Meine Anlage "Sonnenthal" - Neues aus Sonnenthal

Bereich für alle Themen rund um den Bau von Anlagen und Dioramen (Bauberichte bzw. Bautagebücher, handwerkliche Fragen, Techniken, etc.)
Benutzeravatar

GSB
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9777
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Meine Anlage Sonnenthal , Neuzugang

#176

Beitrag von GSB » Fr 11. Aug 2017, 21:27

Sachse74 hat geschrieben:
Do 10. Aug 2017, 19:33
Muss ihn nur noch im Zugverband testen ob die Kupplung auch gut hält. Hatte schon Wagen die sich einfach während der fahrt abgekuppelt haben.
Hallo Michael,

Das beruhigt mich jetzt doch ungemein, daß auch andere da ähnliche Probleme haben... :lol:

Interessanter Waggon, hab da optisch ähnliche Modelle als Panzertransportwagen der Bundeswehr. :wink:

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

:arrow: GSB 2.0: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=171465

Benutzeravatar

Voll die Bea
EuroCity (EC)
Beiträge: 1122
Registriert: Mo 29. Mai 2017, 22:57
Nenngröße: H0e
Stromart: digital
Steuerung: Multimaus
Gleise: Roco
Wohnort: Werl-Westönnen
Alter: 54
Deutschland

Re: Meine Anlage "Sonnenthal" Neuzugang

#177

Beitrag von Voll die Bea » Sa 12. Aug 2017, 05:54

Hallo Andreas.
Du bist für mich der Gott des Steinebauens ... ehrlich. Ich hab ja schon in anderen Threads deine Kerlchen gesehen.
Ich verneige mich vor deinem Können.

Sorry, Michael, aber das musste ich loswerden. Wenn dir der Missbrauch deines Threads nicht gefällt, dann lösche ich den Beitrag selbstverständlich wieder.

Liebe Grüße
Bea

Benutzeravatar

Threadersteller
Sachse74
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 415
Registriert: Mi 3. Feb 2016, 00:30
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Multimaus
Gleise: Piko A
Wohnort: Hessen
Alter: 45
Deutschland

Re: Meine Anlage "Sonnenthal" Neuzugang

#178

Beitrag von Sachse74 » Sa 12. Aug 2017, 12:12

Hallo Bea,

Ich kann mich deinen Worten nur anschließen.


Grüsse Michael
Meine Anlage: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=140104

SdaP Selbsthilfegruppe der anonymen Pflastersteinsüchtigen

Benutzeravatar

Threadersteller
Sachse74
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 415
Registriert: Mi 3. Feb 2016, 00:30
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Multimaus
Gleise: Piko A
Wohnort: Hessen
Alter: 45
Deutschland

Re: Meine Anlage "Sonnenthal" neue Steine

#179

Beitrag von Sachse74 » Mi 16. Aug 2017, 21:35

Hallo Stummianer /-innen,

Auch bei mir wurde wieder etwas gebastelt.
Zum einen wurde an der Straße weitergebaut und zum anderen wurde die Steinchen Produktion angeworfen.

Na klar,die Wohnhäuser bekommen einen Fußweg. Der wird beidseitig der Straße verlaufen. Der Weg auf der Seite an der Bahn soll sogar bis zum BW reichen. Wird ne weile dauern den das ist ein ganz schönes Ende bis dahin.

Bild
Bild
Bild

Als Sicherung für die Fußgänger hab ich mir gedacht, es so zu machen. Eine Mauer mit Geländer hab ich erstmal so dahingestellt zum schauen und ja die muss ich noch Farblich behandeln.

Bild
Bild


Dann hab ich mal noch eine Frage zum Sägewerk. Wirkt das mit dem Überladekran etwas zu massig?

Bild


So das war es erstmal von mir.

