MobaLedLib: Beginn einer neuen Ära mit Windows Konfigurationstool. Programmieren war Gestern ... Stammtisch 27.11.

Bereich für alle Themen rund um Modellbahn-Software, sowie der nötigen Hardware (PCs, Bildschirme, etc.).
Benutzeravatar

Threadersteller
Hardi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 349
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 13:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2 + IR, Eigenbau
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Mainz
Alter: 56
Deutschland

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine einzige Signalleitung

#14

Beitrag von Hardi » Di 25. Dez 2018, 00:21

Frohe Weihnachten Stummiland


Rechtzeitig zur Weihnachtsbastelei kann die MobaLedLib jetzt auch direkt über die Arduino Bibliotheksverwaltung installiert werden. Das ist viel einfacher und hat den Vorteil. Dass man automatisch über neue Versionen informiert wird.

Achtung: Es sollte immer die neueste Version der Arduino IDE verwendet werden. Versionen kleiner 1.8.x sind nicht kompatibel zu den in der Bibliothek verwendeten Verzeichnisnamen der Beispiele.
Dummerweise werden nur Aktualisierungshinweise zu den Bibliotheken angezeigt. Die Entwicklungsumgebung selber wird nicht automatisch aktualisiert. Das muss man manuell machen!

Installation der MobaLedLib als Bildergeschichte:

Öffnen der Bibliotheksverwaltung:
Bild

Eingabe von „moba“ in das Suchfeld rechts oben:
Bild

In den gefundenen Eintrag klicken, dann erscheint der "Installieren" Button:
Bild

Dann steht die Bibliothek zur Verfügung und man kann mit den Beispielen beginnen:
Bild

Die MobaLedLib benötigt zusätzlich die „FastLED“ Bibliothek welche auf die gleiche Weise installiert werden kann.

Die auf den Cent durchkalkulierte Preislisten im letzten Post könnet den Eindruck erwecken, dass ich mit den Platinen Geld verdienen will. Das war nicht beabsichtigt. Die Listen sind Screenshots der Webseite des Platinen Herstellers aus Aachen bei dem ich meine Platinen bestelle.
Ich habe das Projekt veröffentlicht, weil ich mich für all die wunderbaren Berichte von Euch und all den anderen Kostenlos zur Verfügung gestellten Informationen im Internet revanchieren will.
Das Projekt und alles was dazu gehört soll für jeden kostenlos nutzbar sein. Darum habe ich auch alle Informationen inklusive der Daten zur Platinen Herstellung in die Bibliothek gepackt.

Hardi
Zuletzt geändert von Hardi am Mi 13. Mär 2019, 11:00, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar

Threadersteller
Hardi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 349
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 13:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2 + IR, Eigenbau
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Mainz
Alter: 56
Deutschland

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine einzige Signalleitung

#15

Beitrag von Hardi » Mi 26. Dez 2018, 12:46

Hallo dankbares Stummiland,

ich habe eben erst das Klein gedruckte unter den Artikeln entdeckt!
Da bedanken sich ja haufenweise Leute für mein Gestammel.
Ganz vielen Dank euch allen!

Jetzt weiß ich auch was das Daumen hoch Bild über jedem Post bedeutet...
Die Funktion ist praktisch, damit kann man Anerkennung ausdrücken ohne dass man viel schreiben muss. Peinlich, das mir das erst jetzt aufgefallen ist, aber Ihr habt gesehen, dass ich noch nicht so lange aktiv im Stummiland unterwegs bin.

Das Motiviert mich gleich weiter an der „kurzen“ Dokumentation zu arbeiten. Doch als nächstes will ich ein paar Videos zeigen. Dazu muss ich aber erst mal lesen wie das geht...

Hardi


gerald_b
InterRegio (IR)
Beiträge: 225
Registriert: Do 10. Mai 2007, 22:31
Wohnort: momentan in Rheinhessen

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine einzige Signalleitung

#16

Beitrag von gerald_b » Do 27. Dez 2018, 20:13

Tolles Projekt. :gfm:
Hardi hat geschrieben:
Sa 22. Dez 2018, 21:57
Arduino, CAN und WS2811 Module bestelle ich in China. Hier fallen komischerweise keine Portokosten an. Darum kann jeder diese Teile selber organisieren.
Wer sich scheut direkt in China zu bestellen: das ist recht einfach möglich, bspw. via Aliexpress. Unterschiedliche Zahlungsarten werden je nach Warenkorbwert angeboten (giropay, Paypal teilweise aufpreispflichtig oder erst ab bestimmtem Warenkorbwert, ...) und es läuft recht unproblematisch. Bei Schwund oder Defekt muß man sich halt selbst kümmern, aber auch dafür hat das Portal einen entsprechenden Käufer-Verkäuferkommunikationsbereich (sog. "Dispute") und schaltet sich bei Unstimmigkeiten ggf. ein. Beim Aufruf der Seite sollte man zuerst die Währung umstellen, Standard sind dort US-$.

