Kleine Spur-Z Anlage WILZFUHR

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!
Benutzeravatar

Threadersteller
Hans-Georg
InterRegio (IR)
Beiträge: 174
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 14:33
Nenngröße: Z
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin Z
Wohnort: Offenbach am Main
Alter: 57
Deutschland

Re: Kleine Spur-Z Anlage WILZFUHR

#26

Beitrag von Hans-Georg » Sa 8. Dez 2018, 18:10

Wie gestern versprochen, zeige ich Euch heute ein besonderes Tunnelportal. Nein, Alexander, nicht mit Türmchen, aber mit Reiterstatue! Ich hatte bei meinen 45 Jahre alten Spielsachen nach 1:72 Soldatenfiguren gesucht, um zwei davon als Granit-Statue auf einen Sockel links und rechts vom Tunnel zu stellen. Hatte stattdessen eine kleine Reiterfigur entdeckt ... und dann die Erleuchtung: Kaiser Wilhelm als Bronze-Statue!

Die Stellprobe der Rohmaterialien. Reiterfigur im Originalzustand, halbierte Holzdübel als Steinsäulen:
Bild

Die Figur zuerst mit Kupferfarbe bemalt:
Bild

Gestern abend noch mit Flecken grüner Revell-Farbe betupft, um Korrosion/Grünspan zu simulieren:
Bild

Mit dem Ergebnis war ich nicht zufrieden. Im Netz gesehen, daß quasi alle Bronzestatuen mit einer hellgrünen Korrosionsschicht überzogen sind. Also Revell-Grün mit weißer Wandfarbe gemischt, dieses Ergebnis gefällt mir jetzt:
Bild

Tja, ein wenig Grünzeug aufgeklebt, schon sieht das beeindruckend aus, oder?
Bild
Meine erste Spur Z Anlage: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=132368
Meine zweite Spur Z Anlage (seit Feb 2018 im Bau): https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=157824


EningerN
InterRegio (IR)
Beiträge: 190
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 17:53
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Gleise: Selbstbau
Wohnort: Eningen u.A.72800
Alter: 61
Deutschland

Re: Kleine Spur-Z Anlage WILZFUHR

#27

Beitrag von EningerN » Sa 8. Dez 2018, 23:10

Hallo Hans-Georg,
tolles Projekt, :gfm: :gfm: ....und der Herr da über dem Tunnelportal,ist das der Reiter aus Kurpfalz?....
Meine Meinung :Modellbahn ist Spaß und in diesem Sinne wünsch ich Dir noch viel Freude beim Werkeln.
Liebe Grüße
Jörg
Verzeiflung ist.... nur der Verstand,der Dir Konsequenzen einredet

Benutzeravatar

Threadersteller
Hans-Georg
InterRegio (IR)
Beiträge: 174
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 14:33
Nenngröße: Z
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin Z
Wohnort: Offenbach am Main
Alter: 57
Deutschland

Re: Kleine Spur-Z Anlage WILZFUHR

#28

Beitrag von Hans-Georg » So 9. Dez 2018, 22:47

Freut mich, daß mein Projekt Dir gefällt, Jörg! Nein, nicht der Reiter aus Kurpfalz, sondern Kaiser Wilhelm ... Mann, das bringt 40 Jahre Erinnerungen hoch ... zwei Schüler mußten im Musikunterricht des kleinen Gymnasiums im Norden von Franken, wo ich zur Schule ging, zu Beginn jeder Unterrichtsstunde ein selbst gewähltes Lied vorsingen. Der Musiklehrer war ein Herr alter Schule, hatte im Krieg als Trommler gedient. Ich bekam immer eine 3 oder 4 als Note, war nie musikalisch. Die ganzen Jahre sang ich immer dasselbe Lied, er schrieb sich nur die Note auf, nicht das ausgewählte Lied. Und mein Lied war .... Der Jäger aus Kurpfalz!!!!

