Wermelskirchen, eine M-Gleis Modulanlage in U-Form

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!
Benutzeravatar

Threadersteller
Vincent Vega
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 462
Registriert: Sa 24. Jan 2015, 12:21
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Digitrax und Märklin
Gleise: Peco Code 83 und M
Wohnort: in Brandenburg
Alter: 54
Vereinigte Staaten von Amerika

Wermelskirchen, eine M-Gleis Modulanlage in U-Form

#1

Beitrag von Vincent Vega »

Hallo zusammen,
Neben meiner Hauptanlage Sin-City habe ich ja noch drunter eine M-Gleis Anlage. Hatte einzelne Bilder schon mal eingestellt aber mache nun mal einen eigenen Trööt auf verbunden mit den besten Wünschen für 2016!

Die Module habe ich in den 90ern gebaut und seitdem immer mal wieder umgebaut und restauriert (Weichen und Gleise erneuert, teilweise neu begrünt etc.) Bin nicht so derjenige, der alles abreißt und neu baut, obwohl ich natürlich heute anders bauen würde aber es hängen halt auch viele Erinnerungen an bestimmte Lebenssituationen beim Bau dran... :D :? . Außerdem liebe ich den Geruch und die Geräusche des alten Krempels... :D

Die Anlage Gast eine U-Form auf rund 80cm Höhe (unterhalb Sin-City) und besteht aus einem kleinen Kopfbahnhof benannt nach meiner Geburtsstadt im Bergischen und auf der anderen Seite einem kleinen Quasi-Fiddleyard als kleines BW mit Drehscheibe. Dazwischen die unglaublich lange Paradestrecke... :fool: :mrgreen: in einer Kurve um ein kleines Industriegebiet mit den Firmen Schulte und Ortlinghaus, die gibt's wirklich dort... :wink:

Die meisten Loks gaben mittlerweile Umschalter, i.d.R. Von Uhlenbrock, gesteuert wird natürlich klassisch analog mit weißen Trafos... :mrgreen: 8) Digital mit Sound hab ich ne Etage höher... 8)

So, jetzt ein paar Bilder, bei Interesse werde ich immer wieder mal was einstellen von anderen Stellen der Anlage und zumal ich auch eine kleine Erweiterung plane...

Bild

Bild

Bild

Bild


Bild


Hoffe es gefällt und guten Wochenstart.

Beste Grüße
Michael


heip
InterRegio (IR)
Beiträge: 146
Registriert: Mo 24. Nov 2014, 23:22
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: Mit'm Trafo ?
Gleise: Märklin M - Gleis

Re: Wermelskirchen, eine M-Gleis Modulanlage in U-Form

#2

Beitrag von heip »

Moin Michael,

frohes 2016 wünsch ich Dir ;

schöne Fotos, besonders das Vorletzte
mit dem geschottertem M-Gleis (?).
So detailliert ist mir das noch nie
aufgefallen, klasse Optik !
Spielrangierbahn auf schmalem Brett:

http://abload.de/image.php?img=scarm-he ... -3kjya.jpg

Viele Grüße

Heino


steve1964
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3210
Registriert: Mo 15. Feb 2010, 18:49
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: analog
Gleise: K-Gleis , Roco line
Wohnort: Hamburg
Alter: 45
Deutschland

Re: Wermelskirchen, eine M-Gleis Modulanlage in U-Form

#3

Beitrag von steve1964 »

-
Tag Michael,
aus dem alten M - Gleis kann man tatschlich viel herausholen,
ist allerdings mit Zeit , Fleiß und Geschicklichkeit verbunden .
Schotter mische ich braun und weiß , da die M-Gleise ja auch gesprenkelt sind .
Daß du die Schwellen von schwarz glänzend nach rostbraun gefärbt hast ,
ist ein wesentlicher Punkt . Die Profile kann man evtl . auch behandeln,
Ich verschließe dazu noch die Pukolöcher von unten mit Acryl , färbe dann von oben, incl Pukos im gleichen Ton.

