Irgendwo in Preussen

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!
Benutzeravatar

Kute
InterCity (IC)
Beiträge: 940
Registriert: Sa 20. Jun 2009, 19:05
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Tams EasyControl, TC
Gleise: PIKO A
Wohnort: Neustrelitz
Alter: 63
Kontaktdaten:

Re: Irgendwo in Preussen

#51

Beitrag von Kute » So 15. Jan 2012, 18:09

Hallo Bernd,

im Sommer schicke mir bitte deine Preiserlein zu mir nach Mecklenburg, ich möchte auch so einen schönen unkrautfreien Garten haben. Das sieht aber nun wirklich absolut Klasse aus.
----------------------------------------------------------
Gruß Klaus (alias Kute)
Bild
Krakow - Die Kompakte

Benutzeravatar

interregio1
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 47
Registriert: Fr 13. Jan 2012, 16:32
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: mobile station
Gleise: märklin c-gleis
Wohnort: Erlangen
Alter: 16

Re: Irgendwo in Preussen

#52

Beitrag von interregio1 » Mo 16. Jan 2012, 14:53

hi bernd,
einfach eine großartige Anlage :wink:
Grüße Benni
Wer Rechtschreibfehler findet soll sie für sich behalten
meine Anlage:
viewtopic.php?f=64&t=71785

zu risiken oder nebenwirkungen verhauen sie ihren Artzt oder Apotehker

Benutzeravatar

Threadersteller
bernieb
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 405
Registriert: Di 27. Dez 2011, 15:34
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Lenz Digital
Gleise: Tillig Elite
Wohnort: Rheine

Re: Irgendwo in Preussen

#53

Beitrag von bernieb » Fr 20. Jan 2012, 12:25

Hallo Freunde der Modellbahn,

heute wieder einige neue Bilder. Der zweite Eisenbahnergarten ist in Arbeit und bekommt auch einen Hühnerstall. Da die Leute früher ja haupsächlich als Selbstversorger gelebt haben, habe ich auch ordentlich viel Gemüse in den Garten gepflanzt. Die Beete wurden auf einer dünnen Platte am Küchentisch angelegt und werden dann als ganze Einheit eingebaut. Das freie Beet wartet noch auf die Bohnenstangen.

Bild
Der neue Garten ist in Arbeit.

Bild
Vordergrund wurde begrünt.

Bild
Der Kohlenmann ist da.

Bild
Neuer Vordergrund.

Bild
Bauer Johannes treibt seine Kuh nach Hause. Hoffentlich sieht kein Tierschützer seinen Knüppel!

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Schönes Wochenende
Bernd
Zuletzt geändert von bernieb am Do 19. Jul 2012, 20:26, insgesamt 1-mal geändert.


milocomarty
EuroCity (EC)
Beiträge: 1254
Registriert: Sa 31. Dez 2011, 03:05
Nenngröße: 0
Stromart: DC
Steuerung: Digitrax DCC
Gleise: Peco
Wohnort: Borne NL
Alter: 52

Re: Irgendwo in Preussen

#54

Beitrag von milocomarty » Fr 20. Jan 2012, 12:50

Toller anlage, die ruhe in die bilder wow !
Grusse Martin
http://cardiganbaycoastalrailroad.wordpress.com/
schöne wiessen

Nachste DE auftritt 6th US convention 2017 Rodgau DE

Benutzeravatar

(H0)lland
InterRegio (IR)
Beiträge: 183
Registriert: Fr 6. Feb 2009, 18:09
Nenngröße: H0
Wohnort: Venray (die Niederlande)
Alter: 50

Re: Irgendwo in Preussen

#55

Beitrag von (H0)lland » Fr 20. Jan 2012, 13:12

Hallo Bernd,

Ich hätte zu gerne mal (als Preiserlein :wink: ) auf deiner schönen Anlage herum gewandert!!
Freundlicher Gruß aus "(H0)lland"!
Patrick
----------------------------------
H0-scale -> The World is Mine!
H0lland -> Modellbauten eines Niederländers.

