BR103 Türkis und andere

Bereich für alle Themen rund um Umbauten, Neubauten, Alterungen und Verbesserungen von Modellen.
Marty
Ehemaliger Benutzer

Re: BR103 Türkis und andere

#3001

Beitrag von Marty »

Hallo Ronny,

die Kuppelräder sind exakt 1830 mm groß. :wink:
Ronny_Sommer
Ehemaliger Benutzer

Re: BR103 Türkis und andere

#3002

Beitrag von Ronny_Sommer »

Was ist das überhaupt für eine Lok? Sieht irgendwie nach CSD aus.
Marty
Ehemaliger Benutzer

Re: BR103 Türkis und andere

#3003

Beitrag von Marty »

bahngarfield hat geschrieben: Mi 8. Mär 2017, 18:07 P.S.: Kommen die 477 und die 464.2 auch noch...? :wink:
Freut mich und danke dass es gefällt!
Die obigen Loks wären auch interessante Projekte, von denen habe ich jedoch keine Fotos.
(Müsste mich erst schlau machen ob man ev. brauchbare lizenzfreie Bilder dafür verwenden könnte, und ob man diese auch verändern und veröffentlichen darf.)
Ronny_Sommer hat geschrieben: Do 9. Mär 2017, 19:57 Was ist das überhaupt für eine Lok? Sieht irgendwie nach CSD aus.
:) - und zwar diese hier: https://de.wikipedia.org/wiki/%C4%8CSD-Baureihe_498.1

Man darf sich übrigens durch die Proportionen nicht täuschen lassen - die Maschine ist wirklich groß; Kesselmitte liegt 3250 mm über SOK (BR 01: 3100 mm, BR 05: 3170 mm). In der Seitenansicht und mit Größenvergleich sind die Dimensionen des Triebwerks besser zu sehen:
Zuletzt geändert von Marty am Sa 29. Dez 2018, 18:37, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar

chris1042
InterCity (IC)
Beiträge: 671
Registriert: Fr 29. Apr 2016, 20:20
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco Digital
Gleise: Roco Line
Wohnort: Wien
Alter: 54
Österreich

Re: BR103 Türkis und andere

#3004

Beitrag von chris1042 »

Hallo Stummis,

habe zwei Was-Währe-Wen Lok`s im Netz endeckt :!:
Bild
Bild
Der Taurus währe direkt sympatisch :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
schönen Abend noch
LG
Chris :D
Benutzeravatar

torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3112
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: BR103 Türkis und andere

#3005

Beitrag von torsten83 »

Hallo Chris,

hättest aber auch gerne auf die Seite verlinken können, wo Du die Bilder gefunden hast, da kann man auch was zur Idee dahinter lesen :wink:
Zur 1044 steht nur ein wenig Text: http://bahnbilder.warumdenn.net/15295.htm

Zur 1016 gibt es eine Diskussion und am Ende noch ein paar andere was-wäre-wenn Gedankenspiele: http://www.kleinbahnsammler.at/wbb2/ind ... eadID=5073 das Modell kann dann dieses Jahr 10 jähriges Jubiläum feiern, falls aus dem "im Werden" je eine Fertigstellung wurde.

Gruß,
Torsten
Benutzeravatar

chris1042
InterCity (IC)
Beiträge: 671
Registriert: Fr 29. Apr 2016, 20:20
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco Digital
Gleise: Roco Line
Wohnort: Wien
Alter: 54
Österreich

Re: BR103 Türkis und andere

#3006

Beitrag von chris1042 »

hallo Torsten

Habe die Bilder rein zufällig bei Google gesehen da ich eigentlich nach einen Beschriftungssatz für die 1044er auf Decalbasis gesucht habe :roll: habe aber leider nichts dergleichen gefunden :(
Vielleicht kann mir hier wer weiterhelfen :?:

LG
LG
Chris :D

rale1966
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 420
Registriert: So 6. Dez 2009, 11:05
Nenngröße: Z
Wohnort: Kleve
Alter: 53
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#3007

