis der ICE von Lima (Anfangspackung, 50 Euro) ordentlich fuhr, das war eine lange Geschichte. Decoder, zusätzliche Stromabnahme, Spitzensignal, und zu guter Letzt bullfrog snot, aber nun läuft er ordentlich.

Wir haben aber nicht nur Spielzeugzüge, der Intercity und der TEE z.B. werden nicht als Spielzeug betrachtet, auch die verschiedenen S-Bahnen (alles Roco) sind durchaus Modelle.

Mein Lieblingszug ist übrigens die 141 mit den Silberlingen, ein altes Fleischmann-Modell, recht billig auf der Börse gekriegt, weil keine Schnittstelle, jetzt digital und - bei dem Knallfrosch muss das schon sein - mit Sound: Knall! Peng! Mit dem Zug bin ich seinerzeit in die Schule gefahren.

So, genug gequatscht.
Gruß
Martin
Sommer: LGB, digital (DCC, Massoth), Messinggleis
Winter: H0, digital (DCC, div. Roco-Mäuse, Train Controller (Silber), TRIX-C-Gleis
leider derzeit nichts davon in Betrieb

Erbaut an drei Wochenenden: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=67302

Benutzeravatar

train bleu
InterCity (IC)
Beiträge: 731
Registriert: Sa 23. Aug 2008, 19:56
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Mobile Station/analog
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Lothringen
Alter: 50
Frankreich

Re: ... erbaut an 3 Wochenenden.

#10

Beitrag von train bleu » Do 20. Okt 2011, 13:46

Hi Martin!
Habe ich doch glatt einen TGV Duplex nicht erkannt. Shame on me-das ist doch ein Zug, den ich sehr schätze. :oops: :lol:. Das mit dem Selektieren der Züge je nach dem, wer da ist, kenne ich auch. Wenn meine Kinder selber fahren möchten, kommt auch alles Zerbrechliche von der Anlage. Eine Uralt-E18 von Märklin, die aufgrund ihres Zustandes wohl keinen Sammlerwert mehr hat, ist da so ein Favorit. Das mit den Grimassen der Tochter ist auch bei uns bekannt - siehe hier:
Bild

Bild

Viel Spass noch mit der Anlage!
Viele Grüsse
Frank

Benutzeravatar

Threadersteller
Nichteisenbahner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2923
Registriert: Do 16. Dez 2010, 15:12
Nenngröße: G
Stromart: digital
Steuerung: DCC
Gleise: Messing
Wohnort: Rhein-Main
Alter: 55

Re: ... erbaut an 3 Wochenenden.

#11

Beitrag von Nichteisenbahner » Do 20. Okt 2011, 20:28

Hallo Frank,
train bleu hat geschrieben:Wenn meine Kinder selber fahren möchten, kommt auch alles Zerbrechliche von der Anlage. Eine Uralt-E18 von Märklin, die aufgrund ihres Zustandes wohl keinen Sammlerwert mehr hat, ist da so ein Favorit.
Na zu dem Thema muss ich jetzt aber noch ein Bild zeigen...
Bild
Inzwischen hat er aber gemerkt, dass der ICE 2 eigentlich keine Jakobsdrehgestelle haben darf ...
train bleu hat geschrieben:Das mit den Grimassen der Tochter ist auch bei uns bekannt
:lol: :lol: :lol: Auch Dir und Deiner Tochter viel Spaß beim Eisenbahnspielen!
Gruß
Martin
Zuletzt geändert von Nichteisenbahner am So 4. Nov 2012, 12:05, insgesamt 1-mal geändert.
Sommer: LGB, digital (DCC, Massoth), Messinggleis
Winter: H0, digital (DCC, div. Roco-Mäuse, Train Controller (Silber), TRIX-C-Gleis
leider derzeit nichts davon in Betrieb

Erbaut an drei Wochenenden: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=67302


Thelamon
Ehemaliger Benutzer

Re: ... erbaut an 3 Wochenenden.

#12

Beitrag von Thelamon » Do 20. Okt 2011, 21:07

Hallo Martin,

eine sehr schöne Spielbahn, deren Details den Kindern (z.B. die netten Tierechen wären bei meinen Töchtern der Hit) sicher viel Spaß machen!
Es ist sehr beruhigend, zu sehen, dass es noch Familien mit Kindern und Eisenbahn gibt!
(Auch wenn die Hersteller und MoBa Läden einen anderen Eindruck vermitteln und nur noch High-End Produkte für ü. 50 Gutverdiener raushauen.)

Wir werden jedenfalls auch gegen den Strom schwimmen und eine H0 Bahn mit den Kindern mitwachsen lassen!

Best Grüße
Henrik

PS
Der Anfang ist gemacht... (Mehr im TRIX C-Gleis Thread.)


