Schachtelhausen - Heute: Ein Herz für Krokodile

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!
Antworten

Threadersteller
Micha1981
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 432
Registriert: Di 3. Jan 2012, 19:49
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ruhrgebiet
Alter: 38

Schachtelhausen - Heute: Ein Herz für Krokodile

#1

Beitrag von Micha1981 » So 13. Okt 2013, 17:12

Hallo zusammen!

...wobei das "etwas Landschaft" (bezieht sich auf den inzwischen abgeänderten Original-Titel des Threads -> viel Betrieb und etwas Landschaft) den meisten hier wahrscheinlich noch stark übertrieben vorkommen mag ;)

Nachdem ich es schon nicht geschafft habe, eine Willkommensthread zu schreiben, möchte ich Euch nun meine kleine Anlage vorstellen, an der ich schon seit einiger Zeit bastel. Man muss nicht lange schauen um zu erkennen, dass Landschaftsbau nicht grad meine Stärke ist... dafür bekommt der Betrachter viel Schienenverkehr geboten.

Zunächst einmal der Gleisplan. Leider habe ich nur noch diesen einen Ausdruck; das Programm und die Datei sind leider verschwunden, also hab ich mal ein Bild davon gemacht und etwas drin rumgekritzelt ;)

Bild

Vom Prinzip her sind es 3 Fahrkreise, die unabhängig voneinander funktionieren. Jeder Kreis ist vollautomatisch, die "Blöcke" werden mittels Reedkontakten und Magneten unter den Wagen gesteuert. Insgesamt sind nur eine Weiche und eine Kreuzung elektisch angeschlossen (weil für die Automatik notwendig), die restlichen Weichen schalte ich per Hand.

Der äußere Kreis (mit den roten Markierungen) bietet drei Zügen Platz, wobei aus dem Bahnhof jeweils abwechselnd ausgefahren wird. An den beiden rosapunkten werden 2 Relais bedient, die die nächste Ausfahrt jeweils auf das andere Gleis legen. Im mittleren Kreis (blaue Markierungen) geben sich 2 Züge in gleicher Fahrtrichtung gegenseitig den Befehl zum losfahren, im kleinen Innenkreis sind es ebenfalls 2 Züge, die aber in entgegengesetzter Richtung fahren.

Bei all der Automatik habe ich vor dem Bahnhof noch ein freies Gleis, das zum Hin- und Herfahren einlädt :P Führerstandsmitfahrt im Museum oder was auch immer.

Ich habe mich bewusst für ein einfaches Gleisbild und gegen einen Schattenbahnhof entschieden. Mehr und längere Züge (die einfach da waren von früher und fahren wollten) wären ohne R1 nicht möglich gewesen, also fiel mir diese Entscheidung sehr leicht. Da die Anlage 7 Zügen Platz bietet, mein Bestand aber etwas größer ist, ist meine Hauptbeschäftigung nicht etwa der Landschaftsbau (...) sondern der Zugumbau :lol: Macht mir einfach mehr Spaß - und man kann der Anlage jedes mal ein völlig anderes Bild geben.

Von einzelnen Gebäuden und Ausschmückungsdetails abgesehen ergibt sich ein Stadtbild, indem auch Züge der Epoche 1 ein vernünftiges Bild abgeben. Auch um die diversen Längenmaßstäbe mache ich mir keine Gedanken. Hauptsache, die jeweils ausgewählten Züge sind untereinander einigermaßen stimmig :mrgreen:

Meine C-Gleis-Anlage wird mit einer CS2 gesteuert, wenn auch die technischen Möglichkeiten um Längen nicht ausgereizt werden.

Zum Schluss noch ein wenig zum angucken, auf Wunsch kann ich später noch mehr Bilder einstellen.

Bild

Bild

Bild



Würde mich freuen, wenn es Euch ein wenig gefällt :)

Viele Grüße,
Michael
Zuletzt geändert von Micha1981 am Mi 13. Dez 2017, 12:34, insgesamt 39-mal geändert.
Mein kleines Reich Schachtelhausen


Modell LKW Fan
Ehemaliger Benutzer

Re: Schachtelhausen - viel Betrieb und etwas Landschaft...