Hardi hat geschrieben:
Sa 22. Dez 2018, 21:57
Bei größeren Mengen würden auch Zollkosten entstehen.
Formal fällt grundsätzlich sog. Einfuhrumsatzsteuer an (19%) und man darf die Sendung in diesen Fällen meist beim zuständigen Hauptzollamt zu deren Öffnungszeiten abholen. Allerdings wird erst ab einem Steuerbetrag von 5 EUR erhoben, d.h. man ist mit Bestellungen bis ca. 25 EUR Gesamtwert (Waren + Versand) auf der "sicheren Seite" und der Briefträger bringt die Sendung nach ca. 4-6 Wochen vorbei. Bei größeren Bestellmengen einfach mehrfach bestellen oder auf unterschiedliche Anbieter verteilen.
Grüße aus Rheinhessen

Gerald

Benutzeravatar

Threadersteller
Hardi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 349
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 13:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2 + IR, Eigenbau
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Mainz
Alter: 56
Deutschland

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine einzige Signalleitung

#17

Beitrag von Hardi » Do 27. Dez 2018, 22:03

Hallo Zusammen,

die Erfahrungen von Gerald kann ich bestätigen. Von den vermutlich 100 Bestellungen die ich in China getätigt hab gab es zweimal Probleme. Eine Sendung ist nicht angekommen (3€ Verlust), die Zweite hat der Zoll zurückbehalten und ich konnte sie nicht rechtzeitig abholen (20€ Verlust, aber mein Fehler).

Ich finde die 4-6 Wochen Wartezeit sogar spannend. Meistens weiß ich noch so langer Zeit nicht mehr was ich bestellt hatte. Das ist dann ein bisschen wie Weihnachten. Es ist auch gar nicht so schlimm, wenn am sich ein bisschen in Geduld übt…

Und die Preise sind unschlagbar. Ich rede mir ein, dass es auch keine Ausnutzung der Chinesen ist, denn hergestellt werden die Teile sowieso in China. Dort kauft auch der Deutsche Händler ein, nur dass er noch mal 200% Zuschlag verlangt obwohl er sicherlich noch günstigere Konditionen bekommt wie unsereins.

Inzwischen Bestelle ich allesmögliche dort. Selbst Widerstände oder Schrauben. Man muss nur aufpassen, dass man nicht süchtig davon wird.

Wenn Ihr mir eine PN schickt, dann kann ich euch Links zu den für das Projekt benötigten Teile schicken. Ob das die billigsten Teile sind, und ob sie immer noch verfügbar sind kann ich natürlich nicht versprechen. Aber wie gesagt, man muss geduldig sein…

Laut dieser Seite: https://www.import-shopping.de/zoll-und ... tellungen/ sollte der Warenwert unter 22 Euro liegen. Da meistens keine Portokosten anfallen kann man problemlos mehrere Bestellungen aufgeben.

=> Bestellt euch ein paar Arduinio Nanos, 100 RGB LEDs (WS2812) und 100 WS2811 Chips und falls Ihr Sounds auf der Anlage verwenden wollt noch MP3-TF-16P Sound Module und kleine SD Karten dazu. Die „Grundausstattung bekommt Ihr für 25 Euro. Das Pluspaket unter 40 Euro.
Und was Ihr für die Eisenbahn braucht kann man für andere Projekte benutzen (Wandschmuck, Lichter eines Bobby Cars, …)

Hardi


Ingolf
InterRegio (IR)
Beiträge: 248
Registriert: So 30. Aug 2015, 10:15
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21
Gleise: Piko A
Wohnort: 39629 Bismark
Alter: 64
Deutschland

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine einzige Signalleitung

#18

Beitrag von Ingolf » Fr 28. Dez 2018, 15:38

Hallo Hardi,

deine Erfahrungen mit dem China-Versand kann ich bestätigen. Problemlos, solange man nicht
etwas bestellt, was mit 230 V betrieben wird und kein CE-Zeichen hat. Meine Sonoff S20 hat der Zoll nicht herausgerückt, ging zurück.

Meist kaufe ich in D ein Probier-Exemplar, wenn alles läuft und ich mehr benötige, wird in CN bestellt, oft identisch mit dem Teil was ich in D
gekauft habe.

Ich bestelle bei Banggood, Gearbest und Ali, wenn Paypal möglich ist.

Abraten kann ich nur von Wish, nur auf den ersten Blick superbillig, habe schon mehrere Sachen, die nicht der Abbildung entsprachen, von einigen
technischen Daten keine Spur. Die Maßstäbe stimmen nicht immer etc.

Die LED´s und die IC`s habe ich in CN bestellt, wir hören uns spätestens Ende Januar. Wemos habe ich immer ein paar rumliegen, benutze ich
auch in meiner Hausautomation (ioBroker).

Grüße und guten Rutsch

Ingo

Benutzeravatar

Threadersteller
Hardi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 349
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 13:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2 + IR, Eigenbau
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Mainz
Alter: 56
Deutschland

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine einzige Signalleitung

#19

Beitrag von Hardi » Sa 29. Dez 2018, 00:56

Hallo Ingo,

die Wemos Module kenne ich nicht. Ich habe ein paar andere auf dem ESP8266 basierende Module herumliegen, aber noch nichts damit gemacht, weil dann der ESP32 rausgekommen ist. Mit dem ESP32 will ich die ganze Eisenbahn steuern. Momentan mache ich das noch mit einem uralten C167.