Beitrag von rale1966 »

bahngarfield hat geschrieben: Do 13. Okt 2016, 18:36
rale1966 hat geschrieben:Christian,, im Facebook sah ich heute ein Bild, wo die 103 245 an einen ALEX Gekoppelt war.
Da kommt mir der Gedanke, das wäre eine andere Variante von 103 in Türkis.
Ich stelle mir das so vor, da , wo die 103 rot ist, eben in weiß,
die beige Fläche ich Türkis, oder wie sich das Alexgrün eben nennt.
Den roten Streifen, an den Fronten der 103 , dann in gelb.
Damit das nicht zu dunkel wirkt, eventuell, ein helles DAch.
Wäre das machbar.

DAnke im vorraus.

Gruß Rale

In der Hoffnung, das Versprachlichte vorzeigbar visualisiert zu haben:


Bild
Retusche nach einem Originalfoto mit freundlicher Genehmigung der Fa. Roco/ Modelleisenbahn Holding GmbH


Grüße!

Christian, wieder was besonderes für dich.
NAch dieser genialen 103 in ALEX Farben, sah ich heute auf Facebook, neue ALEX Wagen ,
die statt Blau in grau gehalten worden sind.

https://www.facebook.com/laenderbahn/ph ... =3&theater

http://294161.forumromanum.com/member/f ... busse.html

Wie würde die 103 in diesen Farben aussehen ?

Und was ist , wenn ein ALEX Taurus in den Farbtopf fällt

https://www.bing.com/images/search?view ... ajaxhist=0

Vielen Dank

Grüße Ralf

bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3070
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#3008

Beitrag von bahngarfield »

Ich hab's immer bedauert, dass die 141 farblich nicht mit den Silberlingen harmonierte. Was hätte das für eine wunderbare, triebzugartige Lok-Zug-Komposition ergeben! Ich weiß zwar nicht, wie man das typische Nirosta-Muster auf den E-Lok-Körper zaubern könnte (Bart sicherlich schon :wink: ). Aber gut sähe er schon aus - der "Pfauenaugen-Knallfrosch": :mrgreen:


Bild
Retusche nach einem Originalfoto mit freundlicher Genehmigung der Fa. Fleischmann/ Modelleisenbahn Holding GmbH


Als "Triebkopf" einer fest gekuppelten Einheit "vorbildgerecht" - sprich: dem "Karlsruher" entsprechend - mit Warnanstrich an nur einem Lokende!


Grüße!


Christian
Benutzeravatar

torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3112
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: BR103 Türkis und andere

#3009

Beitrag von torsten83 »

chris1042 hat geschrieben: Mo 13. Mär 2017, 17:41 hallo Torsten

Habe die Bilder rein zufällig bei Google gesehen da ich eigentlich nach einen Beschriftungssatz für die 1044er auf Decalbasis gesucht habe :roll: habe aber leider nichts dergleichen gefunden :(
Vielleicht kann mir hier wer weiterhelfen :?:

LG
Nicht verzagen, Nothaft fragen ;)
Benutzeravatar

chris1042
InterCity (IC)
Beiträge: 671
Registriert: Fr 29. Apr 2016, 20:20
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco Digital
Gleise: Roco Line
Wohnort: Wien
Alter: 54
Österreich

Re: BR103 Türkis und andere

#3010

Beitrag von chris1042 »

Hallo Torsten,

danke für den Tipp :)
LG
Chris :D

bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3070
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#3011

Beitrag von bahngarfield »

Gewünscht "in weit über sieben Zuschriften", wie der legendäre Peter Frankenfeld sagen würde: Der BLS-Vectron im klassisch blauen Farbkleid der Re465. Bitte sehr!


Bild

commons.wikipedia.org/ Szalay3 - Hungary, Budapest, Ferencváros pu., D-Rpool Siemens Vectron 004.JPG - 2014-08-18~commonswiki, CC BY-SA 4.0 de


Grüße!


