Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - 22.03.20: 30 Jahre MHI! Der fiktive Vectron BR 247 030-0. Soundcheck.

Bereich für alle Themen rund um die Eisenbahn- und Modellbahn-Fotografie.

Hier ist Platz für alles rund um die Eisenbahnfotografie, wie Schnappschüsse von unterwegs, Gesuche, Hinweise auf Netzfundstücke, uvm.
Benutzeravatar

hubedi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4229
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 17:57
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Lenz, OpenDCC
Gleise: Selbstbau, Arnold
Wohnort: Südhessen
Alter: 64
Deutschland

Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - Rund um die kleine und große Bahn - Die türkische Riviera hat uns wiede

#226

Beitrag von hubedi »

Hallo Peter,

ich wundere mich immer wieder darüber, wie die schlanke Minarette stehen bleiben. Irgendwie scheinen die schlanke Türme den Gesetzen der Statik zu trotzen. Der Innenraum der Moschee ist absolut beeindruckend. Aus dem religiösen Verbot der bildlichen Darstellung Gottes hat sich eine völlig andere grandiose Kunstform der Ornamentik entwickelt. Auch das Spiel mit Licht und Schatten unterscheidet sich deutlich von sakralen Bauten des Abendlandes. Moscheen wirken auf mich irgendwie schwereloser und leichter als Kirchen. Wieder schöne Mitbringsel ... Danke für's Hochladen ...

LG
Hubert
Hier geht's zu den Bauberichten der "Mark Michingen"
Und hier stelle ich mich kurz vor ...

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)

Benutzeravatar

Threadersteller
Miraculus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4269
Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 15.
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
Deutschland

Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - Rund um die kleine und große Bahn - Die türkische Riviera hat uns wiede

#227

Beitrag von Miraculus »

Guten Morgen Stummis und Hubert,

heute Mittag geht's zurück in die Heimat 8) :cry: .

Zuvor noch ein paar Bilder einer weiteren Trümmerbesichtigung der antiken Stadt Aspendos bei Serik.

Der Morgen begann, wie etwa 300 andere Tage auch, so

Bild

Eingestiegen in den Überlandbus Manavgat-Antalya ünd über die D 400 die ca. 18 Kilometer in Richtung Serik geschaukelt.

Dann auf freier Strecke ausgestiegen und etwa 4 Kilometer in Richtung Aspendos marschiert.

Allein auf weiter Flur.

Bild

Unterwegs an der wieder hergestellten Aspendosbrücke vorbei gekommen.

Bild

Bild

Weiter in annähernd nördlicher Richtung

Bild

gelangen wir hierher.

Bild
Der erste Eindruck :bigeek: :bigeek: . Gewaltig

Bild

und in der Größe nicht erwartet.

Bild

Bild

Bild

Nach Theaterbesichtigung wandern wir auf ausgetretenen Pfaden, welche uuuunbedingt festes Schuhwerk erfordern den Berg hoch und können das Theater von oben betrachten.

Bild

Am Stadion vorbei

Bild

zur Basilika

Bild

Bild

hin zum Aquädukt, welches die Frischwasserversorgung mit Wasser aus den Bergen sicherstellte.

Bild

Auch eine Akropolis gab es anno dunnemals.

Bild

Hier was für die langjährigen Bankdrücker

Bild

Bild

Blick auf die Agora, den antiken zentralen Versammlungs-/Gemeindeort.

Bild

Bild

Das war's. Frühstück und um halbelf werden wir abgeholt.

Grüße
Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "

Benutzeravatar

hubedi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4229
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 17:57
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Lenz, OpenDCC
Gleise: Selbstbau, Arnold
Wohnort: Südhessen
Alter: 64
Deutschland

Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - Rund um die kleine und große Bahn - Die türkische Riviera hat uns wiede

#228

Beitrag von hubedi »

Hallo Peter,

einen guten Heimflug mit einem anschließendem Willkommen daheim. Das Wetter hier sorgt wenigstens für Abwechslung vom ewigen Sonnenschein der letzten Tage. Außerdem ist es hier viiiel grüner ... :D

Die ollen Mauern sind beeindruckend. Offensichtlich wussten die Leute auch damals schon zu leben. Nur, die letzte Theatervorstellung muss nicht so gut gewesen sein. Ich zähle nur wenige Besucher auf den zahlreichen Steinreihen. Hast Du mal die immer wieder gelobte Akustik antiker Theater getestet. Flüstern durften die Darsteller ihre Texte jedenfalls nicht. Und da Operngläser noch nicht in Mode waren, ist mir nach Deinen Bildern klar, warum die Schauspieler der Antike angeblich grellbunt geschminkt und gekleidet waren.

Es ist doch immer wieder schön, eine Reise zu tun ... bekanntlich gibt es dann was zu erzählen ...

LG
Hubert
Hier geht's zu den Bauberichten der "Mark Michingen"
Und hier stelle ich mich kurz vor ...

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)

Benutzeravatar

Stoecki
EuroCity (EC)
Beiträge: 1222
Registriert: Fr 4. Nov 2016, 18:13
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2, Tablet
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ruhrpott

Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - Rund um die kleine und große Bahn - Die türkische Riviera hat uns wiede

#229

Beitrag von Stoecki »

Hallo Peter,

schöner 'Ausflug' in die Türkei - viel Kultur, Sonne und so :lol:

Bis die Tage
Carsten
Stoecki grüßt aus der Metropole Ruhr
Bild
Permateppichbahn im Dachgeschoss
Hast'e eine Lok hast' ein Problem, hast'e viele
summieren sich diese :wink:
[128/98/91(12/317)]

Benutzeravatar

Threadersteller
Miraculus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4269
Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 15.
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
Deutschland

Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - Rund um die kleine und große Bahn - Die Heimat hat uns wieder!

#230

Beitrag von Miraculus »

Hallole und guten Tag,
melde mich/uns wieder wohlbehalten in der schwäbischen Heimat zurück :gfm: :fool:

Hier noch ein kurzer Abschlussbericht vom Rückflug, bevor's wieder in die "Niederungen" der heimatlichen MoBa geht :wink:

@Hubert: Danke, und ja, die Mauern sind sehr beeindruckend. Die Akkustik hatte ich nicht getestet :oops: , bzw. darauf geachtet. Eigentlich war doch recht viel los, vor allem infolge einer japanischen Invasion 8) :lol: , welches wie immer auf meinen Bildern nicht so rüber kommt, da ich es nicht wirklich mag, fremde Köpfe zu fotografieren.

@Carsten: Güüüünau, muss auch mal sein. Ich selbst mag, sofern dies bei der Bilderflut noch nicht bemerkt wurde, ein faules am Strand oder am Pool liegen überhaupt nicht.

So, nun weiter im Text.

Auf der Anfahrt zum Flughafen, welche annähernd drei Stunden dauerte :twisted: , nähern wir uns dem Havalimani. Die zur Expo 2016 erbaute Tramvay-Strecke.

Bild

Da wir vom Terminal 2 abflogen war es mir leider nicht mehr möglich, weitere Bilder der Tramvay zu schießen.

