H0 Ringsum-Anlage Dachboden open end

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!
Benutzeravatar

Threadersteller
Pefferminzbähnl
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 94
Registriert: Sa 16. Jan 2010, 19:30
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: ECos II und analog
Gleise: Fleischmann
Wohnort: Römerberg
Alter: 63

H0 Ringsum-Anlage Dachboden open end

#1

Beitrag von Pefferminzbähnl »

Hallo Modellbahner!

Hier möchte ich nun meine Modellbahn vorstellen. Es wird sozusagen ein Kindheitstraum verwirklicht... :wink:
Nachdem nach vielen Jahren Sammeltätigkeit endlich ein geeigneter Raum zur Verfügung stand, um wirklich etwas aufzubauen und man ja nicht jünger wird, legte ich vor einiger Zeit los.
Erst mußte der Raum, ein alter Speicher, etwas gemütlicher ausgebaut werden. Nachdem diese Hürde geschafft war und der verfügbare Raum (in dessen Mitte ein Kamin steht) vermessen war, war klar, daß eine Ringsumanlage entstehen sollte. Lange Fahrstrecken und auch Fahrzeiten zum genussvollen Betrachten der Züge waren ein Wunsch und es war über einen Treppenaufgang möglich, sozusagen direkt ins Innere der Anlage zu gelangen.
Es steht eine Nutzfläche von 3,3 Meter auf 8 Meter zur Verfügung. :)
Die Planung begann dann am Tisch mittels Zeichenbrett und Ausdrucke Winrail auf Klarsichtfolie.
Umrisse ungefähr skizziert 1:15 und mit ausgeschnittenen Folien konnte rumprobiert werden.
Ich kam auf folgende Kriterien, die zu verwirklichen waren:

Doppelgleisige Hauptstrecke, die analog von meinen alten Fleischmannloks und Wagen befahren werden sollen. Wird als sehr langgezogener Hundeknochen ausgelegt.

Eingleisige Nebenbahn ringsum digital. Davon über Abzweigbahnhof mit Drehscheibe zu kleinem Endbahnhof, ebenfalls mit kleiner Drehscheibe.

Verschiebebahnhof mit Drehscheibe.

9-gleisiger Schattenbahnhof mit 3 - 4 Meter Nutzlänge, gesteuert mit Lauer

Der Bau begann. Grundgerüst aus Holz verschraubt und darauf geachtet, daß größte Tiefe wegen Erreichbarkeit bei ca. 90cm liegt

Hier nun mal ein Planungsbild - es sieht hier so aus, als würden die Schattenbahnhofsgleise teils außerhalb liegen. Das kommt von der Dachschräge - durch die 30cm Höhenunterschied ragt der S-Bhf noch unter die Schräge

Gleisplan unten - wobei noch nicht alles 100% festgelegt ist.

"Zunge" und Nebenstrecke wird mit Ecos digital betrieben. Rest mit großen Fleischmanntrafos und Lauergeräten.

Gleisplan 1 Gleisverlauf nebeneinander darstellend

Gleisplan 2 Gleisverlauf quasi als Draufsicht

Grüße

Gerhard

Bild

Bild

Bild
.....ab und zu wird hier gebaut.....
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 42#p719835

Benutzeravatar

Morzi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 277
Registriert: Fr 22. Mai 2009, 14:00
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog und auf Sicht
Gleise: M-Gleis
Wohnort: Wien
Österreich

Re: H0 Ringsum-Anlage Dachboden open end

#2

Beitrag von Morzi »

Hi,
also auf die Bilder bin ich gespannt! Wobei: ich würde, wenn schon ein Neubau ansteht, nur noch digital
fahren und (vorläufig) auf die alten analogen Loks verzichten.

Gruß
Martin
M-Gleisfan; Spielbahner

Benutzeravatar

Threadersteller
Pefferminzbähnl
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 94
Registriert: Sa 16. Jan 2010, 19:30
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: ECos II und analog
Gleise: Fleischmann
Wohnort: Römerberg
Alter: 63

Re: H0 Ringsum-Anlage Dachboden open end

#3

Beitrag von Pefferminzbähnl »

Nun, hier geht es weiter....