Deine Begrünung ist sehr real und sieht klasse aus.
Patinierst du die Faller - Brücke noch ?
VG
Steve
-
Ich baue , also bin ich .

Benutzeravatar

Threadersteller
Vincent Vega
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 462
Registriert: Sa 24. Jan 2015, 12:21
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Digitrax und Märklin
Gleise: Peco Code 83 und M
Wohnort: in Brandenburg
Alter: 54
Vereinigte Staaten von Amerika

Re: Wermelskirchen, eine M-Gleis Modulanlage in U-Form

#4

Beitrag von Vincent Vega »

Nabend,
@Heino:Danke für Deinen Besuch und Dein Feedback!

@Steve: Auch Dir danke. An die Brücke gehe ich nochmal ran; es fallen einem eh immer auf den Fotos Dinge auf, die man vorher so nicht gesehen hat...interessante Technik mit dem Puko verschließen...ist jetzt bei mir zu spät aber ein Bild würde mich interessieren.

Noch ein kleiner Nachschlag von der letzten Fotosession.
Der Schienenbus ist von ROCO, sieht schön aus wie ich finde, hat aber auch eher desaströse Fahreigenschaften auf den Gleisen... :(

Bild

Bild
Bild

Hier könnten noch Kennzeichen dran..
Bild

Beste Grüße
Michael


croesoft
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 73
Registriert: Do 6. Dez 2012, 21:31
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2 und MS2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: Wermelskirchen, eine M-Gleis Modulanlage in U-Form

#5

Beitrag von croesoft »

Hallo Michael,

das was du hier zeigst, :gfm: sehr gut. Vor allem die Begrünung ist top gelungen!
Den Schienenbus von Roco hatte ich auch mal in der Digitalausführung mit Sound, aber die Fahreigenschaften waren auch auf dem C-Gleis derart schlecht, dass ich ihn in der Bucht vertickert habe und mir stattdessen das Modell von Tante M gekauft habe. Das ist um Längen besser.

Viele Grüße
Christian
Meine Anlage Krischansfurt: viewtopic.php?f=64&t=127891

CroeTrains - die kostenlose Modellbahnverwaltung : http://www.croesoft.de

Benutzeravatar

Pauline
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1848
Registriert: Mi 4. Mai 2011, 06:44
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS1V2.04|ModellStellWerk
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Fast in Hessen
Alter: 54

Re: Wermelskirchen, eine M-Gleis Modulanlage in U-Form

#6

Beitrag von Pauline »

Hallo, Michael!

Es ist immer wieder erstaunlich zu sehen, was aus dem "ungeliebten" M-Gleis herausgeholt werden kann. Aber auch der Rest der Anlage kann sich sehen lassen. Die vielen
Kleinigkeiten (Wasserdurchlaß, Hektometersteine, die Bäume...) machen richtig was her. Die Anlage gefällt mir sehr gut! :D

Auf dem ersten Bild ist ein Umbauwagen-Pärchen mit 3.-Klasse-Bezeichnung, was mich etwas irritiert. Bisher ging ich davon aus, dass es sie nur mit 1. und 2. Klasse gab :?:

Zur Verbesserung der Fahreigenschaften des Roco-Schienenbusses gab es mal einen ausführlichen Umbaubericht - vielleicht kannst Du damit die Probleme beseitigen. Wäre ja schade um das schöne Teil.

Weiterhin viel Spaß!
Viele Grüße!
Jürgen
Bild Et situs vi late inista per carnes
Ich freue mich auf Euren Besuch: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=63941

Benutzeravatar

Heichtl
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2402
Registriert: So 19. Jan 2014, 14:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos2, iTrain 4
Gleise: K-+ M-Gleis
Wohnort: Gernlinden
Alter: 37

Re: Wermelskirchen, eine M-Gleis Modulanlage in U-Form

#7

Beitrag von Heichtl »

