Mut zu kurzen Zügen.

Bereich für alle Themen der vorlbildgerechten Modellbahn, wie Zugbildungsvorschläge, Vorbildinformationen oder Betriebsabläufe im Vorbild und Ihre Umsetzung bei der Modellbahn.
Benutzeravatar

calim
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 92
Registriert: Do 5. Mai 2016, 06:30
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Analog
Gleise: C-Gleise
Wohnort: Dinslaken
Alter: 55
Deutschland

Re: Mut zu kurzen Zügen.

#151

Beitrag von calim » Do 12. Mai 2016, 23:13

Moin, Niklas,

ich hatte den Zug auf der Durchreise fotografiert, deshalb auch nicht ganz Optimal erwischt. Ich weiß es nicht mehr ganz genau, aber ich glaube der Keks war blau.

Bis die Nächte

calim
Immer langsaaam... :wink:


Wogesandter Eisenbahn:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 1#p1546571

Achtung! Überzeugter Pickelstrang-Bahner! :fool:


br232
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 84
Registriert: Fr 28. Dez 2012, 12:52
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS 2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Franken
Alter: 21
Deutschland

Re: Mut zu kurzen Zügen.

#152

Beitrag von br232 » Fr 13. Mai 2016, 21:30

Hallo calim,

Danke für die Antwort :)

MFG Niklas

Benutzeravatar

lernkern
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1517
Registriert: Fr 2. Dez 2011, 15:02
Nenngröße: H0m
Stromart: AC / DC
Wohnort: Melbourne, unten drunter, kopfüber
Hong Kong

Re: Mut zu kurzen Zügen.

#153

Beitrag von lernkern » So 15. Mai 2016, 12:10

Tach.

So ganz passt es hier nicht rein, aber wo sonst? Es ist Schmalspur, außerdem ein Triebwagen.

Und leider nur als Link, aber m.E ein Klick der sich lohnt. Einen Kommentar zum Bild übersetze ich hier mal: Wäre das Ladgut gelb, dann wäre der Titel zum Bild "Orange zieht Zitrone".

Gruß

Jörg

Benutzeravatar

Frank 72
EuroCity (EC)
Beiträge: 1096
Registriert: Mo 13. Jul 2009, 16:54
Nenngröße: TT
Steuerung: Tams+TCGold
Gleise: Filigran/Tillig
Wohnort: Schwerin
Alter: 46

Re: Mut zu kurzen Zügen.

#154

Beitrag von Frank 72 » So 22. Mai 2016, 11:20

Dieser IC dürfte wohl auch modellbahntauglich sein:
Bild

Wird sonnabends als Kurswagengruppe (drei Wagen) vom IC2216 in Rostock abgekuppelt und fährt weiter nach Warnemünde.
Gruß Frank
Bild

Benutzeravatar

baureihe482
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1577
Registriert: Mi 11. Nov 2009, 15:38
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2+App
Gleise: C-Gleis
Wohnort: im Land der Zebras
Alter: 28
Deutschland

Re: Mut zu kurzen Zügen.

#155

Beitrag von baureihe482 » Do 28. Jul 2016, 19:53

Güterzugzeit ist Kurzzugzeit!

Naja, nicht immer, aber gestern hatte ich das Gefühl, es wäre so... :lol:


Im grusligsten Wetter kommt mir zuerst 139 312 mit 7 (sieben) Doppeltransportwagen daher...

BildIMG_7434_2016_07_27_139_312_D_Vogl by Christian Albrecht, auf Flickr

Direkt im Block dahinter folgt 1116 252 mit einem auch och recht kurzen gemischten Güterzug

BildIMG_7439_2016_07_27_1116_252_D_Vogl by Christian Albrecht, auf Flickr

(ja, Zugende hinter dem Autotransporter der noch sichtbar ist).


Normalerweise sind die Züge hier so lange, dass das Zugende an der Fotostelle hinter der Böschung liegt.
Diese Züge dürften in H0 etwa 2,7m Länge haben, geht also noch auf die Gartenbahn :redzwinker:
Schöne Grüße,
Christian
Bild Bild

Benutzeravatar

GeX008
InterRegio (IR)
Beiträge: 236
Registriert: Sa 13. Okt 2007, 20:25
Nenngröße: 0
Stromart: DC
Steuerung: z21
Wohnort: Schacht-Audorf
Alter: 30
Kontaktdaten:
Dänemark

Re: Mut zu kurzen Zügen.