Es mußte einiges getan werden, damit es die Modellbahn samt Betreiber bequem hat... :shock:
Bild
Doch dann erscheint über der Treppe zum Speicher-(T)Raum blauer Modellbahnhimmel
Bild
Winkel werden angebracht längs der ganzen Schräge. Darauf kommen die Rahmenelemente zu liegen, auf denen die Bahn später ihr Unwesen treiben soll
Bild
Laminat wird auf den Flächen, die später begehbar sind, gelegt. Ein Platz wird eingerichtet, an dem rollendes Material repariert und gewartet werden kann
Bild
Eine alte Aussteuertruhe, die sich auf dem Speicher fand, bekam eine neue Aufgabe als Lokaufbewahrung
Bild
Häuschen aus längst vergangenen Tagen werden wieder hervorgeräumt - da wird aber noch aussortiert :D
Bild
Bild

Grüße

Gerhard
.....ab und zu wird hier gebaut.....
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 42#p719835

EdertalBahner
Ehemaliger Benutzer

Re: H0 Ringsum-Anlage Dachboden open end

#4

Beitrag von EdertalBahner »

Moin Gerhard,

ich bin auch gespannt, wie es weitergeht, da ich auf meinem Dachboden ähnliche Platzverhältnisse habe.

Planst Du auch ein Geländer für die Deckenöffnung der Bodentreppe? Sieht irgendwie ein wenig riskant aus. :roll:

Benutzeravatar

hansi057
InterCity (IC)
Beiträge: 859
Registriert: Sa 9. Jan 2010, 10:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2 MS2 iTrain
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Bei Peine
Alter: 63

Re: H0 Ringsum-Anlage Dachboden open end

#5

Beitrag von hansi057 »

Hallo Gerhardt

Ich wünsch dir viel Spaß beim bauen.Ich bin in deinem Alter und hab vor 6 Jahren auch wieder angefangen und mache langsam immer wieder etwas,ich glaub, ich werd wohl nie fertig,aber ich hab immer wieder spass daran.
Viele Mobagrüße Hansi
Freundliche Grüße
Hansi

Patrickseisenbahn
Ehemaliger Benutzer

Re: H0 Ringsum-Anlage Dachboden open end

#6

Beitrag von Patrickseisenbahn »

Sieht interessant aus freue mich auf viele Bilder :)

Benutzeravatar

Threadersteller
Pefferminzbähnl
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 94
Registriert: Sa 16. Jan 2010, 19:30
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: ECos II und analog
Gleise: Fleischmann
Wohnort: Römerberg
Alter: 63

Re: H0 Ringsum-Anlage Dachboden open end

#7

Beitrag von Pefferminzbähnl »

Habe wieder einige Bilder rausgesucht über den Werdegang der Anlage.

Um auch im Winter meinem Hobby nachgehen zu können, wurden jeweils an den Giebelseiten Heizkörper montiert, die dann später von der Bahn überspannt werden.

Oben im Spitzgiebel habe ich eine "Holzdecke" eingezogen, dahinter verbirgt sich die Stromzuführung der Raumbeleuchtung. Habe Neonröhren genommen, die ein natürlich wirkendes Licht gleichmäßig abstrahlen - bin höchst zufrieden damit. Zwei kleine Dachfenster wurden eingebaut, die zwischen die Sparren passen und die Giebelfensterchen erneuert. Alle Fenster lassen sich kippen und auch ganz öffnen - im Sommer traumhaft.

Laminat ist gelegt - läßt sich gut sauberkehren nach Sägearbeiten :wink:
Rahmengestell entsteht der Schräge entlang....
Bild
Zungenteil der Anlage, an Kamin anschließend, 253cm lang, untere Ebene
Bild
Abstellgleise Zunge entstehen....im Hintergrund Verschiebebahnhof probelegen der Gleise
Bild
Modellbau-Chaos.... :D
Bild
Zugang verschlossen durch begehbare Abdeckung.....
Bild
......die in den Raum der Dachschräge eingeschoben werden kann
Bild

Bis bald!

