Meine H0 Anlage Epoche V/VI ICE 4 14-Teiler, Oberleitung, Einfärbung Tunnelportale

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!
Benutzeravatar

Heldvomerdbeerfeld
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4814
Registriert: Do 8. Aug 2013, 15:01
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco z21
Gleise: Roco Line
Wohnort: Erdbeerfeld
Alter: 34
Österreich

Re: Meine H0 Anlage Epoche V/VI Parkplatz, mit der 218 unterwegs + neues Video

#2001

Beitrag von Heldvomerdbeerfeld » Fr 1. Mär 2019, 18:15

Ur super Alex! Einfach alles!

Ich bin ja - vielleicht hast du es einmal mitbekommen - ein heimlicher Anhänger der 218. Was für eine schöne Lok, beim Christian hab ich immer ganz begeistert dem Sound gelauscht, hui! ich wollte letztens mal eine kaufen, hab aber keine gefunden. Aktuell hat Roco keine im Sortiment, dieses Sylt Dings wollte ich nicht, die Bahnland Bayern hätte ich noch neu bei einem Händler gefunden, aber eigentlich würd ich ja wenn, gerne eine normale rote kaufen und damit bei mir rumfahren. Einfach so. :D

Extrem cooles Video wieder mal! Sind wir ja fast schon gewohnt. Dass der Scheibenwischer fehlt würd ich gern noch monieren, aber das weißt du ja :fool:

Bezüglich Parkplatz: so lassen! Passt doch super! So Parkplätze sind in der Regel weniger dreckig als Straßen, weil ja dort Autos nicht ständig drauf herumfahren, sondern nur ein bissl drauf herumschieben. Also nix groß Reifenabrieb. Und dann ist der halt auch noch nicht so alt, passt eh wunderbar zu dem alten Asphalt daneben. Wurde halt der Teil vor 2 Jahren neu gemacht und ist jetzt noch schön hell. Passt, super - Kennzeichen brauchst du auf den Autos noch, wenn du superfreakig unterwegs bist. Mir gefällts aber auch so!

lg
Neustadt an der Südbahn, ÖBB Epoche V-VI
Bild

Youtube: https://www.youtube.com/user/FlashbackAustria85

Benutzeravatar

DerDrummer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3590
Registriert: Sa 6. Aug 2016, 14:40
Nenngröße: H0
Stromart: AC / DC
Steuerung: z21+TC Gold
Gleise: M/C-Gleis
Wohnort: Hamburg
Deutschland

Re: Meine H0 Anlage Epoche V/VI Parkplatz, mit der 218 unterwegs + neues Video

#2002

Beitrag von DerDrummer » Fr 1. Mär 2019, 18:28

Michi, guck mal bei Uli Reyer, der hat mal eine Sonderserie fertigen lassen, komplett mit Plux16.

Mit MTU 4000 Motor (versetzte Abgashutzen):
http://www.reisezugwagen.eu/?p=29253

Mit TB11 Motor (parallele Abgashutzen):
http://www.reisezugwagen.eu/?p=31103

Letztere ist nur noch im Doppelpack mit der ersten lieferbar, da bekommst du gleich beide mit Sound. Würden sich super vor deinem ÖBB-EC machen. :wink:

Lg
Meine Hamburger Parkettbahn

Übersichten und Listen zu Artikelnummern gibt es hier!

Über 50.000 Kilometer zurückgebaute Gleise, nicht mal 75% Pünktlichkeit, nur jeder vierte ICE ohne Defekte, scheißegal, wir kleben lieber grüne Streifen auf die Züge!


TRAINB0Y
InterRegio (IR)
Beiträge: 100
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 22:02
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Gleise: Märklin C + K
Wohnort: Nördlingen
Alter: 33
Deutschland

Re: Meine H0 Anlage Epoche V/VI Parkplatz, mit der 218 unterwegs + neues Video

#2003

Beitrag von TRAINB0Y » Fr 1. Mär 2019, 18:50

Leider ist die Ausführung der 218 432 schon wieder veraltet, weil man in Baden-Würschtlesberg inzwischen alle "3-Löwen-Takt"-Aufkleber an Loks und Steuerwagen durch dieses neue "bwegt"-Logo ersetzt hat. Aber ein schönes Modell ist die Lok schon 8)
Viele Grüße,
Sven
______________________________________________________________________
H0 AC Digital Epoche V / VI (ab 2000 bis heute)


Martin_B
EuroCity (EC)
Beiträge: 1049
Registriert: So 13. Mär 2016, 09:00
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: iTrain, z21 u IB Com
Gleise: Peco 100, Märklin K
Wohnort: Karlsruhe
Deutschland

