Korruptiländ - Märklin H0 Anlage

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!

steve1964
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3235
Registriert: Mo 15. Feb 2010, 18:49
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: analog
Gleise: K-Gleis , Roco line
Wohnort: Hamburg
Alter: 45
Deutschland

Re: Korruptiländ - Märklin H0 Anlage

#76

Beitrag von steve1964 »

-
Hallo BJB ,

danke für diesen herrlichen Anlagenbericht !

Mit dieser Modellbahn ist dir ein Werk gelungen , was trotz des reichlichen Gleisaufgebotes niemals

überladen wirkt . Das muß man erst mal hinkriegen . Chapeau !

Genial das Gebirge und der Übergang zum Hintergrund . Ich liebe solche Art von Eisenbahn .

Grüße
Steve

-
Ich baue , also bin ich .

Benutzeravatar

VT 11Punkt5
EuroCity (EC)
Beiträge: 1121
Registriert: So 5. Feb 2012, 14:37
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS 2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Raum Braunschweig
Alter: 60
Deutschland

Re: Korruptiländ - Märklin H0 Anlage

#77

Beitrag von VT 11Punkt5 »

Hallo Bernd-Jost,

habe mich sehr über deine letzten Bilder gefreut ; besonders angetan bin ich von deinen geschwungenen Gleisen im Durchgangsbahnhof sowie auch von deiner wunderbar romantisch angehauchten Nebenbahn, die nach wirklich ziemlich langer Fahrtstrecke irgendwann in Hundling endet.

Gut gelungen ist dir auch die Positionierung des Hintergrundes, gerade auch bei der geringen Anlagentiefe hinter der dreiteiligen Eisengefachbrücke kein leichtes Unterfangen !

Der von Dir eingestellte Gleisplan hilft sehr bei der Orientierung und lässt auf weitere, begleitende Fotos hoffen 8) 8)
Zuletzt geändert von VT 11Punkt5 am So 27. Jan 2013, 00:14, insgesamt 1-mal geändert.
Gruss

Torsten

Mein Projekt - Von Bad Kiebitzsee n. Alexishausen
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=72889

" Der beste Platz für Politiker ist das Wahlplakat. Dort ist er tragbar, geräuschlos
und leicht zu entfernen. " Loriot

Benutzeravatar

memento
EuroCity (EC)
Beiträge: 1223
Registriert: Do 15. Dez 2011, 22:30
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: analog (Roco ASC 1000)
Wohnort: Kölle
Alter: 45

Re: Korruptiländ - Märklin H0 Anlage

#78

Beitrag von memento »

Hallo BJB,

ich bin auch ganz begeistert von dem Gleisplan und von der Umsetzung, da die Anlage einfach so eine schöne Atmosphäre verbreitet.

LG
Thomas


steve1964
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3235
Registriert: Mo 15. Feb 2010, 18:49
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: analog
Gleise: K-Gleis , Roco line
Wohnort: Hamburg
Alter: 45
Deutschland

Re: Korruptiländ - Märklin H0 Anlage

#79

Beitrag von steve1964 »

-
Hallo BJB ,
mich fasziniert die lange eingleisige Brücke ,

meine Fragen dazu :
Ist das ein Messing -, Karton - , oder Resinbausatz ?
Ist der noch erhältlich oder vergriffen ?

Oder handelt es sich um einen kompleten Eigenbau ?
Wenn ja , wie sind die H - Profile entstanden ?

Grüße
Steve

-
Ich baue , also bin ich .

Benutzeravatar

Threadersteller
bjb
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1758
Registriert: Fr 20. Apr 2007, 13:22
Stromart: AC
Steuerung: CS2
Gleise: M-K-C und 1(Maxi)
Wohnort: Zminga

Re: Korruptiländ - Märklin H0 Anlage

#80

Beitrag von bjb »

Hallo Modellbahnfreunde,

vielen Dank für Eure vielen Komplimente und die stetig wachsenden Zugriffe.

Was die rechte Anlagenecke angeht Lothar, da arbeite ich mich langsam hin und die Landschaft dort ist auch bald vorzeigbar.