Gerhard
.....ab und zu wird hier gebaut.....
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 42#p719835

Benutzeravatar

U 43
InterCity (IC)
Beiträge: 877
Registriert: Do 19. Apr 2007, 08:23
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: M-Gleis mit Pukos
Wohnort: im hintersten Taunus
Kontaktdaten:

Re: H0 Ringsum-Anlage Dachboden open end

#8

Beitrag von U 43 »

Hallo Gerhard,
die Treppe ist ja echt furchterregend. Diese Klappteile kenne ich auch. Wenn das ganze Material für den Unterbau raufgeschafft ist, weißt Du, was Du geleistet hast! :wink: Ich komme zum Glück über eine normale Treppe in meine Gefielde und nach ein paar eventuellen Gläschen auch wieder runter! :sabber:
Gruß, Gernot.
___________________________________
Märklin HO (M-Gleis, analog), Liliput HOe.
Hier geht's zu meiner Anlage

Alle meine Videos auf youtube: Bembelburg TV:
https://www.youtube.com/results?search_ ... belburg+tv


Foxhound
InterCity (IC)
Beiträge: 822
Registriert: Mi 26. Aug 2009, 09:42
Wohnort: Kirchseelte(bei Bremen)

Re: H0 Ringsum-Anlage Dachboden open end

#9

Beitrag von Foxhound »

Hallo!
Was ich da sehe macht mich sehr neugierig auf mehr.

Freue mich schon auf weitere Bilder und Infos.

Liebe Grüße
Christian


GottfriedW
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2172
Registriert: Mi 13. Apr 2011, 20:52
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2 und analog
Gleise: K+ M-Gleis
Wohnort: Ostalbkreis

Re: H0 Ringsum-Anlage Dachboden open end

#10

Beitrag von GottfriedW »

Hallo Gerhard,

ganz große Klasse, da steckt nicht zu knapp Herzblut drin und der Wille zur eigenen Bahn. Willkommen im Wahnsinn :mrgreen: , wir sind alle so :fool: .
Häuschen aus längst vergangenen Tagen werden wieder hervorgeräumt - da wird aber noch aussortiert
Wirf ja nichts weg, kann man alles noch gebrauchen. Entweder farblich bearbeiten (ich habe eine Menge Gebäude, die 30-50 Jahre alt sind und immer noch passen) oder schlechtestenfalls in die Bastelkiste, irgendwann kann man fast alles brauchen :lol: .

Einen Stubentiger sehe ich auch schon auf Erkundung :D , das Forum ist voll mit Berichten über Catzilla :wink: .

Liebe Grüße
Gottfried
Schau auch mal in Kahlfelden vorbei: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=62356

Benutzeravatar

Threadersteller
Pefferminzbähnl
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 94
Registriert: Sa 16. Jan 2010, 19:30
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: ECos II und analog
Gleise: Fleischmann
Wohnort: Römerberg
Alter: 63

Re: H0 Ringsum-Anlage Dachboden open end

#11

Beitrag von Pefferminzbähnl »

....und schon geht es weiter :D

Auf dem ersten Bild sieht man noch die "alten" Selectrix Fahrpulte. der rechte Regler war zum herausnehmen als Walk-around mit ´nem langem Kabel dran und wurde mit kleinen codierten Lok-Kärtchen bestückt, so daß man die betreffende eingesteckte Lok direkt steuern konnte - war genial! Ich hatte oben auf das Kärtchen ein kleines Foto der Lok und hatte so perfekten Überblick.
Sowas vermisse ich heute noch!