Re: Meine H0 Anlage Epoche V/VI Parkplatz, mit der 218 unterwegs + neues Video

#2004

Beitrag von Martin_B » Sa 2. Mär 2019, 08:02

Servus Alex,

habe mir gestern noch dein neustes Video angesehen. Absolut stark....bedonders deine unterschiedlichen Perspektiven...🙏👍👌👏
Grüße Martin

Hier geht es zu meiner Anlage:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=135741


wolferl65
InterCity (IC)
Beiträge: 969
Registriert: Mi 30. Mär 2016, 12:10
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Bidib Fichtelbahn
Gleise: Tillig Elite

Re: Meine H0 Anlage Epoche V/VI Parkplatz, mit der 218 unterwegs + neues Video

#2005

Beitrag von wolferl65 » Sa 2. Mär 2019, 08:52

Morgen Alex,

habe gerade bei Dir wieder lesen nachgeholt, erste spontane Reaktion war mal wieder die Schattenbahnhofserweiterung für Epoche 6-Fahrzeuge :D ...

Mit den Pflasterfarben schließe ich mich den Vorrednern an, das wäre mir zu hell. Es als neues Pflaster zu interpretieren ist auch schwer, da hätte es wirtschaftlichere Möglichkeiten gegeben, als Kopfsteinpflaster und ein denkmalgeschützter Bereich ist das sicherlich auch nicht. Fiktiv denke ich, das Kopfsteinpflaster war zuerst da, dann wurde es nicht mehr saniert/ergänzt, sondern die restliche Parkplatzfläche wurde (drüber) asphaltiert. Dann sollten die im Asphalt vorscheinenden Kopfsteinpflasterflächen allerdings in Größe, Ausrichtung und Form der sichtbaren Fläche entsprechen...

Die Asphaltoberfläche mit den kaum sichtbaren Farbübergängen ist fein, zusammen mit der erstklassigen dezenten Betonwand eine sehr stimmige Gesamtwirkung!

Gruß,
Wolfgang
Projekt Gleiswüste freut sich auf Euren Besuch: viewtopic.php?f=64&t=157926
Bild

Benutzeravatar

Krokowei
InterCity (IC)
Beiträge: 628
Registriert: Do 17. Mai 2012, 16:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Blockstellen,MS und CS 3+
Gleise: M-C Gleis
Wohnort: Herschweiler-Pettersheim
Alter: 59
Deutschland

Re: Meine H0 Anlage Epoche V/VI Parkplatz, mit der 218 unterwegs + neues Video

#2006

Beitrag von Krokowei » So 3. Mär 2019, 07:01

Moin Alex
ist das ein Gejammere hier ... :redzwinker: auf diesem für mich unfassbar hohen Niveau !!! :shame:
Aus diesem Anlass muss ich leider bekanntgeben , dass ich hier aussteige . Das ganze ist einfach unerträglich für mich ..... :fool: :fool:
Also dann , bis zum nächsten Eintrag . :gfm: :gfm:
Schönen Tag wünscht Rainer
1.Moba Weihnachten 1963

Alt : viewtopic.php?f=15&t=153632

Aktuell : viewtopic.php?f=15&t=169779
Mit-Glied in "IG-MoBa-Saar-Pfalz"

Benutzeravatar

uplandbahner
InterCity (IC)
Beiträge: 615
Registriert: Mi 18. Mär 2009, 19:26
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Märklin MS2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Nordhessen
Alter: 34
Kontaktdaten:

Re: Meine H0 Anlage Epoche V/VI Parkplatz, mit der 218 unterwegs + neues Video

#2007

Beitrag von uplandbahner » So 3. Mär 2019, 18:33

Hi Alex,

der Parkplatz sieht sehr gelungen aus. Die Autos stehen nur etwas "zu brav". In der Regel herrscht doch etwas mehr Chaos :wink: Oder war das nur eine erste Stellprobe? Falls du noch weitere PKW für Parkplatz & Autozug benötigst,
kannst du dich ja bei mir melden. Ich hab noch eine Kiste voll mit Busch, Herpa & Wiking Modellen.
Gruß Peter

Anlagenplanung: Guido "Meise" Meissner
letzter Zugang: Piko BR 234 türkis

Benutzeravatar

KleTho
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2405
Registriert: Do 24. Jul 2014, 16:53
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2+MS2 und analog
Gleise: Märklin M+C
Wohnort: München (im Norden der Stadt)
Alter: 55
Deutschland

Re: Meine H0 Anlage Epoche V/VI Parkplatz, mit der 218 unterwegs + neues Video

#2008

Beitrag von KleTho » Mo 4. Mär 2019, 07:44

Alex,
der Parkplatz ist aller erst Sahne :gfm: !

