Katzenhausen bis Bärental - Privatbahn sucht neuen Eigentümer

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!
Benutzeravatar

Threadersteller
Lokzug62
InterCity (IC)
Beiträge: 773
Registriert: Do 12. Dez 2013, 07:38
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: 2 Titan Trafos
Gleise: Roco
Wohnort: Pfalz
Alter: 57
Deutschland

Katzenhausen bis Bärental - Privatbahn sucht neuen Eigentümer

#1

Beitrag von Lokzug62 »

Hallo Stummi-Fans,

da ich noch nicht genügend Bilder meiner neuen Anlage gespeichert habe, möchte ich hier zunächst meine alte N-Anlage vorstellen, welche bis Oktober 2012 ihren Dienst tat. Es handelte sich um eine U-Anlage mit den Maßen 3 x 2 m - Anlagenbreite rechts 60 cm und links 75 cm.

Thema: eine kleine eingleisige Paradestrecke mit Anschluß an einen Kleinbahnhof mit Lokstation (Bahnhof Katzenhausen). Von diesem zweigt ein Gleis zu einem weiteren Kleinbahnhof (Bahnhof Bärental) ab.
hier ein paar Bilder, ich hoffe es klappt mit dem Herunterladen....

Bekohlung Bahnhof Katzenhausen
Bild

Bild

Bahnhof
Bild

Bild

Lokschuppen Katzenhausen
Bild

Bahnhof Bärental
Bild

Bild

Lokschuppen Bärental
Bild

Bild

ich hoffe es gefällt ...

Grüße und guten Rutsch ins Jahr 2014

Markus
Zuletzt geändert von Lokzug62 am Do 16. Apr 2020, 11:39, insgesamt 48-mal geändert.
meine bisherigen Projekte:

zum Abstecher nach Talhausen in H0 geht's hier lang: viewtopic.php?f=64&t=150696

oder Besuch in Katzenhausen und Umgebung in N da lang: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... tzenhausen

Benutzeravatar

Threadersteller
Lokzug62
InterCity (IC)
Beiträge: 773
Registriert: Do 12. Dez 2013, 07:38
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: 2 Titan Trafos
Gleise: Roco
Wohnort: Pfalz
Alter: 57
Deutschland

Re: von Katzenhausen nach Bärental

#2

Beitrag von Lokzug62 »

hallo Friedl,

meine Bahn kann natürlich mit Deiner nicht mithalten. Habe mir die Bilder bereits angeschaut. Top, kann ich nur sagen.


Gruß
Markus
meine bisherigen Projekte:

zum Abstecher nach Talhausen in H0 geht's hier lang: viewtopic.php?f=64&t=150696

oder Besuch in Katzenhausen und Umgebung in N da lang: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... tzenhausen

AmericanCollie
Ehemaliger Benutzer

Re: von Katzenhausen nach Bärental

#3

Beitrag von AmericanCollie »

Hallo Markus,

schöne Bilder, vor Allem die Bahnsteigkanten aus Holz gefallen mir besonders.

Guten Rutsch in 2014

Gruß

Stefan

Benutzeravatar

sven77
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2271
Registriert: Mo 6. Sep 2010, 17:24
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Digital
Gleise: Piko A / Peco
Wohnort: Hannover
Alter: 42
Deutschland

Re: von Katzenhausen nach Bärental

#4

Beitrag von sven77 »

Hallo Markus,

Du hast edine schöne Anlage aufgebaut.
Szenen wie die mit dem Vt98 oder auch Bild 2 mit dem bahhnof sind dir sehr gelungen.
weiter so !
Gruß Sven

Benutzeravatar

Threadersteller
Lokzug62
InterCity (IC)
Beiträge: 773
Registriert: Do 12. Dez 2013, 07:38
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: 2 Titan Trafos
Gleise: Roco
Wohnort: Pfalz
Alter: 57
Deutschland

Re: von Katzenhausen nach Bärental

#5

Beitrag von Lokzug62 »

hallo Stummi's,

willkommen im Jahr 2014.....

hier mal die Maße meiner neuen Anlage - Umzug im Oktober 2012 vom jetzigen HWR in den "neuen" MoBa-Keller
Die Streckenpläne sind umgekehrt dargestellt - d.h. bei Schaltpult 1 befindet sich der Bhf Katzenhausen und bei Pult 2 der Bhf Bärental.
War leider hier nicht anders darzustellen, da die Planung mit WinRail so angelegt wurde.

