St Diézier-Belgien in 1:87- NEUE BILDER 31-XII-2014

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!
Antworten
Benutzeravatar

Threadersteller
Aachen98
InterCity (IC)
Beiträge: 917
Registriert: Mi 13. Jul 2011, 16:03
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Aachen (Kreis)
Alter: 20

St Diézier-Belgien in 1:87- NEUE BILDER 31-XII-2014

#1

Beitrag von Aachen98 » Fr 1. Feb 2013, 14:21

Hallo,

mit meinem 777.Beitrag möchte ich mein
Großdiorama "St Diézier" vorstellen.
Es ist eine fiktive Kleinstadt irgendwo in der Provinz Lüttich,
Belgien.
Das Ganze ist noch nicht fertig.
Die ein oder andere Ecke wird noch ausgeschmückt, hier und da fehlt
noch das ein oder andere Gebäude.
Insgesamt ist das Großdiorama 80x200cm groß.
Viele Gebäude sind Eigenbauten.
Außerdem werde ich noch das ein oder andere zur Stadtgeschichte :wink:
und Politik schreiben......

Hier erstmal ein Paar Bilder:
Bild

Bild

Bild
"Friterie Léna"
Bild

Bild

Bild
Frau Rétaiveux kippt das Putzwasser aus. Jetzt glänzt die Treppe
wieder.
Bild
Hier ist eigentlich Parkverbot, diesen BMW-Fahrer
scheint das nicht zu interessieren...
Bild
Frau Al Fathi auf dem Weg nach Hause...

Weiteres wird folgen....

Über Fragen, Kommentare oder Kritik würde ich mich freuen.

Liebe Grüße,
Kevin
Zuletzt geändert von Aachen98 am Mi 31. Dez 2014, 16:28, insgesamt 36-mal geändert.
------------------------------------------------------------------------------------
Belgique (B)
S*Y*R
Bild
St Diézier-Belgien in 1:87
Belfast(Nordirland)Diorama


Patrickseisenbahn

Re: St Diézier-Belgien in 1:87

#2

Beitrag von Patrickseisenbahn » Fr 1. Feb 2013, 14:35

Hallo Kevin,

Tolle Anlage.

Man sieht schön wie du auch mit einfachen Mittel eine schöne Anlage gemacht hast. Die Idee mit der Pappe als Grundlage für die Häuser ist gar nicht mal so schlecht. Mach mal ein Übersichtbild.

Benutzeravatar

Carolusmagnus1911
InterCity (IC)
Beiträge: 600
Registriert: Mi 12. Sep 2012, 23:53

Re: St Diézier-Belgien in 1:87

#3

Beitrag von Carolusmagnus1911 » Fr 1. Feb 2013, 15:11

Hallo Kevin,

schön, dass du dein Diorama vorstellst. Mir gefällt's sehr gut und als "Dreiländerecker" finde ich, dass du Belgien sehr genau getroffen hast!
Die Friterie Léna gefällt mir am Besten. Auch die Klimaanlage vor dem Geschäft ist ein schönes Detail.

Die Autos parken aber sehr eng, wenigstens kann man sich ja das Kennzeichen von seinen "Park-Nachbarn" merken ;)

viele Grüße
Daniel
-------------------------------
Viele Grüße aus Palenberg
Daniel

Die Grube Carolus Magnus - Palenberg , eine Zeche im Aachener Revier

Benutzeravatar

schaerra
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2209
Registriert: Mi 1. Apr 2009, 08:57
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: IB II / Multimaus / Rocrail
Gleise: Märklin C / Piko A
Wohnort: Mittelberg Kleinwalsertal
Alter: 50

Re: St Diézier-Belgien in 1:87

#4

Beitrag von schaerra » Fr 1. Feb 2013, 15:57

Hallo,

auch mir gefällt die Stadtszene richtig gut. Das Stadt- Feeling kommt richtig gut rüber. Und vor allem ist es selbstgemacht, dass gibt auch noch mal Pluspunkte!
freundliche Grüsse
Helmut Fritz