#156

Beitrag von GeX008 » Do 28. Jul 2016, 23:07

Moin,

mir kam die Tage zwischen Tuttlingen und Rottweil, genauer in Wurmlingen Nord, eine 185 mit einem!!! mit Stahlrollen beladenen Flachwagen entgegen :)
Grüße,
Jonas

Bildund Bild


Jochen53
InterCity (IC)
Beiträge: 757
Registriert: Do 24. Sep 2015, 08:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CU 6021 + 80 f
Gleise: K-Gleis
Alter: 66
Deutschland

Re: Mut zu kurzen Zügen.

#157

Beitrag von Jochen53 » Di 2. Aug 2016, 07:39

Hallo,
gestern Nachmittag habe ich einen kurzen und ungewöhnlichen Zug auf der Münchner Güterumfahrungsbahn Richtung Westen fahren sehen: Vorne eine E-Lok BR 115 (ex E 10/110) mit alten Scherenstromabnehmern, danach ein roter Doppelstockwagen, dazwischen eine BR 111 mit eingezogenen Stromabnehmern, dann folgte ein weißer Interregiowagen mit rotem Streifen und am Ende noch ein roter Nahverkehrswagen. Da ich beim Baden am Birkensee war, hatte ich keine Kamera dabei.
Gruß Jochen

Benutzeravatar

GeX008
InterRegio (IR)
Beiträge: 236
Registriert: Sa 13. Okt 2007, 20:25
Nenngröße: 0
Stromart: DC
Steuerung: z21
Wohnort: Schacht-Audorf
Alter: 30
Kontaktdaten:
Dänemark

Re: Mut zu kurzen Zügen.

#158

Beitrag von GeX008 » Di 2. Aug 2016, 23:11

Jochen53 hat geschrieben:Hallo,
gestern Nachmittag habe ich einen kurzen und ungewöhnlichen Zug auf der Münchner Güterumfahrungsbahn Richtung Westen fahren sehen: Vorne eine E-Lok BR 115 (ex E 10/110) mit alten Scherenstromabnehmern, danach ein roter Doppelstockwagen, dazwischen eine BR 111 mit eingezogenen Stromabnehmern, dann folgte ein weißer Interregiowagen mit rotem Streifen und am Ende noch ein roter Nahverkehrswagen. Da ich beim Baden am Birkensee war, hatte ich keine Kamera dabei.
Gruß Jochen
Hallo Jochen,

das wird ein PbZ sein.

Grüße
Grüße,
Jonas

Bildund Bild


Jochen53
InterCity (IC)
Beiträge: 757
Registriert: Do 24. Sep 2015, 08:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CU 6021 + 80 f
Gleise: K-Gleis
Alter: 66
Deutschland

Re: Mut zu kurzen Zügen.

#159

Beitrag von Jochen53 » Mi 3. Aug 2016, 07:54

Hallo,
was ist ein PbZ?
Gruß Jochen


Andreas Poths
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2867
Registriert: Mi 4. Jan 2006, 12:30
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS 2 V 4.2.9 (0) MS1 MS2
Gleise: C
Wohnort: Hochtaunus / Jahrgang1959
Alter: 60
Deutschland

Re: Mut zu kurzen Zügen.

#160

Beitrag von Andreas Poths » Mi 3. Aug 2016, 13:08

Jochen53 hat geschrieben:Hallo,
was ist ein PbZ?
Gruß Jochen

moin,
guggsd du:

https://www.google.de/#safe=active&q=PbZ+(Eisenbahn)

gruß pothsi
gruß pothsi
Man lebt nur einmal...aber dann mit MÄRKLIN!!!

Nüchtern betrachtet war es besoffen besser....

Benutzeravatar

baureihe482
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1577
Registriert: Mi 11. Nov 2009, 15:38
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2+App
Gleise: C-Gleis
Wohnort: im Land der Zebras
Alter: 28
Deutschland

Re: Mut zu kurzen Zügen.

#161

Beitrag von baureihe482 » Di 9. Aug 2016, 20:24

Mhhh, nen Kurzzug hab ich heute nicht dabei... Dafür etwas, das auf den Modellbahnen auch nicht oft vorkommt: schlecht ausgelastete KLVs.