#2

Beitrag von Modell LKW Fan » So 13. Okt 2013, 17:43

Hallo Michael,
da hast du uns ja nicht zu viel versprochen.
In Schachtelhausen ist ja ordentlich Betrieb mit vielen schönen Zügen
und Loks.
Bitte mehr Bilder aus Schachtelhausen ! :clap:


antenna
EuroCity (EC)
Beiträge: 1149
Registriert: Di 9. Apr 2013, 21:58
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: M-Gleis

Re: Schachtelhausen - viel Betrieb und etwas Landschaft...

#3

Beitrag von antenna » So 13. Okt 2013, 20:26

Hallo Michael,

macht nix, wenn die Landschaft fehlt. Ich bin ein Bruder im Geiste. :mrgreen:

Aber sag mal, den Film hast Du nicht aus der Hüfte und nicht mit einer Handyknipse gemacht?

Gruß,
Axel


Threadersteller
Micha1981
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 432
Registriert: Di 3. Jan 2012, 19:49
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ruhrgebiet
Alter: 38

Re: Schachtelhausen - viel Betrieb und etwas Landschaft...

#4

Beitrag von Micha1981 » So 13. Okt 2013, 20:53

Hallo,

danke für Eure Antworten!

So, hier gibts noch etwas Nachschlag.

Bild

Bild

Der Film wurde mit einer kleinen Canon gemacht, frei Hand ;) Bei diesem hier stand die Kamera allerdings.



...und Züge, die grad nicht fahren, müssen leider in der Schachtel hausen :mrgreen:

Grüße, Michael
Mein kleines Reich Schachtelhausen


Gerhard Weber
Ehemaliger Benutzer

Re: Schachtelhausen - viel Betrieb und etwas Landschaft...

#5

Beitrag von Gerhard Weber » So 13. Okt 2013, 21:47

hallo michael,
deine anlage gefällt mir gut, schöne lange züge mag ich wohl auch. und das los, das züge, die grad mal nicht fahren können in schachteln hausen, habe wohl viele hier. denn platz für einen schattenbahnhof haben nicht viele oder einen zu bauen ist auch nicht jedermanns sache.

die wenige landschaft stört mich überhaupt nicht. was ich noch gerne sehen möchte, sind bilder vom hinteren teil der anlage.


antenna
EuroCity (EC)
Beiträge: 1149
Registriert: Di 9. Apr 2013, 21:58
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: M-Gleis

Re: Schachtelhausen - viel Betrieb und etwas Landschaft...

#6

Beitrag von antenna » Mo 14. Okt 2013, 09:09

Micha1981 hat geschrieben:Der Film wurde mit einer kleinen Canon gemacht, frei Hand ;)
Moin Michael,

dann hast Du aber eine ruhige Hand oder der Canonsche Entwackelomat arbeitet gut.

Gruß,
Axel


Threadersteller
Micha1981
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 432
Registriert: Di 3. Jan 2012, 19:49
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ruhrgebiet
Alter: 38

Re: Schachtelhausen - viel Betrieb und etwas Landschaft...

#7

Beitrag von Micha1981 » Mo 14. Okt 2013, 10:12

Hallo,

@Axel: ja die Technik hilft schon mit ;) Habe Dein Anlagenvideo entdeckt, sehr cool!

@Gerhard: Die Bereiche, die Du ansprichst, sind noch sehr in der Ideenfindungsphase, aber ich werde mal Bilder machen. Zu sehen ist das auch in einem Video, welches ich im privaten Archiv gefunden habe und besonders Dir als Schweiz-Fan zusagen könnte ;) Leider nur mit einem älteren Smartphone gemacht und von der Qualität nicht sehr gut... (nach etwa 2 Minuten verändert sich der Blickwinkel)



Entgegen meiner Vorsätze habe ich bei einem der Züge einen 1:87-Aussichtswagen an solche in 1:100 angehängt; allerdings nur zum Test :!:

Der nächste Bauschritt sollte eigentlich der Einbau von 2 Viessmann-Signalen im Innenkreis werden. Die Märklin 7039 sollten ersetzt werden und viele Kabel unter der Anlage verschwinden. Als ich vor rund drei Jahren den "Lückenschluss" im Innenkreis schaffte habe ich die Signale und Reedkontakte zunächst mal nur ausprobieren wollen - und wenn meine Idee funktioniert sollte halt Viessmann ran. Nun hab ich zwar inzwischen die beiden Signale, aber auch große Zweifel, ob das eine gute Idee ist. Während die 7039er ohne Murren ihren Dienst verrichten, sind 2 von 6 anderen Signalen entweder komplett defekt (und unter der Anlage durch ein 7039 überbrückt) oder müssen von Zeit zu Zeit mit einem Drahtrumgestochere daran erinnert werden, dass es neben Hp1 auch Hp0 gibt :shock: Nun überlege ich, ob ich die beiden neu gelieferten Signale benutze, um meine Sorgenkinder zu ersetzen und für den Innenkreis auf die neuen Märklin Signale warte. Die beiden alten halten eh noch 30 Jahre, das im Moment eins völlig falsch steht sieht man mit der Zeit nicht mehr und die Kabel... naja irgendwann sind sie weg :oops:

Grüße,
Michael
Mein kleines Reich Schachtelhausen


Gerhard Weber
Ehemaliger Benutzer

Re: Schachtelhausen - viel Betrieb und etwas Landschaft...

#8

Beitrag von Gerhard Weber » Mo 14. Okt 2013, 11:36

hallo michael,
die schweizer züge haben mir gut gefallen, aber ich bin ein liebhaber der grünen sbb-zeit. das modernste, das ich fahren werde ist der swiss express, also einheitswagen typ III.

nun weiss ich ja, wo ich schauen kann, wenn ich modernere züge sehen will.

mir gefällt auch gut, das du fertige landschaftsteile verwendest. fährst du immer mit automatik ? ich denke in diesem zusammenhang an die abstellgleise hinten im innenkreis. wären die nicht vielleicht im vorderen bereich besser zu bedienen?


Threadersteller
Micha1981
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 432
Registriert: Di 3. Jan 2012, 19:49
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ruhrgebiet
Alter: 38

Re: Schachtelhausen - viel Betrieb und etwas Landschaft...

#9

Beitrag von Micha1981 » Mo 14. Okt 2013, 11:58

Hallo Gerhard,

danke für Deinen Beitrag. Schön, dass Dir die Fertigberge auch zusagen. Ich hab das mal selber versucht aber keinen Gefallen dran gefunden.

Ja ich fahre immer mit Automatik - die Abstellgleise hinten sind nur Zierde und dienen dem reinen Abstellen, wenn mir danach ist. Entstanden sind sie, weil ich ein paar Weichen und gebogene Gleisstücke übrig hatte. Soll also heißen: diese Weichen werden befahren, aber nicht geschalten. Im Gegensatz zu den Weichen vorne, wo ich aber gut drankomme :)

Diese Schlängelstrecke bei den hinteren Weichen ist immer meine Teststrecke für neue Fahrzeuge, wie "kurvenfähig" die sind. Wagen mit 303mm von Roco oder LS Models schaffen das zB fast immer, ACME und Heris eher nicht. Aber die lass ich außerhalb von Tests da eh nicht fahren, egal welcher Hersteller :mrgreen:

Grüße,
Michael

da merk ich grad, dass es gut ist, dass das letzte Video so unscharf ist, sonst müsste ich das Ende direkt zensieren
Mein kleines Reich Schachtelhausen


arokalex
Ehemaliger Benutzer

Re: Schachtelhausen - viel Betrieb und etwas Landschaft...

#10

Beitrag von arokalex » Mo 14. Okt 2013, 12:21

Hallo Michael,

dein Konzept, wie du die Anlage gestaltest und den Fahrbetrieb durchführst, gefällt mir.
Erinnert mich an die früher in den Spielwarengeschäften zur Weihnachtszeit aufgestellten Schaufensteranlagen, auf denen viel Zugverkehr zu sehen war und die Ausschmückung das Ganze abrundete.

Dass du dich bei den Gebäuden auf ältere Baustile beschränkst, hat den Vorteil dass nach
Auswechseln der Fahrzeuge und Details wie Automodelle unterschiedliche Epochen von Zugmaterial dargestellt werden können.

Gleich dir, mag ich Anlagen wo ich dank der Automatikabläufe in der Zuschauer-Funktion beim Betrachten entspannen - oder, wenn mir danach ist, händig fahren könnte.

Ich werde gerne dein Projekt weiterhin im Auge behalten.

Eine Frage hätte ich, was die Abmessungen deiner Anlage betreffen?

Grüsse

Alex


Modell LKW Fan
Ehemaliger Benutzer

Re: Schachtelhausen - viel Betrieb und etwas Landschaft...

