BR103 Türkis und andere

Bereich für alle Themen rund um Umbauten, Neubauten, Alterungen und Verbesserungen von Modellen.
Benutzeravatar

Kriwatsch
InterRegio (IR)
Beiträge: 196
Registriert: Mo 26. Okt 2015, 10:16
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Steuerung: halb-digital Relais haha
Gleise: Roco
Wohnort: Dresden
Alter: 63
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#3076

Beitrag von Kriwatsch »

Hallo
Andererseits, war schon mal interresant mit`s den Dampfrössern. Allerdings Vierkuppler als Schnellzugloks kenne ich gar nicht mehr. Gab es da was bei der DR? Die letzte Dampflok im Dienst habe ich am 03.01.1979 in Dresden Hbf vor dem Leipziger Schnellzug gesehen. Wobei, war etwas seltsam, eine 03er dann eine BR250 und dann der Zug, war abends 2200. Hatte mich schon gefreut das es ohne Probleme bis Leipzig Hbf ging aber Pustekuchen, 300m
vor der Einfahrt war Finale. Haben dort bis morgens 0400 gestanden. War da noch bei der "Fahne"! :fool:
Nur noch eine Frage! Wer ist lauter, dieser Ami oder de Wumme(Taigatrommel)? :baeh:
Ciao
Mischa
Benutzeravatar

Europalok
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 59
Registriert: Mo 11. Jul 2016, 19:16
Stromart: divers
Steuerung: Momentan keine
Gleise: 1435mm
Wohnort: An der Bahn
Alter: 35
Zypern

Re: BR103 Türkis und andere

#3077

Beitrag von Europalok »

Tegernseer hat geschrieben: Do 30. Mär 2017, 21:01 Hy Christian

(...)

Bild

(...)

Grüße Matthias :D
Wahnsinn, ich schmeiß meinen PC weg und gehe gleich morgen Bleistift und Papier besorgen. :shock:
Du schaffst es doch noch, dass ich mich für Dampfloks interessieren werde.
Internette Grüße und bis dann denn
Marco

Tegernseer
InterCity (IC)
Beiträge: 643
Registriert: Do 9. Mär 2017, 23:18
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#3078

Beitrag von Tegernseer »

Hallo Christian!

Jepp, die obere von den beiden ist es. Vorne S3/6, hinten S2/6 sozusagen. Mehr Ästhetik, mehr Symmetrie, mehr Linienführung, mehr Ausgewogenheit im Lokomotivdesign jener Zeit geht nicht mehr. Dass man mit dieser S3/7 - selbst unter einem zurückhaltenden Blick auf die technischen Daten - jede 01 um den Block hätte jagen können, dürfte eigentlich außer Frage stehen. Vielleicht liest ja der "Länderbahner" hier mit und kommt auf den Geschmack... ;-) Ganz andere Frage: Welche Bezeichnung hätte diese Hudson-Type denn im Reichsbahn-Nummernplan wohl zugedacht bekommen? Die Achsfolge 2C2 war der Reihe 05 zugedacht, die S3/6 und die P 3/5H trugen die Indexziffer "4" - "05 401" vielleicht...? *schwelg* 8)
Ist halt ne Achsgespiegelte 01.10. :idea:
Phänotypisch ja. Antriebstechnisch ist die "16.10" eher 240P als Einheitslok... :wink:

Auch zu den Tschechen habe ich übrigens Entwürfe, zum Beispiel eine 499.0 als 2`D 2`h3v :D
Als her damit...! :twisted:


Grüße!


Christian
[/quote]


Hallo Christian!

Welche Bezeichnung eine 2´C 2` oder 2`D 1`bei der Deutschen Staatsbahn erhalten hätte ist ohnehin gleichgültig, da das Nummernsystem keine Logik hat und man kaum auf die Bauart schließen kann, auch diese System wurde nunmal von den Preußen übernommen, eine Lok nach der anderen durchgezählt.......P 6, P 7, P 8, P 10...........S 10, S 11....und so weiter. Am Besten wäre eine Mischung aus Bayern und Frankreich SNCF, so etwa für eine S 3/6 also S 231 oder für die S 3/7 dann S 232......