Tramspotters
Ehemaliger Benutzer

Re: ... erbaut an 3 Wochenenden.

#13

Beitrag von Tramspotters » Sa 22. Okt 2011, 09:26

Och wie nett. Ja es ist immer schön zu sehen, wie die eigenen Kinder spielen :-) Ich spreche da aus Erfahrung.

Sie zeigen uns aus, dass es nicht immer Weinert und Konsorten sein muss und dass Modellbahn Spaß machen darf ;-)

Benutzeravatar

shay
InterRegio (IR)
Beiträge: 188
Registriert: Mi 26. Mär 2008, 20:37
Nenngröße: H0e
Stromart: DC
Steuerung: Analog
Gleise: Tillig H0e
Wohnort: Kerpen (Vulkaneifel)
Alter: 49
Deutschland

Re: ... erbaut an 3 Wochenenden.

#14

Beitrag von shay » Sa 22. Okt 2011, 15:59

Hallo Namensvetter,

das ist mal echt eine beneidenswerte Aktion - irgendwie funktioniert das bei mir und meinem Großen nicht, der interessiert sich mehr für StarWars als für Weichen und Puffer. :roll: Naja, jedem Tierchen sein Pläsierchen...
Gruß: Martin

Question authority - think yourself!

Benutzeravatar

kanderner
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 270
Registriert: So 23. Okt 2011, 15:18
Nenngröße: H0
Steuerung: MS2
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Neuenburg am Rhein
Alter: 34

Re: ... erbaut an 3 Wochenenden.

#15

Beitrag von kanderner » Mo 24. Okt 2011, 14:16

Hi,
Bei dem "echten" BHF Schallstadt führt die Brücke von der B3 über Die bahnlinie *mecker*.
Spass beiseite: schön so eine Spielanlage da werden Erinnerungen wach :D
Gruß Ramon


Cougarman
Ehemaliger Benutzer

Re: ... erbaut an 3 Wochenenden.

#16

Beitrag von Cougarman » Do 8. Dez 2011, 17:48

Hallo Martin,

schicke Deine Kinder mal vorbei, die können mir auch was aufbauen ! 8)


Ludmilla
Ehemaliger Benutzer

Re: ... erbaut an 3 Wochenenden.

#17

Beitrag von Ludmilla » Do 8. Dez 2011, 18:05

Hallo Martin,

einfach schön.


Dir und Deinen (kleinen) Helferlein Frohe Weihnachten.

LG
Burkhard

Benutzeravatar

Spreegurke
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 492
Registriert: Do 24. Feb 2011, 20:18
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Central Station 2
Gleise: M-Gleis> K-Gleis
Wohnort: Berlin
Alter: 30

Re: ... erbaut an 3 Wochenenden.

#18

Beitrag von Spreegurke » Do 8. Dez 2011, 18:56

Erinnert mich an Weihnachten wo ich damals meine Eisenbahn bekommen hatte vom Weihnachtsmann.
Musste dann auch SOFORT aufgebaut werden, von meinem Vater :lol:
Glaube ich sah auch so erfreut aus wie deine Kinder.
Schön das sich Eltern noch mit ihren Kindern beschäftigen. :!:

Wünsche euch schöne Tage und viel "Weihnachtsbäckerei spielen" bis Weihnachten.


Käferlein
Ehemaliger Benutzer

Re: ... erbaut an 3 Wochenenden.

#19

Beitrag von Käferlein » Do 8. Dez 2011, 19:06

Hallo Martin!

Einfach nett! :D Schöne Fotos!

Benutzeravatar

Threadersteller
Nichteisenbahner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2923
Registriert: Do 16. Dez 2010, 15:12
Nenngröße: G
Stromart: digital
Steuerung: DCC
Gleise: Messing
Wohnort: Rhein-Main
Alter: 55

Re: ... erbaut an 3 Wochenenden.

#20

Beitrag von Nichteisenbahner » Fr 9. Dez 2011, 09:52

Cougarman hat geschrieben:schicke Deine Kinder mal vorbei, die können mir auch was aufbauen !
Hallo Hannes,
sorry, nee, das geht leider nicht, die sind mit dem Aufbau ihrer eigenen diesjährigen Weihnachtseisenbahn vollends ausgelastet! Da kann ich Dir frühestens einen Termin nach Ostern zusagen :-)
Gruß
Martin
Sommer: LGB, digital (DCC, Massoth), Messinggleis
Winter: H0, digital (DCC, div. Roco-Mäuse, Train Controller (Silber), TRIX-C-Gleis
leider derzeit nichts davon in Betrieb

Erbaut an drei Wochenenden: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=67302


Buddahmann
Ehemaliger Benutzer

Re: ... erbaut an 3 Wochenenden.

