TORSTEN'S Bastelecke - Schi-Stra-Bus in Z

Bereich für alle Themen rund um Umbauten, Neubauten, Alterungen und Verbesserungen von Modellen.
Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3084
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke - TRAXX2

#401

Beitrag von torsten83 »

Hallo,

ich sammele gerade ein bisschen Material für eine neue Bestellung bei shapeways - mit dabei: ein TRAXX 2

Bild

Die Drehgestellblenden habe ich schon bei einigen Märklin Loks im Einsatz und nun baue ich mir auch noch passende Lokaufbauten :)

Bild

Bis zur Bestellung soll auch eine Variante als BR 186 fertig sein, ist ja im wesentlich nur ein Dachumbau...

Grüße,
Torsten

smartmix
Ehemaliger Benutzer

Re: Torsten's Bastelecke - TRAXX2

#402

Beitrag von smartmix »

Hallo Torsten,

ich habe den Thread gestern entdeckt und am Stück durchgearbeitet.

Wahnsinn, was Du auf die Beine stellst. Ich hätte nicht gedacht, dass das in Z möglich ist. Besonders gut gefällt mir die verkehrsrote lange 103. Die würde auch gut in meine 103-Sammlung passen :D :sabber:

Du musst ja einen gigantischen Fuhrpark haben. Das finde ich ja schon wieder ganz beruhigend. Ich habe deutlich weniger und muss mir schon immer anhören, dass ich ein bisschen verrückt wäre. Zumal meine Strecke nur aus dem IC-Startset besteht :roll:

Viele Grüße

Christoph

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3084
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke - TRAXX2

#403

Beitrag von torsten83 »

Danke Christoph :)

Bisher ist mein Streckennetz kaum länger, da ich nur eine Fertiganlage von kibri habe (7994 "Fränkische Schweiz") und die zudem auch nur 1-gleisig aufgebaut habe.

Aber nun konnte ich mir einen schönen Raum anmieten, wo ich 9 Meter Platz habe :D Nur einen Plan habe ich noch nicht...

Grüße,
Torsten

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3084
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke - METROPOLITAN (H0)

#404

Beitrag von torsten83 »

Hallo,

an der Lok werden wir noch wahnsinnig :pflaster:

So schön fing es heute an:
Bild

Nach wenigen Runden war aber nur noch Geräusch und die Lok stand:
Bild

Ich glaube beinahe, dass die Wagen zu schwer sind. Denn nun ist schon eine andere 101 drunter (wie man an den dunkleren Sandkästen auch erkennt) und wieder sind diese verdammten Kugeln auf den Kardanwellen kaputt :cry: ich überlege schon, ob es nicht besser ist, eine Piko 101 passend zu den Wagen zu lackieren :lol:

Grüße,
Torsten

Benutzeravatar

Kehrdiannix
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1572
Registriert: Di 21. Dez 2010, 18:05
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin M
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke - METROPOLITAN (H0)

#405

Beitrag von Kehrdiannix »

Hallo Torsten,

könntest Du nicht andere Kardanwellen einbauen?
Der Zug ist doch gar nicht soo lang, oder? Und dass die Kardanwellen kaputt gehen, spricht für eine sehr schlampige Konstruktion seitens Roco ...
Es gibt Kardanwellen mit Schalen von Piko recht günstig als Ersatzteile (4 € pro Set). Die kann man ja passend kürzen / verlängern ...


Gruß,
David


Robert Bestmann
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2278
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 20:18
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS1 Reloaded
Gleise: Märklin M-Gleis

Re: Torsten's Bastelecke - METROPOLITAN (H0)

#406

Beitrag von Robert Bestmann »

Hallo Torsten,

das Problem mit den geplatzten Kardankugeln bei bestimmten Roco-Modellen ist bekannt, und Roco hat in der Vergangenheit dafür entsprechend Ersatz geliefert. Alternativ kann man auch die Schneckensätze ausbauen, die Welle entfetten und die Kugeln mit Sekundenkleber wieder befestigen. Hat bei mir einwandfrei funktioniert (betroffen war eine SBB Re460).


