Falsche Anzeige Rückmeldekontakte in der CS 3 plus

Bereich für alle Themen rund um Modellbahn-Software, sowie der nötigen Hardware (PCs, Bildschirme, etc.).
Antworten

Threadersteller
loba55
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 300
Registriert: Fr 17. Feb 2006, 12:07
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS3 plus + CS2 60213
Gleise: C-Gleis

Falsche Anzeige Rückmeldekontakte in der CS 3 plus

#1

Beitrag von loba55 »

Hallo zusammen,

ich benutze LDT RM 88N Rückmelder. In der CS2 werden die Rückmeldekontakte beim Überfahren auch korrekt angezeigt, sind also alle richtig angeschlossen. Schließe ich jetzt die CS3 plus an ist die Anzeige der Rückmeldekontakte irgendwie verschoben bzw. Rückmelder werden garnicht angezeigt und bleiben grau.

Beispiel: Rückmelder 161,162,163,...An der Kontaktstrecke, wo der Rückmelder 161 angeschlossen ist wird garnichts angezeigt. Dafür wird dann 161 an der Stelle angezeigt, wo die Kontaktstrecke für 162 angeschlossen ist.

Die Rückmelder sind aber alle korrekt angeschlossen. Kann mir jemand von euch sagen, woran das liegen könnte?

Habe insgesamt 14 LDT S88N Rückmelder, in der CS3 plus werden aber als Anzahl immer 15 angezeigt, obwohl ich 14 eingegeben habe, liegt es vielleicht daran?

Gruß
Michael

vikr
EuroCity (EC)
Beiträge: 1412
Registriert: So 23. Okt 2011, 19:05
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: PC
Gleise: MMärklin C
Alter: 101

Re: Falsche Anzeige Rückmeldekontakte in der CS 3 plus

#2

Beitrag von vikr »

Hallo Michael,
loba55 hat geschrieben: Mi 19. Aug 2020, 13:32 Beispiel: Rückmelder 161,162,163,...An der Kontaktstrecke, wo der Rückmelder 161 angeschlossen ist wird garnichts angezeigt. Dafür wird dann 161 an der Stelle angezeigt, wo die Kontaktstrecke für 162 angeschlossen ist.

Die Rückmelder sind aber alle korrekt angeschlossen. Kann mir jemand von euch sagen, woran das liegen könnte?
Das hat wohl eher nichts mit der CS3 plus zu tun.
Ich würde das elfte S88 Modul mal durch ein anderes bisher ungenutztes S88 Modul in der Reihe ersetzen und statt Anschluss der Anlagenkontakte dieses Modul mal mit 16 Testkontaktschaltern (z.B. einfache Kippschalter) bestücken und dann prüfen, ob Fehler bei 161 bis 176 reproduzierbar sind.

MfG

vik

supermoee
Gleiswarze
Beiträge: 10426
Registriert: Fr 2. Jun 2006, 11:25
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Maerklin CS2 4.2.8 GFP 3.81
Gleise: Maerklin K Gleise
Wohnort: SO
Schweiz

Re: Falsche Anzeige Rückmeldekontakte in der CS 3 plus

#3

Beitrag von supermoee »

Hallo vlk,

wenn die Module an der CS2 einwandfrei laufen und bei der CS3 nicht, dann wird es wohl nicht an den Modulen liegen.

Hallo Michael

deine CS2 ist eine 60213 ohne galvanische Trennung. Deine CS3 hat eine galvanische Trennung, daher vermute ich hat es mit der Masse zu tun.

Sind deine Module mit der Masse der CS3 verbunden?

Gruss

Stephan
MM freie Zone, während DCC sich bei der Steuerung von Loks immer breiter macht. Sonst mfx.

