MobaLedLib: 768 LEDs, Servos, Sound, …………… Neue Version ab sofort verfügbar

Bereich für alle Themen rund um Modellbahn-Software, sowie der nötigen Hardware (PCs, Bildschirme, etc.).

Saryk
InterCity (IC)
Beiträge: 623
Registriert: So 27. Okt 2019, 21:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: MobaLedLib: 768 LEDs, Servos, Sound, …………… Seit Anfang März mit eigenem Wiki

#2351

Beitrag von Saryk »

flyingangel hat geschrieben:
Di 26. Mai 2020, 20:57

Nö, macht aber nix 8) - die Library selbst läuft nur durch und wird aus der loop im Hauptprogramm immer wieder aufgerufen.
Hey Robert,
Was ich damit ja meinte :-)

grüße,
Sarah
kiek nich so!
Ungarn, per Bahn || Ideenkiste

Benutzeravatar

fbstr
InterCity (IC)
Beiträge: 864
Registriert: So 28. Aug 2016, 21:04
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DR5000, Lenz LZV100
Gleise: Peco Code 75, Trix C
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: MobaLedLib: 768 LEDs, Servos, Sound, …………… Seit Anfang März mit eigenem Wiki

#2352

Beitrag von fbstr »

Die Vorbereitungen fürs Charlieplexing sind am laufen.

Für das Viessmann-4726-Signal habe ich was Kleines gebastelt
Bild

Bild

und anhand vom Beispiel im Pattern-Konfigurator (von dem ich keine Ahnung habe)...
Bild

... das ganze auf mein Signal angepasst.



Ich bin dann echt mal gespannt wie das im Prog.Generator dann zum Laufen gebracht wird.

Beim "DKW Weichenlaternen"-Dummy bin ich dann auch mal gespannt, ob das so funktioniert wie ich mir das vorstelle...
Gruss
Frank
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
MobaLedLib Wiki
Projekt "Bahnpark Augsburg"
Stummitreff BB: jeden 3. Freitag im Monat im Haus Sommerhof in Sindelfingen

Benutzeravatar

flyingangel
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 26
Registriert: Mi 20. Mai 2020, 08:16
Stromart: digital
Steuerung: ESU
Gleise: Lego
Wohnort: Wien
Alter: 49
Österreich

Re: MobaLedLib: 768 LEDs, Servos, Sound, …………… Seit Anfang März mit eigenem Wiki

#2353

Beitrag von flyingangel »

Hallo!

Ich habe heute ein kleines Päckchen mit neuen Arduino kompatiblen Prozessoren bekommen:
https://www.dfrobot.com/product-1075.html
Derzeit gibt es das Angebot, 2 Stück für $7,90. Der Preis ist unschlagbar, wenn man dann noch andere Komponenten dazu nimmt, sind auch die Versandkosten verschmerzbar.

Ich habe die aktuelle Version der Library aufgespielt (mit einer minimalen Änderung der LEDs_AutoProg.ino):

Code: Alles auswählen

#define LED_DO_PIN          9  // Pin D9 is connected to the LED stripe

Pin D9 statt D6, da dieser bei dem Beetle nicht nach außen geführt wurde. Ich möchte aber dazusagen, dass ich die Programmierung des Arduino nicht aus Excel direkt vornehme, sondern mit Excel "nur" die Files erstellen lasse und die Programmierung selbst über den Arduino Web-Edit durchführe. Dabei ist auch zu beachten, dass der "Arduino Leonardo" ausgewählt wird! Ich fürchte, dass eine Programmierung direkt aus Excel nicht möglich ist - das kann ich als MAC-User leider auch nicht testen.

Und das feine ist, er funktioniert! Dieser Chip ist klein genug, dass er sogar in ein Haus eingebaut werden kann. Es wäre also möglich, größere Häuser mit einem eigenen Chip auszurüsten und nur mehr mit 5V zu versorgen. Das ist der Plan den ich habe, denn ich werde das eine oder andere Haus mit ca. 20 LEDs ausrüsten - das Disney-Schloss und das Kino alleine werden je ca. 50 LEDs bekommen.

Ach ja, noch was: ich verwende nur die LED-Steuerung - ich habe keine Schnittstellen zu Zentralen oder ähnliches. Und ich habe auch keine Tasten angeschlossen - eben nur die LEDs!