Hallo Michael,

vielen Dank dass du für die schöne M-Gleis-Anlage einen eigene Trööt eröffnet hast! :gfm:
Wenn man es nicht wüsste, erkennt man auf den ersten Blicken das M-gleis gar nicht so richtig! Liegt bestimmt an deinen Techniken des Schotterns und des Fotografieren :wink:
Da werde ich mich doch sehr anstrengen müssen, um an dein Werk ranzukommen.... :shock:

In deinem anderen Trööt hast du auf der ersten Seite gleich ein Art "Übersichtsbild" eingestellt, aber da sieht man doch nur einen Teil der ganzen Anlage oder?
Könntest da bitte evtl. mal Daten/Zahlen/Fakten nennen, wie groß/lang die Anlage(n) insgesamt ist/sind bzw auch der Raum, damit man sich da ein besseres Bild machen kann? :shame:

Danke

Gruß
Matthias

PS: Natürlich kenn ich als stiller Mitleser deine "Sin City-Anlage" :gfm: :fool:
M-Gleis. Es gibt viel Neues und Besseres, aber was kann Kindheitsträume ersetzen?
Vielleicht K-Gleis, iTrain4, Ecos2? => Heichtlingen :mrgreen:


vorherige M-Gl.-Anlage

Benutzeravatar

Threadersteller
Vincent Vega
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 462
Registriert: Sa 24. Jan 2015, 12:21
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Digitrax und Märklin
Gleise: Peco Code 83 und M
Wohnort: in Brandenburg
Alter: 54
Vereinigte Staaten von Amerika

Re: Wermelskirchen, eine M-Gleis Modulanlage in U-Form

#8

Beitrag von Vincent Vega »

Hallo zusammen,
@Christian : Danke für Deinen Besuch.
Ich liebe Schienenbusse und habe den Ehrgeiz den zum laufen zu bringen... 8) :x
Fummel auch schon länger an zwei alten 3016 rum, wäre fast Stoff für einen eigenen Thread.... :mrgreen:

@Jürgen
Auch Dir danke, ja den Bericht kenne ich. Ich denke es liegt an der Masse, wobei die bei dem Roco-Modell wohl nicht an der Karosserie anliegt, die ist wohl plus... :shock:
Werde glaube ich ein Kabel zum Beiwagen legen, mal kieken... :mad:

@Matthias
Auch Dir danke für Deinen freundlichen Eintrag und dass du meine beiden Anlagen kennst... :D
Gleisplan habe ich keinen, es ist im Grunde ein U, hab unten mal drei Übersichtsbilder eingestellt. Der Raum ist etwa 3,50 x 3,00 m groß mit einem seitlichen Gang und der Tür zur Garage/Werkstatt. Gebaut in Modulen, so dass die Anlage gut teilbar ist. Das war auch wichtig, weil die Anlage schon an diversen Stellen gestanden hat (Steglitz, Neukölln, Schöneberg in einem feuchten Keller...und jetzt draußen aufm Land...). Ist mein Oldtimer an dem ich hänge...

So jetzt ein paar Bildchen, erst der Überblick, da drüber ist Sin-City...drunter zu erahnen noch ein drittes kleines Projekt ... Aber das ist wieder ein anderes Thema...ich verzettele mich... :fool:

Bahnhof, vorne nicht zu sehen ein kleines BW

Bild

Teil des vorderen BWs...
Bild


Mittelteil mit Kurve und Industriegebiet...

Bild

Linker Teil, BW/Fiddleyard-Yard mit alter Tellermine, allerdings mit Umbausatz von Sb getunt... :mrgreen: 8)

Bild

Mehr jibbet nich wie der Brandenburger sagt...keen Schattenbahnhof oder so... :fool:

Noch zwei Impressionen von der Paradestrecke... :mrgreen:

Bild

Bild

Hoffe es gefällt und verbleibe
Mit besten Grüßen
Michael

Benutzeravatar

Chneemann
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2117
Registriert: Mi 14. Sep 2011, 13:43
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Märklin CS2 + PC (Rocrail)
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Ransbach-Baumbach
Alter: 39
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Wermelskirchen, eine M-Gleis Modulanlage in U-Form

#9

Beitrag von Chneemann »