Laut Google unterstützt die FastLED Library den ESP8266. Ich bin mir nicht sicher ob die WS281x Chips auch mit einem Datensignal von 3.3V zurechtkommen, kann es mir aber gut vorstellen. Die MobaLedLib sollte auch auf dem ESP8266 laufen.

Du wirst uns sicherlich bald davon berichten können.

Ich bin sehr gespannt auf Dein Ergebnis.

Hardi


Ingolf
InterRegio (IR)
Beiträge: 248
Registriert: So 30. Aug 2015, 10:15
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21
Gleise: Piko A
Wohnort: 39629 Bismark
Alter: 64
Deutschland

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine einzige Signalleitung

#20

Beitrag von Ingolf » Sa 29. Dez 2018, 07:50

Guten Morgen, Hardi,

jetzt habe ich selbst 2 Projekte durcheinander geschmissen. Du hast ja den Nano in Verwendung, also werde ich natürlich diesen verwenden.

Ich bin seit 1.11.18 Rentner und kann mich nun ausgiebig meinem Hobby widmen.
Den Wemos D1 mini will ich für eine LED-Statusanzeige für die Hausautomation verwenden, ebenfalls mit den WS2812.

Sorry, Verwechslung meinerseits.

Wenn das Material da ist, habe ich sicher noch einige Fragen.
Z.B., ich muß mir ja einen für meine Bedürfnisse passenden Sketch zusammenbasteln, hier sehe ich noch nicht ganz durch.
Ich habe es auch mehr mit der Hard- als der Software.

bis dahin
Grüße und einen guten Rutsch

Ingo

Benutzeravatar

Threadersteller
Hardi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 349
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 13:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2 + IR, Eigenbau
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Mainz
Alter: 56
Deutschland

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine einzige Signalleitung

#21

Beitrag von Hardi » Sa 29. Dez 2018, 12:22

Hallo Ingo,

vielleicht kommst Du trotzdem dazu mal die Wemos Platine zur Steuerung der Eisenbahn LEDs zu verwenden. Dieser Mikrokontroller hat deutlich RAM und FLASH. Damit kann man neben der MobaLedLib Bibliothek noch viele andere Bibliotheken einsetzten. Wenn ein Arduino eingesetzt wird ist die Hälfte des FLASH Speichers von der Bibliothek belegt. Bei einem ESP8266 nur ein Sechstel.

Es wäre sicherlich auch für andere interessant zu erfahren ob es auch mit diesem Prozessor geht.

Bezüglich der 3.3V ist mir noch eingefallen, dass nur die erste RGB LED in der Kette mit dem niedrigen Signalpegel zurechtkommen muss. Die zweite LED bekommt ja das von der ersten LED aufbereitete 5V Signal. Evtl. währe es Sinnvoll, wenn man die erste LED auf die Platine des Steuerrechners (Wemo) setzt damit die Leitungen kurz und damit die Störungen geringer sind. Diese LED könnte dann auch für Tests verwendet werden. Laut den Datenblättern der WS281x Chips sollte eine High Pegel von 3.15V reichen, wenn der WS281x mit 4.5V betrieben wird. Dazu kann eine Diode in die Versorgungsspannungsleitung der ersten LED eingebaut werden.

Wenn es Fragen zu der Bibliothek, zur Elektronik, zum Arduino oder was auch immer gibt werde ich Dir, und natürlich allen anderen Stummis gerne helfen. Gerne auch per PN.

Scheu Dich nicht zu Fragen. Das hilft auch den anderen weiter…

Hardi

Benutzeravatar

Threadersteller
Hardi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 349
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 13:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2 + IR, Eigenbau
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Mainz
Alter: 56
Deutschland

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine einzige Signalleitung

#22

Beitrag von Hardi » Sa 29. Dez 2018, 23:18

Hallo bewegtes Stummiland,

zur Veranschaulichung der MobaLedLib möchte ich Euch einige Videos zeigen.
Hier das erste Video welches die „Andreaskreuz()“ Funktion der Bibliothek zeigt. Das besondere dabei ist das weiche auf- und abblenden der LEDs. Dazu schickt die Bibliothek alle 20 ms einen neuen Helligkeitswert zu den Leuchtdioden.

Im Video sieht man links oben den Arduino. Dieser ist mit einem 4-poligen Flachkabel mit einer Verteilerplatine verbunden. An diese ist ein WS2811 Modul angeschlossen (in der Mitte des Bildes) welches die LEDs der Andreaskreuze steuert.
Hier so ein WS2811 Modul im Detail:
Bild
Die Module gibt es für wenige Cent in China.

Ein zweites Kabel führt zu einen LED Stripe unten im Bild. Dieser zeigt das „Blinken“ über zwei WS2812 LEDs. Diese Anzeige ist zu demonstrationszwecken im Beispiel Programm enthalten für Tests ohne angeschlossene Andreaskreuze.

Natürlich kann der Arduino nicht nur diese vier LEDs ansteuern. Mit einer entsprechenden Konfiguration können bis zu 768 LEDs von einem Arduino über eine einzige Signalleitung angesteuert werden.