Christian
Benutzeravatar

chris1042
InterCity (IC)
Beiträge: 671
Registriert: Fr 29. Apr 2016, 20:20
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco Digital
Gleise: Roco Line
Wohnort: Wien
Alter: 54
Österreich

Re: BR103 Türkis und andere

#3012

Beitrag von chris1042 »

torsten83 hat geschrieben: Mo 13. Mär 2017, 22:31
chris1042 hat geschrieben: Mo 13. Mär 2017, 17:41 hallo Torsten

Habe die Bilder rein zufällig bei Google gesehen da ich eigentlich nach einen Beschriftungssatz für die 1044er auf Decalbasis gesucht habe :roll: habe aber leider nichts dergleichen gefunden :(
Vielleicht kann mir hier wer weiterhelfen :?:

LG
Nicht verzagen, Nothaft fragen ;)
Hallo Torsten

Danke nochmals für den Tipp,"Nothaft hat geholfen". :D :gfm:

LG
LG
Chris :D

Tegernseer
InterCity (IC)
Beiträge: 643
Registriert: Do 9. Mär 2017, 23:18
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#3013

Beitrag von Tegernseer »

Lieber Ronny Sommer und Andere

Hiermit mal ein weiterer Entwurf dieser Lok diesmal als DDR Variante alias 01.5
Bild

Eine solche prachtvolle Lok als 2´D 1`h3 war um 1956 tatsächlich von der Deutschen Reichsbahn neu geplant! Und kein geringerer als der legendäre Max Baumberg entwarf noch 1959 den Plan die Sächs. IV h 1´D 1`h4v zu einer 2`D 1`h4v umzubauen! Leider wurde daraus ja nichts...
Einfacher wäre es für die kränkelnde DDR-Wirtschaft doch gewesen, die 498.1 der CD in Lizenz nachzubauen. Eine solche Lok dann mit einer schönen Verkleidung wie die 01.5 zu versehen, hätte ein echtes Prachtstück ergeben! Sorry liebe Tschechen, die 489.1 ist ohnehin schön, aber vielleicht wäre sie so noch eleganter geworden......

Was meint Ihr so darüber?
Zuletzt geändert von Tegernseer am Di 5. Dez 2017, 23:18, insgesamt 1-mal geändert.

bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3070
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#3014

Beitrag von bahngarfield »

rale1966 hat geschrieben: Mo 13. Mär 2017, 20:49 NAch dieser genialen 103 in ALEX Farben, sah ich heute auf Facebook, neue ALEX Wagen ,
die statt Blau in grau gehalten worden sind.

https://www.facebook.com/laenderbahn/ph ... =3&theater

http://294161.forumromanum.com/member/f ... busse.html

Wie würde die 103 in diesen Farben aussehen ?

Ich hätte ja nicht gedacht, dass ich noch einmal eine 103 machen würde. Aber bitte gerne - ich biete Folgendes:


Bild
Retusche nach einem Originalfoto mit freundlicher Genehmigung der Fa. Roco/ Modelleisenbahn Holding GmbH


Wenn mich meine Augen und GIMP sich nicht täuschen, wurde bei den Wagen ein Graublauton für das Dach und ein Braungrauton für Fensterband und Schürze verwendet, wobei die beiden Farbtöne im Bereich des Dachüberganges durch einen weißen Absetzstreifen voneinander getrennt sind.

Die Farbtöne habe ich so gut als möglich von den verlinkten Waggonbildern übernommen und das Farbband mit seinen Trennkanten in gleicher Höhe auf dem Lokkörper fortgeführt. Das Alex-Logo diente mir - ganz "tricky" :wink: - als Gimmick, um die Höhendifferenz zwischen oberem Abschluss Fensterband (bei den Wagen) und Lüfterreihe (bei der Lok) - die alte Krux - visuell zu überwinden. Weiße Lüfter habe ich verworfen, da diese a) betriebsbedingt ohnehin schnell einen Schmutziggrauton angenommen hätten und b) den dezenten weißen Kontraststreifen visuell "erdrückt" hätten. Auch beim Logo auf der Seitenfläche habe ich das ursprüngliche Blau gegen das neue Graublau ausgetauscht.