Grüße Michael
Meine Anlage: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=140104

SdaP Selbsthilfegruppe der anonymen Pflastersteinsüchtigen

Benutzeravatar

Miraculus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3770
Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 15.
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
Deutschland

Re: Meine Anlage "Sonnenthal" neue Steine

#180

Beitrag von Miraculus » Mi 16. Aug 2017, 23:29

Hi Michael,

dein Gepflaster sieht klasse aus. Würd mir auch gefallen tun :fool: .

Deine Absturzsicherung, sprich Mauer mit Geländer passt auch sehr schön. Auch die Brücke, bzw. Bahnüberführung sieht schön aus.

Der Kran ist aus meiner Sicht nicht zu massig. Allerdings finde ich den halbrunden grünen Wulst/Wall drum herum etwas zu geometrisch und merkwürdig. Weiß nicht wie ich es ausdrücken soll und was Du da noch geplant hast. Wie und woher kommt das Holz?


Gruß
Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "

Benutzeravatar

Threadersteller
Sachse74
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 415
Registriert: Mi 3. Feb 2016, 00:30
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Multimaus
Gleise: Piko A
Wohnort: Hessen
Alter: 45
Deutschland

Re: Meine Anlage "Sonnenthal" neue Steine

#181

Beitrag von Sachse74 » Mi 16. Aug 2017, 23:44

Hallo Peter,

Danke für deine Post.

Das Runde etwas sieht auf dem Foto etwas komisch aus das stimmt. aber da kommt noch mehr grünzeugs in Form von Büschen und kleinen Bäumen drauf dann sieht es nicht mehr so merkwürdig aus. Aber das passiert erst wenn ich mit dem Sägewerk fertig bin. Da muss ich von innen nach außen bauen. Das Holz für das Sägewerk kommt mit dem LKW oder der Eisenbahn.

Bild

Zwischen den beiden Bahnübergängen ist die Zufahrt zum Werksgelände.


Grüße Michael
Meine Anlage: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=140104

SdaP Selbsthilfegruppe der anonymen Pflastersteinsüchtigen

Benutzeravatar

derOlli
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1624
Registriert: Di 14. Jan 2014, 08:35
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: RocRail, OpenDCC
Gleise: Tillig / PECO
Wohnort: Berlin
Alter: 51
Deutschland

Re: Meine Anlage "Sonnenthal" neue Steine

#182

Beitrag von derOlli » Do 17. Aug 2017, 15:23

Hallo Michael,

schön die Steine :D :gfm:
Gruß von Olli


Über einen Besuch in meinem Kellerland würde ich mich freuen:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=110273

Neu: Hier geht es zu meinem Video vom FiddleYard. Einfach auf das Bild klicken. :D

Bild


pollotrain
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2586
Registriert: Do 11. Jun 2015, 11:22
Nenngröße: H0e
Gleise: Märklin/ Roco H0e
Wohnort: Nähe Lüneburg
Alter: 53
Deutschland

Re: Meine Anlage "Sonnenthal" neue Steine

#183

Beitrag von pollotrain » Do 17. Aug 2017, 15:44

Moin Michael :wink:

Muß hier doch auch mal wieder meine Spuren hinterlassen.
Nun ja, ich persönlich finde den Kran doch schon ganz schön "wuchtig" :(
Aber wie heißt hier die "Stummi-Devise", Dir muß es gefallen :!:
Deine Pflasterarbeiten, :gfm: sehr gut, aber die Ausdauer :oops: :oops:
An meiner "Schlickerbahn" fangen auch gerade die "Fummelarbeiten" an :cry:
Gruß Thomas 8)

GKB
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=125756
Rummelplatz
viewtopic.php?f=27&t=151781

bekennender Marzipandealer :redzwinker:

Benutzeravatar

Frank K
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1562
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 22:38
Nenngröße: TT
Steuerung: iTrain/Lenz LZV 100
Gleise: Kuehn/Tillig
Wohnort: Rosenheim
Alter: 51
Deutschland

Re: Meine Anlage "Sonnenthal" neue Steine

#184

Beitrag von Frank K » Do 17. Aug 2017, 15:55

Servus, Michael,

Sägewerk und Pflastereien: :gfm: (wie auch der Rest Deiner Anlage) - wieder ein Pflasterstein-Suchtler mehr :) :) :) . Gebe zu, für meine Anlage wäre mir das zu aufwendig. Und daher habe ich meine Wege und Straßen mit Basaltstaub gebaut.