Bild
Der Raum vorm Giebelfensterchen wird überbaut....
Bild
Um Platzverhältnisse zu checken, Lokschuppen und einige Häuser mal geholt.....
Bild
Später sollen Wiking Fahrzeuge die Anlage bevölkern und beleben. Hatte mir mal unter Verwendung aus Sperrmüll stammenden Schubladen (supermassiv) einen Schrank für die Sammlung gebaut....
Bild
Bild
Bild
Und weiter geht es ringsherum mit Holzarbeiten....
Bild
Bild

So, das wars mal wieder :D

Tschüß bis nächstes Mal

Gerhard
.....ab und zu wird hier gebaut.....
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 42#p719835


hu.ms
ICE-Sprinter
Beiträge: 6575
Registriert: Sa 22. Sep 2007, 09:35
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2, DCC + mfx + MM
Gleise: K-Gleis
Wohnort: in den Alpen

Re: H0 Ringsum-Anlage Dachboden open end

#12

Beitrag von hu.ms »

Pefferminzbähnl hat geschrieben:Auf dem ersten Bild sieht man noch die "alten" Selectrix Fahrpulte. der rechte Regler war zum herausnehmen als Walk-around mit ´nem langem Kabel dran und wurde mit kleinen codierten Lok-Kärtchen bestückt, so daß man die betreffende eingesteckte Lok direkt steuern konnte - war genial! Ich hatte oben auf das Kärtchen ein kleines Foto der Lok und hatte so perfekten Überblick.
Sowas vermisse ich heute noch!
Gerhard
Es gibt inzwischen z.b. die cs2 und schnurlose mobilteile (ipod/iphone + ipad). Auf allen wird ein farbfoto der jeweils gesteuerten lok angezeigt und ein gleisblidstellwerk ist auch integriert.
Die neuen mulitpotikoll-steuergeräte können auf zweileiter- und mittelleiter-gleissystemen eingesetzt werden, da sie alle gängigen prokokolle unterstützen.

Hubert

Benutzeravatar

Dizzyboy
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 457
Registriert: Fr 17. Sep 2010, 13:07
Nenngröße: N
Stromart: DC
Steuerung: Digikeijs DR5000
Gleise: Minitrix, PecoCode55
Wohnort: Schwelm
Alter: 39
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: H0 Ringsum-Anlage Dachboden open end

#13

Beitrag von Dizzyboy »

Bin gespannt wann du das erste Mal durch die geöffnete Luke fällst ;) So nach dem Motto " will ja nur mal schnell was machen.." :D

Sieht bis jetzt recht spannend aus, aber doch etwas unordentlich.... räum doch mal auf ;)

Benutzeravatar

shenzu
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 255
Registriert: Di 1. Feb 2011, 13:15
Nenngröße: N
Stromart: DC
Steuerung: CS 1Reloaded/ WDP 2015 PremiPC
Gleise: Roco/Minitrix
Wohnort: Schweiz/ Bodensee
Schweiz

Re: H0 Ringsum-Anlage Dachboden open end

#14

Beitrag von shenzu »

Hallo Gerhard

Wenn ich den Plan so sehe, dann wird das sicher schöne Fahrstrecken geben für deine Züge. Bin natürlich auch gespannt, wie du alles umsetzen wirst (kann ja fast nichts schief gehen unter dieser Beobachtung (4 Pfoten) :D :wink: . Freue mich auf weitere Bilder und gucke immer wieder mal vorbei....


Grüessli

Renzo
Grüessli aus der Schweiz
Renzo

Meine Anlage:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=62114

Gribby
Ehemaliger Benutzer

Re: H0 Ringsum-Anlage Dachboden open end

#15

Beitrag von Gribby »

Wenn ich Deine Wikingsammlung sehe, kommen mir die Tränen und ich denke daran, dass meine Mutter meine Sammlung nach meinem Auszug zu Studienzwecken verschenkt hatte!!!!!
Pass auf Dich auf mit der Luke, ich wäre bestimmt schon durchgerauscht.

Benutzeravatar

John Campbell
InterCity (IC)
Beiträge: 810
Registriert: Di 5. Apr 2011, 18:29
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Digital, Multimaus
Gleise: Roco Geoline
Wohnort: Ganderkesee / Niedersachsen
Alter: 61
Kontaktdaten:

Re: H0 Ringsum-Anlage Dachboden open end

#16

Beitrag von John Campbell »

Schönen Gruß von einem Dachbodenbahner zum Anderen ... :fool:
H0 DC - Epoche III in Analog und Digital

Meine Anlage:

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=60972

Benutzeravatar

Threadersteller
Pefferminzbähnl
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 94
Registriert: Sa 16. Jan 2010, 19:30
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: ECos II und analog
Gleise: Fleischmann
Wohnort: Römerberg
Alter: 63

Re: H0 Ringsum-Anlage Dachboden open end

#17

Beitrag von Pefferminzbähnl »

Hallo Modellbahnfreunde!