Und was ist , wenn ein ALEX Taurus in den Farbtopf fällt?
Der käme wohl eher unspektakulär daher. Farbaufteilung unverändert, Seitenflächen in Braungrau, Stirnflächen in Blaugrau. Ich muss mal sehen ob ich es zeitlich einrichten kann, dann schiebe ich den noch dazwischen.


Grüße!


Christian

bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3070
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#3015

Beitrag von bahngarfield »

Tegernseer hat geschrieben: Fr 17. Mär 2017, 21:08 Lieber Ronny Sommer und Andere

Hiermit mal ein weiterer Entwurf dieser Lok diesmal als DDR Variante alias 01.5
Bild

[...]

Was meint Ihr so darüber?

Was ich dazu meine? Rattenscharfes Teil, klasse gemacht! Super! :gfm: :gfm:

Die sieht so heiß aus - gerüchtehalber werden schon die ersten Piko-01.5er zersägt...! :mrgreen: :redzwinker:

Eine solche prachtvolle Lok als 2´D 1`h3 war um 1956 tatsächlich von der Deutschen Reichsbahn neu geplant!
Ist mir neu, klingt aber hochspannend. Hast Du dazu mehr Infos?
Und kein geringerer als der legendäre Max Baumberg entwarf noch 1959 den Plan die Sächs. IV h 1´D 1`h4v zu einer 2`D 1`h4v umzubauen!
Dieser Umbau wird u.a. bei Lucas/ Schnabel im EK-Baureihenbuch über die 01.5 erwähnt. Seit "ewig und drei Tagen" suche ich nach einer Zeichnung dieser "Über-19er" weil ich sie nur zu gerne virtuell "zum Leben erwecken" würde. Wenn mir also jemand eventuell damit aushelfen könnte...?
Einfacher wäre es für die kränkelnde DDR-Wirtschaft doch gewesen, die 498.1 der CD in Lizenz nachzubauen. Eine solche Lok dann mit einer schönen Verkleidung wie die 01.5 zu versehen, hätte ein echtes Prachtstück ergeben! Sorry liebe Tschechen, die 489.1 ist ohnehin schön, aber vielleicht wäre sie so noch eleganter geworden......
Ich vermag leider keine Literaturquelle zu benennen aber mir ist in der Tat erinnerlich irgendwann mal gelesen zu haben, dass nicht viel gefehlt hätte und die DR hätte die CSD-Typen 475 und 556 beschafft. Kundigere wissen vielleicht hierzu Profunderes beizutragen. Aber bis heute frage ich mich, wie diese beiden Typen im Kleid der Reichsbahn-Ost ausgesehen - und welche Baureihenbezeichnungen sie wohl getragen hätten...

Was die Nachkriegs-Neubaudampflokomotiven der CSD betrifft muss ich eingestehen, dass ich diesen Lokomotiven - die zu den schönsten und thermodynamisch besten Maschinen Europas zählen - regelrecht verfallen bin. Warum sich bis heute kein einziger der großen Modellbahnhersteller nicht einer einzigen dieser prächtigen Konstruktionen - vom "Albatros" bis zur "Fürstin" - erbarmt und in HO umgesetzt hat, vermag ich nicht nachzuvollziehen.


Grüße!


Christian

Tegernseer
InterCity (IC)
Beiträge: 643
Registriert: Do 9. Mär 2017, 23:18
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#3016

Beitrag von Tegernseer »

Hallo Eisenbahgarfield

Ja das freut mich dass die 498.1 alias 01.5 gefällt. Ich mag einfach das rassige Design der DDR Loks.