Bild

Im Flughafen mal einen Blick auf das Display riskiert. Keine Stronierung und Abflugszeit noch gleich geblieben. Puuuhh.

Bild

Der Flugtag am Flughafen erklärte nun auch das allgemeine Chaos bei der Anfahrt. Jeder dachte, es handelt sich um nen Drive-In, oder Fly-In :wink:

Bild

Blick in Terminal 2.

Bild

Unser Flieger nach Hause bei der Ankunft am Flughafen Antalya.

Bild

Einchecken. Wir waren die Ersten :mrgreen:

Bild

"Konkurrenz"

Bild

Letzter Fuß auf türkischem Boden.

Bild

Die Beinfreiheit ließ mehr als zu wünschen übrig :twisted:

Bild

Ein letzter, etwas wehmütiger Blick

Bild

zurück.

Bild

Nach dem Abheben ging es in nordwestlicher Richtung mit folgender Flugroute heimwärts,

Bild

fliegen am See "Egirdir Gölü" vorbei und nehmen Kurs auf Istanbul,

Bild

welches sich hier bis an den Horizont erstreckt.

Bild

Hier kann man das schwarze Meer mit der bulgarischen Stadt Igneada bewundern.

Bild

Über der schwäbischen Alb.

Bild

Anflug auf Stuttgart.

Bild

Die Heimat hat uns wohlbehalten wieder :lol: 8)

Bild

Bild

Unser Flieger von innen

Bild

und

Bild

außen.

Bild

Bild

Bild

Das Flughafengebäude Stuttgart.

Bild

Abendspaziergang mit Loba, dem Lombadier, welche sich überschw(änz)änglich freute uns zu sehen.

Bild

Als Abschluss noch ein Flugreisevideo



Dies war jetzt der Abschluss unserer Türkeireise. Ich hoffe ich konnte ein wenig unterhalten.

Am gestrigen Tag der Arbeit machte ich ne kleine Fahrradtour nach Oberderdingen um den 75ten meiner Tante zu feiern. Davon später mehr.


Liebe und erholte Grüße an alle
Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "

Benutzeravatar

Threadersteller
Miraculus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4269
Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 15.
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
Deutschland

Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - Rund um die kleine und große Bahn - 1. Mai-Radtour mit 110er-Treffen!

#231

Beitrag von Miraculus »

Guten Abend wertes Forum,

die Heimat hat uns wieder. Gestern war sogleich ein Radausflug nach Oberderdingen durch den schönen Stromberg angesagt. Hier der dazugehörige Bericht mit Eisenbahnbezug.

BR 185 539-4 auf der Westbahn in Richtung Bruchsal,

Bild

sowie die

Bild

BR 185 537-8 in der Gegenrichtung

Bild

und fährt in Richtung Mühlacker-Stuttgart.

Bild

Dann hatte ich Glück und konnte dieses Prachtexemplar ablichten. Die BR 110 278-9

Bild

der Centralbahn (http://centralbahn.ch/), einem Anbieter für Sonderzüge mit historischen Lokomotiven.

Dazu gibbet auch ein nettes Video. Kuckst Du hier:



Weiter geht es parallel an Diefenbach

Bild

vorbei

Bild

zum Aussichtspunkt und Festplatz

Bild

am Derdinger Horn.

Bild

Bild

Unterhalb davon verläuft der 6800 Meter lange Freudensteintunnel der Schnellbahntrasse

Bild

Stuttgart-Mannheim

Bild

Auf der Rückfahrt fuhr ich über Knittlingen, am sogenannten Bärenbuckel hoch und am Aalkistensee vorbei um hier wieder auf die Westbahn zu treffen.

Bild

Bild

Die S 9 auf dem Weg nach Bretten.

Bild

Am Bahnhof Maulbronn-West kam es leider zu keinem weiteren Zugverkehr, weshalb ich mal der Langeweile halber ein Spannwerk ablichtete :roll: :wink:

Bild

So, bedanke mich für eure Geduld und euer stetes Interesse.

Wünsche ne gute Nacht.
Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "

Benutzeravatar

Joak
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1812
Registriert: Di 25. Okt 2016, 11:20
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: mit der Hand... :þ
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Freyung
Alter: 60
Deutschland

Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - Rund um die kleine und große Bahn - Die Heimat hat uns wieder!

#232

Beitrag von Joak »

WB Peter,

in der Heimat ist es doch am schönsten 8)
Grüsse
Hauke

Platzmangel ist die Unfähigkeit aus dem Vorhandenen etwas zu erschaffen :redzwinker:
www.moba-kahlsberg.de

Benutzeravatar

Threadersteller
Miraculus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4269
Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 15.
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
Deutschland

Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - Rund um die kleine und große Bahn - Die Heimat hat uns wieder!

#233

Beitrag von Miraculus »

Hi Hauke,
ich wage nicht zu widersprechen. Vor allem im Frühling und Frühsommer, wenn alles geradezu vor Farben überqillt :gfm:

Und ach ja, Danke für den Kommentar.


Grüße
Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "

Benutzeravatar

Threadersteller
Miraculus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4269
Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 15.
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
Deutschland

Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - Rund um die kleine und große Bahn - Die Heimat hat uns wieder!

#234

Beitrag von Miraculus »

Hallole Stummis,

als Einstimmung zum später folgenden, ausführlichen Bericht von unserem Besuch im Speyrer Technikmuseum noch ein paar Aufnahmen der östlichen Enzkreisheimat.

Hatte vergangenen Freitag Haus- und Gartenarbeiten an Mutters Wohnung. Der Spaziergang dorthin ergab nachfolgende Fotomotive.

Residenzbahn Stuttgart-Karlsruhe

Bild

IC von Karlsruhe

Bild

nach Stuttgart

Bild

schaut

Bild

auch

Bild

vorbei

Bild

Bild

An der Enz

Bild

Bild

Bild

In den Enzgärten. Blick auf die Ruine Löffelstelz heute

Bild

und einst, oder

Bild

Blick auf Dürrmenz heute

Bild

und damals

Bild

Sodele, jetzt geht's in den Bauthread. Grüße an Alle
Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "

Benutzeravatar

Threadersteller
Miraculus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4269
Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 15.
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
Deutschland

Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - Rund um die kleine und große Bahn - Tags im Museum in Speyer

#235

Beitrag von Miraculus »

Guten Morgen werte Stummis,

wie bereits angedroht kommt hier mein Bericht

Tags im Museum - Das Technikmuseum zu Speyer https://speyer.technik-museum.de/

Habe den Beitrag mal untergliedert in Wasserfahrzeuge, Luftfahrzeuge, Landfahrzeuge (mit und ohne Schiene), Raumfahrzeuge, sowie Sonstiges

Wasserfahrzeuge, beginnend mit dem Seenotkreuzer John T. Essberger

Bild

über die U 9

Bild

Zum ehemaligen Hausboot der Kelly-Family, welches dem Museum als Dauerleihgabe dient

Bild

Und hier kommt etwas für Feuerwehrfan und Stummi Michael_Geng, ein gar wunderbares Feuerlöschboot. Für alle Feuerwehrliebhaber kommen später noch ein paar Schmankerl.