Hi Michael,

sehr gelungenes Nebenprojekt. :)
Bestärkt mich in meiner ursprünglichen Idee, dass mal aus dem M-Gleis was rausholen kann.
Ich bin leider mit dem M-Gleis am zuverlässigen Automatikbetrieb gescheitert :|


jue
Ehemaliger Benutzer

Re: Wermelskirchen, eine M-Gleis Modulanlage in U-Form

#10

Beitrag von jue »

Hallo Michael,

eine sehr schöne Anlage. Schön, dass du es dir ermöglichen können hast, diese Anlage bei den ganzen Umzügen zu erhalten.
Ich baue auch mit meinen alten M-Gleisen, welche ich schon seit meiner Kindheit habe.
Die Erinnerungen sind auch ein Grund warum ich nicht mit neuen Gleisen angefangen haben.

Gruß
Jürgen

Benutzeravatar

Heichtl
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2402
Registriert: So 19. Jan 2014, 14:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos2, iTrain 4
Gleise: K-+ M-Gleis
Wohnort: Gernlinden
Alter: 37

Re: Wermelskirchen, eine M-Gleis Modulanlage in U-Form

#11

Beitrag von Heichtl »

Hallo Michael,

Vielen Dank für die schnelle Antwort und vorallem Bilder. :gfm:
Bei 3,5 x 3m im U ist deine Anlage live bestimmt noch imposanter als auf den Bildern!
Und so ein Nebenbahnflair wie bei dir ist schon richtig schön.... Hätte ich auch machen sollen...aber wenn man auf lange Züge steht... :roll:

Vielleicht überkommt es dir die Tage und stellst das ein oder andere bewegte Bild noch ein... Ich werde es jedenfalls bei dir verfolgen...

Gruß
Matthias
M-Gleis. Es gibt viel Neues und Besseres, aber was kann Kindheitsträume ersetzen?
Vielleicht K-Gleis, iTrain4, Ecos2? => Heichtlingen :mrgreen:


vorherige M-Gl.-Anlage

Benutzeravatar

volvospeed
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1773
Registriert: Mi 29. Sep 2010, 09:52
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: WDP,Märklin CS2 & Tams MC
Gleise: Piko A
Wohnort: 55779
Alter: 48
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Wermelskirchen, eine M-Gleis Modulanlage in U-Form

#12

Beitrag von volvospeed »

Hallo Michael,

gerade war ich am überlegen wer klassisch weiße Trafos im Programm hatte, nach dem zweiten Bild war es aber klar.

Deine Anlage sieht sehr hübsch und hat auch einige interessante Lösungen. Sehr gut gefällt mir die Ablage vor der Anlage, das hat was.
Was den Roco Schienenbus angeht, der hat nicht nur auf Märklin Gleise seine Probleme.
Mfg Manuel

- Manuel Rollbahn ( Moba nach Vorbild, Spur H0 )
- Reichelsheim II ( Spur H0 )
- Rumänische Waldbahn ( Spur H0e )
- kleines Kieswerk ( Spur H0e )
- Traunstein ( modifizierte Fertiganlage Spur N )

Benutzeravatar

schmiedi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 374
Registriert: Di 7. Jul 2015, 16:44
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: ZNS
Gleise: Piko A, Roco u.a.
Wohnort: NRW
Deutschland

Re: Wermelskirchen, eine M-Gleis Modulanlage in U-Form

#13

Beitrag von schmiedi »

Hallo Michael,

im ersten Moment konnte ich gar nicht glauben, daß es sich um eine M-Gleis-Anlage handelt, die Tarnung des doch ziemlich betagten Gleismaterials ist Dir vorzüglich gelungen! Auch die Gestaltung ist sehr ansehnlich, wenngleich Sin City ja schon eine Steigerung darstellt. Ich kann mir vorstellen, daß die Anlage viel Spaß bringt, es scheint ja einiges an Betriebsmöglichkeiten zu geben. Ich kann mir allerdings vorstellen, daß die Bedienung der Kibri-Fabrik in der Mitte links die eine oder andere Herausforderung in sich birgt...