Die Gleisführung und -positionierung der Nebenbahnstrecke hinter dem BW auf engstem Raum war auch für mich eine interessante Entwicklung. Da hatte ich schon beim Planen lange überlegt ob das nicht zu gedrängt und unnatürlich wirkt. Zu meiner eigenen Überraschung war das nicht der Fall, was - so glaube ich - viel mit der beträchtlichen Höhendifferenz und der Kombination von Brücken, Felsen und Mauern zu tun hat. Durch die unterschiedlichen Höhen wirken die Strecken gar nicht so nah aneinander liegend - wie das nächste Bild zeigt.

Bild 50 - Schienenbus am unbeschrankten Bahnübergang.
Bild

Die dreiteilige Brücke am Anlagenrand ist ebenfalls ein Eigenbau. Zunächst hatte ich hier mit den alten M-Gleis-Brücken experimentiert aber die alten Brücken waren mir nicht mehr betriebssicher genug und passten auch von der Aufteilung nicht so wie ich es mir vorgestellt hatte. Darum entschied ich mich zu einem einfachen Selbstbau. Die Brücke selbst besteht aus einem Sperrholzbrett auf dem die "Stahlträger" aus Pappe aufgeklebt sind. Dazu wurde noch ein Draht als Geländer angeklebt und fertig war die Brücke. Zumindest bei der Farbgebung habe ich mich dann an den alten Metallbrücken orientiert, quasi als Erinnerung. Die Brückenpfeiler sind noch aus den alten Brückenpfeilerteilen, diese wurden jedoch mit Mauerplattenpappe überzogen, damit man die einzelnen Pfeilerteile nicht mehr erkennt und farblich an ebenfalls den alten Pfeilerfarben angepasst.

Bild 51 - Schienenbus bei der dreiteiligen Brücke am Anlagenrand
Bild

Zum Schluß noch ein extremes Luftbild vom Anlagenrand um die "Enge" nochmal zu verdeutlichen.

Bild 52 - Luftbild der drei Ebenen auf max. 30cm Anlagenbreite
Bild

@ Steve, die große Brücke über der Bahnhofseinfahrt ist ebenfalls ein Selbstbau. Die "Stahlträgerkonstruktion" ist auch nur aus Pappstreifen und die eigentliche Stabilität hat die Brücke durch zwei speziell geformte Bleche (ein dank an unsere fürheren Werks-Schlosser) unter den Gleisen erhalten.

Mit überbrückenden Grüßen
BJB

Unser Stammtisch: MUCIS
Korruptiländ - Märklin H0 Anlage: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=85449
Hundling: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=51&t=32090
Mein kompaktes BW im Gleisdreieck (ohne Link, findet Ihr ebenfalls unter "Meine Anlagen")

Alter Schwede II
Ehemaliger Benutzer

Re: Korruptiländ - Märklin H0 Anlage

#81

Beitrag von Alter Schwede II »

Hi BJB !

Ich habe soeben alle 3 Threads über deine Anlage durchgelesen... WOW :prost:
Es ist wirklich toll was Du machst, und vor allem wie Du es machst.

Der Gleisplan, Deine umbauten, und und und....

Aber das beste ( finde ich ) ist das mann richtig lust aufs bauen bekommt wenn mann deine Anlage sieht !!

Wie viele Sachen Du mit einfachsten mittel genial umsetzt.
Häuslebau, Scheinenbau, Weichenbau, Brückenbau... ja sogar Lokbau.... es ist wirklich toll und es ist pures vergnügen es
so zu sehen und teilhaben zu dürfen.

Es regt wirklich die Fantasie an und macht richtig lust auf Moba und Bau.
Danke dafür !

Jetzt bin ich mal eben wech.... muss was bauen und ausprobieren... :D

Beste Grüße

Erich

Benutzeravatar

Threadersteller
bjb
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1758
Registriert: Fr 20. Apr 2007, 13:22
Stromart: AC
Steuerung: CS2
Gleise: M-K-C und 1(Maxi)
Wohnort: Zminga

Re: Korruptiländ - Märklin H0 Anlage

#82

Beitrag von bjb »

Hallo Erich, "Alter Schwede" (wollt ich immer schon mal zu jemanden sagen),

vielen Dank für Dein umfangreiches Lob. Es freut mich, wenn ich Dir Lust auf weitere Bauaktivitäten machen konnte.