Benutzeravatar

SpaceRambler
ICE-Sprinter
Beiträge: 5068
Registriert: Fr 1. Feb 2008, 10:08
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz LZV 100 + TC8 Gold
Gleise: GFN Profigleis
Wohnort: Hohenbrunn
Alter: 60
Kontaktdaten:

Re: Irgendwo in Preussen

#56

Beitrag von SpaceRambler » Fr 20. Jan 2012, 16:22

Hallo Bernd,

weil in dem einen Bild ein Viessmann-Signal in der Horizontalen liegt: hast Du eigentlich vor, auch die Signale noch auf DRG-Look umzubauen? Ich meine z.B. kein weiß-rot-weißes Mastschild, statt dessen der Mast entsprechend eingefärbt, außerdem die Nachbildung der herabgelassenen Signalscheiben bei Tag? Mir geht das immer wieder durch den Kopf, aber noch habe ich nicht den Schneid - und eh noch genug andere Baustellen.

Gruß, Randolf
Bild
mein Epoche2-Trennungsbf. "Mühlfeld im Wald" (TC8 Gold) (Link: Bild klicken)
Spur-N-Projekt "Mitwitz" (iTrain 4 Pro / LinuxMint 17.1 Mate)

Benutzeravatar

Threadersteller
bernieb
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 405
Registriert: Di 27. Dez 2011, 15:34
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Lenz Digital
Gleise: Tillig Elite
Wohnort: Rheine

Re: Irgendwo in Preussen

#57

Beitrag von bernieb » Fr 20. Jan 2012, 17:51

SpaceRambler hat geschrieben:hast Du eigentlich vor, auch die Signale noch auf DRG-Look umzubauen?

Gruß, Randolf
Hallo Randolf, ich habe es mir auch schon mal überlegt und an einem defekten Viessmann-Signal ausprobiert. Mit einem weißen und einem schwarzen Edding bekommt man das ganz gut hin. Nur die Laternen würde ich oben lassen, sonst muss man sich für Weinert entscheiden. Mal schauen was die Zeit bringt.

Gruß
Bernd

Benutzeravatar

peterling
InterCity (IC)
Beiträge: 529
Registriert: Do 19. Feb 2009, 21:19
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Analog
Gleise: Tillig
Wohnort: Stuttgart
Alter: 47

Re: Irgendwo in Preussen

#58

Beitrag von peterling » Fr 20. Jan 2012, 21:08

Hallo Bernd
das sind ja wirklich schöne Bilder, die ich da sehe. Man sieht mit wieviel Liebe zum Detail Du die Anlage machst.
Bin einfach nur begeistert, mach bitte weiter so.
LG und bis dann
Peter


und hier gehts zu meiner Segmentanlage:
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=57894

Übungsdio:
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=95658

Benutzeravatar

Threadersteller
bernieb
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 405
Registriert: Di 27. Dez 2011, 15:34
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Lenz Digital
Gleise: Tillig Elite
Wohnort: Rheine

Re: Irgendwo in Preussen

#59

Beitrag von bernieb » Sa 21. Jan 2012, 12:26

Hallo,

gestern habe ich die kleinen Tierchen bekommen und direkt eingebaut. Der Hühnerstall hat jetzt seine Hühner und seinen Maschendrahtzaun und ist einbaufertig. Das Kaninchen habe ich weiß angemalt, sonst sieht man es fast nicht.

Bild
Hühnerstall. Die Eier zum Frühstück sind gesichert!

Bild
Kaninchenstall. Gespickter Kaninchenrücken ist auch ganz lecker!

Bis später
Bernd
Zuletzt geändert von bernieb am So 12. Aug 2012, 09:58, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar

Aachen98
InterCity (IC)
Beiträge: 966
Registriert: Mi 13. Jul 2011, 16:03
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Aachen (Kreis)
Alter: 20

Re: Irgendwo in Preussen

#60

Beitrag von Aachen98 » Sa 21. Jan 2012, 12:39

Hallo Bernd,

die Bilder wirken sehr realitätsnah!!!!
Weiter so. :D

Gruß Kevin
------------------------------------------------------------------------------------
Belgique (B)
S*Y*R
Bild
St Diézier-Belgien in 1:87
Belfast(Nordirland)Diorama

Benutzeravatar

St. Goar
EuroCity (EC)
Beiträge: 1264
Registriert: Fr 2. Okt 2009, 17:20
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Zimo
Gleise: RocoLine
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Irgendwo in Preussen

#61

Beitrag von St. Goar » Sa 21. Jan 2012, 16:14

Hallo Bernd,

ich habe mir Deine Anlagenbilder schon mehrfach angesehen. Gefällt mir sehr gut. :D :D :D
Die einzelnen Bestandteile sind passend ausgewählt. Was heute Rasenflächen währen, wurde früher als Garten für Gemüse genutzt. Was bis in die 60er Jahre noch so war.

