Hersfelder Kreisbahn

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!
Antworten
Benutzeravatar

Threadersteller
wbohn
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 331
Registriert: Mi 10. Aug 2011, 10:04
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: 6021, CS2
Gleise: Märklin K + C + M
Wohnort: Hohenroda
Alter: 62

Hersfelder Kreisbahn

#1

Beitrag von wbohn »

Hallo Moba Freunde,
durch eure tollen Berichte, habe ich mich anstecken lassen, und habe zum 100 jährigen Bestehen in 2012 den Bahnhof Hohenroda Ransbach, ehemalige Kreisbahnstrecke, als Modul zu bauen.
Zur 750 Jahr Feier , 1.8.-8.8.2004 habe ich in einem Tag das Modul zusammengebaut und das Gebäude aus Sperrholzresten (Dachziegelzwischenlagen) gebaut. Das alles war nur in aller schnelle zusammengebaut und mit Filzstift angemalt.
Nun möchte ich das Modul besser bauen und habe mit dem Gebäude angefangen.
Das Gebäude ist jetzt zum 6 mal entstanden. 2 mal aus Papier, 2 mal aus Sperrholz und zwei mal aus Trittschalldämmung.
Mein 1. Gebäude (siehe Bild) war schon fertig, dann habe ich es mit Auto Grundierung gepritzt, leider war die Lösungsmittel haltig und es sind einige Löcher entstanden. Allso nocheinmal bauen, da ich noch mal alles aufzeichnen und ausschneiden musste, sind gleich Verbesserungen mit eingeflossen.
Das Gelände eintspricht dem der 750 Jahr Feier 2004 und wird neu gestaltet.
So nun bin ich auf eure Beiträge gesannt.
PS: ich suche noch Dekoplatten mit Holzschindelmuster!
Euer Wolfgang
BildBildBildBild
Noch eine Spielerei, hab mal schnell smd eingebaut
Bild
Bild
Zuletzt geändert von wbohn am Fr 5. Sep 2014, 12:28, insgesamt 16-mal geändert.
Hersfelder Kreisbahn Siedlungshäuser-bau Teil zwei
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 922#wraphe

Hersfelder Kreisbahn
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=69426

"Es Grüsst euch Wolfgang"

Denny13
Ehemaliger Benutzer

Re: Bahnhof Hohenroda Ransbach

#2

Beitrag von Denny13 »

Ist das mit diesem neuartigen stromleitenden Lack gemacht ?

Schöne Grüße Denny.

Benutzeravatar

diaramus
InterCity (IC)
Beiträge: 993
Registriert: So 10. Jul 2011, 20:08
Nenngröße: H0

Re: Bahnhof Hohenroda Ransbach

#3

Beitrag von diaramus »

Hallo, Wolfgang...

Für Dachschindel, Dachpfannen, etc. schau doch mal auf die Seite von AUHAGEN bei den Dekorplatten aus Kunststoff in der Rubrik Selbstbau (H0/TT)...

Gruß, Heiko aus DO
Forumsprojekte:
Stadtdiorama / S-Bahn Station
FALLER-Klassiker "Villa im Tessin": …Ein letzter Sommertag am See…
Klotzbergbad
London calling
Landstraße in den 30ern
Unfallverhütungssplakate der 50er u. 60er

Benutzeravatar

Threadersteller
wbohn
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 331
Registriert: Mi 10. Aug 2011, 10:04
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: 6021, CS2
Gleise: Märklin K + C + M
Wohnort: Hohenroda
Alter: 62

Re: Bahnhof Hohenroda Ransbach

#4

Beitrag von wbohn »

