Kleine Alpenanlage

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!
Benutzeravatar

Threadersteller
Loki2014
InterCity (IC)
Beiträge: 997
Registriert: Di 4. Feb 2014, 17:23
Nenngröße: N
Steuerung: Analog
Gleise: Minitrix
Wohnort: Zürich
Alter: 46
Schweiz

Kleine Alpenanlage

#1

Beitrag von Loki2014 » Sa 26. Dez 2015, 14:29

Hallo liebe Freunde/innen der Modelleisenbahn

Im Herbst 2014 kam beim Aufräumen die Kartonbox mit den Modellbahnsachen aus meiner Jugendzeit wieder zum Vorschein. Das Stöbern in der Kartonbox bewegte mich dazu, eine kleine Anlage zu bauen. Der Baustart meiner Modelleisenbahnanlage erfolgte nach kurzer Planung im November 2014.

Meine Spur-N-Modelleisenbahnanlage hat eine Fläche von gerade mal 140 x 80 cm. Sie ist auf einem rollbaren Holzunterbau aufgebaut, was mir auch den wandseitigen Zugriff ermöglicht. Alles wird analog betrieben. Insgesamt gibt es zwei Stromkreise, einen für die Hauptstrecke und einen für die Nebenstrecke. Zur besseren Verständigung gleich mal die ersten Bilder:

Bild

So sieht der vollendete Gleisplan aus:

Bild

Weitere Bilder folgen, müssen aber erst noch aussortiert werden.

Frohe Festtage wünscht Euch
Sven
Zuletzt geändert von Loki2014 am Mo 29. Apr 2019, 18:27, insgesamt 54-mal geändert.


NBahnerLeo
EuroCity (EC)
Beiträge: 1203
Registriert: Fr 25. Sep 2015, 09:54
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Analog
Gleise: Peco, Code 55
Wohnort: Engelskirchen
Alter: 58
Deutschland

Re: Kleine Alpenanlage

#2

Beitrag von NBahnerLeo » Sa 26. Dez 2015, 15:56

Hallo Sven,

dass sieht schon gut aus und macht neugierig auf mehr! :)

Gruß
Leo

Benutzeravatar

Heldvomerdbeerfeld
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4447
Registriert: Do 8. Aug 2013, 15:01
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco z21
Gleise: Roco Line
Wohnort: Erdbeerfeld
Alter: 34
Österreich

Re: Kleine Alpenanlage

#3

Beitrag von Heldvomerdbeerfeld » Sa 26. Dez 2015, 17:02

Hey Sven,

super Gleisplan! Angesichts der Größe das Maximum rausgeholt. Da wird das spielen bestimmt nicht langweilig! Was darf man sich denn Epochenmäßig vorstellen?

lg
Michael
Neustadt an der Südbahn, ÖBB Epoche V-VI
Bild

Youtube: https://www.youtube.com/user/FlashbackAustria85


amdnator
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 422
Registriert: Di 19. Okt 2010, 10:00
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2 + MS2
Gleise: C-Gleis / MTX - N
Wohnort: Bodensee
Alter: 35
Deutschland

Re: Kleine Alpenanlage

#4

Beitrag von amdnator » Sa 26. Dez 2015, 19:31

Hi Sven,

Also muss man schon sagen das sieht sehr gut aus und Vorallem macht es später richtig Spaß da den Zügen zu zuschauen aus welchem Tunnel kommt als erster einer, :D

Bin da wirklich gespannt auf das weiter...

Gruß

Stefan
Gruß vom Bodensee

Stefan

Benutzeravatar

U 43
InterCity (IC)
Beiträge: 827
Registriert: Do 19. Apr 2007, 08:23
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: M-Gleis mit Pukos
Wohnort: im hintersten Taunus

Re: Kleine Alpenanlage

#5

Beitrag von U 43 » So 27. Dez 2015, 03:16

Hi Sven,
ich stelle mir schon das Grün drum herum vor. Das wird ne kleine-feine Anlage! :wink:
Gruß, Gernot.
___________________________________
Märklin HO (M-Gleis, analog), Liliput HOe.
Hier geht's zu meiner Anlage

Alle meine Videos auf youtube: Bembelburg TV:
https://www.youtube.com/results?search_ ... belburg+tv

Benutzeravatar

Threadersteller
Loki2014
InterCity (IC)
Beiträge: 997
Registriert: Di 4. Feb 2014, 17:23
Nenngröße: N
Steuerung: Analog
Gleise: Minitrix
Wohnort: Zürich
Alter: 46
Schweiz

Kleine Alpenanlage

#6

Beitrag von Loki2014 » Mo 28. Dez 2015, 18:34

Vielen Dank für Eure Kommentare

Gerne berichte ich weiter von meiner Anlage. Epochenmässig ist bei mir alles vorhanden. Vom Nostalgiezug bis hin zum modernen Glacier Express.