Übrigens: Eine Quasi 240P alias Superlok war tatsächlich von Borsig vorgeschlagen für eine 06! 2´D h4v! Entwurf etwa 1934. (Lok Magazin 1973?) Ich bleibe dennoch bei der Meinug eine 2´C 2`h4v wäre mit 2 Meter Rädern und großer Feuerbüchse wie bei den Amerikanern die beste Lösung als 05- Ergänzug, und eben eine 2`D 2`h4v als 06, mit etwas kürzeren Rohren, so wie Henschel es tatsächlich plante. Zeigen wollte ich auch den Schwarzkopff h3 (?) Plan mit amerikanischer Rauchkammertüre :P

Bild

Hier noch eine Darstellung einer der 06 Vorentwürfe, recht ähnlich von Borsig als 2`D 1`h4v erwogen: (Danke Christian ;-)
Bild

Desweiteren eine Darstellung eines 06 Vorentwurfs von Borsig und obern die Superlok 242 PO-Midi Entwurf Chapelons 1936, eine Superlok, die es nie gab, eine 2`D 2`6hv (!!!!) :pflaster:

Bild

Und die CSD Dampfer bittesehr: Obige Lok war als eigenen Version einer Quasi SNCF 242 A-1 von Chapelon gedacht, eine Studienentwurf also. Darunter eine originelle Skizze des Lokomotivgestalters Vilem Kreibich, der mehrere Loks der CSD (475, 477, 498.0) mit entwarf. Wirkt schon ziemlich amerikanisch.

Bild

Bild
Hier nochmals der P.O Traum Chapelons 1938 einer 6hv Lok ;-)

So...extrem viel mehr Dampflokzeichnungen habe ich gar nicht, möchte das Forum auch nicht überdampfern hier......freilich habe ich auch viele fiktive Diesel- und Elloks :baeh:

Schöne Grüße! :D
Zuletzt geändert von Tegernseer am Do 8. Feb 2018, 17:05, insgesamt 4-mal geändert.

Tegernseer
InterCity (IC)
Beiträge: 643
Registriert: Do 9. Mär 2017, 23:18
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#3079

Beitrag von Tegernseer »

Hallo diesmal an Alle:

Nun wurde ja schon angemerkt, dass es einigen allzu viel dampft hier.......und das liegt sicher an mir :P
Aber Dampfloks sind halt die faszinierensten Schienenfahrzeuge. Dass soll aber KEINESFALLS heißen, dass ich Diesel- und Elloks weniger mag!!! :D
Eigentlich bin ich mit Diesel aufgewachsen, als Jahrgang 1976 habe ich mit der Fahrt zur Schule die Tegernseebahn noch lange erlebt. Und da gabs kurzfristig bis eine Leihlok da war sogar Plandampf, wenn beide Dieselloks ausfielen. Sowas gabs bis 1995 mit der schöne TAG 7! Aber auch die Planloks, insbesondere die V 65-12, eine MaK Lok 650 D hatte es mir angetan. (Von der es immer noch kein Modell gibt!!!!, die DB Lok V 65 ist eine andere Lok, eine Sonderbauform für die Bundesbahn, das teure Heljan Modell der schwedischen T 21 (MaK 800 D) ist ebenso eine Sonderbauform, stimmt aber bereits in den Abmessungen)

Wer kann nun diese kleines Bilderrätsel lösen, was ich hier so in etwa "verbaut" habe? Gucken Sie mal nach Cuba :redzwinker:

Bild

Guten Abend an alle......Matthias

rale1966
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 420
Registriert: So 6. Dez 2009, 11:05
Nenngröße: Z
Wohnort: Kleve
Alter: 53
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#3080

Beitrag von rale1966 »

Matthias, du wolltest doch die ALEX 120 zeichnen.
Danke
Gruß Ralf

Tegernseer
InterCity (IC)
Beiträge: 643
Registriert: Do 9. Mär 2017, 23:18
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#3081

Beitrag von Tegernseer »

rale1966 hat geschrieben: Di 11. Apr 2017, 19:46 Matthias, du wolltest doch die ALEX 120 zeichnen.
Danke
Gruß Ralf
Hehe

Falls du mich meinst den Tegrnseer, dann will ein anderer Matthias die 120 zeichnen denke ich.....

