In der Oberpfalz - Sculptamold-Ersatz

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!

Threadersteller
dienstmann
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 397
Registriert: Mi 16. Jul 2008, 15:32
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: TAMS
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Mittl. Oberpfalz
Alter: 66

Re: In der Oberpfalz - Update mit Siedlungsbau

#51

Beitrag von dienstmann »

Hallo zusammen

@ Wilhelm

das mit dem Sand hab ich schon mal probiert - war mir dann zu grob.

@Matze

Ja, das mit der Schablone mach ich mittlerweile auch für normale rechteckige Platten,
wenn es mehr gleiche sein müssen. Ansonsten mit einer kleinen Kreissäge.
Die Anregung für den Frästisch hab ich mir hier geholt http://www.woodworker.de/forum/f17.html
Einfach mal nach Frästisch suchen. Kann aber sein dass Du Dich anmelden musst.

Und das mit den Anregungen ist auch richtig. Ich hab mir aus diesen Foren soviel Wünschenswertes
zusammengetragen :evil:
Aber ich komm nicht zum Umsetzen.

Viele Grüsse
Siegfried
Meine Anlage "Oberpfalz"

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 26&start=0
---------------------------------------------------------------------------------------------
K-Gleis, TAMS-Zentrale, 2 Booster a 2,5A , TC Silver


DB-IV-Proto87
Ehemaliger Benutzer

Re: In der Oberpfalz - Update mit Siedlungsbau

#52

Beitrag von DB-IV-Proto87 »

Hallo Siegfried,

das sieht ja vielversprechend aus - ich bin auf weitere Berichte gespannt.

Grüße aus Nürnberg,

Alexander


Threadersteller
dienstmann
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 397
Registriert: Mi 16. Jul 2008, 15:32
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: TAMS
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Mittl. Oberpfalz
Alter: 66

Re: In der Oberpfalz - Update mit Siedlungsbau

#53

Beitrag von dienstmann »

Hallo Alexander,

danke Dir - ich werde mir Mühe geben.

Gruss nach Nürnberg

Siegfried
Meine Anlage "Oberpfalz"

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 26&start=0
---------------------------------------------------------------------------------------------
K-Gleis, TAMS-Zentrale, 2 Booster a 2,5A , TC Silver


Threadersteller
dienstmann
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 397
Registriert: Mi 16. Jul 2008, 15:32
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: TAMS
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Mittl. Oberpfalz
Alter: 66

Re: In der Oberpfalz - Update mit Siedlungsbau

#54

Beitrag von dienstmann »

Servus miteinander,

ich war natürlich in letzter Zeit nicht untätig.
Habe mich entschlossen, auf den Hügel hinter der Siedlung eine
kleine Wallfahrtskirche zu setzen.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Ich kann Euch versichern - in Wirklichkeit schaut das vieeeel schöner aus.
Meine Bilder sind einfach sche........ :evil:

Aber vielleicht gefällt's trotzdem.

Gruss
Siegfried
Meine Anlage "Oberpfalz"

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 26&start=0
---------------------------------------------------------------------------------------------
K-Gleis, TAMS-Zentrale, 2 Booster a 2,5A , TC Silver


DB-IV-Proto87
Ehemaliger Benutzer

Re: In der Oberpfalz - Update mit Siedlungsbau

#55

Beitrag von DB-IV-Proto87 »

Hallo Siegfried,

schön von dem Weiterbau zu lesen. Ich würde an Deiner Stelle das Tunnelportal der Bahnstrecke unterhalb der Kirche mit Bäumen und Büschen weitgehend vor dem Betrachter verstecken. Einerseits soll nicht der Eindruck enstehen, die Züge würden durch die Gruft fahren, noch wichtiger ist jedoch die Abrenzung von der ebenfalls im Berg verschwindenden Straße. Im Moment sieht das so aus, als würden die beiden Verkehrswege auf einen unterirdischen Bahnübergang zulaufen...