Bild

Bild

Von den Wasserfahrzeugen schwenken wir nun zu den Kraftfahrzeugen zu Lande und fangen mit

Bild

einem Schnittmodell eines

Bild

John Deere-Trekkers.

Bild

In der "Raumfahrthalle" sind neben dem russischen Space-Shuttle Buran, zu welchem wir später noch kommen auch wunderbare Klassiker der späten 60er und 70er ausgestellt. Unter anderem der sehr innovative und später für Audifahrzeuge richtungsweisende NSU Ro (für Rotationskolbenmotor) 80 mit Kreiskolbenmotor. Das Fahrzeug war seiner Zeit weit voraus. Kuckst Du hier: https://de.wikipedia.org/wiki/NSU_Ro_80 . Die Technik war nicht ganz ausgereift und es kam häufiger zu Motorschäden, welche sich die Ro 80-Fahrer anhand der erhobenen Anzahl von Fingern untereinander mitteilten.

Bild

Daimler darf natürlich mit dem unkaputtbaren '8 der Baureihen W 114/115 nicht fehlen. Auf diesen Fahrzeugen habe ich noch einen Großteil meiner Ausbildung zum Kfz.-Mechankier absolviert. Näheres ist hier nachzulesen: https://de.wikipedia.org/wiki/Mercedes-Benz_/8

Bild

Nun kommen wir zu einem meiner absoluten Favoriten (weil selbst gefahren 8) ). Das legendäre C-Coupe von Opel, mit damals sagenhaften 110 PS aus 2 Liter Hubraum und mit "innovativer" Einspritzanlage (deshalb GTE).

Bild

Einfach ein zeitlos schönes Coupe. Später fuhr ich dann noch einen der letzten Opel Ascona B Sport 2.0 E (Baujahr 1980), ebenfalls mit 2,0-Liter Maschine und Einspritzanlage anstatt "verpönter" Vergasermotoren.

Bild

Kommen wir nun zum Opel GT (https://de.wikipedia.org/wiki/Opel_GT). Opels kleiner Bruder zur Corvette. Auch hier wieder ein Technikschmankerl mit den mechanisch zu bedienenden Klappscheinwerfern. Gab nen richtig guten Oberarmbizeps :fool: (Krafttraining der besonderen Art mit Scheinwerfer rauf - Hebel zurück, und Scheinwerfer runter - Hebel vor :wink: )

Bild

"Zuletzt" noch Opels Spitzenmodell in der Oberklasse. Ein Opel Diplomat B, V 8, mit sagenhaftenhaften 5,4 Litern Hubraum.

Bild

Es geht weiter mit nem schönen Cabrio von BMW. BMW 3.0 CSi.

Bild

Verweilen wir noch kurz bei BMW und gelangen zu diesem Exponat hier. Ein BMW 2002er Touring.

Bild

Ein kleiner Zwischenstopp in der Zweiradecke von Kreidler, der württembergischen Zweiradschmiede aus Kornwestheim (https://de.wikipedia.org/wiki/Kreidler), bei mir um die Ecke. Hier eine Kreidler Florett RMC-B

Bild

sowie eine Florett "Mockick". "Sagenumwobene" Zweiräder für Jungrocker, oder solche, die's werden wollten :wink: :lol: mit 50 oder 80 ccm.

Bild

Wir kommen jetzt zu einem Rennerle von Ford. Den Ford Escort RS 1600. Ein Sondermodell, welches mit

Bild

dem hier nicht viel gemein haben dürfte. Ford Fiesta, das Brot- und Buttermodell 8)

Bild

Beenden wir die Klassikreise mit weiteren Exponaten von Daimler. Hier der Mercedes SL mit der 3-Liter-Maschine, sowie

Bild

der Benz 280 SE mit 3,5 Litern Hubraum.

Bild

Wie aus einer anderen Welt erscheint uns der Benz 500K Roadster aus dem Jahr 1935/36 in der Erdmann-Rossi Sonderkarroserieform. Es handelt sich laut Mercedes-Benz-Passion (http://classi-car.de/magazin/verwirrung ... -vom-irak/) um einen originalgetreuen Nachbau.

Bild

Bild

Wir verlassen die Halle, bestaunen beim Vorbeigehen das Flughafenfahrzeug

Bild

und landen beim Käble aus Backnang (https://de.wikipedia.org/wiki/Kaelble)

Bild

Eine gar wunderschöne Sammlung an historischen Feuerwehrfahrzeugen ist zudem auch noch zu bewundern.

Bild

Unser o.g. Michael_Geng (Anlage Kellerhausen: viewtopic.php?f=24&t=142004) hätte wahrlich seine Freude dran.

Bild

Da es sich, so hab ich mir sagen lassen, um eine Modellbahn-/Eisenbahnforum handelt, sollen diese auch nicht zu kurz kommen.

Hier deer are de Schienenfahrzeuge :mrgreen:

Bild

Zu den einzelnen ausgestellten Exponaten sag ich mal nix, da gibbet bestimmt Cracks für.

Beginnend, zeithistorisch etwas untypisch mit der E-Fraktion und hier

Bild

dem schweizer Krokodil in brauner Farbgebung, übergehend zu

Bild

einer italienischen Gebirgslok

Bild

Bild

und endend mit einer Tagebau E-Lok der Fa. Henschel & Sohn.

Bild

Bild

Hiernach gehen wir zeitlich "etwas zurück" zur Dieselfraktion und sehen uns Nachkommen der wunderbaren V 200

Bild

anschleichenderweise

Bild

um die Ecke kommen.

Bild

Leider stehen diese beiden schon ein paar Jahre

Bild

im Freien, so dass

Bild

vom einstigen Glanz wenig übrig blieb. Beeindruckende Maschinen bleiben sie dennoch.

Bild

Kleindiesellokomotiven gibt es auch zu betrachten

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Als Übergang vom Diesel zum Dampf kommt dieses Bild.

Bild

Etzet simmer bei der Dampffraktion angelangt. Die Bilder sprechen für sich.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Eine riesige chinesische Dampflok wartet auf Betrachter

Bild
Die von Viet Bui in seinem Trööööt angesprochenenen Dampfspeicherlokomotiven stehen auch noch rum. Also schau mer die au no oooaa :bigeek:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Antriebstechnik im Detail

Bild

Bild

Bild

Ein klein wenig Zugbeeinflussungsmechanik darf nicht fehlen

Bild

Bild

Mit diesen zusammenfassenden Übersichtsbildern verlassen wir die schienengebundene Antriebstechniken

Bild

Bild

und wenden uns zunächst der Luftfahrt, und später noch der Raumfahrt zu. Hier möchte ich nicht viel zu sagen, sondern lass die Aufnahmen wirken.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Die russische Antonov

Bild

was für ein

Bild
Mordstrumm :bigeek:

Bild

Bild

Bild

Bild

Der Jumbo 747 ist aber auch nicht zu verachten

Bild

Bild

Über den Dächern von Speyer (um mal wieder einen Klassiker zu verballhornen :wink: )

Bild

Bild

Mit der alten "Tante Ju", einer Junkers Ju 52 möchte ich euch nun in die Raumfahrtabteilung führen.