BildIMG_7723_2016_08_07_1116_265_D_Vogl by Christian Albrecht, auf Flickr

Dieses "Ding" hatte nur die beiden Tankcontainer und -etwas weiter hinten- noch zwei normale Container drauf.

Die reine Nutz-Zuglänge beschränkt sich auf einen Doppeltragwagen, es hängen halt noch ein paar mehr drin... :mrgreen:
Schöne Grüße,
Christian

PS: ja, der von hinten ins Bild reingefahrene Meridian nervt mich auch :?
Bild Bild


Erich Müller
ICE-Sprinter
Beiträge: 6346
Registriert: Do 3. Dez 2015, 20:53
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Gleise: Mittelleiter
Wohnort: jottweedee

Re: Mut zu kurzen Zügen.

#162

Beitrag von Erich Müller » Sa 13. Aug 2016, 21:02

Hallo,

ich glaube, der hier war noch nicht genannt...

Ulrich Budde zeigt in der Bundesbahnzeit auf http://www.bundesbahnzeit.de/page.php?id=Suedbahn (Bild 44) den P3322 nach Friedrichshafen, bestehend aus: einer Lok BR (0)03 und einem vierachsigen Umbauwagen 2. Klasse. Dazu schreibt er:
Was für eine Schande! Und betriebswirtschaftlicher Unsinn sowieso: Eine so große Schnellzuglok und nur ein Wagen. Aber diese Zugbildung gab es mindestens zwei Fahrplanperioden im Umlauf der Ulmer 03. Am 22.07.70 war es 003 251-6, die hier bei Durlesbach mit dem P3322 nach Friedrichshafen unterwegs ist.
Freundliche Grüße
Erich

„Es hat nie einen Mann gegeben, der für die Behandlung von Einzelheiten so begabt gewesen wäre. Wenn er sich mit den kleinsten Dingen abgab, so tat er das in der Überzeugung, daß ihre Vielheit die großen zuwege bringt.“
Friedrich II. über Fr. Wilhelm I.


SchrankenThomas
Ehemaliger Benutzer

Re: Mut zu kurzen Zügen.

#163

Beitrag von SchrankenThomas » So 14. Aug 2016, 20:12

Hallo,

da:
Ulrich Budde zeigt in der Bundesbahnzeit auf http://www.bundesbahnzeit.de/page.php?id=Suedbahn (Bild 44) den P3322 nach Friedrichshafen, bestehend aus: einer Lok BR (0)03 und einem vierachsigen Umbauwagen 2. Klasse. Dazu schreibt er:
Was für eine Schande! Und betriebswirtschaftlicher Unsinn sowieso: Eine so große Schnellzuglok und nur ein Wagen. Aber diese Zugbildung gab es mindestens zwei Fahrplanperioden im Umlauf der Ulmer 03. Am 22.07.70 war es 003 251-6, die hier bei Durlesbach mit dem P3322 nach Friedrichshafen unterwegs ist.
rollen sich mir natürlich wieder die Fußnägel.

Der Herr Bude hätte erstmal nachdenken und vor allem nachschauen sollen, warum es so gemacht wurde.Schließlich wurde die Aufnahme am ende
des Dampflokzeitalters gemacht und höchstwahrwscheinlich wurde die 03 da zum vermeiden einer Lz-Fahrt als Zuglok vor dem Wagen mißbraucht.
Denn betriebwirtschaftlicher Blödsinn wäre es gewesen, eine Lz und dann einen Triebwagen als Pz auf die Strecke zu schicken.

Viel mehr Blödsinn wird heutztage getrieben, wenn Doppeleinheiten von E-Triebwagen leer durhc die Gegend kurven und zwar sowohl bei der Dehback als auch bei privaten Anbietern.Oder Lokomotiven für den Gv wochenlang irgendwo rumstehen.


Erich Müller
ICE-Sprinter
Beiträge: 6346
Registriert: Do 3. Dez 2015, 20:53
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Gleise: Mittelleiter
Wohnort: jottweedee

Re: Mut zu kurzen Zügen.