Hardi


Railcar
InterRegio (IR)
Beiträge: 101
Registriert: Do 15. Nov 2018, 09:41
Alter: 67

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine einzige Signalleitung New:Vi

#23

Beitrag von Railcar » So 30. Dez 2018, 09:46

Guten Morgen Hardi,
Mit einer entsprechenden Konfiguration können bis zu 768 LEDs von einem Arduino über eine einzige Signalleitung angesteuert werden.
Meinst du daß bei dieser Auslastung deine "dünnen" Anschlussdrähtchen überhaupt dick genug sind? Bei 700 LED können da schon mal 10 A Strom fliessen.

Statt alles zu kaskadieren, einschl. der Spannungsleitungen, sollte man lieber über mehrere Einspeisepunkte für die Versorgungsspannung (5V / 12V) nachdenken und die ebenfalls auf die Verteiler setzen, ggfs. auch mit Jumpern. Ich bezweifle das du alle LEDS mit einem Netzteil versorgen kannst / willst. Auf jeden Fall sollte das Arduino Netzteil nicht auch noch die LED Kette mit betreiben.

Ansonsten - immer noch eine Klasse Idee.


Ingolf
InterRegio (IR)
Beiträge: 248
Registriert: So 30. Aug 2015, 10:15
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21
Gleise: Piko A
Wohnort: 39629 Bismark
Alter: 64
Deutschland

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine einzige Signalleitung New:Vi

#24

Beitrag von Ingolf » So 30. Dez 2018, 10:49

Hallo Hardi,

sehr schönes Video.

Wenn nur meine LED´s und IC´s schon da wären...…

Nur mal so nebenbei :

du hast am 20.12. geschrieben
So viele Antworten in so kurzer Zeit!
Vielen Dank, damit hätte ich nicht gerechnet. Ich habe mir fest vorgenommen nicht gleich am Morgen nachzuschauen damit ich nicht enttäuscht bin, wenn keine Reaktionen kommen. Am Frühstückstisch habe ich es dann doch mal der Familie zeigen müssen, und siehe da…
Das freut mich sehr!
Ich bin der Initiator zum "Suche Erfahrungsaustausch zur Z21 nach Philipp Gahtow".
Dies hat sich sehr gut entwickelt, über 40000 Zugriffe, neue Freunde, die es auch wirklich drauf haben....
Auch ich hätte nie mit so einer Resonanz gerechnet.

Ich wünsche einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Grüße Ingo

Benutzeravatar

Threadersteller
Hardi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 349
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 13:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2 + IR, Eigenbau
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Mainz
Alter: 56
Deutschland

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine einzige Signalleitung New:Vi

#25

Beitrag von Hardi » So 30. Dez 2018, 22:12

Hallo Ingo,

ich wundere mich immer wie aktiv Dein Thread ist. Es ist einfach Klasse. Wenn ich mal wieder Zeit habe muss ich mich mal durch die 30 Seiten Deines Threads arbeiten.

Auch wenn ich noch nie einen Stummi persönlich kennen gelernt habe fühle ich mich doch sehr verbunden mit Euch. Ja, Ihr seid tatsächlich Freunde!

Ich habe noch in keinem Forum so einen angenehmen Umgangston erlebt wie hier! Das war auch der Grund warum ich mir vorgenommen hab der Gemeinschaft etwas zu geben…


Und ich habe noch mindestens zwei weitere Projekte welche ich hier mal vorstellen muss…
Und weil ja doch gleich Fragen kommen welche Projekte das sind:

8 Kanal „Gleis Belegt Melder“ mit CAN für 5-10€
Bild


Bridge zur Kombination von bis zu 6 MS2 und 6 Gleisboxen und 4 Infrarot Steuergeräten
Bild

Und weil ich schon mal dabei bin hier ein Überblick der verschiedenen Komponenten:
Bild


Dir, und allen Stummis ebenfalls einen guten Rutsch…

Hardi

Benutzeravatar

Threadersteller
Hardi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 349
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 13:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2 + IR, Eigenbau
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Mainz
Alter: 56
Deutschland

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine einzige Signalleitung New:Vi

#26

Beitrag von Hardi » So 30. Dez 2018, 22:22

Hallo bewegtes Stummiland,

Hier ein weiteres „spannendes“ Video der MobaLedLib. Es zeigt ein „Belebtes Haus“ im Zeitraffer. Trotzdem ändert sich erst nach ein paar Sekunden was => Klickt das Video nicht gleich weg…

In den beiden mittleren Zimmern im ersten und zweiten Stock schauen die Bewohner in Fern. Durch die verkürzten Einschaltzeiten Zeiten sieht man das Flackern des Bildschirms nicht so gut. Im 1. Stock Rechts ist vermutlich das Moba Bastelzimmer welches von Neonröhren hell erleuchtet wird.
Insgesamt sind in diesem Haus 8 verschiedene Räume mit RGB LEDs beleuchtet. Alle werden über ein 4-poliges Flachkabel angesteuert.
Auf der Anlage wird man die zufälligen Zeiten mit denen die Lichter an- und ausgeschaltet werden deutlich länger wählen. Für das Video worden folgende Einstellungen gewählt:

Code: Alles auswählen

#define HOUSE_MIN_T  2  // Minimal time [s] to the next event (1..255)
#define HOUSE_MAX_T  4  // Maximal random time [s]              "
Normal sind die folgenden Einstellungen:

Code: Alles auswählen

#define HOUSE_MIN_T  50  // Minimal time [s] to the next event (1..255)
#define HOUSE_MAX_T 150  // Maximal random time [s]              "
Die einzelnen Räume wurden mit dieser Konfiguration definiert:

Code: Alles auswählen

MobaLedLib_Configuration()
  {//   LED:                   First LED number in the stripe
   //    |    InCh:            Input channel. Here the special input 1 is used which is always on
   //    |    |    On_Min:     Minimal number of active rooms. At least two rooms are illuminated.
   //    |    |    |   On_Max: Number of maximal active lights.
   //    |    |    |   |       rooms: List of room types (see documentation for possible types).
   //    |    |    |   |       |
  House(0,   SI_1, 2,  5,      ROOM_BRIGHT, ROOM_BRIGHT, ROOM_WARM_W, ROOM_TV0, NEON_LIGHT, \
                               ROOM_D_RED, ROOM_TV1, ROOM_TV1) // House with 8 rooms
  EndCfg // End of the configuration
  };
Natürlich kann ein Arduino nicht nur dieses eine Haus ansteuern. Mit einer entsprechenden Konfiguration können ganze Städte mit Häusern, Straßenlampen Ampeln und Fahrzeugen beleuchtet werden. Insgesamt können bis zu 768 LEDs von einem Arduino über eine einzige Signalleitung angesteuert werden.

Weiter Videos folgen (wenn Ihr es ertragen könnt) ...

Hardi


Ingolf
InterRegio (IR)
Beiträge: 248
Registriert: So 30. Aug 2015, 10:15
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21
Gleise: Piko A
Wohnort: 39629 Bismark
Alter: 64
Deutschland

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine einzige Signalleitung New:Vi

#27

Beitrag von Ingolf » Mo 31. Dez 2018, 07:49

Guten Morgen Hardi,

Wahnsinnsarbeit !

Und immer her mit Bildern und Video´s, Stummis lieben so was !

Einen guten Rutsch

Grüße Ingo

Benutzeravatar

Threadersteller
Hardi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 349
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 13:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2 + IR, Eigenbau
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Mainz
Alter: 56
Deutschland

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine einzige Signalleitung New:Vi

#28

Beitrag von Hardi » Mo 31. Dez 2018, 16:59

Hallo Ingo, Hallo Video liebendes Stummiland,

Jetzt kommt der Bezug zur Eisenbahn. Das Video zeigt das weiche überblenden der LEDs bei Signalen. Die Signal Bilder können frei konfiguriert werden. Dazu kann das Excel Programm „Pattern_Configurator“ verwendet werden welches Teil der Bibliothek ist. Nächstes Jahr werde ich mal ausführlicher dokumentieren was man mit der „Pattern()“ Funktion alles machen kann.

Das Video zeigt außerdem das die Signale über ein käufliches Steuergerät geschaltet werden können. Dazu wird in diesem Beispiel der CAN Bus verwendet. Eine Adaption an andere Busse / Protokolle ist jederzeit möglich.

Erzeugt wurde das Video mit dem Beispiel „CAN_Bus_MS2_RailwaySignal“ der MobaLedLib. Hier wurden neben den realen Signalen auch noch die RGB LEDs aktiviert.
Die Signale werden mit WS2811 Modulen angesteuert. Für das Einfahrtssignal (Links) werden drei Kanäle benötigt. Hier reicht ein Modul.
Bild
In dem Bild sieht man auch, dass keine Widerstände benötigt werden, weil die WS2811 Module den Strom bereits begrenzen. Falls das Eure Signale bereits mit Widerständen bestückt sind und diese nicht entfernt werden können, dann muss der gemeinsame Plus Pol der LEDs an 12V angeschlossen werden.

Das Ausfahrtssignal besitzt 6 LEDs. Diese werden mit zwei WS2811 Modulen angesteuert welche in einem Schrumpfschlauch übereinander verpackt sind:
Bild
Bild
Vielleicht sollte ich mir doch mal einen Heißluftfön für die Schrumpfschläuche besorgen…

Die beiden weißen LEDs werden von einem Kanal angesteuert. Sie sollen nicht so hell leuchten wie die anderen LEDs. Darum werden sie in der Konfiguration nur mit ¼ der Helligkeit angesteuert.

Hardi

Benutzeravatar

Threadersteller
Hardi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 349
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 13:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2 + IR, Eigenbau
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Mainz
Alter: 56
Deutschland

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine einzige Signalleitung New:Vi

#29

Beitrag von Hardi » Mi 2. Jan 2019, 11:15

Hallo Videoliebhaber,

Auch wenn ich mit dem Video nicht nach Cannes eingeladen werde :-( ...

Es zeigt eine „Druck Knopf Aktion“ unserer Anlage. Die Tropfsteinhöhle wird von 13 RGB LEDs aus verschiedenen Richtungen beleuchtet. Dazu wird die Pattern() Funktion der MobaLedLib verwendet. Damit können neben Ampeln oder Eisenbahnsignalen auch solche „Illuminationen“ erstellt werden.
Beim ersten Druck auf den Taster wird zufällig eins der beiden Lagerfeuer in der Höhle aktiviert. Dummerweise das im Video nicht sichtbare. Mit dem zweiten Druck auf den Knopf wird eine Beleuchtungsscene mit wenigen gleichzeitig aktiven LEDs aktiviert. Der dritte Tastendruck aktiviert eine hellere Illumination. Die Blinksequenz des Tasters ist unterschiedlich bei den verschiedenen Modis. Die „Druck Knopf Aktion“ wird nach einiger Zeit oder durch längeres halten des Tasters beendet.