Viele Grüße dennoch

Tegernseer
InterCity (IC)
Beiträge: 643
Registriert: Do 9. Mär 2017, 23:18
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#3082

Beitrag von Tegernseer »

Hallo nochmals

Zum Abschluss der ewig diskutierten "fehlenden" Maschine der dreissiger Jahre bei der DRG, sei noch ein recht pragmatischer Vorschlag unterbreitet:

Eine 2`D 1`h3 mit 1850 mm Rädern und abgeleiteten 01-Kessel. Wer fündig ist, erkennt eine Türkei Lok von Henschel (1`D 1`), die als Vorbild diente...hier mal als schnelle Collage :)

Bild

So eine Lok wäre vergleichbar der polnischen Pu 31 oder der CSD 486.1 und hätte alle Probleme der Reichsabahn gelöst denke ich. Sie wäre Bindeglied zwischen der ganz großen 06 sowie der alten 01. Grüße an Christian: Vielleicht eine interessante Alternative deiner SAR 25er!

Grüße, Matthias
Benutzeravatar

torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3112
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: BR103 Türkis und andere

#3083

Beitrag von torsten83 »

Tegernseer hat geschrieben: Di 11. Apr 2017, 19:37 Hallo diesmal an Alle:

Nun wurde ja schon angemerkt, dass es einigen allzu viel dampft hier.......und das liegt sicher an mir :P
Oh ja Matthias :lol: wenn Du auch sau viele Eloks und Diesel hast: wie wäre es immer abwechselnd? Also Dampf > Diesel > Elektro > Dampf > Diesel > Elektro... usw. ? Fände ich weniger "langweilig" - Dampf interessiert mich einfach nicht sonderlich, auch wenn Deine Zeichnungen sauber gemacht sind :)
Der Threadtitel ging ja ursprünglich mal um 103er, von dem Thema sind wir eh schon so weit weg, das man den Titel eigentlich anpassen könnte oder einen Spinn-Off Beitragsstrang eröffnet?

Gruß,
Torsten

Mobafan
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 402
Registriert: Sa 28. Feb 2009, 18:11
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Analog und Digital
Gleise: C und K geplant
Wohnort: Bei Frankfurt/M
Alter: 69
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#3084

Beitrag von Mobafan »

Hallo Ralf,

die Alex 120er wollte Konstantin ( Training) entwerfen.
ich warte auch noch auf die 120er in Mintrafrben

Viele Grüße

Günter
Viele Grüße aus dem Hessenland
Günter
Insider seit 1993
Benutzeravatar

torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3112
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: BR103 Türkis und andere

#3085

Beitrag von torsten83 »

Hallo Günter.

Weiter oben hatte er sich gemeldet, dass er auf die Erlaubnis von Märklin wartet, deren Foto nutzen zu dürfen... Und die Lok ist eigentlich fertig. Ich warte auch schon gespannt, wie das Ergebnis aussieht. Endlich wieder Eloks 8)

Gruß,
Torsten

Mobafan
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 402
Registriert: Sa 28. Feb 2009, 18:11
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Analog und Digital
Gleise: C und K geplant
Wohnort: Bei Frankfurt/M
Alter: 69
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#3086

Beitrag von Mobafan »

Hallo Torsten,

vielen Dank für die Richtigstellung, das Konstantin "nur" noch auf die Genehmigung von Märklin wartet, habe ich leider überlesen

Viele Grüße

Günter
Viele Grüße aus dem Hessenland
Günter
Insider seit 1993

bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3070
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#3087

Beitrag von bahngarfield »

So - heut' gibt's was ganz Leckeres: Schweineschnäuzchen in Mintsauce! :mrgreen:

Bild
Originalaufnahme: commons.wikipedia.org/ Wassen: T_1_Borkum_Reede~commonswiki, CC BY-SA 3.0 de


Grüße!


Christian

bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3070
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#3088

Beitrag von bahngarfield »

Tegernseer hat geschrieben: Di 11. Apr 2017, 22:27 Eine 2`D 1`h3 mit 1850 mm Rädern und abgeleiteten 01-Kessel. Wer fündig ist, erkennt eine Türkei Lok von Henschel (1`D 1`), die als Vorbild diente...hier mal als schnelle Collage :)

Erinnert an die "Prinzenlok" aus dem berühmten Gutachten von Schaunburg-Lippe, wiewohl der eine 1'D2' favorisiert hatte. Mit der hatte ich mich bereits hier befasst und sie versucht, bildlich umzusetzen. Nach wie vor entlocken mir Deine - ich muss es einfach nochmal betonen - Bleistiftzeichnungen einen anerkennenden Pfiff nach dem anderen. Mir fehlte zu meinem Glück eigentlich nur noch "Borsig II" - nachdem ich hier gewissermaßen krachend darin gescheitert bin, eine solche aus einer Märklin 3102 "umzufrisieren"... :redzwinker:


Grüße!