Nun zu den zwei zuletzt gebastelten Tunnelportalen. Irgendwas stimmte nicht, besonders wenn ich die hohe Mauer über dem kleinen Tunnel links hinten unten betrachtete. Aber was? Der gemauerte Rundbogen fehlte! Eine Fehlkonstruktion!! Mein Tunnel hätte nie gehalten, wäre zusammengebrochen! Wieso sagte mir das hier im Forum keiner? (1) Entweder fiel es keinem auf, oder (2) es interessierte keinen, oder (3) es traute sich keiner mir zu sagen! Ein Sprichwort sagt: Ein Freund ist jemand, der dir die Wahrheit sagt - auch wenn es weh tut. Dann hätte ich im Fall 3 keinen Freund hier ;-)

Was war die Lösung? Ein nachträglich aufgetragener Rundbogen (weiß nicht, ob es einen Fachbegriff für diesen Teil des Tunnelportals gibt).
Hier der Untergrund, aus Karton ausgeschnitten und mal probeweise aufgelegt:
Bild

Die Mauersteine schnitt ich frei Hand aus einem Stück Karton:
Bild

"Steine" aufgeklebt. Den Stein oben in der Mitte fertige ich extra, wird wohl eine Bronzetafel, farblich passend zur Reiterstatue darüber:
Bild
Meine erste Spur Z Anlage: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=132368
Meine zweite Spur Z Anlage (seit Feb 2018 im Bau): https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=157824

Benutzeravatar

Threadersteller
Hans-Georg
InterRegio (IR)
Beiträge: 174
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 14:33
Nenngröße: Z
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin Z
Wohnort: Offenbach am Main
Alter: 57
Deutschland

Re: Kleine Spur-Z Anlage WILZFUHR

#29

Beitrag von Hans-Georg » Mi 12. Dez 2018, 22:30

Tunnelportalbogen bemalt:
Bild

Am Endstandort aufgestellt, Messingplatte mit Jahreszahl und Initialien des Landesfürsten eingelassen:
Bild
Meine erste Spur Z Anlage: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=132368
Meine zweite Spur Z Anlage (seit Feb 2018 im Bau): https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=157824

Benutzeravatar

Threadersteller
Hans-Georg
InterRegio (IR)
Beiträge: 174
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 14:33
Nenngröße: Z
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin Z
Wohnort: Offenbach am Main
Alter: 57
Deutschland

Re: Kleine Spur-Z Anlage WILZFUHR

#30

Beitrag von Hans-Georg » Mi 12. Dez 2018, 22:54

Vorgestern alle Gleise geschottert:
Bild
Bild

Und was ist DAS DA?
Bild

Das ist mein Zeigefinger, nachdem ich heute die Schienen mit Rostfarbe bemalt und anschließend mit einem alten Lappen die Farbe wieder von den Schienenköpfen abgekratzt hatte. Als ich mit diesem Finger nicht mehr konnte, wechselte ich auf den Daumen... jetzt schmerzen beide. Aber das Ergebnis belohnt mich: geschottert und gealtert sieht die Anlage viiiiiiel besser aus! Seht hier:
Bild

Und mal wieder eine Gesamtansicht:
Bild
Meine erste Spur Z Anlage: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=132368
Meine zweite Spur Z Anlage (seit Feb 2018 im Bau): https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=157824

Benutzeravatar

Threadersteller
Hans-Georg
InterRegio (IR)
Beiträge: 174
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 14:33
Nenngröße: Z
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin Z
Wohnort: Offenbach am Main
Alter: 57
Deutschland

Re: Kleine Spur-Z Anlage WILZFUHR

#31

Beitrag von Hans-Georg » Do 13. Dez 2018, 14:25

Der Tunnel No 3 (also links unten hinten) hat inzwischen auch seinen Steinbogen erhalten:

Untergrund aus stabilem Karton, der Form eines gekauften Spur-Z-Tunnelportals nachgezeichnet:
Bild

Die Steine diesmal nicht aus Karton, sondern den hölzernen Umrührstäbchen einer bekannten Burger-Kette. Durch das Abzwicken mit dem Seitenschneider erhalten sie eine Abrundung ihrer Kanten:
Bild

Der fertige Bogen, noch unbemalt. Durch die Verwendung des Holzes sind die Steine dicker, wirken massiver:
Bild

Fertig eingebaut:
Bild
Meine erste Spur Z Anlage: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=132368
Meine zweite Spur Z Anlage (seit Feb 2018 im Bau): https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=157824


