Canisland - Stand der Dinge

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!
Benutzeravatar

Threadersteller
Canidae
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2829
Registriert: So 7. Okt 2012, 12:00
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Rocrail, Gamepad, Smartphone
Gleise: Piccolo + Minitrix
Wohnort: Cuxland
Alter: 50
Kontaktdaten:

Canisland - Stand der Dinge

#1

Beitrag von Canidae » Fr 19. Okt 2012, 10:48

Moin zusammen,

ich bin kein Finescaler oder ähnliches. Das detailreichste sind bei mir die Loks und Waggons. Ich bin ModellBAHNER. Ich habe großen Respekt von dem Handwerklichen Geschick und dem passendem Auge der Finescaler und Nietenzähler. Die Betonung liegt aber eben auf Bahn, sprich Fahren, Verkehr machen und jede Menge Rangieren. Ob etwas realistisch ist oder nicht, entscheidet mein Spaß. Ob es einem Vorbild entspricht, ist eine Frage, die sich mir nicht stellt, denn die Frage, die sich mir stellt, ist: Gefällt es mir?
Ich mag meine Bahn, wie sie ist. Ich bin Stolz, das ich das Modellbahnzimmer so ausschmücken konnte, wie es heute ist. Der weitere Plan ist, Schienen und Gebäude aufgebaut zu haben, um dann an die Detaillierung der Szenen zu gehen.
Unterflur-Weichenantriebe kommen zum Beispiel für mich nicht in Frage, da es für mich ein zu großer Aufwand wäre, diese einzubauen und die nötige Wartung oder Problembehebung nur erschweren oder verkomplizieren würde.
Ich nutze 2 Gleissysteme (Fleischmann und Minitrix), weil ich ersteres in einer großen Kiste mal für einen kleinen Schein bekommen hatte, als ich mit der Modellbahn startete, und zweiteres, weil ich es in großem Umfang Jahre später geschenkt bekommen habe.
Auf der Anlage sind nur die wenigsten Wohngebäude fest installiert, da ich so die Möglichkeit habe, immer wieder die Gebäude durchzutauschen und damit immer wieder neue optische Eindrücke einzubauen. Gleiches gilt für Fahrzeuge und für Figuren.
Das ich in Spur N fahre, hat traditionelle Gründe. Heute freue ich mich bei dieser Spurgröße über den Vorteil des Platzes. Aber vieles ist eben bedeutend kniffeliger, als in HO. Vor allem die Ausgestaltung der Landschaft oder das Altern der Fahrzeuge.

Nun aber zum Canisland, mit seinen Orten Canisstadt und Lupusdorf und Wolfenstein.

Hier findet ihr eine aktuelle Zusammenfassung von dem bisher geschehenem:

Canisland in 1:160 Archiv


Ich danke jedem für sein Interesse und die Zeit, die er sich genommen hat. Ich wünsche euch allen viel Spaß mit eurer Modellbahn.

Viele Grüße von der Küste

Eckard
Zuletzt geändert von Canidae am Di 24. Sep 2019, 13:01, insgesamt 293-mal geändert.
Viele Grüße von der Küste

Eckard

Hier geht es zum Canisland in 1:160

Zum Canisland Anzeiger Archiv (Zusammenfassung dessen, was bisher geschah) bitte das Bild anklicken:

Bild

Benutzeravatar

Knallfrosch139
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2876
Registriert: Sa 14. Apr 2012, 09:34
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECoS 50200
Gleise: Märklin C-Gleis
Alter: 21

Re: Canisland in 1:160

#2

Beitrag von Knallfrosch139 » Fr 19. Okt 2012, 11:00

Hállo Eckard,

Erstmal :hearts: lich Willkommen!

Die Anlage sieht sehr interessant aus! Hast Du vielleicht einen Gleisplan?
Man erkennt viele schöne Details, das gefällt mir!