Solltet ihr Fragen dazu haben, ich versuche eine Antwort zu finden!
lg aus Wien, Robert

Benutzeravatar

fbstr
InterCity (IC)
Beiträge: 864
Registriert: So 28. Aug 2016, 21:04
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DR5000, Lenz LZV100
Gleise: Peco Code 75, Trix C
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: MobaLedLib: 768 LEDs, Servos, Sound, …………… Seit Anfang März mit eigenem Wiki

#2354

Beitrag von fbstr »

DKW-Weichenlaterne

Gestern Abend hatte ich wieder eine Privat-Session mit Hardi. Ein Thema war das Viessmann 4726 Signal und dann wollte ich auch die DKW-Weichenlaterne zusammen anschauen.
Denn irgendwas stimmte bei den "Trockentests" (Hinhalten einer 3V-Knopfzelle an die 4 Ausgänge) nicht. Alle Versuche deuteten auf einen Fehler in der Schaltung hin und wir haben dann nach 2,5 Stunden abgebrochen.
So habe ich heute morgen das ganze nochmals analysiert und auch gleich an die Pinbezeichnungen von Hardi angepasst.
Und tatsächlich war eine "Leiterbahn" falsch:
Bild

Bild

Mit Hardis Schaltplan:
Bild

kommt dies heraus:
Bild

Umgesetzt auf Olli's Zeichnung:
Bild
kam dann durch stundenlanges Try&Error-Probieren im Pattern-Generator dies heraus:

(Zum bequemen Testen habe ich die Halterung "auseinandergezogen")


Eingebaut im Papiergehäuse sieht das im Prog.Generator nun so aus:


Jetzt geht es dann an den nächsten Schritt, das ganze im TimeWaster einzuspielen und mit der DKW zu syncronisieren.
Gruss
Frank
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
MobaLedLib Wiki
Projekt "Bahnpark Augsburg"
Stummitreff BB: jeden 3. Freitag im Monat im Haus Sommerhof in Sindelfingen


Moba_Nicki
InterRegio (IR)
Beiträge: 192
Registriert: Di 28. Jan 2020, 18:24
Nenngröße: H0
Stromart: divers
Steuerung: Steuerung im Eigenbau
Gleise: M-Gleis, Spur Z
Wohnort: Nördliches Oberbayern
Alter: 38
Deutschland

Re: MobaLedLib: 768 LEDs, Servos, Sound, …………… Seit Anfang März mit eigenem Wiki

#2355

Beitrag von Moba_Nicki »

Hallo alle zusammen

nachdem das neuste Meisterwerk von Hardi, die Platine "530-WS2811-Relais und ABC-Bremse" zur Verfügung steht, habe ich dafür auch gleich mal wieder ein passendes Gehäuse erstellt.
Da die Platine in verschiedenen Versionen erstellt werden kann, wurden es wieder mehrere Gehäuse. Die von Hardi vorgesehen "Buchsenstecker" passen durch den schmalen Rand und die Öffnungen in der Seitenwand ohne Probleme in die vorgesehenen Stiftleisten und rasten dort sauber ein.


Da die Platine mit den vorgesehen Relais und Dioden bei der ABC-Bremse ein sehr hohes Gewicht hat und die Relais auch Kraft auf das Gehäuse ausüben, wurde diesmal von der bisherigen Stärke mit 1,25mm abgewichen und eine Wand- und Bodenstärke von 1,75mm gewählt.

Bilder des fertigen Gehäuses und Platine mit 6x Relais-Bestückung
 Bild   Bild 

Bilder der verschiedenen Gehäusevarianten
 Gehäuse mit Öffnung für die 6 Relaiskontakte OUT_A - OUT_F   Gehäuse mit Öffnung für die 6 Relaiskontakte OUT_A - OUT_F
und vorgestanzter Öffnung für OUT_G & OUT_H 
 Bild   Bild 
 Gehäuse mit Öffnung für alle 8 Relaiskontakte OUT_A - OUT_H   Gehäuse mit Öffnung für die Relaiskontakte der ABC-Bremse 
 Bild   Bild 

Die Druckdaten liegen wie immer für auf Github bereit zum anschauen und herunterladen. Schöne Grüße
Dominik
Alle Infos zur MobaLedLib findet ihr hier: https://wiki.mobaledlib.de/

Benutzeravatar

Jueff
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 27
Registriert: Mi 25. Mär 2020, 08:26
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco z21
Gleise: Roco line
Wohnort: Hallein
Alter: 54
Österreich

Re: MobaLedLib: 768 LEDs, Servos, Sound, …………… Seit Anfang März mit eigenem Wiki

#2356

Beitrag von Jueff »

Moba_Nicki hat geschrieben:
Mo 1. Jun 2020, 17:48
....
wurde diesmal von der bisherigen Stärke mit 1,25mm abgewichen und eine Wand- und Bodenstärke von 1,75mm gewählt.
:gfm:

Hallo Dominik,

Mit welcher Düse druckst du die Gehäuse? 0,25mm?

Jürgen...
Alle Infos zur MobaLedLib findet ihr hier: https://wiki.mobaledlib.de/


Moba_Nicki
InterRegio (IR)
Beiträge: 192
Registriert: Di 28. Jan 2020, 18:24
Nenngröße: H0
Stromart: divers
Steuerung: Steuerung im Eigenbau
Gleise: M-Gleis, Spur Z
Wohnort: Nördliches Oberbayern
Alter: 38
Deutschland

Re: MobaLedLib: 768 LEDs, Servos, Sound, …………… Seit Anfang März mit eigenem Wiki

#2357

Beitrag von Moba_Nicki »

Jueff hat geschrieben:
Mo 1. Jun 2020, 18:50
Moba_Nicki hat geschrieben:
Mo 1. Jun 2020, 17:48
....
wurde diesmal von der bisherigen Stärke mit 1,25mm abgewichen und eine Wand- und Bodenstärke von 1,75mm gewählt.
:gfm:

Hallo Dominik,

Mit welcher Düse druckst du die Gehäuse? 0,25mm?

