Brücke von Remagen - Rheintor Dachkonstruktion

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!
Benutzeravatar

schnuffi02
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2735
Registriert: Fr 16. Nov 2012, 19:41
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Intellibox II
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Efringen-Kirchen
Deutschland

Re: Brücke von Remagen - Dampf am Rhein

#1526

Beitrag von schnuffi02 »

Hallo Wolfgang,

sehr schöner Dampfer - kommt da auch Dampf aus den Zylindern heraus ? - war auf den Aufnahmen nicht so zu erkennen.

Da musst du jetzt aber einige Kanister Dampföl ordern und den Rauchmelder deaktivieren :fool:

Jedenfalls wünsche ich dir viel Spaß damit.

Noch einen schönen Tag und bis bald
Grüsse aus dem Markgräflerland sendet

Wolfgang


Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen. (I. Kant)

Meine Anlage: (im Bau) [url]viewtopic.php?f=64&t=133356

Anlagenbau: (Kleine Objekte) viewtopic.php?f=15&t=133528


michael_geng
InterCity (IC)
Beiträge: 950
Registriert: Do 30. Aug 2007, 13:03
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS 2
Gleise: M-Gleis
Wohnort: freiburg
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Brücke von Remagen - Dampf am Rhein

#1527

Beitrag von michael_geng »

:D Mensch Wolfgang
Da hast Du einen richtig guten Fang gemacht. :bigeek: Die gehört ja eigentlich ins Höllental , aber Da mußt Du Rhein ganz schön weit nach oben fahren.

Viel Spaß mit der Lok ,

Mfg Michael :redzwinker:
Biologie findet im Labor oder in Natur statt.

Neu im BW seit 24.12.2019 36 195 SBB 193 465

Mein Plannung:
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=24&t=142004
Mein Bau:
viewtopic.php?f=15&t=163814

Benutzeravatar

E-Lok-Muffel
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2114
Registriert: Di 6. Jan 2015, 14:52
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS-2
Gleise: C-Gleis; DEO: K-Gl.
Wohnort: Ingelheim
Irland

Re: Brücke von Remagen - Dampf am Rhein

#1528

Beitrag von E-Lok-Muffel »

Hallo Wolfgang,

Also nicht nur in Weinheim sondern auch am Rhein ist jetzt die 85-iger-Seuche ausgebrochen.
...aber ist schon ne tolle Maschine :hearts:
michael_geng hat geschrieben:
Do 13. Dez 2018, 13:29
Die gehört ja eigentlich ins Höllental , aber Da mußt Du Rhein ganz schön weit nach oben fahren.
Nicht ganz: Zum Ende ihrer Dienstzeit kam eine noch im Rheinland zum Einsatz. 85 007 wurde auf der Steilrampe Erkrath-Hochdal (Strecke Düsseldorf-Wuppertal) eingesetzt. Zumindest einmal - als Überführungsfahrt - hat sie Wolfgangs Vorbildstrecke also berührt. Mit ein wenig Phantasie darf sie deshalb auch bleiben - oder wieder den Rhein hoch fahren, bis zu mir! :lol:

Gruß
uLi
Meine MOBA-Mottos: "Freu(n)de beim Fahren" oder auch "De Zooch kütt"
mein Trööt: Im Rheintal ist es schön
und neu in der Planung: DEO

Beiträge können Ironie enthalten - und Schreibfehler!

Benutzeravatar

Mausebär
InterCity (IC)
Beiträge: 947
Registriert: Mo 8. Okt 2012, 21:39
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: Teilautomatik / Manuell
Gleise: Weinert / Peco
Alter: 51
Deutschland

Re: Brücke von Remagen - Dampf am Rhein

#1529

Beitrag von Mausebär »

Hallo Wolfgang,

ich mach`s kurz ..... Dampflok :gfm: :D , aber das kannste Dir ja denken :wink:

Sehr beeindruckend wirkt die Szene vor dem Hintergrund mit der Ley :bigeek: Da bekommt man erstmal einen Eindruck von den Dimensionen ....