MoBa-Keller mit Werkbank
Bild

Schattenbahnhof
Hell- u. mittelgrün stehen für die Paradestrecke 2 - eingleisig über den Bhf Katzenhausen (reine Streckenlänge ohne Bhf ca 3-3,50 m)
rot und blau stehen für die Paradestrecke 1 - diese ist zweigleisig für Schnell- und lange Güterzüge (Streckenlänge sichtbar ca. 5-5,50 m)
Bild


Streckenplan
oberer Teil = Bhf Katzenhausen - von alter Anlage übernommen, z. T. überarbeitet und links/rechts Dorf bzw. Industrie angesiedelt
unterer Teil = Bhf Bärental - ebenfalls übernommen, wird auch umgearbeitet bzw an die neuen Verhältnisse angepasst
neu hinzukommen soll (sofern Platz vorhanden) ein kleiner Steinbruch, ferner soll das Sägewerk der alten Anlage seinen Platz finden
Die Burg steht jetzt im Bereich des Fensters (Mittelteil mit 60 cm Tiefe)
Bild


Ich wollte eigentlich eine komplett neue Anlage mit 2-gleisiger Hauptbahn und abzweigender eingleisiger Nebenbahn bauen. Da wäre auch ein mittelgroßes BW zum Einsatz gekommen. Aber der Abriss der alten Anlage hätte mein Budget überstiegen. Die meisten Weichen wären nur noch Schrott gewesen.
Also entschied ich mich nach einigem Hin und Her zur Verwendung möglichst vieler alten Anlagenteile, was natürlich eine Anpassung an die jetzigen Gegebenheiten erfordert. Nicht ganz einfach wenn man um Bestehendes herum Neues dazufügen muss.
Aber: ich habe jetzt mehr Platz für den kleinen Ort Katzenhausen und die Burg Katzenstein steht jetzt seperat und wirkt dadurch besser.

Für die Schattenbahnhöfe habe ich für jedes der 2-gleisigen Streckenteile 5 Abstellmöglichkeiten, für die eingleisige Nebenbahn für jeder Fahrtrichtung 4 Abstellgleise. Zusätzlich im Mittelteil noch zwei Abstellgleise für Einzelloks, Schienenbusse o.ä. Kleingefährt. Die Anlage ist in 5 Bauabschnitte eingeteilt

Momentan bin ich bei der Gestaltung des 3. Bauabschnittes (= Mittelteil). Eigentlich wollte ich schon weiter sein. Da ich jedoch lieber Landschaft gestalte als Strippen zu ziehen oder Holz zu sägen und anzupassen, zieht sich das in die Länge ....

Noch habe ich keine geeigneten Bilder - das werde ich aber demnächst nachholen....

Bis dann Gruß

Markus
meine bisherigen Projekte:

zum Abstecher nach Talhausen in H0 geht's hier lang: viewtopic.php?f=64&t=150696

oder Besuch in Katzenhausen und Umgebung in N da lang: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... tzenhausen

Benutzeravatar

Threadersteller
Lokzug62
InterCity (IC)
Beiträge: 773
Registriert: Do 12. Dez 2013, 07:38
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: 2 Titan Trafos
Gleise: Roco
Wohnort: Pfalz
Alter: 57
Deutschland

Re: von Katzenhausen nach Bärental

#6

Beitrag von Lokzug62 »

heute habe ich endlich mal etwas aufgeräumt und einige Bilder geschossen....

zunächst ein kleiner Überblick über einen Teil des Schattenbahnhofes - im nicht sichtbaren Bereich wurden Roco-Flexgleise und Roco-Weichen verlegt, im sichtbaren Bereich habe ich den Bestand des vorhandenen Peco Code 55 Gleises und -Weichen übernommen.

die vorderen 5 Gleise gehören zum vorderen Paradestreckengleis (=2-gleisige Strecke)
Bild

Bild

hier von der anderen Seite (zur Tür)
Bild

dann habe ich noch ein Bild des Dorfes Katzenhausen
Bild

... und eine Ansicht zum Bahnhof Katzenhausen
Bild

... sowie eine Gesamtaufnahme des bereits fast fertiggestellten linken Anlagenteiles "Katzenhausen"
Bild

wenn's gefällt gibt es demnächst mehr ....
meine bisherigen Projekte:

zum Abstecher nach Talhausen in H0 geht's hier lang: viewtopic.php?f=64&t=150696

oder Besuch in Katzenhausen und Umgebung in N da lang: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... tzenhausen