Hallo Denny,
der Bahnhofsvorsteher mit der Kelle ist mit Silberleitlack gemacht, + hab ich vorne und - hinten runter geführt, dann an jedem Fuss ein loch gebohrt, verzinnter Kupferlackdraht an jedem Fuss verklebt und Silberlack drüberverstrichen.
Wenn alles getrocknet ist, kannst du lackieren.
Der Stier ist mit SMD und Kabel gemacht, durch die Augen in den Nacken gebohrt, über den Rücken durch die Beine nach unten an die Füsse wieder mir dem Kabel raus.
Den Rücken neu verspachtelt und angemahlt. Blinkelektronik angeschlossen und die Augen blinken.Fertig.
Tolle Sache.
Gruss Wolfgang

Hallo Heiko,
Danke habe ich gefunden
Gruss Wolfgang
Hersfelder Kreisbahn Siedlungshäuser-bau Teil zwei
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 922#wraphe

Hersfelder Kreisbahn
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=69426

"Es Grüsst euch Wolfgang"

Ludmilla
Ehemaliger Benutzer

Re: Bahnhof Hohenroda Ransbach

#5

Beitrag von Ludmilla »

Hallo Wolfgang,

Mensch, super Idee mit den Schalldämmung. Das sieht ja schon richtig gut aus.
Die Ziegel kannst Du ja auch direkt selbst herstellen und dann vorn drauf kleben.
Bau mal weiter, bin schon gespannt, was daraus wird.


LG

Burkhard

Benutzeravatar

Threadersteller
wbohn
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 331
Registriert: Mi 10. Aug 2011, 10:04
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: 6021, CS2
Gleise: Märklin K + C + M
Wohnort: Hohenroda
Alter: 62

Re: Bahnhof Hohenroda Ransbach

#6

Beitrag von wbohn »

So, nun ein paar neue Bilder vom Bahnhof

1. Versuch zu Lackieren, leider mit Lösungsmittelhaltiger Farbe. Also alles neu.
Bild
Beim Neubau kann man kleine Fehler ausbessern, und neue machen.
Bild
Die Holzfassade ist aus Holzfunier gemacht.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Sockelbau.
Ich war leider wieder mal zu schnell und habe die Wände schon verklebt.
Also musste ich den Sockel am Haus erstellen.
Alle 2mm mit einem Skalpell leicht eingeritzt, dann senkrecht die Steine und alles mit einem spitzen Bleistift nachgezogen.

Zur Beleuchtung der Zimmer habe ich SMD`s an Kupferlackdraht gelötet und einzelne Kammern hinter die Fenster gebaut.
Bild
Bild
Bild

So nun bin ich auf eure Kommentare gespannt.
Hersfelder Kreisbahn Siedlungshäuser-bau Teil zwei
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 922#wraphe

Hersfelder Kreisbahn
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=69426

"Es Grüsst euch Wolfgang"

Benutzeravatar

Threadersteller
wbohn
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 331
Registriert: Mi 10. Aug 2011, 10:04
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: 6021, CS2
Gleise: Märklin K + C + M
Wohnort: Hohenroda
Alter: 62

Re: Bahnhof Hohenroda Ransbach

#7

Beitrag von wbohn »

Heute waren die Zimmerleute da.
Bild
Bild
Bild
Fachwerk erstellt und verputzt.
Gruss Wolfgang
Hersfelder Kreisbahn Siedlungshäuser-bau Teil zwei
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 922#wraphe

Hersfelder Kreisbahn
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=69426

"Es Grüsst euch Wolfgang"

JpMoBa
Ehemaliger Benutzer

Re: Bahnhof Hohenroda Ransbach

#8

Beitrag von JpMoBa »

Cool ich möchte so nen Bahnhof auch bauen können....

Ich bin nich sehr erfahren auf dem Gebiet aber Wassermalfarbe ist doch leicht wieder wegwischbar, oder? Nicht dass es mit der zeit sich wieder auflöst.

Grüße Julian

Benutzeravatar

ekki
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 484
Registriert: Fr 28. Okt 2011, 18:23
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Digital
Gleise: Märklin K + M
Wohnort: bei Bremen
Alter: 57

Re: Bahnhof Hohenroda Ransbach

#9

Beitrag von ekki »

Hallo Wolfgang,

was Du da baust ist genau meine Kragenweite. Gefällt mir außerordentlich, bin auch gespannt wie es weiter geht. Das Bahnhofgebäude sieht schon sehr gut aus und ich freue mich auf weitere Bilder von Deinem Projekt.