Die nächsten Bilder zeigen die aus Styrodur gefertigten Tunnelportale, Stützmauern und die gebogene Brücke. Die Brücke selbst besteht aus zwei Teilen, gefertigt aus einer 5 cm dicken Styrodurplatte. Das Brückengeländer habe ich mit Blumendraht gefertigt. Der graue Grundanstrich wird später farblich noch etwas bearbeitet und die einte oder andere Stelle, insbesondere die Spalten, mit Grünzeugs versehen. Jetzt aber wieder ein paar Bilder, (Handyqualität):

Die linke Anlagenseite.

Bild

Die rechte Anlagenseite.

Bild

Gesamtübersicht. Die Ausweichstelle in der Tunnelgalerie ist bereits erstellt. Das Dach der Galerie ist abnehmbar. Dies erleichtert den Zugriff falls mal eine Weiche nicht so will wie sie sollte.

Bild

Stützmauer zwischen Brücke und rechter Anlagenseite.

Bild

Oben links, Bergbahnhof, habe ich anstelle von zwei Weichen aus Platzgründen eine Segmentdrehscheibe gebastelt. Sie muss von Hand betrieben werden. Das Gleis verfügt aber über Strom. So kann die Lok selber rauf und runter fahren.

Bild

Das wars mal wieder, mehr dazu in Kürze.

Es grüsst Euch
Sven


NBahnerLeo
EuroCity (EC)
Beiträge: 1203
Registriert: Fr 25. Sep 2015, 09:54
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Analog
Gleise: Peco, Code 55
Wohnort: Engelskirchen
Alter: 58
Deutschland

Re: Kleine Alpenanlage

#7

Beitrag von NBahnerLeo » Di 29. Dez 2015, 11:00

Hallo Sven,

wie ich sehe warst Du fleißig in den letzten Tagen. :) Deine Tunellportale und Stützwände gefallen mir. Die Segmentdrehscheibe ist Dir auch gut gelungen! :wink: Eine gute Idee um aus kleinstem Raum noch einen Nutzen für den Fahrbetrieb zu ziehen. Deutet die Schachtel im Hintergrund auf dem dritten Bild darauf hin dass Du eine Winteranlage baust? :pflaster:

Also sieht alles schon gut aus, weiter so! :)

Gruß

Leo

Benutzeravatar

Threadersteller
Loki2014
InterCity (IC)
Beiträge: 997
Registriert: Di 4. Feb 2014, 17:23
Nenngröße: N
Steuerung: Analog
Gleise: Minitrix
Wohnort: Zürich
Alter: 46
Schweiz

Re: Kleine Alpenanlage

#8

Beitrag von Loki2014 » Di 29. Dez 2015, 14:05

Hallo Leo

Vielen Dank für die lobenden Worte.

Angefangen habe ich mit dem Bau der Anlage bereits ende letzten Jahres. Die gestern eingestellten Bilder entstanden im März 2015. Aber fleissig war ich die letzten Tage dennoch :D Da ich eine längere Sommerpause einlegte, kann ich bald den heutigen Zustand der Anlage zeigen.

Ja, der 'Knusperhäuschenbausatz'... :D Nein, es wird keine Winteranlage. Obwohl eine Winteranlage auch so seinen Zauber hat. Meine Frau leimte den Bausatz bereits zusammen und bemalte ihn, damit es nicht so nach Kunststoff aussieht. Da sie der Ansicht ist, dass das Häuschen in einer Winterlandschaft besser zur Geltung kommt, wird am Anlagenrand eine kleine Fläche um das Häuschen herum mit Schnee bedeckt. Mal sehen ob ich das so wie geplant in die Anlage integrieren kann. Aber bis dahin ist ja noch einiges zu tun, resp. fällt noch viel Schnee... :D

Die nächsten Fotos folgen sobald ich diese aussortiert und hochgeladen habe.

Grüsse, Sven


NBahnerLeo
EuroCity (EC)
Beiträge: 1203
Registriert: Fr 25. Sep 2015, 09:54
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Analog
Gleise: Peco, Code 55
Wohnort: Engelskirchen
Alter: 58
Deutschland

Re: Kleine Alpenanlage

#9

Beitrag von NBahnerLeo » Di 29. Dez 2015, 15:34

Loki2014 hat geschrieben:Hallo Leo

.... Nein, es wird keine Winteranlage.....