Zwei Hinweise:
1. Mach schnell die Tür vom Stall mit dem weißen Kaninchen zu. Sonst ist es weg. :fool:
2. Die Deichsel des hölzernen Wagens steht gerade ab. Das ist nicht realistisch, da die Deichsel in einem Gelenk mit einem Bolzen am vorderen Drehgestell befestigt ist und so nach oben und unten frei beweglich ist. Wenn der Wagen von Pferden oder Kühen gezogen werden sollte, befand sich an der Deichsel noch das Geschirr zum Einspannen der Tiere. Wenn ein Traktor zum Einsatz kam, wurde eine kürzere Deichsel benutzt.
Bei Deinen super gestalteten Szenen fallen halt solche Kleinigkeiten schneller auf. :wink:
Ich habe einen ähnlichen Ackerwagen. Da habe ich einfach die Deichsel so weit noch unten gebogen, bis sie auf der Erde aufkommt. Kann man natürlich noch besser machen, wenn viel Zeit vorhanden ist. :?

Freue mich über weitere Bilder aus Preußen. :D
Gruß aus Bielefeld

Gerhard

In Stummis Modellbahnforum: viewtopic.php?f=51&t=42457

Bild

Benutzeravatar

Threadersteller
bernieb
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 405
Registriert: Di 27. Dez 2011, 15:34
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Lenz Digital
Gleise: Tillig Elite
Wohnort: Rheine

Re: Irgendwo in Preussen

#62

Beitrag von bernieb » Sa 21. Jan 2012, 18:46

St. Goar hat geschrieben:Die Deichsel des hölzernen Wagens steht gerade ab. Das ist nicht realistisch, da die Deichsel in einem Gelenk mit einem Bolzen am vorderen Drehgestell befestigt ist und so nach oben und unten frei beweglich ist.
Freue mich über weitere Bilder aus Preußen. :D
Hallo Gerhard,

da bin ich nicht ganz sicher. Nach meiner Erinnerung fiel die Deichsen nur ganz wenig herunter, aber nicht bis zum Boden. Habe mal gegoogelt:
http://www.lagis-hessen.de/de/imagepopu ... id/112-002
oder hier:
http://rglahe.homepage.t-online.de/imag ... rwagen.jpg

Vielleicht weiß es jemand sicher!?

Gruß
Bernd
Zuletzt geändert von bernieb am Sa 21. Jan 2012, 18:50, insgesamt 1-mal geändert.


grover
S-Bahn (S)
Beiträge: 13
Registriert: So 15. Jan 2012, 13:54

Re: Irgendwo in Preussen

#63

Beitrag von grover » Sa 21. Jan 2012, 18:49

Wieder sehr schöne Bilder. Sehr schöne Anlage.

Weiter so!
LG
Michael

Benutzeravatar

Kute
InterCity (IC)
Beiträge: 940
Registriert: Sa 20. Jun 2009, 19:05
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Tams EasyControl, TC
Gleise: PIKO A
Wohnort: Neustrelitz
Alter: 63
Kontaktdaten:

Re: Irgendwo in Preussen

#64

Beitrag von Kute » Sa 21. Jan 2012, 19:57

bernieb hat geschrieben:Hallo,

gestern habe ich die kleinen Tierchen bekommen und direkt eingebaut. Der Hühnerstall hat jetzt seine Hühner und seinen Maschendrahtzaun und ist einbaufertig. Das Kaninchen habe ich weiß angemalt, sonst sieht man es fast nicht.

Bild
Hühnerstall. Die Eier zum Frühstück sind gesichert!