Bild

Erst auf den 2. Blick ist mir aufgefallen, dass das eine gestellte Szene ist.
Was die Modellautoindustrie heutzutage auch schon für Modelle leifert :bigeek: .
Jetzt nur noch Nummernschilder und evtl. eine Szene mit offener Tür oder Klappe an einem Auto.
Aber das kann ja warten :wink: .
Mit herzlichen Grüßen aus München

Thomas

Bild
Mein Thread über meine Parkettbahn in Schwabing, jetzt mit Inhaltsverzeichnis

Benutzeravatar

Otaku
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 351
Registriert: Do 24. Apr 2014, 07:15
Wohnort: Erzgebirge
Alter: 38
Japan

Re: Meine H0 Anlage Epoche V/VI Parkplatz, mit der 218 unterwegs + neues Video

#2009

Beitrag von Otaku » Mo 4. Mär 2019, 09:34

Der Parkplatz ist wirklich super geworden. Ich würde die Steine nicht allzu sehr abdunkeln, ich finde den hellen Kontrast eigentlich recht passend. Eine gewisse Alterung wird ja sowieso erfolgen :wink:

Etwas "krass" finde ich hingegen die Kopfsteinpflasterfetzen im Beton gegenüber. Steine und Fugen erscheinen mir riesig, gerade wenn man es mit dem Kopfsteinpflaster an der Gleis-Seite vergleicht.

Alles in Allem: :gfm:
Gruß, Sebastian

Benutzeravatar

GSB
Gleiswarze
Beiträge: 10019
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Meine H0 Anlage Epoche V/VI Parkplatz, mit der 218 unterwegs + neues Video

#2010

Beitrag von GSB » Do 4. Apr 2019, 18:00

Hallo Alex,

Na haste mittlerweile schon versucht das Pflaster bissle abzudunkeln...? :redzwinker: Denke auch das sollte dunkler & unregelmäßiger wirken bei so nem Parkplatz. Und auf jeden Fall noch verfugen und bissle Moos einarbeiten. :wink:

Was mich optisch aber grad mehr stört sind die Pflastersteine im Asphalt... :? Der Asphalt bricht nicht entlang der Steinreihen weg sondern eher "oval" wie bei nem klassischen Schlagloch. :redzwinker: Und von der Größe passen die Steine auch nicht zum restlichen Kopfsteinpflaster - deshalb mein Tipp das mit dunkleren Asphalt zu flicken. :wink:

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

:arrow: GSB 2.0: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=171465


Martin_B
EuroCity (EC)
Beiträge: 1049
Registriert: So 13. Mär 2016, 09:00
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: iTrain, z21 u IB Com
Gleise: Peco 100, Märklin K
Wohnort: Karlsruhe
Deutschland

Re: Meine H0 Anlage Epoche V/VI Parkplatz, mit der 218 unterwegs + neues Video

#2011

Beitrag von Martin_B » Do 4. Apr 2019, 20:20

N'abend Alex,

was für ein Luxus für die Fahrgäste. Parken direkt am Zug.... :gfm:
Ist klasse geworden dein Parkplatz!
Grüße Martin

Hier geht es zu meiner Anlage:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=135741

Benutzeravatar

Threadersteller
Alex103
EuroCity (EC)
Beiträge: 1118
Registriert: Mi 15. Jul 2009, 18:27
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Gleise: Til. Elite, Ro. Line
Wohnort: Hessen
Alter: 25
Kontaktdaten:

Re: Meine H0 Anlage Epoche V/VI Parkplatz, mit der 218 unterwegs + neues Video

#2012

Beitrag von Alex103 » Sa 6. Apr 2019, 19:31

GSB hat geschrieben:
Do 4. Apr 2019, 18:00
Na haste mittlerweile schon versucht das Pflaster bissle abzudunkeln...?
Ne :fool:

https://youtu.be/jq_KAEQSLjw

Benutzeravatar

chris1042
InterCity (IC)
Beiträge: 641
Registriert: Fr 29. Apr 2016, 20:20
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco Digital
Gleise: Roco Line
Wohnort: Wien
Alter: 53
Österreich

Re: Meine H0 Anlage Epoche V/VI Parkplatz, mit der 218 unterwegs + neues Video

#2013

Beitrag von chris1042 » Sa 6. Apr 2019, 20:39

Neues Projekt?
LG
Chris :D

Benutzeravatar

GSB
Gleiswarze
Beiträge: 10019
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Meine H0 Anlage Epoche V/VI Parkplatz, mit der 218 unterwegs + neues Video