Zur 2`D 1´h3 Neubauidee: Tatsächlich gibt es genaue Pläne in Realisierungsversion 1:25 von einer solchen Lok (Eine 1É 1`h3 mit baugleichen Teilen ist ebenso die Rede), siehe Eisenbahn Kurier 11/2000. Leider sind dort keine Abbildungen des Entwurfes!!
Zur 2`D 1`h4v von Baumberg: Es gibt im Buch des EK Verlags und in dem billigeren Buch Über die VES-M Halle genaue Aufrisse/Ansichten, in kleinem Maßstab, aber immerhin. Ich selbst habe so eine Lok auch vergrößert und detailliert gezeichnet, dies stell ich mal bei Gelegnheit ein ;-)
Zu den CSD Loks ist zu sagen, dass es dort eben eine "Eisenbahnenthusiasmie" gab. Bis in die Zwanziger Jahre ein "Entwicklungsland" von Neubauten - über sämtliche altösterreichische Nachbauten - drehten die richtig auf, vor allem ab 1946. Es gibt ein kleines Büchlein im Tschechischen ATLAS-Verlag mit seitlichen Ansichten sowie hübschen farbigen Perspektiven, auch geplanter und niemals realisierter Loks!
(Da gibt es auch etwas im Internet) Auch von so einigen Phantasie-Fans von heute: http://www.zelpage.cz/clanky/velka-kola ... la?oddil=1
Im allgemeinen finde ich aber die Bayerischen Loks von 1900 bis 1915 die besten und genialsten überhaupt, es gab viele Planungen bis zur Achsfolge 2´D 2`h4v, die leider nicht mehr verwirklicht wurden wegen dem Krieg und danach wegen Gründung der Reichsbahn und dem argwöhnischen etwas neidischen Blick aus Berlin nach Bayern: einen großen h4v D- Kuppler wollte man bei der DR nicht, vor allem wenn er aus München kam....originellerweise wäre ja mit der sächsischen Baumberg Lok 1960 eine richtig süddeutsche H4v Mountain doch noch gekommen.
Viele Entwürfe habe ich auch zu den Maffei Ideen zwischen 1912 und 1922 gezeichnet, teilweise auch selbst was dazu entworfen ;-) Kann ich bals mal einstellen, ist noch nicht digital...

Danke für das Interesse! Schönen Abend noch!

bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3070
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#3017

Beitrag von bahngarfield »

Tegernseer hat geschrieben: Sa 18. Mär 2017, 22:21 Danke für das Interesse!
Oh! Davon ist reichlich vorhanden! ;-)
Zur 2`D 1´h3 Neubauidee: Tatsächlich gibt es genaue Pläne in Realisierungsversion 1:25 von einer solchen Lok (Eine 1É 1`h3 mit baugleichen Teilen ist ebenso die Rede), siehe Eisenbahn Kurier 11/2000.
Der Artikel ist mir leider unbekannt. Vielleicht könnte mir ja ein wohlgesonnener Mensch einen Scan zukommen lassen...?! Mir war bislang nur die Baumberg'sche h3-Neubau-01.20 mit Kohlenstaubfeuerung bekannt, wie sie bei Weisbrod/ Petznick vorgestellt wird und über deren "Beerdigung" Lucas/ Schanabel berichten. Aber auch hier das alte Problem: Zeichnungen der Lok sind mir bislang noch nicht unter die Augen gekommen.
Leider sind dort keine Abbildungen des Entwurfes!!
:(
Zur 2`D 1`h4v von Baumberg: Es gibt im Buch des EK Verlags und in dem billigeren Buch Über die VES-M Halle genaue Aufrisse/Ansichten, in kleinem Maßstab, aber immerhin. Ich selbst habe so eine Lok auch vergrößert und detailliert gezeichnet, dies stell ich mal bei Gelegnheit ein ;-)
Zeigen, zeigen! :D Mit Schürze, ohne Schürze, mit Domverkleidung, ohne Domverkleidung...?
Zu den CSD Loks ist zu sagen, dass es dort eben eine "Eisenbahnenthusiasmie" gab. Bis in die Zwanziger Jahre ein "Entwicklungsland" von Neubauten - über sämtliche altösterreichische Nachbauten - drehten die richtig auf, vor allem ab 1946.
Kein Wunder. ŠKODA-Konstrukteur Jindřich Kalčík, geistiger Vater der CSD-Nachkriegs-Neubaumaschinen, stand ab da in regem Austausch mit dem "Dampfgroßmeister" André Chapélon, der wiederum die Erkenntnisse seiner USA-Reise in seine Entwürfe einfließen ließ. Von daher sagen nicht wenige, dass die Kalčík-Loks die beste Synthese amerikanischen, deutschen und französischen Dampflokomotivbaues darstellen.