Christian

Tegernseer
InterCity (IC)
Beiträge: 643
Registriert: Do 9. Mär 2017, 23:18
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#3089

Beitrag von Tegernseer »

bahngarfield hat geschrieben: Mi 12. Apr 2017, 20:36
Tegernseer hat geschrieben: Di 11. Apr 2017, 22:27 Eine 2`D 1`h3 mit 1850 mm Rädern und abgeleiteten 01-Kessel. Wer fündig ist, erkennt eine Türkei Lok von Henschel (1`D 1`), die als Vorbild diente...hier mal als schnelle Collage :)
Erinnert an die "Prinzenlok" aus dem berühmten Gutachten von Schaunburg-Lippe, wiewohl der eine 1'D2' favorisiert hatte. Mit der hatte ich mich bereits hier befasst und sie versucht, bildlich umzusetzen. Nach wie vor entlocken mir Deine - ich muss es einfach nochmal betonen - Bleistiftzeichnungen einen anerkennenden Pfiff nach dem anderen. Mir fehlte zu meinem Glück eigentlich nur noch "Borsig II" - nachdem ich hier gewissermaßen krachend darin gescheitert bin, eine solche aus einer Märklin 3102 "umzufrisieren"... :redzwinker:

Grüße!


Christian
Hallo Christian

Danke für die Anerkennung, ich weiß das zu schätzen, da auch du sehr gekonnte Eisenbahn-Manipulationen machst. Leider habe ich die Borsig 1`C 2`h4v nicht gezeichnet, kann die aber mal machen. (Es gibt genaue Ansichten sowieso, kennst du die?) Die Prinzenlok wurde auch mal im LokMagazin schön dargestellt, habe ich auch. Mein Favorit bleibt aber die 2´C 2`h4v. Hier schicke ich mal ein Bild der 05er von Borsig, wie sie etwa beinahe 1934 aussehen sollte und an die 03er mit Teilverkleidung erinnert. Noch bevor die meisten amerikanischen Bahnen die insbesondere von Otto Kuhler favorisierte parabolförmige Geschossform des Kessels einführten, experimentierte die DRG mit solchen Formen; Windschneide am Führerhaus sowie Teilverkleidung oberhalb der Räder versteht sich von selbst.

Bild

Ich weiß nicht, ob es andere Forumseiten gibt hier wie etwa "geplante oder ungebaute Lokomotiven/ Phantasieloks", wo meine Beiträge besser passen würden. :P

Nun aber endlich mal ein Beitrag zu 103 und andere :bigeek:

Die E 03 ist eine der elgantesten Loks überhaupt und ich bin diesmal froh, dass sie so zeitlos schön ausfiel, wie gebaut. Dennoch zeige ich eine Skizze eines recht modischen aber originellen Vorentwurfs, wie er ähnlich geplant war für die E 03 als TEE Lok. (EK Buch 1)

Bild

Viele Grüße!
Zuletzt geändert von Tegernseer am So 21. Jan 2018, 14:28, insgesamt 1-mal geändert.

Tegernseer
InterCity (IC)
Beiträge: 643
Registriert: Do 9. Mär 2017, 23:18
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#3090

Beitrag von Tegernseer »

Ach weils gerade gut passt, noch ein Vorentwurf als Originalmodell aus Ellok Raitäten (Buch)
Die Lok war als Bo`Bo`Maschine für TEE Züge angedacht, als eigenständige Entwicklung, später kam ja dann die schöne "Bügelfalten" E -10.

Diese Entwürfe zeigen einerseits wie modisch pfiffig die Ideen waren (vergleiche hierzu ebenso die Französischen oder Tschechischen Elloks) ABER andererseits wie zeitlos elegant dagegen das gelungene ausgeführte Design der E 03 dann war und bis heute ist!