Grüße aus Nürnberg,

Alexander


Threadersteller
dienstmann
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 397
Registriert: Mi 16. Jul 2008, 15:32
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: TAMS
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Mittl. Oberpfalz
Alter: 66

Re: In der Oberpfalz - Update mit Siedlungsbau

#56

Beitrag von dienstmann »

Hallo Alexander,
Im Moment sieht das so aus, als würden die beiden Verkehrswege auf einen unterirdischen Bahnübergang zulaufen...
Du hast natürlich recht - dort ist tatsächlich ein unterirdischer Bahnübergang :fool:

Ich bin ja noch nicht fertig und muss erst noch 1000 Bäume und Büsche pflanzen :D

Ich könnte den Strassentunnel wegen Baufälligkeit auch sperren :roll:

Na ja, mir wird schon was einfallen und ihr seid ja auch noch da :charles:

LG
Siegfried
Meine Anlage "Oberpfalz"

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 26&start=0
---------------------------------------------------------------------------------------------
K-Gleis, TAMS-Zentrale, 2 Booster a 2,5A , TC Silver

Benutzeravatar

FleischmannBahner
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 409
Registriert: Fr 20. Dez 2013, 14:50
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Gleise: Fleischmann/Roco
Wohnort: Nürnberg
Alter: 20

Re: In der Oberpfalz - Update mit Siedlungsbau

#57

Beitrag von FleischmannBahner »

Moin Siegfried

Das mit den Bildern kann ich mir gut vorstellen... Sowas regt halt auf :evil:
Und ich weiß ja dass das in echt besser aussieht. :wink:

Und die Büsche? Na, da lass dir Zeit.... Denn gut Ding will Weile haben :D

Und noch was mit und: Wie wärs mit sowas?
http://www.schule-dauchingen.de/19Tunnel19.jpg

Lg, Wilhelm; NBG
Auf dem Weg zur Modellbahn :D

Meine Anlagenplanung - aktuell leider auf Eis gelgt :(

Benutzeravatar

Stefan7
ICE-Sprinter
Beiträge: 7140
Registriert: Mi 1. Feb 2012, 19:53
Nenngröße: H0
Alter: 50

Re: In der Oberpfalz - Update mit Siedlungsbau

#58

Beitrag von Stefan7 »

Hallo Wilhelm,

wo kann man denn die Anlage finden im internet, von der du das klasse Bild verlinkt hast?
Über die Schule in Dauchingen weißich jetzt alles, aber die Anlage würde ich auch gerne noch sehen :wink: :fool:

Entschuldige Siegfried, dass ich deinen Thread so Schamlos ausnutze :oops:

Beste Grüße

Stefan7
Stefan7

https://www.facebook.com/Stefan7-458850 ... =bookmarks

Aktuelle Geschehnisse
viewtopic.php?f=64&t=151273


Member of "M(E)C Garagenkinder"


wurzel
Ehemaliger Benutzer

Re: In der Oberpfalz - Update mit Siedlungsbau

#59

Beitrag von wurzel »

Servus,
die Strasse zum Dorf schaut sehr gut aus. Auch der Weg zur Kirche ist gut gemacht. Bin schon gespannt auf die fertige Gestaltung .
VG
Alex

Benutzeravatar

sio-schmalspur
InterCity (IC)
Beiträge: 535
Registriert: So 30. Nov 2008, 00:55
Nenngröße: H0e
Stromart: digital
Steuerung: Lenz
Gleise: Roco/Peco
Wohnort: Sachsen Zittauer Gebirge
Alter: 48
Deutschland

Re: In der Oberpfalz - Update mit Siedlungsbau

#60

Beitrag von sio-schmalspur »

Hallo Siegfried,
ich werd hier garnicht fertig mit schauen... so viele kleine Details Bild danke fürs zeigen
LG Silvio - sio-schmalspur


Threadersteller
dienstmann
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 397
Registriert: Mi 16. Jul 2008, 15:32
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: TAMS
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Mittl. Oberpfalz
Alter: 66

Re: In der Oberpfalz - Update mit Siedlungsbau

#61

Beitrag von dienstmann »

Servus Friedl-"Pflastermeister",

schönen Dank für Deinen Besuch.
Deine Künste verfolge ich schon lange, auch wenn ich wenig schreibe.

Freut mich, dass es Dir gefällt.
Wie meinst Du das mit interessantem Gleisplan? Ironisch?
Weil gleisplantechnisch bin ich die volle Niete. Hab auch nicht grossen Wert drauf gelegt.
Mir ist im Prinzip hauptsächlich die Landschaft wichtig. Folglich wird auch eine spätere Signalausstattung etc.
zum Grausen der Bahn-Fachleute hier ausfallen. :D

Übrigens werde auch ich meine Siedlungsstr. "pflastern". Mal schauen, wie es wird.

Schade ist auch, dass die Stimmung und die Details der momentan fertiggestellten Anlagenteile fototechnisch nicht
so gut rüberkommen :cry:

In der Zwischenzeit sind auch Alex und Sio-Schmalspur dazugekommen :)
Vielen Dank für's Lob. Kann ich immer als Ansporn gebrauchen.