Werde öfters mal vorbeischauen. Frohes Fest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr

Gruß aus dem Norden

Ekki
Bild

Meine VWE

Verden Walsroder Eisenbahn

Wer herrschen will, muss dienen können!

Benutzeravatar

Threadersteller
wbohn
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 331
Registriert: Mi 10. Aug 2011, 10:04
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: 6021, CS2
Gleise: Märklin K + C + M
Wohnort: Hohenroda
Alter: 62

Re: Bahnhof Hohenroda Ransbach

#10

Beitrag von wbohn »

Hallo Julian, Hallo Ekki,
Bin auch noch neu auf diesem Gebiet und habe mich durch die vielen Berichte anstecken lassen und einfach mal das bauen ausprobiert, ist jedemfalls besser als die Plastikmodelle.
Julian, dass bauen ist nicht schwer, einfach mal ausprobieren. Das Baumaterial stammt vom OBI und ist Laminatdämmung.
Die Farbe ist eine Mischung aus Abtö(r)nfarbe und Wasserfarbe, habe bis jetzt nur gute Erfahrung damit gemacht, man nimmt die Modelle ja nicht andauern in die Hand. Mit Haarsprey kann man es auch fixieren.
Ich kann dir auch noch weitere Tipps geben, sag bescheid.
Danke für eueren Beitrag
Hersfelder Kreisbahn Siedlungshäuser-bau Teil zwei
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 922#wraphe

Hersfelder Kreisbahn
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=69426

"Es Grüsst euch Wolfgang"

JpMoBa
Ehemaliger Benutzer

Re: Bahnhof Hohenroda Ransbach

#11

Beitrag von JpMoBa »

Hallo Wolfgang,
Danke für den Tipp. Ich werde wenn ich mal wieder zeit hab vielleicht auch mal versuchen ein Haus zu bauen.
Grüße Julian

Benutzeravatar

molou
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 271
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 12:31
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Im Herzen Badener
Alter: 37

Re: Bahnhof Hohenroda Ransbach

#12

Beitrag von molou »

Hallo Wolfgang,

freut mich zu sehen, dass es auch andere Verrückte gibt, die sich an einen kompletten Eigenbau machen. Sieht bisher wirklich gut aus, freue mich schon auf den weiteren Bericht.
Hast Du die SMDs schon mal angeschlossen? Habe mal bei meiner Burgruine in Eigenbau versucht ein angeschlossenes Cafe mit LEDs nett zu beleuchten, bis sich nach einigen Minuten ein etwas angeschmorter Geruch breit gemacht hat. Ich dachte damals, dass es von der Wärmeentwicklung ja kein Problem sein sollte, aber wenn ich nun sehe wie eng Du die SMDs da eingebettet hast, kommen mir böse Erinnerungen hoch.

Viele Grüße
Christian

Benutzeravatar

Threadersteller
wbohn
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 331
Registriert: Mi 10. Aug 2011, 10:04
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: 6021, CS2
Gleise: Märklin K + C + M
Wohnort: Hohenroda
Alter: 62

Re: Bahnhof Hohenroda Ransbach

#13

Beitrag von wbohn »

Hallo Christian,
dann hast du zu kleine Widerstände eingebaut die heiss werden.
Ich baue die Widerstände nicht direkt an die SMD´s, da ich die Zimmer einzeln schalte, baue ich ausserhalb einen Schaltkasten.
Die SMD - Led werden an der Lichtquelle nicht heiss.
Hersfelder Kreisbahn Siedlungshäuser-bau Teil zwei
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 922#wraphe

Hersfelder Kreisbahn
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=69426

"Es Grüsst euch Wolfgang"

Benutzeravatar

Threadersteller
wbohn
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 331
Registriert: Mi 10. Aug 2011, 10:04
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: 6021, CS2
Gleise: Märklin K + C + M
Wohnort: Hohenroda
Alter: 62