Schöne Dachbodenanlagen, alte Fleischmannloks und Wagen - man findet so einiges hier im Forum an Aufbau und Betrieb, das gefällt. Auch über Kommentare kann man sich freuen und lernt einiges daraus an Kniffen und Tricks!
Das Härteste sind ja die Anlagen, die man an die Decke hochziehen kann....Respekt!!!
Auch Anlagen anderer Spurweiten und Betriebssystemen machen Laune. Bin ja auch mal durch Platzmangel zu Spur N gewechselt, die Sachen stehen nun in Train-Safe-Röhren (einsatzbereit, wenn´s einem wieder zu N Gleisbau drängen sollte :D ).

Meine Rundumanlage soll den alten Schätzen von Fleischmann aus der Jugendzeit schöne lange Fahrstrecken ermöglichen. Diese werden weiterhin mit Analog-Trafos betrieben und behalten auch ihre alten Hakenkupplungen.
Habe mir auch den Kindheitswunsch von einem langen US-Güterzug mit Boxcars und Flat und Gondolas erfüllt. Erstaunlicher Weise wurde ein über 4 Meter langer Zug problemlos durch eine enge probehalber verlegte Kehrschleife gezogen!
Bei dem digitalen Teil der Anlage werden später hauptsächlich Nebenbahnfahrzeuge betrieben. Eine kleine BR 94 von Brawa macht Riesenlaune mit ihrem absolut klasse Sound und Qualm :wink:
Bei den neueren Fahrzeugen wird die Fleischmann Profikupplung angebracht, leider ist manchmal aber doch der Höhenunterschied vom Norm-Schacht von Fahrzeugen unterschiedlicher Hersteller ärgerlich :(

Das hölzerne Untergestell der Anlage ist und wird verschraubt mit Schloßschrauben und Spax. Nix geleimt! Beim Bau werden immer mal wieder Änderungen mit eingebracht, das geht dann immer recht einfach, wenn nichts verleimt ist.

Im Titel steht am Ende: open end ....soll heißen, es gibt keinen Termin, wenn das Ganze fertig sein soll :P ....das Planen, Bauen und Tüfteln soll ja Spaß machen, da ist Zeitdruck fehl am Platz... 8)

Hab mir eine Lokliege gebaut, ist schon praktisch beim reparieren, sowas...
.....und immer schön Luke zu :lol: damit man nicht versehentlich den Abgang macht und auch wegen der neugierigen Katzentiere :wink:
Bild
US Zug auf Probefahrt....
Bild

Bild

Bild

Bild

Ich freue mich auf Kommentare und Meinungen :)

Grüße

Gerhard
.....ab und zu wird hier gebaut.....
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 42#p719835

Ludmilla
Ehemaliger Benutzer

Re: H0 Ringsum-Anlage Dachboden open end

#18

Beitrag von Ludmilla »

Hallo Gerhard,

ist schon beeindruckend, was Du in relativ kurzer Zeit aus dem Dachboden gemacht hast.

Ich vermisse da aber ein klein wenig einen vernünftigen Arbeitsplatz. Es gibt doch so viel zu tun.....

Löten, reparieren, altern und und und. Lichtlupe, evtl. kleiner Kompressor, Lötzeug, ordentliches Licht muss verfügbar und greifbar sein usw.


Oder ist der vielleicht nur nicht zu sehen? Aber wenn ich das richtig sehe, hast Du dort einen Tisch in Raummitte über der Klappe?

Aber mein Interesse ist geweckt, wie es bei Dir weitergeht, freue mich jedenfalls auf weitere Fortschritte.