Dein Kommentar ist eine guter Ansatz für mich, die bisher hier vorgestellte Nordwestecke würde ich in der Tat mit dem Untertitel "Die günstige Selbstbauecke" beschreiben. Vieles davon ist ja auch schon etwas älter und damals hatte ich nur sehr wenig Geld für mein Hobby zur Verfügung. Deshalb die vielen Eigen- und Umbauten wie (Brücken, Stellwerk, Lokschuppen, Drehscheibe, Bogenweichen, Loks, usw.) mit Hilfsmitteln und aus Baustoffen die oft für Pfenningbeträge erstanden werden konnten.

Die daneben liegende Nordwestecke der Anlage würde ich den Titel "Täuschen und Tarnen" geben. Hier verschwindet die zweigliesige Hauptstreckenanbindung von und zum Bahnhof "Zmingadahoam" z.B. ohne Tunneleinfahrt hinter einer Bogenbrücke. Hier trennt die Quitschtalbrücke die untere Anlage vom freischwebenden Anlagenteil "Hundling". Hier musste eine Luftführung für den Heizkörper in die Anlage eingebaut werden und in einen Landschaftsteil musste eine Revisionsöffnung versteckt werden. Es gibt also auch in dieser Ecke wieder viel zu berichten.

Ich fange mal mit der verdeckten Gleisführung der Hauptstreckenanbindung an. Ich wollte die Strecke nicht schon wieder in einem Tunnelportal verschwinden lassen und hatte mich deshalb dazu entschlossen die Nebenbahn im Kreuzungsbereich über eine Brücke zu führen. Die Hauptstrecke konnte unter der Brücke hindurchgeführt werden um gleich darauf nach links zu verschwinden. Die Nebenbahnbrücke verdeckt automatisch den weiteren Streckenverlauf.

Bild 53 - Güterzug auf der Nebenbahnbrücke vom Bahndamm aus fotografiert
Bild

Bild 54 - Die Hauptstrecke verschwindet im Dunkeln hinter der Brücke
Bild

Bild 55 - Übergang der Nebenbahn von der Brücke zum Felsentunnel
Bild

So ich hoffe jetzt habt Ihr ein paar neue Eindrücke und wieder mehr Lust zum Modelbahnbauen. :mrgreen:

Mit vortäuschenden Grüßen
BJB

Unser Stammtisch: MUCIS
Korruptiländ - Märklin H0 Anlage: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=85449
Hundling: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=51&t=32090
Mein kompaktes BW im Gleisdreieck (ohne Link, findet Ihr ebenfalls unter "Meine Anlagen")

Benutzeravatar

VT 11Punkt5
EuroCity (EC)
Beiträge: 1121
Registriert: So 5. Feb 2012, 14:37
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS 2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Raum Braunschweig
Alter: 60
Deutschland

Re: Korruptiländ - Märklin H0 Anlage

#83

Beitrag von VT 11Punkt5 »

Hallo, Bernd-Jost

du hast wieder sehr schöne Bilder eingestellt, besonders schön finde ich diese Perspektive, wo der " Retter der Nebenbahnen " :hearts: direkt auf die Brücke zufährt, einfach ein romantisches Motiv.
bjb hat geschrieben:
Bild 51 - Schienenbus bei der dreiteiligen Brücke am Anlagenrand
Bild
Auch die nachfolgenden Bilder mit Alak Wagen und deiner grossen Gitterkastenbrücke sehen wirklich toll aus, ich finde auch, dass dein selbstgemalter Hintergrund trotz teilweise enger Platzverhältnisse immer wieder erstaunlich gut wirkt und auch bei ungünstiger Kameraperspektive noch einen guten Übergang bietet. Auch deine gealterte Steinbrücke mit Dampfspuren sowie überall ein wenig Rostpatina bewirken eine realistische und auch schöne Gesamtwirkung 8) 8)
Gruss

Torsten

Mein Projekt - Von Bad Kiebitzsee n. Alexishausen
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=72889