Viel Freude bei den Fahrtagen :)

Schöne Grüße

Holger
hier geht`s zum Neubau meiner Anlage Polkritz (ab S.22)
https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 0#p1696617

+ hier nach Altpolkritz
https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 3#p1520669


Der Dampfer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3803
Registriert: Do 21. Aug 2014, 20:35
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: Langsamfahrregler/walk arround
Gleise: Roco Line
Wohnort: Niederrhein
Alter: 52

Re: Brücke von Remagen - Dampf am Rhein

#1530

Beitrag von Der Dampfer »

Hallo Wolfgang
Donnerwetter.......da am Rhein bringt das Christkind aber noch richtig dicke Geschenke :bigeek: ...dreizylindrige um genau zu sein :D :gfm: :gfm:
Und einen ordentlichen Anhang gibt es noch dazu :hearts:
Das Foto des Zuges vor der Ley ist schon klasse und zeigt welch beherzter Modellbauer Du bist Wolfgang.Der Eindruck von winzigen Zügen die an den hohen Rheinklippen vorbeifahren und den wir bei unserem Treffen live schon oft sehen konnten ,wird auf Deiner Bahn perfekt wiedergegeben. :hearts:
Der romantisch beleuchtete Güterschuppen hätte mich aber eher zu einem Schäferstü.......n animiert....tolle Atmosphäre.
Übrigens ,noch zum Feuerwehrhaus.Natürlich ist Feuerwehr Ländersache und es gibt Unterschiede,aber einen Schlauchturm haben viele Feuerwehrhäuser nicht weil z.B.in NRW und in meiner Umgebung die Landkreise Kreisschlauchpflegereien unterhalten ,in denen die Schläuche und anderes Equipment der örtlichen Wehren gesammelt,gereinigt und gepflegt werden.Sonst müssten das alle Wehren selbst leisten.Das ist finanziell und personell nicht darstellbar.
Ein Gerätehaus ohne Turm ist also nicht falsch und in den letzten Jahrzehnten meist der Fall.
Beste Grüße und gerne bis später sagt Willi (Unterbrandmeister nach 25 Jahren Feuerwehrdienst)

PS: Wolfgang ...es gab doch noch "Magirusse"bei unserem letzten Treffen.So ein Foto der FZGe vor dem Gerätehaus? :clap: :clap:
Durch dieses Wurmloch gelangen Sie nach Neustadt am Wald in den 1950ern
Bild
Zeitreisen sind möglich....bitte hier klicken
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 3#p1245573

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker:

Benutzeravatar

giesl ejektor
InterCity (IC)
Beiträge: 983
Registriert: Fr 18. Apr 2014, 20:20
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: N analog H0 digital
Gleise: PIKO A + Minitrix
Wohnort: Westerwald
Alter: 54
Deutschland

Re: Brücke von Remagen - Dampf am Rhein

#1531

Beitrag von giesl ejektor »

Großes Kino, mein lieber Wolfgang,

wie Willi schon geschrieben hat, ein grandioses Szenario, die 85er mit Ganzzug! :hearts: :gfm:
Dampft Deine neue Schönheit denn auch dynamisch? Ich möchte auch so ein Schmuckstück :sabber: ,
Alex's Video hat mich schon angefixt! Na, mal schauen, was geht ...


Viele vorweihnachtliche Grüße

Lutz


Ralf67
InterCity (IC)
Beiträge: 636
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 12:17
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: IB, Stelltisch Eigenbau
Gleise: K-Gleis, C-Gleis
Alter: 52

Re: Brücke von Remagen - Dampf am Rhein

#1532

Beitrag von Ralf67 »

Moin Wolfgang,

nachdem Alex seine BR 85 in AC bekommen hat, ist nun auch deine eingetroffen.
Wünsche auch Dir viel Freude und Spaß mit der Lok.
Hast Du die Lok denn schon die eigentliche Hausstrecke hochfahren lassen? Würde mich über Bilder der Lok auf dem Steinviadukt freuen :sabber: :sabber: ....