Es gibt ein kleines Büchlein im Tschechischen ATLAS-Verlag mit seitlichen Ansichten sowie hübschen farbigen Perspektiven, auch geplanter und niemals realisierter Loks!
Auch das würde mich brennend interessieren. Was mir bekannt ist, dass bereits 1949 ŠKODA Pläne für eine 2D2 mit und ohne Stromlienverkleidung fertig hatte (welche für die von Dir verlinkten und nicht unbeeindruckenden Dampflokphantasien, die so utopisch gar nicht waren, als Vorbild gedient haben dürften). Später entstanden noch Plane für eine 1D1, 1E1 und 1E2 (!!!) unter der Baureihenbezeichnung 469.0 (ŠKODA) bzw. 569.0 (ČKD, aber auch ŠKODA). Typprogramm und Achsfolgen lassen erahnen, woher der Wind wehte, nämlich abermals aus Frankreich. Ich hab' mir mal erlaubt, dazu etwas aus einem "Modellbahnkatalog der anderen Art" zu verlinken... :mrgreen: *klick* und *klick*
Im allgemeinen finde ich aber die Bayerischen Loks von 1900 bis 1915 die besten und genialsten überhaupt, es gab viele Planungen bis zur Achsfolge 2´D 2`h4v, die leider nicht mehr verwirklicht wurden
Leider, ja. Die S47 und die S48, letztere aus der persönlichen Hand Lotters.
einen großen h4v D- Kuppler wollte man bei der DR nicht, vor allem wenn er aus München kam....
Just diese Maschine - die S47 - hatten die Maffei-Konstrukteure bei den Sitzungen des Vereinheitlichungsbüros dringend für die Mittelgebirgsstrecken und insbesondere den Spessart angemahnt - also exakt jene Strecke (wie z.B. den Langlauf Frankfurt - München), auf dem die Pazifik-Einheitsloks, bei Düring eindringlich geschildert, die Fahne streichen sollten!
Viele Entwürfe habe ich auch zu den Maffei Ideen zwischen 1912 und 1922 gezeichnet, teilweise auch selbst was dazu entworfen ;-) Kann ich bals mal einstellen, ist noch nicht digital...
Immer her damit! Dieser Thread hier ist der beste Beleg dafür: Die Wirklichkeit ist doch nun irgendwann mal einfach ausgelutscht...! :mrgreen:


Grüße!


Christian

Erich Müller
ICE-Sprinter
Beiträge: 6336
Registriert: Do 3. Dez 2015, 20:53
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Gleise: Mittelleiter
Wohnort: jottweedee

Re: BR103 Türkis und andere

#3018

Beitrag von Erich Müller »

Hallo zusammen,

Ihr seid einfach stark.

Die tschechische Lok hätte doch vielleicht eher die Baureihenbezeichnung 08.1 bzw. 08.11 (mit Kohlefeuerung) und 08.01 (mit Ölfeuerung) bekommen?
Immerhin gab es ja die 08.1001 ex 241A4 SNCF ex 241-004 EST.
Die kurzlebige Baureihe 12 hat zwar mit den polnischen PU-29 auch zwei 2'D1'-Maschinen umfasst, aber man denkt doch zuerst an die BBÖ-Reihen 114 und 214 (1'D2'). Außerdem waren Neubauloks eher im 0*-Kreis einzuordnen als bei den Übernahmen im 1*-Kreis. ;)
Freundliche Grüße
Erich