Im Beispiel „Illumination_Pattern_Func“ der Bibliothek findet ihr wie das gemacht wird.

Ihr seht auch, dass es in der Höhle Diamanten und Gold gibt… Die Höhle wurde von meinem Sohn und mir gestaltet. Das ist das schöne an dem Hobby. Hier können Eltern und Kinder gemeinsam Basteln und Erfahrungen sammeln.

=> Nutzt die Zeit mit euren Kindern / Enkeln…

Hardi

Benutzeravatar

Threadersteller
Hardi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 349
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 13:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2 + IR, Eigenbau
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Mainz
Alter: 56
Deutschland

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine einzige Signalleitung New:Vi

#30

Beitrag von Hardi » Mo 7. Jan 2019, 08:21

Hallo PN Schreiber,

ich habe vor einigen Tagen eine PN von einem Peter bekommen, welche ich auch gleich beantwortet habe. Doch ich finde weder die Antwort noch die Frage in meiner Post. Hab ich das nur geträumt? Oder hat mich die Technik mal wieder überlistet.

Wenn ich mal längere Zeit nicht Antworte, dann hakt doch einfach noch mal nach. Es kommen momentan auf drei verschiedenen Kanälen Mails zu dem Thema rein, da kann es schon mal passieren...
Und scheut Euch nicht zu schreiben. Ich freue mich über jede Reaktion. Das zeigt mir, dass es sich gelohnt hat die Bibliothek zu veröffentlichen.

Hardi


speedy200
EuroCity (EC)
Beiträge: 1372
Registriert: Fr 3. Feb 2006, 11:19
Wohnort: Ulm

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine einzige Signalleitung New:Vi

#31

Beitrag von speedy200 » Mo 7. Jan 2019, 08:50

Hallo Hardi,

eine Frage noch zu der S3PO Platine.

Wie groß ist diese denn? Da ich mich mit Eagle Programme nicht auskenne hätte ich zum Bestellen der Platinen lediglich die .brd Datei hochgeladen.
Jetzt möchten die PCB Anbieter aber eine Größe wissen.

Ist auf der Datei auch der Verteiler drauf so wie auf dem jpg Bild?

Hallo,
hab die Antwort gefunden. Auf pcb-viewer.de kann man die Dateien anschauen.
Größe 83 x 75 mm (incl. Verteiler)

Danke
Grüße
speedy
Märklin, C-Gleis, Intellibox, Bastler...

Benutzeravatar

Threadersteller
Hardi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 349
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 13:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2 + IR, Eigenbau
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Mainz
Alter: 56
Deutschland

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine einzige Signalleitung New:Vi

#32

Beitrag von Hardi » Di 8. Jan 2019, 01:05

Hallo Speedy,

ich kann bei Bedarf auch die Verteilerplatine und die S3PO Platine einzeln in die Bibliothek packen. Außerdem wollte ich dort, wenn ich mal dazu komme, zusätzlich die Gerber Dateien ablegen. Evtl. brauchst Du diese zum Herstellen der Platinen.

Noch mal ein „Wenn ich mal dazu komme“ werde ich eine Tabelle erstellen welche die verschiedenen Bestückungsvarianten und die dafür zu schließenden Lötjumper enthält.
Und, und, …
Hardi

Benutzeravatar

Threadersteller
Hardi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 349
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 13:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2 + IR, Eigenbau
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Mainz
Alter: 56
Deutschland

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine einzige Signalleitung New:Vi

#33

Beitrag von Hardi » Di 8. Jan 2019, 23:15

Hallo Aktion Film Liebhaber,

Dieser Film zeigt eine weitere „Knopf Druck Aktion“. Leider ist der Taster nur zur Hälfte sichtbar (Unten rechts im Bild). Beim ersten Druck auf den Schalter beginnt das Licht im Windrad zu blinken. Dabei wird das Blinken echter Windräder nachgebildet. Diese Leuchten zweimal kurz und dann folgt eine kleine Pause (1s An, 0.5s Aus, 1s An, 1.5s Aus) Siehe: https://www.windparkwaldhausen.de/conte ... agen_.html)

Dieses Muster kann einfach mit der Pattern Funktion generiert werden. Mit dem Excel Programm „Pattern_Configurator“ werden die Zeiten und die Zustände einfach in eine Tabelle eingetragen:
Bild

Die Blinksequenz des Tasters ist unterschiedlich bei den verschiedenen Modis. Die „Druck Knopf Aktion“ wird nach einiger Zeit oder durch längeres halten des Tasters beendet.

Im Hintergrund sieht man den Plan unserer Anlage.