Bild


.... stelle mir gerade die Lok auf dem Viadukt vor.


Gruß Ralf
Hier geht es zu meiner "HO Spielbahn Saar/Mosel".

viewtopic.php?f=64&t=155518

Benutzeravatar

Chneemann
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2131
Registriert: Mi 14. Sep 2011, 13:43
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Märklin CS2 + PC (Rocrail)
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Ransbach-Baumbach
Alter: 39
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Brücke von Remagen - Dampf am Rhein

#1533

Beitrag von Chneemann »

Hallo Wolfgang,

da hast Du aber einen schicken Zug auf der Anlage :D
Die 85er hätte mir auch gefallen, aber ich muss mein Moba-Geld aktuell in den Rohbau investieren :|

Benutzeravatar

Threadersteller
wulfmanjack
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1610
Registriert: Sa 11. Jun 2011, 11:30
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Rocomotion
Gleise: Roco Bettungsgleis
Wohnort: Mittelrhein
Alter: 60

Re: Brücke von Remagen - Dampf am Rhein

#1534

Beitrag von wulfmanjack »

Hallo Zusammen,

Freunde ihr haltet mich hier ganz schön auf Trab. :fool:
Bei soviel Resonanz und nettem Besuch habe ich jetzt mal meine Fahrtage unterbrochen. Ich muss jetzt eh noch was warten, derweil mir Roco noch vor den Feiertagen eine CD für meine doch etwas in die Jahre gekommene Steuerung zugesagt hat. Da hatte ich wirklich zwei nette Ansprechpartner bei der Hotline gehabt. 8)
hubedi hat geschrieben:
Do 13. Dez 2018, 10:46
wo ist denn jetzt der Dampf ...
Da ist er Hubert

Bild
Feyd-Rautha hat geschrieben:
Do 13. Dez 2018, 10:54
Mich frißt der Neid! Eine tolle Lokomotive
Hallo Raoul,

hoffe von Dir ist noch was über geblieben. :mrgreen:
Baureihe_54 hat geschrieben:
Do 13. Dez 2018, 11:04
Die BR 85 kommt auch noch in meinen Bestand.
Hallo Klaus,

kann ich Dir nur empfehlen!
GSB hat geschrieben:
Do 13. Dez 2018, 12:38
das mit dem dynamischen Dampf durften wir ja schon beim Alex im Video bewundern - ist echt genial!
Hallo Matthias,

ja die Weinheimer- und Remagener-Bahnverwaltungen sind was Neuanschaffungen und Gestaltungen angeht, oft in einem Regen Austausch. :redzwinker:
schnuffi02 hat geschrieben:
Do 13. Dez 2018, 13:17
Da musst du jetzt aber einige Kanister Dampföl ordern und den Rauchmelder deaktivieren
Hallo Wolfgang,

der Dampfer verbraucht von dem Zeug`s ganz ordentlich.
michael_geng hat geschrieben:
Do 13. Dez 2018, 13:29
Da hast Du einen richtig guten Fang gemacht. Die gehört ja eigentlich ins Höllental , aber Da mußt Du Rhein ganz schön weit nach oben fahren.
Danke Michael,

die hat es aber auch verdient hier am Rhein zu fahren. :)

E-Lok-Muffel hat geschrieben:
Do 13. Dez 2018, 14:15
Nicht ganz: Zum Ende ihrer Dienstzeit kam eine noch im Rheinland zum Einsatz. 85 007 wurde auf der Steilrampe Erkrath-Hochdal (Strecke Düsseldorf-Wuppertal) eingesetzt. Zumindest einmal - als Überführungsfahrt - hat sie Wolfgangs Vorbildstrecke also berührt.
Hallo uLi,

Danke für die Erklärung. :gfm: Immer wieder schön so etwas nebenbei im Forum zu erfahren!
Nutri hat geschrieben:
Do 13. Dez 2018, 14:26
Ja sag mal, Deine Anlage scheint mir aber mitlerweile ganz schöne Ausmaße zu haben, wenn man sich das letzte Foto anschaut.
Da würde mich doch mal ein Gesamtfoto interessieren!
Also, wenn die Testfahrten mit der neuen BR85 abgeschlossen sind, kannst Du bitte ein paar Fotos mehr davon machen?
Hallo Markus,

ja die Anlage ist raumfüllend. Auf die schnelle für Dich ein paar Übersichtsfotos.