Re: Bahnhof Hohenroda Ransbach

#14

Beitrag von wbohn »

So jetzt geht`s weiter,
Bild
nun ist das Dach fertig.
Bild
Der Anbau hat auch sein Dach bekommen, war aber nicht so einfach.
Bild
Die Verladerampe auf de Strassenseite ist auch gebaut.
Bild
Bild
Die Beleuchtung für die einzelnen Räume ist im bau.
aus einem alten PC habe ich verschiedene Stecker und Leitungen ausgelötet und bin dabei eine Steckleiste zum Anschluss für die Zentralelektrik zu bauen. Bilder kommen dann noch.
Auf der Modellbahnbörse in Bad Hersfeld habe ich Dachziegelplatten gekauft, da die Versuche mit selbstgebauten Ziegeldach nicht so gut waren.
Hersfelder Kreisbahn Siedlungshäuser-bau Teil zwei
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 922#wraphe

Hersfelder Kreisbahn
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=69426

"Es Grüsst euch Wolfgang"

Benutzeravatar

Threadersteller
wbohn
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 331
Registriert: Mi 10. Aug 2011, 10:04
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: 6021, CS2
Gleise: Märklin K + C + M
Wohnort: Hohenroda
Alter: 62

Re: Bahnhof Hohenroda Ransbach

#15

Beitrag von wbohn »

Hab ich ein Glück gehabt !!
Die Dachdecker sind noch vor dem 31.12. gekommen.
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Hersfelder Kreisbahn Siedlungshäuser-bau Teil zwei
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 922#wraphe

Hersfelder Kreisbahn
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=69426

"Es Grüsst euch Wolfgang"

Benutzeravatar

Threadersteller
wbohn
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 331
Registriert: Mi 10. Aug 2011, 10:04
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: 6021, CS2
Gleise: Märklin K + C + M
Wohnort: Hohenroda
Alter: 62

Re: Bahnhof Hohenroda Ransbach

#16

Beitrag von wbohn »

Und weiter gehts
Bild
Stromanschlüsse über PC-Kabel
Bild
Der Spengler ist da!
Bild
Bild
Bild
Bild
Ich habe aus einem Stück Dachdeckerblei von ca. 4mm auf 1mm das Blei dünn gedengelt und Schornsteinabdeckung en gebaut
Bild
Bild
Bild
Aus Kupferband vom Elektrobau habe ich den Dachkasten und die Rinne mit Abflussrohr gebaut
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Über eine Nadel und eine Stricknadel habe ich das Kupfer gedreht
Bild
Bild
Bild
Hersfelder Kreisbahn Siedlungshäuser-bau Teil zwei
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 922#wraphe

Hersfelder Kreisbahn
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=69426

"Es Grüsst euch Wolfgang"

Benutzeravatar

Chevyfahrer
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 410
Registriert: So 14. Feb 2010, 23:19
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Analog
Gleise: M-Gleis
Wohnort: Landstuhl/Pfalz
Alter: 54

Re: Bahnhof Hohenroda Ransbach

#17

Beitrag von Chevyfahrer »

Sehr schön,

Dämmplatten sind wirklich universell,ich warte nur drauf bis die umbenannt werden in Modellbauplatten und zum 12-fachen Preis angeboten werden. :roll:
Ich werd vorsichtshalber mal noch ein paar Pack bevorraten.