Hardi

Benutzeravatar

Threadersteller
Hardi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 349
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 13:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2 + IR, Eigenbau
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Mainz
Alter: 56
Deutschland

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine einzige Signalleitung New:Vi

#34

Beitrag von Hardi » Mi 9. Jan 2019, 23:21

Hallo Erleuchtete,

Heute will ich mal zeigen wie die Verkabelung eines Hauses gemacht werden kann.
Einer der großen Vorteile des Systems ist der extrem einfache elektrische Anschluss der Leuchtdioden. Dadurch ist es möglich, dass man jedes Zimmer eines Modellhauses mit einer eigenen RGB LED ausstattet.

Hier eine kurze Bildergeschichte dazu:
Bild
Bild 1: Kabel trennen

Bild
Bild 2: Kabel abisolieren und verzinnen

Bild
Bild 3: Zwei LEDs verbinden (eine für das obere und eine für das darunter liegende Zimmer)

Bild
Bild 4: Die Leds werden mit einem Pappstückchen zur Trennung zusammengeklappt und verklebt

Bild
Bild 5: Test ob alle LEDs funktionieren (Evtl. auch unter verschiedenen Temperaturbedingungen)

Bild
Bild 6: Am Ende des Strangs wird die Rückleitung angeschlossen

Bild
Bild 7: Zwischenwände und Boden mit "präzisen" Aussparungen für die LEDs

Bild
Bild 8: Noch mal ein Test der Beleuchtung

Bild
Bild 9: Von der Seite sieht man das eine LED nach oben und eine nach unten leuchtet

Bild
Bild 10: Beide Ebenen

Bild
Bild 11: Einbau der ersten Zwischendecke

Bild
Bild 12: Und die zweite Ebene

Bild
Bild 13: Auch das Dachgeschoss bekommt zwei LEDs

Das ganze Haus ist mit (wer hat mitgezählt) … LEDs ausgerüstet. Nach außen wird nur ein einziger 4-poliger Stecker geführt! Auf dem Bild 12 sieht man diesen Stecker.

Dieser Stecker wird in eine Verteilerplatine gesteckt. So können alle Häuser einer Siedlung über ein einziges Kabel versorgt und angesteuert werden. Bild

Normalerweise werden die RGB LEDs in einer Kette hintereinandergeschaltet. Dadurch erhält man einen langen LED Strang. Für den Einsatz auf der Modelleisenbahn ist das etwas unhandlich. Hier wird man eine Sternförmige Anordnung bevorzugen, weil sich die Verbraucher an bestimmten Punkten häufen. Ganz wichtig ist auch, dass man die Kette nicht auftrennen will, wenn weitere Lichter hinzukommen. Mit der 4-poligen Verkabelung und den Verteilerplatinen ist das sehr einfach möglich. Hier noch mal das Bild aus der Vorstellung der Bibliothek:
Bild

Ein Stummikollege hat mich daran erinnert, dass diese Art der Beleuchtung auch schon kommerziell verfügbar ist.
Sucht mal nach "Light@Night Easy" im Internet.

Hier spricht man schon seit einiger Zeit von in kürze erscheinenden Steckverteilern. Gesehen habe ich sie noch nicht. Vielleicht findet man dort Bald meine Verteilerplatinen ;-(. Das System ist auch sonst nicht so Leistungsfähig wie die hier vorgestellte Bibliothek. Es unterstützt nur 60 RGB LEDs und 15 Straßenlaternen. Auch die Anzahl der Effekte ist geringer. Ganz entscheidend ist aber, dass das System nicht offengelegt ist. Bei der MobaLedLib kann jeder mitwirken und Verbesserungen einbringen.

Unter den Suchbegriff "NeoControl LED" findet man noch ein weiteres Produkt das auf dem gleichen Prinzip basiert.

Und dann gibt es noch ein weiteres Stummiprojekt mit den RGB LEDs:
viewtopic.php?f=21&t=161309
Ingolf hat sich aber, wenn ich das richtig in Erinnerung habe später mehr auf die Tag/Nacht Simulation mit den LEDs fokussiert.
Wenn Ihr noch weitere Projekte kennt sagt Bescheid.

Verteilerplatinen:
Für meine Platine habe ich 4 polige Pfostenstecker benutzt. Dummerweise habe ich diese bis jetzt nur bei Conrad gefunden. Gerade heute habe ich eine Mail bekommen, dass der Liefertermin der fehlenden 6 Stecker aus meiner letzten Bestellung "** unbestimmt **" ist. Etwas Entsprechendes findet man auch im Internetkatalog. Ich habe noch über 100 Stück für meine Bahn hier, aber was macht Ihr?
Dummerweise hat Alf auch schon die ersten 20 Platinen für das Stummiland bestellt.

Ich überlege ob man anstelle der 4-poligen Pfostenstecker andere Verbinder verwenden kann. Dazu sehe ich zwei Möglichkeiten:

RJ10 Stecker:
Bild

6-polige Pfostenstecker (IDC Ribbon Cable Socket):
Bild

Mir persönlich gefallen die Pfostenstecker an besten. Die zwei zusätzlichen Kabel hätten den Vorteil, das längere Strecken überbrückt werden können ohne das der Spannungsabfall zu groß wird. Für die Zuleitung in ein Haus kann man weiterhin nur 4 Adern verwendet werden, weil das flexibler ist.

Eine Platine für RJ10 Stecker habe ich schon entworfen:
Bild

Eine Weitere für den 6-poligen Pfostenstecker mache ich demnächst.

Was meint Ihr?
Welche Stecker würdet Ihr am liebsten verwenden?