Hier gehts nach Alaska & Kanada
viewtopic.php?f=64&t=87454

Die Biertisch Anlage D/A/CH
viewtopic.php?f=64&t=98141

Benutzeravatar

Threadersteller
Aachen98
InterCity (IC)
Beiträge: 917
Registriert: Mi 13. Jul 2011, 16:03
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Aachen (Kreis)
Alter: 20

Re: St Diézier-Belgien in 1:87

#5

Beitrag von Aachen98 » Sa 2. Feb 2013, 11:08

@Patrickseisenbahn
Vielen Dank für die Antwort.
Übersichtsbilder sind weiter unten.

@Carolusmagnus
Danke auch dir.
Auf Details wie Schilder Kennzeichen oder eben die Klimaanlage sind mir Besonders wichtig.
Die Frtierie Léna entstand in 20 Minuten aus Pappe und Projektorfolie.

@schaerra
Ja, Selbstbauten haben viele Vorteile.
Unter Anderem sind sie Günstig und man kann bauen was man will.

Hier die Übersichtsbilder:
(Leider ist bei uns trübes Wetter, deshalb sind manche Fotos nicht so toll)
Bild
Bild
Bild
Rechts sieht man eine relativ leere Fläche.
Dort kommen noch Bahnanlagen hin.
Bild
Bild
Place Charles Rogier und Rue de la Poste

Gruß Kevin
------------------------------------------------------------------------------------
Belgique (B)
S*Y*R
Bild
St Diézier-Belgien in 1:87
Belfast(Nordirland)Diorama

Benutzeravatar

Stefan7
ICE-Sprinter
Beiträge: 7133
Registriert: Mi 1. Feb 2012, 19:53
Nenngröße: H0
Alter: 48

Re: St Diézier-Belgien in 1:87

#6

Beitrag von Stefan7 » Sa 2. Feb 2013, 11:17

Hallo Kevin,

schön, dass du uns dein Diorama mal so zeigst.
Was du da im Selbstbau gezaubert hast verdient höchste Anerkennung.
Ich stelle mir immer vor, wenn ein junger Modellbauer mit 14 Jahren solche Dinge bastelt, was wird dann erst in Zukunft noch werden. Also ich erwarte Großes :wink:
Echt toll gemacht und auch das Thema ist für mich ganz außergewöhnlich .

Von mir volle Punktzahl

Viele Grüße

Stefan7
Stefan7

https://www.facebook.com/Stefan7-458850 ... =bookmarks

Aktuelle Geschehnisse
viewtopic.php?f=64&t=151273


Member of "M(E)C Garagenkinder"

Benutzeravatar

diaramus
EuroCity (EC)
Beiträge: 1008
Registriert: So 10. Jul 2011, 20:08
Nenngröße: H0

Re: St Diézier-Belgien in 1:87

#7

Beitrag von diaramus » Sa 2. Feb 2013, 13:02

Hallo, Kevin...

Respekt!!
Gammelviertel in Reinkultur...schick!

Als ich letztes Jahr mit Freunden in Brüssel war, haben wir uns "etwas" verfahren und sind durch ähnliche Sanierungsstadtviertel mit bösartigem Einbahnstrassenwirrwarr gegurkt....
Kurz: was ich hier sehe, wirkt schon recht überzeugend belgisch (!).

Salut, Heiko aus DO
Forumsprojekte:
Stadtdiorama / S-Bahn Station
FALLER-Klassiker "Villa im Tessin": …Ein letzter Sommertag am See…
Klotzbergbad
London calling
Landstraße in den 30ern
Unfallverhütungssplakate der 50er u. 60er


Indusi-Andi

Re: St Diézier-Belgien in 1:87

#8

Beitrag von Indusi-Andi » Sa 2. Feb 2013, 13:29

Hallöchen Kevin!

Sehr schön gemacht!