Bild

Bild

Auf dem Teil herrscht im Moment das Chaos. :oops:

Bild
Mausebär hat geschrieben:
Do 13. Dez 2018, 20:59
Sehr beeindruckend wirkt die Szene vor dem Hintergrund mit der Ley Da bekommt man erstmal einen Eindruck von den Dimensionen ....
Hallo Holger,

es gibt noch genügend zu tun. :)
Der Dampfer hat geschrieben:
Do 13. Dez 2018, 21:34
Der Eindruck von winzigen Zügen die an den hohen Rheinklippen vorbeifahren und den wir bei unserem Treffen live schon oft sehen konnten ,wird auf Deiner Bahn perfekt wiedergegeben.
Der romantisch beleuchtete Güterschuppen hätte mich aber eher zu einem Schäferstü.......n animiert....tolle Atmosphäre.
Übrigens ,noch zum Feuerwehrhaus.Natürlich ist Feuerwehr Ländersache und es gibt Unterschiede,aber einen Schlauchturm haben viele Feuerwehrhäuser nicht weil z.B.in NRW und in meiner Umgebung die Landkreise Kreisschlauchpflegereien unterhalten ,in denen die Schläuche und anderes Equipment der örtlichen Wehren gesammelt,gereinigt und gepflegt werden.Sonst müssten das alle Wehren selbst leisten.Das ist finanziell und personell nicht darstellbar.
Ein Gerätehaus ohne Turm ist also nicht falsch und in den letzten Jahrzehnten meist der Fall.
Beste Grüße und gerne bis später sagt Willi (Unterbrandmeister nach 25 Jahren Feuerwehrdienst)

PS: Wolfgang ...es gab doch noch "Magirusse"bei unserem letzten Treffen.So ein Foto der FZGe vor dem Gerätehaus?
Hallo Willi,

es freut mich, dass ich aus Deiner Sicht diesen Effekt getroffen habe. :D Es war schon eine verrückte Idee diesen Berg nachzubauen.

So da hast Du also auch bei der FW Schläuche verlegt. 8) :lol: :pflaster:
Danke für die Erläuterungen vom Fachmann! Dem Wunsch muss ich natürlich Folge leisten.

Bild

Es zeigt sich, dass gerade einmal genügend Platz für die Fahrzeuge vor dem Gerätehaus ist.

Bild

Die Zurüstteile und Unter- bis hin zum Hauptbrandmeister folgen später.

Bild
giesl ejektor hat geschrieben:
Fr 14. Dez 2018, 06:33
Dampft Deine neue Schönheit denn auch dynamisch? Ich möchte auch so ein Schmuckstück
Alex's Video hat mich schon angefixt! Na, mal schauen, was geht ...
Hallo Lutz,

ja mit dynamischem Dampf. Da musst Du Dich ggf. beeilen. So wie ich das mitbekommen habe, sind für die Version zumindest die Händler ausverkauft.
Ralf67 hat geschrieben:
Fr 14. Dez 2018, 10:03
Hast Du die Lok denn schon die eigentliche Hausstrecke hochfahren lassen? Würde mich über Bilder der Lok auf dem Steinviadukt freuen


.... stelle mir gerade die Lok auf dem Viadukt vor.
Hallo Ralf,

das habe ich dann eben mal gemacht.

Bild

Bild

Bild
Chneemann hat geschrieben:
Fr 14. Dez 2018, 20:05

Die 85er hätte mir auch gefallen, aber ich muss mein Moba-Geld aktuell in den Rohbau investieren
Hallo Florian,

bei dem schönen Projekt hat das Vorrang. :redzwinker:

Ich wünsche allen ein schönes 3. Adventwochenende!