Du hast es wohl mit Hunden, oder? Wolfstadt, Canis..., Lupus.. :fool:

Ich bleibe dabei und freue mich auf viele weitere Bilder.

Beste Grüße
David
Viele Grüße, David

Benutzeravatar

Threadersteller
Canidae
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2829
Registriert: So 7. Okt 2012, 12:00
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Rocrail, Gamepad, Smartphone
Gleise: Piccolo + Minitrix
Wohnort: Cuxland
Alter: 50
Kontaktdaten:

Re: Canisland in 1:160

#3

Beitrag von Canidae » Fr 19. Okt 2012, 13:35

Moin David,

danke für das willkommen heißen.

Ja, das hast du richtig erkannt, nach meiner Frau spielen die Hunde eine wichtige Rolle in meinem Leben.

Einen Gleisplan habe ich nicht. Bedarf es eines solchen, dann muss ich wohl mal einen Zeichnen.

Viele Grüße von der Küste

Eckard
Viele Grüße von der Küste

Eckard

Hier geht es zum Canisland in 1:160

Zum Canisland Anzeiger Archiv (Zusammenfassung dessen, was bisher geschah) bitte das Bild anklicken:

Bild

Benutzeravatar

Knallfrosch139
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2876
Registriert: Sa 14. Apr 2012, 09:34
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECoS 50200
Gleise: Märklin C-Gleis
Alter: 21

Re: Canisland in 1:160

#4

Beitrag von Knallfrosch139 » Fr 19. Okt 2012, 16:56

Hallo Eckard,

Auch bei uns spielt der Schäferhund eine große Rolle. :redzwinker:

Das mit dem Gleisplan ist nicht schlimm, ich habe auch keinen vorzeigbaren unserer Anlage... :roll:

Beste Grüße
David
Viele Grüße, David

Benutzeravatar

N Bahnwurfn
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2398
Registriert: Mo 28. Mai 2012, 16:07
Nenngröße: N
Stromart: DC
Steuerung: Analog
Gleise: Fleischmann Picolo
Wohnort: Berlin
Alter: 68
Deutschland

Re: Canisland in 1:160

#5

Beitrag von N Bahnwurfn » Fr 19. Okt 2012, 18:47

Hallo Eckard,

auch von mir erst einmal ein herzliches Willkommen hier im Forum. Schön das wieder ein N Bahner zu uns gefunden hat. :)
Wie ich aus deinen Übersichtsbildern sehen kann ist deine Anlage nicht gerade klein. Da steckt also auch ohne reichliche Detailierung jede Menge Arbeit drin.
Außerdem kann sich das was auf den Nahaufnahmen zu erkennen ist, dein Sägewerk die Felsformation etc., von der gestalterischen Umsetzung durchaus sehen lassen.
Das ist wirklich gut gemacht.

Über ein paar weitere Detailfotos würde ich mich also freuen. :P

MfG Peter

Benutzeravatar

Threadersteller
Canidae
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2829
Registriert: So 7. Okt 2012, 12:00
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Rocrail, Gamepad, Smartphone
Gleise: Piccolo + Minitrix
Wohnort: Cuxland
Alter: 50
Kontaktdaten:

Re: Canisland in 1:160

#6

Beitrag von Canidae » Fr 19. Okt 2012, 19:40

Moin,

@David:
Ja, Schäferhunde,.....

Das sind meine Rudelmitglieder:
Bild

@Peter:
Danke für deine Worte. Du hast recht, klein ist die Anlage nicht. Und jedesmal wenn ich in das Zimmer gehe, habe ich ein breites Grinsen im Gesicht, weil ich mich freue, das ich diese Möglichkeiten habe.