Für einen jungen Mann wie Dich ist das eine mehr als stramme Leistung,
das hätte ich in Deinem Alter so nicht hinbekommen......
Ok,damals gabs auch kein Internet/Foren.
Aber das soll Dein Können und bereits gut entwickeltes "Modellbauhändchen"
nicht schmälern.
Solche Jungens wie Du, lassen mich hoffen,das die nächste,
gute Modellbahner-/Landschaftsbauergeneration heranwächst.

Weiter so,Jung! :wink:

Gruß,Andi

P.S.
Halt Dich an Heiko aus Do,der ist in diesem Forum der ungekrönte
Stadt-/Hinterhofbau-King :mrgreen: ,mit dem nötigen Auge für realistische Szenen.

Benutzeravatar

Canidae
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2834
Registriert: So 7. Okt 2012, 12:00
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Rocrail, Gamepad, Smartphone
Gleise: Piccolo + Minitrix
Wohnort: Cuxland
Alter: 49
Kontaktdaten:

Re: St Diézier-Belgien in 1:87

#9

Beitrag von Canidae » Sa 2. Feb 2013, 13:38

Moin Kevin,

Ein echt tolles Diorama als heruntergekommenes Stadtviertel hast du gebaut. Und das mit eigentlich so geringen Aufwand an Mitteln. Und Belgien als Thema findet man auch nicht alle Tage. Da hast du schon etwas besonderes geschaffen mit viel Phantasie.

Hab ein schönes Wochenende
Viele Grüße von der Küste

Eckard

Hier geht es zum Canisland in 1:160

Zum Canisland Anzeiger Archiv (Zusammenfassung dessen, was bisher geschah) bitte das Bild anklicken:

Bild

Benutzeravatar

St. Goar
EuroCity (EC)
Beiträge: 1250
Registriert: Fr 2. Okt 2009, 17:20
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Zimo
Gleise: RocoLine
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: St Diézier-Belgien in 1:87

#10

Beitrag von St. Goar » Sa 2. Feb 2013, 18:07

Hallo Kevin,

danke für den Hinweis und die Einladung zur Ansicht Deines Dioramas. :D

Von dieser Qualität war ich in Deinem Alter meilenweit entfernt. :(
Du hast viele gute Ideen phantastisch umgesetzt. :idea: Keine heile Welt gezeigt. :!:
Wenn Du versuchst, die tolle Straßenzüge noch besser ins Bild zu setzten, ist Dir großer Ruhm gewiss. :D
Freue mich auf neue Bilder und die Geschichten zur Stadt. :D
Wird es auch noch etwas Eisenbahn in St Diézier geben?
Gruß aus Bielefeld

Gerhard

In Stummis Modellbahnforum: viewtopic.php?f=51&t=42457

Bild

Benutzeravatar

Threadersteller
Aachen98
InterCity (IC)
Beiträge: 917
Registriert: Mi 13. Jul 2011, 16:03
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Aachen (Kreis)
Alter: 20