#2014

Beitrag von GSB » So 7. Apr 2019, 09:01

:bigeek: :bigeek: :bigeek:
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

:arrow: GSB 2.0: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=171465


WiTo
EuroCity (EC)
Beiträge: 1464
Registriert: So 31. Aug 2014, 12:12
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ESU Ecos II
Gleise: Mä K
Alter: 51

Re: Meine H0 Anlage Epoche V/VI Parkplatz, mit der 218 unterwegs + neues Video

#2015

Beitrag von WiTo » So 7. Apr 2019, 15:51

Hallo Alex,

man oh man, jetzt habe ich mal ne Weile hier nicht reingeschaut und schon hat sich wieder so viel getan bei dir. Du bist gewissermaßen der König im Umarbeiten! Unharmonische Gleisgeometrie vom Mräklingleis, schwupps wird auf 2-Leiter umgebaut, zu viel grün, dann machen wir es eben dezenter und etwas weniger grell und es sieht hinerher immer um Längen besser aus, als vorher! Gratuliere!

Dein Parkplatz ist wirklich phantastisch gelungen. Wenn man dann hier liest, auf welcher Detailebene hier dann diskutiert wird (bricht das Kopfsteinpflaster nicht eher oval aus der Asphaltdecke heraus?), dann hat man annähernd eine Vorstellung, wie hoch dein Bauniveau inzwischen geworden ist! :gfm:

Dazu noch ein toller Fuhrpark, was will man mehr. Einfach ein tolles Projekt, das du da umsetzt. Halt uns bitte weiter suf dem Laufenden.

Liebe Grüße

Thomas (WiTo)
Meine Anlage:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=121964

Computer hat man, um Probleme zu lösen, die man ohne Computer nicht hätte (für Modellbahnanlagen gilt sinngemäß das Gleiche).

Benutzeravatar

ICE-TEE
InterCity (IC)
Beiträge: 907
Registriert: So 23. Jun 2013, 20:52
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21
Wohnort: Franken
Deutschland

Re: Meine H0 Anlage Epoche V/VI Parkplatz, mit der 218 unterwegs + neues Video

#2016

Beitrag von ICE-TEE » So 7. Apr 2019, 18:20

Hi Alex,

habe deinen Parkplatz erst jetzt entdeckt... :shock: Muss wohl öfters reinschauen.

Ich hab jetzt einen Bahnhof im Reallife im Kopf, bei dem der Parkplatz genau so aussieht, wie du ihn gebaut hast! 8) einfach nur geil! 8)
MfG - Fabian

Benutzeravatar

Brumfda
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1695
Registriert: Do 9. Nov 2017, 09:02
Nenngröße: H0
Alter: 46
Deutschland

Re: Meine H0 Anlage Epoche V/VI Parkplatz, mit der 218 unterwegs + neues Video

#2017

Beitrag von Brumfda » So 7. Apr 2019, 19:42

KleTho hat geschrieben:
Mo 4. Mär 2019, 07:44

Erst auf den 2. Blick ist mir aufgefallen, dass das eine gestellte Szene ist.
Was die Modellautoindustrie heutzutage auch schon für Modelle leifert :bigeek: .
Jetzt nur noch Nummernschilder und evtl. eine Szene mit offener Tür oder Klappe an einem Auto.
Aber das kann ja warten :wink: .
Moin Alex!


Da gebe ich ihm recht! Tolle Szene, wie viele andere auch auf Deiner Anlage. Der Parkplatz ist genial geworden.

Die Modelle haben tatsächlich sehr gewonnen bei den Herstellern. Allerdings wurden zwei Dinge noch nicht beseitigt. Nicht metallic Farben wirken auf mich immer noch nach Plastik wie vor 30 Jahren und früher. Sprüht man einmal drüber- ganz andere Hap- und Optik. Den Unterschied sieht man durch Hersteller, die Ihre Modelle grundsätzlich lackiere. Und die dunklen Türspalten und Gummidichtungen fehlen. Deshalb habe ich bereits vor 30 Jahren das immer gemacht. Lacken, Spalten mit Zweihaarpinsel abgeklebt auf einer Seite nachziehen. Schaue mal zu mir Rüber, ob Dir die Gummidichtungen was bringen würden. Bei meiner VT 11.5 und der E 03 habe ich die Gummi nachgezogen. Das habe ich mit in den Trööt gestellt. Die Panoramakanzeln werden da noch eine zeitaufwändige Beschäftigung.