Ich kann schon gut verstehen, daß Du an den alten Modellen hängst, ich denke, daß viele Leute Erinnerungen damit verbinden, mich natürlich eingeschlossen.

Du hattest mal erwähnt, daß IRIS Probleme macht, ich denke, das ist kein großes Wunder, wenn man die Dame kopfüber aufhängt ;) Im Ernst, bei mir sind die Empfänger "liegend" aufgebaut, d.h. die Anschlüsse befinden sich hinten und nicht wie bei Dir oben. Vielleicht ist der IR-Sensor zumindest teilweise blockiert?

Bin mal gespannt auf den Bericht von der untersten Ebene...

Viele Grüße,
Dieter
Der Zug zur Besichtigungstour "Rund um Steinen":
Bild


Erich Müller
ICE-Sprinter
Beiträge: 6336
Registriert: Do 3. Dez 2015, 20:53
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Gleise: Mittelleiter
Wohnort: jottweedee

Re: Wermelskirchen, eine M-Gleis Modulanlage in U-Form

#14

Beitrag von Erich Müller »

Hallo Michael,

hier gefällt es mir! Die Anlage hättest du auch schon früher vorstellen können! (Sin City kenne ich schon länger, auch wenn ich noch recht frisch angemeldet bin.)
Deine Umbaudreiachser (3. Klasse stimmt übrigens für die allerersten, vor 1955), sind die von Märklin? Meine haben nämlich so grauschwarze Dächer; sieht nicht übel aus, aber doch ganz anders als die Vierachser...

Und wenn du am 3016 bastelst, möchte ich das lesen. Hier stehen vier davon - nein, drei, der vierte ist ein DB800.
Freundliche Grüße
Erich

„Es hat nie einen Mann gegeben, der für die Behandlung von Einzelheiten so begabt gewesen wäre. Wenn er sich mit den kleinsten Dingen abgab, so tat er das in der Überzeugung, daß ihre Vielheit die großen zuwege bringt.“
Friedrich II. über Fr. Wilhelm I.

Benutzeravatar

shaddowcanyon
InterCity (IC)
Beiträge: 818
Registriert: So 27. Apr 2014, 17:23
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CU 6021
Gleise: Märklin K-Gleis
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Wermelskirchen, eine M-Gleis Modulanlage in U-Form

#15

Beitrag von shaddowcanyon »

Hallo Michael,

das ist eine ganz tolle Anlage! Meine Frau und ich habe sie gestern beim herumstöbern hier im Forum erst gefunden, und wir sind hin und weg.

Ich hätte nicht gedacht, dass man mit den M-Gleisen durch Schottern und das Einbetten in die Vegetation eine so realistischen Eindruck der 60er und 70er Jahre hinbekommen kann. Auch die Brücken, Bahnübergänge und das BW sind top! Eingleisige Nebenbahn, passendes Rollmaterial, und natürlich ein VW Bulli. Es paßt halt alles zusammen. Wenn man bedenkt, wie nahe es an Sin City liegt...

Üppige, sommerlich sprießende Wälder und Wiesen geben natürlich zu der dunklen feuchten Jahreszeit ein ganz besonders angenehmes Feeling her, das neben Fernreisenden nur Modellbahner erleben können.

Wir bleiben dran

Hans Martin & Manu
------
Hier geht's zur Benton Valley Railroad Line:
viewtopic.php?f=64&t=109585

Temporäre Abenteuer mit dem "Schwarzen Jäger":
viewtopic.php?f=168&t=138761

Benutzeravatar

Threadersteller
Vincent Vega
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 462
Registriert: Sa 24. Jan 2015, 12:21
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Digitrax und Märklin
Gleise: Peco Code 83 und M
Wohnort: in Brandenburg
Alter: 54
Vereinigte Staaten von Amerika

Re: Wermelskirchen, eine M-Gleis Modulanlage in U-Form

#16

Beitrag von Vincent Vega »