Da wo Du vorbedruckte Pappen für Straßen und Mauer einsetzt, solltest Du diese vielleicht etwas ablasieren, damit sie etwas gealtert ausschauen. Hochverdünnte grau-schwarze Farbe geht dafür recht gut. Und vielleicht zur Belebung ein paar "Flicken" mit Basaltstaub ... :)

Ciao, Frank
Erste Anlage:
Grainitz - kleiner Nebenstrecken-Endbahnhof in TT auf 2,35 m x 1,12 m:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=146822

Neubau Grainitz II - Der Bautrööt:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 3#p1834173

Benutzeravatar

Voll die Bea
EuroCity (EC)
Beiträge: 1122
Registriert: Mo 29. Mai 2017, 22:57
Nenngröße: H0e
Stromart: digital
Steuerung: Multimaus
Gleise: Roco
Wohnort: Werl-Westönnen
Alter: 54
Deutschland

Re: Meine Anlage "Sonnenthal" neue Steine

#185

Beitrag von Voll die Bea » Do 17. Aug 2017, 16:34

Hallo Michael.
Die Fußgängersicherung finde ich voll klasse ... eine Mauer mit Geländer ... will ich auch :D
Den Kran finde ich persönlich zu wuchtig.
Dafür sind die Steinchen wieder 1a :gfm: :gfm:
Liebe Grüße
Bea

Benutzeravatar

Worldworms
EuroCity (EC)
Beiträge: 1360
Registriert: Mi 4. Feb 2015, 13:22
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Traincontroller
Gleise: Piko A
Wohnort: Höslwang
Alter: 44
Deutschland

Re: Meine Anlage "Sonnenthal" neue Steine

#186

Beitrag von Worldworms » Do 17. Aug 2017, 18:03

Hey Michael,

Deine Pflasterarbeiten, sowie die Mauer gefällt mir persönlich auch sehr gut!
Aber den Überladekran finde ich auch etwas wuchtig da oben auf dem Rondell.
Aber wie schon erwähnt, dir muss es gefallen!

Gruß Ronny



Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Hier gehts von Bad Endorf nach Obing
Bild

Benutzeravatar

Frank K
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1562
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 22:38
Nenngröße: TT
Steuerung: iTrain/Lenz LZV 100
Gleise: Kuehn/Tillig
Wohnort: Rosenheim
Alter: 51
Deutschland

Re: Meine Anlage "Sonnenthal" neue Steine

#187

Beitrag von Frank K » Do 17. Aug 2017, 18:24

Voll die Bea hat geschrieben:
Do 17. Aug 2017, 16:34
... eine Mauer mit Geländer ... will ich auch :D
...
Liebe Grüße
Bea
Servus Bea,

die Mauern mit Geländer gibt's zum Glück schon fertig von Auhagen (Art.-Nr. 42559). Du brauchst hier nur noch Farbe, einen Pinsel und etwas Zeit, um die Rohteile von ihrem Plastkcharme zu befreien. Hab die Dinger auch auf Lager, aber noch nicht angemalt und verbaut.