So komisch es klingt anfangs, gefallen mir wahrscheinlich deshalb die Modelle von Ulrich so gut. Trotz das Ihre Proportionen nicht stimmen, wirken sie so echt. Trotz gepinselter Beschriftung. Die Lacke wirken warm, die Oberflächen benutzt:

viewtopic.php?p=1961116#p1961116

Skurile Fahrzeuge, deren Anziehung ich mich nicht entziehen kann.

Das entspricht Deiner Detailgenauigkeit bei der Unkrautverteilung im Gleisbett, der Verwitterung der seitlichen Bahnsteigwände, Deinen so unterschiedlichen Altern der Gleisprofile und des Schotters, den Du so extrem gleich der Realität auf Deine Anlage .. gebettet hast.
:gfm: :gfm: :gfm: , Du bist da ein absoluter Meister!


Schönen Restsonntag noch, Felix
Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren:
viewtopic.php?f=27&t=160370&p=1844365#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien:
viewtopic.php?p=2024824#p2024824

Benutzeravatar

Threadersteller
Alex103
EuroCity (EC)
Beiträge: 1118
Registriert: Mi 15. Jul 2009, 18:27
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Gleise: Til. Elite, Ro. Line
Wohnort: Hessen
Alter: 25
Kontaktdaten:

Re: Meine H0 Anlage Epoche V/VI Parkplatz, mit der 218 unterwegs + neues Video

#2018

Beitrag von Alex103 » So 12. Mai 2019, 23:41

Hallo zusammen,

long time, no see.
Mein letzter konstruktiver Beitrag hier im Forum ist nun doch schon ein weilchen her und jeder der mir nicht zufällig auf Instagram folgt ist natürlich komplett vom Informationsfluss abgehängt. Da aber so Beiträge doch etwas mehr Zeit kosten, als ein Post auf irgendeinem Bilderportal, hat es hier mal wieder etwas länger gedauert. :shame:
Nach einer der fiesesten Prüfungsphasen die ich bisher hatte (freue mich schon drauf, nächstes Jahr um diese Zeit meinen Master in der Tasche zu haben :roll: ) und meinem Antritt bei meiner neuen Werkstudentenstelle bei einem großen Eisenbahninfrastrukturbetreiber :lol: habe ich jetzt endlich genug Gründe gesammelt um mal wieder einen Beitrag zu schreiben.

1. Fangen wir mit dem Parkplatz an. Passiert ist hier nichts weiter, weil:

2. Teilabriss :evil: :evil: . Nach Jahren des Leidens und des jammerns was die Felswand und die Nebenbahn angeht, hab ich das Ding jetzt endlich nieder gerissen. Und weil mich auch das Portal rechts des Bahnhofs und diese Straße auf dem rechten Anlagenschenkel genervt hat, hab ich das alles gleich mit in den Müllsack befördert. Es folgt eine Chronik des Niedergangs :mrgreen: :

Munteres Abholzen: Grasfasern kann man schlecht wieder verwenden, Büsche schon. Also musste zunächst Unkraut gerupft werden:

BildIMG_20190322_224417 by Al Lod, auf Flickr

BildIMG_20190322_224422 by Al Lod, auf Flickr

Nachdem die Gärtner mit dem Kleinkram fertig waren, ging es ans Eingemachte. Die völlig überdimensionierte und schlecht gemachte Unterkonstruktion des Felses und des "Nebenbahnschattenbahnhofes" musste entfernt werden.

BildIMG_20190322_232340 by Al Lod, auf Flickr


Zeit für Nachtzüge muss schon sein. Ungeachtet der Abrisswut auf der Anlage, musste der Nightjet 471 aufgegleist werden. Der Postbote brachte mit dem Set 97025 bereits Ende März die fehlenden Puzzelteile im Form eines behindertengerechten ex-DB Bvcmbz und einem Eurofima-Liegewagen Bvcmz 59.91.1. Fantastisch. Der ebenfalls im Set enthaltene Sitzwagen vom Typ Bmz-73 wird vorerst ein undankbares Schachteldasein Fristen müssen. Der Zug hat zwölf Wagen, ist viel zu lang für die Anlage und die Hälfte der Wagen muss wieder in die Schachtel :lol: . Ich bin wohl ein Betriebsbahnersammler.. . Aber zusammen mit einigen weiteren Anschaffungen in Sachen Technik (mehr dazu später) kündigt sich hier bereits eine weitere Episode Nachtschwärmer an :mrgreen: .

BildIMG_20190324_133834 by Al Lod, auf Flickr

Zurück zum Abriss und zur ersten großen Depression. Musste das wirklich sein? Tatsächlich saß ich zweimal vor den Ruinen meines Schaffens und war leicht betrübt, in welch kurzer Zeit mehrere Jahre Arbeit in mehrere gelbe Säcke gewandert waren. Da der point of no return aber bereits überschritten war, musste es weiter gehen. Lehre fürs Modellbauleben: Gips und Fliegendraht vermeiden, das gibt nur Probleme beim Abriss und ne riesige Sauerei.