„Es hat nie einen Mann gegeben, der für die Behandlung von Einzelheiten so begabt gewesen wäre. Wenn er sich mit den kleinsten Dingen abgab, so tat er das in der Überzeugung, daß ihre Vielheit die großen zuwege bringt.“
Friedrich II. über Fr. Wilhelm I.
Benutzeravatar

Baureihe 103
EuroCity (EC)
Beiträge: 1337
Registriert: Sa 18. Dez 2010, 23:41
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: DCC
Gleise: Peco Code 100
Wohnort: Erlangen und Coburg

Re: BR103 Türkis und andere

#3019

Beitrag von Baureihe 103 »

Hallo,

wer hat interesse an einer echt schönen E03 - zum Schnäppchenpreis

>>>> http://www.ebay.de/itm/311769618273?_tr ... EBIDX%3AIT <<<<

Aber bitte nicht türkis anpinseln :nono:
Gruss Matthias
Bild
Benutzeravatar

GSB
Gleiswarze
Beiträge: 11313
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: BR103 Türkis und andere

#3020

Beitrag von GSB »

Hallo Christian,

Bin jetzt erst dazu gekommen Deine letzten Schmalspur -Kreationen zu bewundern - klasse gemacht! :lol:

Dazu sind mir gleich mehrere neue Ideen gekommen wie was hätte sein können... :mrgreen:
  • Von der Schmalspur -218er hätte ja auch die DB welche beschaffen können, z. B. statt der extra entwickelten V 51...
  • Die HSB hätten statt der Neuentwicklung ihrer Triebwagen auf die bewährten österreichischen 5090 zurückgreifen können...
  • Die HSB hätten von Gmeinder auch Dieselloks der in Österreich eingesetzten Baureihe D 75 BB-SE "Lupo" (bzw 2096) beschaffen können, welche auch für die Meterspur gedacht sind...
  • Die DB hätte beim Weiterbetrieb ihrer württembergischen Schmalspurbahnen zur Ablösung der V 51 bei Gmeinder ebenfalls diesen modernen Loktyp bestellt; evtl zusammen mit den gleichen Niederflur -Wendezügen wie bei der Zillertalbahn oder der Pinzgauer Lokalbahn...
  • Und wenn dies jetzt erst kürzlich erfolgt wäre, wären diese Loks wohl bereits im neuen Baden-Württemberg Design ausgeliefert worden...
Du siehst - noch jede Menge Anregungen! :mrgreen:

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

:arrow: GSB 2.0: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=171465

Tegernseer
InterCity (IC)
Beiträge: 643
Registriert: Do 9. Mär 2017, 23:18
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#3021

Beitrag von Tegernseer »

Hallo Christia!

Hiermit möchte ich dir mal einen Scan von meinen Zeichnungen schicken von der Baumbergschen Lokplanung einer 2`D 1`h4v.
Es ist eine freie künstlerische Handzeichnung, keine Lok Magazin taugliche Bauplanwiedergabe...... :)

Da der Plan 1958, also vor dem Umbau der 18.201 und 18.314 geschah und die 19er kein exklusiver Einzelgänger werden sollte, sondern eine ganze Serie, zeige ich oben in etwa die tatsächlich geplante Lok, wie sie Baumberg vorsah! Die Zeichnung von mir entstand vor Kennen lernen der Baumbergschen Originalskizze, stimmt aber zu etw 90% überein, da ich ja generell von der alten 19.0 (XX HV) ausgehen konnte.
Die zweite Lokzeichnung zeigt eine Version mit Teilverkleidung, Sonderwindleitblechen und einer Schürze nach dem Vorbild der 01.5 und der 18314. Wäre ja möglich, dass zumindest eine Lok solch eine Sondergestaltung erhalten hätte. Baumberg wäre es zuzutrauen :D
Interessant ist aber dass bereits die "nackte" Normallok eine außerordentlich elegante formschöne Maschine darstellt und ein würdiger Abschluss aller süddeutschen, respektive bayerischen oder sächsischen Planungen geworden wäre. (Die Sachsen orientierten sich ja ohenhin bei ihrer Pacifik und Mikado an der S 3/6). So eine Lok mal in farblicher Perspektive darzustellen ist mir bis jetzt nicht in den Sinn gekommen, aber wer weiß......vielleicht hast Du auch Ideen dazu? Bei Bedarf schicke ich gerne mal meine persönliche Super Mountain Idee von Krauss-Maffei :shock: Ja und den Emtwurf-Aufriss der 12 001 alias 498.1 Pseudo DDR kann ich demnächst schicken!
Leider ist die an sich scharfe Zeichnung hier nur stark verkleinert wiedergabefähig, schade, bis denn, viele Grüße!
Bild