.... Da sie der Ansicht ist, dass das Häuschen in einer Winterlandschaft besser zur Geltung kommt,......

Grüsse, Sven

Hi Sven,

ohh das ist aber Schade!!! :( :cry: :cry: :cry:

Und Recht hat Deine Frau!! :bigeek: Also mach was draus! :redzwinker:

Bin schon sehr gespannt auf die nächsten Bilder. :wink:

Gruß

Leo

Benutzeravatar

Hannes_W
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 56
Registriert: Mo 11. Aug 2014, 16:35
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Mobile Station II
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Wüstenrot
Alter: 26
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Kleine Alpenanlage

#10

Beitrag von Hannes_W » Di 29. Dez 2015, 17:40

Hallo Sven,

tolle kleine Anlage mit super Gleisplan! Bietet viele Fahrmöglichkeiten und optisch schon jetzt sehr ansprechend.

Entspricht von den Abmessungen her ja fast meiner kleinen Anlage und zeigt gut, wieso man eine kleinere Spurweite bei wenig Platz vielleicht doch die sinnvollere Lösung gewesen wäre... :D

Viele Grüße
Hannes
viele Grüße wünscht der Hannes!
BildBild
Bau meiner H0 Kleinstanlage auf 1,60x1,00m ~~~ Lasst euren Rechner nebenher etwas Sinnvolles tun!

Benutzeravatar

memento
EuroCity (EC)
Beiträge: 1077
Registriert: Do 15. Dez 2011, 22:30
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Steuerung: analog (Roco ASC 1000)
Wohnort: Kölle
Alter: 44

Re: Kleine Alpenanlage

#11

Beitrag von memento » Di 29. Dez 2015, 17:45

Hallo Sven,

das wird ja eine Super-Anlage. Ich finde den Gleisplan spitze, lange Fahrstrecke auf kleiner Grundfläche! Bin gespannt, wie das mit der Schnee-Ecke dann aussehen wird...!

LG
Thomas

Benutzeravatar

Remo Suriani
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1712
Registriert: Mi 17. Jul 2013, 18:36
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Steuerung: analog und manuell
Gleise: Peco Code 55
Alter: 35

Re: Kleine Alpenanlage

#12

Beitrag von Remo Suriani » Mi 30. Dez 2015, 10:16

Hallo Sven,

schön einen weiteren N-Bahner hier bergüßen zu können. :-)

Das sieht ja schon einmal sehr interessant aus bei Dir. Dafür, dass Dir Zeug aus Deiner Jugendzeit in die Finger gefallen ist, ist es handwerklich sehr gut gemacht. Sei es mit den versenkten Weichenantrieben oder mit der selbst gebauten Segmentdrehscheibe. Das sieht doch schon sehr vielversprechend aus.

Etwas Sorge habe ich mit dem Gleisplan. Wenn ich das richtig sehen ist das ein Kreis, der in zwei Schleifen verschlungen ist mit einerm zweigleisigen Schattenbahnhof und einer abzweigenden eingleisigen Nebenbahn auf den Berg. Ich befürchte dort etwas, dass bald alle Züge in einer Richtung im Kreis gefangen sind. Denn wenn sie vom Berg kommen, haben sie die falsche Fahrtrichtung um wieder hoch zu fahren, so lange sie keine Wendezüge sind. Unter dem Berg zu rangieren um die Lok umzusetzten ist ja auch nicht so der Bringer. Oder habe ich da etwas übersehen?
Viele Grüße
Dirk

Rheinfort
Übergabebahnhof an eingleisiger elektrifizierter Strecke (Ep V/VI)
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=96070

Lehnshallig
Zwischen Niebüll und Klanxbüll: nach Vorbild in Spur N
viewtopic.php?f=64&t=110645

Benutzeravatar

Threadersteller
Loki2014
InterCity (IC)
Beiträge: 997
Registriert: Di 4. Feb 2014, 17:23
Nenngröße: N
Steuerung: Analog
Gleise: Minitrix
Wohnort: Zürich
Alter: 46
Schweiz

Kleine Alpenanlage

#13

Beitrag von Loki2014 » Mi 30. Dez 2015, 14:32

Hallo Dirk

Den Gleisplan hast Du richtig nachvollzogen. Es ist tatsächlich so, dass die auf der Nebenstrecke talwärts fahrenden Züge nicht mehr wenden können um wieder hoch zu fahren. Dieser Umstand war jedoch von Anfang an so eingeplant. Die Nebenstrecke und die Hauptstrecke (in zwei Schleifen verschlungener Kreis) sind deshalb auch in zwei Stromkreise unterteilt.