E 03
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1799
Registriert: Do 23. Apr 2015, 16:27
Kontaktdaten:

Re: Kleine Spur-Z Anlage WILZFUHR

#32

Beitrag von E 03 » Do 13. Dez 2018, 14:46

Hallo Hans-Georg,

die farbliche Gesteinsgestaltung ist Dir sehr gut gelungen. :gfm:

Das Tunnelportal erscheint mir zumindest auf dem Bild etwas zu hoch zu sein. :? Da solltest Du die lichte Durchfahrtshöhe nochmals nachmessen. :wink:

Viele Grüße
Friedl
***
Die aktuellsten Bilder aus meiner kleinen N-Welt findest Du hier.
***
Mein Thread im Stummiforum
***

Benutzeravatar

Threadersteller
Hans-Georg
InterRegio (IR)
Beiträge: 174
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 14:33
Nenngröße: Z
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin Z
Wohnort: Offenbach am Main
Alter: 57
Deutschland

Re: Kleine Spur-Z Anlage WILZFUHR

#33

Beitrag von Hans-Georg » Do 13. Dez 2018, 22:44

Friedl, Danke für Dein Lob und auch für den Hinweis. Ich hatte ein gekauftes Portal als Vorlage genommen, aber meine Kopie dann evtl etwas zu hoch montiert, prüfe es morgen mal nach.

Heute den blauen Himmel aufgemalt. Noch nicht fertig, Wolken fehlen noch. Aber dennoch ist die Wirkung gegenüber dem bisherigen blanken Holz deutlich:

Der waagerechte Spalt des abnehmbaren Berges muß noch kaschiert werden:
Bild

Das Grünzeug ist nur der Anfang, da wird noch viel mehr wachsen, aber immerhin etwas:
Bild

Sieht fast aus wie in Arizona, das war nicht beabsichtigt, wird durch Vegetation (Bäume!) noch geändert:
Bild
Meine erste Spur Z Anlage: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=132368
Meine zweite Spur Z Anlage (seit Feb 2018 im Bau): https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=157824

Benutzeravatar

Threadersteller
Hans-Georg
InterRegio (IR)
Beiträge: 174
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 14:33
Nenngröße: Z
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin Z
Wohnort: Offenbach am Main
Alter: 57
Deutschland

Re: Kleine Spur-Z Anlage WILZFUHR

#34

Beitrag von Hans-Georg » Sa 15. Dez 2018, 23:20

Hatte gestern und heute nicht viel Zeit, aber auf die Quick-and-dirty-Methode vorne rechts eine Straße angelegt.

Ausgangslage: Vom Bahnhofsgebäude muß man ja irgendwie zum Lagerhaus kommen können?
Bild

Es muß also eine Verbindungsstraße her! Gestern abend Karton zugeschnitten bzw Sperrholzrest zurechtgesägt und aufgeklebt.
Der Heißkleber darf ruhig rechts und links etwas hervorquillen, das wird der Damm, auf dem die Straße etwas erhöht verläuft:
Bild

Heute nachmittag 2x grau angemalt, sieht es nun schon eher nach Straße aus:
Bild

Heute abend Unebenheiten mit feinem Schmirgelpapier abgeschliffen, Grünzeug gepflanzt, zum Größenvergleich Auto draufgestellt ... wirkt doch schon ganz gut, oder?
Bild
Wenn der Leim getrocknet ist, wird die Vegetation besser ausschauen. Außerdem kommen später weiße Straßenmarkierungen, Begrenzungspfosten und Verkehrsschilder hinzu.
Meine erste Spur Z Anlage: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=132368
Meine zweite Spur Z Anlage (seit Feb 2018 im Bau): https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=157824

Benutzeravatar

30er Jahre Stil
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 439
Registriert: Mi 9. Nov 2016, 10:55
Wohnort: Wesel
Alter: 33
Deutschland

Re: Kleine Spur-Z Anlage WILZFUHR

#35

Beitrag von 30er Jahre Stil » So 16. Dez 2018, 13:11

Hallo Hans-Georg,

das sieht wieder einmal sehr gut aus, :gfm:
Die Tunnelportale gefallen mir sehr gut, tolle Idee.
Langsam nimmt die Anlage immer mehr gestallt an. Bin schon gespannt wie es weiter geht.