Viele Grüße in die Runde von der Nordseeküste

Eckard
Viele Grüße von der Küste

Eckard

Hier geht es zum Canisland in 1:160

Zum Canisland Anzeiger Archiv (Zusammenfassung dessen, was bisher geschah) bitte das Bild anklicken:

Bild

Benutzeravatar

Speedy12105
EuroCity (EC)
Beiträge: 1397
Registriert: So 17. Jun 2012, 15:26
Nenngröße: N
Stromart: DC
Steuerung: IB II; TC 8.0 Gold ; RM-GB-8-N
Gleise: Peco Code 55
Wohnort: im Süden Berlins
Alter: 46
Deutschland

Re: Canisland in 1:160

#7

Beitrag von Speedy12105 » Fr 19. Okt 2012, 20:09

Hallo Eckhard,

auch von mir ein Herzliches Willkommen hier. Wie zuvor schon gesagt... schön wieder ein N-Bahner. Freue mich auf weitere Bilder von dir. Vielleicht könntest du ja mal ein Bild von deinem Freitzeitpark machen, da ich sowas bei mir auch Plane.
Grüße Chris

Besucht uns in Tiefenbach ( Spur N mit CS )
viewtopic.php?f=64&t=84481

Benutzeravatar

Threadersteller
Canidae
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2829
Registriert: So 7. Okt 2012, 12:00
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Rocrail, Gamepad, Smartphone
Gleise: Piccolo + Minitrix
Wohnort: Cuxland
Alter: 50
Kontaktdaten:

Re: Canisland in 1:160

#8

Beitrag von Canidae » Fr 19. Okt 2012, 20:12

Leider sind die Bilder nicht mehr Verfügbar, da der Hoster diese gelöscht hat und ich sie auf meinem Rechner nicht mehr weiderfinde.


Heute ging es los. Die Fußgängerüberbrückung am Bahnhof Wolfenstein ist vom Hersteller Verladen worden und bereit zum Transport.

Hier, an diese Stelle, soll die Brücke am Ende des Arbeitstages betriebsbereit stehen. Die ersten Kräne und Stapler sind bereits eingetroffen und warten auf den Zug:


Er hat sich verfahren, die Betonarbeiten an den Bahnsteigen sind bereits abgeschlossen:


Der Bauzug trifft ein. Gezogen von der werkseigenen Lok der Roadrunner Transport aus Lupusdorf, eine V212:


Kurz darauf trifft dann auch schon Pünktlich, gezogen von einer Bügelfalte, das erste Element des Brückenportales ein. Die Überführung. (Ich habe den tatsächlich so über die Anlage gezogen und das ging erstaunlich gut, natürlich nicht durch den kleinen Tunnel:-))


Der Übergang ist gesetzt. Unter Anstrengung aller vorhandenen Kräfte wurde der Übergang Millimetergenau aufgestellt. Nun kann die Bügelfalte los um die beiden noch fehlenden Brückenelemente zu holen, der Auf- und der Abstieg. Hinter dem Kranzug ist der neue Vorbau für den Eingangsbereich des Bahnhofes zu sehen. Dieser wird in der Zwischenzeit abgeladen, damit keinerlei Wartezeiten entstehen.

Unter Zuhilfenahme beider Kräne und beider Stapler ging das Entladen zügig vonstatten. Schnell konnte beide Treppen an ihren korrekten Orten aufgestellt werden.

Nun da jetzt alles so steht, wie es sein soll, haben sich alle ihren Feierabend verdient. Der Bauzug ist unterwegs zurück zum Werkshof der Roadrunner Transport. Der Lokführer der Bügelfalte hat seinen Zug auf das Wartegleis gefahren und macht sein verdientes Nickerchen bis zu seinem nächsten Einsatz. Währenddessen hat der IC Isegrim, hier in der verkürzten Variante, die Ehre, als erster Zug die neue Überführung zu Unterfahren.