BildIMG_20190324_133820 by Al Lod, auf Flickr

BildIMG_20190323_233556 by Al Lod, auf Flickr

BildIMG_20190324_133848 by Al Lod, auf Flickr

Wiederaufbau. Der neue Verlauf der Nebenbahn, jetzt nicht mehr an die Wand gequetscht. Im Hintergrund ist das alte Styrodurportal unter der Autobahn bereits zur Hälfte abgerissen.

BildIMG_20190328_193225 by Al Lod, auf Flickr

Eine Woche nach dem Abriss steht die Trasse der neuen alten Nebenbahn wieder. Die Straße wird nicht vermisst, die Nebenbahn unter der Autobahn wird in Zukunft aus einer Betonunterführung raus kommen. Die Paradestrecke hat 15cm mehr Fahrstrecke, das braune Portal wird durch ein ranziges Betonportal -orientiert an Portalen entlang der Ruhr-Sieg-Strecke- ausgetauscht. Anstatt der Felswand wird die starke kurve und das Ende der Nebenbahn zukünftig von einer stark ansteigenden Waldfläche verdeckt.

BildIMG_20190329_192452 by Al Lod, auf Flickr


Wiedergeburt in Spörle-Form. Das Styrodurportal musste weichen. Qualitativ ist die rechte Anlagenseite gegenüber der linken deutlich abgefallen. Leidtragender war unter anderem besagtes Styrodurprtal, mein Erstlingswerk. Die Entstehungsgeschichte dieses Portals füllt bestimmt 1-2 Seiten hier im Thread. Der Neubau besteht aus kurvig gegossenen Spörle Betonbauwerken. Hoffentlich versaue ich das Einfärben nicht, denn es war nicht einfach das Ganze in eine Kurve zu bauen. Auf dem Bild: die heilige Dreifaltigkeit :pflaster: (Nerdwitze :( )

BildIMG_20190414_232904 by Al Lod, auf Flickr

Der aktuelle Stand. Ganz ohne Spachtelmasse gings dann doch nicht, denn die Arbeit mit meinem auf dem ebay Kanal von Pearl erstandenen billig-Styrodurschneider war in der Einübungsphase recht unpräzise. Dank des heißen Drahts habe ich nun auch jegliches Recht darauf verwirkt, mich über schlechte Luft in Innenstädten zu beschweren. Es Lebe die Luftreinhaltung im Keller!

BildP1030589 by Al Lod, auf Flickr

Gebaut und wieder verworfen. Die erste Version des Portals unter der Autobahn. Schief und Schepp ists geworden, außerdem sollte die Stützwand wohl doch besser auf beiden Seiten parallel zum Gleis laufen :mad:

BildP1030583 by Al Lod, auf Flickr

Besser geworden: Die Einfahrt in den großen Bahnhof. Der herausnehmbare Teil passt nun deutlich besser und ist einfacher zu entnehmen.

BildP1030582 by Al Lod, auf Flickr

So viel zum Umbau :mrgreen: . Wenn man so oft umbaut wie ich, darf man sich schon Fragen, warum ich nicht gleich komplett neu baue. So langsam muss ich aber sagen, dass mir diese Anlage doch ans Herz gewachsen ist, so viel wie da schon schief gelaufen ist. Außerdem würde ich einen Neubau nicht bewerkstelligen können.

Kommen wir zu etwas anderem: Meine neuste Maschine, eine kobaltblaue 110 mit DB AG Logo von Roco. Eine schöne Lok, auch wenn man sich nur darüber ärgern kann, dass eine Lok mit Plux Schnittstelle und LED Beleuchtung keinen abschaltabren Schluss hat (selbes auch bei meiner orientroten 110 mit Einfachlampen)
Wer die Lok in Aktion sehen will, darf sich gerne das Video weiter unten angucken.

BildP1030587 by Al Lod, auf Flickr

Bild[url=https://flic.kr
/p/2fNvdjm]IMG_20190509_183612[/url] by Al Lod, auf Flickr

Apropos Video. Endlich habe ich eine neue Kamera! Eine Lumix G70 mit einem 14-140mm Objektiv. Damit kann ich endlich anständig filmen und die Nikon D5100 mit der ich bisher gefilmt habe (ausgenommen der Filme die dieses Jahr bereits entstanden sind, das war eine geliehene Canon Eos 77D) ins Regal stellen. Was nun noch fehlt sind LED Panels und ein Slider. Dann sollte es mit Nachtschwärmer weiter gehen.
Hier das erste Video mit der neuen Kamera. Wer mag auch gerne in 4K:


https://www.youtube.com/watch?v=q8LkKOjIZN0


BildP1030573 by Al Lod, auf Flickr

Dabei möchte ich es heute gerne belassen. Auf eure Kommentare gehe ich das nächste Mal ein.