Viele Grüße
Wolfgang

Benutzeravatar

GSB
Gleiswarze
Beiträge: 10542
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Brücke von Remagen - Dampf am Rhein

#1535

Beitrag von GSB »

Hallo Wolfgang,

Deine neuen Feuerwehrwagen aus Köln machen sich gut vor der Wache! :D

Klasse vor allem die Drehleiter mit diesem ovalen Rettungskorb - genau so war die auch mal bei uns in der Stadt im Einsatz! :mrgreen:

Nur schade daß diese schönen Einsatzfahrzeuge für mein kleines Dorf-Spritzenhaus zu groß sind... :(

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

:arrow: GSB 2.0: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=171465


michael_geng
InterCity (IC)
Beiträge: 950
Registriert: Do 30. Aug 2007, 13:03
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS 2
Gleise: M-Gleis
Wohnort: freiburg
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Brücke von Remagen - Dampf am Rhein

#1536

Beitrag von michael_geng »

:D Hallo Wolfgang
Sehr schöne Bilder ,großes Kino . Darf ich mir eine Anmerkung zu den Fahrzeugen erlauben. Für eine Dorfwehr oder Kleinstadtwehr wäre üblicherweise
statt eines TLf 16 ein LF 16 vielleicht ist da ja noch eine Beschaffung möglich als Ersatz für den GW oder den MTW . Dann hätte die Gemeinde einen kompletten Zug. Sprich mal mit dem Komando und BM.

Mfg Michael :wink:
Biologie findet im Labor oder in Natur statt.

Neu im BW seit 24.12.2019 36 195 SBB 193 465

Mein Plannung:
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=24&t=142004
Mein Bau:
viewtopic.php?f=15&t=163814

Benutzeravatar

alex57
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2987
Registriert: Sa 1. Dez 2012, 00:28
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Hennef / NRW
Alter: 62
Deutschland

Re: Brücke von Remagen - Dampf am Rhein

#1537

Beitrag von alex57 »

[quote=wulfmanjack post_id=1908374 time=1544876283 user_id=123



Bild



Bild


[/quote]


Hallo Wolfgang,

du hast ja schon den regelmäßigen Gedankenaustausch zwischen den Weinheimer und Remagener Bahnverwaltung angesprochen. :D :D
So kommst es, das beide Bahnverwaltungen, auf Wunsch der ortsabsässigen Preiserleins, die BR 85 dynamischer Dampf :hearts: fürs jeweilige BW angeschafft haben. :redzwinker:

Bei deinen langen schön geschwungenen Paradestrecken werden wir demnächst in Remagen viel , viel Spass haben :gfm: :redzwinker:

Auch auf dem Viadukt oder auf der Ludendorffbrücke wird die BR 85 unter Dampf schöne Bildaufnahmen liefern. :bigeek: :redzwinker:


Liebe Grüsse


Alex
Alex aus dem Rheinland


Über Gegenbesuche würde ich mich freuen!


Meine Anlage Weinheim http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=96427


Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker: Dampf-und Dieselfan :hearts:

Benutzeravatar

barnie72
InterCity (IC)
Beiträge: 643
Registriert: Fr 20. Mai 2011, 18:16
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CU 6021
Gleise: C - Gleise
Wohnort: Pfaffenhofen
Alter: 47
Deutschland

Re: Brücke von Remagen - Dampf am Rhein

#1538

Beitrag von barnie72 »

Hallo Wolfgang,

ich machs kurz: BR85 :gfm: in fertiger Landschaft :gfm: tolle Anlage :gfm:

VG
Barnie72 8)
Kleinkrähhausen - die 70 er irgendwo in Bayern :mrgreen:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 3&start=25

Benutzeravatar

trillano
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1654
Registriert: So 18. Mai 2014, 19:11
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: uralt Trafos Trix,Titan
Gleise: Mä.K-Gleis; Trix Exp
Wohnort: 79336 Herbolzheim
Alter: 71
Deutschland

Re: Brücke von Remagen - Dampf am Rhein

#1539

Beitrag von trillano »