Viele Grüße
Robert

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3084
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke - METROPOLITAN (H0)

#407

Beitrag von torsten83 »

Danke für eure Antworten, dann probieren wir erst mal das kleben mittels Sekundenkleber. Wenn es nicht wirkt kann man immer noch über einen Austausch nachdenken und Ersatzteile ordern...

Grüße,
Torsten

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3084
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke - TRAXXe

#408

Beitrag von torsten83 »

Hallo,

danke für den Tipp mit dem kleben, das funktioniert :D

An meinem TRAXX Projekt habe ich auch weitergebaut und Prototypen bestellt - 11. Mai ist Versanddatum ich freu mich drauf :D

Verändert habe ich nun auch noch die Drehgestelle. Da ich die Lok nun auf die richtige Höhe "tiefer gelegt" habe und ein paar Details habe ich etwas stabilisiert, damit die Gehäuse besser druckbar sind.

Version mit 2 Stromabnehmern als normale DB 185 vielleicht?
Bild

Version mit 4 Stromabnehmern möchte ich gerne als Crossrail bauen ( https://az95169.vo.msecnd.net/images/ro ... L62503.jpg )
Bild

Version als 186 werde ich wahrscheinlich als Railpool/SBB cargo gestalten ( http://www.spurweite-tt.ch/images/Tilli ... -Cargo.jpg )
Bild

Das Sommer/Herbst-Projekt:
Bild

Grüße,
Torsten

Benutzeravatar

Kriwatsch
InterRegio (IR)
Beiträge: 184
Registriert: Mo 26. Okt 2015, 10:16
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Steuerung: halb-digital Relais haha
Gleise: Roco
Wohnort: Dresden
Alter: 63
Deutschland

Re: Torsten's Bastelecke - TRAXXe

#409

Beitrag von Kriwatsch »

Hallo
Noch ein Vorschlag zur 186! Ich sehe Sie öfters als 386 der METRANS, ist ein cz-Unternehmen für den Verkehr zwischen den Seehäfen an der Nordsee ins Tschechische, vorwiegend Containerverkehr. Wenn ich wiedermal in Heidenau sitze kann ich mal eine schießen. Dort habe ich freie Sicht & ist angenehm in der Sonne. Bin schwergehbehindert, darum sind Bänke immer willkommen. Warte eigentlich drauf dass die Tschechen ihre neue E-Lok vor den Express spannen. Bisher fahren Sie immer noch die 371/372. Ist die ex 230 der DR.
Ciao
Mischa

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3084
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke - TRAXXe

#410

Beitrag von torsten83 »

Danke für den Vorschlag Mischa, das wird bei mir sicher nicht bei einer 186 bleiben, dafür war jetzt der Aufwand der Zeichnung auch zu groß und gibt es zu viele Varianten, die ich gerne haben möchte. Ganz weit oben steht zum Beispiel auch die PKP EU43...

Vorher baue ich mir jedoch nun einen V&D Güterzug, der auf der späteren Anlage (endlich habe ich einen gescheiten Raum) ein Distributionscenter bedienen soll:

Bild

Die frei schwebende Rechtecke sollen Container symbolisieren :wink: ist natürlich sehr fiktiv und viel hätte, wäre, wenn... aber immerhin gab es eine Zeit lang V&D Eigenmarken auch bei KARSTADT zu kaufen, hätte man die Zusammenarbeit weiter intensiviert, warum nicht ein Shuttle-Zug zwischen NL und DE?

Grüße,
Torsten


Lokpaint
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2734
Registriert: Fr 10. Nov 2006, 00:41
Nenngröße: H0
Alter: 54
Kontaktdaten:
Niederlande

Re: Torsten's Bastelecke - TRAXXe

#411

Beitrag von Lokpaint »

Hallo

V&D gibt es nicht mehr, die sind seit 3Monate im Konkurs.