Schöne Woche!

Gruß
Alex


Martin_B
EuroCity (EC)
Beiträge: 1049
Registriert: So 13. Mär 2016, 09:00
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: iTrain, z21 u IB Com
Gleise: Peco 100, Märklin K
Wohnort: Karlsruhe
Deutschland

Re: Meine H0 Anlage Epoche V/VI Teilabriss, neue Lok + neues Video

#2019

Beitrag von Martin_B » Mo 13. Mai 2019, 06:06

Moin Alex,

Teilabriss...... :bigeek: :bigeek: :bigeek: bei diesen Worten bekommt man erst mal Bauchweh...bin mal gespannt, was du dir Neues einfallen lässt. Dein Video ist natürlich wieder ein Genuss.
Grüße Martin

Hier geht es zu meiner Anlage:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=135741

Benutzeravatar

E 44
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2176
Registriert: Fr 3. Mai 2013, 06:36
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco z21 mit Tablet
Gleise: Märklin C/K-Gleis
Wohnort: Celle
Alter: 50
Deutschland

Re: Meine H0 Anlage Epoche V/VI Teilabriss, neue Lok + neues Video

#2020

Beitrag von E 44 » Mo 13. Mai 2019, 07:45

Moin Alex,

wo ist das Problem?! Alles ändert sich, also warum nicht auch eine Modellbahnanlage....
Schliesslich kann es nur besser werden und wie ich sehe, hast du dir genau überlegt, was du da tust und was du so vorhast.
Also mir gefällt die Aktion auf alle fälle :gfm:
Liebe Grüße aus der Südheide
Raimund

Besucht mich doch in "Liebernich"



Testkreis

Benutzeravatar

DerDrummer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3590
Registriert: Sa 6. Aug 2016, 14:40
Nenngröße: H0
Stromart: AC / DC
Steuerung: z21+TC Gold
Gleise: M/C-Gleis
Wohnort: Hamburg
Deutschland

Re: Meine H0 Anlage Epoche V/VI Teilabriss, neue Lok + neues Video

#2021

Beitrag von DerDrummer » Mo 13. Mai 2019, 13:36

Puh, Alex, das sieht ja schlimm aus! Ich wusste ja schon davon, aber so auf den Bildern sieht es noch mal heftiger aus. Ich hoffe für dich, dass der Neubau eine deutliche Verbesserung sein wird und du daran und damit viel Spaß haben wirst. Letztendlich hast du ja fast 50% der Oberfläche abgerissen, oder?

Die BR 110 ist eine schöne Lok, sieht richtig elegant aus mit dem Blau. :gfm: Vielleicht muss man nur die Verkabelung ändern um die Schlusslichter schaltbar zu machen?

Das Video zeigt mal wieder ein paar schöne alte und neue Kombis auf deiner Anlage, :gfm: wie immer sehr gut.
Der Favorit unter den Szenen ist aber ganz klar die ausfahrende Bügelfalte mit dem CNL! Wie da die Lüfter anfahren und das Schaltwerk klackert... :hearts:

Lg
Meine Hamburger Parkettbahn

Übersichten und Listen zu Artikelnummern gibt es hier!

Über 50.000 Kilometer zurückgebaute Gleise, nicht mal 75% Pünktlichkeit, nur jeder vierte ICE ohne Defekte, scheißegal, wir kleben lieber grüne Streifen auf die Züge!


wolferl65
InterCity (IC)
Beiträge: 969
Registriert: Mi 30. Mär 2016, 12:10
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Bidib Fichtelbahn
Gleise: Tillig Elite

Re: Meine H0 Anlage Epoche V/VI Teilabriss, neue Lok + neues Video

#2022

Beitrag von wolferl65 » Mo 13. Mai 2019, 18:23

Hey Alex,

ja, wenn die Ansprüche wachsen... Nachdem die andere Ausfahrt mit den Abstellgleisen und dem Parkplatz wirklich kaum noch an Vorbildnähe zu übertreffen ist, finde ich Deinen Entschluß nur konsequent. Hoffe, mir geht es nicht irgendwann genauso :fool:

Gruß,
Wolfgang
Projekt Gleiswüste freut sich auf Euren Besuch: viewtopic.php?f=64&t=157926
Bild