LG
Siegfried
Meine Anlage "Oberpfalz"

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 26&start=0
---------------------------------------------------------------------------------------------
K-Gleis, TAMS-Zentrale, 2 Booster a 2,5A , TC Silver


Wolfram1
Ehemaliger Benutzer

Re: In der Oberpfalz - Update mit Siedlungsbau

#62

Beitrag von Wolfram1 »

Hallo Siegfried,

ich habe deinen Thread entdeckt und würde gern mehr davon sehen. Leider hast du länger nichts geschrieben, und auf der ersten Seite fehlen viele Bilder. Schade!
Hoffentlich geht es dir gut?


papabaer1
Ehemaliger Benutzer

Re: In der Oberpfalz - Update mit Siedlungsbau

#63

Beitrag von papabaer1 »

Hallo Kollege,

Endlich mal was aus der Heimat, aus der Oberpfalz!

Schaut sehr gut aus die Kirche, die Siedlung....wobei die Siedlungshäuser für mich mit zu den Besten Bausätzen
zählen die es in diese Richtung gibt.

Sehr gut, weiter so und nicht aus dem Konzept bringen lassen.... :wink:

Hast schon meine Burg gesehen?
Ist im Thread vom "kamome-express" unter "Henan, schwedische Anlage, hier in "meine Anlage zu finden.

Schöne Adventszeit
wünscht Dir

papabaer 1 (Wilfried) 8) :) :gfm: :prost:

Benutzeravatar

notbremse
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1596
Registriert: Sa 26. Jan 2013, 13:26
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: ESU ECoS
Gleise: Rolf sein Gleis
Wohnort: Klagenfurt
Alter: 61
Kontaktdaten:
Österreich

Re: In der Oberpfalz - Update mit Siedlungsbau

#64

Beitrag von notbremse »

Mein lieber Siegfried,

wie würde man in den Vororten Wiens zu deinem Projekt sagen: dos is ka Lercherlschaß!!! [Das ist nicht gerade das Darmgas eines allgemein bekannten kleinen Singvogels!]

:gfm:

Freue mich schon auf weitere Berichte!

Karl
Wer schnell fertig werden will, sollte nicht Modellbau betreiben, sondern sich mit losen Damen vergnügen...

Mein Projekt im Stummiforum: Österreich 1955 - Die Görtschitztalbahn

Bild


Threadersteller
dienstmann
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 397
Registriert: Mi 16. Jul 2008, 15:32
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: TAMS
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Mittl. Oberpfalz
Alter: 66

Re: In der Oberpfalz - Bäume........

#65

Beitrag von dienstmann »

Hallo zusammen,

nachdem ich es heuer im Sommer endlich mal geschafft habe, neue Bäume zu bauen,
kann ich Euch mit Bildern dienen.

Angeregt wurde ich durch Uli's klasse "Zwirbelvideo".
Hab mir also die Drähte besorgt (1,10 pro Rolle) und losgelegt.
Ein Brett genommen, eine Drahtrolle halbiert und an das Brett genagelt.
Desweiteren M6-Gewindestange mit Drahtrolle bestückt und mit Muttern gekontert.
Auf der anderen Seite Pappe zum Bremsen, sonst glüht der Finger :idea:
Die halben Rollen deshalb, dass der Knick des Drahtes nicht so stark ist.
Ausserdem Führung beim Wickeln - geht schneller !

Bild

Erste Ergebnisse:

Bild

Bild


Filterwatte braun gefärbt und dann mit Polak-Laub begrünt.


Vor ein paar Jahren hatte ich mir von der Fa. BRIMA Modellanlagenbau Kunststoffspritzlinge besorgt
(gibt es in allen möglichen Baumarten und Sträuchern)

http://www.modellanlagenbau.de/brima_pr ... ummern.pdf
http://www.modellanlagenbau.de/201411_Preisliste.pdf

Diese Spritzlinge sind natürlich 1-dimensional und müssen in Form gebracht werden.
Das bekam ich damals nicht hin :evil: :evil: weil die Äste natürlich sofort beim Biegen abbrachen.
So ein Besch... dachte ich mir.

Nachdem ich mir heuer einen günstigen Gaslöter zugelegt hatte, kam ich auf die Idee, es einmal
mit anwärmen zu probieren :idea:
Und siehe da - mit etwas Übung geht das super !!