Aber kommt mir nicht mit so was:
Bild

So jetzt ist aber genug geschrieben. Ich will ja noch ein bisschen Platz für Eure Meldungen auf der Seite lassen…

Hardi
Zuletzt geändert von Hardi am Sa 12. Jan 2019, 19:42, insgesamt 1-mal geändert.


speedy200
EuroCity (EC)
Beiträge: 1372
Registriert: Fr 3. Feb 2006, 11:19
Wohnort: Ulm

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung New:Hausanschl

#35

Beitrag von speedy200 » Do 10. Jan 2019, 08:55

Hallo Hardi,

Danke für Deine Ausführungen. Die genannten Projekte sind mit Deiner Vielfalt nicht zu vergleichen! Auch die Preise gestalten sich in einer anderen Ebene.

Zu Deiner Frage des Steckers:
das hier dürfte der besagte Stecker sein
https://at.rs-online.com/web/p/idc-stec ... r/8602118/

500 Stück sind etwas viel, aber es gibt den Stecker noch.

Als Alternative:
Crimpstecker mit zweipolig (Ähnlich Audioanschluß auf Motherboard)

Einbau Buchse anstatt Stecker auf der Platine
https://de.rs-online.com/web/p/products ... lsrc=aw.ds

Grüße
speedy
Märklin, C-Gleis, Intellibox, Bastler...

Benutzeravatar

Threadersteller
Hardi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 349
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 13:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2 + IR, Eigenbau
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Mainz
Alter: 56
Deutschland

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung New:Hausanschl

#36

Beitrag von Hardi » Do 10. Jan 2019, 22:33

Hallo Speedy,

ich glaub ich muss mir mal eine neue Suchmaschine kaufen. Vielleicht liegt es aber einfach an dem richtigen Suchbegriff. Wenn man bei Tante Google 71600-104LF eingibt, dann findet man verschiedene Lieferanten für die Stecker. Bei Conrad und RS gibt es das Teil für das Flachkabel momentan nicht (Der Platinenstecker ist bei beiden Herstellern verfügbar). Bei anderen Herstellern sind die Teile verfügbar.

Die Stecker sind von Amphenol aus der Serie Quickie.
Platine: 75869-330LF
Kabel: 71600-104LF

Die 500 Stück sind nicht das Problem. Für die 40 bestellten Verteilerplatinen benötigt man bei Vollbestückung 14 Stecker => 40*14 = 560.
(Korrektur: Alf hat nur 20 Platinen bestellt 12.01.18)

Ich würde in jedem Fall einen Stecker mit Schneid/Klemm Anschluss empfehlen. Dadurch ist er Anschluss sehr einfach und zuverlässig (Nach meiner Erfahrung zuverlässiger als eine Lötverbindung). Außerdem ist ein Schutz gegen falsches Anstecken sehr sinnvoll. Für schnelle Tests kann man sicherlich auch andere Stecker verwenden.

Der Vorteil eines 6-poliger Steckers ist neben der höheren Strombelastbarkeit auch der Preis.

Steckerpreise bei Abnahme von 10-99 Stück (09.01.18)
Platine:
4-pol Male 0.46 Eu Conrad
6-pol Male 0.18 Eu Conrad
6-pol Male 0.16 Eu Reichelt
6-pol Male 0.07 Eu AliExpress
RJ10 0.04 Eu AliExpress

Kabel:
4-pol Female 0.43 Eu Conrad
6-pol Female 0.25 Eu Conrad
6-pol Female 0.26 Eu Reichel
6-pol Female 0.12 Eu AliExpress
RJ10 0.02 Eu AliExpress

Für die Montage der Flachkabel verwende ich so ein ähnliches „Spezialwerkzeug“.
Bild
Das kann man auch mal unter der Anlage einsetzen.

Hardi
Zuletzt geändert von Hardi am Sa 12. Jan 2019, 19:43, insgesamt 1-mal geändert.


speedy200
EuroCity (EC)
Beiträge: 1372
Registriert: Fr 3. Feb 2006, 11:19
Wohnort: Ulm

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung New:Hausanschl

#37

Beitrag von speedy200 » Fr 11. Jan 2019, 13:02

Hallo Hardi,

was mir heute noch eingefallen ist:
Man könnte als Abzweiger auch einT Stück aus den LED Stripes verwenden.
Kosten 5 um die 3,50 Euro

Grüße
speedy
Märklin, C-Gleis, Intellibox, Bastler...

Benutzeravatar

Threadersteller
Hardi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 349
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 13:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2 + IR, Eigenbau
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Mainz
Alter: 56
Deutschland

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung New:Hausanschl

#38

Beitrag von Hardi » Fr 11. Jan 2019, 18:15

Hallo Speedy,

die T-Stücke hab ich bis jetzt nicht beachtet.
Vielen Dank für den Hinweis.

Auf die Schnelle hab ich aber keine für einzeln ansteuerbare RGB LEDs passenden gefunden. Die Verbinder die ich gesehen hab sind für Stripes ohne „Intelligente“ LEDs. Bei diesen leuchten alle LEDs mit der gleichen Farbe.
Zeig doch mal welche Du meinst.

Hardi

Antworten

Zurück zu „Software und Hardware“