101-Fan
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 48
Registriert: Mo 10. Nov 2008, 19:12
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Z 21
Gleise: Fleischmann Profigle
Wohnort: Köln
Alter: 34
Deutschland

Re: Meine H0 Anlage Epoche V/VI Parkplatz, mit der 218 unterwegs + neues Video

#2023

Beitrag von 101-Fan » Mo 13. Mai 2019, 18:49

Alex103 hat geschrieben:
So 12. Mai 2019, 23:41


Zurück zum Abriss und zur ersten großen Depression. Musste das wirklich sein? Tatsächlich saß ich zweimal vor den Ruinen meines Schaffens und war leicht betrübt, in welch kurzer Zeit mehrere Jahre Arbeit in mehrere gelbe Säcke gewandert waren. Da der point of no return aber bereits überschritten war, musste es weiter gehen. Lehre fürs Modellbauleben: Gips und Fliegendraht vermeiden, das gibt nur Probleme beim Abriss und ne riesige Sauerei.

Hallo Alex,

diese Depression kenne ich. :lol: Ich habe an meiner Anlage auch einiges Verändert, bzw. verändere immer noch. Dazu musste ich auch einen Teil abreissen. Und diese Frage: "Musste das sein?", kenne ich sehr gut. Man geht ans Werk und wenn man dann einen Teil abgerissen hat, dann sitzt man leicht belämmert vor der Baustelle und denkt immer wieder: "Warum habe ich das getan?"
Aber wenn dieser Punkt überstanden ist und man die ersten Teile wieder aufbaut und es langsam wieder "schön" wird, dann sind diese Gedanken vergessen und man denkt: "Mensch war doch gut. Hätte ich besser direkt so gebaut."

Gruss
Markus
Meine Anlage Nüsslingen im romantischen Binztal:
viewtopic.php?f=64&t=158171

Benutzeravatar

Heldvomerdbeerfeld
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4814
Registriert: Do 8. Aug 2013, 15:01
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco z21
Gleise: Roco Line
Wohnort: Erdbeerfeld
Alter: 34
Österreich

Re: Meine H0 Anlage Epoche V/VI Teilabriss, neue Lok + neues Video

#2024

Beitrag von Heldvomerdbeerfeld » Mo 13. Mai 2019, 18:51

Alex, Alex - was führst du denn da auf? :shock:

Ich finde eigentlich, dass der Bereich rechts landschaftsmäßig überragend gestaltet war! Wenn dir die Tunnelportale nicht mehr zusagen, ok - aber an der Wiese, dem Hang und der Straße fand ich absolut gar nichts auszusetzen. Jetzt bin ich mal gespannt wie das später aussehen wird.

Deine 2 Momente, in denen du gezweifelt hast versteh ich schon, die hatte ich beim Anschauen der paar Bilder auch :D

War mir aber jetzt schon richtig gut gefällt, ist die neue Betonunterführung der Nebenbahn unter der Autobahn!

Na ich bin gespannt, Video hab ich grad geschaut. Da brauch ich gar nichts mehr dazu schreiben, sonst wiederhol ich mich wieder weils mir so gut gefällt :redzwinker:

Wir sehen uns!
Neustadt an der Südbahn, ÖBB Epoche V-VI
Bild

Youtube: https://www.youtube.com/user/FlashbackAustria85


Paddy89
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 64
Registriert: Sa 14. Okt 2017, 01:01
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Digital / TC Gold
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Schorndorf
Alter: 30
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Meine H0 Anlage Epoche V/VI Teilabriss, neue Lok + neues Video

#2025

Beitrag von Paddy89 » Mo 13. Mai 2019, 19:40

Hey Alex,

oh man solche Bilder kenne ich zur Genüge.

Egal wie lange man an einer Modellbahn baut, irgendwann kommt wohl bei JEDEM Modellbahner der Zeitpunkt an dem er das selbst gebaute nicht mehr sehen kann und reisst es ab um es besser oder anders zu machen.

Ich glaube durch solche Aktionen entstand der Slogan....Eine Modellbahn wird NIE fertig ;).

Ich habe es zwar schon im Video geschrieben, aber dennoch möchte ich es auch hier nochmals loswerden.

......klasse Video!, sehr realistisch zusammengestellt Zuggarnituren und die verschiedenen Blickpunkte machen das ganze noch interessanter.

Bin gespannt wo dich der Weg dieser Modellbahn noch hinführt ;) , bis jetzt einfach nur TOPP!!!. :gfm:
Mach weiter so!

Bis dahin, Grüße Paddy (Megapolo6n)

Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“