Re: St Diézier-Belgien in 1:87

#11

Beitrag von Aachen98 » So 3. Feb 2013, 16:28

@Stefan7: Danke für deinen Besuch :D
In Saint Diézier wird noch einiges kommen.
z.B. der Ausbau der ehemaligen Kleinlokomotivenmodifizierungs-
fabrik "S.A. Kônnard Locomotive Co."
Diese modifizierte zwischen 1894 und 1997 kleinlokomotiven
für den örtlichen Bergbau, der nicht im Modell dargestellt ist.
@diaramus:Auch dir herzlichen Dank!
Lob vom Städtebauer aus Dortmund hör ich gerne :D
Leider sind einige Belgische Großstädte an einigen Ecken
etwas heruntergekommen. Gerade in Bahnhofsnähe.
Der Denkmalschutz ist auch nicht so ausgereift, weshalb
auch viel altes herunterkommt.
Du hast mich mit deiner Arbeit ziemlich inspiriert :D
@Indusi-Andi:Schön, dass dir Saint Diézier gefällt.
Ich werde in Zukunft auch einzelne Orte auf dem Diorama beleuchten und
näher vorstellen wie die Post, die Polizeiwache oder die Hinterhofwelt.
Auch die Kommunalwahlen letztes Jahr wérden noch erwähnt :wink:
@Canidae: Auch dir Danke. Phantasie gehört für mich zum Hobby dazu.
Auch wollte ich neben meinem Interesse für Belgien auch etwas schaffen, was nicht jeder in Deutschland hat. Auch die Belgische Eisenbahn ist interessant.
Sehr viele alte Loks und Triebwagen sind noch heute in Betrieb und noch in der Ursprungslackierung. Eine Reise lohnt sich.
@St.Goar: Danke, dass du vorbeischaust, Gerhard :D
Hier was zur Eisenbahn in St. Diézier:
Bild
Serie 59 mit Rangierer vor der "S.A. Kônnard Locomotive Co."
Das Gelände gehört heute den Belgischen Staatsbahnen (SNCB/NMBS).
Bild
Der Hof der Fabrik.

Fahren wird auf dem Großdiorama nichts, denn ich fahre
meine Loks und Wagen gelegentlich als eine Art Teppichbahner aus.
Hier kommen dann die Abstellgleise hin.
Bild
Bild
Und das Bahnhofsviertel. Nach Brüsseler Inspiration entstanden.
(Das 2. Haus von Rechts kriegt noch ein Dach)
Bild

Gruß an Alle,
Kevin
------------------------------------------------------------------------------------
Belgique (B)
S*Y*R
Bild
St Diézier-Belgien in 1:87
Belfast(Nordirland)Diorama


Djian
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3590
Registriert: Fr 20. Jan 2012, 11:20
Nenngröße: H0
Steuerung: analog
Gleise: C-Gleis
Wohnort: 23717 Sagau
Alter: 50

Re: St Diézier-Belgien in 1:87

#12

Beitrag von Djian » So 3. Feb 2013, 17:40

Hallo Kevin,

nachdem ich ja bei Diaramus immr mal wieder Ausschnitte deines Tuns gesehen habe, freue ich mich, dass du nun auch dein Diorama eingestellt hast. Ich kann mich den angesehenen Vorschreibern aus der Ruhmeshalle nur anschließen: klasse, was du da auf die Beine gestellt hast. Und vor allem: Eigenbau. Die Alterungen wirken schon sehr überzeugend und die Art wie du den morbiden belgischen Charme abseits der Vorzeigeviertel gestaltet hast, mit all dem wilden Grün und den geflickten Straßen ist schon sehr authentisch. Mach weiter so. Du bist auf einen verdammt guten Weg!

Schöne Grüße aus Ostholstein
Matthias
Bautagebuch: Sagau in Segmenten http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=73059

Sagau: Ländliches an der Magistrale http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=139007

Benutzeravatar

Threadersteller
Aachen98
InterCity (IC)
Beiträge: 917
Registriert: Mi 13. Jul 2011, 16:03
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Aachen (Kreis)
Alter: 20

Re: St Diézier-Belgien in 1:87

#13

Beitrag von Aachen98 » Mo 4. Feb 2013, 17:29

@Djian: Danke für deinen Besuch :D
Positive Rückmeldungen spornen mich immer an.
Vielleicht interessiert dich ja auch folgendes zur Politik :wink: in der Stadt...
Ich "gehe" auch gern mit Google Steetview durch die Brüsseler und Lütticher Vororte und hole mir Anregungen.
Vorallem die Gegend um die Bahnhöfe ist interessant.


Kommunalwahlen 2012

Bild
Wand mit Wahlplakaten.
Auch noch mit Werbung der inzwischen nicht mehr zugelassenen "Front Nationale"(FN).
Kurz danach gründete diese sich neu unter dem Namen "Démocratie Nationale"(DN).