Bild
Kaninchenstall. Gespickter Kaninchenrücken ist auch ganz lecker!

Bis später
Bernd
Hallo Bernd,

wer schlachtet denn bei dir die Kaninchen, so eine Szene beim Fellabziehen wäre doch noch was ("duck und wech").

Tolle Bilder, meine absolute Hochachtung.
----------------------------------------------------------
Gruß Klaus (alias Kute)
Bild
Krakow - Die Kompakte

Benutzeravatar

V200001
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2555
Registriert: So 7. Nov 2010, 10:21
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Analog mit Flm. Trafos
Gleise: Flm. Modellgleis
Wohnort: Pfalz
Alter: 63

Re: Irgendwo in Preussen

#65

Beitrag von V200001 » So 22. Jan 2012, 16:50

Hallo Bernd.
Die Neugier hat mich zu Dir und Deiner herrlich gemachten Anlage geführt. Ganz große Klasse was du uns zeigst! Herrlicher feiner Modelbau in einer für Modelbahner nicht alltäglichen Epoche. Hab mir heut Nachmittag mal die Zeit genommen und mir all Deine Bilder angesehen und Deine Bemerkungen dazu gelesen. Bin wirklich begeistert und muss Dir gestehen, dass es mich beim Anblick all der schönen Fahrzeuge und Häuser in die Epoche versetzt hat, wirklich gelungen die Anlage! Von der sauberen Verdratung ganz zu schweigen. :idea:
Du schreibst bei mir, dass Du auch mal mit dem "altern" der Fahrzeuge beginnen willst. Ein Rat von mir, probiere und teste zuerst an irgendwelchen Objekten, nur nicht gleich am Orginal! Das kann ganz schön in die Hose gehen. Ich hab auch zuerst an alten Lok´s und Wagen aus der Schrottkiste getestet und war mir lange nicht wirklich sicher. Heut bin ich froh und kann Dir dazu nur raten es irgendwan zu probieren. Das setzt am Ende Deinem Kunstwerk die Krone auf. :wink:
Ich wünsche dir weiterhin den Spaß und das hervorragende Händchen bei Deinem "Irgendwo in Preussen".
Beste Grüße aus der Pfalz. Pierre. :prost:

Benutzeravatar

gerdi55
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 434
Registriert: Di 23. Nov 2010, 17:19
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Gleise: Flm Profi
Wohnort: zwischen MR-GI
Alter: 48
Kontaktdaten:

Re: Irgendwo in Preussen

#66

Beitrag von gerdi55 » So 22. Jan 2012, 19:09

Hallo Bernd!
Auch von mir riesengroßes Lob für deine Anlage!
Ist zwar nicht so meine Epoche aber es passt einfach alles! Nicht's wirkt überladen,alles sieht sehr harmonisch aus!!
Ich bin sicher das du das mit dem altern ganz locker hinbekommst!!
So,ich freue mich drauf mehr von deinen Arbeiten zu sehen und wünsche dir noch einen schönen Abend!!!
Viele Grüße Gerd

Wer weiß, dass er nichts weiß, weiß mehr als der, der nicht weiß, dass er nichts weiß

viewtopic.php?t=64784

Benutzeravatar

Threadersteller
bernieb
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 405
Registriert: Di 27. Dez 2011, 15:34
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Lenz Digital
Gleise: Tillig Elite
Wohnort: Rheine

Re: Irgendwo in Preussen

#67

Beitrag von bernieb » So 22. Jan 2012, 20:02

Hallo,

recht herzlichen Dank für die lobenden Worte. Das ist immer ein guter Ansporn. Allerdings hat die Sache einen kleinen Haken. Meistens ist am Ende des Geldes immer noch viel zu besorgen für die Ausgestaltung. Bei meinen Fahrzeugen bin ich ja fast im grünen Bereich, aber um die Anlage richtig gut auszugestalten kommt schon was zusammen.