Bei einer Sache bin ich mir nicht sicher. Die Straße zwischen Bahnhof und Lagerhaus finde ich etwas zu schmal. Da sollen doch bestimmt mal LKWs zum Lagerhaus fahren oder? Ich würde vielleicht die Straße etwas größer machen, damit zweit Autos oder LKWs nebeneinander fahren können.

Schönen 3. Advent noch

Gruß Stefan
Epoche II
Automobile von 1900 bis 1940, Schwerpunkt 20er und 30er Jahre

Mein Diorama: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=171&t=156040
Automobile der Epoche 2 umgebaut: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=48&t=162358

Benutzeravatar

Threadersteller
Hans-Georg
InterRegio (IR)
Beiträge: 174
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 14:33
Nenngröße: Z
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin Z
Wohnort: Offenbach am Main
Alter: 57
Deutschland

Re: Kleine Spur-Z Anlage WILZFUHR

#36

Beitrag von Hans-Georg » Mo 17. Dez 2018, 21:55

Stefan, Danke für Deine Beobachtung! Ja, die Straße ist für heutige Verhältnisse schmal. Aber die für Wilzfuhr zuständige Bahnverwaltung wollte in den 1970er-Jahren nur einen kleinen Teil der Erweiterungskosten übernehmen, die Gemeinde Wilzfuhr noch weniger, und die Betreibergenossenschaft des Lagerhauses hatte schon in ein größeres, moderneres Lagerhaus im Nachbarort investiert. Somit blieb es bei der regelmäßigen Sanierung der Straße - ohne Ausbau. Und seit den 1990er Jahren hat sich das Thema eh erledigt, weil kaum noch was über die Schiene umgeschlagen wird. Trotzdem Danke für Deinen Hinweis, zeigt er doch, daß jemand kritisch die Bilder betrachtet.
Meine erste Spur Z Anlage: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=132368
Meine zweite Spur Z Anlage (seit Feb 2018 im Bau): https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=157824

Benutzeravatar

Threadersteller
Hans-Georg
InterRegio (IR)
Beiträge: 174
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 14:33
Nenngröße: Z
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin Z
Wohnort: Offenbach am Main
Alter: 57
Deutschland

Re: Kleine Spur-Z Anlage WILZFUHR

#37

Beitrag von Hans-Georg » Mo 17. Dez 2018, 22:05

Es ziehen Wolken auf! Nein, keine Probleme, sondern schöne weiße Wolken am blauen Modellbahnhimmel über Wilzfuhr. Doch der Reihe nach....

Die Ausgangssituation der zwei Felsnadeln in der linken Ecke der Anlage. Ein Karton wurde gebogen, so daß die Ecke getarnt ist:
Bild

Jetzt ist der Fels mit Dreckbrühe gealtert:
Bild

Karton blau bemalt und ausgedruckte Landschaft aufgeklebt:
Bild

Hier näher aufgenommen:
Bild

Zwischen Felsboden im Vordergrund und aufgeklebter Landschaft im Hintergrund klaffte ein Spalt, der mit einem alten Lappen zugeklebt wurde:
Bild

Der Boden mit grünem Fine Turf und gelblichen Flocken bepflanzt, weiße Wolken mit dem trockenen Pinsel aufgetupft:
Bild

In natürlichem Tageslicht statt unter der Leuchtstoffröhre aufgenommen, wird das später besser aussehen als jetzt mit den grell-bunten Farben.
Meine erste Spur Z Anlage: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=132368
Meine zweite Spur Z Anlage (seit Feb 2018 im Bau): https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=157824

Benutzeravatar

Loki2014
EuroCity (EC)
Beiträge: 1033
Registriert: Di 4. Feb 2014, 17:23
Nenngröße: N
Steuerung: Analog
Gleise: Minitrix
Wohnort: Zürich
Alter: 46
Schweiz

Re: Kleine Spur-Z Anlage WILZFUHR

#38

Beitrag von Loki2014 » Mo 17. Dez 2018, 22:28

Hallo Hans-Georg

Die Gestaltung des Hintergrundes durch das aufkleben eines Bildes in Kombination mit der Bemalung finde ich eine interessante Vorgehensweise und sehr gut gelungen :gfm:

Grüsse
Sven

Benutzeravatar

Threadersteller
Hans-Georg
InterRegio (IR)
Beiträge: 174
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 14:33
Nenngröße: Z
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin Z
Wohnort: Offenbach am Main
Alter: 57
Deutschland

Re: Kleine Spur-Z Anlage WILZFUHR

#39

Beitrag von Hans-Georg » Di 18. Dez 2018, 15:33

Schön, daß es Dir gefällt, Sven!