Der Stadtrat nach der Wahl hat folgende Sitzverteilung:
Bild
Rot=Parti Communiste (PC)
Rot gestrichelt=Parti Socialiste (PS)
Grün=Ecolo (EC) (Änlich den Grünen in Deutschland)
Blau=Mouvement Réformateur (MR) (In der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens "Partei für Freiheit und Fortschritt" (PFF)genannt.)

Gruß Kevin
------------------------------------------------------------------------------------
Belgique (B)
S*Y*R
Bild
St Diézier-Belgien in 1:87
Belfast(Nordirland)Diorama


Roman Geisenhof

Re: St Diézier-Belgien in 1:87

#14

Beitrag von Roman Geisenhof » Mo 4. Feb 2013, 23:01

Hallo Kevin,

Ich muss mich den anderen anschließen: Sehr schön,was du hier präsentierst. Besonders gut getroffen ist das heruntergekommene Flair. Modell(bahn)bau muss nicht immer die heile Welt sein und es gehört auch Mut dazu, die unschönen Seiten der Realität zu zeigen.

Ich baue meine Gebäude auch weitgehendst aus Karton. Dabei hat es sich bewährt, die Gebäude mit echter Wandfarbe zu streichen. Durch etwas dickflüssige Farbe, einen steiferen Borstenpinsel und verschiedene Stupftechniken kannst du sogar Putzstrukturen nachsetllen. Durch vorheriges Aufkleben von Mauerdekor (ich druck meines meistens selber aus) bröckelt der Putz sogar ab:
Bild

Freue mich schon auf weitere Bilder aus Belgien!
Viele Grüße,
Roman

Benutzeravatar

Threadersteller
Aachen98
InterCity (IC)
Beiträge: 917
Registriert: Mi 13. Jul 2011, 16:03
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Aachen (Kreis)
Alter: 20

Re: St Diézier-Belgien in 1:87

#15

Beitrag von Aachen98 » Do 7. Feb 2013, 15:53

Hallo Roman,

danke für deinen Besuch.
Ich benutze meisten Deckweiß, welches ich dann mit
einem Borstenpinsel tupfe:
Bild
Häuser im Bahnhofsviertel
Bild

Bild
Bild
Am Place Charles Rogier.

Gruß Kevin
------------------------------------------------------------------------------------
Belgique (B)
S*Y*R
Bild
St Diézier-Belgien in 1:87
Belfast(Nordirland)Diorama


AndreasHL
S-Bahn (S)
Beiträge: 20
Registriert: Do 6. Okt 2011, 09:42

Re: St Diézier-Belgien in 1:87

#16

Beitrag von AndreasHL » Do 7. Feb 2013, 15:59

Hallo,

hat sich da jemand die ehemalige DDR als Vorbild genommen ? Die Häuser sehen ja schön schrecklich aus, genau wie "drüben" zu Honeckers Zeiten.

Gruss

Andreas


Modell LKW Fan

Re: St Diézier-Belgien in 1:87

#17

Beitrag von Modell LKW Fan » Do 7. Feb 2013, 19:58

Hallo Kevin,
mir gefällt deine Anlage echt gut,vorallem die vielen kleinen Details wie ,,Wassereimer", ,,Löwenzahn"...
Außerdem gefallen mir deine Häuser die du selbst gebaut hast. :)

Benutzeravatar

Stefan7
ICE-Sprinter
Beiträge: 7133
Registriert: Mi 1. Feb 2012, 19:53
Nenngröße: H0
Alter: 48

Re: St Diézier-Belgien in 1:87

#18

Beitrag von Stefan7 » Do 7. Feb 2013, 20:08

AndreasHL hat geschrieben:Hallo,

hat sich da jemand die ehemalige DDR als Vorbild genommen ? Die Häuser sehen ja schön schrecklich aus, genau wie "drüben" zu Honeckers Zeiten.