Benutzeravatar

Threadersteller
Lokzug62
InterCity (IC)
Beiträge: 773
Registriert: Do 12. Dez 2013, 07:38
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: 2 Titan Trafos
Gleise: Roco
Wohnort: Pfalz
Alter: 57
Deutschland

Re: von Katzenhausen nach Bärental

#7

Beitrag von Lokzug62 »

... so, heute gibt's noch ein paar Bilder von den Gleiswendeln unter "Katzenhausen" ...


Bild

Bild

Bild

es geht von der 2-gleisigen Paradestrecke (Ebene ) zum Schattenbahnhof. Dabei wurde darauf geachtet, dass die Steigung 2 cm auf 1 m relativ konstant bleibt. Unten sieht man noch die Zufahrtsgleise zum/vom Schattenbahnhof (Ebene 0). Der Schattenbahnhof wurde mit einer Korkbettung versehen, Ansonsten habe ich bei der restlichen Strecke eine Schaumstoffunterlage verwendet. Diese wird im Baumarkt als Heizungs-Wärme-Dämmung angeboten und ist wesentlich günstiger als Kork.
Im Abstand von etwa 1 m wurde jeweils eine Stromeinspeisung vorgenommen, damit der rollende Verkehr reibungslos verlaufen kann.


Bild

Zur Absicherung habe ich an den Seiten ein Abschlusskanten-Klebeband (erhältlich in jedem Baumarkt) befestigt, damit bei Zug-Entgleisungen nichts auf den Boden fallen kann.

Bild

Im Schattenbahnhofsbereich wurden zur Ausleuchtung Neonlampen angebracht, pro Abschnitt jeweils eine in der Länge 60 bzw 75 cm. Die Verkabelung erfolgte mit Draht, nicht mit Drahtlitzen. Beides hat seine Vor- und Nachteile ...
Als Verbindungsstecker habe ich die mehrpoligen Stecker aus dem Computerbereich verwendet, sowie einfache Lüsterklemmen-Steckverbindungen.
meine bisherigen Projekte:

zum Abstecher nach Talhausen in H0 geht's hier lang: viewtopic.php?f=64&t=150696

oder Besuch in Katzenhausen und Umgebung in N da lang: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... tzenhausen

Benutzeravatar

Threadersteller
Lokzug62
InterCity (IC)
Beiträge: 773
Registriert: Do 12. Dez 2013, 07:38
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: 2 Titan Trafos
Gleise: Roco
Wohnort: Pfalz
Alter: 57
Deutschland

Re: von Katzenhausen nach Bärental

#8

Beitrag von Lokzug62 »

noch ein paar Streckenbilder zwischendurch (aufgenommen bei einer Fahrprobe)

Bild Bild

eine V 60 mit Haus-zu-Haus Containerwagen, und dann der Gegenzug mit Schotterwagen, geführt von einer 86-er

Bild Bild



Grüße an alle
auf Kommentare würde ich mich freuen ...
meine bisherigen Projekte:

zum Abstecher nach Talhausen in H0 geht's hier lang: viewtopic.php?f=64&t=150696

oder Besuch in Katzenhausen und Umgebung in N da lang: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... tzenhausen

Benutzeravatar

Cyberrailer
ICE-Sprinter
Beiträge: 5340
Registriert: Mi 14. Mär 2012, 04:53
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Stellpult (selbstbau)
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: im schönen Saarland
Alter: 42
Kontaktdaten:

Re: von Katzenhausen nach Bärental

#9

Beitrag von Cyberrailer »

Hallo

Dann starte ich mal einen Gegenbesuch !
Deine N-Anlage finde ich echt klasse.
Ich freue mich schon auf noch mehr Bilder von dir !
Vor allem von dem anderen Anlagenschenkel.