#164

Beitrag von Erich Müller » Mo 15. Aug 2016, 20:55

Um beim Thema zu bleiben:
das 12. Bild auf http://www.bundesbahnzeit.de/page.php?i ... en%20Stadt zeigt
118 055 mit dem Expressgutzug Ex14132 [...], der am 12.05.77 leider nur aus einem einzigen Wagen bestand.
Freundliche Grüße
Erich

„Es hat nie einen Mann gegeben, der für die Behandlung von Einzelheiten so begabt gewesen wäre. Wenn er sich mit den kleinsten Dingen abgab, so tat er das in der Überzeugung, daß ihre Vielheit die großen zuwege bringt.“
Friedrich II. über Fr. Wilhelm I.

Benutzeravatar

Pauline
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1820
Registriert: Mi 4. Mai 2011, 06:44
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS1V2.04|ModellStellWerk
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Fast in Hessen
Alter: 53

Re: Mut zu kurzen Zügen.

#165

Beitrag von Pauline » Di 16. Aug 2016, 15:03

Einen Arbeitszug im Einsatz gibt es hier.
Ist zwar kein "regulärer" Güterzug, ich denke aber, man kann ihn gerade so noch durchgehen lassen-
Viele Grüße!
Jürgen
Bild
Ich freue mich auf Euren Besuch: viewtopic.php?f=64&t=63941

Benutzeravatar

baureihe482
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1577
Registriert: Mi 11. Nov 2009, 15:38
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2+App
Gleise: C-Gleis
Wohnort: im Land der Zebras
Alter: 28
Deutschland

Re: Mut zu kurzen Zügen.

#166

Beitrag von baureihe482 » Mi 24. Aug 2016, 06:52

Guckt mal, ist kurz:

BildIMG_8505_2016_08_18_1116_158_D_Ostermuenchen by Christian Albrecht, auf Flickr

Schöne Grüße,
Christian
Bild Bild

Benutzeravatar

baureihe482
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1577
Registriert: Mi 11. Nov 2009, 15:38
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2+App
Gleise: C-Gleis
Wohnort: im Land der Zebras
Alter: 28
Deutschland

Re: Mut zu kurzen Zügen.

#167

Beitrag von baureihe482 » Do 22. Sep 2016, 14:15

Und die nächsten Kurzzüge...

Eigentlich fotografiere ich die ECs nicht mehr. Aber wenn dann mal außerplanmäßig ne 1144 davor hängt...

BildIMG_8639_2016_08_20_1144_037_D_Hilperting by Christian Albrecht, auf Flickr

EC Innsbruck-München müsste das sein, fährt scheinbar nur Samstag Mittag.


Und noch ein kürzerer Schiebewandwagenzug:

BildIMG_9459_2016_09_07_1016_033_D_Hilperting by Christian Albrecht, auf Flickr

Das Lustige hierbei: ich stand den ganzen Tag an der Strecke und hab innerhalb von etwa zwei Stunden die 1016 030, 031, 032 und 033 erwischt :D Auch cool... :D

Viel Spass beim nachbauen der Züge!
Christian
Bild Bild

Benutzeravatar

baureihe482
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1577
Registriert: Mi 11. Nov 2009, 15:38
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2+App
Gleise: C-Gleis
Wohnort: im Land der Zebras
Alter: 28
Deutschland

Re: Mut zu kurzen Zügen.

#168

Beitrag von baureihe482 » Sa 24. Sep 2016, 06:19

Wer kennt die Ekol-KLV?
Is ja normalerweise immer recht lang...

Mir ist er zuletzt mal als gesonderte Ausbildungsleistung entgegen gekommen. Der "wahre und richtige" Ekol folgte ein paar Blöcke später.
Jedenfalls: 151 074 mit einem Doppeltragwagen :wink:

BildIMG_9561_2016_09_14_151_074_D_Vogl by Christian Albrecht, auf Flickr

Schöne Grüße,
Christian
Bild Bild


zeichner
Ehemaliger Benutzer

Re: Mut zu kurzen Zügen.

#169

Beitrag von zeichner » Sa 24. Sep 2016, 06:56

Hallo Christian!

Einfach mal kurz vielen Dank für Deine tollen Fotos hier. Macht immer wieder Laune die anzugucken.

Mit freundlichen Grüssen

Aurel

Benutzeravatar

vinylfan
InterCity (IC)
Beiträge: 792
Registriert: Mi 7. Jan 2015, 19:40
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS 2 CAN Digital iTrain
Gleise: Roco Gleis
Wohnort: WW Montabaur
Alter: 57
Deutschland

Re: Mut zu kurzen Zügen.