" Der beste Platz für Politiker ist das Wahlplakat. Dort ist er tragbar, geräuschlos
und leicht zu entfernen. " Loriot

Benutzeravatar

Threadersteller
bjb
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1758
Registriert: Fr 20. Apr 2007, 13:22
Stromart: AC
Steuerung: CS2
Gleise: M-K-C und 1(Maxi)
Wohnort: Zminga

Re: Korruptiländ - Märklin H0 Anlage

#84

Beitrag von bjb »

Hallo Torsten,

danke für Deine Rückmeldung, zum Glück gibt es ein paar Revisionsöffnungen aus denen man solche Fotos machen kann. Im Normalfall ist die Szenerie ja doch etwas weit vom Anlagenrand entfernt, da sieht das aus der Entfernung eher unspektakulär aus. Somit schaue ich mir die Fotos immer wieder genau so gerne an. :lol:

Bei meiner Hintergundmalerei habe ich ja wenige Details gezeichnet, dadurch wirkt die Malerei selbst aus sehr flachem Aufnahmewinkel noch nicht störend. Im später noch zu bauenden Stadtbereich wird deshalb wahrscheinlich nur ein blauer Hintergrund bleiben. Da arbeite ich dann lieber mit angeschnittenen Häusern.

Das mit der Patina ist so eine Sache, wenn man einmal damit angefangen hat, kann man nicht mehr anders. Fabrikneue Sachen passen dann einfach nicht mehr ins Bild - also wird alles mehr oder weniger gealtert - passend zu einem selbst. :wink:

Mit hintergründigen Grüßen
BJB

Unser Stammtisch: MUCIS
Korruptiländ - Märklin H0 Anlage: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=85449
Hundling: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=51&t=32090
Mein kompaktes BW im Gleisdreieck (ohne Link, findet Ihr ebenfalls unter "Meine Anlagen")


Opahausen
EuroCity (EC)
Beiträge: 1024
Registriert: Di 8. Jan 2013, 13:48
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Multi Maus
Gleise: Div.2 Leiter
Wohnort: Berlin
Alter: 71

Re: Korruptiländ - Märklin H0 Anlage

#85

Beitrag von Opahausen »

mehr ist nicht nötig :bigeek: :bigeek: :bigeek:
Opas Kellerbaustelle Seite1 Nr. 1# INHALTSVERZEICHNIS mit Seitenzahl
und eigenen Video-hinweisen
https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... rbaustelle

Benutzeravatar

Lothar Michel
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1743
Registriert: Sa 22. Sep 2007, 08:55
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2/60214/V4.x.x
Gleise: Märklin K-Gleis
Alter: 50
Deutschland

Re: Korruptiländ - Märklin H0 Anlage

#86

Beitrag von Lothar Michel »

Hallo bjb,

Billd 55: :hearts: :clap: :prost: :!: :!: :!:

da lass ich sogar die Plaste-Tanne durchgehen 8)
Lothar
____________________________________________
Fahre
- AC auf K-Gleis gesteuert mit CS2/60214/V4.2.9
- DCC oder analog auf verpickelten Weinert Gleisen

Meine Threadsammlung
Mein aktuelles Schwerpunkt-Projekt:
- Die Apfelkellerkurve

Benutzeravatar

Threadersteller
bjb
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1758
Registriert: Fr 20. Apr 2007, 13:22
Stromart: AC
Steuerung: CS2
Gleise: M-K-C und 1(Maxi)
Wohnort: Zminga

Re: Korruptiländ - Märklin H0 Anlage

#87

Beitrag von bjb »

Hallo Hartmut,

stimmt :?

Hallo Lothar,

danke, das mit der Plastiktanne konnt ich, wie schon an anderer Stelle, einfach nicht lassen. Die vielen Superbaumbauer hier im Forum mögen es mir verzeihen. :wink: :D

Auch von der Nordostecke hab ich Euch wieder ein paar Fotos aus der ersten Bauzeit herausgesucht, damit Ihr in etwa einen Eindruck von meiner etwas eigenwilligen Holzbauweise bekommt. Wie gesagt ich hab hauptsächlich nach dem Motte von unten nach oben und von hinten nach vorne gebaut. Mag nicht so schön aussehen, hat aber ganz gut funktioniert.