Gruß Mario

AmericanCollie
Ehemaliger Benutzer

Re: von Katzenhausen nach Bärental

#10

Beitrag von AmericanCollie »

Hallo Markus,

der Gleisplan sieht nach viel Fahrspass aus, was mir besonders gefällt sind die großen Radien der Strecken.
Bei den Bildern der V60 und der 86er sieht man auch die schöne Landschaftsgestaltung der Mauern mit den überhängenden Grünzeugs :wink:
Katzenhausen, also die Stadt wäre mir etwas zu eng, passt aber, da es ja in Natura auch diese engen Gässchen in den Altstädten gibt.

Gruß

Stefan

Benutzeravatar

Lokwilli
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2590
Registriert: Do 12. Jan 2012, 19:02
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: ESU ECOS 2
Gleise: C-, K-Gleis, Peco
Wohnort: Pinneberg
Alter: 50
Kontaktdaten:

Re: von Katzenhausen nach Bärental

#11

Beitrag von Lokwilli »

Moin Markus,
da stellst Du uns aber ein schönes Projekt mit vielen bereits fertigen und sehr schönen Anlagenteilen vor.
Dass Du das nicht alles abreißen willst, kann ich gut verstehen, insb. wenn dabei so viel kaputt ginge.
So kannst Du ja auch die bereits 'fertigen' Teile nach und nach sanieren, wo Du es für nötig hältst.

Ich bin jedenfalls gespannt auf weitere Berichte von Dir.

Viele Grüße
Phil
Mein aktuelles Projekt: Wolkingen: Perspektiv-Diorama


Homepage wolkingen.de

Weitere Threads findet Ihr unter dem Titel 'Wolkingen'.


Karittjaan
S-Bahn (S)
Beiträge: 20
Registriert: Mo 6. Mai 2013, 08:16
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Wohnort: Ritterhude
Alter: 43
Deutschland

Re: von Katzenhausen nach Bärental

#12

Beitrag von Karittjaan »

Moin Markus,

mal ein Gegenbesuch, ich stelle bei Deiner Anlage gerade fest um wieviel größer man das Ganze in N gestalten kann. Mir gefällt, was ich da auf den Bildern sehen kann und freue mich auf zukünftiges.

Gruß Kai
Besser schweigen und als Narr scheinen, als sprechen und jeden Zweifel beseitigen.

Die gaaaaaaanz langsame Anlagenentstehung:

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=94751

Benutzeravatar

Threadersteller
Lokzug62
InterCity (IC)
Beiträge: 773
Registriert: Do 12. Dez 2013, 07:38
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: 2 Titan Trafos
Gleise: Roco
Wohnort: Pfalz
Alter: 57
Deutschland

Re: von Katzenhausen nach Bärental - Update 08.01.14

#13

Beitrag von Lokzug62 »

Hallo Stummi's
heute habe ich mal ein paar Basteleien aus meinem Fotoarchiv gekramt. Vielleicht gefällt's.

Pferdestall mit 2 Boxen

Bild

Bild
aus 1 mm Furnierholz, Dach ist abnehmbar womit man auf das Innenleben Einsicht hat.
Leider habe ich hier momentan kein Bild des Innenraums verfügbar.

Franz und Karl, die beiden Waldarbeiter beim Holz machen, früher wurde das Thema mit
der Sicherheitskleidung wohl nicht so ernst genommen.

Bild

Bild


Schäfer Ludwig mit seiner kleinen Schafherde beim Überqueren eine Steinbrücke
Bild

Bild

Bild

das schwarze Schaf Molli (rechter Bildrand) stiehlt sich mal wieder davon und keiner merkt es
Bild

und hier die Steinbrücke selbst
Bild

Bild
Material: Styrodur (aus des Heimwerkers Lieblings-Baumarkt) entsprechend ausgesägt,
dann mit Moltifill o.ä. bespachtelt anschließend mit meinem Minimot das Mauerwerk fein
herausgearbeitetes fehlt nur noch der Ruß der Dampfloks ...



an der Strecke - vorbei an einer Kuh- und Pferdeweide
Bild

Zaunblicke - Klein Anna und der Heiner auf Besichtigung heute ist mal Anna dran
die Leiter zu spielen ...

Bild

Kinderspiele am Bach - Hans gibt mal wieder mächtig an, ob das gut geht ?
Bild

Bild

diese Szenen waren noch auf meiner alten Bahn, ich denke die eine oder andere werde ich aber auch auf der neuen Anlage umsetzen. Das war's für's erste - mal schauen was sich noch alles so findet ...