Bild

Bild

Tritt näher und komm ran

Bild

Bild

Bild

Es gibt auch hier viel zu entdecken. Die Flut an Informationen ist schier unerschöpflich und eigentlich nicht mehr aufzunehmen, so dass sich ein zweiter, dritter oder xxxter Besuch lohnt sich allemal.

Bild

Zum Beispiel auch solche Exponate

Bild

über solche

Bild

Exponate, bis hin

Bild

zu, na was wohl, genau Exponaten 8)

Bild

Bild

Das russische Space-Shuttle Buran ist ein Highlight dieser Ausstellung.

Bild

Beim Betrachten

Bild

der Buran und ihrer Konstruktion

Bild

mag ich mir gar nicht vorstellen, wie jemand

Bild

freiwillig da rein sitzt und durch's Weltall, oder russisch den Kosmos schippert.

Bild

Mich hätt da glaub ich niemand rein gebracht :oops:

Bild

Bild

Neben der russischen Buran gibt es auch eine Darstellung der Apollomissionen, sowie Infos über deutsche Raumfahrtteilnehmer.

Bild

Bild

Passend zum Weltraumthema gibt es auch der Fantasy freien Raum

Bild

Bild

Bild

Zum Schluss des mal wieder reichlich mit Bildern geschmückten Beitrages kommen wir noch zur Modellbahn, welche auch zum Teil ausgestellt ist.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Heimatliche Gefühle kamen bei diesem Ausstellungsstück auf, da es aus Lomersheim,

Bild

einem heutigen Ortsteil von Mühlacker stammt.

Bild

Somit bin ich am Ende und denke ich hab euch mal wieder erschlagen mit meinen vielen Bildern. Hoffe dennoch, euch ein wenig unterhalten zu haben.


Grüße
Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "

Benutzeravatar

RedTrain
InterRegio (IR)
Beiträge: 132
Registriert: Mo 2. Nov 2015, 22:30
Nenngröße: H0m
Stromart: digital
Steuerung: DCC, Rocrail + GCA CANBus
Gleise: Peco + custom
Wohnort: Raum Zürich
Kontaktdaten:
Schweiz

Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - Rund um die kleine und große Bahn - Tags im Museum in Speyer!

#236

Beitrag von RedTrain »

Hallo Peter

Danke! :gfm:
Beste Grüsse, Carlo

[H0m 2L DCC] Anlage "Rhaetian Flyer" Proto-Freelance Meterspur RhB, FO, zB - 6% fertig, Testsegment fertig, zZ Bau Aufstellbhf
Rocrail W10, Rocweb, andRoc; CANbus GC1e, GC3, GC2, GC6, ORD-3, Hall-Melder, ESU, Zimo; Peco, Bemo, Kleinserie

Benutzeravatar

hobbiefahrer
EuroCity (EC)
Beiträge: 1154
Registriert: Fr 1. Jan 2010, 11:55
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Digital (CS2, manchmal PC)
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Hessen
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - Rund um die kleine und große Bahn - Tags im Museum in Speyer!

#237

Beitrag von hobbiefahrer »

Hallo Peter,

schöne Bilder auch von mir ein :gfm:

Viele Grüße,
Markus

Benutzeravatar

rp51670
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 48
Registriert: Do 11. Feb 2010, 00:46
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2
Gleise: C- und M-Gleis
Wohnort: Niederrhein
Alter: 56

Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - Rund um die kleine und große Bahn - Tags im Museum in Speyer!

#238

Beitrag von rp51670 »

Hallo Peter,

Danke für deinen tollen Bericht mit den Fotos. :gfm:
Nach den gezeigten Bildern ist das Museum schon einen Besuch wert.

Gruß Gerd

Benutzeravatar

greg
EuroCity (EC)
Beiträge: 1309
Registriert: Di 14. Dez 2010, 17:05
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2
Gleise: C-Gleise Märklin
Wohnort: Südpfalz
Alter: 47
Kontaktdaten:
Antigua & Barbuda

Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - Rund um die kleine und große Bahn - Tags im Museum in Speyer!

#239

Beitrag von greg »

Hallo Peter

im Speyerer Technikmuseum bin ich auch immer wieder gern. Die haben da schon einiges rumstehn. Schade finde ich nur, dass die Loks mit Lack zugekleistert wurden. Ich finde es immer schöner und für die Aura einer Lok viel sinnlicher, wenn sie ohne sichtbare Renovierungsversuche ausgestellt wird. Eben mit allen Gebrauchsspuren, so, wie sie vom Gleis genommen wurde.... Zum Teil machen das die Speyrer bei anderen Objekten auch, leider eben nicht bei den Lokomotiven und verpassen z.B. einer BR 03 kurzerhand weiße Radreifen oder verändern den typischen V-Ausschnitt der BR 220. Wenn das ein Modellhersteller als Vorbild nehmen würde, gäbs massenhaft Protestgeschrei.

Ein Besuch ist es allemal wert.

Sonnige Grüße

gregor 8)
Bild Herzlich willkommen in C A V E M B O U R G - Eisenbahnperle im Herzen Europas :hearts:

Benutzeravatar

Threadersteller
Miraculus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4269
Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 15.
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
Deutschland

Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - Rund um die kleine und große Bahn - Im Enztal!

#240

Beitrag von Miraculus »

Kuckuck werte Stummis,

habe ja schon lange nicht mehr hier reingeschaut und Euch mit schönen Bilderkens versorgt. Dies versäumte möchte ich heute nachholen. Doch zuerst die Post.

Mein Dank gilt Carlo, Markus, Gerd und Gregor, welche schriftlich ihre Fußstapfen hinterließen. Danke dafür.

Beginnen wir mit ner MAK vor einem Güterzug im Bahnhof Mühlacker

Bild

Bild

Bild
Von der Länge her könnt se's glatt mit Heichtl aufnehmen :wink: :fool:

Dann gibbet ein paar Kunstbauten zu bewundern. Die BAB 81 über dem Jagsttal bei Widdern.

Bild

Bild

Bild

Zurück im Bahnhof Mühlacker

Bild

Bild

Bild

Niegelnagelneue Gleistrasse an der Residenzbahn. Die Strecke ist noch gesperrt, deshalb gibbet keinen Zug.

Bild

Bild

Bild

Dann hatte ich mir noch das hier bestellt,

Bild

Bild

um die hier etwas aufzupimpen

Bild

Bild

An der Lok wollte ich auch erstmals ausprobieren, Kugellager einzubauen. Für gerade mal 3,86 Euronen 20 Miniature Ball Bearings aus Übersee bestellt

Bild

und beim Auspacken noch gedacht: " :bigeek: :bigeek: Uuups, die sind aber klein" :fool:

Peters Auge ist doch noch nicht so trüb wie gedacht. Der Messschieber bringt es an den Tag

Bild

zu klein. Anstatt der bestellten 681xzz wurden Kugellager mit nem Außendurchmesser von nur 3 mm, anstatt der notwendigen 4 mm zugesandt. Die Korrespondenz mit dem Versender läuft noch.