#21

Beitrag von Buddahmann » Fr 9. Dez 2011, 23:30

Hallo???!!!! Nicht dass ihr wegen Kinderarbeit drankommt. :mrgreen: :mrgreen:

Gruß Klaus

Benutzeravatar

Rh52
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 84
Registriert: Mo 26. Sep 2011, 01:05
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Analog (Fahrstraßenautomatik))
Gleise: RocoLine u Kleinbahn
Wohnort: Wien
Alter: 27

Re: ... erbaut an 3 Wochenenden.

#22

Beitrag von Rh52 » Sa 24. Dez 2011, 16:56

Wahnsinn, einfache Bauweise und doch so wunderschön, sag wieso tu ich mir die Detailtreue an??^^
Eine modellbauanlage wie im Bilderbuch.
Respekt vor deinen Kindern!

Frohe Weihnachten!
MfG Alex

Mein Projekt:
viewtopic.php?f=64&t=69976

1 Kopfbahnhof
2 Durchgangsbahnhöfe
H0e Schmalspurbahn (in Planung)
Nebenbahn mit Hauptbahn-kreuzung und -anschluss an einem durchgangsbahnhof
9 Ebenen (Alpine Landschaft)

Benutzeravatar

Threadersteller
Nichteisenbahner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2923
Registriert: Do 16. Dez 2010, 15:12
Nenngröße: G
Stromart: digital
Steuerung: DCC
Gleise: Messing
Wohnort: Rhein-Main
Alter: 55

Re: ... erbaut an 3 Wochenenden.

#23

Beitrag von Nichteisenbahner » Di 17. Jan 2012, 21:11

kanderner hat geschrieben:Bei dem "echten" BHF Schallstadt führt die Brücke von der B3 über Die bahnlinie *mecker*.
Ok,
haben wir korrigiert:

Bild

Gruß
Martin
Sommer: LGB, digital (DCC, Massoth), Messinggleis
Winter: H0, digital (DCC, div. Roco-Mäuse, Train Controller (Silber), TRIX-C-Gleis
leider derzeit nichts davon in Betrieb

Erbaut an drei Wochenenden: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=67302

Benutzeravatar

SpaceRambler
Verstorben (+)
Beiträge: 5209
Registriert: Fr 1. Feb 2008, 10:08
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz LZV 100 + TC8 Gold
Gleise: GFN Profigleis
Wohnort: Hohenbrunn
Alter: 62
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: ... erbaut an 3 Wochenenden.

#24

Beitrag von SpaceRambler » Mi 18. Jan 2012, 14:37

Servus Martin,

ich finde es klasse, was Du mit Deinen Kindern zusammen da aufgebaut hast. Genau das ist der richtige Weg, wenn man den Nachwuchs an dieses wunderbare Thema heranführen will.

Aus meiner Fotokiste kann ich dazu auch Bilder beisteuern, allerdings sind meine Töchter über das Kleinkind-Alter hinaus. Wir haben im Spätsommer mal Pflanzaktion im Eisenbahner-Garten gemacht, bei dem sich unweigerlich auch Stefan (6) hinzugesellt hat.

Bild
Bild 13: Stefan beim Blumenkohl pflanzen

Bild
Bild 14: Eine meiner Töchter bei der Arbeit: Gartenarbeit macht offensichtlich Spaß ;-)

Mein Fazit: Es gibt Kinder (so wie Stefan), die eine fast genetische Affinität zu dem Thema haben. Und trotz Nintendo & co. können auch z.B. Teenager mit dem Thema etwas anfangen, wenn man sie - so wie Du es demonstriert hast - in altersgemäßer Weise einbindet.

Euch viel Spaß weiterhin - wir haben ihn als Familie auch immer wieder.

Grüße, Randolf
Bild
mein Epoche2-Trennungsbf. "Mühlfeld im Wald" (TC8 Gold) (Link: Bild klicken)
Spur-N-Projekt "Mitwitz" (iTrain 4 Pro / LinuxMint 17.1 Mate)

Benutzeravatar

kanderner
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 270
Registriert: So 23. Okt 2011, 15:18
Nenngröße: H0
Steuerung: MS2
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Neuenburg am Rhein
Alter: 34

Re: ... erbaut an 3 Wochenenden.

#25

Beitrag von kanderner » Mi 18. Jan 2012, 15:17

Nichteisenbahner hat geschrieben:
kanderner hat geschrieben:Bei dem "echten" BHF Schallstadt führt die Brücke von der B3 über Die bahnlinie *mecker*.
Ok,
haben wir korrigiert:

Bild

Gruß
Martin
Juhu,
ich wurde erhört :D .

Ne, mal ohne spass habt eine echt schöne Anlage. Viel Spass damit.
Gruß Ramon

Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“