Bart

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3084
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke - TRAXXe

#412

Beitrag von torsten83 »

Hallo Bart,

das ist mir bekannt, weil ich oft in den Niederlanden unterwegs bin und auch die "V&D-Soap" in der Zeitung verfolgt habe. Ich war beim Ausverkauf auch mal gucken, wollte der Fledderei aber nicht beiwohnen die ja doch in erster Linie wieder nur der Heuschrecke SUN genutzt hat. V&D ist seit fast einer Woche endgültig Gesichte, Hilversum war ja bis Samstagmittag noch auf.

V&D ist eben leider nicht mehr, wobei ich mehr die La Place vermisse - fand deren kleinen Küchlein und die Suppen immer sehr lecker :sabber: Zu meiner Freude macht morgen La Place Arnhem zumindest unten wieder auf, ab Sonntag steht ja dann wohl schon Topshelf auf dem V&D Gebäude. Ich hoffe das richtige Restaurant mit der Terrasse macht dann im Sommer auch noch auf...

Aber es ist ja doch auch wie geschrieben ein rein fiktiver Zug. Die Zusammenarbeit von V&D mit KARSTADT war auch unter Benko schon nicht mehr, also lange vor der Insolvenz und dem letztlich missglückten Neustart. Manche bauen sich einen Containerzug einer XY Gesellschaft und ich nehme mir die Gestaltung einer jetzt historischen Kaufhausgesellschaft zum Vorbild :wink:

Grüße,
Torsten

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3084
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke - MEG 318 "Ludmilla"

#413

Beitrag von torsten83 »

Hallo,

wie schon länger auf dem Plan gestanden, habe ich meine MEG-Flotte erweitert :D

Neu dabei ist Lok 318, eine Ludmilla, hier vor den wunderschönen Eanos von Freudenreich:
Bild

Die Lok musste dafür nur teilweise neu lackiert werden, ich finde, der Teilneulack ist ziemlich unauffällig. Außerdem habe ich die runden gegen eckige Pufferteller getauscht und zuletzt dann auch die neuen Beschriftungen aufgebracht.

Grüße,
Torsten

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3084
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke - MEG & EBW

#414

Beitrag von torsten83 »

Hallo,

noch ein Projekt, denn heute möchte ich den Bau starten zu dieser Lok:
Bild
Den Entwurf hat der Christian freundlicherweise nach meinem Wunsch gemacht :D

Die fiktive Geschichte hinter der Lok: in Serbien sind noch alle drei Lokomotiven dieser Krauss Maffei Type vorhanden, das DB Einzelstück hingegen wurde verschrottet. Als Überbleibsel die Diktatur-Geschichte von Jugoslawien sind die Tito-Lokomotiven geschichtlich ebenso wichtig, wie ungeliebt. Trotz dem Status des nationalen Erbes stehen die Lokomotiven seit Jahren in Belgrad ungeschützt auf einem Gleis im Museum und zerfallen stetig (das sind die realen Kernpunkte).
Nun kommt die Fiktion: beim DB Museum gibt es die Bestrebung diesen großen Bruder der äußerst beliebten V200 in Deutschland präsentieren zu können. Mit dem staatlichen Museum wird vereinbart eine der drei Lokomotiven vor Ort äußerlich aufzuarbeiten und ihr zumindest ein Dach zum direkten Schutz vor Witterung als Käfig zu bauen, die beiden anderen Lokomotiven dürfen hingegen das Land Richtung Deutschland verlassen. Ziel ist es dabei eine Lokomotive als fahrtüchtiges Exponat aufzuarbeiten und für luxuriöse Sonderzugreisen vermarkten zu können - dafür werden vermutlich Teile, wie die Sonderbauart der Drehgestelle, von 2 Lokomotiven benötigt. Die andere Lok darf hingegen wegen der Gesichte natürlich nicht verschrottet werden. Eine Aufarbeitung zwar wünschenswert, doch zur Not muss die Lok vertraglich vereinbart konserviert abgestellt werden, bis zu einer möglichen Rücküberführung nach Serbien.