Threadersteller
loba55
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 300
Registriert: Fr 17. Feb 2006, 12:07
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS3 plus + CS2 60213
Gleise: C-Gleis

Re: Falsche Anzeige Rückmeldekontakte in der CS 3 plus

#4

Beitrag von loba55 »

Hallo Stephan,

ja die Module sind mit Masse der CS3 verbunden, habe ich so von der CS2 übernommen. Dort funktioniert es nicht ohne Masseverbindung mit der Anlage.

Gruß
Michael

TT800
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3280
Registriert: Fr 31. Jul 2009, 22:12
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2
Gleise: M, C
Wohnort: Weinviertel, Niederösterreich
Österreich

Re: Falsche Anzeige Rückmeldekontakte in der CS 3 plus

#5

Beitrag von TT800 »

Und wie schaut es mit der Adressierung aus?
Die CS2 wird wohl eine andere Kennung als die CS3 haben. Ein analysierendes Bild wäre von Vorteil, um die Ursache aufzuspüren.
Viele Grüße,
Stephan
__________________________________________________________________________
[60211{60128connected}+60215{GUI:4.2.9|GFP:3.81}+60216{GUI3:2.0.0|GFP3:12.62}+CS3webApp]
Insider seit 1993 - HeimatBf: MIST Wien - http://www.insider-stammtisch.net/

Threadersteller
loba55
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 300
Registriert: Fr 17. Feb 2006, 12:07
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS3 plus + CS2 60213
Gleise: C-Gleis

Re: Falsche Anzeige Rückmeldekontakte in der CS 3 plus

#6

Beitrag von loba55 »

Hallo Stephan (aus Österreich),

was meinst Du mit Adressierung? Die Adressen der LDT-Rückmelder sind alle korrekt angelegt, sonst würden sie ja nicht mit der CS2 korrekt funktionieren. Was meinst Du mit der unterschiedlichen Kennung der CS2 und der CS3?. Bisher habe ich einfach alle Kabel von der CS2 in die CS3 umgestöpselt und umgekehrt.

Gruß
Michael

TT800
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3280
Registriert: Fr 31. Jul 2009, 22:12
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2
Gleise: M, C
Wohnort: Weinviertel, Niederösterreich
Österreich

Re: Falsche Anzeige Rückmeldekontakte in der CS 3 plus

#7

Beitrag von TT800 »

Hallo Michael,

Folgendes möchte ich vorausschicken:
- Ich habe keine Erfahrung mit den von Dir verwendeten LDT RM 88N Rückmeldern. Daher gehe ich davon aus, dass beim Betrieb an der CS3+ mit 12V (gegenüber der CS2 mit nur 5V) Versorgungsspannung aus diesem Grund kein Problem besteht.
- Weiters gehe ich davon aus, dass diese Rückmelder keine interne Adressierungsstruktur haben.
- Ich vermute, dass Du die Konfiguration in der CS3+ durch Importieren des CS2-Backups erstellt hast.

Und der letzte Punkt führt zum Thema Adressierung:
Link88, CS2 und 3 können alle vernetzt werden, daher haben sie alle eine interne Kennung, die der Moduladresse vorgesetzt wird. Nun könnte es also sein, dass die Kennung der CS2 (standardmäßig 0) über das Backup in die CS3 Konfiguration hineingezogen wurde. Die CS3+ (genaugenommen der GFP3-1) hat standardmäßig aber 1 als Kennung. Das bringt ein Chaos in die Adressierung.
Kontrolliere die S88-Adressen; Du wirst aber nur Klartext des Anschlussgerätes anstelle der Kennungszahl vorfinden. Im System Setup bei CS2 und 3 wirst Du aber die jeweilige Kennungszahl als Nummer finden.
loba55 hat geschrieben: Mi 19. Aug 2020, 13:32 Habe insgesamt 14 LDT S88N Rückmelder, in der CS3 plus werden aber als Anzahl immer 15 angezeigt, obwohl ich 14 eingegeben habe, liegt es vielleicht daran?
Nein, dass die Module immer +1 angezeigt werden, ist neuerdings so und sollte keine Fehler verursachen.
Viele Grüße,
Stephan
__________________________________________________________________________
[60211{60128connected}+60215{GUI:4.2.9|GFP:3.81}+60216{GUI3:2.0.0|GFP3:12.62}+CS3webApp]
Insider seit 1993 - HeimatBf: MIST Wien - http://www.insider-stammtisch.net/