#11

Beitrag von Modell LKW Fan » Mo 14. Okt 2013, 13:17

Hallo Michael,
ein wirklich sehr schöne Nachschlag, mit auch wiurklich
sehr schönen Bilder.
Die ganzen kleinen Szenen aus Schachtelhausen gefallen mir auch immer super.
Auf jedenfall weiter so. :)


Threadersteller
Micha1981
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 432
Registriert: Di 3. Jan 2012, 19:49
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ruhrgebiet
Alter: 38

Re: Schachtelhausen - viel Betrieb und etwas Landschaft...

#12

Beitrag von Micha1981 » Mo 14. Okt 2013, 20:00

Nabend ;)

@Alex: ich muss ehrlicherweise gestehen, dass ich mich nur mit den Zügen durch die Epochen hangel; Autos etc. bleiben stehen - vorzugsweise beobachte ich dann ja die Züge und ignoriere den Rest. Die Platte hat eine Größe von 335x140 cm. Da, wo der Bahnhof steht, sind es nochmals etwa 15 cm mehr in der Breite. Meine Anlage ist ja nur auf einer Ebene, ich komme an alles dran. Der hintere Gang hat eine Breite von 32 cm, da ist die Bewegungsfreiheit dann schon etwas eingeschränkter, aber es geht :)

So, dann gibts hier noch etwas Nachschub, besonders von den Stellen, die jetzt nicht unbedingt Schokolade sind...

Bild

Das liegt/ steht erstmal nur und wird irgendwann noch schöner gemacht.

Bild

So, und nun noch ein paar Schnappschüsse des Fotoreporters des "Schachtelhäuser Stadtspiegels"...

Bild

Bild

Schlagzeile: Grönemeyer kommt nach Schachtelhausen!

Bild

Ich habe keine Ahnung, ob diese Kombination von den Herstellern beabsichtigt war, aber ich finde Lok (Märklin) und Wagen (LSM) passen verdammt gut zusammen

In einer älteren Ausgabe der Zeitung wurde über einen Sonderzug berichtet, der mit einer 011 und EuroExpress-Wagen im Bahnhof zu sehen war :P

Bild

Und für Freunde des bewegten Bildes kam letztens im regionalen Fersehprogramm eine Doku über Störche!



Grüße,
Michael
Mein kleines Reich Schachtelhausen


Threadersteller
Micha1981
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 432
Registriert: Di 3. Jan 2012, 19:49
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ruhrgebiet
Alter: 38

Re: Schachtelhausen - viel Betrieb und etwas Landschaft...

#13

Beitrag von Micha1981 » Do 17. Okt 2013, 11:57

Hallo,

nun bin ich doch stark ins Grübeln gekommen, besonders wenn ich mir den vernachlässigten Abschnitt rund um den Fußballplatz so anschaue.

Ich hab mal was probiert und würde gern wissen, wie ihr das findet.

Bild

Bild


Natürlich ist das erstmal nur eine Stellprobe, ich muss mich generell erstmal entscheiden, ob ich das wirklich so umsetze. Mir ist es ganz wichtig, meiner persönlichen Linie treu zu bleiben, und es bei "einfachen" Sachen zu belassen. Ich weiß, was ich kann, und respektiere das :mrgreen: Aber dieser aufgebockte Teil hat schon optische Vorteile, finde ich - und gäbe mir viele neue Möglichkeiten. Ich war mir nie ganz sicher, wie ich diese Fläche nutzen möchte; wenn ich nun mit einer einfach befestigten Platte arbeite könnte ich den Platz unter der Anlage als Schattenlandschaft verwenden :lol: Also dort Landschaftsplatten "parken" und immer die Platte auflegen (wie schön das klingt...) die ich grad möchte. Mir schweben da Themen wie a) Kirmes/ Weihnachtsmarkt b) Fabriken/ Industrie c) Wald mit Campingplatz d) Stadterweiterung etc. vor.

Meinungen würden mich freuen :)

Und nun noch ein kleines Bildchen...

Bild

Grüße aus Schachtelhausen,
Michael
Mein kleines Reich Schachtelhausen


Balde99
Ehemaliger Benutzer

Re: Schachtelhausen - viel Betrieb und etwas Landschaft...

#14

Beitrag von Balde99 » Do 17. Okt 2013, 12:13

Finde die Idee mit der Wechselplatte als sehr gut.