Vertraut mit der Aufarbeitung der aus Griechenland reimportieren 221 werden die NETINERA Werke in Neustrelitz mit der Begutachtung und Aufarbeitung beauftragt. Die stabile deutsche Wertarbeit der V300 zahlt sich aus, trotz des Alters und der langen Standzeit können beide Lokomotiven wieder fahrbereit gemacht werden. Mit der EBW CARGO findet sich sofort ein Interessent, da man mit der als "V270" eingereihten ex 221 138 gute Erfahrungen gemacht hat.

Meine Ausgangsbasis sah für eine B-Sortierung noch verdammt gut aus:
Bild
Was die Lok zu B machte, konnte ich nicht erkennen, Hauptsache der Preis war heiß.

Zerlegt, die Teile natürlich sauber in einem Beutelchen verstaut:
Bild

Die Lok grundgereinigt und entlackt bereit für den neuen Lack:
Bild

Zunächst Silbern für die Zierstreifen:
Bild

Zierstreifen und Dachhauben abkleben:
Bild

Schon ist der gelbe Lack aufgetragen:
Bild

Nun kommt schwarz drauf und dann die Beschriftung, mal sehen ob das heute alles noch was wird :D

Grüße,
Torsten

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3084
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke - MEG & EBW

#415

Beitrag von torsten83 »

Teil 2 :D

Denn ich habe an meiner Lok noch weiter gemacht, beinahe fertig, bis auf den Zusammenbau!

An der Lok habe ich abgeklebt, was weiter gelb bleiben soll:
Bild

Schwarz lackiert:
Bild

Der spannende Moment - Auspacken und gucken, ob sich eine böse schwarze Lacknase gebildet hat? Zum Glück nicht 8)
Bild

Paar Details hervorgehoben, wie Türgriffe und Lüfter an der Front:
Bild

Mit Decals bestückt bereit für den Klarlack:
Bild

Jetzt werde ich noch die Pufferbohle schwarz lackieren und ich denke über eckige Pufferteller nach...

Grüße,
Torsten

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3084
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke - MEG & EBW

#416

Beitrag von torsten83 »

Teil 3 und Finale :fool:

Bild

Ich baue gerade noch an der MEG 701, dazu morgen mehr...

Grüße,
Torsten

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3084
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke - MEG & EBW

#417

Beitrag von torsten83 »

Guten Morgen,

wie gestern angedroht :wink: eine Fotostrecke zur MEG 701:

Das Gehäuse ist noch in FD gedruckt, das Material gibt es nun seit einem Jahr nicht mehr, damals war es erstaunlich, wie detailliert alles ausschaut!
Bild

Abkleben und lichtgrau lackieren:
Bild
Bild

Ausgepackt sieht die Lok nun beinahe aus, wie eine Lok der Slowakischen Bahn:
Bild
...was mich daran erinnert, das auch ein Gorilla noch auf seinen Lack wartet.

Kaum war das Tape runter, kam auch schon wieder neues drauf:
Bild

Und keine 30 Minuten später zeigt sich die Lok lacktechnisch schon fertig:
Bild

Nun konnten endlich Decals drauf :)
Bild

Die Fenster hat Michael damals leider nicht passend zur 143 gemacht. Ich habe Cristal Clear genommen, hier ist es noch nicht ausgetrocknet, daher die weißen Stellen:
Bild

Hier dann neben ihrer Diesel-Schwester:
Bild

Die Lok bekommt demnächst noch eine Dachleitung und perspektivisch soll auch eine MEG 80x (ehemaliger BR 156) später mal bereit stehen.