Hallo zusammen,
vielen Dank für die positiven Kommentare zu meinem Oldtimer....
Hab im Moment Stress mit meinem Internetzugang und antworte in den nächsten Tagen :? :oops:

Beste Grüße
Michael

Benutzeravatar

puls200
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 466
Registriert: Di 9. Okt 2007, 20:25
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: IB
Wohnort: Remstal
Alter: 50
Kontaktdaten:

Re: Wermelskirchen, eine M-Gleis Modulanlage in U-Form

#17

Beitrag von puls200 »

Hallo Michael,
ich habe deinen Thread erst jetzt entdeckt. Schöne Anlage, sehr stimmig auch mit dem Hintergrund. Den Bereich mit deiner gepimpten Tellermine gefällt mir besonders gut, so etwas ähnliches gibt es bei mir auch. Mit dem Thema Sin City hast mich aber neugierig gemacht - gibts da auch was zu sehen?
Viele Grüße und weiterhin gutes Gelingen,
Daniel
Anlagenthread
Stummi-Treff WN, jeden 1. Freitag im Monat

Benutzeravatar

ekki
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 479
Registriert: Fr 28. Okt 2011, 18:23
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Digital
Gleise: Märklin K + M
Wohnort: bei Bremen
Alter: 57

Re: Wermelskirchen, eine M-Gleis Modulanlage in U-Form

#18

Beitrag von ekki »

Moin Michael,

na endlich, ein eigener Tröt für Deine M-Anlage. Habe ihn gerade eben erst entdeckt. :gfm: :gfm: :gfm:
Danke für`s zeigen. Kannst Du noch was zum Umbau der Tellermine schreiben? Würde mich sehr interessieren.

Gruß
Ekki
Bild

Meine VWE

Verden Walsroder Eisenbahn

Wer herrschen will, muss dienen können!

Benutzeravatar

Threadersteller
Vincent Vega
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 462
Registriert: Sa 24. Jan 2015, 12:21
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Digitrax und Märklin
Gleise: Peco Code 83 und M
Wohnort: in Brandenburg
Alter: 54
Vereinigte Staaten von Amerika

Re: Wermelskirchen, eine M-Gleis Modulanlage in U-Form

#19

Beitrag von Vincent Vega »

Hallo zusammen,
So Router neu eingerichtet und nun geht's wieder...

Vielen Dank für die Post, freut mich sehr und für meine Verhältnisse sehr viel! :gfm:

Erstmal die Post:
@Florian: Danke für Deinen Besuch. Ja, Automatikbetrieb gibt es hier nicht...hab auch schon einige Weichen rausgerissen, z.B. Dreiwegweiche...die sind für Schattenbahnhöfe u.ä. Nicht geeignet
@Jürgen: ja das stimmt, hier stecken viele Erinnerungen drin...viele der Loks hat mir mein leider viel zu früh verstorbener Vater geschenkt, insofern halte ich die natürlich in Ehren
@Matthias: Auch Dir danke! Hätte natürlich auch gerne lange Züge aber mir war schnell klar, dass das nüscht wird, bin seinerzeit durch ein Heftchen zum Modulbau von Stephan Rieche angefixt worden, das war auch nur ne Nebenbahn...Video muss ich mal schauen, dafür brauche ich Zeit... :oops:
@Manuel: Dank auch an Dich für Deinen Besuch

@Dieter: freut mich, dass Du auch hier vorbei schaust!
Ja die Zufahrt zur Fabrik ist knapp, V60 und ein Wagen... :mrgreen:
Mit der Iris hast Du recht, das Problem war teilweise vor der Fernbedienung... :zahnlos:
Hab ja zwei Empfänger, da hab ich wohl irgendwie mit den Kanälen Murks gemacht...ich nutze sie jetzt für Sin City im loconet

@Erich: ja die Dreiachser sind von Märklin, hab ich mal vor bestimmt 10 Jahren gekauft
Die Basteleien für den schibu könnten einen eigenen Trööt füllen...hab zwei, einen uralten aus den 50ern, der hat jetzt einen Sb-Umbausatz, bei Interesse kann ich mal Bilder des aktuellen Zustands machen, da musste ne Menge gefräst werden...betriebswirtschaftlich natürlich völliger Unfug aber war meine letzte Hoffnung, den ans Laufen zu bekommen...noch nicht perfekt aber schon sehr viel besser...

