Umzug des Forums zu einem neuen Anbieter

Der Umzug des Forums zu einem neuen Anbieter rückt näher, beachtet daher die fortlaufenden Informationen in den Forennews zu dem Thema:
Ausführliche Infos (Stand 11.5.2021)

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass eine Nutzung Eures Benutzerkontos im neuen Forum nur möglich ist, wenn eine gültige E-Mail-Adresse (d.h. eine E-Mail-Adresse, auf der ihr Mails empfangen und lesen könnte) hier im Forum für Euer Benutzerkonto hinterlegt ist!
Eine nachträgliche Korrektur im neuen Forum ist nicht mehr möglich und alle Mitglieder ohne gültige E-Mail-Adresse haben dann keinen Zugriff mehr auf ihr Benutzerkonto.


ACHTUNG: Sperre des Forums ab Sonntag, 16.5.2021 abends zum Datenexport. Datenimport vom neuen Anbieter startet am Montag, 17.5.2021. Dauer der Arbeiten: ca. 1 Woche (genauer Infos, wenn verfügbar), in der Zeit steht das Forum nur lesend zur Verfügung, Neuregistrierungen sind in der Zeit nicht möglich. Wir bitten um Verständnis.

Liliput Ae4/7 L114714, ESU Lokpilot DCC V4.1 und PowerPack Mini

Bereich für alle Themen rund um Digitaltechnik und digitale Umbauten.
Antworten
Benutzeravatar

Threadersteller
fbstr
EuroCity (EC)
Beiträge: 1254
Registriert: So 28. Aug 2016, 21:04
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DR5000, Lenz LZV100, MLL
Gleise: Peco Code 75, Trix C
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:
Deutschland

Liliput Ae4/7 L114714, ESU Lokpilot DCC V4.1 und PowerPack Mini

#1

Beitrag von fbstr »

Da im Bahnpark Augsburg eine Ae4/7 steht, mußte diese Lok auch in meinen Fundus. Vor ein paar Wochen dann eine Liliput Ae4/7 L114714 ersteigert.
Mittels meinem alten Märklin Z Trafo (Liliput warnt in der Bedienungsanleitung ausdrücklich davor die Lok auf digitale Gleise zu stellen) konnte ich auch feststellen: der Motor dreht sich :)

Nun kommt eine Premiere für mich: der Umbau auf DCC. Und da ich von den Fahreigenschaften der Lenz Köf begeistert bin, soll auch ein PowerPack mit rein. Ursprünglich wollte ich auch Sound drin haben, da es ja speziell für die Ae4/7 Sounddateien (zumindest bei ESU) gibt. Allerdings will ich erstmal langsam anfangen und beschränke mich aufs Fahren und Licht (momentan plane ich noch nicht LEDs einzubauen - kann aber noch kommen).

Gestern kam eine Lieferung an:
ESU 54611 LokPilotDCC V4.1 Decoder mit NEM562 Schnittstelle
ESU 54671 PowerPack Mini

Die Lok hat eine NEM652 Schnittstelle.
Bild
Wenn ich die ESU-Anleitung lese, dann brauche ich "nur" den Schnittstellenstecker abziehen und den ESU-Schnittstellenstecker einstecken.

1. Stimmt das wirklich?

2. Kann der Kondensator beim Motor also bleiben?


Nun habe ich die Bedienungsanleitungen studiert, auch die aktuelleren Versionen aus dem Internet. So ganz sicher bin ich mir aber beim Einbau des PowerPacks nicht. Denn in den Bedienungsanleitungen gibt es keine Abbildungen mit dem LokPilot V4.x. Ich bin mir also nicht ganz sicher, ob ich mich an den Farbcodes orientieren kann.
Bild