Habe gerade extra mal nachgesehen, wie lange die 155 nun auf den Baubeginn gewartet hat: 1.705 Tage :o geliefert wurde sie zusammen mit anderen Gehäusen am 31. August 2011... wie die Zeit vergeht :lol:

Grüße,
Torsten

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3084
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke - ÖBB 1043.09

#418

Beitrag von torsten83 »

Hallo,

heute war die Freude groß, als ich nach Hause kam, konnte ich doch nach 2 Monaten Wartezeit die 1043 009 verglasen :)

Später bekommt sie noch ein eigens Fahrwerk (hier ist die Leihgabe von 1043.03 gerade drunter) und die Stromabnehmer werden auch noch rot lackiert.

Neben der abweichenden Jaffa-Lackierung ist vor allem das kleine Lokführerfenster auffällig:
Bild

Mit beim Spieleabend "ÖBB in den 90ern" auch die 1043 006, schon im Valousek Design:
Bild

Grüße,
Torsten

Benutzeravatar

Cyberrailer
ICE-Sprinter
Beiträge: 5341
Registriert: Mi 14. Mär 2012, 04:53
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Stellpult (selbstbau)
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: im schönen Saarland
Alter: 42
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke - ÖBB 1043.09

#419

Beitrag von Cyberrailer »

Hallo Torsten

Mit was klebst Du ab ?
Bei manchen Loks sind die Farbtrennkanten leicht franzelig.
Wobei man auch bedenken muss, das Du hier Spur Z Modelle lackierst !

Ich nehme Leukoflex aus der Apotheke, welches sich für Details auch in feinste Streifen zurechtschneiden lässt :gfm:
Vielleicht wäre das auch was für dich ?

Gruß Mario

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3084
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke - ÖBB 1043.09

#420

Beitrag von torsten83 »

Hallo Mario,

mit Leukoplast habe ich angefangen und es gegen normales Masking-Tape ausgetauscht. Bin damit nicht so gut klar gekommen, vielleicht war es aber auch zu früh... müsste ich einfach mal wieder testen :)
Zurzeit nutze ich Tamiya, weil das in einem Aktionskauf auf amazon noch billiger war, als die Rollen von Tedi. Was aus meiner Sicht auf den Fotos schlimm ausgefranst ist, ist der Zierstreifen an der V300 (das ist Weinert Linierband - schweineteuer!).
Wie Du schon schreibst, es ist Z und im Gegenteil zu allen "Großspurbahnern" muss ich die Loks zoomen, damit das 1024er Bild ausgefüllt ist. Ich zeige also oft Fotos im Maßstab 2:1 bis 3:1 - H0 Loks sind hingegen maximal 1:1 abgebildet und ich glaube die Fransung wäre in H0 die gleiche und fällt auf mehr Fläche einfach nur weniger ins Gewicht.

Grüße,
Torsten

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3084
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke - ÖBB 1043.09

#421

Beitrag von torsten83 »

Hallo,

so, nun ist die 1043 Familie komplett :D

Bild

Folgende fünf Exemplare sind jetzt in meinem Bestand:
1043.03 - Ursprungsausführung
1043.06 - Valousek mit nur 2 Rückspiegeln (Version nach dem Unfall auf der Tauernbahn)
1043.07 - Jaffa-spät
1043.08 - Jaffa-spät - Lok einseitig mit Ösenkupplung für den Tandembetrieb
1043.09 - Jaffa-früh + Nachstellung der Unfallausbesserung mit dem kleinen Fenster

Die 1043 ist im Original eine Splittergattung (gewesen), stellt bei mir über 10% der Traktion - das Freudenreich-Modell mit dem hochwertigen Motor und einer großen Schwungmasse macht einfach Spaß im Betrieb und von Märklin kommt ja leider nichts für Österreich-Liebhaber.