Gruß Bernd

Benutzeravatar

Barmer Bergbahn
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3371
Registriert: Do 3. Jan 2008, 11:36
Nenngröße: H0
Gleise: I:I
Wohnort: NRW

Re: Irgendwo in Preussen

#68

Beitrag von Barmer Bergbahn » Mo 23. Jan 2012, 06:55

Hallo Bernd,

richtig eingeschätzt. Wir geben heute viele hunderte Euro für (hoffentlich) feine Wagen und technisch hochwertige Loks aus und vergessen dabei manchmal, dass links und rechts neben dem Gleis die Preise auch ganz schön angezogen haben. Gut, dafür bekommt man aktuell aber auch Produkte, die in ihrer Qualität wirklich neue Maßstäbe setzen, wie z.B. im Bereich der Begrünung oder aber auch der ganze Komplex "Lasercut".
Lass und nimm Dir aber einfach die Zeit. Keiner treibt Dich an und wenn es halt mal ein paar Wochen/Monate mit neuen Fortschrittsbildern dauert... so what? :wink:


In diesem Sinne einen guten Start in die Woche,
Christian
Liebe Grüße
Christian



"Solange es Schlachthäuser gibt, wird es auch Schlachtfelder geben." (Tolstoi)

Benutzeravatar

UPBB4012
EuroCity (EC)
Beiträge: 1355
Registriert: Sa 24. Okt 2009, 09:53
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Mobile Station
Gleise: Märklin K-Gleis
Alter: 43
Kontaktdaten:

Re: Irgendwo in Preussen

#69

Beitrag von UPBB4012 » Mo 23. Jan 2012, 11:35

Hallo Bernd!

Oohhh man(n) :!: :!: :!:

Nachdem ich mich doch wieder etwas erholt habe
(von dem "Schock" Deine Anlage gesehen :bigeek: zu haben . . . :lol: )
muß ich Dir jetzt einfach ein großes Lob ausprechen!!!!

Einfach absolute Spitzenklasse - echt!!!!

Und was mir dabei mindestens genauso gut gefällt, ist die Tatsache, das es eine Epoche 2 Anlage ist . . .

Du bist vollkommen zurecht mit Deiner Anlage in der Ruhmeshalle gelandet!

Deinen Thread habe ich hiermit abonniert!!!

Und das:
Lass und nimm Dir aber einfach die Zeit. Keiner treibt Dich an und wenn es halt mal ein paar Wochen/Monate mit neuen Fortschrittsbildern dauert... so what? :wink:
Kann ich nur unterschreiben!

Viele Grüße
Dein
Axel
Mein "Zuhause":
http://www.bahnhof-odendorf.de
Der "Zweitwohnsitz":
viewtopic.php?f=51&t=48501

"Bevor ich mich jetzt Aufrege, isses mir lieber egal!"

Benutzeravatar

V200001
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2555
Registriert: So 7. Nov 2010, 10:21
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Analog mit Flm. Trafos
Gleise: Flm. Modellgleis
Wohnort: Pfalz
Alter: 63

Re: Irgendwo in Preussen

#70

Beitrag von V200001 » Mo 23. Jan 2012, 12:22

recht herzlichen Dank für die lobenden Worte. Das ist immer ein guter Ansporn. Allerdings hat die Sache einen kleinen Haken. Meistens ist am Ende des Geldes immer noch viel zu besorgen für die Ausgestaltung. Bei meinen Fahrzeugen bin ich ja fast im grünen Bereich, aber um die Anlage richtig gut auszugestalten kommt schon was zusammen.

Hallo Bernd.
Da muss ich Dir recht geben, das geht Dir hier sicher nicht alleine so. Wollte letzten Besuch beim Händler auch nur das "nötigste" an Kleinkram kaufen und schon waren es wieder über 150 Euronen :roll: :? Als es dann vor mir auf dem Basteltisch lag, musste ich mich auch fragen, ob ich noch alle Tassen im Schrank habe. :?: :mad:
Lass Dir Zeit und lass Dich nicht unter Druck setzen, getreu meinem Motto : "Eile mit Weile" :wink:
Gruß Perre.

Benutzeravatar

Appenzellermichel
EuroCity (EC)
Beiträge: 1116
Registriert: Mi 29. Jul 2009, 08:40
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Digital
Gleise: K-Gleise
Wohnort: Hessen
Alter: 56
Kontaktdaten:

Re: Irgendwo in Preussen

#71

Beitrag von Appenzellermichel » Mo 23. Jan 2012, 13:22

Hallo Bernd,

ich verfolge Deinen Thraed seit Beginn und muß mich heute mal auch zu Wort melden.