Ich selber überlege ob ich einen Teil des Marktplatzes so mache, so dass ich immer wieder andere Sachen darstellen kann dort (Markt, Staatsbesuch, ....)


arokalex
Ehemaliger Benutzer

Re: Schachtelhausen - viel Betrieb und etwas Landschaft...

#15

Beitrag von arokalex » Do 17. Okt 2013, 12:26

Hallo Michael,

dein Gedanke, auf einer höher gelegten Plattform wechselnde saisonale Themen darzustellen,
finde ich keine schlechte Idee, könnte ich mir sehr gut vorstellen.

Allerdings sollte sich das Brett schon irgendwie harmonisch anpassen und nicht als Fremdkörper wirken, also nicht ein "abgezirkeltes" Rechteck.

Bevor du Holz einkaufst würde ich mir eine Pappvorlage als Muster nehmen um die Form zu ermitteln.
Mit einer Schablone kannst du dir dann mehrere Platten in Holz ausschneiden.

Ich bin mal gespannt was daraus wird.

Grüsse

Alex


reppi
InterRegio (IR)
Beiträge: 168
Registriert: Mo 20. Nov 2006, 13:22
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: mal Analog, mal MS1
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Norderstedt
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Schachtelhausen - viel Betrieb und etwas Landschaft...

#16

Beitrag von reppi » Do 17. Okt 2013, 21:16

Hallo Michael,
die Idee mit der saisonalen Gestaltung finde ich gut, auch eine Art um für Abwechslung zu sorgen.
Allerdings würde ich die eigentliche Stellfläche kleiner machen, damit du die Böschung / Steigung geschickt in die übrige Anlage einbauen kannst. So ein Weihnachtsmarkt ist ja nicht so groß, und eine kleine Fabrikszene braucht auch nicht notwendigerweise viel Platz.

Schöne Grüße,

Jan
Hier geht es zu meiner aktuellen Anlage Heidekranz: viewtopic.php?f=64&t=125302&start=25


Threadersteller
Micha1981
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 432
Registriert: Di 3. Jan 2012, 19:49
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ruhrgebiet
Alter: 38

Re: Schachtelhausen - viel Betrieb und etwas Landschaft...

#17

Beitrag von Micha1981 » Sa 19. Okt 2013, 18:28

Bild

Hallo!

Vielen Dank für Eure Ideen und Tipps. Ich war mal ein wenig aktiv, wie ihr seht. So, wie ich es wollte, war es nicht zu machen; da hab ich die Größe doch überschätzt. Das, was ich nun da stehen hab, wird nicht gewechselt - aber die Idee mit dem Marktplatz ist klasse! In der "Stadt" ist nun einiges an Platz, ein paar Gebäude habe ich mir bereits ausgesucht. Einen Weihnachtsmarkt wirds dann auch bald geben, hoffe ich. Die braunen "Mauern" werden noch gegen graue Arkaden und graue Mauern getauscht, auch Tunnelportale müssen noch her.

Bild

Bild

Bild
Nacht ist sonst nie bei mir, aber ich fands ganz nett ;)

Bild

Bild

Für einen Landschaftsbaulegistheniker wie mich ... ich hoffe es gefällt auch Euch ein wenig, Kritik ist gerne willkommen. Mir ist bewusst, dass die Herren und Damen da oben keinen direkten Staßenanschluss haben und das der Industriekran da völlig falsch ist, hatte ich aber Lust zu :roll: :mrgreen:

Grüße,
Michael
Mein kleines Reich Schachtelhausen


Gerhard Weber
Ehemaliger Benutzer

Re: Schachtelhausen - viel Betrieb und NUN MEHR Landschaft..

#18

Beitrag von Gerhard Weber » Sa 19. Okt 2013, 18:59

hallo michael,
für jemanden, der sonst mit landschaftsbau nichts am hut hat sieht das recht gut aus. die ambulanz auf dem sportplatz muss ja wohl wie von geisterhand dahin gekommen sein und wenn ich mich nicht getäuscht habe steht neben einem gebäude ein reisebus.

eine strasse braucht auch nur angedeutet zu werden und auch nur bis an die kante der anlage zu führen.

eine idee von mir wäre jetzt den gleisbogen nicht mehr auf die hauptstrasse zu legen, sondern etwas näher an die bahnhofsgleisanlage und die verbliebenen häuser umzudrehen und an die hauptstrasse zu stellen. wie findest du das ?

vielleicht gibt es so ein bahnhofsgleis für die s bahn oder eine paralelle s bahn haltestelle ?