Threadersteller
loba55
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 300
Registriert: Fr 17. Feb 2006, 12:07
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS3 plus + CS2 60213
Gleise: C-Gleis

Re: Falsche Anzeige Rückmeldekontakte in der CS 3 plus

#8

Beitrag von loba55 »

Hallo Stephan,

danke für die Analyse.
TT800 hat geschrieben: Fr 21. Aug 2020, 22:51 - Ich habe keine Erfahrung mit den von Dir verwendeten LDT RM 88N Rückmeldern. Daher gehe ich davon aus, dass beim Betrieb an der CS3+ mit 12V (gegenüber der CS2 mit nur 5V) Versorgungsspannung aus diesem Grund kein Problem besteht.
Der LDT RM 88N Rückmelder verträgt 12V.
TT800 hat geschrieben: Fr 21. Aug 2020, 22:51 Weiters gehe ich davon aus, dass diese Rückmelder keine interne Adressierungsstruktur haben.
Ja
TT800 hat geschrieben: Fr 21. Aug 2020, 22:51 Ich vermute, dass Du die Konfiguration in der CS3+ durch Importieren des CS2-Backups erstellt hast.
Ja und dabei hat es mir einiges im Gleisplan zerschossen und wohl auch einige Rückmelder, diese habe ich dann in der CS3 direkt neu eingegeben.
TT800 hat geschrieben: Fr 21. Aug 2020, 22:51 Nun könnte es also sein, dass die Kennung der CS2 (standardmäßig 0) über das Backup in die CS3 Konfiguration hineingezogen wurde. Die CS3+ (genaugenommen der GFP3-1) hat standardmäßig aber 1 als Kennung.
Woran kann ich das erkennen, müßte dann in der CS3 im GFP unter Einstellungen bei der "Kennung" eine 0 stehen, statt einer 1 und müßte ich dort dann wieder die 1 eingeben?

Gruß
Michael

TT800
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3280
Registriert: Fr 31. Jul 2009, 22:12
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2
Gleise: M, C
Wohnort: Weinviertel, Niederösterreich
Österreich

Re: Falsche Anzeige Rückmeldekontakte in der CS 3 plus

#9

Beitrag von TT800 »

Hallo Michael,

für einen Test könntest Du ja die Kennung vom GFP3-1 auf 0 setzen. Aber ich habe keine Ahnung, ob nicht für andere Zwecke die Kennung 1 sein muss (zB für ein Update vom GFP3).
TT800 hat geschrieben: Do 20. Aug 2020, 21:37Ein analysierendes Bild wäre von Vorteil, um die Ursache aufzuspüren.
Warum stellst Du nicht endlich einen CS3-Screenshot von einer S88-Konfiguration/Adressierung ein?
Viele Grüße,
Stephan
__________________________________________________________________________
[60211{60128connected}+60215{GUI:4.2.9|GFP:3.81}+60216{GUI3:2.0.0|GFP3:12.62}+CS3webApp]
Insider seit 1993 - HeimatBf: MIST Wien - http://www.insider-stammtisch.net/

Threadersteller
loba55
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 300
Registriert: Fr 17. Feb 2006, 12:07
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS3 plus + CS2 60213
Gleise: C-Gleis

Re: Falsche Anzeige Rückmeldekontakte in der CS 3 plus

#10

Beitrag von loba55 »

Hallo Stephan,

geht im Augenblick nicht, da ich seit Montag im Urlaub bin. Ich würde mich danach wieder melden.