Bild 56 - Rohbauphase der Nordostecke
Bild

Bild 57 - Rohbaubild der Steinbogenbrücke aus Bild 54
Bild
Auf dem Bild kann man gut erkennen, wie der weitere Verlauf der Hauptbahn aussieht. Des weiteren erkennt man ganz gut eine weitere "Vertuschungsaktion", denn hinter der Brücke, ca. 10cm über der Hauptbahn, wird auch noch ein Teil der Nebenbahn verdeckt.

Bild 58 - Hinterer Nebenbahnabzweig und darunter der Heizkörper
Bild
Für die Heizkörperluft musste ich mir in diesem Bereich was ganz besonderes einfallen lassen. Dazu komme ich später noch. Auf dem Bild sind die Nebenbahngleise schon eingeschottert, das ging zu diesem Zeitpunkt recht bequem.

Mit aufbauenden Grüßen
BJB

Unser Stammtisch: MUCIS
Korruptiländ - Märklin H0 Anlage: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=85449
Hundling: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=51&t=32090
Mein kompaktes BW im Gleisdreieck (ohne Link, findet Ihr ebenfalls unter "Meine Anlagen")

Benutzeravatar

Threadersteller
bjb
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1758
Registriert: Fr 20. Apr 2007, 13:22
Stromart: AC
Steuerung: CS2
Gleise: M-K-C und 1(Maxi)
Wohnort: Zminga

Re: Korruptiländ - Märklin H0 Anlage

#88

Beitrag von bjb »

Liebe Stummis,

da auf den etwas älteren Rohbaufotos die Streckenführung nur schwer heraus zu lesen ist, habe ich von meinem Plan einen Planausschnitt gemacht und beschriftet.

Bild 58a - Planausschnitt Nordostecke mit Beschriftung
Bild

Die Steinbogenbrücke der Nebenbahn im Norden verdeckt also nicht nur die weitere Gleisführung der Hauptbahn (ohne Tunnel) sondern auch einen Teil der längeren Nebenbahnlinie die zur Kehrschleife führt. Von "Hundling" kommend, gibt es eine kurze Direktverbindung nach "Zmingadahoam" und eine längere Verbindungslinie. Die längere Nebenbahnlinie führt am Abzweig "Hintertupfing" zunächst nach Süden und kommt dann über eine Kehrschleife wieder zur Nordostecke zurück. Da die Strecke ab der südlichen Kehrschleife unsichtbar verläuft, sind die Weichen hinter der Steinbogenbrücke "offen gelegt". Wenn man den Kopf weit genug hochstreckt, kann man hier einen Kontrollblick auf den Zugverkehr werfen, denn danach verschwindet die Strecke wieder im Untergrund und kommt erst im Südweste beim Bahnhof "Zmingadahoam" wieder zum Vorschein. Durch diese Streckenführung konnte auch die kleine Straßenunterführung in der Nordostecke nicht vollständig durchgestaltet werden, weil quasi im Straßenbelag der Unterführung die verdeckte Nebenbahnlinie kreuzt.

Damit Ihr Euch das besser vorstellen könnt, lasse ich jetzt besser ein paar Fotos sprechen.

Bild 59 - Nebenbahn unterhalb der Steinbogenbrücke vom BW aus gesehen
Bild

Bild 60 - Nahaufnahme vom roten Brummer
Bild

Bild 61 - Nebenbahn in der Nordostecke nochmal vom BW mit leicht verändertem Standpunkt
Bild

Bild 62 - Teleaufnahme vom Schienenbus kurz vor der Unterführung
Bild

Mit nebenbahnerischen Grüßen
Zuletzt geändert von bjb am So 11. Aug 2013, 09:38, insgesamt 2-mal geändert.
BJB

Unser Stammtisch: MUCIS
Korruptiländ - Märklin H0 Anlage: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=85449
Hundling: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=51&t=32090
Mein kompaktes BW im Gleisdreieck (ohne Link, findet Ihr ebenfalls unter "Meine Anlagen")