Modell LKW Fan
Ehemaliger Benutzer

Re: Schachtelhausen - viel Betrieb und NUN MEHR Landschaft..

#19

Beitrag von Modell LKW Fan » So 20. Okt 2013, 08:30

Hallo Michael,
wieder sehr schöne Bilder aus Schachelhausen.
Mir gefallen die Bilder aus deinem Bahnhofsbereich immer echt klasse,da bei dir echt lange Züge fahren.
Und auch die restlichen Landschaftsbilder haben mir richtig gut gefallen.
Vorallem der Blick in die ganzen Gärten deiner verschiedenen Häuser.
Weiter so. :D


Threadersteller
Micha1981
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 432
Registriert: Di 3. Jan 2012, 19:49
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ruhrgebiet
Alter: 38

Re: Schachtelhausen - viel Betrieb und NUN MEHR Landschaft..

#20

Beitrag von Micha1981 » So 20. Okt 2013, 10:44

Hallo!

Eine Straße gibt es natürlich schon, die führt aber direkt von der Platte runter und muss auch noch gebaut werden. Ich könnte die Straße, die durch die ursprüngliche Stadt verläuft, in den Berg hineinführen?!

Ich bin Euch noch die Geschichte zu der Szene schuldig. Der FC Bayern (weißer Bus) ist zu einem Freundschaftsspiel nach Schachtelhausen angereist. Leider wurde das Spiel kurzfristig abgesagt. Die Zuschauer sind bereits wieder daheim, die Spieler im Bus, und eine kleine Gruppe ist auf dem Weg zur Gartenparty. Da die Gastgeber nicht im Stadion waren, war Zeit um das Feuer schon mal anzuheizen. Da sie aber nicht so früh mit den Gästen rechneten ist niemand im Garten. ...und das hat Folgen - das Feuer direkt unter dem Baum... Oh je, zum Glück ist die Feuerwehr schon unterwegs (und das hat nun einen Sinn).

Warum wurde das Spiel eigentlich abgesagt? Der Schiri hat sich beim kontrollieren der Tornetze :mrgreen: :mrgreen: total verausgabt und muss nun ärztlich behandelt werden. Wünschen wir ihm das Beste!

Nico, dass mit dem Bahnhofsbild war diesmal gar nicht beabsichtigt :lol: Ich wollte eigentlich den hinteren Teil aus meiner Lieblingsbeobachtungsposition zeigen :wink: Aber ich freu mich, wenn Dir auch wieder die Züge gefallen. Der ÖBB-Zug in Jaffa-Lackierung wird nur übergangsweise von der Lollo gezogen, Roco wird die von mir bestellte Lok nicht produzieren :cry: (78302), nun muss ich mir erstmal eine alternative aussuchen.

Gerhard, das ist eine prima Idee von Dir, aber ich werde das wohl nicht machen können. In dem Freiraum soll ein Rathaus stehen und ein "Platz" entstehen; für Markt, Weihnachtsmarkt etc. Und wenn ich die Gleise verlege ist die Fläche, wo ich öfters mal dran muss, schlechter erreichbar :cry: So, wie es jetzt ist, geht es. Die Häuser, die da jetzt noch stehen, werden noch einen anderen Platz finden. Hinzu kommt, dass ich an das in die Stadt gehende Gleis einige Zuglängen ausgerichtet habe, eine Verkürzung würde sehr viel in meinen Zugplänen durcheinander bringen :oops:

Aber mal sehen, was sich noch so alles tut. Vielleich ist irgendwann noch mehr Gleis unter seltsamen Konstruktionen verschwunden, und das würde nochmal einiges verändern. Hätte nie gedacht, dass ich mir mal so viele Gedanken um Landschaft mache. Wäre wahrscheinlich auch nicht passiert, wenn ich mich nicht entschieden hätte, Euch meine Anlage zu zeigen :!: Stummi hilft :wink:

Viele Grüße,
Michael
Mein kleines Reich Schachtelhausen


Threadersteller
Micha1981
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 432
Registriert: Di 3. Jan 2012, 19:49
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ruhrgebiet
Alter: 38

Re: Schachtelhausen - viel Betrieb und NUN MEHR Landschaft..