Mein Betriebsablauf sieht üblicherweise so aus:

Auf der Nebenstrecke lasse ich entweder Wendezüge oder kurze Züge fahren. Bei den kurzen Zügen kann ich, falls nötig, die Lokomotiven über die vier Weichen in der Talstation umsetzen, bei der Bergstation mittels Segmentdrehscheibe. Da ich die Anlage analog betreibe und die Nebenstrecke und die Hauptstrecke wie erwähnt in zwei Stromkreise unterteilt habe, ist die Hauptstrecke bei der Umsetzung über die vier Weichen für andere Züge kurzzeitig blockiert. Die Personen- und Güterzüge auf der Hauptstrecke werden von mir aufgrund der Zuglängen nicht auf der Bergstrecke eingesetzt.

Bei der anfänglichen Planung der Anlage war eine Wendeschleife für die Bergstrecke und eine zusätzliche Ebene als Schattenbahnhof miteingeplant. Davon habe ich dann aber abgesehen. Irgendwann muss auf einer so kleinen Fläche auch mal Schluss sein… :D

Es grüsst Dich
Sven

Benutzeravatar

Threadersteller
Loki2014
InterCity (IC)
Beiträge: 997
Registriert: Di 4. Feb 2014, 17:23
Nenngröße: N
Steuerung: Analog
Gleise: Minitrix
Wohnort: Zürich
Alter: 46
Schweiz

Kleine Alpenanlage

#14

Beitrag von Loki2014 » Fr 1. Jan 2016, 17:35

Und weiter geht's im neuen Jahr! :D

Damit nicht allzu viel Gewicht auf dem rollbaren Rahmen lastet, schloss ich die Zwischenräume mit Styrodur, welches ich mit Weissleim verklebte. Hält besser als gedacht. Leider habe ich nicht so viele brauchbare Fotos. Aber ich denke man erkennt, wie es einmal aussah.

Bild

Bild

Bild

Ich wünsche Euch alles Gute im neuen Jahr
Sven


NBahnerLeo
EuroCity (EC)
Beiträge: 1203
Registriert: Fr 25. Sep 2015, 09:54
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Analog
Gleise: Peco, Code 55
Wohnort: Engelskirchen
Alter: 58
Deutschland

Re: Kleine Alpenanlage

#15

Beitrag von NBahnerLeo » Fr 1. Jan 2016, 19:39

Hallo Sven,

ich wünsche Dir ein Frohes neues Jahr!
So viel Styrodur… :bigeek: . Jetzt weis ich auch warum’s in meinem Stamm- Baumarkt kein Styrodur mehr gibt!!! :fool: Nein Spaß beiseite war sicher eine große „Schnitzerei“ bis alles gepasst hat, oder? :wink:

Schönen Abend in die Schweiz,

Gruß

Leo

Benutzeravatar

Heldvomerdbeerfeld
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4447
Registriert: Do 8. Aug 2013, 15:01
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco z21
Gleise: Roco Line
Wohnort: Erdbeerfeld
Alter: 34
Österreich

Re: Kleine Alpenanlage

#16

Beitrag von Heldvomerdbeerfeld » Fr 1. Jan 2016, 20:17

Sven, du baust ja tierisch schnell!

Aber grandios was du hier zeigst! Kannst du vielleicht bitte nochmal diese Segementdrehscheibe näher vorstellen? Ist die komplett Selbstbau oder hast du da aus einer Drehscheibe was "rausgesägt"? Ziemlich cool auf jeden Fall 8)
Neustadt an der Südbahn, ÖBB Epoche V-VI
Bild

Youtube: https://www.youtube.com/user/FlashbackAustria85


Eisenhorn
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 333
Registriert: Di 18. Jun 2013, 21:45

Re: Kleine Alpenanlage

#17

Beitrag von Eisenhorn » Fr 1. Jan 2016, 21:46

Moin,

gefällt mir sehr gut, besonders die Segmentdrehscheibe.
Genau so habe ich mir als Kind eine Modellbahn vorgestellt!!!