Jürgen
Märklin M-gleis 7qm im Aufbau (mit Elektrowinde absenkbar von der Decke):

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=49512

Fotostrecke"lange Nacht der Modellbahnen 2014"

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=153&t=115846

Benutzeravatar

Threadersteller
wbohn
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 331
Registriert: Mi 10. Aug 2011, 10:04
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: 6021, CS2
Gleise: Märklin K + C + M
Wohnort: Hohenroda
Alter: 62

Re: Bahnhof Hohenroda Ransbach

#18

Beitrag von wbohn »

Die Aussenfassade wird so langsam, mit den Fassadenschindeln habe ich folgende Lösung gefunden!
Aus einem Auhagen Fassadensatz habe ich 4 kleine 2 x 2,5 cm Platten mit einander verbunden und mit Latexmilch einen Abdruck gemacht und mit Relifkeramit Platten gegossen und zusammengefügt.
Bild
Bild
Bild
Bild
Ergebniss:
Bild

Am Forderen oberen Giebel ist eine Holzverkleidung mit Brettern angebracht.
Ich habe 2mm Bretter geschnitten und in Bodendeckel Schalung aufgebracht.
Bild
Bild
So sieht die Vorderseite aus.
Bild

Zur Zeit mache ich die Verkleidung der Dachüberständ.
Da habe ich 1cm breite Bretter geschnitten und die Verziehrung aufgemahlt.
Den Ortgang habe ich aus Kupferblech gekanntet.
Bilder folgen.
Zuletzt geändert von wbohn am Di 17. Jan 2012, 20:37, insgesamt 1-mal geändert.
Hersfelder Kreisbahn Siedlungshäuser-bau Teil zwei
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 922#wraphe

Hersfelder Kreisbahn
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=69426

"Es Grüsst euch Wolfgang"

Benutzeravatar

SpaceRambler
Verstorben (+)
Beiträge: 5200
Registriert: Fr 1. Feb 2008, 10:08
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz LZV 100 + TC8 Gold
Gleise: GFN Profigleis
Wohnort: Hohenbrunn
Alter: 63
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Bahnhof Hohenroda Ransbach

#19

Beitrag von SpaceRambler »

Hallo Wolfgang,

Dein "Bahnhof" ist echt 'ne Wucht! Tolle Vorbildauswahl, viele ausgesprochen pfiffige Ideen bei der Durchführung des Selbstbau-Vorhabens. Was Du uns da zeigst, ist klasse, dennoch sind viele Dinge auch für Normal-Modellbahner noch machbar. Da kann man wirklich noch was lernen ...

Wenn ich SO ETWAS sehe, dann juckt es mich mächtig in den Fingern ...

Grüße, Randolf
Bild
mein Epoche2-Trennungsbf. "Mühlfeld im Wald" (TC8 Gold) (Link: Bild klicken)
Spur-N-Projekt "Mitwitz" (iTrain 4 Pro / LinuxMint 17.1 Mate)

Benutzeravatar

Threadersteller
wbohn
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 331
Registriert: Mi 10. Aug 2011, 10:04
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: 6021, CS2
Gleise: Märklin K + C + M
Wohnort: Hohenroda
Alter: 62

Re: Bahnhof Hohenroda Ransbach

#20

Beitrag von wbohn »

Hallo Jürgen,
die Platten sind klasse und kosten nicht viel.

Hallo Randolf,
ja ich habe mich auch hier anstecken lassen, da wir dieses Jahr die 100 Jahrfeier Bahnhof Hohenroda Ransbach haben, wollte ich den Bahnhof im Modell nachbauen.
Im Anschluss werde ich die Kreisbahn Strecke nach bauen. (Hab ich jedenfalls vor, kommt auf die Zeit an.)
Ja ich versiche mit dem Materialien und Mitteln das Modell zu bauen, man muss ja nicht immer alles kaufen.
(mal über den Tellerrand gucken)
Danke für dein Lob.
Hersfelder Kreisbahn Siedlungshäuser-bau Teil zwei
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 922#wraphe

Hersfelder Kreisbahn
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=69426

"Es Grüsst euch Wolfgang"

Benutzeravatar

Threadersteller
wbohn
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 331
Registriert: Mi 10. Aug 2011, 10:04
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: 6021, CS2
Gleise: Märklin K + C + M
Wohnort: Hohenroda
Alter: 62

Re: Bahnhof Hohenroda Ransbach

#21

Beitrag von wbohn »