Jürgen...
Hallo Jürgen

vielen Dank.

Ich verwende dafür eine Düse mit 0,40 mm die macht ihre Arbeit sehr gut.

Schöne Grüße
Dominik
Alle Infos zur MobaLedLib findet ihr hier: https://wiki.mobaledlib.de/

Benutzeravatar

TMaa
S-Bahn (S)
Beiträge: 15
Registriert: Di 31. Dez 2019, 09:50
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Uhlenbrock / iTrain
Gleise: Tillig Elite
Wohnort: Best, Niederlande
Alter: 64
Niederlande

Re: MobaLedLib: 768 LEDs, Servos, Sound, …………… Warum einfach, wenn es auch kompliziert geht

#2358

Beitrag von TMaa »

Hardi hat geschrieben:
Sa 16. Mai 2020, 23:43

Am Mittwoch habe ich mir vorgenommen endlich mal das leidige Thema mit den Flash Problemen zu beheben.
Ihr erinnert Euch, dass durch ungünstige Schutzwiderstände an der seriellen Schnittstelle in Kombination mit der Verbindung der beiden Arduinos (LED und DCC) das Programmieren des LED Arduinos nicht immer funktioniert.

Und tatsächlich es geht einfacher:
Bild
Oder, ohne Löten und Softwareänderungen : ...

Als ich das Problem zum ersten Mal bemerkte, dachte ich, die LED Arduino Nano (China-Version) sei fehlerhaft.
Zum Glück hatte ich einen anderen Nano, den ich anstelle des LED Nano verwenden konnte. Der einzige Unterschied zum "fehlerhaften" Nano bestand darin, dass es sich nun um einen "originalen" Arduino Nano handelte. Und dann war das Problem weg!
Da ich den (China) Nano nicht wegwerfen wollte, entschied ich mich, beide Nano (China und Original) LED gegen DCC auszutauschen. Und ... das hat auch einwandfrei funktioniert.

Ich habe dann noch ein paar Änderungen vorgenommen und sehe das Ergebnis in der folgenden Tabelle.

Bild

Wenn Sie also einen oder beide Nano (China-Versionen) durch einen "originalen" Nano ersetzen, ist das Problem weg ... aber warum?
Der Unterschied besteht darin, dass es bei der verwendeten USB-Schnittstelle einen Unterschied zwischen der China- und der Originalversion gibt. Die Nano China-Version verwendet eine CH340-Schnittstelle und die Original Nano eine FTDI-Schnittstelle.

Mit der CH340-Schnittstelle werden sowohl die RX- als auch die TX-Status-LED gesteuert, indem sie direkt an die RX- und TX-Ports angeschlossen werden. Die FTDI-Schnittstelle verwendet dagegen zwei reservierte Ausgänge auf dem FTDI-Chip, um die RX- und TX-Status-LEDs zu steuern.
Und deshalb gibt es keine Probleme mit einem "originalen" Arduino Nano und manchmal mit einem "China" Nano.

Bild
"China" Nano CH340-Schnittstelle

Bild
"Original" Arduino Nano FTDI-Schnittstelle

Ein 'China' Nano kostet bei AliExpress ca. 2 bis 3 Euro und ein 'Original' Nano bei reichelt 18,70 Euro!

Was ist die beste Lösung? :wink:

Theo.
Damals: Estorf (Nienburg/Weser) entlang der Strecke Nienburg-Minden (Weser-Aller-Bahn)

Benutzeravatar

Threadersteller
Hardi
InterCity (IC)
Beiträge: 720
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 13:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2 + IR, Eigenbau
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Mainz
Alter: 57
Deutschland

Re: MobaLedLib: 768 LEDs, Servos, Sound, …………… Seit Anfang März mit eigenem Wiki

#2359

Beitrag von Hardi »

Original und Fälschung…
Hardi hat geschrieben:
Mo 25. Mai 2020, 23:46
Bild

Ratet mal welches Teil nicht original ist? Und was war es in seinem früheren Leben?
Hubert darf nicht mitraten. Er kennt das Teil…
Und Keiner hats gemerkt…

Dann schaut euch mal das Original an:
http://www.dermodellbahnchecker.de/loko ... erklin.htm

Und hier der Grund warum Hubert nichts verraten sollte:
hubedi hat geschrieben:
Sa 4. Apr 2020, 11:38