Gutes Gelingen weiterhin und

LG

Burkhard

Patrickseisenbahn
Ehemaliger Benutzer

Re: H0 Ringsum-Anlage Dachboden open end

#19

Beitrag von Patrickseisenbahn »

Mir geht es auch so ich baue etwas und aufeinmal ist der ganze Tisch voller Dosenund anderen Modellbaumaterial .... und dann sucht man etwas und das liegt wo :?: :?: ....
:idea: UNTER DEN DOSEN :mrgreen: :mrgreen:

Ludmilla
Ehemaliger Benutzer

Re: H0 Ringsum-Anlage Dachboden open end

#20

Beitrag von Ludmilla »

mannisid hat geschrieben:Hallo Gerhard,

eine Deiner Bildüberschriften lautet...
Modellbau-Chaos.... :D
Schön. :D Ich bin jetzt froh das es nicht nur bei mir so aussieht. Auch dein Arbeitsplatz könnte meiner sein.
Wie die Kollegen bin auch ich gespannt wie es weiter geht, ich sehe sehr gerne Bilder aus der Entstehungsphase.


PS: Geht es dir eigentlich auch so das du das Werkzeug was du gerade brauchst erst suchen musst und dir doch sicher bist es gerade eben noch gehabt zu haben? :lol:

Hallo Andreas,

musste eben richtig schmunzeln, ich war ( bin ) auch so kleiner Chaot, aber irgendwann habe ich so dermassen genug gehabt von

der ewigen Sucherei, das ich einfach einen Meter kürzer geplant habe, und dafür einen guten Arbeitsplatz habe.

Ein bisschen entspannter geht es jetzt schon.

Bild

Ist ein Stück Küchenarbeitsplatte aber reicht aus.


LG

Burkhard

Ludmilla
Ehemaliger Benutzer

Re: H0 Ringsum-Anlage Dachboden open end

#21

Beitrag von Ludmilla »

Hallo Andreas,

das ist auch löblich :D , lass Dir aber Zeit, ich habe fast 20 Jahre gebraucht. Aber irgendwann musste es mal sein.


LG

Burkhard

Benutzeravatar

Threadersteller
Pefferminzbähnl
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 94
Registriert: Sa 16. Jan 2010, 19:30
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: ECos II und analog
Gleise: Fleischmann
Wohnort: Römerberg
Alter: 63

Re: H0 Ringsum-Anlage Dachboden open end

#22

Beitrag von Pefferminzbähnl »

:D Gruß in die Diskussionsrunde!

Klar such ich immer wieder mal was, meistens liegt dann was drüber - im Eifer des Bastelgefechts wird schnell mal was aus der Hand gelegt und nicht gleich ordentlich verstaut :P bekenne mich schuldig.....
Erschwerend kommt noch dazu, daß sich im Keller meine Modellschiffswerft befindet...manches Werkzeug pendelt regelrecht auf und ab :wink:

Ja, neben dem Treppenaufgang steht ein Tisch, ist wie eine kleine Theke geformt und ermöglicht schon einiges an Arbeiten. Lötkolben, Kompressor und dergleichen stehen bereit seitlich im Raum neben Treppenaufgang (Dachschräge). Ich scheue aber auch nicht zurück, ab und zu einen weiteren Raum zu requirieren für größere externe Arbeiten.
Auch wird ab und zu eine Teststrecke auf bereits errichteten Anlagenunterbau provisorisch aufgebaut!

Was die Baugeschwindigkeit angeht, gut, im ersten dreiviertel Jahr war ich täglich oben am bauen. Dann kam eine Knie-OP dazwischen. Zwangspause! Viele Wochen später ging es dann weiter, aber langsamer - Knie machte noch Probleme.
Dann ging´s munter weiter, bis auf dem Weg zum Arbeitsplatz eine sich unverhofft öffnende Autotür mein Fahrrad stoppte und ich fliegen lernte. Klappte auch gut, nur die Landung hab´ ich nicht gut hingekriegt.... :cry: - wieder Zwangspause.
Könnte eigentlich schon weiter sein... :)
Und letzte Jahr wurde ich vom "Modellschiffsbau-Virus" befallen :?