Ciao, Frank
Erste Anlage:
Grainitz - kleiner Nebenstrecken-Endbahnhof in TT auf 2,35 m x 1,12 m:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=146822

Neubau Grainitz II - Der Bautrööt:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 3#p1834173

Benutzeravatar

GSB
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9777
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Meine Anlage "Sonnenthal" neue Steine

#188

Beitrag von GSB » Do 17. Aug 2017, 22:21

Hallo Michael,

ja wen es einmal gepackt hat mit dem Pflastern, der kommt von den :lego: nicht mehr los! :fool:

Sieht gut aus - gerade auch mit der Mauer dazu. :D

Aber der Kran ist da ehrlich gesagt zu überdimensioniert für das Sägewerk! :roll: Da würde der kleine Holz-Bockkran von Faller besser passen. :) Hätte da auch noch nen unbenutzten Bausatz den ich Dir anbieten könnte... :wink:

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

:arrow: GSB 2.0: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=171465

Benutzeravatar

Voll die Bea
EuroCity (EC)
Beiträge: 1122
Registriert: Mo 29. Mai 2017, 22:57
Nenngröße: H0e
Stromart: digital
Steuerung: Multimaus
Gleise: Roco
Wohnort: Werl-Westönnen
Alter: 54
Deutschland

Re: Meine Anlage "Sonnenthal" neue Steine

#189

Beitrag von Voll die Bea » Sa 19. Aug 2017, 13:13

Hallo Frank.
Danke für die Info. Ist schon notiert :lol:
Liebe Grüße
Bea

Benutzeravatar

Threadersteller
Sachse74
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 415
Registriert: Mi 3. Feb 2016, 00:30
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Multimaus
Gleise: Piko A
Wohnort: Hessen
Alter: 45
Deutschland

Re: Meine Anlage "Sonnenthal" neue Steine

#190

Beitrag von Sachse74 » Di 22. Aug 2017, 22:56

Hallo Stummianer und -innen,

Ich bedanke mich für Eure Post.

Bei mir ist in der Woche nicht viel passiert. Ich habe mich mal der Mauern mit Geländer angenommen und habe mit Farbe gespielt.

Bild

nach der Farbbehandlung sahen die dann so aus.

Bild

nach dem alles getrocknet war habe ich mal ne Stellprobe gemacht.

Bild

Ja das gefällt mir so.

Natürlich habe ich auch weiter am Fußweg gebaut. Da dieser Bereich noicht so gut einsehbar ist von der Anlagenkante konnte ich die Steinchen verwenden die nicht so perfekt bei der Herstellung geworden sind.Das wird dann natürlich auch noch schön verfugt und dann sieht das schick aus.

Bild

Da es etwas mühselig ist in gebeugter Haltung die Steinchen zu verlegen habe ich natürlich auch etwas Fahrbetrieb gemacht um meinen Rücken wieder gerade zu bekommen.

Grüße Michael
Meine Anlage: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=140104

SdaP Selbsthilfegruppe der anonymen Pflastersteinsüchtigen

Benutzeravatar

Miraculus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3770
Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 15.
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
Deutschland

Re: Meine Anlage "Sonnenthal" neue Steine

#191

Beitrag von Miraculus » Mi 23. Aug 2017, 06:22

Moin Michael,

alter Pflasterkönig :mrgreen:

Wird gut die Ecke. Geländer sind schön geworden und das Straßenpflaster über Kritik erhaben.

:gfm: alles gut.

Grüße
Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "

Benutzeravatar

GSB
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9777
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Meine Anlage "Sonnenthal" neue Steine

#192

Beitrag von GSB » Mi 23. Aug 2017, 06:56

Guten Morgen Michael,

Deine Geländermauer ist ein schönes Beispiel dafür wie man mit Farbe aus den klassischen Plastikbausätzen was richtig Gutes herausholen kann! :D

War damals bei meiner Faller Stadtmauer selbst erstaunt. :lol:

Zum gepflasterten Gehweg hätte ich jetzt aber doch nen Kritikpunkt: zumindest bei uns ist der Versatz immer quer zur Fahrbahn, d.h. aber Du bräuchtest zahlreiche halbe Steinchen. :redzwinker:

Kann aber gut sein daß das im Osten anders war und da die Steinreihen parallel zur Gehwegkante verlegt wurden - so wie's heutzutage teilweise bei Bahnsteigen gemacht wird. :wink:

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

:arrow: GSB 2.0: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=171465


pollotrain
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2586
Registriert: Do 11. Jun 2015, 11:22
Nenngröße: H0e
Gleise: Märklin/ Roco H0e
Wohnort: Nähe Lüneburg
Alter: 53
Deutschland

Re: Meine Anlage "Sonnenthal" neue Steine

#193

Beitrag von pollotrain » Mi 23. Aug 2017, 08:34

Moin Michael :wink:

Klasse Bilder die Du uns da wieder zeigst.
Deine Geländermauer, :gfm: sehr gut.
Besonders gut finde ich, bringst Du das doch recht
"triste" ehemalige DDR rüber, die dunkle Farbauswahl :!:
Ich kenne dies aus den jährlichen Besuchen zu meiner Oma,
welche in Leipzig wohnte. Jedes mal, wenn man über die
Grenze fuhr, hat sich die Landschaft und das ganze Bild
sehr verändert. Von hellen, freundlichen Farben in sehr dunkle
Farben (alles grau in grau :cry: )
Gruß Thomas 8)

GKB
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=125756
Rummelplatz
viewtopic.php?f=27&t=151781

bekennender Marzipandealer :redzwinker:

Benutzeravatar

Threadersteller
Sachse74
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 415
Registriert: Mi 3. Feb 2016, 00:30
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Multimaus
Gleise: Piko A
Wohnort: Hessen
Alter: 45
Deutschland

Re: Meine Anlage "Sonnenthal" kleine Besenszene

#194

Beitrag von Sachse74 » Mi 30. Aug 2017, 20:38

Hallo Stummianer,

Ich habe hier eine kleine Geschichte für Euch.

Lokführer Paul kommt mit seinem Nahgüterzug in Sonnenthal an. Nach dem er die Papiere beim Stellwerk abgegeben hat, hängt er seine Lok ab und fährt mit ihr an die Tankstelle.
Bild
Dort angekommen wird der Dieselkraftstoff aufgefüllt und die Führerstände und Fenster gereinigt.
Bild
Danach geht es über die Drehscheibe in den Schuppen.
Bild
Bild
Bild
Nach dem die Lok im Schuppen abgestellt ist. Geht es noch für ein kurzes pläuschen in die Lokleitung und dann verabschiedet er sich in seinen wohl verdienten Urlaub.
Bild

Zu Hause angekommen geht es auf schnellsten Wege zu seinem Auto und der Wohnwagen wird angespannt.
Bild

Mit gepackten Auto geht es auf große Reise. Als Systemtreuer darf er in den "Westen" (Was bekanntlich seeehr schwer war) zum Urlaub machen. Sein Ziel ist keine kleine feine Privatbahn auf Schmaler Spur.
Bild

Fortsetzung folgt ......
Meine Anlage: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=140104

SdaP Selbsthilfegruppe der anonymen Pflastersteinsüchtigen

Benutzeravatar

Voll die Bea
EuroCity (EC)
Beiträge: 1122
Registriert: Mo 29. Mai 2017, 22:57
Nenngröße: H0e
Stromart: digital
Steuerung: Multimaus
Gleise: Roco
Wohnort: Werl-Westönnen
Alter: 54
Deutschland

Re: Meine Anlage "Sonnenthal" neue Steine

#195

Beitrag von Voll die Bea » Mi 30. Aug 2017, 20:54

Hallo Michael.
Tolle Bilder und eine klasse Geschichte dazu :gfm: :gfm:
Weiter so.
Liebe Grüße
Bea

Benutzeravatar

Worldworms
EuroCity (EC)
Beiträge: 1360
Registriert: Mi 4. Feb 2015, 13:22
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Traincontroller
Gleise: Piko A
Wohnort: Höslwang
Alter: 44
Deutschland

Re: Meine Anlage "Sonnenthal" neue Steine

#196

Beitrag von Worldworms » Mi 30. Aug 2017, 20:56

Hallo Michael,

Ich schließe mich Bea an, schöne Bilder und tolle Geschichte.
Bin gespannt wie es weiter geht, vor allen Dingen was ist Paul's Ziel im goldenen Westen?