Gruß
Markus

:mad:
meine bisherigen Projekte:

zum Abstecher nach Talhausen in H0 geht's hier lang: viewtopic.php?f=64&t=150696

oder Besuch in Katzenhausen und Umgebung in N da lang: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... tzenhausen

Benutzeravatar

Modulo-N
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 392
Registriert: Fr 19. Okt 2012, 13:36
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: RocRail
Gleise: Peco Code55
Wohnort: Landsberg/Lech
Alter: 53

Re: von Katzenhausen nach Bärental-Update 08.01.2014

#14

Beitrag von Modulo-N »

Hallo Markus,

GEGENBESUCH

Wow, das ist ja ne Superanlage mit vielen netten Details drauf. Habe mir gleich mal einen Link darauf gespeichert und werde schauen, was da noch passiert.

Deine Büsche und Bäume (Selbstbau?) finde ich super und auch dein Selbstbauschuppen ist ein echter Hingucker.

ABER: Ich hätte ja tatsächlich etwas Bedenken, meine Anlage direkt unter den beiden Abflussrohren im Keller zu platzieren... Stell dir mal vor, da passiert was... Oder da muss mal was repariert werden... ich könnte da nicht mehr ruhig schlafen. :wink:

Viele Grüße



Michael

Benutzeravatar

Threadersteller
Lokzug62
InterCity (IC)
Beiträge: 773
Registriert: Do 12. Dez 2013, 07:38
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: 2 Titan Trafos
Gleise: Roco
Wohnort: Pfalz
Alter: 57
Deutschland

Re: von Katzenhausen nach Bärental-Update 08.01.2014

#15

Beitrag von Lokzug62 »

Hallo Michael,

danke für Deine nette Rückmeldung. Ich habe zwischendurch auch Bedenken gehabt als ich vom kleineren Nebenraum in den jetzigen umgezogen bin. Daher habe ich für alle Fälle die Anlage in 5 Teile geplant, welche bei Reparaturarbeiten abgebaut werden können. Ist sicherlich mit etwas Aufwand verbunden, aber möglich. Ansonsten hätte ich mich vom Platz her sehr einschränken müssen. Anfangs hatte ich auch die Idee nur die gegenüberliegende Seite und die Schenkel links und rechts als Anlage zu planen. Jedoch wollte ich keinen kompletten Neubau, sondern meine früheren MoBa-Teile so weit als möglich behalten.
Wie heißt es so schön - no risk, no fun. Ich denke es wird schon nichts passieren. Der Straßenkanal liegt wesentlich tiefer bzgl Rückstau und das Haus steht ja auch schon 12 Jahre. Da gab es mit den Rohren noch nie Probleme.

Was die Bäume und Büsche betrifft, habe ich tatsächlich einige im Selbstbau produziert. das meiste ist jedoch von der Stange. dafür etwas verfeinert mit entsprechendem Streumaterial. Heki, Busch und Co waren da sehr hilfreich. Allerdings möchte ich - sofern die Anlage mal soweit fertig ist, gerne ins Detail gehen. Dann wird hier und da einiges ausgetauscht oder weiter verfeinert.

Da ich ein ungeduldiger Modellbahner bin, interessiert mich in erster Linie Fahrbetrieb und 1. Ausgestaltung. Aber das wird ja Stück für Stück werden.

Gruß
Markus
meine bisherigen Projekte:

zum Abstecher nach Talhausen in H0 geht's hier lang: viewtopic.php?f=64&t=150696

oder Besuch in Katzenhausen und Umgebung in N da lang: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... tzenhausen

Benutzeravatar

Threadersteller
Lokzug62
InterCity (IC)
Beiträge: 773
Registriert: Do 12. Dez 2013, 07:38
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: 2 Titan Trafos
Gleise: Roco
Wohnort: Pfalz
Alter: 57
Deutschland

Re: von Katzenhausen nach Bärental

#16

Beitrag von Lokzug62 »

Hallo liebe Stummis,

heute mal ein weiteres Schmankerl - eine kleine Privat-Brauerei. Da ich bis heute kein geeignetes Gebäudemodell in N gefunden habe und mich etwas im Modellbau weiterbilden wollte, habe ich mal versucht ein solches Gebäude nach meinen Vorstellungen selbst zu entwerfen und zu bauen. Das braune Gebäude dient der Verwaltung und Lagerung, das gelbliche ist das Brauereigebäude mit den Kesseln.