Das PowerPack hat:
schwarzes Kabel: Masse
rotes Kabel: U+
weißes Kabel: Charge

Beim Lokpilot ist:
schwarzes Kabel: Gleisanschluß links
rotes Kabel: Gleisanschluß rechts
weißes Kabel: Licht vorne
blaues Kabel: U+ (Gemeinsamer Rückleiter)

3. Wird aber tatsächlich das weiße Kabel vom PowerPack am "Licht vorne"-Kabel angelötet?

4. Wird das rote Kabel beim Lokpiot bei ROT (Gleisanschluß) oder BLAU (U+) angelötet?

5. Das violette Kabel (AUX2) steht für zusätzliche Optionen zur Verfügung. Was könnte man denn daran anschließen?

[Edit] Ich könnte mir vorstellen der Thread gehört eigentlich in das Umbauten-Unterforum. Falls ja, bitte verschieben. Danke
Gruss
Frank
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
MobaLedLib Wiki
Projekt "Bahnpark Augsburg"
Stummitreff BB: normalerweise jeden 3. Freitag im Monat im Haus Sommerhof in Sindelfingen
Benutzeravatar

Badaboba
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3205
Registriert: Mi 5. Jul 2006, 21:42
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Intellibox, Iris, Fred
Gleise: K-Gleis / C-Gleis
Wohnort: Pfalz - Südliche Weinstraße

Re: Liliput Ae4/7 L114714, ESU Lokpilot DCC V4.1 und PowerPack Mini

#2

Beitrag von Badaboba »

Hallo Frank,

ich habe den Speicherbaustein/Powerpack direkt an den Decoder gelötet wie beim nachfolgenden Link.

http://www.h0-modellbahner.de/images/st ... k_0001.JPG
Liebe Grüße
Volker

Aktuelle Baustelle - Schaukastenanlage Steinweiler:
viewtopic.php?f=15&t=179290

Meine Betriebsstelle für unsere Puko-Modultreffen - AWANST Niederweilbach:
viewtopic.php?f=170&t=146964
Carl Martin
Ehemaliger Benutzer

Re: Liliput Ae4/7 L114714, ESU Lokpilot DCC V4.1 und PowerPack Mini

#3

Beitrag von Carl Martin »

Hei,
3. Wird aber tatsächlich das weiße Kabel vom PowerPack am "Licht vorne"-Kabel angelötet?

4. Wird das rote Kabel beim Lokpiot bei ROT (Gleisanschluß) oder BLAU (U+) angelötet?
NEIN!!! Auf keinen Fall. Schau Dir die Anleitungen noch mal an: die Decoder von ESU haben extra Lötpads auf der Platine, die für den Anschluss eines PowerPacks vorgesehen sind. Und ja, die liegen in einem Bereich, der durch die Isolierfolie abgedeckt ist.

Was den Schnittstellenstecker angeht, hast Du recht. Hier bitte auf richtige Polung achten!


hG
Carl Martin
Benutzeravatar

Threadersteller
fbstr
EuroCity (EC)
Beiträge: 1254
Registriert: So 28. Aug 2016, 21:04
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DR5000, Lenz LZV100, MLL
Gleise: Peco Code 75, Trix C
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Liliput Ae4/7 L114714, ESU Lokpilot DCC V4.1 und PowerPack Mini

#4

Beitrag von fbstr »

Oha, jetzt kapier ich es! Die Anschlüsse sind auf der Rückseite! Jetzt kann ich das Bild in den Bdienungsanleitungen zuordnen!