Bild

Die Aderendhülsen sind übrigens für 0,5 mm Querschnitt vorgesehen ... also die ganz kleinen. Ich will ja keinen Dampflokkessel oder Preiserwohnungen als Leuchtenkopf. Die Messingröhrchen für den Mast haben 0,8 mm Durchmesser. Unten habe ich zur Mastverstärkung ein passendes Röhrchen mit 1,2 mm auf das dünnere Stück geschoben und dann verlötet.
:
:
Bild

Der Schornstein des Kittels war so dünn, dass ich nur ein 1mm Loch bohren konnte. Das hat dem Rauchgenerator nicht gefallen.
Dann habe ich mich an Huberts Beitrag erinnert und die Aderendhülsen begutachtet. Die Größte davon passt exakt in den Rauchgenerator. Und ohne den „Lampenschirm“ und mit etwas schwarzer Farbe sieht es fast genauso aus wie das Original…

Hardi
Haltet Euch unbedingt von diesen Seiten fern:
viewtopic.php?f=7&t=165060&sd=a&start=0
https://wiki.mobaledlib.de/
sonst wird Eure Anlage niemals fertig…


rolfha
InterRegio (IR)
Beiträge: 200
Registriert: Do 14. Feb 2019, 22:20
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Lenz
Gleise: Fleischmann
Wohnort: Kronberg
Alter: 70
Deutschland

Re: MobaLedLib: 768 LEDs, Servos, Sound, …………… Seit Anfang März mit eigenem Wiki

#2360

Beitrag von rolfha »

Hallo Theo,
ohne genaue Untersuchung wage ich zu behaupten, dass es mehr Kombinationen geben muss. Ich habe nur China-Arduinos und hatte bei 4 MLL Mainboards das Problem nie. Ich bin nicht sicher warum, ich wollte den Fakt nur erwähnen.


melior
InterRegio (IR)
Beiträge: 123
Registriert: Do 27. Dez 2007, 00:09
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: OpenDCC
Gleise: Tillig Elite

Re: MobaLedLib: 768 LEDs, Servos, Sound, …………… Warum einfach, wenn es auch kompliziert geht

#2361

Beitrag von melior »

Hallo Theo,
TMaa hat geschrieben:
Mi 3. Jun 2020, 10:47
Ein 'China' Nano kostet bei AliExpress ca. 2 bis 3 Euro und ein 'Original' Nano bei reichelt 18,70 Euro!
wie wäre es mit einem Nano-Klon mit FTDI-Chip? So etwas finde ich für 7,50€ im Internet (suche nach "Arduino Nano FTDI").

Tschüß André

Benutzeravatar

Fränky
Beiträge: 6
Registriert: Mi 8. Apr 2020, 08:57
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: SRC60 für Selectrix
Gleise: Fleischmann , Pico
Deutschland

Re: MobaLedLib: 768 LEDs, Servos, Sound, …………… Seit Anfang März mit eigenem Wiki

#2362

Beitrag von Fränky »

Hallo Zusammen,

jetzt ist es endlich soweit. Mein erster Post hier im Forum.
Bis jetzt besteht meine MobaLedLib Steuerung nur aus einer Hauptplatine mit einem Neopixelring auf meinem Schreibtisch.
Die Idee ist es meine Burg in farbigem Licht erstrahlen zu lassen. Allerdings irgendwie anders als gewöhnlich, denn das kann jeder.
Seit einigen Monaten faziniert mich ein anderes Projekt welches ich hierfür benutzen wollte.
Das Ganze nennt sich cheerlights. Dabei sind 11 Farben mit Namen und deren Farbwerten vordefiniert.
Ausgewählt wird eine der 11 Leuchtfarben, man glaubt es kaum über Twitter mit '#cheerlights Farbe'
Das heißt jeder auf der Welt, kann von überall die Farbe vorgeben, die dann alle Projekte in der gleichen Farbe erstrahlen lassen.
Soviel zur Theorie. Nun zur Praxis.
Im ersten Schritt und mit Hardy's Hilfe wurden im Pattern_Konfigurator die 11 Farben definiert und im Prog_Generator festgelegt das die Auswahl der Farben binär über 4 Hardwareschalter stattfinden soll. Dies kann man vorab schon testen ob es funktioniert. Im zweiten Schritt kommt ein kleines ESP8266 WLAN-Modul für wenig Geld zum Einsatz welches jede Minute im Internet nachschaut welche Farbe aktuell ist und das Ergebnis ebenfalls binär über 4 Hardware-Ausgänge zur verfügung stellt. Diese 4 Ausgänge werden direkt an die 14pol Button-Buchse angeschlossen. Ebenso die zwei Kabel für die Spannungsversorgung. Und schon kann das Ergebnis bewundert werden. Twittert jetzt jemand eine neue Farbe erstrahlen bei Allen die damit verknüpften Sehenswürdigkeiten in der gleichen Farbe. Eine tolle Vorstellung.
Soviel erst einmal zu meiner Idee.