Gebaut wurde mit 1,2 mm starkem Karton, die Fenster bestehen aus Klarfolie, bemalt mit einem wasserfesten Stift. Als Dach habe ich wieder Karton benutzt, beklebt mit ausgedruckter Dachfolie. Bezüglich Fenster und Dach suche ich noch nach Alternativen zur Verbesserung. Die Dachrinnen bestehen aus grauer Drahtlitze. Leider hat sie sich in einigen Bereichen wieder gelöst - wird aber wieder angeklebt.

Damit die Gebäude auch bei "Dunkelheit" strahlen, habe ich im Innenraum entsprechende Birnchen verwendet.
Die 4 "Kupferkessel" stammen aus der Bastelkiste und wurden entsprechend bemalt. Die beiden großen Außenkessel stammen noch von einem Preiser Feuerwehr Bausatz (Wechsellader). Hier müssen noch entsprechende Rohre angebracht werden.
Natürlich hat die Brauerei auch einen kleinen Gleisanschluss bekommen, mehr als ein bis zwei Wagen werden aber nicht verladen.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Was ich noch suche sind kleine Bierfässer und Bierkisten mit und ohne Palette in der Baugröße N. Früher hatte es von Preiser mal so etwas gegeben, aber ich habe bis jetzt keinen Bausatz mehr gefunden. Vielleicht hat jemand diesbezüglich einen Tip.


Gruß
Markus :prost:
Zuletzt geändert von Lokzug62 am Fr 24. Jan 2014, 19:14, insgesamt 1-mal geändert.
meine bisherigen Projekte:

zum Abstecher nach Talhausen in H0 geht's hier lang: viewtopic.php?f=64&t=150696

oder Besuch in Katzenhausen und Umgebung in N da lang: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... tzenhausen

Benutzeravatar

BR 70 083
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 452
Registriert: Sa 14. Dez 2013, 19:46
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Intellibox
Gleise: Tillig Elite Code83
Wohnort: Buchenbach
Alter: 37
Deutschland

Re: von Katzenhausen nach Bärental - Update 10.01.14

#17

Beitrag von BR 70 083 »

Hallo Markus,

da bin ich zum Gegenbesuch
Ich hatte bei mir ja schon angedeutet, dass ich deine Anlage sehr interessant finde. Die Bahnhöfe in einem leichten Bogen zu verlegen ist immer deutlich interessanter, als ein stur nach dem Lineal gezogener Bahnhof. Besonders gefallen mir deine netten Details der alten Anlage. Die Schafherde auf der Steinbrück hat es mir besonders angetan. :bigeek: :bigeek:
Das ist eine schöne, idyllische Szenerie.

Mit deinen großen Schattenbahnhöfen hast du ja richtig viele Möglichkeiten. Auch die Gleislängen sind für die Spurgröße N ganz passabel.

Ich bin schon auf weitere Bilder gespannt. :wink:

Liebe Grüße
Sebastian
Schöne Grüße aus Buchenbach!

Herzlich willkommen in Buchenbach

Howdy von der US-Rangieranlage Denver-Yard

US-Rangieranlage Denver-Yard

Benutzeravatar

Threadersteller
Lokzug62
InterCity (IC)
Beiträge: 773
Registriert: Do 12. Dez 2013, 07:38
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: 2 Titan Trafos
Gleise: Roco
Wohnort: Pfalz
Alter: 57
Deutschland

Re: von Katzenhausen nach Bärental - Update 10.01.14

#18

Beitrag von Lokzug62 »

hallo,

heute möchte ich noch einige Bilder des Ortes Katzenhausen nachschieben....