Vorhin mal schnell den linken Berg abgenommen, vom Keller hoch in die Wohnung getragen und bei (trübem) Tageslicht fotografiert. Selbst trübes natürliches Licht läßt die Farben erfahrungsgemäß anders/besser/natürlicher scheinen als Leuchtstoffröhrenlicht:

Bild

Und mal der ganze linke Berg in der Draufsicht, den roten Kugelschreiber habe ich zum Größenvergleich dazugelegt:
Bild
Meine erste Spur Z Anlage: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=132368
Meine zweite Spur Z Anlage (seit Feb 2018 im Bau): https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=157824

Benutzeravatar

Threadersteller
Hans-Georg
InterRegio (IR)
Beiträge: 174
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 14:33
Nenngröße: Z
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin Z
Wohnort: Offenbach am Main
Alter: 57
Deutschland

Re: Kleine Spur-Z Anlage WILZFUHR

#40

Beitrag von Hans-Georg » Mi 19. Dez 2018, 23:41

Weiter geht es mit dem Fernblick am linken Anlagenrand.

Landschaft ausgedruckt, zugeschnitten und aufgeklebt. Habe extra was mit rotem Sandstein genommen, das zu meinen Gipsfelsen paßt:
Bild

Wolken mit weißer Wandfarbe aufgetupft:
Bild

Übergang von der Gips-Erdoberfläche (Waagerechte) zur Wiese des Hintergrundbildes (Senkrechte) mit Grasfasern hergestellt:
Bild

Der linke Berg als Gesamtbild mit beiden beiden Hintergründen - leider noch im Kellerleuchtstoffröhrenlicht (Mann, das wäre ein Wort für einen Deutsch-Einbürgerungstest ;-)):
Bild
Auf die blanke Holzfläche vorne kommt noch die Burg oder Burgruine - wird ein maßgefertigter Eigenbau.
Meine erste Spur Z Anlage: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=132368
Meine zweite Spur Z Anlage (seit Feb 2018 im Bau): https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=157824

Benutzeravatar

30er Jahre Stil
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 439
Registriert: Mi 9. Nov 2016, 10:55
Wohnort: Wesel
Alter: 33
Deutschland

Re: Kleine Spur-Z Anlage WILZFUHR

#41

Beitrag von 30er Jahre Stil » Do 20. Dez 2018, 08:46

Hallo Hans-Georg,

toller Hintergrund :gfm:
Der passt sich sehr gut zur Anlage an auch der Übergang mit der Bergwiese ist gut geworden.
Auf die Burg/Burgruine bin ich mal gespannt.

Gruß Stefan
Epoche II
Automobile von 1900 bis 1940, Schwerpunkt 20er und 30er Jahre

Mein Diorama: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=171&t=156040
Automobile der Epoche 2 umgebaut: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=48&t=162358


df2tb
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 93
Registriert: Di 19. Nov 2013, 00:46
Nenngröße: Z
Stromart: digital
Steuerung: CS2
Wohnort: Neuenburg am Rhein
Alter: 60
Kontaktdaten:

Re: Kleine Spur-Z Anlage WILZFUHR

#42

Beitrag von df2tb » Do 20. Dez 2018, 12:42

Hallo Hans-Georg,

ausgezeichnet. Auf den ersten Blick dachte ich, Du hast das im Garten fotografiert.