Der andere läuft jetzt sehr gut mit Serienmotor und einem Uhlenbrock-Umschalter, in beiden Fällen für die Masse Extrakabel zwischen Steuerwagen und Beiwagen verlegt, das hilft extrem nach meiner Erfahrung
Und der ROCO läuft aktuell scheisse aber da gehe ich noch ran.. 8)

@HansMartin und Manu: Danke Ihr beiden, dass Ihr mich auch in Deutschland besucht!

@Daniel: zu Sin City gibt's einen eigenen Trööt, s.meine Signatur...würde mich freuen, wenn Du auch da vorbeischaust :D

@Ekki: ja, hab jetzt einen Trööt für M gemacht, nicht zuletzt durch deine Anlage hab ich wieder Lust bekommen an "Wermelskirchen" was zu machen. Inspiriert durch dein Projekt Landesgrenze plane ich auch ne kleine Erweiterung auf einer ebenso kleinen Fläche...bei mir wird das Tente heißen...hatte Dir auch ne PN geschickt, bin mir aber nicht sicher, ob die rausgegangen ist... :evil:
Die Tellermine hat einen Sb-Umbausatz, damit bin ich sehr zufrieden
Hier ein Bild des Motors extra für Dich.... :D puh, da hinten im Bild ist ein hässlicher Klebeläufer....mannomann, muss ich auch noch restaurieren... :fool:

Bild

So nach soviel Text und als Belohnung wer bis hier durchgehalten hat :fool: noch ein paar Bildchen

Bild


Bild

Bild

Bild

Und noch ein bisschen schwarz-weiß Experimente...

Bild

Bild

Bild

So, das wars für heute.
Danke für die Aufmerksamkeit.
Beste Grüße
Michael

Benutzeravatar

ekki
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 479
Registriert: Fr 28. Okt 2011, 18:23
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Digital
Gleise: Märklin K + M
Wohnort: bei Bremen
Alter: 57

Re: Wermelskirchen, eine M-Gleis Modulanlage in U-Form

#20

Beitrag von ekki »

Moin Michael,

danke für die neuen Bilder. Insbesondere für die Innenansicht der Drehscheibe. Es freut mich zu hören, dass Du durch das Projekt Landesgrenze wieder aktiv an Deiner M-Anlage arbeitest :clap: :clap:

Zur PN, habe eben mal mit einem schlechten Gewissen meine Nachrichten durchforstet. Nichts angekommen :cry: :wink: .
Tja dann noch eine schöne Woche, freue mich schon auf NEUES aus Wermelskirchen.

Gruß
Ekki
Bild

Meine VWE

Verden Walsroder Eisenbahn

Wer herrschen will, muss dienen können!


Martin-Märklin-H0
Ehemaliger Benutzer

Re: Wermelskirchen, eine M-Gleis Modulanlage in U-Form

#21

Beitrag von Martin-Märklin-H0 »

Hallo Michael

Eine Klasse Anlage hast du da :gfm:

Mehr Impressionen bitte

Benutzeravatar

Threadersteller
Vincent Vega
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 462
Registriert: Sa 24. Jan 2015, 12:21
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Digitrax und Märklin
Gleise: Peco Code 83 und M
Wohnort: in Brandenburg
Alter: 54
Vereinigte Staaten von Amerika

Re: Wermelskirchen, eine M-Gleis Modulanlage in U-Form

#22

Beitrag von Vincent Vega »

Hallo zusammen,
@Ekki: PN ist nicht rausgegangen, Doofi sitzt vor dem Rechner... :zahnlos:
Hatte Dir im wesentlichen geschrieben, dass ich insbesondere durch Deine Anlage wieder im M-Gleis Wahn bin verbunden mit den besten Wünschen zum neuen Jahr... :shame: und kleine Erweiterung ist wie gesagt auch geplant, mal sehen, wann ich dazu komme... :bigeek:

@Martin: Danke für Dein Feedback.
Hier noch ein Bildchen ohne Farbe.