#170

Beitrag von vinylfan » Sa 24. Sep 2016, 07:08

Von mir auch ein :gfm:

Schaue ich immer gerne.
Grüße
Klaus
Bild

Rocogleis ohne Bettung, Loks von FM und Roco.
CanDB über MS2 nur DCC
, Booster Digikeijs
WinXP, iTrain 3.3
Meine Anlage im Bau
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=127112


Kaffee
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 98
Registriert: Di 28. Jan 2014, 20:35
Stromart: digital
Steuerung: Transistorgrab, DCC
Gleise: FLM, Peco, Tillig
Alter: 64
Deutschland

Re: Mut zu kurzen Zügen.

#171

Beitrag von Kaffee » Mi 5. Okt 2016, 22:10

Hallo,

habe leider kein Bild, aber am Montag habe ich auf der Moselstrecke, Höhe Hatzenport, eine E-Lok (185??) gesehen, die hatte einen ganzen Güterwagen hinter sich - der war mit Stahlprofilen beladen.

Minuten später kam dann ein Güterzug in der üblichen Länge.

Kaffee


klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9838
Registriert: Mo 30. Jan 2006, 20:24
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: mit Hand und Verstand
Deutschland

Re: Mut zu kurzen Zügen.

#172

Beitrag von klein.uhu » Mi 5. Okt 2016, 23:17

Kaffee hat geschrieben:... die hatte einen ganzen Güterwagen hinter sich ...
Moin,

Na gut, dass es ein ganzer war :fool: - mit weniger als einen ganzen wäre das vermutlich der absolut kürzeste Zug :redzwinker: .
(Entschuldigung, aber bei der Vorlage ...)

So einen "weniger als einen ganzen" gab es mal als Modell von Trix, wirklich!
Ein "halber" Lokalbahnwagen mit "Zugführer" und sogar ...
... einem Kamel als "Lok". :lol:
http://i70.servimg.com/u/f70/14/92/62/89/kamel_10.jpg

Märklin [45092] http://www.mist72.de/H0-Sonderwagen/H01998.pdf
zur Fusion von Märklin und Trix, aber natürlich völlig vorbildfreie Zugkombination.
Oder sollte es das vielleicht bei der Hedschasbahn oder ähnlicher Bahnlinie gegeben haben :roll: :lol: .

:wink: klein.uhu

Benutzeravatar

Pauline
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1820
Registriert: Mi 4. Mai 2011, 06:44
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS1V2.04|ModellStellWerk
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Fast in Hessen
Alter: 53

Re: Mut zu kurzen Zügen.

#173

Beitrag von Pauline » Do 6. Okt 2016, 14:57

Hatten wir den schon?

Das ist zwar ein ganzer Wagen - aber ein kleiner Ganzer... :wink:
Viele Grüße!
Jürgen
Bild
Ich freue mich auf Euren Besuch: viewtopic.php?f=64&t=63941

Benutzeravatar

torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2866
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 35
Kontaktdaten:

Re: Mut zu kurzen Zügen.

#174

Beitrag von torsten83 » Do 6. Okt 2016, 18:45

Hallo Jürgen.

Mit nur 1 Achse ist das Wägelchen doch beinahe nur ein halber Wagen :lol:
Ich habe so einen als Spur Z Modell, muss aber einen großen VT98 davor hängen. VT95 Vorserie wäre und bleibt wohl ein Traum.

Grüße,
Torsten


Erich Müller
ICE-Sprinter
Beiträge: 6346
Registriert: Do 3. Dez 2015, 20:53
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Gleise: Mittelleiter
Wohnort: jottweedee

Re: Mut zu kurzen Zügen.

#175

Beitrag von Erich Müller » Do 6. Okt 2016, 21:12

Mit den Serien-VT98 kann der doch gar nicht gekuppelt werden, nur mit den drei Vorserienwagen - die sahen nämlich auf den ersten Blick aus wie VT95, mit Scharffenberg-Kupplung und Korbbügeln.
Freundliche Grüße
Erich

„Es hat nie einen Mann gegeben, der für die Behandlung von Einzelheiten so begabt gewesen wäre. Wenn er sich mit den kleinsten Dingen abgab, so tat er das in der Überzeugung, daß ihre Vielheit die großen zuwege bringt.“
Friedrich II. über Fr. Wilhelm I.

Antworten

Zurück zu „Vorbildgerechte Modellbahn“