Benutzeravatar

Chevyfahrer
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 410
Registriert: So 14. Feb 2010, 23:19
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Analog
Gleise: M-Gleis
Wohnort: Landstuhl/Pfalz
Alter: 53

Re: Korruptiländ - Märklin H0 Anlage

#89

Beitrag von Chevyfahrer »

hier schnupper ich immer wieder gerne rein,
vor allem wenns neue Bilder gibt. :lol:

bis bald
Jürgen
Märklin M-gleis 7qm im Aufbau (mit Elektrowinde absenkbar von der Decke):

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=49512

Fotostrecke"lange Nacht der Modellbahnen 2014"

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=153&t=115846

Benutzeravatar

blader2306
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2251
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 14:59
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Rheine
Alter: 30

Re: Korruptiländ - Märklin H0 Anlage

#90

Beitrag von blader2306 »

Hallo bjb,

um es kurz zu machen: GEILE Bilder!! :bigeek: :bigeek:

Diese Perspektive(n) sind der absolute :hammer: :!:

Meine Meinung zu deiner Anlage allgemein kennst du ja schon :wink: Ich würde hier gerne einfach mal das Wort Ruhmeshalle in die Runde werfen... :pflaster:


Viele Grüße, Jan
Hier geht's zur Ferienregion Steinbach:

Bild

...oder auf ferienregion-steinbach.de

Benutzeravatar

VT 11Punkt5
EuroCity (EC)
Beiträge: 1121
Registriert: So 5. Feb 2012, 14:37
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS 2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Raum Braunschweig
Alter: 60
Deutschland

Re: Korruptiländ - Märklin H0 Anlage

#91

Beitrag von VT 11Punkt5 »

Hallo Bernd-Jost,

die Bilder von deiner Anlage mit historisch gewachsener Entwicklung stellst du sehr anschaulich dar, es macht immer wieder Spass, deine Ideen und Gedanken nachzuvollziehen.

Sehr schön sind deine Aufnahmen vom " Retter der Schnapsbrennereien " , ähhhhm, wollte sagen " der Nebenbahnen " natürlich :mrgreen: :mrgreen: , die Bilder haben mir sehr gut gefallen 8) 8)
Gruss

Torsten

Mein Projekt - Von Bad Kiebitzsee n. Alexishausen
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=72889

" Der beste Platz für Politiker ist das Wahlplakat. Dort ist er tragbar, geräuschlos
und leicht zu entfernen. " Loriot

Benutzeravatar

UlrichRöcher
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2980
Registriert: Di 13. Dez 2005, 11:56
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECoS 2
Gleise: Mä K und C
Wohnort: Siegen
Alter: 60
Deutschland

Re: Korruptiländ - Märklin H0 Anlage

#92

Beitrag von UlrichRöcher »

Hallo,
blader2306 hat geschrieben:.... Ich würde hier gerne einfach mal das Wort Ruhmeshalle in die Runde werfen... :pflaster:
dem schließe ich mich an: Entwürfe der Anlage :D, Gleisplan, Ideen der Landschaft und Bauausführung passen in die Halle - m.a.W.: tolle Anlage!

Viele Grüße
Ulrich
Paradox ist, wenn Zugbegleiter das Leben in vollen Zügen genießen!


bouncy-tigger
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 66
Registriert: Mi 1. Jun 2011, 12:41
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Berlin
Alter: 52

Re: Korruptiländ - Märklin H0 Anlage

#93

Beitrag von bouncy-tigger »

Hallo,

ich habe jetzt ca. 15 Minuten gebraucht um deine Gleisführung und Fahrmöglichkeiten aus den verschiedenen Bildern und Plänen nachzuvollziehen und erstarre in Ehrfurcht. Dies ist eine wunderschöne Modellanlage mit viel Fahrmöglichkeiten, hoher aber immer noch verhältnismäßiger Detailierung und das in noch handhabbaren Dimensionen. Man merkt, das das über mehr als 20 Jahre gewachsen ist. Es scheint als habe jeder Bogen und jede Weiche ihren rechten Platz gefunden. Besonders beeindruckt es mich wie alles da ist, 2 gleisige Hauptstrecke, Nebenbahn, großes BW und Schattenbahnhöfe ohne gedrängt oder bombastisch zu wirken. Wirklich eine sehr schöne Komposition.
In den Bildern und den handkolorierten Plänen sieht man dann auch noch das exzellente Handwerk. Ich verneige mich und mit beindruckt.