Ciao
Frank

Benutzeravatar

Threadersteller
Hardi
InterCity (IC)
Beiträge: 720
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 13:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2 + IR, Eigenbau
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Mainz
Alter: 57
Deutschland

Re: MobaLedLib: 768 LEDs, Servos, Sound, …………… Seit Anfang März mit eigenem Wiki

#2363

Beitrag von Hardi »

Hallo Frank,

ich habe jetzt erst verstanden, dass jeder auf der Welt die Farbe Deiner Beleuchtung verstellen kann. Das ist ja eine wunderbar unsinnige Idee. Aber es gefällt mir.
Es gibt doch sicherlich auch Live Kameras von irgend wo auf der Welt mit denen man die aktuelle Farbe sehen kann. Hast Du einen Link für uns?

Und dann würde es mich freuen, wenn Du Dein Projekt in Bildern und evtl. Video zeigen könntest. Ich bin fürchterlich neugierig. Oder soll ich, wie ich das schon vor einem Jahr angedroht habe, einfach mal bei Dir vorbei schauen? Am besten beides...

Es gibt mindestens zwei Kollegen welche die MobaLedLib auf dem ESP einsetzen. Vielleicht könnt Ihr mal was dazu schreiben.

Hardi
Haltet Euch unbedingt von diesen Seiten fern:
viewtopic.php?f=7&t=165060&sd=a&start=0
https://wiki.mobaledlib.de/
sonst wird Eure Anlage niemals fertig…

Benutzeravatar

Fränky
Beiträge: 6
Registriert: Mi 8. Apr 2020, 08:57
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: SRC60 für Selectrix
Gleise: Fleischmann , Pico
Deutschland

Re: MobaLedLib: 768 LEDs, Servos, Sound, …………… Seit Anfang März mit eigenem Wiki

#2364

Beitrag von Fränky »

Hallo Hardi,
hier ein Foto. Aber man erkennt nicht viel.
Bild
Die Homepage ist www.cheerlights.com
Dort gibt es alle Infos. Eine webcam scheint es nicht zu geben.
Frank

Benutzeravatar

flyingangel
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 26
Registriert: Mi 20. Mai 2020, 08:16
Stromart: digital
Steuerung: ESU
Gleise: Lego
Wohnort: Wien
Alter: 49
Österreich

Re: MobaLedLib: 768 LEDs, Servos, Sound, …………… Seit Anfang März mit eigenem Wiki

#2365

Beitrag von flyingangel »

Fränky hat geschrieben:
Sa 6. Jun 2020, 18:03
Die Homepage ist www.cheerlights.com
Servus Frank!
Sorry für Offtopic - aber ich hab nicht angefangen... 8)
Na da hast du mir was angetan! Ich habe daheim eine Effekt-Lampe mit einem Particle Photon in Verwendung, die ich übers iPhone steuern kann. Zusätzlich habe ich eine Funktion eingebaut, die aktuelle NFL-Spiele unserer Lieblingsmannschaften angezeigt hat (wird von IFTTT leider nicht mehr unterstützt). Jetzt habe ich die CheerLights in diese Lampe auch noch einbauen müssen - Danke... :wink: :wink:

lg, Robert
lg aus Wien, Robert


rolfha
InterRegio (IR)
Beiträge: 200
Registriert: Do 14. Feb 2019, 22:20
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Lenz
Gleise: Fleischmann
Wohnort: Kronberg
Alter: 70
Deutschland

Re: MobaLedLib: 768 LEDs, Servos, Sound, …………… Seit Anfang März mit eigenem Wiki

#2366

Beitrag von rolfha »

Hallo,
es ist mal wieder so weit: MLL Stammtisch.
Am Donnerstag den 11.06.2020 um 20:00 Uhr

https://teams.microsoft.com/l/meetup-jo ... ffc4%22%7d

Ich hoffe euch alle zu sehen, ihr bunte Lichter Verrückten.
Rolf


Saryk
InterCity (IC)
Beiträge: 623
Registriert: So 27. Okt 2019, 21:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: MobaLedLib: 768 LEDs, Servos, Sound, …………… Seit Anfang März mit eigenem Wiki

#2367

Beitrag von Saryk »

rolfha hat geschrieben:
So 7. Jun 2020, 16:53
es ist mal wieder so weit: MLL Stammtisch.
Am Donnerstag den 11.06.2020 um 20:00 Uhr
[...]
Wollte ich nicht den Inauguration-Stamstisch verschriftlicht haben? :bigeek: Ist mir mal so ganz über die Tellerkante gefallen... Asche auf mein Haupt.

grüße,
Sarah
kiek nich so!
Ungarn, per Bahn || Ideenkiste


soldier333
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 70
Registriert: Di 29. Dez 2015, 19:06
Deutschland

Re: MobaLedLib: 768 LEDs, Servos, Sound, …………… Seit Anfang März mit eigenem Wiki

#2368

Beitrag von soldier333 »

Hallo MLLer,

habe gestern einige Platinen, nach der Wiki Anleitung, zusammen gebaut. Hier die 510DE, super einfach machbar. Gerade das Gesamtbild, mit den beschrifteten Bauteilen, hat geholfen, nochmal die richtige Position vergleichen zu können.