#21

Beitrag von Micha1981 » Fr 25. Okt 2013, 17:13

Hallo,

sehr viel hat sich in den letzten Tagen nicht getan, aber nun ist ja Wochenende...

Dennoch: die Idylle in den Gärten wird inzwischen ein wenig getrübt, immer mal wieder stört penetranter Fluglärm die Ruhe :bigeek:

Bild
Natürlich kann das Flugzeug jederzeit dort verschwinden ;)

Den Bereich, der die Zug-Kreuzung im Innenkreis zulässt (mir fiel jetzt keine bessere Beschreibung ein) habe ich neu gestaltet bzw. zunächst mal gestellt. Das an München erinnernde Rathaus ist neu im Bestand, die restlichen Faller-Häuser stehen nur an anderer Stelle als vorher. Teilweise sind die Häuser über 20 Jahre alt und standen schon auf dem Fußboden im Kinderzimmer, das erklärt so manches fehlende oder krumme Teil. Mich störts nicht. Viel mehr freue ich mich, dass die Sachen noch immer da sind.

Bild
Vor dem Rathaus soll die kleine, mobile Fläche entstehen. Wie ich das genau mache weiß ich noch nicht. Das völlig falsch stehende Signal verschwindet noch ;) Die Leonardo-Lok ist erst diese Woche geliefert worden und wird grad eingefahren. Ein sehr schönes und imposantes Modell, wie ich finde, allen Kritiken die es zuletzt am Verhalten von RailAD gab zum Trotz.

Grüße,
Michael
Mein kleines Reich Schachtelhausen


Threadersteller
Micha1981
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 432
Registriert: Di 3. Jan 2012, 19:49
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ruhrgebiet
Alter: 38

Re: Schachtelhausen - viel Betrieb und NUN MEHR Landschaft..

#22

Beitrag von Micha1981 » Sa 26. Okt 2013, 17:24

Nabend...

anbei dann noch 2 Bilder des Tillig-Doppelstockwagen Zuges in Versuchslackierung. Die Lok ist von ACME.

Bild

Bild

Grüße,
Michael
Mein kleines Reich Schachtelhausen


Gerhard Weber
Ehemaliger Benutzer

Re: Schachtelhausen - viel Betrieb und NUN MEHR Landschaft..

#23

Beitrag von Gerhard Weber » Sa 26. Okt 2013, 18:11

hallo michael,
stehen um den grossen baum schon erste marktstände ?


Threadersteller
Micha1981
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 432
Registriert: Di 3. Jan 2012, 19:49
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ruhrgebiet
Alter: 38

Re: Schachtelhausen - viel Betrieb und NUN MEHR Landschaft..

#24

Beitrag von Micha1981 » So 27. Okt 2013, 23:54

Hallo Gerhard,

ja, sehr richtig beobachtet ;) ich hab zumindest 2 Stände und insgesamt vier Sonnenschirme aus den Verpackungen befreit; da die aber noch unmotiviert rumstehen habe ich das nicht näher dokumentiert - zumal mir der Gedanke kam, dass die auserwählte Fläche zumindest für den Part "Weihnachten" recht klein ist. Naja mal sehen...

Heute gings nicht wirklich voran; ansatt an der Landschaft weiterzukommen habe ich stundenlang versucht einen Zug aus 4 Flachwagen Typ Laads 800 (von Hobbytrade, letztebs bei Lippe im Angebot) betriebssicher auf die Schienen zu bekommen. Es will aber einfach nicht funktionieren :( Die Achsen habe ich tauschen lassen, daran liegt es nicht. Eher hab ich das Gefühl, dass die Kulissenführungen der Wagen sich verhakeln. Nimmt man nur Lok und ein Wagenpaar dann gehts, aber wehe der Zug wird länger.

Naja, ich will nicht klagen, wird schon irgendwann klappen :oops:

Grüße,
Michael
Mein kleines Reich Schachtelhausen


Gerhard Weber
Ehemaliger Benutzer

Re: Schachtelhausen - viel Betrieb und NUN MEHR Landschaft..

#25

Beitrag von Gerhard Weber » Mo 28. Okt 2013, 00:04

hallo michael,
vermute mal, das du die kurzkuppeln wolltest. versuche es doch mal wie in diesem video
http://www.youtube.com/watch?v=cgDmYHgH ... detailpage

Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“