Eine Bitte habe ich noch. Hättest Du noch einige Bilder von deinem Anlagenteil Hundlingen ? Ich gglaube, das ist der Teil oben auf dem Regal ?

Ich bin gespannt.

Gruß

Carsten

Benutzeravatar

Threadersteller
bjb
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1758
Registriert: Fr 20. Apr 2007, 13:22
Stromart: AC
Steuerung: CS2
Gleise: M-K-C und 1(Maxi)
Wohnort: Zminga

Re: Korruptiländ - Märklin H0 Anlage

#94

Beitrag von bjb »

Hallo miteinander,

vielen Dank für die vielen positiven Bemerkungen von Euch.

@ Jürgen - geht mir genau so hier gibt es viele unterschiedliche Anlagen deren Baufortschritt ich mir immer wieder gerne anschaue.

@ Jan und Ulrich - danke für Euren Vorschlag das ehrt mich.

@ Torsten - ja der rote Brummer mit Werbung ist immer wieder schön anzuschauen und läuft auch sehr gut. Irgendwann braucht der aber noch Personal und Fahrgäste. :cry:

@ Carsten - danke für Deine sehr gute Zusammenfassung , ich hätts nicht besser beschreiben können. Deiner Bitte nach Bildern von Hundling kann ich ganz einfach nachkommen, schau mal in meine Signatur, da gehts nach Hundling und ins BW :wink: :lol:

Mit dankenswerten Grüßen
BJB

Unser Stammtisch: MUCIS
Korruptiländ - Märklin H0 Anlage: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=85449
Hundling: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=51&t=32090
Mein kompaktes BW im Gleisdreieck (ohne Link, findet Ihr ebenfalls unter "Meine Anlagen")

Benutzeravatar

Alex Modellbahn
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7570
Registriert: Mi 21. Mär 2012, 21:03
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECOS
Gleise: Märklin C & K
Wohnort: Bargteheide
Alter: 50
Deutschland

Re: Korruptiländ - Märklin H0 Anlage

#95

Beitrag von Alex Modellbahn »

Hallo BJB,

Hammer, ich bin von Deiner Anlage erschlagen und das im absolut positivem Sinn. Einfach wunderschöne Bilder einer absolut glaubwürdigen Landschaft. Respekt. Ich wäre mehr als Glücklich wenn ich annähernd sowas könnte.
Die Beiträge/Bilder zur Anlagenentstehung habe ich auch sehr genossen. Da diese ja über Jahrzehnte gewachsen ist haben diese auch was nostalgisches. :redzwinker:
nordische Grüße
Alex


meine Anlage Traventall
mein aktuelles Modul Betriebshof Eching

Anlage vom Sohnemann: Flexi's Gleise

Member h.C. of "M(E)C Garagenkinder"
SdaP Selbsthilfegruppe der anonymen Pflastersteinsüchtigen

Benutzeravatar

Canidae
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2829
Registriert: So 7. Okt 2012, 12:00
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Rocrail, Gamepad, Smartphone
Gleise: Piccolo + Minitrix
Wohnort: Cuxland
Alter: 51
Kontaktdaten:

Re: Korruptiländ - Märklin H0 Anlage

#96

Beitrag von Canidae »

Moin bjb,

Da hast du eine wunderbare Anlage gebaut. Von den ganzen Fahrmöglichkeiten und den damit entstehenden Spaß ganz zu schweigen, da hast du dir wirklich viel Mühe gegeben. Das merkt man an jedem Quadratzentimeter deiner Anlage.

Ganz besonders gefiel mir die gefällige und gleichmäßige Darstellung über die gesamten Bereiche. Man spürt schon die geschäftige Tätigkeit in den einzelnen Bereichen, aber ohne dass man das Gefühl von Hektik und Stress dabei bekommt. Es ist ein schönes geschäftiges treiben, welches sich ineinander harmonisch verhakt. Ich find es klasse.