Gruß Ronny



Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Hier gehts von Bad Endorf nach Obing
Bild

Benutzeravatar

GSB
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9777
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Meine Anlage "Sonnenthal" neue Steine

#197

Beitrag von GSB » Mi 30. Aug 2017, 21:42

Hallo Michael,

Na da wünsche ich dem Lokführer Paul doch mal ne gute Reise und viele interessante Erlebnisse im Westen! 8)

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

:arrow: GSB 2.0: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=171465

Benutzeravatar

alex57
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2829
Registriert: Sa 1. Dez 2012, 00:28
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Hennef / NRW
Alter: 62
Deutschland

Re: Meine Anlage "jetzt mit Namen"

#198

Beitrag von alex57 » Do 31. Aug 2017, 20:44

Sachse74 hat geschrieben:
Mi 2. Aug 2017, 00:17

Bild
Hallo Michael,

den Bahnsteig von Sonnethal hast du sehr schön hinbekommen, und sehr schön mit Leben gefüllt. Sehr schön gestaltet :gfm: :gfm: :gfm:

Du bist auch emsig weiter am Pflastern und bei der neue Baustelle mit dem großen Kran gibst bestimmt noch viel zu pflastern. Ich hab gelesen, das hier Pflastersüchtige gibt :fool: :gfm:

Ich hab mir noch mal deinen Schuppen im BW angeschaut, aus Eigeninteresse, da mein Lokschuppen innen dunkel und nackig ist.

Danke für deinen Besuch bei mirm du warst schon mal in Weinheim.

Wer sich so viel Mühe mit dem Pflastern macht, der bekommt auch so ne Burg wie in Weinheim hin. Bei dem, was ich bei dir gesehn habe, bin ich mir da sicher.

Gruß

Alex
Alex aus dem Rheinland


Über Gegenbesuche würde ich mich freuen!


Meine Anlage Weinheim http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=96427


Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker: Dampf-und Dieselfan :hearts:

Benutzeravatar

greg
EuroCity (EC)
Beiträge: 1134
Registriert: Di 14. Dez 2010, 17:05
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2
Gleise: C-Gleise Märklin
Wohnort: Südpfalz
Alter: 46
Kontaktdaten:
Antigua & Barbuda

Re: Meine Anlage "Sonnenthal" kleine Besenszene

#199

Beitrag von greg » Sa 2. Sep 2017, 09:17

Hallo Michael!

eine tolle Idee mit der anlagenübergreifenden Geschichte! Hab sie in die Linksammlung aufgenommen und freue mich auf die Fortsetzung - irgendwann ist der Urlaub ja vorbei und er kommt zurück nach Sonnenthal? Oder wird er flüchten und bleibt im Westen?

gespannte Grüße und ein schönes Wochenende wünscht Dir

gregor 8)
Bild Herzlich willkommen in C A V E M B O U R G - Eisenbahnperle im Herzen Europas :hearts:

Benutzeravatar

Threadersteller
Sachse74
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 415
Registriert: Mi 3. Feb 2016, 00:30
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Multimaus
Gleise: Piko A
Wohnort: Hessen
Alter: 45
Deutschland

Re: Meine Anlage "Sonnenthal" kleine Besenszene

#200

Beitrag von Sachse74 » Sa 2. Sep 2017, 12:39

Hallo Stummianer/-innen,

wer es noch nicht gelesen hat, die Geschichte geht hier weiter -->viewtopic.php?p=1721368#p1721368

Grüße Michael
Meine Anlage: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=140104

SdaP Selbsthilfegruppe der anonymen Pflastersteinsüchtigen

Antworten

Zurück zu „Anlagenbau“