Malermeister Montag hat einen Auftrag in Bärental erhalten, der Tag ganz früh morgens macht er sich auf den Weg. Desweilen fährt am kleinen Dorfmarktplatz der Brandmeister Ludwig gerade das Feuerwehrfahrzeug zum wöchentlichen Putzen aus dem Spritzenhaus heraus ...
Bild Bild

... ein Blick durch den Bogen des Stadttores auf das beschauliche Dorfleben. Rentner Paul hat derweilen seinen morgendlichen Einkauf getätigt...
Bild Bild

... der Parkplatz ist heute am Samstag nicht sonderlich belegt, während sich einige Kinder in einem anderen Eck des Dorfes zum Spielen getroffen haben. Else wäscht stolz zum ersten Mal den Familienhund Max ...
Bild Bild

... der Ausgang des kleinen Westtores führte früher zum Vorwerk der Festungsanlage, heute ist an dieser Stelle ein kleiner Park angelegt ...
Bild Bild

Reste der Wehranlagen vom Vorwerk. Die Familie Krause hat sich einen gemütlichen Pavillon gebaut um laue Sommernächte im Freien genießen zu können ...
Bild Bild

... noch ist nicht viel los im einzigen Dorfrestaurant. Die offene Tür weist jedoch darauf hin, dass das Personal bereits erste Vorbereitungen trifft, schließlich ist es schon 11.00 Uhr. Die ersten Gästen kommen bestimmt bald ...
Bild Bild


Bild Bild
Blick auf das kleine Westtor vom Dorf aus gesehen. Mitten im Dorf war noch etwas Platz für einen kleinen Garten. Dort hat sich Herr Müsig einen kleinen Gemüsegarten angelegt.

Bild Bild
... mit diesen beiden Bildern verabschieden wir uns wieder von Katzenhausen. Schließlich wollen wir uns auf den Weg zum Bahnhof machen. Dort wird in Kürze ein Sonderzug des MoBa-Vereines "Die Dampfer" eintreffen ...


So das wär's mal wieder. Ob es gefällt ??? Für Rückmeldungen - auch Kritiken wäre ich dankbar. Selbstverständlich werden die Dorfszenen noch nach und nach entsprechen gealtert bzw. bearbeitet.


Gruß
Markus

:wink: 8)
meine bisherigen Projekte:

zum Abstecher nach Talhausen in H0 geht's hier lang: viewtopic.php?f=64&t=150696

oder Besuch in Katzenhausen und Umgebung in N da lang: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... tzenhausen

Benutzeravatar

RRVRR
InterCity (IC)
Beiträge: 966
Registriert: Fr 11. Okt 2013, 19:01

Re: von Katzenhausen nach Bärental - großes Update 11.01.14

#19

Beitrag von RRVRR »

ACHTUNG....Gegenbesuch :lol:

Top, gefaellt mir sehr gut, dasteckt viel Arbeit und liebe zum Detail drin. Wie kann man hier ein Lesezeichen setzen?
Ich moechte Dein Projekt auch gerne verfolgen.

*edit
hab das lesezeichen gefunden :wink:
Am Rhein entlang...geht weiter! viewtopic.php?f=64&t=162178

Benutzeravatar

dennisG
InterRegio (IR)
Beiträge: 123
Registriert: Do 16. Aug 2012, 06:08
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Intellibox
Gleise: Piko A Gleis
Wohnort: Neustadt a. Rbge.
Alter: 38

Re: von Katzenhausen nach Bärental - großes Update 11.01.14

#20

Beitrag von dennisG »

Hallo,

auch mal Gegenbesuch :)
Sieht echt klasse und alles sehr harmonisch aus! Bin gespannt auf mehr von Dir!
Weiter so!

mfg
dennis

Bahnmen
Ehemaliger Benutzer

Re: von Katzenhausen nach Bärental - großes Update 11.01.14

#21

Beitrag von Bahnmen »

Hallo Markus,

ja ich mach dann mal einen Gegenbesuch und bin beeindruckt, wie gut deine Anlage detailiert ist. Mir gefällt an deiner Anlage besonders der ruhige Baustil, nichts wirkt übertrieben, es wirkt stimmig und lebendig. Auch schon die alte Anlage fand ich sehr gelungen. Kompliment auch für die saubere Verkabelung, da findet man sich gut zurecht. Du scheinst ja auch ein Styrodurfan zu sein, ich denke, die Mauern hast du selbst geritzt?? Die einzigste Sorge, die ich hätte.... ( verzeih es mir als gelernter Installateur) ... hoffentlich werden die Abflüsse links oben auf den Bilder nie undicht. Das wär zu Schade (sowas hat ein Modellbahnkollege erlebt).

Dann bin ich schon auf Neuigkeiten von deiner Anlage gespannt!!