....zur Zeit habe ich wieder ein Wehwehchen - rechter Arm in Gips, werde immer wieder ausgebremst.. :shock: ....der aktuelle Zustand gibt mir aber viel Gelegenheit, hier zu stöbern :D

Ab und zu wird auch sauber aufgeräumt!!! Aber wenn ich den Bauzustand fotografiere, ist das nicht wichtig....

Teststrecke.....
Bild
Lokschuppenbau im Wohnzimmer....
Bild

Bild

Bild
Probeaufstellung mit einer noch von früherer Anlage stammenden Unterkonstruktion....
Bild

Bis bald... :D

Gerhard
.....ab und zu wird hier gebaut.....
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 42#p719835

Benutzeravatar

Dizzyboy
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 457
Registriert: Fr 17. Sep 2010, 13:07
Nenngröße: N
Stromart: DC
Steuerung: Digikeijs DR5000
Gleise: Minitrix, PecoCode55
Wohnort: Schwelm
Alter: 39
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: H0 Ringsum-Anlage Dachboden open end

#23

Beitrag von Dizzyboy »

Ihr habt vllt Sorgen :D

Papa zeigt euch mal wie anständige Arbeitsplätze aussehen *fg

Bild
Eßzimmer wenn ich nicht grad an der Anlage arbeite...

Links ist noch eine Komode wo das ganze Anlagenzubehör (Gleise, Grünzeug, Kabel, etc.) drin verstaut sind.

Bild
Schreib- und Basteltisch (steht im übrigen im Schlafzimmer, rechts daneben der Platz meiner besseren Hälfte), oben drüber eine 200W Hochvolthalogenleiste die mir immer genug Licht zum Arbeiten bringt.

Dann entsteht aber derzeit noch im Kinderzimmer eine Art kleiner Lagerraum, wo noch ein kleiner Arbeitsplatz rein kommt für Arbeiten mit größeren Geräten wie Flex oder Stichsäge um nicht immer die ganze Wohnung zu versauen. Am Schreibtisch wird halt alles gelötet und gebaut, dort sind auch die Katalogen und Einzelteile. Der schrank links ist auch komplett voll damit. Eben alles dort wo man es braucht.

Und ja, es sieht immer so aus wenn ich nichts mache ;) Ich bin ein Ordnungmensch, sehr zum Leidwesen meiner besseren Hälfte :D

Benutzeravatar

Threadersteller
Pefferminzbähnl
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 94
Registriert: Sa 16. Jan 2010, 19:30
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: ECos II und analog
Gleise: Fleischmann
Wohnort: Römerberg
Alter: 63

Re: H0 Ringsum-Anlage Dachboden open end

#24

Beitrag von Pefferminzbähnl »

:D weiter im Bilderreigen


Die alten amerikanischen Dampfloks von Fleischmann waren in meiner Kindheit unerschwinglich - nun als älteres Semester konnte ich sie über Ebay erwerben.... :clap:
Bild

Bild
Damit für das leibliche Wohl bei anstrengenden Gleisbauarbeiten gesorgt ist und der Durst angemessen gelöscht werden kann, wurde ein passendes Gerät eingebaut.... :prost:
Bild

Grüße vom Dachboden....

Gerhard
.....ab und zu wird hier gebaut.....
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 42#p719835

Benutzeravatar

Dizzyboy
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 457
Registriert: Fr 17. Sep 2010, 13:07
Nenngröße: N
Stromart: DC
Steuerung: Digikeijs DR5000
Gleise: Minitrix, PecoCode55
Wohnort: Schwelm
Alter: 39
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: H0 Ringsum-Anlage Dachboden open end

#25

Beitrag von Dizzyboy »

Mal btw..... ist mir schön öfters durch den Kopf gegangen wie man das alles ohne Internet hätte machen sollen, da würde der Wert der meisten anlagen bei mind. dem dreifachen liegen. Konnte man früher nicht dran denken, da mußte man ewig warten bis man was passendes gefunden und dann auch noch zu einem annehmbaren Kurs gekauft hat. Ok, wenn ich mir anschaue was heute ein Startset teils kostet frage ich mich auch wie man seinen Kindern sowas schenken soll O.O Aber haben ja zum Glück nen Mädel :lol:

Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“