Schöne Festtage
Andreas

Benutzeravatar

30er Jahre Stil
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 439
Registriert: Mi 9. Nov 2016, 10:55
Wohnort: Wesel
Alter: 33
Deutschland

Re: Kleine Spur-Z Anlage WILZFUHR

#43

Beitrag von 30er Jahre Stil » Fr 21. Dez 2018, 07:02

Hallo Hans-Georg,

ich wünsche Dir...
Bild

Bild

Gruß Stefan
Epoche II
Automobile von 1900 bis 1940, Schwerpunkt 20er und 30er Jahre

Mein Diorama: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=171&t=156040
Automobile der Epoche 2 umgebaut: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=48&t=162358

Benutzeravatar

Threadersteller
Hans-Georg
InterRegio (IR)
Beiträge: 174
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 14:33
Nenngröße: Z
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin Z
Wohnort: Offenbach am Main
Alter: 57
Deutschland

Re: Kleine Spur-Z Anlage WILZFUHR

#44

Beitrag von Hans-Georg » Mi 26. Dez 2018, 17:33

In kleinen Schritten geht es weiter. Heute wurde Tunnel Nr 4 fertiggestellt.

Ecksteine wie gehabt aus Kaffeeumrührstäbchen, Mauerwerk mit Hekidur-Platte:
Bild

Zum Größenvergleich mal mit 1-Euro-Münze:
Bild

Zur Probe aufgestellt am Endstandort:
Bild

Mit Abtönfarbe bemalt:
Bild

Begrünt, Hintergrund aufgeklebt, Nadelbaum zur Tarnung des Übergangs in die Ecke geplanzt:
Bild
Meine erste Spur Z Anlage: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=132368
Meine zweite Spur Z Anlage (seit Feb 2018 im Bau): https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=157824

Benutzeravatar

Andy_1970
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1550
Registriert: Do 30. Jul 2015, 16:37
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: digital / manuell
Gleise: Peco Code 55
Wohnort: Lohmar / NRW
Alter: 48

Re: Kleine Spur-Z Anlage WILZFUHR

#45

Beitrag von Andy_1970 » Do 27. Dez 2018, 18:27

Hallo Hans-Georg,
tolle Eigenbauten, welche Du in dem kleinen Maßstab präsentierst! :gfm:
Auch die Hintergrundkulisse hat eine beeindruckende Tiefenwirkung. Der Übergang zwischen Modellwellt und Hintergundkulisse ist kaum wahrnehmbar!
Klasse umgesetzt! 8)
Viele Grüße
Andy

H0-Projekt Ottbergen: viewtopic.php?f=64&t=126993&p=1417767#p1417767
hier geht´s zum aktuellen N-Projekt Dreyenbeck: viewtopic.php?f=15&t=139390

Benutzeravatar

Threadersteller
Hans-Georg
InterRegio (IR)
Beiträge: 174
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 14:33
Nenngröße: Z
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin Z
Wohnort: Offenbach am Main
Alter: 57
Deutschland

Re: Kleine Spur-Z Anlage WILZFUHR

#46

Beitrag von Hans-Georg » Di 1. Jan 2019, 15:19

Zu allererst mal: Allen hier ein gutes, gesegnetes neue Jahr 2019!!!!

Andreas, Stefan, Andi, Danke für Euer Lob. So ein Feedback tut natürlich immer gut!

Stefan, Du bist auf die Burg gespannt? Gestern habe ich damit begonnen:

Begonnen habe ich mit den Stirnseiten des Hauptgebäudes, des Palas. Aus Sperrholzrest gesägt, mit Gips bestrichen:
Bild

Die Fensteröffnungen rausgekratzt, zum Größenvergleich mal ein Stahllineal daneben:
Bild

Manche (nicht alle, denn schließlich ist es unwahrscheinlich, daß später mal in allen Zimmern gleichzeitig Licht brennt) Fenster durchgebohrt und mit Schlüsselfeile in Form gefeilt; vor die Kellerdeckenleuchte gehalten:
Bild

Steinfugen geritzt:
Bild

Ein anderer Holzrest ergibt den Kern des Burgfried. Innen ein Loch gebohrt für die spätere Beleuchtung:
Bild

Auf allen vier Seiten mit Gips eingeschmiert, wird kurz darauf geglättet:
Bild

Und so sieht es heute morgen nach dem Durchtrocknen aus:
Bild
Meine erste Spur Z Anlage: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=132368
Meine zweite Spur Z Anlage (seit Feb 2018 im Bau): https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=157824

Benutzeravatar

Threadersteller
Hans-Georg
InterRegio (IR)
Beiträge: 174
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 14:33
Nenngröße: Z
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin Z
Wohnort: Offenbach am Main
Alter: 57
Deutschland

Re: Kleine Spur-Z Anlage WILZFUHR

#47

Beitrag von Hans-Georg » Di 1. Jan 2019, 20:59

Heute ging es weiter....