Vielen Dank für das Lesen.
Zuletzt geändert von Canidae am Mi 18. Sep 2013, 13:26, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße von der Küste

Eckard

Hier geht es zum Canisland in 1:160

Zum Canisland Anzeiger Archiv (Zusammenfassung dessen, was bisher geschah) bitte das Bild anklicken:

Bild

Benutzeravatar

Knallfrosch139
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2876
Registriert: Sa 14. Apr 2012, 09:34
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECoS 50200
Gleise: Märklin C-Gleis
Alter: 21

Re: Canisland in 1:160

#9

Beitrag von Knallfrosch139 » Fr 19. Okt 2012, 20:15

Hallo Eckard,

Die Bahnsteigüberführung macht sich gut da und diese kleinen Geschichtchen sind doch toll, danke dafür!

Ach und zwei wunderschöne Schäferhunde, herrlich! :hearts:

beste Grüße
david
Viele Grüße, David

Benutzeravatar

Threadersteller
Canidae
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2829
Registriert: So 7. Okt 2012, 12:00
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Rocrail, Gamepad, Smartphone
Gleise: Piccolo + Minitrix
Wohnort: Cuxland
Alter: 50
Kontaktdaten:

Re: Canisland in 1:160

#10

Beitrag von Canidae » Fr 19. Okt 2012, 20:20

Moin Chris,

Danke für das Willkommen heißen.

Klar kann ich Fotos vom Freizeitpark machen. Muss ich mal zusehen, das ich das hinkriege. Er war einer meiner ersten Teile, die ich gebaut. Entsprechend ist er und ich würde ihn heute so nicht wieder Bauen. Macht aber nichts, denn er wird nach und nach verändert und umgebaut werden. Entsprechende Ideen habe ich, wie zum Beispiel einen Natur-Abenteuerspielplatz für Kinder und eine kleine Kunstausstellung von Skulpturen aus Nudeln.

Viele Grüße von der Küste

Eckard
Viele Grüße von der Küste

Eckard

Hier geht es zum Canisland in 1:160

Zum Canisland Anzeiger Archiv (Zusammenfassung dessen, was bisher geschah) bitte das Bild anklicken:

Bild


Patrickseisenbahn
Ehemaliger Benutzer

Re: Canisland in 1:160

#11

Beitrag von Patrickseisenbahn » Sa 20. Okt 2012, 08:21

Hallo Eckhard,

Willkommen im Forum,

Schöne Anlage hast du da sieht wirklich alles toll aus. Weiter so !


Woulf
Ehemaliger Benutzer

Re: Canisland in 1:160

#12

Beitrag von Woulf » Sa 20. Okt 2012, 10:17

Schöne Anlage, sieht echt klasse aus, was du da baust!

Und deine beiden Rudelmitglieder sind echt Hübsche Tiere, ich mag Hunde und Wölfe auch sehr gern (daher auch der Nickname).

Benutzeravatar

Alex Modellbahn
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7595
Registriert: Mi 21. Mär 2012, 21:03
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECOS
Gleise: Märklin C & K
Wohnort: Bargteheide
Alter: 49
Deutschland

Re: Canisland in 1:160

#13

Beitrag von Alex Modellbahn » Sa 20. Okt 2012, 10:49

Moinsen Eckhard,

erst mal ein :hearts: :welcome: hier im Forum und viel Spaß bei Deiner Moba.

Nun habe ich auch den Gegenbesuch geschafft. :redzwinker: Deine Einstellung zur Moba finde ich Klasse, ist wie bei mir. Ich bin auch nicht der, der bis ins letzet Detail alles nachbauen will. Wenn ich die Perfektion sehen will gehe ich vor die Tür. Allerdinsg ist mir aufgefallen, das ich in Laufe des letzten halben Jahres (seit dem beschäftige ich mich mit dem Landschaftsbau) meinen Anspruch doch erhöht habe.