Bild

Viele Grüße an alle E 03 Fans!
Benutzeravatar

GSB
Gleiswarze
Beiträge: 11313
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: BR103 Türkis und andere

#3091

Beitrag von GSB »

Hallo Christian,

Das "Schweineschnäuzchen in Mintsauce" sieht ja echt lecker aus! :sabber:

Nur die 1. Klasse ist da doch bissle überzogen... :lol:

Wünsche Dir und allen hier mitlesenden Stummis Frohe Ostern!

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

:arrow: GSB 2.0: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=171465
Benutzeravatar

Railstefan
ICE-Sprinter
Beiträge: 5358
Registriert: Fr 30. Okt 2009, 12:31
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog und Intellibox
Gleise: Märklin K mit AC+DC
Wohnort: Rheinland
Alter: 52
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#3092

Beitrag von Railstefan »

Hallo Christian,

Mintsauce gibt es doch auf dieser Insel da im Westen von Europa - bekanntermaßen aber zu Lamm. Das schmeckt (mir) schon nicht, und ob Schwein da besser zu passt sei mal dahin gestellt... :D
Das Bild hingegen ist gut - tolle Idee.

Die Bleistiftzeichnungen von Matthias sind der Hammer schlecht hin - da muss man eigentlich staunen, warum man überhaupt einen PC braucht für Bilder...

Schöne Ostern
Railstefan
Unser Modellbahnverein: http://www.MEC-Erkrath.de
Meine Straßenbahn-Anlage mit DC-Car-System hier im Forum: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=172&t=155557

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker:

bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3070
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#3093

Beitrag von bahngarfield »

Obwohl ich diesen interepochalen Diskurs der "What if's" von Gestern wie Heute als ebenso spannend wie anregend empfinde, bleibe ich momentan noch ein bisschen im Hier und Jetzt. Was ich immer bedauert habe ist, dass die DB AG weder bei der 120 noch bei der 146, 147 und leider auch nicht bei der brandbeuen 102 überhaupt den Ansatz eines Versuches unternommen hat, die Lokomotiven - Grundlage eines für das Auge als angenehm-homogen empfundenen Erscheinungsbildes - optisch auf die Wagenparks abzustimmen. Damit wäre mit wenig Weiß schon viel gewonnen...


Bild
Originalaufnahme: commons.wikpedia.org/ Sebastian Terfloth User: Sese_Ingolstadt - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=2780265



Grüße!


Christian
Benutzeravatar

torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3112
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: BR103 Türkis und andere

#3094

Beitrag von torsten83 »

Hallo Christian. Verweile Du mal im hier & heute :gfm:

Den unteren Streifen finde ich echt gut, das steht der 146 gut und macht den Kühlschrank etwas gefälliger 8)
Oben, da weiß ich nicht so recht, der passt zwar zum Wagen, aber an der Lok sieht er für mich deplatziert aus, weil der da zu nichts Bezug hat, irgendwie: verloren im irgendwo...

Gruß,
Torsten

bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3070
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#3095

Beitrag von bahngarfield »

Hallo Matthias!
GSB hat geschrieben: Mo 20. Mär 2017, 22:48 [*]Die HSB hätten von Gmeinder auch Dieselloks der in Österreich eingesetzten Baureihe D 75 BB-SE "Lupo" (bzw 2096) beschaffen können, welche auch für die Meterspur gedacht sind...
Warum nicht gleich die RhB-Gmf 4/4 II? 8)

Bild
Originalaufnahme mit freundlicher Genehmigung von Kurt Greul


Grüße!


Christian

UKR
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2699
Registriert: Sa 12. Nov 2016, 20:11
Nenngröße: H0m
Stromart: DC
Gleise: Bemo
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#3096

Beitrag von UKR »

Hallo Christian,

Au hauaha. Und die vor den Plattformwagen....ich weiß ja nicht. Dann sollten sie direkt die aktuelle bei der MOB in der Schweiz zur Ausmusterung anstehenden Panorama Wagen erwerben. Die passen sicher besser. Farblich angepasst.

Und dein Schweineschnäutzchen...ich bin hin und her gerissen, glaub dem würde die aktuelle DB Nahverkehrslackierung besser passen. So wie der hier gezeigten Märklin VT95.