Bild
Einziger Nachteil der Massenbäume - sie schauen sortenweise alle gleich aus.
Ich versuche diesen Eindruck zu mindern, indem ich kürze, verlängere, krümme, entaste - dann geht es schon.

Auch verwende ich verschiedene Belaubungsmethoden:
-begrasen und belauben,
-Watte und Laub,
-Seemoos ankleben, begrasen und Finest-Turf aufbringen.

Der ganze Baum wird vorher mit Gemisch aus Leim, Sand, Abtönfarbe bestrichen.

Erlaubt ist, was gefällt.

Bild

Bild

Bild


Habe mittlerweile von Brima weitere Bäume gekauft.
Darunter auch Fichten/Tannen.
Interessant, da zweiteilige, etwas vorgebogene Spritzlinge, die zusammengeklebt werden müssen.
Hier habe ich noch kein gutes Ergebnis erzielt. Die haben die runterhängenden Zweige schon dran -
hab die aber alle weggeschnitten, damit ich die selber mit dem Begraser anbringen kann.

Die Brima-Bäume haben alle Wurzelfüsse beigelegt. Da öfter mal mal nach sowas gefragt wird - ich brauche sie nicht.
Also bitte melden!!

Bild

Habe hier aus dem Forum so viele Anregungen bekommen, dass ich hiermit vielleicht ein bischen zurückgeben kann.

Ich weiss, dass ich nicht der grosse Schreiber in anderen Beiträgen bin - freue mich aber trotzdem über
Kritik und Anregungen.

LG
Siegfried

p.s. Übrigens habe ich mittlerweile auch Laub aus Laub frei nach "Kurt Schachtelbahner" hergestellt.
Das nehme ich, da sehr hell, sozusagen zum "Lichter setzen" :)
Meine Anlage "Oberpfalz"

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 26&start=0
---------------------------------------------------------------------------------------------
K-Gleis, TAMS-Zentrale, 2 Booster a 2,5A , TC Silver

Benutzeravatar

Schachtelbahner
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1691
Registriert: Fr 6. Apr 2012, 12:55
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Selectrix
Gleise: Selbstbau/Tillig Eli
Wohnort: RLP
Alter: 74
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: In der Oberpfalz - Bäume

#66

Beitrag von Schachtelbahner »

Hi Siegfried,

Die Bäume können sich sehen lassen, besonders der in der unteren Reihe rechts der mir besonders gefällt. Was ich nicht begriffen habe ist das herstellen mit dem drehen? Kannst Du da mal was mehr erklären?

Danke auch für den Hinweis zum selber Laub machen und weil bestimmt die Frage danach aufkommt wie ich das gemacht habe ist es hier beschrieben: viewtopic.php?f=51&t=18449&start=1600
Grüße von Kurt
dem Schachtelbahner

Nicht vom Leben träumen, sondern Träume erleben.
http://www.fremo-saarlorlux.de/
40 Videos auf meinem Kanal
http://www.youtube.com/results?search_q ... hner&sm=12


Threadersteller
dienstmann
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 397
Registriert: Mi 16. Jul 2008, 15:32
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: TAMS
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Mittl. Oberpfalz
Alter: 66

Re: In der Oberpfalz - Bäume

#67

Beitrag von dienstmann »

Servus Kurt,

danke für Dein Lob! :oops:
Mit Drehen meine ich das Draht verdrillen, wie es Uli in Ihrem Video zeigt:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 2#p1405711
Beitrag vom 14.7.

Das Laubherstellen hab ich ja von Dir !! :gfm:

Momentan versuche ich Pappeln aus Schaschlikstäbchen, Löcher bohren und Drähte rein zu machen.
Anschliessend wie die Tannen, jedoch rund um den Draht, begrasen, Turf drauf, hochbiegen und zum
Abschluss als "Lichter" wieder etwas "Eigenernte".

Bilder folgen

LG
Siegfried
Meine Anlage "Oberpfalz"

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 26&start=0
---------------------------------------------------------------------------------------------
K-Gleis, TAMS-Zentrale, 2 Booster a 2,5A , TC Silver

Benutzeravatar

Schachtelbahner
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1691
Registriert: Fr 6. Apr 2012, 12:55
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Selectrix
Gleise: Selbstbau/Tillig Eli
Wohnort: RLP
Alter: 74
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: In der Oberpfalz - Bäume

#68

Beitrag von Schachtelbahner »