Die Ecksteine des Palas feile ich in große Streichhölzer, das gibt dem hohen Gebäude stabile Eckpfeiler:
Bild

Ecksteine aufgeklebt und bisherige Burgteile zur Probe aufgestellt:
Bild

Aus der Vogel- ... nein, heutzutage aus der Drohnenperspektive:
Bild

Längere Mauer und Nebengebäude schon vergipst, Mauer links im Urzustand: ein Rest uralter Sockelleiste:
Bild
Meine erste Spur Z Anlage: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=132368
Meine zweite Spur Z Anlage (seit Feb 2018 im Bau): https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=157824


Docrocco
Beiträge: 6
Registriert: So 22. Apr 2018, 10:41

Re: Kleine Spur-Z Anlage WILZFUHR

#48

Beitrag von Docrocco » Do 3. Jan 2019, 14:05

Also ich bin ja mal super begeistert wie du die ganzen Materialien (Sockelleisten, Kaffeeumrührstäbchen :) etc benutzt. Ich hab ja schon zu Tabletopzeiten alles geräubert und verwertet aber ich darf dank deiner genialen Ideen dazulernen - SUPER !!!!!!!!

Bitte weiter so, die Anlage gefällt mir nämlich sehr sehr gut und ich bin gespannt was noch so kommt :D

Benutzeravatar

Threadersteller
Hans-Georg
InterRegio (IR)
Beiträge: 174
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 14:33
Nenngröße: Z
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin Z
Wohnort: Offenbach am Main
Alter: 57
Deutschland

Re: Kleine Spur-Z Anlage WILZFUHR

#49

Beitrag von Hans-Georg » Do 3. Jan 2019, 22:54

Danke für Dein Kompliment, Docrocco! Solche Kommentare freuen mich natürlich! Zumal in diesem Forum (oder zumindest mein Beitrag) nach meinem Gefühl sehr wenig kommentiert wird :(

Heute gings mit den Gebäuden der Burg weiter. Die Frontseite des Palas zum Hof hin schien mir architektonisch zu langweilig. Da mußte noch was hin. Also einen Erker gefeilt. Material ist ein Stück Hartholz, das ich bei einer Druckerei-Auflösung mal aus dem Abfallcontainer gefischt hatte:
Bild

Das nach vorne aufgesetzte Portal der Eingangstür wurde genauso hergestellt:
Bild

Beides aufgeklebt. Das Muster im Erker erzeugte ich, indem ich das Hartholz im Schraubstock einquetschte. War ne Spontanidee.
Das Eingangsportal liegt etwas höher, weil da noch eine Steintreppe hinkommt.
Bild

Jetzt angemalt. Einfach rot, braun und weiß gemischt, naß aufgetragen und teilweise gleich wieder abgewischt. Gefällt mir schon so, wird aber noch mit "Dreckbrühe" gealtert:
Bild
Meine erste Spur Z Anlage: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=132368
Meine zweite Spur Z Anlage (seit Feb 2018 im Bau): https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=157824

Benutzeravatar

30er Jahre Stil
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 439
Registriert: Mi 9. Nov 2016, 10:55
Wohnort: Wesel
Alter: 33
Deutschland

Re: Kleine Spur-Z Anlage WILZFUHR

#50

Beitrag von 30er Jahre Stil » Fr 4. Jan 2019, 06:46

Hallo Hans-Georg,

ich wünsche Dir ein frohes Neues Jahr. Die Burg sieht richtig gut aus, :gfm: .
Was man aus einfachen Dinge bauen kann. Ich bin schon gespannt wie der Bau der Burg weiter geht.

Gruß Stefan
Epoche II
Automobile von 1900 bis 1940, Schwerpunkt 20er und 30er Jahre

Mein Diorama: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=171&t=156040
Automobile der Epoche 2 umgebaut: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=48&t=162358

Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“