Schönen Ostertage in die Runde

Harzliche Grüße

Ulrich
Hier geht es zu meinen Fahrzeugen:
Bild
Marzibahner .....auf Schiene und Straße
Ulrich

Tegernseer
InterCity (IC)
Beiträge: 643
Registriert: Do 9. Mär 2017, 23:18
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#3097

Beitrag von Tegernseer »

Hallo Christian

jetzt doch das kleine Osterei :P
Die Baumberg 19.1 im BW Hintergrund, so siehts noch besser aus...das linke Gebäude befindet sich wirklich im Gelände des VES-M Halle und der Wasserturm ist ein Eigenbau meines Vaters :lol:
sorry an alle Dampf-Verabscheuer in Forum, die den Dreckschleudern einfach nichts abgewinnen können :wink:

Bild


Frohe Ostern an Alle!
Zuletzt geändert von Tegernseer am Di 5. Dez 2017, 23:03, insgesamt 2-mal geändert.

bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3070
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#3098

Beitrag von bahngarfield »

UKR hat geschrieben: Fr 14. Apr 2017, 08:47 Au hauaha. Und die vor den Plattformwagen....ich weiß ja nicht.
Zunächst einmal passt alles besser vor einen HSB-Zug als ein Harzkamel. Das sieht so unmöglich aus wie eine Märklin-Minex-Diesellok vor einer HO-Donnerbüchsengarnitur (oder eine HO-Lok vor einem TT-Zug, you name it) - was z.B. hier besonders augenfällig wird. Warum es zu dieser Notlösung kam erscheint ohnehin etwas verwunderlich, da ja z.B. LEW "Hans Beimler" in Henningsdorf mit den Exportloks für Brasilien einen brauchbaren Meterspur-Diesel "im Katalog" hatte (ergänzende Informationen immer gerne willkommen; ich habe auf die Schnelle leider kein anderes als das "Schrottfoto" gefunden :( ). RhB-Diesel und HSB-Wagenpark teilten zumindest das gleiche Umgrenzungsprofil.

Aber wenn Du meinst dass der "Lupo" sich besser macht...


Bild
Originalaufnahme: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/6/64/Zb_lupo_d14.jpg/CC BY-SA 3.0 de

...nur weil er Rangiererbühnen hat muss er ja nicht gleich besser zu Plattformwagen passen. :redzwinker: Es sei denn, man macht ihn rot-beige. :twisted: Dürfte dann aussehen wie ein Gepäcktriebwagen der Montafonerbahn. :fool: Aber lassen wir das...



Grüße!


Christian
Zuletzt geändert von bahngarfield am Do 18. Jul 2019, 21:44, insgesamt 2-mal geändert.

bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3070
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#3099

Beitrag von bahngarfield »

Tegernseer hat geschrieben: Fr 14. Apr 2017, 16:13 Hallo Christian

jetzt doch das kleine Osterei :P
Die Baumberg 19.1 im BW Hintergrund, so siehts noch besser aus...das linke Gebäude befindet sich wirklich im Gelände des VES-M Halle und der Wasserturm ist ein Eigenbau meines Vaters :lol:

Der Hintergrund verleiht ihr gleich noch etwas mehr Authentizität, in der Tat. Gelungene Präsentation!
sorry an alle Dampf-Verabscheuer in Forum, die den Dreckschleudern einfach nichts abgewinnen können :wink:
Oh, keine Sorge, sicherlich werde ich auch in Bälde wieder die Traktionsart wechseln. F-Zug-blaue 05 und 06 habe ich diesem Thread ja auch schon beschert. Aber alles hat seine Zeit...


Grüße!


Christian

bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3070
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#3100

Beitrag von bahngarfield »

Und noch 'ne Idee für die HSB... :fool:


Bild
Originalaufnahme mit freundlicher Genehmigung von Herbert Graf


Die 1965 von ALCO gelieferten 12 Meterspur-A.9100er sind meines Wissens alle noch existent und dürften aktuell recht günstig zu haben sein... :wink: Wie sich Oberbau und Lok vertragen sei einmal dahingestellt. Zugsicherungstechnisch dürfte die Bespannung von Zügen auf den Brocken mit ALCOs auf alle Fälle eine Optimierung darstellen: Man dürfte problemlos bis Drei Annen Hohne am Röhren des Alco6-251D-Sechszylinders hören können, ob und wann der Zug den Gipfel erreicht hat...! :twisted: :twisted: :twisted:


Grüße!


Christian
Antworten

Zurück zu „Umbauten / Eigenbauten“