Bild

Beste Grüße an alle Besucher
Michael


Mannheimer2005
Ehemaliger Benutzer

Re: Wermelskirchen, eine M-Gleis Modulanlage in U-Form

#23

Beitrag von Mannheimer2005 »

Hallo Michael

Sehr schön gestaltet deine Anlage.
Auch das M gleis sehr schön eingebunden :gfm:


Bremser47
InterCity (IC)
Beiträge: 671
Registriert: Mo 3. Dez 2012, 17:37
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS1 reloaded
Gleise: M- und C-Gleise
Wohnort: ich wohne im Dorf an der Düssel
Alter: 65

Re: Wermelskirchen, eine M-Gleis Modulanlage in U-Form

#24

Beitrag von Bremser47 »

Hallo Michael,

ich habe gerade erst Deine M-Anlage gesehen und muss sagen :gfm: boh ääh
Wäre es möglich, dass Du die Schotterung Deiner Anlage mal in kleinen Schritten und Bildern hier zeigst? Meine Anlage wird auch mit M gebaut, wobei ich den Schattenbahnhof doch lieber in C-Gleis machen werde. Versuchsweise habe ich schon eine Strecke gebaut und bin sehr zufrieden, es läuft alles tadellos. Nochmal zu Deiner Anlage, es kommt eine tolle Stimmung rüber und es geht übrigens von Wermelskirchen nach Burscheid und weiter nach Leverkusen jetzt ein Radweg über die alte Trasse.

Beste Grüße aus dem verregneten Rheinland sendet Dir
Michael


Hart in den Grundsätzen, flexibel in der Anwendung.

Bei mir könnt Ihr hier vorbei schauen!

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=94523

Benutzeravatar

V200001
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2586
Registriert: So 7. Nov 2010, 10:21
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Analog mit Flm. Trafos
Gleise: Flm. Modellgleis
Wohnort: Pfalz
Alter: 65
Deutschland

Re: Wermelskirchen, eine M-Gleis Modulanlage in U-Form

#25

Beitrag von V200001 »

Hallo Michael. :gfm: :gfm: :gfm:

Zitat:
Die Module habe ich in den 90ern gebaut und seitdem immer mal wieder umgebaut und restauriert (Weichen und Gleise erneuert, teilweise neu begrünt etc.) Bin nicht so derjenige, der alles abreißt und neu baut, obwohl ich natürlich heute anders bauen würde aber es hängen halt auch viele Erinnerungen an bestimmte Lebenssituationen beim Bau dran... :D :? . Außerdem liebe ich den Geruch und die Geräusche des alten Krempels... :D
Die Anlage Gast eine U-Form auf rund 80cm Höhe (unterhalb Sin-City) und besteht aus einem kleinen Kopfbahnhof benannt nach meiner Geburtsstadt im Bergischen und auf der anderen Seite einem kleinen Quasi-Fiddleyard als kleines BW mit Drehscheibe. Dazwischen die unglaublich lange Paradestrecke... :fool: :mrgreen: in einer Kurve um ein kleines Industriegebiet mit den Firmen Schulte und Ortlinghaus, die gibt's wirklich dort... :wink:


Es gibt keinen schöneren Grund als deine (unser aller) Erinnerungen an einen schönen zurückliegenden Lebensabschnitt. Es lohnt sich immer daran zu denken. Wenn man dann noch so wie du ein Original aus dieser Zeit hat. Einfach Klasse!.
Ich wünsche dir ein schönes Wochenende und immer genug Wahn. Pierre. :prost:


:sabber:
Bild




Alte Anlage Schwarzburg:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=51&t=53094
Neu-Schwarzburg, der Anfang:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... start=2850
Die Schwerkraft des Geistes lässt uns nach oben fallen.
Bild

Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“