Abschließend noch ein Bilderrätsel. Was geht hier alles auf und unter :?: :?: :redzwinker:

Bild

Der Sieger darf beim nächsten Beitrag wieder mitlesen :wink:

Das Lombadier beim Äpfelfressen. Liebt sie für ihr Leben gern

Bild

vor allem in abendlicher Stimmung

Bild

Bild

Zudem gab's noch ein krasses Abschiedsgeschenk meiner ehemaligen Schichtkollegen zu dem ich nicht nein sagen konnte :lol:

Bild

Mit diesem Eindruck von der Residenzbahn möchte ich mich

Bild

für heute verabscheuen, ääähem verabschieden.





Grüße
Zuletzt geändert von Miraculus am Fr 31. Aug 2018, 21:16, insgesamt 1-mal geändert.
Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "

Benutzeravatar

hubedi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4229
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 17:57
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Lenz, OpenDCC
Gleise: Selbstbau, Arnold
Wohnort: Südhessen
Alter: 64
Deutschland

Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - Rund um die kleine und große Bahn - Tags im Museum in Speyer!

#241

Beitrag von hubedi »

Hallo Peter,

Boh ... ist die lang ... die ist ja unwahrscheinlich lang ... so eine MAK. :D Schönes Teil, für mich allerdings die falsche Epoche um auch einen Auftritt in der Mark Michingen zu haben. Deine Neuerwerbung ist aber auch eine Schönheit. Als nur Tischbahner-Märklinist 'ne dumme Frage ... wozu braucht das Maschinchen gleich neue Lager?

Das Jagsttal ist mir von diversen Motorradtouren nicht unbekannt. Das ist eine schöne Gegend.

Und nun zu Deiner Frage ... hm ... was könnte das sein, was da auf- oder untergeht? Der Farbe nach zu urteilen handelt es sich bei dem Stern vlt. um einen roten Zwerg ... Proxima Centauri oder Trappist-1 ... die haben offenbar beide Steinplaneten. Nur, wie bist Du dahin gekommen, um das Foto zu machen. Zu Lebzeiten von Kirk und Spock kein Problem, aber heute? Sollte es sich um die gute alte Sonne handeln ... ja, die wird es sein. :D

LG
Hubert
Hier geht's zu den Bauberichten der "Mark Michingen"
Und hier stelle ich mich kurz vor ...

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)

Benutzeravatar

Threadersteller
Miraculus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4269
Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 15.
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
Deutschland

Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - Rund um die kleine & große Bahn - Black Friday - Schwarze Schönheiten!

#242

Beitrag von Miraculus »

Guten Abend werte Stummis,

ein anstrengender Tag geht zu Ende. Doch davon später mehr. Zuerst die Post.
hubedi hat geschrieben:
Mi 29. Aug 2018, 15:59
Hallo Peter,

Boh ... ist die lang ... die ist ja unwahrscheinlich lang ... so eine MAK. :D Schönes Teil, für mich allerdings die falsche Epoche um auch einen Auftritt in der Mark Michingen zu haben. Deine Neuerwerbung ist aber auch eine Schönheit. Als nur Tischbahner-Märklinist 'ne dumme Frage ... wozu braucht das Maschinchen gleich neue Lager?

Das Jagsttal ist mir von diversen Motorradtouren nicht unbekannt. Das ist eine schöne Gegend.

Und nun zu Deiner Frage ... hm ... was könnte das sein, was da auf- oder untergeht? Der Farbe nach zu urteilen handelt es sich bei dem Stern vlt. um einen roten Zwerg ... Proxima Centauri oder Trappist-1 ... die haben offenbar beide Steinplaneten. Nur, wie bist Du dahin gekommen, um das Foto zu machen. Zu Lebzeiten von Kirk und Spock kein Problem, aber heute? Sollte es sich um die gute alte Sonne handeln ... ja, die wird es sein. :D

LG
Hubert
Hi Hubert, gelle ist ne schöne Lok. Und zum Rätsel sei gesagt, dass es sich oben links um nen Sonnenaufgang, unten rechts um nen Sonnenuntergang und unten links um nen Mondaufgang handelt. Der Mond hatte an diesem Abend eine orangerote Färbung. Besser war's mit dem Handy nicht einzufangen.

Heutiges Motto lautet:

Black Friday on August the 31th - Märklins schwarze Insiderschönheiten

Das Video wurde derzeit konvertiert und das Hochladen dauerte auch noch ne Zeit. Ein, zwei Bilder hab ich aber noch als Screenshots :wink: 8)

Bild

Bild

Bild

Das Video ist fertig. Here there is

[youtube] https://www.youtube.com/watch?v=EqKHby-zfqQ&t=7s [/youtube]

Dann habe ich heute eine etwas längere E-Bike-Tour den Enztalradweg hier

Bild
Quelle: https://www.enztalradweg.de/

entlang gemacht. Den ersten Teil absolvierte ich ja vor einem Jahr von der Enzquelle bei Enzklösterle im Schwarzwald bis nach Mühlacker. Heute ging's in Mühlacker los, über Mühlhausen, Roßwag, Vaihingen a.d. Enz, Ober- und Unterriexingen, Untermberg, Bietigheim-Bissingen, bis nach Besigheim. Hier mündet die Enz in den Neckar. Zur Verdeutlichung hier meine Fahrstrecke

Bild

Soll ich Euch was sagen, mir tut der Ar..., ähem, Popo weh :fool:

Sozusagen als Appetithappen zum Bericht über den Enztalradweg hier ein paar Eindrücke:

1. Schnellbahntrasse Stuttgart-Mannheim

Bild

2. 112 170 im Bahnhof Bietigheim-Bissingen

Bild

3. Steinbogenviadukt Bietigheim-Bissingen

Bild

Besigheim von der Enzseite

Bild


Grüßle
Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "

Benutzeravatar

Threadersteller
Miraculus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4269
Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 15.
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
Deutschland

Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - Rund um die kleine und große Bahn - E-Bike-Tour auf dem Enztalradweg!

#243

Beitrag von Miraculus »

Guten Morgen werte Leserschaft,

wie bereits gestern angedroht hier nun mein Bericht über meine gestrige Radtour von Mühlacker, das untere Enztal entlang bis zur Mündung in den Neckar beim Bissingen, bzw. zwischen Bissingen und Walheim.

Nochmals die Infos zur Fahrtstrecke meiner kleinen Rundfahrt.

Bild

Bild

Nachdem es in Mühlacker losging fuhr ich

Bild

unterhalb der Burg Löffelstelz entlang

Bild

durch die Ortsteile Lomersheim

Bild

mit seinem Wasserkraftwerk und Mühlhausen

Bild

mit dem neu errichteten Enzsteg

An dem waren wir schonmals, und zwar hier: viewtopic.php?f=15&t=134239&start=475#p1663292

Für die Freunde der gepflegten Wassernachbildung mal zur Anschauung

Bild

Bild

Bild

Zwischen Mühlhausen und Roßwag überquerte ich dann die Landkreisgrenze und gelangte in den Landkreis Ludwigsburg.