Moin Wolfgang,
die BR 85 auf dem Viadukt... :hearts: :hearts:
Besonders das Bild, wo die Lok aus dem Tunnel kommt (https://abload.de/img/dsc04317o5i7x.jpg), die Felsen sehen sehr gut aus!
Auch das Feuerwehr Gerätehaus mit den Feuerwehr-Fahrzeugen ist gut gelungen, auch die "Magirusse" sehen toll aus!
Bis bald wieder!
PS. Der sanderländer "Marzibahner" ist auf dem Weg, u.a. auch nach Remagen... :D
Mit besten Grüßen
Alexander


Über Gegenbesuche in Sanderland und Kommentare freue ich mich!
Im Club bekennender Marzibahner :sabber:
Sanderland:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=123670


Baureihe_54
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 286
Registriert: Fr 4. Feb 2011, 22:03
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: noch Analog
Gleise: Piko A-Gleis
Wohnort: Montabaur
Alter: 66
Deutschland

Re: Brücke von Remagen - Dampf am Rhein

#1540

Beitrag von Baureihe_54 »

Hallo Wolfgang
Vielen Dank für das Einstellen der Gesamtansichten :gfm:
Ich konnte ja Deine Anlage schonmal Live erleben. So hat man einen anderen Eindruck von der Anlage. Die Bilder geben die Wirkliche Größe nicht wieder.



Viele Grüße aus dem weißen Westerwald und noch einen schönen 3. Advent.


Klaus
meine im Bau befindlichen Anlage

viewtopic.php?f=15&t=164657


NBahnerLeo
EuroCity (EC)
Beiträge: 1274
Registriert: Fr 25. Sep 2015, 09:54
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Analog
Gleise: Peco, Code 55
Wohnort: Engelskirchen
Alter: 59
Deutschland

Re: Brücke von Remagen - Dampf am Rhein

#1541

Beitrag von NBahnerLeo »

Hallo Wolfgang,

so nun ist es aber auch mal wieder Zeit für einen Kommentar bei Dir. Ich war ja lange nicht bei Dir „Gucken“ :bigeek: was es Neues gibt. Ich kann sagen/ schreiben sehr schön detaillierte Dinge hast Du wieder gestaltet die mir auch wieder ausgesprochen gut gefallen. Vor allem ist alles wieder sehr klar und eher einfach strukturiert, aber genau das ist das was mir dabei am besten gefällt. Mit relativ wenig Material eine große Wirkung zu erzielen, aber kleinste Details nicht vergessen, das ist große Modellbaukunst. Ob nun Tanke, Villa, Straße oder Spielplatz saubere Arbeit Wolfgang!
:gfm: :gfm: :gfm:

Ich wünsche Dir und Deinen Lieben schöne Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Moba- Jahr,

LG
Leo

Benutzeravatar

Bremsklotz
InterCity (IC)
Beiträge: 864
Registriert: Di 26. Jul 2016, 17:34
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Gleise: Fleischmann piccolo
Wohnort: Darmstadt/Dieburg
Alter: 52
Deutschland

Re: Brücke von Remagen - Dampf am Rhein

#1542

Beitrag von Bremsklotz »

Hallo Wolfgang,

klasse Bilder die du da gemacht hast. Da kann man so richtig schön die Ausgewogenheit deiner Anlage sehen :!:

Die rauchende Dampflok auf der Anlage zu beobachten, muss ein Genuß sein, wie sie den Zug durch die sanften Kurven zieht :gfm:
Gruß aus Hessen
Frank
________________________________________________________________________________________________

Herzlich willkommen bei meiner kleinen N-Anlage:Güglingen reloaded
Hier geht's zu meiner alten Anlage:Güglingen Endbahnhof

Benutzeravatar

Threadersteller
wulfmanjack
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1610
Registriert: Sa 11. Jun 2011, 11:30
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Rocomotion
Gleise: Roco Bettungsgleis
Wohnort: Mittelrhein
Alter: 60

Re: Brücke von Remagen - Terrassen

#1543

Beitrag von wulfmanjack »

Hallo Zusammen,

manchmal ist man mit einem Bauabschnitt auf seiner Anlage nicht mehr zufrieden und sollte dann ein Änderung vornehmen....... doch dazu später mehr. Zuerst möchte ich die nette Post beantworten, verbunden mit einem herzlichen Dank für euren Besuch und die Kommentare. :D
GSB hat geschrieben:
Sa 15. Dez 2018, 14:07
Deine neuen Feuerwehrwagen aus Köln machen sich gut vor der Wache!