Tegernseer
InterCity (IC)
Beiträge: 643
Registriert: Do 9. Mär 2017, 23:18
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#3022

Beitrag von Tegernseer »

Hallo Christian

So hier noch Zeichnungen der so nie geplanten 498.1 der CSD als mögliche Baureihe 12. der Deutschen Reichsbahn, danke für die interessanten Info und links nochmals!

Bild

Tegernseer
InterCity (IC)
Beiträge: 643
Registriert: Do 9. Mär 2017, 23:18
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#3023

Beitrag von Tegernseer »

Hallo Christian

Ach was solls ich haus mal raus.....also hier eine Gegenüberstellung dreier Schnellzugloks im Stile der alten S3/6.

Ich fange mal in der MITTE an: S4/7 wie etwa um 1918 schon ähnlich geplant gewesen...
Bild UNTEN: Eine S4/6 wie sie tatsächlich exakt so geplant war um 1921 als Ersatz für Reparationsabgaben von S 3/6 an Belgien und Frankreich. Diese Lok wäre weitaus mächtiger als die XX HV geworden!
Und nun zur Super Mountain ganz OBEN: Klar der Profi erkennt sofort dass da die 10er dahinter steckt. :) Geschweißter Kessel mit Verbrennungskammer und möglichem Kylchap Blasrohr, Treibräder auf 1950mm verkleinert, Windleitbleche wie beim Gestaltungsplan von Krauss-Maffei zu Farbe und Form der Krupp 10er (Märklin Sondermodell!) und ein Windschneidenführerhaus als Remeniszenz an die bayerische S3/6 und weil dies der langen Lok gestalterisch gut tut! :P
Bild

Die anderen Entwürfe auch tatsächlich geplanter Vierkuppler stelle ich bald mal ein.....


Schönen Abend! Grüße Matthias (Tegernseer)

Tegernseer
InterCity (IC)
Beiträge: 643
Registriert: Do 9. Mär 2017, 23:18
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#3024

Beitrag von Tegernseer »

Hallo Christian

zuallerletzt noch die Perspektive meiner bayerischen Mountain Erfindung, wie sie die Deutsche Bundesbahn mit Krauss-Maffei 1954 niemals geplant hatte.....
PS: Bayerisch-Blau fand ich einfach am schicksten! Außerdem waren ja schnelle Loks bei der DB immer blau geplant :lol:

Bild

Viele Grüße, Matthias

Tegernseer
InterCity (IC)
Beiträge: 643
Registriert: Do 9. Mär 2017, 23:18
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#3025

Beitrag von Tegernseer »

So...nun noch eon letztes Scan...weil das dann hier zusammen erscheint im Forum :)

Die Beschreibung geht aus der Abbildung hervor, oben die riesige Lotter 2`D 2`, darunter die 2`D 1`als Maffei Beitrag zur Reichsbahn, unten ein Phantasielok von Ernst Hoecherl (Hoecherl-Kronawitter-Tausche Buch S 3/6 von 1963), sie orientiert sich an der österreichischen 114/214, eine 1`D 2` von 1928.

Bild

Viele Grüße, Matthias
Antworten

Zurück zu „Umbauten / Eigenbauten“