Roßwag, bekannt bei den Bacchusfreunden auch durch die Roßwager Halde bietet z.B. diesen Anblick

Bild

Die Roßwager Halde mit dem hier bekannten Trollingertrauben :wink: :baeh: , oder gepflegte Fachwerkhäuser

Bild

Das wär jetzt was für unseren Hubert, gelle :wink:

Bild

Weiter ging's um Vaihingen/Enz herum in Richtung Enzweihingen, bzw. Oberriexingen. Hier unterqueren wir die Schnellbahnstrecke Stuttgart-Mannheim.

Bild

Extra für Euch nen kleinen Abstecher den Hügel hoch, um ein paar Bilder zu schießen. Das kam dabei raus.

Bild

Bild

Ein schöner ICE auf dem Weg nach Mannheim

Bild

BR 101 052-9 auf dem Weg nach Stuttgart

Bild

Am Ortseingang von Bissingen trifft man auf die alte Rommelmühle

Bild

sowie eine nette Litfaßsäule, welche doch auch hervorragend als Modell geeignet wäre, oder nicht.

Nun sind wir am/im Bahnhof Bietigheim-Bissingen angelangt. Weiß nun nicht so recht, ob ich den schön oder hässlich finden soll :roll: :wink:

Bild

An den Bahnsteigen gab's so einiges zu sehen und zu fotografieren.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Dann gab's mal hier im Forum Disskussionen hinsichtlich der Alterung eines Güterwagens. Dieser hier sieht im Original noch verbeulter und verbollerter aus, als das damalige Diskussionsobjekt :mrgreen: :wink:

Bild

Bild

Abschließende Eindrücke vom Bahnhof Bietigheim-Bissingen.

Bild

Bild

Bild

Bild

Dazwischen ein weiteres Relikt aus vergangenen Zeiten :D

Bild

Bild

Bild

Bild

Und damit das Bilderbetrachten nicht gar zu langweilig wir noch ein kurzes Video



Kurz bevor ich Bietigheim verlasse fuhr ich noch nen kleinen Umweg unter dem

Bild

Bild

Steinbogenviadukt

Bild

hindurch, welches ein bisschen an Patrick-M's Fürstenberger Landgebiet viewtopic.php?f=64&t=129563&start=425#p1867543 erinnert, und

Bild

traf auf ne: Feldbahn mal anderst :fool:

Bild

Bild

Am Wegesrand dieses interessante Relikt aus vergangenen Zeiten. 1848 entstand die Bahnlinie Stuttgart-Heilbronn. Über die Enz führte zunächst eine Holzbrücke, welche 1874 durch eine Brücke in Stahlfachwerkkonstruktion ersetzt wurde. Altershalber musste diese aber 2004 bis 2006 durch die heutige Konstruktion ersetzt werden. Ein Teil der Brücke wurde hier als Industriedenkmal erhalten.

Bild

Wenn man über den Radweg von Bietigheim her nach Besigheim kommt trifft man unweigerlich auf den Schochenturm.

Bild
Besigheim erinnert doch stark an Hubedies Heimat :fool:

Bild
Die gleichen schmucken und pitoresken Fachwerkhäuser. Das :gfm:

Bild

Als Rast- und Ruhestätte hab ich mir das Ratsstüble (http://www.ratsstueble-besigheim.de/) ausgesucht

Bild

Wer in diese Ecke kommt und gut bürgerliches Essen für ein angemessenes Preis-/Leistungsverhältnis mag ist hier bestens bedient.

Nun machen wir uns wieder auf den Nachhauseweg. Ein letzter Blick auf Besigheim von der Enzseite aus gesehen.

Bild

Bild

Bild

Es geht an links an Holly(Felsengärten)wood weg in Richtung Löchgau, Freudental, Hohenhaslach, Horrheim, über Ensingen und Illingen zurück nach Mühlacker.

Bild

Ein Blick hoch nach Hohenhaslach.

Bild

So, das war mal wieder ein ausführlicher Bildbericht. Ich hoffe ich habe Euch nicht allzusehr gelangweilt und wünsche noch ein schönes Wochenende.


Grüße
Zuletzt geändert von Miraculus am So 9. Sep 2018, 02:02, insgesamt 2-mal geändert.
Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "

Benutzeravatar

Heichtl
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2419
Registriert: So 19. Jan 2014, 14:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos2, iTrain 4
Gleise: K-+ M-Gleis
Wohnort: Gernlinden
Alter: 38

Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - Rund um die kleine und große Bahn - Black Friday!

#244

Beitrag von Heichtl »

Servus Peter,

90,33 km in 4,06 Std :bigeek:
So ein Auto hatte ich noch nie und wenn, dann hätte ich es sofort verkauft!
Da ist man ja mit dem Fahrrad schneller :fool:


Zu
Miraculus hat geschrieben:
Sa 1. Sep 2018, 13:31

traf auf ne: Feldbahn mal anderst :fool:

Bild

Bild
fiel mir sofort die Anlage von Ralf67 ein. Er hat so was im Modell nachgebaut, allerings ohne Funktion, Bericht dazu findest du hier.

Schöne Bilder wie gewohnt von dir, mehr kann man dazu nicht schreiben! :gfm:


Gruß
Matthias
M-Gleis. Es gibt viel Neues und Besseres, aber was kann Kindheitsträume ersetzen?
Vielleicht K-Gleis, iTrain4, Ecos2? => Heichtlingen :mrgreen:


vorherige M-Gl.-Anlage

Benutzeravatar

hubedi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4229
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 17:57
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Lenz, OpenDCC
Gleise: Selbstbau, Arnold
Wohnort: Südhessen
Alter: 64
Deutschland

Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - Rund um die kleine und große Bahn - Black Friday!

#245

Beitrag von hubedi »

Hallo Peter,

Deine Bilder wecken die Lust, mich wieder selbst auf das Rad zu schwingen. Mit meinem neuen Pedelec geht das ja trotz Knieschäden wieder. Vielen Dank, dass Du bei dem Foto des Durchgangs und des darüber trohnenden Fachwerkhauses an mich gedacht hast. Du hast recht, so etwas gefällt mir und ich habe Dein Foto gleich in den Ideenspeicher aufgenommen.

Der Übergang zu den Bildern der gerade gezogenen Neubau-Bahnstrecken ist beinahe schon... verstörend. Was für ein Kontrast. Auf der einen Seite die menschlichen Dimensionen angemessenen Wohnquatiere und dann die wie mit dem Lineal gezogenen Rennstrecken. Tja ... mit welchen Attributen soll man diesen Dimensions- und Zeitenwechsel beschreiben ...

LG
Hubert
Hier geht's zu den Bauberichten der "Mark Michingen"
Und hier stelle ich mich kurz vor ...