Gruss

Andreas

Die Anmerkung ist schon etwas daneben, wenn jemand seit Oktober 2011 hier angemeldet ist, und der sechste :!: Beitrag der oben zitierte ist.....................
Na schönen Dank auch.
Stefan7

https://www.facebook.com/Stefan7-458850 ... =bookmarks

Aktuelle Geschehnisse
viewtopic.php?f=64&t=151273


Member of "M(E)C Garagenkinder"


AndreasHL
S-Bahn (S)
Beiträge: 20
Registriert: Do 6. Okt 2011, 09:42

Re: St Diézier-Belgien in 1:87

#19

Beitrag von AndreasHL » Do 7. Feb 2013, 21:57

Oh bitte.

Das war nicht negativ gemeint, ich war ja auch noch nie in Belgien und habe keine Ahnung, wie es da in dem einen oder anderen Viertel aussieht.

Wenn ich z. B. hier einige Bilder ansehe http://www.fotomichawinkler.de/index.ph ... lltag.html , Bild "Raumer Straße", dann könnte das auch als Vorlage gedient haben. Was ist schlecht daran ? Es war halt so, und es ist toll nachgebaut.

Gruß

Andreas

Benutzeravatar

Stefan7
ICE-Sprinter
Beiträge: 7133
Registriert: Mi 1. Feb 2012, 19:53
Nenngröße: H0
Alter: 48

Re: St Diézier-Belgien in 1:87

#20

Beitrag von Stefan7 » Do 7. Feb 2013, 22:17

Klar Andreas, aber wenn du einem 14 Jährigen schreibst, dass das was er komplett selber gebaut hat, schrecklich aussieht, dann füge bitte einen Smilie ein, sonst kann das verstörend wirken :wink: .
Es liegt mir fern andere Menschen zu maßregeln, aber wenn du mir das geschrieben hättest, ich hätte es falsch gedeutet.
Das was der Kevin hier aus Pappe gebaut ist sehr beachtlich und wäre von mir so nicht machbar.
Aber schön, dass du dich nochmal gemeldet hast.
Entschuldige bitte Kevin, dass ich hier deinen Thread mit etwas :ot: gefüllt habe.

Viele Grüße

Stefan7
Stefan7

https://www.facebook.com/Stefan7-458850 ... =bookmarks

Aktuelle Geschehnisse
viewtopic.php?f=64&t=151273


Member of "M(E)C Garagenkinder"


AndreasHL
S-Bahn (S)
Beiträge: 20
Registriert: Do 6. Okt 2011, 09:42

Re: St Diézier-Belgien in 1:87

#21

Beitrag von AndreasHL » Fr 8. Feb 2013, 08:06

Hallo,

ich hatte überlesen, dass der junge Künstler erst 14 Jahr alt ist, sorry. :D

Liebe Grüße

Andreas


Djian
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3590
Registriert: Fr 20. Jan 2012, 11:20
Nenngröße: H0
Steuerung: analog
Gleise: C-Gleis
Wohnort: 23717 Sagau
Alter: 50

Re: St Diézier-Belgien in 1:87

#22

Beitrag von Djian » Fr 8. Feb 2013, 09:48

Hallo Kevin,

mal völlig losgelöst von deinem Alter: das was du mit einfachsten Mitteln auf die Beine stellst würden viele von uns "alten Säcken" :wink: so nicht hinbekommen. Allein deine vielen kleinen Details zeugen von einer Beobachtungsgabe, die vielen Menschen schlichtweg abgeht. Gerade die Wandschmierereien hast du besonders gut nachempfunden. Und da gebe ich Andreas indierekt Recht: das gibt's es in Mek-Pom, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen auch. Aber eben auch im Ostertorviertel in Bremen, im Groningen (NL) und eben in Belgien. Eigentlich in jedem Nicht-Vorzeige-Viertel. Mir gefällt's und dass ich dich regelmäßig besuchen komme, macht das auch deutlich. Lass dich nicht irritieren, sondern mach so weiter!