Nun zu meiner Frage: Ist so ein Gesamtbild auch bei den anderen Bauanleitungen möglich? Hier z.B. bei 520DE, die habe ich als nächstes vorgesehen.
Aber auch bei den großen und Umfangreicheren Platinen, soweit noch nicht geschehen.

Vielen Dank für die super Arbeit.

Gruß

Peter


Moba_Nicki
InterRegio (IR)
Beiträge: 192
Registriert: Di 28. Jan 2020, 18:24
Nenngröße: H0
Stromart: divers
Steuerung: Steuerung im Eigenbau
Gleise: M-Gleis, Spur Z
Wohnort: Nördliches Oberbayern
Alter: 38
Deutschland

Re: MobaLedLib: 768 LEDs, Servos, Sound, …………… Seit Anfang März mit eigenem Wiki

#2369

Beitrag von Moba_Nicki »

soldier333 hat geschrieben:
Mo 8. Jun 2020, 07:05
Hallo MLLer,

habe gestern einige Platinen, nach der Wiki Anleitung, zusammen gebaut. Hier die 510DE, super einfach machbar. Gerade das Gesamtbild, mit den beschrifteten Bauteilen, hat geholfen, nochmal die richtige Position vergleichen zu können.

Nun zu meiner Frage: Ist so ein Gesamtbild auch bei den anderen Bauanleitungen möglich? Hier z.B. bei 520DE, die habe ich als nächstes vorgesehen.
Aber auch bei den großen und Umfangreicheren Platinen, soweit noch nicht geschehen.

Vielen Dank für die super Arbeit.

Gruß

Peter
Hallo Peter

Vielen Dank.
Ja es ist möglich. Dauert aber ein paar Tage, bis das die Bilder fertig sind. Bis zum Wochenende sollte es fertig sein.

Schöne Grüße
Dominik
Alle Infos zur MobaLedLib findet ihr hier: https://wiki.mobaledlib.de/


soldier333
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 70
Registriert: Di 29. Dez 2015, 19:06
Deutschland

Re: MobaLedLib: 768 LEDs, Servos, Sound, …………… Seit Anfang März mit eigenem Wiki

#2370

Beitrag von soldier333 »

Hallo Dominik,

vielen Dank für die Rückmeldung, das ist kein Problem.Habe aber schon die nächste Frage zur Platine 520DE:

Die Schraubklemme passt oder nur mit... in die Pos. SV6. Hier ist der Sockel IC1 im Weg.

Was könnte ich da tun, um die Schraubklemmen doch nutzen zu können, das RM passt ist 5mm.
Oder ist hier nur die Nutzung von Stiftleisten möglich?

Gruß

Peter


Moba_Nicki
InterRegio (IR)
Beiträge: 192
Registriert: Di 28. Jan 2020, 18:24
Nenngröße: H0
Stromart: divers
Steuerung: Steuerung im Eigenbau
Gleise: M-Gleis, Spur Z
Wohnort: Nördliches Oberbayern
Alter: 38
Deutschland

Re: MobaLedLib: 768 LEDs, Servos, Sound, …………… Seit Anfang März mit eigenem Wiki

#2371

Beitrag von Moba_Nicki »

soldier333 hat geschrieben:
Mo 8. Jun 2020, 10:01
Hallo Dominik,

vielen Dank für die Rückmeldung, das ist kein Problem.Habe aber schon die nächste Frage zur Platine 520DE:

Die Schraubklemme passt oder nur mit... in die Pos. SV6. Hier ist der Sockel IC1 im Weg.

Was könnte ich da tun, um die Schraubklemmen doch nutzen zu können, das RM passt ist 5mm.
Oder ist hier nur die Nutzung von Stiftleisten möglich?

Gruß

Peter
Hallo Peter

Das Problem ist uns leider bekannt.
Die einzigen Lösungen die mir einfallen, ist entweder die SMD-Version auf der Rückseite bestücken wie in der Wiki vorgeschlagen, oder anstelle der Schraubklemme eine Stiftleiste verwenden.

Was auch eine Möglichkeit wäre die Schraubklemme auf der Rückseite einlöten, dort sind allerdings die Lötstellen von C1 und U2R im Weg. Zudem passt diese Lösung dann nicht in die Gehäuse rein.