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)

Benutzeravatar

Threadersteller
Miraculus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4269
Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 15.
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
Deutschland

Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - Rund um die kleine und große Bahn - Besuch in der Modellbahnwelt Odenwa

#246

Beitrag von Miraculus »

Hallo werte Stummis, Matthias und Hubert,

Danke für Euer Interesse.
Heichtl hat geschrieben:
Sa 1. Sep 2018, 16:07
Servus Peter,
90,33 km in 4,06 Std ..
So ein Auto hatte ich noch nie und wenn, dann hätte ich es sofort verkauft!
Da ist man ja mit dem Fahrrad schneller...
Matthias Du Ober :fool: (-schelm :wink: ).
Heichtl hat geschrieben:
Sa 1. Sep 2018, 16:07
Zu
Miraculus hat geschrieben:
Sa 1. Sep 2018, 13:31
traf auf ne: Feldbahn mal anderst :fool:

Bild

Bild
fiel mir sofort die Anlage von Ralf67 ein. Er hat so was im Modell nachgebaut, allerings ohne Funktion, Bericht dazu findest du hier.
Danke für den Link. Die Anlage kannte ich auch noch nicht. Ralf war bestimmt in Besigheim :wink:
Heichtl hat geschrieben:
Sa 1. Sep 2018, 16:07
Schöne Bilder wie gewohnt von dir, mehr kann man dazu nicht schreiben! :gfm:
Gruß
Matthias
Mein Danke gilt dir und deinem Interesse.
hubedi hat geschrieben:
So 2. Sep 2018, 09:55
Hallo Peter,
Deine Bilder wecken die Lust, mich wieder selbst auf das Rad zu schwingen. Mit meinem neuen Pedelec geht das ja trotz Knieschäden wieder. Vielen Dank, dass Du bei dem Foto des Durchgangs und des darüber trohnenden Fachwerkhauses an mich gedacht hast. Du hast recht, so etwas gefällt mir und ich habe Dein Foto gleich in den Ideenspeicher aufgenommen.
Nur zu und mach mal. Ansonsten bittschee und gern geschehen.
hubedi hat geschrieben:
So 2. Sep 2018, 09:55
Der Übergang zu den Bildern der gerade gezogenen Neubau-Bahnstrecken ist beinahe schon... verstörend. Was für ein Kontrast. Auf der einen Seite die menschlichen Dimensionen angemessenen Wohnquatiere und dann die wie mit dem Lineal gezogenen Rennstrecken. Tja ... mit welchen Attributen soll man diesen Dimensions- und Zeitenwechsel beschreiben ...
LG
Hubert
Die Einen finden's schön, die anderen potthässlich. Ich selbst bin irgendwo dazwischen. Und ach übrigens, wie auf Stichwort kommt es hier

viewtopic.php?f=20&t=161374#p1860707

zur Diskussion, wie es dort früher mal aussah. Carsten (CarstenLB) war wohl Zeitzeuge und hat da wirklich interessante Infos und vor allem Bilder aus dieser Zeit eingestellt.

Sodele, nun zum Bericht vom 'Besuch in der Modellbahnwelt Odenwald in Fürth/Odenwald

http://www.modellbahnwelt-odenwald.de/home-cat225.html

Vorab ein paar Infos dazu:
- 2008 und 2009 Kauf der Anlagen "Von der Küste zu den Alpen" vom Harzer Harzer Modellbahnverein, sowie der Anlage Dürnstein. März 2009 Eröffnung der Modellbahnwelt Odenwald.
- Umzug in die neu errichtete Halle mit 2000 qm Grundfläche und "Wieder-/Neueröffnung" im Mai 2013.
- Eintrittspreise für Erwachsene liegen bei 10,00€. Insider zahlen einen Euro weniger. Kinder dürfen für die Hälfte rein. Unter einem Meter kostenlos. Insgesamt gesehen geht das so in Ordnung. Immerhin werden dort 5 Mitarbeiter in Vollzeit beschäftigt.
- Öffnungszeiten sind Donnerstag bis Sonntag ab 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr
- Es gibt mehrere Anlagen zu bestaunen. Die größte zieht sich mäandernd durch die gesamte Halle. Es handelt sich um die ca. 420 qm große Anlage "Ruhrgebiet" (vgl. auch EJ Superanlagen Erz, Stahl und Eisenbahn oder Modellbahn Kurier Spezial 8). Weitere Anlagen sind "Von der Küste bis zu den Alpen", 2 liebevoll gestaltete Anlagen von Josef Brandl ("Dürnstein" und "Auf der fränk'sche Eisenbahn"), eine US-Anlage "Sherman Hill", eine schweizerische Anlage "Brig-Visp-Zermatt", sowie ne riesen Kirmes und die Anlage "Eselsbrück".

Jetzt zu den Bildern.

So schaut's von außen aus. Im Vordergrund die angeschlossene Gastronomie mit Biergarten. Etwas rechts im Hintergrund die Halle mit der Modellbahnausstellung.

Bild

Im Leitstand. Hatte kurz die Gelegenheit mit einem Mitarbeiter zu sprechen, welcher Dienst versah. Er erzählte, dass er sozusagen mit der Anlage umgezogen sei und wie oben geschrieben 5 vollzeitbeschäftigte Mitarbeiter mit dem Betrieb und der Wartung beschäftigt seien. Ehrenamtliche Helfer gäbe es "nebenbei". Steuerungsprogramm ist TC.

Bild

Bild

Blick vom Leitstand auf die Anlagen. Hier links z.B. Bad Wurzbach der Deutschlandanlage und rechtssseitig ein Teil der Ruhrgebietsanlage von der ehemaligen Miniaturwelt Oberhausen, welche den größten Teil der Halle für sich in Anspruch nimmt.

Bild

Bild

Bild

Hier in der Bildmitte ist die Schweiz-Anlage "Brig-Visp-Zermatt" zu sehen. Im Hintergrund ein Teil der Deutschlandanlage "Von der Küste zu den Alpen".

Bild

Kommen wir nun zu Josef Brandls Dürnstein. Ein Überblick

Bild

Da teilweise noch daran gearbeitet wird, war die Anlage nicht voll einseh- und begehbar. Leider :cry:

Bild

Bild

Bild

Im Detail

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Jetzt simmer bei den Schweizern. Die Anlage Brig-Visp-Zermatt in der Gesamtschau

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Uups, schon sind wir im schönen Oberhausen gelandet. Ich lass mal die Bilder für sich sprechen

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Wir schwenken zur Deutschlandanlage "Von der Küste bis zu den Alpen". Diese wird gerade überarbeitet

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bei der Arbeit

Bild

mit folgendem Ergebnis

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Sherman-Hill

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Der Mauszug ist auch da :gfm:

Bild

Bild

Bild

Behind the Scenes

Bild

oder im Untergrund

Bild

Bild

Bild

Was gab's sonst noch zu sehen. Ach ja, das ein oder andere Diorama

Z.B. hier der nachgebildete Transport der Concorde ins Auto-, Technikmuseum Sinsheim.