Wenn ich es richtige erkannt habe, dann ist deine Moba nicht gerade die Kleinste. Du zeigst sehr schöne Bilder von deiner Anlage und die Baubeschreibung finde ich eh genial. :wink:

Ich werde auf jeden Fall wieder vorbei schauen.
nordische Grüße
Alex


meine Anlage Traventall
mein aktuelles Modul Betriebshof Eching

Anlage vom Sohnemann: Flexi's Gleise

Member h.C. of "M(E)C Garagenkinder"
SdaP Selbsthilfegruppe der anonymen Pflastersteinsüchtigen

Benutzeravatar

Threadersteller
Canidae
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2829
Registriert: So 7. Okt 2012, 12:00
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Rocrail, Gamepad, Smartphone
Gleise: Piccolo + Minitrix
Wohnort: Cuxland
Alter: 50
Kontaktdaten:

Re: Canisland in 1:160

#14

Beitrag von Canidae » Sa 20. Okt 2012, 11:50

Moin zusammen,

@Patrick:
Danke! Habe ich dir schon geschrieben, das dein neues Flussbett gut gelungen ist?

@Tim:
Danke! Findet man deine Vorliebe für die Caniden auch auf deiner Anlage wieder? Muss ich gleich mal gucken gehen. :-)

@Alex:
Danke für das Willkommen heißen. Meine MoBa ist nicht die kleinste. Und ich bin sehr froh, das ich die Möglichkeit habe, diese Größe nutzen und bauen zu können. Mir ist klar, das das nicht jeder hat.
Das die Ansprüche wachsen, ich denke, das ist ein normaler Prozess, aber eben immer in dem Rahmen der eigenen Möglichkeiten. Problematisch wird es, wenn man sich in seinen eigenen Ansprüchen verliert, dann wird unser schönes Hobby einem schnell zur Last. Ich habe schon MoBahner gesehen, die eine etwas größere Platte ihr eigen nennen konnten, sich aber so in Details oder Zugabläufen hineingesteigert hatten, das sie selbst kein Vorankommen mehr sahen, obwohl sie sehr viel Zeit investiert haben.
Viele Grüße von der Küste

Eckard

Hier geht es zum Canisland in 1:160

Zum Canisland Anzeiger Archiv (Zusammenfassung dessen, was bisher geschah) bitte das Bild anklicken:

Bild


Woulf
Ehemaliger Benutzer

Re: Canisland in 1:160

#15

Beitrag von Woulf » Sa 20. Okt 2012, 11:56

Ich bin noch nicht so weit mit Landschaftsgestaltung, aber da es Winter wird, könnte ich mir z.b. einen Hundeschlitten ganz gut vorstellen.

Danke für die idee, bin ich noch gar net drauf gekommen. :clap:


Satanophobia
Ehemaliger Benutzer

Re: Canisland in 1:160

#16

Beitrag von Satanophobia » Sa 20. Okt 2012, 12:40

Hallo Eckard,

schön hier noch einen N'ler zu finden. Ich arbeite gerade an meinem Umstieg von H0 zu N, weil mein Platz für eine Moba doch recht knapp ist. Dabei steht auch für mich der Spielspaß im Vordergrund. Das Industriegebiet ist Dir sehr gut gelungen und die Alterung des Sägewerkes sieht klasse aus. Vielleicht kannst Du das Gestüt mal aus der Vogelperspektive fotografieren, damit das gesamte Areal zu erkennen ist.

Gruß und ein schönes Wochenende

Jörg

Benutzeravatar

Threadersteller
Canidae
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2829
Registriert: So 7. Okt 2012, 12:00
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Rocrail, Gamepad, Smartphone
Gleise: Piccolo + Minitrix
Wohnort: Cuxland
Alter: 50
Kontaktdaten:

Re: Canisland in 1:160

#17

Beitrag von Canidae » Sa 20. Okt 2012, 13:40

@Tim:
Ja, ein Hundeschlitten wäre Cool. Hier an der Küste gibt es auch welche, die mit einem Hundeschlitten bei Ebbe ins Watt fahren zu ihren Reusen. Diese Schlitten sehen etwas anders aus, als die Schneeschlitten, sie sind anders konstruiert.