Schöne Grüße
Dominik
Alle Infos zur MobaLedLib findet ihr hier: https://wiki.mobaledlib.de/

Benutzeravatar

Threadersteller
Hardi
InterCity (IC)
Beiträge: 720
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 13:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2 + IR, Eigenbau
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Mainz
Alter: 57
Deutschland

Re: MobaLedLib: 768 LEDs, Servos, Sound, …………… Virtueller Stammtisch am Donnerstag #2366

#2372

Beitrag von Hardi »

Hallo Zusammen,

bei Tests mit dem Servo und Charlieplexing Modul habe ich immer wieder mal gedacht, dass es praktisch wäre, wenn man die zum Modul geschickten Helligkeitswerte gleichzeitig mit einer LED visualisieren könnte. Dann würde man sofort sehen was bei dem ATTiny ankommt.
Mit diesem Teil kann man zwei WS281x Komponenten mit dem gleichen Signal versorgen:
Bild
An den einen Stecker wird das Servo Modul angeschlossen, an der anderen eine RGB LED (WS2812). Das Gegenstück links kommt in die Verteilerplatine. Dann sieht man bei der Inbetriebnahme ganz genau welche Signale das Modul bekommt.
Wenn der Servo zum einen Endpunkt fahren soll, dann schickt man ihm den Helligkeitswert 10. Für den anderen Endpunkt bekommt er die 220. Gestoppt wird er mit einer 0. Das kann man mit dem Kabel wunderbar beobachten und findet so ganz schnell Fehler in der Ansteuerung.

Das Kabel verteilt alle Signale bis auf den Ausgang des zweiten Steckers an beide angeschlossenen WS281x Bausteine. Der Ausgang des zweiten Steckers darf nicht mit dem Ausgang des ersten Steckers verbunden sein, weil sonst die Folgenden LEDs gestörte Signale bekommen. Dazu habe ich einfach den Pin 4 so lange hin und her gebogen bis er aufgegeben hat.
Eigentlich ist es nicht der Pin 4, sondern der 6. Anschluss. Aber da es keine 6-poligen Wannenstecker mit Kabelanschluss gibt habe ich eine 10-poligen Wannenstecker durch verbiegen der äußeren Kontakte zum 6.poligen Stecker umfunktioniert. Das sieht so aus:
Bild

So einen Verteiler kann man auch verwenden, wenn man zwei LED-Gruppen hat welche genau das gleiche Signal zeigen sollen. Das ist zum Beispiel bei den gegenüberliegenden Ampeln einer Kreuzung oder bei den Andreaskreuzen auf beiden Seiten der Schiene der Fall. Auf diese Weise kann man ein paar Bits in der Konfiguration sparen.

Diese Konstruktion kann man auch als Verlängerung oder als Anschluss für ein Haus verwenden, wenn man nur einen Wannenstecker am Ende an quetscht. Hans hat sich so was vor Langem mal gewünscht.

Den Wannenstecker kann man z.B. bei Reichelt unter der Bezeichnung “WSL 10SK Wannenstecker“: https://www.reichelt.de/wannenstecker-1 ... ol_1&nbc=1 beziehen. Ich habe leider keinen Anbieter in China gefunden. Vielleicht hat einer von Euch mehr Glück bei der Schatzsuche…

Hardi

P.S.: Ich hoffe ich sehe euch alle beim virtuellen Stammtisch am Donnerstag um 20 Uhr
Dann erzähle ich euch ein bisschen was über die 1001 neuen Funktionen der MobaLedLib.
Haltet Euch unbedingt von diesen Seiten fern:
viewtopic.php?f=7&t=165060&sd=a&start=0
https://wiki.mobaledlib.de/
sonst wird Eure Anlage niemals fertig…

Benutzeravatar

fbstr
InterCity (IC)
Beiträge: 864
Registriert: So 28. Aug 2016, 21:04
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DR5000, Lenz LZV100
Gleise: Peco Code 75, Trix C
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: MobaLedLib: 768 LEDs, Servos, Sound, …………… Seit Anfang März mit eigenem Wiki

#2373

Beitrag von fbstr »

DKW-Weichenlaterne - Teil 2
fbstr hat geschrieben:
Sa 30. Mai 2020, 14:46
Jetzt geht es dann an den nächsten Schritt, das ganze im TimeWaster einzuspielen und mit der DKW zu syncronisieren.
Ja, .... der nächste Schritt .... war ein kleiner für Hardi .... "but a giant hip" für mich...

Irgendwie kam eins zum anderen, die EEproms der Charlieplexing-Attinys hatte ich wegen falscher Adresse zerschossen und mussten wieder resettet werden, dann war Hardi unzufrieden wegen der fehlenden Servo-Abschaltung und letztendlich habe ich nach 3 weiteren Privatsessions dann am Sonntagabend eine neue Version bekommen, wo die Servos ganz anders und viel besser angesteuert werden können. :D
Ich denke Hardi kann am Donnerstag mehr dazu erzählen, denn eigentlich habe ich die meiste Zeit mit großen Augen ungläubig auf meinen Bildschirm geschaut, während er remote meinen PC steuerte.

Jedenfalls habe ich um Mitternacht dann die funktionierenden Einstellungen für die DKW-Servos, Weichenservos, Entkupplerservos und die DKW-Laterne auf dem Testboard bekommen.

D.h. alle Servos werden zukünftig nicht mehr über die "const" angesteuert, sondern bekommen eine eigene Servo2-Funktion. Dadurch schaltet das Servo ab und beim Einschalten zuckt oder schnurrt rein gar nichts mehr.