Danke Carl Martin und Volker!
:gfm:
Gruss
Frank
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
MobaLedLib Wiki
Projekt "Bahnpark Augsburg"
Stummitreff BB: normalerweise jeden 3. Freitag im Monat im Haus Sommerhof in Sindelfingen
Benutzeravatar

Threadersteller
fbstr
EuroCity (EC)
Beiträge: 1254
Registriert: So 28. Aug 2016, 21:04
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DR5000, Lenz LZV100, MLL
Gleise: Peco Code 75, Trix C
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Liliput Ae4/7 L114714, ESU Lokpilot DCC V4.1 und PowerPack Mini

#5

Beitrag von fbstr »

So müßte es also angeschlossen werden:

Bild
Gruss
Frank
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
MobaLedLib Wiki
Projekt "Bahnpark Augsburg"
Stummitreff BB: normalerweise jeden 3. Freitag im Monat im Haus Sommerhof in Sindelfingen
Benutzeravatar

Threadersteller
fbstr
EuroCity (EC)
Beiträge: 1254
Registriert: So 28. Aug 2016, 21:04
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DR5000, Lenz LZV100, MLL
Gleise: Peco Code 75, Trix C
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Liliput Ae4/7 L114714, ESU Lokpilot DCC V4.1 und PowerPack Mini

#6

Beitrag von fbstr »

Juhu, sie fährt! :D

Licht geht noch nicht, aber der erste Schritt ist getan. 8)

Was ist denn bei dieser Lok eigentlich vorne und hinten? Ich habe nach Realbilder gegoogelt, aber ich finde genauso viele Bilder mit dem Doppel-Vorläufer vorne wie auch der Einfach-Vorläufer. Laut Schnittstellenstecker/Lenz-Anlage ist der Einfach-Vorläufer vorne. Andersherum ist der Platz auf der Platine durch die Kabel ungünstig.

Langsamfahrt ist sehr schön.
Bei Geschwindigkeit 4,5 ruckelt sie, bei 6 etwas weniger, bei 7 und 8 wieder mehr.
Ab 9 merkt man kein Ruckeln mehr.
Bis 28 habe ich noch nicht getestet (mein Regal "TimeWaster" ist ja nicht so lang).

Licht:
Könnte es an den Glübirnen liegen?
Gruss
Frank
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
MobaLedLib Wiki
Projekt "Bahnpark Augsburg"
Stummitreff BB: normalerweise jeden 3. Freitag im Monat im Haus Sommerhof in Sindelfingen

drum58
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2054
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 17:30
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Lenz LZV200/LH101
Gleise: Roco Line + Piko A
Wohnort: Moos-Bankholzen
Alter: 62
Kontaktdaten:

Re: Liliput Ae4/7 L114714, ESU Lokpilot DCC V4.1 und PowerPack Mini

#7

Beitrag von drum58 »

Hallo Frank,

versuche mal den Stecker umgekehrt einzustecken, denn wenn er falsch herum steckt fährt die Lok, aber das Licht geht nicht. Ein anderer Grund könnten abweichende Fahrstufen im Decoder und der Zentrale sein (14 bzw. 28/128), auch da kann es sein, dass das Licht nicht oder nur in einer Richtung geht. Mit Glühbirnen hat das nichts zu tun (wenn sie nicht kaputt sind).

Gruß
Werner
Carl Martin
Ehemaliger Benutzer

Re: Liliput Ae4/7 L114714, ESU Lokpilot DCC V4.1 und PowerPack Mini

#8

Beitrag von Carl Martin »

Hei,

zum Ruckeln: da sind einige CVs anzupassen, das ist in der Anleitung ab Seite 38 beschrieben.
Ab Seite 45 wird´s dann für dich interessant! Versuche es erstmal wie auf Seite 47 beschrieben: 11.1.3. Automatisches Einmessen des Motors.
I.d.R. bekommst Du damit ein gutes Fahrverhalten hin.

hG
Carl Martin
Benutzeravatar

Threadersteller
fbstr
EuroCity (EC)
Beiträge: 1254
Registriert: So 28. Aug 2016, 21:04
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DR5000, Lenz LZV100, MLL
Gleise: Peco Code 75, Trix C
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Liliput Ae4/7 L114714, ESU Lokpilot DCC V4.1 und PowerPack Mini

#9

Beitrag von fbstr »

drum58 hat geschrieben: So 5. Mär 2017, 12:35 ...versuche mal den Stecker umgekehrt einzustecken, denn wenn er falsch herum steckt fährt die Lok, aber das Licht geht nicht.
Danke Werner, habe ich gemacht und tatsächlich funktioniert nun das Licht!