Wenn Du noch ein paar Tage Zeit mit den Pappeln hast kann ich etwas neues zeigen wie man Bäume auch mit Gras beschießen kann. Die nächsten Tage kann ich keine Bilder Strecke machen, dazu muss ich erst aufräumen.
Grüße von Kurt
dem Schachtelbahner

Nicht vom Leben träumen, sondern Träume erleben.
http://www.fremo-saarlorlux.de/
40 Videos auf meinem Kanal
http://www.youtube.com/results?search_q ... hner&sm=12


Threadersteller
dienstmann
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 397
Registriert: Mi 16. Jul 2008, 15:32
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: TAMS
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Mittl. Oberpfalz
Alter: 66

Re: In der Oberpfalz - Bäume

#69

Beitrag von dienstmann »

Hallo Kurt,
Schachtelbahner hat geschrieben:.......kann ich etwas neues zeigen wie man Bäume auch mit Gras beschießen kann.
Hast Du 'ne neue Waffe?

Beeil Dich - bin schon gespannt :bigeek:

LG
Siegfried
Meine Anlage "Oberpfalz"

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 26&start=0
---------------------------------------------------------------------------------------------
K-Gleis, TAMS-Zentrale, 2 Booster a 2,5A , TC Silver


Threadersteller
dienstmann
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 397
Registriert: Mi 16. Jul 2008, 15:32
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: TAMS
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Mittl. Oberpfalz
Alter: 66

Re: In der Oberpfalz - Sculptamold-Ersatz

#70

Beitrag von dienstmann »

Hallo liebe Modellbahnkollegen,

seit über 1 Jahr war ich bahnabstinent. Hatte mich in dieser Zeit mit dem Eigenbau
einer grossen Tischkreissäge beschäftigt. Das Projekt ist schon einige Zeit abgeschlossen,
aber es fiel mir sehr schwer, wieder in den Modellbahnbau reinzufinden.

Da noch einige Stellen Gelände noch nicht modelliert sind und ich bei Michaels Anlage viewtopic.php?f=64&t=140735
die Verarbeitung von Sculptamold gesehen habe, wollte ich das auch ausprobieren. Da mir 15,- aber zu viel war, kam ich dank Google
auf diese http://www.kazmedia.de/bahn/pappmache-holzmache.html Seite.

So holte ich also Sägemehl/-späne aus meiner Absaugung und startete die Produktion:

Tapetenkleister untermischen

Bild

Wasser und etwas Spülmittel eingiessen (immer wieder mit Hölzchen rühren, damit es nicht zu nass wird)
Ich habe auch entsprechend Abtönfarbe dazugegeben. So könnte man gleich Erde nachbilden.

Bild

ca. 10 - 20 Min. quellen lassen, dann mit dem Quirl wieder rühren und bei Bedarf noch
etwas Wasser dazugeben. Die Mischung sollte "handfeucht" sein - also eher trockener als nass.
Ein schöner stabiler Brei.

Bild

Hier auf Untergrund Styrodur gespachtelt und mit Hand angedrückt

Bild

Hier ist der Untergrund hauptsächlich Bauschaum und eingedrückte Holzkohle

Bild

Diese Ecke muss ich noch gestalten

Bild

Bin von der ersten Bearbeitung begeistert :gfm:

Wenn das Ganze trocken ist, schaue ich mal, wie es auf dem Untergrund haftet.
Evtl. müsste ich mit Holzleim vorstreichen. Mal sehen.

Werde auf jeden Fall weiter berichten, wenn es interessiert.

LG
Siegfried
Meine Anlage "Oberpfalz"

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 26&start=0
---------------------------------------------------------------------------------------------
K-Gleis, TAMS-Zentrale, 2 Booster a 2,5A , TC Silver


Erich Müller
ICE-Sprinter
Beiträge: 6336
Registriert: Do 3. Dez 2015, 20:53
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Gleise: Mittelleiter
Wohnort: jottweedee

Re: In der Oberpfalz - Sculptamold-Ersatz

#71

Beitrag von Erich Müller »

Hallo Siegfried,

mich interessiert es sehr!
Freundliche Grüße
Erich

„Es hat nie einen Mann gegeben, der für die Behandlung von Einzelheiten so begabt gewesen wäre. Wenn er sich mit den kleinsten Dingen abgab, so tat er das in der Überzeugung, daß ihre Vielheit die großen zuwege bringt.“
Friedrich II. über Fr. Wilhelm I.