Heute Abend habe ich nun angefangen zumindest die DKW-Weichenlaterne im TimeWaster zu aktivieren.

[Edit 21.06.2020]
Achtung! Seit der MobaLEdLib-Version 1.9.5 haben sich Kleinigkeiten geändert. Die aktuellen Einstellungen sind nun HIER zu finden.


Der Attiny wurde damit beglückt:
Bild

[Edit 21.06.2020]
Achtung! Seit der MobaLEdLib-Version 1.9.5 haben sich Kleinigkeiten geändert. Die aktuellen Einstellungen sind nun HIER zu finden.

Dann wurde aus dem Pattern hiermit die Funktion in den Prog.Generator gespielt:
Bild

[Edit 21.06.2020]
Achtung! Seit der MobaLEdLib-Version 1.9.5 haben sich Kleinigkeiten geändert. Die aktuellen Einstellungen sind nun HIER zu finden.

Im Prog.Generator sind nun dies die entscheidenden Zeilen:
Bild

Und hier das Resultat:


:D
Zuletzt geändert von fbstr am So 21. Jun 2020, 19:22, insgesamt 1-mal geändert.
Gruss
Frank
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
MobaLedLib Wiki
Projekt "Bahnpark Augsburg"
Stummitreff BB: jeden 3. Freitag im Monat im Haus Sommerhof in Sindelfingen

Benutzeravatar

garti62
InterCity (IC)
Beiträge: 600
Registriert: Di 8. Nov 2011, 20:59
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2
Gleise: Selbstbau
Wohnort: Harz
Alter: 58

Re: MobaLedLib: 768 LEDs, Servos, Sound, …………… Virtueller Stammtisch am Donnerstag #2366

#2374

Beitrag von garti62 »

Hallo Frank,

Gratuliere👏👏

Gruß Ulli
erste Versuche: Weichenbau

Benutzeravatar

Threadersteller
Hardi
InterCity (IC)
Beiträge: 720
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 13:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2 + IR, Eigenbau
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Mainz
Alter: 57
Deutschland

Re: MobaLedLib: 768 LEDs, Servos, Sound, …………… Virtueller Stammtisch am Donnerstag #2366

#2375

Beitrag von Hardi »

Hallo Zusammen,

Heute habe ich im Briefkasten ein Päckchen aus Niederland gefunden.
Doch schaut selbst:
Bild

Das Päckchen ist von unserem Stummi Kollegen Theo. Ganz vielen Dank. Er hat eine alternative Hauptplatine entworfen bei der anstelle der Nanos die ATMega328‘s direkt auf die Platine gesteckt werden. Bei der Schaltung hat er ganz auf den USB-Chip CH340 verzichtet welcher wegen dem ungünstigen 1K Widerstand in der Vergangenheit immer wieder Probleme bereitet hat.

Ich habe mich total gefreut und mich gleich heute Abend an den Lötkolben gesetzt.

Die Platine lässt sich super einfach bestücken. Sie wird ganz ohne SMD Bauteile bestückt und ist sehr großzügig ausgelegt. Dabei besteht keine Gefahr, dass man versehentlich zwei Pins verbindet.

Und so sieht das Ergebnis aus:
Bild

Bild

Die Schaltung hat sofort funktioniert. Sie verhält sich exakt so wie die „normale“ Hauptplatine und kann genauso wie die andere Platine über das Excel Programm Konfiguriert werden. Und hier seht Ihr sie in Aktion:
Bild

Zur Programmierung benötigt man einen USB Adapter für wenige Cent. Hier ist er abgesteckt. Im normalen Betrieb wird er nicht benötigt.
Bild
Zur Programmierung müssen die Bootloader einmalig auf die ATMega‘s geschrieben werden. Das kann man über die Arduino IDE machen. Theo hat mir diese Arbeit abgenommen und die Prozessoren so wunderbar beschriftet.

Theo hat auch bereits WS2812 RGB LEDs auf die Platine integriert. Damit entfällt das umständliche basteln des LED Adapters. Leider gibt es diese WS2812 LEDs in zwei verschiedenen Ausführungen. Bei der einen Variante ist Rot und Grün vertauscht. Aber das kennen wir ja schon ;-(

Ganz Vielen Dank Theo!!

Ich finde es ganz Große Klasse wie wir zusammen Arbeiten!


Wenn Ihr Interesse an der Platine sagt Bescheid. Vermutlich könnt Ihr die Nachfolgeversion wie gewohnt über Alf beziehen.

@Alf: Habe ich Dich eigentlich schon gefragt ob das O.K. ist?

So und jetzt muss ich aber schnell noch ein paar Verbesserungen an der MobaLedLib machen damit ich mich Morgen beim Stammtisch nicht zu sehr blamiere…

Hardi
Haltet Euch unbedingt von diesen Seiten fern:
viewtopic.php?f=7&t=165060&sd=a&start=0
https://wiki.mobaledlib.de/
sonst wird Eure Anlage niemals fertig…

Antworten

Zurück zu „Software und Hardware“