Hätte jetzt nicht gedacht daß dies ein Unterschied macht. Ich merke ich habe noch viel zu lernen... :D
Gruss
Frank
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
MobaLedLib Wiki
Projekt "Bahnpark Augsburg"
Stummitreff BB: normalerweise jeden 3. Freitag im Monat im Haus Sommerhof in Sindelfingen

Erich Müller
ICE-Sprinter
Beiträge: 6319
Registriert: Do 3. Dez 2015, 20:53
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Gleise: Mittelleiter
Wohnort: jottweedee

Re: Liliput Ae4/7 L114714, ESU Lokpilot DCC V4.1 und PowerPack Mini

#10

Beitrag von Erich Müller »

Freundliche Grüße
Erich

„Es hat nie einen Mann gegeben, der für die Behandlung von Einzelheiten so begabt gewesen wäre. Wenn er sich mit den kleinsten Dingen abgab, so tat er das in der Überzeugung, daß ihre Vielheit die großen zuwege bringt.“
Friedrich II. über Fr. Wilhelm I.
Benutzeravatar

Threadersteller
fbstr
EuroCity (EC)
Beiträge: 1254
Registriert: So 28. Aug 2016, 21:04
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DR5000, Lenz LZV100, MLL
Gleise: Peco Code 75, Trix C
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Liliput Ae4/7 L114714, ESU Lokpilot DCC V4.1 und PowerPack Mini

#11

Beitrag von fbstr »

Erich Müller hat geschrieben: So 5. Mär 2017, 14:57 Hallo Frank,

vorne ist, wo das Drehgestell ist.
Danke Erich, dann passt nun ja auch mein Decoder von der Richtung.
Gruss
Frank
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
MobaLedLib Wiki
Projekt "Bahnpark Augsburg"
Stummitreff BB: normalerweise jeden 3. Freitag im Monat im Haus Sommerhof in Sindelfingen
Benutzeravatar

Threadersteller
fbstr
EuroCity (EC)
Beiträge: 1254
Registriert: So 28. Aug 2016, 21:04
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DR5000, Lenz LZV100, MLL
Gleise: Peco Code 75, Trix C
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Liliput Ae4/7 L114714, ESU Lokpilot DCC V4.1 und PowerPack Mini

#12

Beitrag von fbstr »

Carl Martin hat geschrieben: So 5. Mär 2017, 12:56 Ab Seite 45 wird´s dann für dich interessant! Versuche es erstmal wie auf Seite 47 beschrieben: 11.1.3. Automatisches Einmessen des Motors.
I.d.R. bekommst Du damit ein gutes Fahrverhalten hin.
Danke Carl Martin. Das muß ich nächstes Wochenende mal testen.
Gruss
Frank
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
MobaLedLib Wiki
Projekt "Bahnpark Augsburg"
Stummitreff BB: normalerweise jeden 3. Freitag im Monat im Haus Sommerhof in Sindelfingen
Benutzeravatar

YINYANG
InterCity (IC)
Beiträge: 520
Registriert: Fr 28. Feb 2014, 19:50
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: EcoS2 / CS2
Gleise: C-Gleis
Alter: 43

Re: Liliput Ae4/7 L114714, ESU Lokpilot DCC V4.1 und PowerPack Mini

#13

Beitrag von YINYANG »

Is das nicht wieder so ne schweizer Lok?

Da reicht ja dann eine LED pro seite nicht...... und der Decoder hat viel zu wenig schaltbare ausgänge.....

:fool:

Glückwunsch zur fahrenden Lok

LG Marcus
Egal wie gut DU fährst....
.... Züge fahren Güter!
Antworten

Zurück zu „Digital“