Gruß
Michael

Threadersteller
loba55
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 300
Registriert: Fr 17. Feb 2006, 12:07
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS3 plus + CS2 60213
Gleise: C-Gleis

Re: Falsche Anzeige Rückmeldekontakte in der CS 3 plus

#11

Beitrag von loba55 »

Hallo Stephan,

anbei im Anhang die beiden Bilder, der GFP und die Artikelliste mit den Rückmeldern. Bis zum Kontakt 104 (Modul 7/ Kontaktnummer 8) ist alles in Ordnung und wird in der CS3 auch richtig angezeigt. Ab Kontakt 105 (7/9) werden dann die Kontakte nicht mehr richtig angezeigt, wie bereits in meinem ersten Beitrag beschrieben. So wird z.B. wenn die Lok auf Kontakt 105 steht nichts angezeigt, dafür wird aber der Kontakt 105 angezeigt wenn die Lok auf Kontakt 108 steht. Es hilft auch nichts wenn ich die Kontakte 105 bis 108 komplett in der Artikelliste lösche und wieder neu anlege. Die Kontakte werden immer noch falsch angezeigt.

Die Kontakte und Rückmeldemodule sind aber alle korrekt angeschlossen und funktionieren auch mit der CS2 nur eben nicht mit der CS3.

Gruß
Michael
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

TT800
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3280
Registriert: Fr 31. Jul 2009, 22:12
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2
Gleise: M, C
Wohnort: Weinviertel, Niederösterreich
Österreich

Re: Falsche Anzeige Rückmeldekontakte in der CS 3 plus

#12

Beitrag von TT800 »

loba55 hat geschrieben: Di 15. Sep 2020, 08:46 Bis zum Kontakt 104 (Modul 7/ Kontaktnummer 8) ist alles in Ordnung und wird in der CS3 auch richtig angezeigt. Ab Kontakt 105 (7/9) werden dann die Kontakte nicht mehr richtig angezeigt, wie bereits in meinem ersten Beitrag beschrieben. So wird z.B. wenn die Lok auf Kontakt 105 steht nichts angezeigt, dafür wird aber der Kontakt 105 angezeigt wenn die Lok auf Kontakt 108 steht.
Hallo Michael,

dass bei einem Modul (nämlich Modul 7) die ersten 8 Kontakte richtig angezeigt werden, und dann die weiteren Kontakte falsch, könnte natürlich auf den ersten Blick ein Hinweis auf einen kaputten - oder intern falsch programmierten - Modul sein. Tausche also sicherheitshalber den Modul 7 gegen einen anderen aus. Wenn der Fehler noch immer ist, dann liegt es an der CS3-Konfiguration.

Das Bild mit den Kontakten zeigt mir, dass Deine Einstellungen zumindest bei einigen Kontakten aufklärungsbedürftig sind:
Wieso gibt es 2 Kontakte mit gleichem Namen (K 164)?
Was bedeutet K 167 leer?
Wenn es auch nur die Namen sind, aber wieso gibt es einen Kontakt 169 und 169r?
Und auch 170 und 170-1?

Von all diesen genannten Kontakten hast Du kein Bild der Einstellungen geschickt - genau so nicht von den Kontakten 105 bis 112.
Mein Ratschlag: Überprüfe Kontakt für Kontakt, ob diese aufklärungsbedürftigen Kontakte mit den jeweiligen Parametern eventuell nicht systemtreu eingebunden sind.