Bild

Ein sehr realistisches, auch in den Augen meines Bruders, Abbruchsszenario

Bild

Bild

Bild
Demolition Män :fool:

Bild

Der unheimliche Urino :redzwinker:

Bild

Bild

Die "angeblich" größte Modellbahnkirmes

Bild

Burg Hohenzollern

Bild

Bild

Zuguterletzt wartet hier noch eine weiter Anlage auf ihren Aufbau

Bild

Am Ausgang könnte man noch diverse gebrauchte MoBa-Artikel erstehen, wenn man denn wollte

Bild

Bild

Bild

Bild
Solch ein neckisches, leicht missverständliches Hinweisschild gibbet auch in Hessen :fool:

Bild

Sodele, etzet hab ich Euch aber mit ner wahren Bilderflut erschlagen. Ich hoffe ich habe nicht allzusehr gelangweilt. Eventuell hat ja jemand Hunger auf mehr MoBa bekommen und fährt in den schönen Odenwald.


Grüße Euch
Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "

Benutzeravatar

hubedi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4229
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 17:57
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Lenz, OpenDCC
Gleise: Selbstbau, Arnold
Wohnort: Südhessen
Alter: 64
Deutschland

Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - Rund um die kleine und große Bahn - Black Friday!

#247

Beitrag von hubedi »

Hallo Peter,

da fährst Du einfach durch den Odenwald und sagst nix ... :shock: Wo Du Dich überall herumtreibst ....
Ich sehe, ich war schon lange nicht mehr in der Modellbahnwelt. Es gibt einiges zu bewundern, das ich noch nicht kenne. Ich muss dringend wieder mal vorbeischauen und am besten, meinen kleinen Dreikäsehoch mitnehmen.
Die neuen Anlagen sehen sehr beeindruckend aus. Wieder mal ein Dankeschön für die Bilder.

LG
Hubert
Hier geht's zu den Bauberichten der "Mark Michingen"
Und hier stelle ich mich kurz vor ...

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)

Benutzeravatar

Threadersteller
Miraculus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4269
Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 15.
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
Deutschland

Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - Rund um die kleine und große Bahn - Cavembourg Connection

#248

Beitrag von Miraculus »

Kuckuck Stummis, da bin ich schon wieder mit nem UpDate,
hubedi hat geschrieben:
Do 6. Sep 2018, 05:19
Hallo Peter,
da fährst Du einfach durch den Odenwald und sagst nix ... :shock: Wo Du Dich überall herumtreibst ....
Ich sehe, ich war schon lange nicht mehr in der Modellbahnwelt. Es gibt einiges zu bewundern, das ich noch nicht kenne. Ich muss dringend wieder mal vorbeischauen und am besten, meinen kleinen Dreikäsehoch mitnehmen.
Die neuen Anlagen sehen sehr beeindruckend aus. Wieder mal ein Dankeschön für die Bilder.
LG
Hubert
Ich bin halt ein Rumtreiber :fool: . Irgendwo hatte ich das aber auch erwähnt, dass ich nen Abstecher in den Odenwald mache. Zugegeben, aber auch sehr kurzfristig. Und ich geb dir recht, vorbeischauen lohnt sich allemal.

Bei Gregor in Cavembourg gab's ja vor kurzem ein Bilderrätsel

viewtopic.php?f=64&t=148757&start=300#p1860775
zu lösen. Ich war der glückliche Gewinner. Das :gfm:

Ich habe deshalb ein weiteres Kapitel in Cavembourg, namentlich dieses welches hier

viewtopic.php?f=64&t=148757&start=350#p1870204

hinzugefügt.

Auch in meinem Bilderbuch möchte ich nicht versäumen das Geschenk des Gewinners vorzustellen. Zunächst in einem einzigartigem Zeitdokument mit bewegten Bildern



Und nun noch in aktuellen Bildern. Beginnen wir mit dem neudenglischen "unboxing"

Bild

Bild

Bild

Rasch auf die Anlage gestellt

Bild

Bild

Bild

Bild

und nun im württembergisch-cavembourgischen Wagenverband.

Bild

Bild

Eine einigermaßen unverwackelte Videosequenz gibbet auch noch :fool:



Somit ist das Rätsel um den Gewinner gelöst. Ich wünsch Euch allen ein gar wunderbares Wochenende.

Wer Zeit und Lust hat, in Mühlacker ist über das kommende Wochenende Straßenfest

Bild
https://www.muehlacker.de/stadt/bildung ... enfest.php
Man findet mich Samstagabend im legendären Hardrockzelt des Jugendraumes Großglattbach (die Nr. 14 im Lageplan) :twisted: :twisted: :fool:


Grüße aus Klostermühl
Zuletzt geändert von Miraculus am So 9. Sep 2018, 01:44, insgesamt 1-mal geändert.
Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "

Benutzeravatar

Threadersteller
Miraculus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4269
Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 15.
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
Deutschland

Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - Rund um die kleine und große Bahn - Nachts auf dem Bahnhof!

#249

Beitrag von Miraculus »

Guten Morgen Stummis,

live vom DPA-Ticker der Deutschen-Peter-Agentur

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Mein Frauchen macht sich in ner viertel Stunde mit dem IC 208 auf den Weg nach Kiel. Hab die Gelegenheit für ein paar Bilder genutzt :wink: . Hat man auch nicht alle Tage :mrgreen:

Grüße aus Karlsruhe
Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "

Benutzeravatar

Joak
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1812
Registriert: Di 25. Okt 2016, 11:20
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: mit der Hand... :þ
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Freyung
Alter: 60
Deutschland

Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - Rund um die kleine und große Bahn - Nachts auf dem Bahnhof!

#250

Beitrag von Joak »

Hallo Peter,

meine Frau sagt immer das ich völlig "Eisenbahnbekloppt" bin, aber Du übertriffst das spielend... :mrgreen:
Wenn Du jetzt noch von berufswegen Eisenbahner bist (nicht Modellbahner :fool: ) hast Du meine Sympathien garantiert :wink:

Da ich erst jetzt diesen Thread ab Deiner Radeltour mir angeschaut habe:

Tolle Bilder, tolles Video, tolle Informationen...
Durch Deine Reiseberichte habe ich schon so viele Ziele auf meiner Liste, das ich unseren Wohnwagen anhängen muss und mindestens 14 Tage unterwegs bin :wink: (Konnte nur bisher meine Frau davon nicht überzeugen, obwohl sie meine Leidenschaft in gewissen Maßen teilt :oops: )

Übrigens:
Mein Hund ist genauso bekloppt wie Deiner. Der knappert Äpfel wie andere Hunde Leckerlis :mrgreen:

Schönen Sonntag noch! Freue mich auf Deinen nächsten Bericht, und Deine Frau soll meine Heimat grüßen :wink:
Grüsse
Hauke

Platzmangel ist die Unfähigkeit aus dem Vorhandenen etwas zu erschaffen :redzwinker:
www.moba-kahlsberg.de

Antworten

Zurück zu „Foto - Allgemein“