Einfach klasse Deine Anlage. Mir gefällt die Idee der einfachen Linienführung sehr und die
dazu von Dir bisher gezeigte Landschaftsausführung mit allen Details.

Und von den gestiegenen Kosten der Begrünung kann ich auch ein Lied singen, aber lieber
verzichte ich auf etwas Fuhrpark (auch wenn es schwer fällt) und investiere in die Landschaft,
da für mich diese einfach dazu gehört und somit auch ihre Beachtung und Respekt verdient
hat. 8) 8) 8)

Ich bin echt gespannt wie es auf Deinem rechten Anlagenteil weiter geht. :bigeek: :bigeek:
Tschüss bis bald :!:

Helmut

Hier bin ich im Stummiforum:

viewtopic.php?f=64&t=49874

Hier geht es zu meiner Homepage:

http://www.appenfluhertal.com

Benutzeravatar

Threadersteller
bernieb
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 405
Registriert: Di 27. Dez 2011, 15:34
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Lenz Digital
Gleise: Tillig Elite
Wohnort: Rheine

Re: Irgendwo in Preussen

#72

Beitrag von bernieb » Mo 23. Jan 2012, 15:29

Hallo Leidensgenossen :cry:,

habe damit begonnen das Bahnhofsgebäude aufzupeppen. Wenn in den nächsten Tagen die nächste Lieferung Lampen von Kotol gekommen ist, kann es seinen festen Platz einnehmen. Es fehlt auch noch das übliche Wasserbecken.
Der lange Bahnsteig ist jetzt aufgeschüttet und gefällt mir so ganz gut. Er wird später auf der ganzen Länge nur drei Laternen erhalten und einige Preiserlein.
Die Beschilderung am Bahnhofsgebäude habe ich auf glänzendem Fotopapier ausgedruckt, weil damit ein leichter Emaillielook entsteht.

Bild


Gruß
Bernd
Zuletzt geändert von bernieb am Do 19. Jul 2012, 20:41, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar

John Campbell
InterCity (IC)
Beiträge: 830
Registriert: Di 5. Apr 2011, 18:29
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Digital, Multimaus
Gleise: Roco Geoline
Wohnort: Ganderkesee / Niedersachsen
Alter: 59
Kontaktdaten:

Re: Irgendwo in Preussen

#73

Beitrag von John Campbell » Di 24. Jan 2012, 11:36

Wundervoll ... :fool:

Bild
H0 DC - Epoche III in Analog und Digital

Meine Anlage:

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=60972

Benutzeravatar

Rocmarhag
EuroCity (EC)
Beiträge: 1257
Registriert: Mi 30. Sep 2009, 10:48
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: EcoS, MS 1, 6021
Gleise: Märklin K-Gleise
Wohnort: Western Australien
Alter: 73
Kontaktdaten:

Re: Irgendwo in Preussen

#74

Beitrag von Rocmarhag » Di 24. Jan 2012, 14:13

Ja das kann ich auch sagen: das ist zweimalig

Ole

Benutzeravatar

Threadersteller
bernieb
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 405
Registriert: Di 27. Dez 2011, 15:34
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Lenz Digital
Gleise: Tillig Elite
Wohnort: Rheine

Re: Irgendwo in Preussen

#75

Beitrag von bernieb » Fr 27. Jan 2012, 20:27

Hallo,
da bin ich mal kurz um Euch zu zeigen, dass der zweite Eisenbahnergarten fertig ist. Einige Gegenstände zum Ausschmücken fehlen zwar noch, aber soweit so gut. Jetzt kann ich mich dem Bahnhof zuwenden, wenn die letzten Teile eingetroffen sind. Hier in der Modellbahn-Diaspora ist immer eine Reise von mindestens 40km (einfache Entfernung) nötig, wenn man mal was besorgen muss.

Bild

Schönes Wochenende
Bernd
Zuletzt geändert von bernieb am Do 19. Jul 2012, 20:45, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“