Gibt es vielleicht ein gleichartiges Muster bei den Fehlanzeigen - zB immer um 3 Kontakte verschoben?
Viele Grüße,
Stephan
__________________________________________________________________________
[60211{60128connected}+60215{GUI:4.2.9|GFP:3.81}+60216{GUI3:2.0.0|GFP3:12.62}+CS3webApp]
Insider seit 1993 - HeimatBf: MIST Wien - http://www.insider-stammtisch.net/

vikr
EuroCity (EC)
Beiträge: 1412
Registriert: So 23. Okt 2011, 19:05
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: PC
Gleise: MMärklin C
Alter: 101

Re: Falsche Anzeige Rückmeldekontakte in der CS 3 plus

#13

Beitrag von vikr »

Hallo Michael,
loba55 hat geschrieben: Di 15. Sep 2020, 08:46 Bis zum Kontakt 104 (Modul 7/ Kontaktnummer 8) ist alles in Ordnung und wird in der CS3 auch richtig angezeigt.
Deinen Eingangsthread hatte ich so mißverstanden, dass Deine Probleme erst mit Kontakt 161 (Modul 11, Kontakt 1) beginnen.
loba55 hat geschrieben: Di 15. Sep 2020, 08:46 Ab Kontakt 105 (7/9) werden dann die Kontakte nicht mehr richtig angezeigt, wie bereits in meinem ersten Beitrag beschrieben. So wird z.B. wenn die Lok auf Kontakt 105 steht nichts angezeigt, dafür wird aber der Kontakt 105 angezeigt wenn die Lok auf Kontakt 108 steht. Es hilft auch nichts wenn ich die Kontakte 105 bis 108 komplett in der Artikelliste lösche und wieder neu anlege. Die Kontakte werden immer noch falsch angezeigt.
Wenn die Probleme schon mit Modul 7 beginnen, solltest Du natülich Modul 7 mal durch ein neues Modul austauschen.
Du schreibst, dass Du ausschießlich LDT RM 88N einsetzt. Das heißt auch, Du verwendest von der CS3 bis zum letzten Modul ausschließlich Patchkabel? Das Patchkabel zwischen Modul sechs und sieben solltest Du testhalber auch mal tauschen, obwohl wenn Deine Probleme tatsächlich reproduzierbar erst bei Kontakt 9 in Modul sieben beginnen, scheint mir das eher unwahrscheinlich.

By the Way: Die CS3 wird ja mit Gleisplänen ausgeliefert, für die Magnetartikel und Rückmelder existieren, die in ebenfalls bei Aulieferung hinterlegten Ablaufsteuerungen genutzt werden, die hattest Du aber alle gelöscht?

MfG

vik

Threadersteller
loba55
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 300
Registriert: Fr 17. Feb 2006, 12:07
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS3 plus + CS2 60213
Gleise: C-Gleis

Re: Falsche Anzeige Rückmeldekontakte in der CS 3 plus

#14

Beitrag von loba55 »

Hallo Stephan, hallo vikr

danke für Eure Hinweise.

@Stephan
dass bei einem Modul (nämlich Modul 7) die ersten 8 Kontakte richtig angezeigt werden, und dann die weiteren Kontakte falsch, könnte natürlich auf den ersten Blick ein Hinweis auf einen kaputten - oder intern falsch programmierten - Modul sein.
Wenn das der Fall wäre, warum funktioniert dann die Rückmeldung über die LDT RM 88N bei der CS2 ohne Probleme? Ich vermute - aber ich bin kein Spezialist - daß eventuell die CS3 irgendwann ab einer gewissen Anzahl von Modulen Probleme mit den Auslesen der RM 88N bekommt, die so bei der CS2 nicht auftreten.
Wieso gibt es 2 Kontakte mit gleichem Namen (K 164)?
Wenn es auch nur die Namen sind, aber wieso gibt es einen Kontakt 169 und 169r?
Und auch 170 und 170-1?
War mein Fehler, habe ich gelöscht, hat aber keine Auswirkung auf das eingentliche Problem. Sind ärgerliche Überbleibsel aus einem Systemabsturz letztes Jahr, bei dem es mir bis auf das gerade geöffnete Gleisbild alle anderen Gleisbilder gelöscht hat und ich die die Gleisbilder wieder neu anlegen mußte.
Was bedeutet K 167 leer?
Der Kontakt ist zwar in der Artikelliste eingetragen aber ohne Kontaktgleis, ist aber momentan nicht belegt. Hier wollte ich rund um die Anlage Notausschalter plazieren, die dann über diesen Kontakt ausgelöst werden.
Von all diesen genannten Kontakten hast Du kein Bild der Einstellungen geschickt - genau so nicht von den Kontakten 105 bis 112.
Im Anhang nochmals die entsprechenden Artikellisten.