Grüße,
Torsten

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3084
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke - DB Touristik TEE

#422

Beitrag von torsten83 »

Hallo,

Christian (bahngarfield) hatte hier die Vorlage gezeigt: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... e#p1451167

Der gefiel mir richtig gut, so gut das ich nachdachte über einen Nachbau und ich hatte noch einen leicht ramponierten und defekten TEE Zug in der Bastelkise, aus dem ich eigentlich mal den Blue Star Train machen wollte, doch den brachte Märklin zwischenzeitlich raus :)

Ein halbes Jahr später ging es dann ans Werk:

Bild
Bild
Bild

Alle Wagen haben eine Inneneinrichung bekommen. Die Inneneinrichtung habe ich nicht so gut gezeichnet, bis auf einen Wagen musste ich noch nachbessern, damit es passte, aber ich finde es doch besser, wenn im Wagen nicht nur Hohlraum ist.

Der Einbau war dennoch relativ einfach:
1. LED-Beleuchtung raus und die Inneneinrichtung platzieren:
Bild

2. Die LED Platine wird um den transparenten Lichtleiter erleichtert und wieder eingesetzt:
Bild

3. genießen:
Bild

Auch beim Großraumwagen, hier sieht man von oben gut die Weiterverwendung der Dateien vom "echten" Tourisikzug:
Bild
Bild

Die Inneneinrichtung des Restaurant gibt es bald auch in anderen TEE-Modellen zu sehen:
Bild
Die Innenbeleuchtung ist etwas ungünstig, die beleuchtet die Küche, aber nicht den Gang, da muss ich mir noch was einfallen lassen:
Bild
Bild

Auch der Barwagen bekam eine modernisierte Inneneinrichtung:
Bild
Bild

Dank Christian habe ich diese schöne Illustration als Kartondeckelmotiv von ihm bekommen. Gefällt mir gut :)
Bild
Danke nochmal!

Und hier ist er nun: der was wäre gewesen, wenn die 601er ein paar Jahre länger im Turnusverkehr unterwegs gewesen wären und vielleicht noch die DB AG erlebt hätten DB Touristik 601:

Bild
2 Abteilwagen, 2 Großraumwagen sowie Barwagen und Restaurant. Gepäck wird in den Triebköpfen transportiert. Das Vorbild wäre wirklich nahezu ideal gewesen für den Einsatzzweck.

Weil die Wagen so kurz sind, habe ich mir überlegt, dass nur jeder zweite Wagen einen DB Touristik Schriftzug bekommt:
Bild

Wie immer "böse" eine Großaufnahme, da möchte man es beinahe doch in die Tonne drücken :oops:
Bild

Im Spielbetrieb macht er einfach nur Spaß :D

Grüße,
Torsten

Benutzeravatar

rhb651
ICE-Sprinter
Beiträge: 5409
Registriert: Do 5. Mai 2005, 14:01
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS1R+6021
Gleise: K-C
Wohnort: Filisur, GR (regelmäßig)
Kontaktdaten:
Schweiz

Re: Torsten's Bastelecke - DB Touristik TEE

#423

Beitrag von rhb651 »

Der hat was, Thorsten. :!: :!:
Viele Grüße,
Achim
rhb651

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3084
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke - DB Touristik TEE

#424

Beitrag von torsten83 »

Danke Achim. Da hat Christian wirklich eine tolle Vorlage geschaffen :D

Mal sehen, was als nächstes kommt... Im Moment fehlt mir etwas die Inspiration zu einem neuen Modell. :|

Grüße,
Torsten


bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3033
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: Torsten's Bastelecke - DB Touristik TEE

#425

Beitrag von bahngarfield »

torsten83 hat geschrieben:Im Moment fehlt mir etwas die Inspiration zu einem neuen Modell. :|

Also, wenn Du irgendwas illustriert haben möchtest... :wink:


Grüße!


Christian

Antworten

Zurück zu „Umbauten / Eigenbauten“