Viele Grüße,
Lars
Eisenhorns MiniMax- Neue Bertiebstelle
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 0&start=75


rob maro
InterRegio (IR)
Beiträge: 228
Registriert: Fr 20. Mär 2015, 22:47
Nenngröße: N
Alter: 49

Re: Kleine Alpenanlage

#18

Beitrag von rob maro » Mo 4. Jan 2016, 14:30

klasse anlage!!! macht spass den weiterbau zu verfolgen - und das werde ich sicher tun! (:

Benutzeravatar

Threadersteller
Loki2014
InterCity (IC)
Beiträge: 997
Registriert: Di 4. Feb 2014, 17:23
Nenngröße: N
Steuerung: Analog
Gleise: Minitrix
Wohnort: Zürich
Alter: 46
Schweiz

Re: Kleine Alpenanlage

#19

Beitrag von Loki2014 » Mo 4. Jan 2016, 17:57

Hallo liebe Stummianer/innen

Es freut mich, dass Euch die Modelleisenbahnanlage gefällt. Ja, das Styrodurgeschnipsel und das Ritzen, besser gesagt das Zuschneiden und Eindrücken, benötigt so seine Zeit. Im Ganzen habe ich bis jetzt eine 2 cm dicke und eine halbe 5 cm dicke Styrodurplatte verbaut.

Wie gewünscht ein paar Worte zur Segmentdrehscheibe. Dabei handelt es sich um einen kompletten Eigenbau. Für den Bau nahm ich ein 12 cm langes Stück Gleis, klebte es auf Styrodur und belegte es auf der Oberseite mit Holzleisten. Das Geländer fertigte ich aus Blumendraht (ziemliche Fummelei). Die Grube besteht aus einem Sperrholzboden, umrahmt mit Stryrodur. Die Segmentdrehscheibe ist von unten her am Fahrstrom angeschlossen. Bewegt wird sie von Hand. Dabei rutscht die Drehscheibe über ein ehemals gebogenes Gleis, welches ich zu diesem Zweck in der Mitte durchschnitt. Die Drehscheibe liegt somit auf diesem halben Gleis auf, kein Rollen oder ähnliches. Durch die Sperrholzplatte der Grube drehte ich eine Schraube in die Drehscheibe. Vierkantmuttern und Unterlagsscheiben lassen die Segmentdrehscheibe von Hand betätigen. Ich hoffe, ich konnte die Herstellung soweit in Worten erklären. Ansonsten einfach fragen. Von der Bastelei sind leider keine Fotos vorhanden. Anbei habe ich drei Fotos vom derzeitigen Zustand:

Bild

Bild

Bild

Wenn wir schon beim Basteln sind, möchte ich Euch noch zwei weitere Gebäude zeigen, welche ich komplett selber gebaut habe. Der Lokschuppen besteht aus Karton, eingerahmt mit Zündhölzer und Schindeldachstreifen. Die Schindeldachstreifen bezog ich bei einem Lasercutproduzent.

Bild

Bild

Etwas mehr Zeit benötigte ich für die Kapelle am Isteiner Klotz. Diese habe ich anhand von Bildern aus dem Internet gefertigt. Die Kapelle wird später in eine Felswand der Modelleisenbahnanlage eingepasst. Deshalb das unförmige Dach. Wie schon oft, habe ich dafür Styrodur benutzt :D Die Statue stammt aus einem Dreikönigskuchen. Vielleicht finde ich ja dieses Jahr eine etwas kleiner Figur um die Vorhandene zu ersetzen. Diese ist vom Massstab her wohl etwas zu gross. Die Handykamera war beim esten Bild mit dem Rosa etwas überfordert...

Bild

Bild

Bild

Ja, das war's dann mal wieder. Bis zum nächsten Mal. Liebe Grüsse
Sven


NBahnerLeo
EuroCity (EC)
Beiträge: 1203
Registriert: Fr 25. Sep 2015, 09:54
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Analog
Gleise: Peco, Code 55
Wohnort: Engelskirchen
Alter: 58
Deutschland

Re: Kleine Alpenanlage

#20

Beitrag von NBahnerLeo » Mo 4. Jan 2016, 18:39

Hallo Sven,

feiner kleiner Lokschuppen, das hast aber sauber gebaut, Respeckt!
Bin schon gespannt wie sich der kleine "Tempel" in den Felsen schmiegt.
:gfm:

Gruß

Leo

Benutzeravatar

Threadersteller
Loki2014
InterCity (IC)
Beiträge: 997
Registriert: Di 4. Feb 2014, 17:23
Nenngröße: N
Steuerung: Analog
Gleise: Minitrix
Wohnort: Zürich
Alter: 46
Schweiz

Kleine Alpenanlage

#21

Beitrag von Loki2014 » Fr 8. Jan 2016, 19:10

Hallo liebe Freunde der Modelleisenbahn!