@vikr
Du verwendest von der CS3 bis zum letzten Modul ausschließlich Patchkabel? Das Patchkabel zwischen Modul sechs und sieben solltest Du testhalber auch mal tauschen,
Ja ausschließlich Patchkabel, Austausch hat nichts gebracht. Funktioniert ja auch mit der CS2.
Die CS3 wird ja mit Gleisplänen ausgeliefert, für die Magnetartikel und Rückmelder existieren, die in ebenfalls bei Aulieferung hinterlegten Ablaufsteuerungen genutzt werden, die hattest Du aber alle gelöscht
Ich habe nur den Startgleisplan mit Artikelliste gelöscht, Rückmelder sind mir keine aufgefallen. Weitere Gleispäne habe ich keine gefunden, auch keine Ablaufsteuerungen. Wo sind die hinterlegt?

Werde mir wohl noch ein Rückmeldemodul kaufen um zu testen, hoffentlich lohnt sich die Investition. Wie gesagt ich vermute,wie oben geschrieben, daß die CS3 im Gegensatz zur CS2 irgendwann ab einer gewissen Anzahl von Modulen Probleme mit den Auslesen der RM 88N bekommt.

Gruß
Michael
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

TT800
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3280
Registriert: Fr 31. Jul 2009, 22:12
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2
Gleise: M, C
Wohnort: Weinviertel, Niederösterreich
Österreich

Re: Falsche Anzeige Rückmeldekontakte in der CS 3 plus

#15

Beitrag von TT800 »

Hallo Michael,

Ich sehe keine Unregelmäßigkeiten mehr bei den Kontaktparametern. Daher scheidet meiner Meinung nach ein Fehler seitens der CS3 aus. Und wie am Anfang geschrieben, habe ich mit LDT RM keine Erfahrungen.
loba55 hat geschrieben: Fr 18. Sep 2020, 09:57 Wenn das der Fall wäre, warum funktioniert dann die Rückmeldung über die LDT RM 88N bei der CS2 ohne Probleme? Ich vermute - aber ich bin kein Spezialist - daß eventuell die CS3 irgendwann ab einer gewissen Anzahl von Modulen Probleme mit den Auslesen der RM 88N bekommt, die so bei der CS2 nicht auftreten.
Das wird auch so sein, wobei diese Beiträge ab hier viewtopic.php?p=1723615#p1723615 auf Unterschiede der CS2 und 3 hinweisen, die dafür verantwortlich sein könnten:
  • Die von mir angesprochenen 12 V statt 5 V werden erwähnt, dass die LDT RM über den L88 mit 5 V fehlerlos laufen, mit 12 V aber mit ähnlichen Fehlern. (Der L88 ist von 5 auf 12 V umschaltbar).
  • Die LDT RM scheinen ab einer gewissen Länge beim Weiterschieben der Datenbits zu stolpern. Vielleicht ist die CS3 zu schnell für die "alte" Technologie. Es wird erwähnt, dass ein Verändern der Ausleseparameter Zyklus- und Bitzeit Abhilfe bringen könnte. Die beiden Werte sind doch erheblich größer in der CS2.
Vor einer Investition würde ich eher mit den Ausleseparametern experimentieren; viel Erfolg!
Viele Grüße,
Stephan
__________________________________________________________________________
[60211{60128connected}+60215{GUI:4.2.9|GFP:3.81}+60216{GUI3:2.0.0|GFP3:12.62}+CS3webApp]
Insider seit 1993 - HeimatBf: MIST Wien - http://www.insider-stammtisch.net/
Antworten

Zurück zu „Software und Hardware“