SChöne Grüße aus Ostholstein
Matthias
Bautagebuch: Sagau in Segmenten http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=73059

Sagau: Ländliches an der Magistrale http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=139007

Benutzeravatar

Alex Modellbahn
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7581
Registriert: Mi 21. Mär 2012, 21:03
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECOS
Gleise: Märklin C & K
Wohnort: Bargteheide
Alter: 48

Re: St Diézier-Belgien in 1:87

#23

Beitrag von Alex Modellbahn » Fr 8. Feb 2013, 10:02

Hallo Kevin,

ich bin gerade über deinen Thread gestoßen und bin begeistert. Toll was Du selbst aus Pappe gebaut hast, ich könnte das nicht und der 14nte Geburtstag ist schon lange lange vorbei.
Auch die verfallene Stimmung die Du rüber bringst finde ich genial, ich stehe ein wenig auf den schmuddeligen Straßenflair. Diesen gibt es ja auch in jeder Stadt, aber niemand will diesen sehen.

Tolle Leistung und ich werde wieder vorbei schauen.
nordische Grüße
Alex


meine Anlage Traventall
mein 1. Modul Raffeisen - Die Traventaller Getreidemühle

Anlage vom Sohnemann: Flexi's Gleise

Member h.C. of "M(E)C Garagenkinder"
SdaP Selbsthilfegruppe der anonymen Pflastersteinsüchtigen

Benutzeravatar

Threadersteller
Aachen98
InterCity (IC)
Beiträge: 917
Registriert: Mi 13. Jul 2011, 16:03
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Aachen (Kreis)
Alter: 20

Re: St Diézier-Belgien in 1:87

#24

Beitrag von Aachen98 » Fr 8. Feb 2013, 13:49

@AndreasHL: Nein, Ulbrichts SED-Staat war nicht Teil der Inspiration.
Danke für deinen Besuch :)
@Modell LKW Fan: Schön, dass es gefällt. Details machen das ganze noch lebendiger :D
Auf die Idee zum Selbstbau hat mich vor Jahren Dr. Peter Holbeck und dessen Kollegen mit seinen Selbstbauten für die "Wuppertalachse".
Als Grundstoff nehme ich die Pappe von Zeichenblöcken.
@Stefan7: Passt schon. :wink:
@Djian: Überall gibt es solche Viertel. Vor einigen Jahren wurde leider ein Häuserblock
in der Nähe des Brüsseler Südbahnhofes abgerissen:
http://vuesdunord.skynetblogs.be/b-brux ... tier-midi/
Zwei der Abbruchhäuser sind bei mir nachgebaut.
@Alex Modellbahn: Auch dir herzlichen Dank :D
Nicht alles auf dem Diorama ist verfallen.
Die Post, die im folgendem vorgestellt wird ist noch ziemlich gut in Schuß.

Bild
Bild
Blick nach innen.
Bild
Posthof

Nicht viele Hersteller bieten Belgische Postautos an.
Deshalb ist meines Selbstgebaut:
Bild
Bild

Gruß Kevin
------------------------------------------------------------------------------------
Belgique (B)
S*Y*R
Bild
St Diézier-Belgien in 1:87
Belfast(Nordirland)Diorama


west
InterCity (IC)
Beiträge: 664
Registriert: Do 24. Jan 2013, 10:42
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ms 2
Gleise: Märklin-C Gleis
Wohnort: Oberhausen NRW
Alter: 60

Re: St Diézier-Belgien in 1:87

#25

Beitrag von west » Fr 8. Feb 2013, 14:10

Hallo Kevin

Ich bin jedes Jahr für ein paar Tage in Belgien,
(Mechelen) dort zieht es genau so aus wie auf
deinen Fotos. Der nach Bau ist dir gut gelungen
freue mich auf weitere Fotos von dir.

Gruß Wilfried
Schöne Grüße aus Schwabbach

Wilfried
viewtopic.php?f=64&t=113099

Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“