Threadersteller
dienstmann
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 397
Registriert: Mi 16. Jul 2008, 15:32
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: TAMS
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Mittl. Oberpfalz
Alter: 66

Re: In der Oberpfalz - Sculptamold-Ersatz

#72

Beitrag von dienstmann »

Hallo Erich,

danke für Dein Interesse;

hab die restliche Masse noch verarbeitet.

Bild
Bild
Bild

Bin gespannt, wie es nach dem Trocknen ist :?:
Hoffe, dass der Tapetenkleister auf dem glatten Styrodur hält.
Das Trocknen wird wohl um die 24 Std. brauchen.

Im Prinzip bin ich aber jetzt schon total zufrieden.
Das Material (hier ca. 3 Liter) ist einfach herzustellen und noch einfacher zu handhaben.
Wem es zu grob ist, kann auch nur Sägemehl nehmen. Bei mir waren es hauptsächlich Späne.

Ich hätte mich schon am Beginn des Bauens damit beschäftigen sollen :evil:

LG
Siegfried
Meine Anlage "Oberpfalz"

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 26&start=0
---------------------------------------------------------------------------------------------
K-Gleis, TAMS-Zentrale, 2 Booster a 2,5A , TC Silver


stammp
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 82
Registriert: Fr 2. Mär 2012, 22:28
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Grevenbroich
Alter: 56
Deutschland

Re: In der Oberpfalz - Sculptamold-Ersatz

#73

Beitrag von stammp »

Hallo Siegfried,

deine Weichen sind noch nicht eingebaut (Peter aus Grevenbroich). Sie liegen noch im Schrank,
aber es gibt eine erste Zeichnung für einen Bahnhof.

Deine Erfahrungenmit den Sägespänen interessieren mich sehr.
Hält das Gemisch auf den Styrodur?
Wieviel Spannung baut es beim Trocknen auf?

Ich habe MDF-Späne (also feines Material) mit Holzleim und Wasser gemischt:
a) ist nach dem trocknen fest mit dem Styrodur verbunden
b) das Probestück (20 mm) Styrodur hat nach den trocknen aber leicht "geschüssellt". Das Stückplatte war aber auch nicht eingebaut und ich vermute das daher die Möglichkeit zum Verzug kam. Doch über die Kräfte habe ich schon gestaunt.

Freu mich von Dir zu lesen.
LG Peter
Peter aus Grevenbroich
Raus aus dem Schrank ... ab auf´s Gleis

Planung der Modulanlage NEULAND http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 7#p1673047
Bahnhof Wiedenest im Bau: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=170&t=154721


Threadersteller
dienstmann
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 397
Registriert: Mi 16. Jul 2008, 15:32
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: TAMS
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Mittl. Oberpfalz
Alter: 66

Re: In der Oberpfalz - Sculptamold-Ersatz

#74

Beitrag von dienstmann »

Grüss Dich Peter,

schön, von Dir zu hören :)

Das Gemisch neigt sehr dazu, zu reissen und zu bröseln.
Auch die Haftung auf dem Styrodur ist nicht gut. Vielleicht müsste man vorher mit
Leim dünn einpinseln. Muss ich bei meinem neu gebauten Einschub mal probieren.

Momentan warte ich noch auf den Rest meiner Tilligweichen, die ich mit Mittelleiter ausrüsten werde.
Dann kann ich meine 2 Bahnhöfe neu bauen.

LG
Siegfried
Meine Anlage "Oberpfalz"

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 26&start=0
---------------------------------------------------------------------------------------------
K-Gleis, TAMS-Zentrale, 2 Booster a 2,5A , TC Silver

Benutzeravatar

Schachtelbahner
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1691
Registriert: Fr 6. Apr 2012, 12:55
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Selectrix
Gleise: Selbstbau/Tillig Eli
Wohnort: RLP
Alter: 74
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: In der Oberpfalz - Sculptamold-Ersatz

#75

Beitrag von Schachtelbahner »

Hallo Siegfried,

dass das Material reist ist normal. Die Sägespäne quellen mit dem Wasser auf und ziehen sich zusammen beim trocknen. Die Haftung kann man durch beimischen von Holzleim oder Latex-Bimdemittel (ist billiger) wesentlich verbessern.

Ich mache bei meinem Geländebau als erstes immer Erde als Grundlage vor dem begrasen, damit kannst Du die Risse schön überbrücken.
Grüße von Kurt
dem Schachtelbahner

Nicht vom Leben träumen, sondern Träume erleben.
http://www.fremo-saarlorlux.de/
40 Videos auf meinem Kanal
http://www.youtube.com/results?search_q ... hner&sm=12

Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“