Heute zeige ich Euch sozusagen den Istzustand meiner kleinen Alpenanlage :D

Mit Füllspachten habe ich den mittleren Teil der Anlage mit Felsen versehen. Natürlich fehlt noch Farbe, Bepflanzung etc. etc., aber vorerst bleibt's mal Weiss. Weiter geht's mit Bildern, die sagen ja bekanntlich mehr als tausend Worte...

Bild

Bild

Der Deckel der Ausweichstelle ist nach wie vor abnehmbar.

Bild

Bild

Die Strasse entlang des Bahngleises, unter der Brücke hindurch zum kleinen Strassenbergtunnel, habe ich auch schon vorbereitet. Später kommt noch die Beschilderung, wie sie bei solch kleinen Tunnels üblich ist.

Bild

Bild

Derzeit bin ich mit 'Häuslebauen' beschäftigt. Davon mehr beim nächsten Mal.

Es grüsst Euch
Sven


Bahnmen
Ehemaliger Benutzer

Re: Kleine Alpenanlage

#22

Beitrag von Bahnmen » Sa 9. Jan 2016, 23:37

Hallo Sven,

freut mich ja zu sehen, das du auch so gern mit Styrodur baust wie ich. Es ist, finde ich, besser als das Bauen mit Drahtgewebe und Gips, vor allem kann man innerhalb der Landschaft schnell wieder umbauen.

Ansonsten hast du auf kleinem Raum eine klasse Anlage im Bau, wenn die so wird wie dein kleiner selbstgebauter Schuppen, dann bin ich auf die fertige Anlage schon gespannt.

Weiter so!!

Bis denne :D

Benutzeravatar

Threadersteller
Loki2014
InterCity (IC)
Beiträge: 997
Registriert: Di 4. Feb 2014, 17:23
Nenngröße: N
Steuerung: Analog
Gleise: Minitrix
Wohnort: Zürich
Alter: 46
Schweiz

Kleine Alpenanlage

#23

Beitrag von Loki2014 » So 10. Jan 2016, 00:00

Ja, das Styrodur ist eine tolle Sache. :D Vor allem gibt's keine 'Sauerei' beim Gestalten, ist so ziemlich für alles verwendbar und es ist 'sehr' leicht.

Derzeit baue ich einen Güterschuppen, aber nicht aus Zündhölzer sondern mit kleinen Holzleisten. Mal sehen was dabei raus kommt. Der erste Versuch war nix. Beim derzeitigen zweiten Versuch bin ich mir noch nicht so ganz sicher ob es was wird... :roll: Hauptsache die Freude am Basteln geht nicht verloren :D

Grüsse von der kleinen Alpenanlage

Sven

Benutzeravatar

Threadersteller
Loki2014
InterCity (IC)
Beiträge: 997
Registriert: Di 4. Feb 2014, 17:23
Nenngröße: N
Steuerung: Analog
Gleise: Minitrix
Wohnort: Zürich
Alter: 46
Schweiz

Kleine Alpenanlage

#24

Beitrag von Loki2014 » So 10. Jan 2016, 15:24

Heute bearbeitete ich die rechte Anlagenseite. Felsen mit kleinem Wasserlauf. Eigentlich war ich der Meinung, dass ich genügend Felsmaterial goss, aber eben, Meinen ist das Eine... :roll: jetzt ist erst mal Schluss für heute, Felsen giessen ist angesagt :|

Bild

Weiss jemand wie man Hochkantfotos richtig einfügt? Oder ist das systembedingt gar nicht möglich?

Es grüsst Euch
Sven

Benutzeravatar

Heldvomerdbeerfeld
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4447
Registriert: Do 8. Aug 2013, 15:01
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco z21
Gleise: Roco Line
Wohnort: Erdbeerfeld
Alter: 34
Österreich

Re: Kleine Alpenanlage

#25

Beitrag von Heldvomerdbeerfeld » So 10. Jan 2016, 15:29

Die Fotos einfach vorher drehen, abspeichern und dann hochladen.

Beeindruckend, was du alles aus dem Styrodur rausholst. Die Kirche ist spitzenmäßig!
Neustadt an der Südbahn, ÖBB Epoche V-VI
Bild

Youtube: https://www.youtube.com/user/FlashbackAustria85

Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“