Hab ein schönes Wochenende
Viele Grüße von der Küste

Eckard

Hier geht es zum Canisland in 1:160

Zum Canisland Anzeiger Archiv (Zusammenfassung dessen, was bisher geschah) bitte das Bild anklicken:

Bild

Benutzeravatar

Threadersteller
bjb
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1758
Registriert: Fr 20. Apr 2007, 13:22
Stromart: AC
Steuerung: CS2
Gleise: M-K-C und 1(Maxi)
Wohnort: Zminga

Re: Korruptiländ - Märklin H0 Anlage

#97

Beitrag von bjb »

Hallo Modellbahnfreunde,

zunächst ein großes Dankeschön an Alex und Eckard für Euer Lob. Es freut mich natürlich wenn Ihr meine Beiträge und Bilder genießen könnt und dabei auch keine Hektik aufkommt. So hatte ich mir das auch vorgestellt. Vielleicht ist das auch der Grund dafür, warum ich mich immer noch vor dem "Städtebau" drücke, da wird dann von der ländlichen Idylle der Nordostecke nicht mehr viel zu sehen sein.

Ohne Euch lange auf die Folter zu spannen kommen hier jetzt gleich ein paar Bilder vom weit hinten im Eck liegenden Abzweig / Verbindung der Nebenbahnen. Der Name für das kleine Stellwerk "Hintertupfing" kommt also nicht von ungefähr. :lol: :wink:

Bild 63 - zeigt den roten Brummer (von Hundling kommend) kurz vor dem Stellwerk
Bild

Bild 64 - Bei etwas höherem Fotostandpunkt kommt der VT auf der hinteren Nebenbahn daher
Bild

Bild 65 - Nahaufnahme vom Abzweig Hintertupfing
Bild

Mit hintergründigen Grüßen
BJB

Unser Stammtisch: MUCIS
Korruptiländ - Märklin H0 Anlage: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=85449
Hundling: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=51&t=32090
Mein kompaktes BW im Gleisdreieck (ohne Link, findet Ihr ebenfalls unter "Meine Anlagen")

Benutzeravatar

faro38
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 95
Registriert: Mi 16. Feb 2011, 18:36
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS 2
Gleise: K-Gleis
Alter: 57

Re: Korruptiländ - Märklin H0 Anlage

#98

Beitrag von faro38 »

Hallo BJB !
Sehr gelungen und stimmig das ganze, einfach nur toll !
Ich hoffe auf mehr Bilder, die den Landschaftsbau so genial wiedergeben
wie du es baust. Auch die Perspektiven die du zeigst, super.
Weiter so !!
Gruß aus Erwitte
Ralf

Benutzeravatar

HARNO
InterCity (IC)
Beiträge: 676
Registriert: Fr 2. Mär 2012, 17:48
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS 60215 + MS 2
Gleise: C-gleis
Wohnort: Inwood West Virginia
Alter: 50

Re: Korruptiländ - Märklin H0 Anlage

#99

Beitrag von HARNO »

Hallo

wow das ist ja mal eine tolle Anlage. Super Bilder!!!!!!!

Gruss Arno
Nachdem alles gesagt und getan ist, ist mehr gesagt als getan.
________________________________________________________
Mein Bahnhofsmodul
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=170&t=141896

Es geht weiter
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=176418

Benutzeravatar

Lothar Michel
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1743
Registriert: Sa 22. Sep 2007, 08:55
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2/60214/V4.x.x
Gleise: Märklin K-Gleis
Alter: 50
Deutschland

Re: Korruptiländ - Märklin H0 Anlage

#100

Beitrag von Lothar Michel »

Hallo BJB,

auch Deine letzten Bilder vom Abzweig Hintertupfing gefallen mir wieder sehr gut :sabber: .

Dir wünsche ich
Bild

und freue mich auf Deine nächsten Meldungen aus Korruptiländ.

Viele Grüße
Lothar
____________________________________________
Fahre
- AC auf K-Gleis gesteuert mit CS2/60214/V4.2.9
- DCC oder analog auf verpickelten Weinert Gleisen

Meine Threadsammlung
Mein aktuelles Schwerpunkt-Projekt:
- Die Apfelkellerkurve

Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“