Benutzeravatar

Threadersteller
Lokzug62
InterCity (IC)
Beiträge: 773
Registriert: Do 12. Dez 2013, 07:38
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: 2 Titan Trafos
Gleise: Roco
Wohnort: Pfalz
Alter: 57
Deutschland

Re: von Katzenhausen nach Bärental - großes Update 11.01.14

#22

Beitrag von Lokzug62 »

@ Markus aus den USA
@ Dennis
@ Didi

... danke für die netten Worte. Mit den Rohrleitungen hatte ich mir auch überlegt, aber ich vertraue einfach darauf, dass nichts passiert. Schließlich haben sie ja bereits 12 Jahre gehalten.
Ich komme zwar momentan aufgrund einer Küchenrenovierung nicht zum Hobby, aber ich denke in den nächsten paar Wochen gibt es noch einige Bilder. In meinem Bilderordner auf dem PC habe ich noch welche gefunden, muss sie allerdings erst ins richtige Format bringen und dann einstellen ....

Grüße
Markus
meine bisherigen Projekte:

zum Abstecher nach Talhausen in H0 geht's hier lang: viewtopic.php?f=64&t=150696

oder Besuch in Katzenhausen und Umgebung in N da lang: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... tzenhausen

Benutzeravatar

John Campbell
InterCity (IC)
Beiträge: 810
Registriert: Di 5. Apr 2011, 18:29
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Digital, Multimaus
Gleise: Roco Geoline
Wohnort: Ganderkesee / Niedersachsen
Alter: 61
Kontaktdaten:

Re: von Katzenhausen nach Bärental - großes Update 11.01.14

#23

Beitrag von John Campbell »

Moin Markus,

durch Zufall bin ich hier reingeraten ... und hab gleich einen gemütlichen Rundgang durch das Dorf und die alten Befestigungsanlagen gemacht.

Herrlich, viel Liebe zum Detail und eine friedliche Stimmung, die zum Verweilen einlädt.

Ich komme gerne wieder!

MfG

Wolfgang
H0 DC - Epoche III in Analog und Digital

Meine Anlage:

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=60972

Benutzeravatar

AnMe
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 48
Registriert: Di 26. Mär 2013, 15:18
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: central Station Märklin
Gleise: Flm Profigleis
Wohnort: Schleswig-Holstein
Alter: 48

Re: von Katzenhausen nach Bärental - großes Update 11.01.14

#24

Beitrag von AnMe »

Hallo Markus,

sehr schöne Anlage! Mit sehr viel Liebe bis in`s kleinste Detail gestaltet, super!
In der Nenngröße N sind natürlich sehr schöne Gleispläne auf kleinem Raum möglich.
Ich werde deine Anlage weiter beobachten, bin schon neugierig.

Benutzeravatar

Threadersteller
Lokzug62
InterCity (IC)
Beiträge: 773
Registriert: Do 12. Dez 2013, 07:38
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: 2 Titan Trafos
Gleise: Roco
Wohnort: Pfalz
Alter: 57
Deutschland

Re: von Katzenhausen nach Bärental - großes Update 11.01.14

#25

Beitrag von Lokzug62 »

@ Wolfgang
@ Friedl
@ Andreas

es freut mich, dass Euch meine Bahn gefällt. Nach und nach werde ich das Dorf noch verfeinern. Z. B. möchte ich auf dem kleinen Marktplatz noch einige Marktstände aufbauen. Ich wollte zuerst den Plastikbausatz von Preiser einsetzen, denke aber auch über einen Selbstbau nach. Mal sehen welche Idee letztendlich gewinnt. Außerdem werden noch mehr Preiserlein dort "einziehen". Aber das geschieht so nach und nach. Schließlich habe ich erst etwa die Hälfte der Bahnanlage bauen können. Erste Priorität ist der Weiterbau des Unterbaues und Schließen der Strecke, damit ich endlich Betrieb machen kann.
Eigentlich wollte ich ja jetzt über den Winter schon den Holzunterbau sowie die Fahrtrassen fertig haben. Aber momentan bin ich bei der Küchenrenovierung. Und zwei Baustellen sind eine zu viel. Dann werde ich das wohl auf später verschieben müssen.

Gruß
Markus :oops:
meine bisherigen Projekte:

zum Abstecher nach Talhausen in H0 geht's hier lang: viewtopic.php?f=64&t=150696

oder Besuch in Katzenhausen und Umgebung in N da lang: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... tzenhausen

Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“