So nun ist die Dachunterschalung und die Ortgänge auch gemacht.
Eine Stellprobe auf dem Bahnhofsteil.
Bild
Bild
Bild
Bild

Die Lock ist auch schon lackiert und wird dann auch beschriftet
Für die Unterschalung habe ich 3 mm starke und 5mm breite Holzleisten geschitten.
An den Ortgängen habe ich 2.5mm Kupferwinkel gebogen und angeklebt.
Die Ortgänge sind am Orginal mit Ziegeln gedeckt, ich habe aber keine Ortgänge gefunden und sie mir selber gemacht.
Unter den Ortgängen sind im Orginal zwei Bretter als Verschalung und Verzierung angebracht.
Ich hoffe es geht so mit meiner Lackierung und kommt so an das Orginal heran.
Von unten habe ich die Schalungsbretter aufgezeichnet.
Als nächstes kommen die Dachrinnen dran.

Das Bahnhofsfeld wird dann kpl. neu gestaltet mit Kunststoffschienen u.s.w.
Na ja das kann noch ein bischen dauern.
Hersfelder Kreisbahn Siedlungshäuser-bau Teil zwei
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 922#wraphe

Hersfelder Kreisbahn
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=69426

"Es Grüsst euch Wolfgang"

Benutzeravatar

SpaceRambler
Verstorben (+)
Beiträge: 5200
Registriert: Fr 1. Feb 2008, 10:08
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz LZV 100 + TC8 Gold
Gleise: GFN Profigleis
Wohnort: Hohenbrunn
Alter: 63
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Bahnhof Hohenroda Ransbach

#22

Beitrag von SpaceRambler »

Hallo Wolfgang,

der "Bahnhof" ist ein Prachtstück geworden - überhaupt keine Frage! Hast Du vor, ihn noch dezent zu altern? Derzeit sieht er noch ein wenig g'schleckt aus ...

Was die Lok angeht, kann ich nichts dazu sagen, weil mir noch nicht klar ist, welches Vorbild Du darstellen willst.

Grüße, Randolf
Bild
mein Epoche2-Trennungsbf. "Mühlfeld im Wald" (TC8 Gold) (Link: Bild klicken)
Spur-N-Projekt "Mitwitz" (iTrain 4 Pro / LinuxMint 17.1 Mate)

Benutzeravatar

Threadersteller
wbohn
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 331
Registriert: Mi 10. Aug 2011, 10:04
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: 6021, CS2
Gleise: Märklin K + C + M
Wohnort: Hohenroda
Alter: 62

Re: Bahnhof Hohenroda Ransbach

#23

Beitrag von wbohn »

Hallo Randolf,
der Bahnhof ist schon leicht gealtert, es kommt nicht so ganz auf dem Bildern rüber, da ich nur eine Strasse weiter wie der Bahnhof wohne habe ich ihn ja immer vor Augen.
Vieleicht kann man noch ein bischen den Pinsel schwingen!
Mit der Lock meine ich die bei der HKB gefahrene V 32 auf der Basis der V 100, nur die Beschriftung fehlt noch an meiner Lock, die auf der Basis der Märklin Feuerwehrlock entstanden ist.
Bild

Danke für dein Lob, da es ja mein erstes selbstgebautes Gebäude ist und noch vieles verbessert werden kann, bin ich mit mir zufrieden.
Es soll mein Ziel sein, zum 100 jährigen im August, den Bahnhof mit seiner Anlage zu erstellen.
Das weitere Ziel für mich ist , die Stecke von Heimboldshausen nach Schenklengsfeld in verkürtzter Form zu bauen mit allen Gebäuden.
Desweiteren hoffe ich auf zahlreiche Ideen und Tipps von euch.
Hersfelder Kreisbahn Siedlungshäuser-bau Teil zwei
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 922#wraphe

Hersfelder Kreisbahn
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=69426

"Es Grüsst euch Wolfgang"

Benutzeravatar

Threadersteller
wbohn
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 331
Registriert: Mi 10. Aug 2011, 10:04
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: 6021, CS2
Gleise: Märklin K + C + M
Wohnort: Hohenroda
Alter: 62