@Satan, äh, Jörg
Bei deinem Nickname muss ich nun einfach mal fragen: Du magst Dark Metal? Slayer? Venom?
Oben gab es ja bereits den Wunsch, den Freizeitpark zu sehen, in diesem Zuge werde ich dann auch das Gestüt fotografieren und dann natürlich hier zeigen.
Die Spur N hat zweifellos ihre Vorzüge, vor allem bei wenig Platz, aber es ist natürlich auch einiges an Fummelei, was bei HO einfacher ist.
Viele Grüße von der Küste

Eckard

Hier geht es zum Canisland in 1:160

Zum Canisland Anzeiger Archiv (Zusammenfassung dessen, was bisher geschah) bitte das Bild anklicken:

Bild


Patrickseisenbahn
Ehemaliger Benutzer

Re: Canisland in 1:160

#18

Beitrag von Patrickseisenbahn » Sa 20. Okt 2012, 13:46

Canidae hat geschrieben:@Patrick:
Danke! Habe ich dir schon geschrieben, das dein neues Flussbett gut gelungen ist?


Hallo,

Nein hast du nicht trotzdem danke fürs Lob !


amdnator
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 428
Registriert: Di 19. Okt 2010, 10:00
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: CS2 + MS2
Gleise: C-Gleis / MTX - N
Wohnort: Bodensee
Alter: 35
Deutschland

Re: Canisland in 1:160

#19

Beitrag von amdnator » Sa 20. Okt 2012, 15:39

Hi Eckard,

gefällt mir was ich so sehe freut mich rießig das noch ein Nler sich hier her verlaufen Hat... :D

Freu mich sehr auf weitere Bilder

Gruß

Stefan
Gruß vom Bodensee

Stefan

Benutzeravatar

tauberspatz
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2162
Registriert: Sa 24. Dez 2011, 07:28
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Mobile Station 2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: bei Rothenburg ob der Tauber
Alter: 62
Deutschland

Re: Canisland in 1:160

#20

Beitrag von tauberspatz » Sa 20. Okt 2012, 16:38

Hallo Eckard
auch von mir :welcome: Hunde und Pferde, was will man mehr :D den Friesen auf deiner Anlage hab ich gleich entdeckt, gefällt mir :D
viele Grüße Karin

"Es sieht so aus, wie es aussieht"

viewtopic.php?f=64&t=119161

Benutzeravatar

Threadersteller
Canidae
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2829
Registriert: So 7. Okt 2012, 12:00
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Rocrail, Gamepad, Smartphone
Gleise: Piccolo + Minitrix
Wohnort: Cuxland
Alter: 50
Kontaktdaten:

Re: Canisland in 1:160

#21

Beitrag von Canidae » So 21. Okt 2012, 16:31

Moin zusammen,

wie gewünscht und von mir versprochen gibt es hier nun einige Bilder von dem Freizeitpark. Die gewünschten Bilder vom Gestüt zeige ich später, denn die muss ich erst noch machen, und dann werde ich sie hier einstellen. Wahrscheinlich Morgen Abend.

Früher nannte man die eine Schiffsschaukel, aber in der heutigen Zeit muss ja alles in Englisch sein, deswegen heißt das heute "Waver":

Bild


Hier hat es jemand eilig. Hat er etwas zu verbergen oder warum rennt er so? Ist er auf der Flucht oder muss er eilig wohin?

Bild


Das Karussel, das bei einem Unfall kaputt gegangen ist. Wer dazu die Presse lesen möchte: http://www.mobablog.info/blog.php?id=1330

Bild


Der Hauptweg des Parkes in Richtung Westen:

Bild


Leckeres und Süßes gibt es hier auch:
(Auf solchen Nahaufnahmen sieht man manche Fehler und unsaubere Arbeiten, die man sonst in dieser Spurgröße mit bloßem Auge nicht gesehen hätte. )

Bild


Blick zum Riesenrad Richtung Norden mit dem gepflanztem Smilies im Vordergrund:

Bild


Manege frei für die menschlichen und tierischen Artisten:

Bild


Da bin ich wohl am liebsten: Essen und Trinken vom feinsten:

Bild

Das waren ein paar Impressionen des Parks. Euch allen noch einen schönen Sonntag.
Viele Grüße von der Küste

Eckard

Hier geht es zum Canisland in 1:160

Zum Canisland Anzeiger Archiv (Zusammenfassung dessen, was bisher geschah) bitte das Bild anklicken:

Bild


Patrickseisenbahn
Ehemaliger Benutzer

Re: Canisland in 1:160

#22

Beitrag von Patrickseisenbahn » So 21. Okt 2012, 16:35

Hallo Eckhard,

So schlecht ist der Park doch gar nicht von weitem sieht es ganz gut aus aber du hast recht wem genau hinguckt sieht man viele kleinere Fehler im Zelt ist eine Glühbirne heute würdest du warscheinlich eine kleine SMD-Led nehmen die man kaum sieht. Die Pferde auf dem Karussell sind nicht bemalt naja vielleicht überarbeitest du es ja nochmal.

Benutzeravatar

Threadersteller
Canidae
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2829
Registriert: So 7. Okt 2012, 12:00
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Rocrail, Gamepad, Smartphone
Gleise: Piccolo + Minitrix
Wohnort: Cuxland
Alter: 50
Kontaktdaten:

Re: Canisland in 1:160

#23

Beitrag von Canidae » So 21. Okt 2012, 16:39

Moin Patrick,

der Park wir auch nochmal überarbeitet, unter anderem auch die von dir angesprochene LED. So mag ich ihn nicht mehr. In meinem Kopf weiss ich auch schon wie, aber auf der Agenda steht das ziemlich weit hinten.
Viele Grüße von der Küste

Eckard

Hier geht es zum Canisland in 1:160

Zum Canisland Anzeiger Archiv (Zusammenfassung dessen, was bisher geschah) bitte das Bild anklicken:

Bild

Benutzeravatar

Speedy12105
EuroCity (EC)
Beiträge: 1397
Registriert: So 17. Jun 2012, 15:26
Nenngröße: N
Stromart: DC
Steuerung: IB II; TC 8.0 Gold ; RM-GB-8-N
Gleise: Peco Code 55
Wohnort: im Süden Berlins
Alter: 46
Deutschland

Re: Canisland in 1:160

#24

Beitrag von Speedy12105 » So 21. Okt 2012, 16:41

Hallo Eckhard,
danke für die Bilder. Gefällt mir. Eine Frage zum letzten Bild mit der Manege. Hast du die Szene selber erstellt oder gibt´s das zu kaufen. Schade ist das es für N leider sowenig an Kirmes geschäften gibt.
Dir auch noch einen schönen rest Sonntag.
Grüße Chris

Besucht uns in Tiefenbach ( Spur N mit CS )
viewtopic.php?f=64&t=84481

Benutzeravatar

Threadersteller
Canidae
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2829
Registriert: So 7. Okt 2012, 12:00
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Rocrail, Gamepad, Smartphone
Gleise: Piccolo + Minitrix
Wohnort: Cuxland
Alter: 50
Kontaktdaten:

Re: Canisland in 1:160

#25

Beitrag von Canidae » So 21. Okt 2012, 16:55

Moin Chris,

die Szene ist von mir erstellt. Du kannst aber die einzelnen fertigen Pferde bekommen, den Zirkusdirektor und so weiter. Im Grunde habe ich nur zusammen gesucht und hingestellt.

Findest du, das es in N wenig für die Kirmes gibt? Wenn ich mir das Angebot von Faller, Langley und Vollmer so anschaue, da kann man schon vieles raus machen, da kannst du auch 2 qm wunderschön gestalten. Aber im Vergleich zu HO hast du natürlich recht.
Viele Grüße von der Küste

Eckard

Hier geht es zum Canisland in 1:160

Zum Canisland Anzeiger Archiv (Zusammenfassung dessen, was bisher geschah) bitte das Bild anklicken:

Bild

Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“