Re: Bahnhof Hohenroda Ransbach

#24

Beitrag von wbohn »

Hallo Stummis,
jetzt will ich wieder ein bischen von meinem Bahnhofsbau berichten!
Nach meinem schweren Unfall am 5.3.12 habe ich mich ein bischen erholt und kann meine Arztfreie Zeit mit Modellbau verbringen
Bild
Bild

Ich habe die ganze Platte erneuert und alles neu aufgebaut.
Märklin K-Gleise und neue Landschaftsgestaltung.
Neue Fahrzeuge sind auch dazu gekommen (Schienenbus ÖBB mit Sound) der umlackiert wurde auf die Hersfelder Eisenbahn GmbH.
Nun ein paar Bilder, viel Vergnügen

Neuaufbau
Bild
Bild
Bild
Begrünung
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Der ÖBB in der Werkstatt zum entlacken
Bild
Bild
auf dem Weg zur Lackerhale
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Die V 100 hat ihre Beschriftung gleich mitbekommen und eine Alterung
Bild
Bild
V 80 ist auch gleich beschriftet und gealtert worden
Bild
Bild
die LOLO kam schon von Märklin fertig vorbei und hat das Fahrgestell mit der V 160 Sound gewechselt
Bild
und schon kamen die ersten Fahrgäste für den Schienenbus vorbei
Bild
Bild
der Sound vom Schienenbus ist einfach klasse, Motorgeräusch, Türenschließen, Schaffer pfiff, Schaltvorgänge, Läutwerk, Signalhorn, Bremsenquietschen, klasse macht richtig spaß.
Die Straße und der Vorplatz ist schon lackiert und Bordsteine sind an der Strae gesetzt.
Rasen ist auch scon angesät und ein paar Büsche sind gepflanzt, Naturmaterial aus dem Garten.
Zur Zeit bringe ich die Verkabelung am Bahnhof an (Bilder folgen).
Von Märklin habe ich einen Tragwagen mit KHD LKW bekommen der von Haus zu Haus Beförderung ab Ransbach gemacht hat (Bild im Buch)
Bild Bild Bild Bild Bild
Neues demnächst
Gruß Wolfgang
Hersfelder Kreisbahn Siedlungshäuser-bau Teil zwei
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 922#wraphe

Hersfelder Kreisbahn
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=69426

"Es Grüsst euch Wolfgang"

Benutzeravatar

SpaceRambler
Verstorben (+)
Beiträge: 5200
Registriert: Fr 1. Feb 2008, 10:08
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz LZV 100 + TC8 Gold
Gleise: GFN Profigleis
Wohnort: Hohenbrunn
Alter: 63
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Bahnhof Hohenroda Ransbach

#25

Beitrag von SpaceRambler »

Hallo Wolfgang,

ich hatte neulich schon gedacht "bei dem ist es aber ruhig geworden", und dann so etwas!!! Ich hoffe, Du kriegst das wieder alles buchstäblich "aus den Knochen", und dass Du gute Ärzte hast! Jedenfalls von mir gute Besserung - denn das scheint ja alles keineswegs vorüber zu sein ...

Immerhin bist Du schon wieder fleißig bei der Arbeit, und ich hoffe, dass die Freude an dem, was Du da tust, den Gesundungsprozeß beschleunigt. Die Bilder sind jedenfalls vielversprechend, und ich freue mich darauf, wieder mehr von Dir zu sehen.

EDIT: Wo ist denn Dein schönes Empfangsgebäude geblieben? Hast Du das bei Deinem Bahnhofs-Neubau gleich mit zerlegt?

Viele Grüße, Randolf
Bild
mein Epoche2-Trennungsbf. "Mühlfeld im Wald" (TC8 Gold) (Link: Bild klicken)
Spur-N-Projekt "Mitwitz" (iTrain 4 Pro / LinuxMint 17.1 Mate)

Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“