Klasse vor allem die Drehleiter mit diesem ovalen Rettungskorb - genau so war die auch mal bei uns in der Stadt im Einsatz!
Hallo Matthias,

ja alleine dafür hatte sich der Messebesuch schon gelohnt. :D
Nutri hat geschrieben:
Sa 15. Dez 2018, 16:44
Da hab ich doch gleich entdeckt, dass Du Deine Anlage auf Rollen aufgebaut hast.

Das ist gut überlegt und durchaus sinnvoll. Man kommt an jede Seite dran und kann auch mal kurzfristig Türen blockieren und wieder nutzbar machen.
Hallo Markus,

mittlerweile ist da ein ziemliches Gewicht zusammengekommen. Die Bewegungsfahrten führe ich recht selten aus und dann auch mit einer gewissen Vorsicht. Aber der Vorteil der Beweglichkeit ist schon enorm.
michael_geng hat geschrieben:
Sa 15. Dez 2018, 17:18
Darf ich mir eine Anmerkung zu den Fahrzeugen erlauben. Für eine Dorfwehr oder Kleinstadtwehr wäre üblicherweise
statt eines TLf 16 ein LF 16 vielleicht ist da ja noch eine Beschaffung möglich als Ersatz für den GW oder den MTW . Dann hätte die Gemeinde einen kompletten Zug. Sprich mal mit dem Komando und BM.
Gerne Michael,

ich muss das wohl zu einem späteren Zeitpunkt angehen. Beschaffungsmaßnahmen sind für die nächste Zeit abgeschlossen. Aber Danke für den Hinweis..... denn ich habe mal so gar keine Ahnung von der FW-Zugzusammenstellung.
alex57 hat geschrieben:
Sa 15. Dez 2018, 22:15
Bei deinen langen schön geschwungenen Paradestrecken werden wir demnächst in Remagen viel , viel Spass haben
Ja Alex :D auf den Fahrtag freue mich schon riesig :!:
barnie72 hat geschrieben:
So 16. Dez 2018, 04:42
ich machs kurz: BR85 in fertiger Landschaft tolle Anlage
Hallo Bernd,

zumindest auf der Schenkelseite ist die Landschaftsgestaltung weitestgehend fertig.
trillano hat geschrieben:
So 16. Dez 2018, 10:48

Besonders das Bild, wo die Lok aus dem Tunnel kommt , die Felsen sehen sehr gut aus!
Auch das Feuerwehr Gerätehaus mit den Feuerwehr-Fahrzeugen ist gut gelungen, auch die "Magirusse" sehen toll aus!

PS. Der sanderländer "Marzibahner" ist auf dem Weg, u.a. auch nach Remagen..
Hallo Alexander,

Danke Dir! Unter Dampf aus dem Tunnel kommend hat das schon etwas Besonderes. 8)

Und der Sanderländer Marzibahnzug ist mir nicht durch die Lappen gegangen. Einfach schön und :sabber:
Baureihe_54 hat geschrieben:
So 16. Dez 2018, 11:26
Die Bilder geben die Wirkliche Größe nicht wieder.
Hallo Klaus,

für wahr und dann raumfüllend. Letztlich doch etwas zu groß..... aber da muss ich jetzt durch. :mrgreen:
NBahnerLeo hat geschrieben:
Mi 19. Dez 2018, 20:13
so nun ist es aber auch mal wieder Zeit für einen Kommentar bei Dir. Ich war ja lange nicht bei Dir „Gucken“ was es Neues gibt. Ich kann sagen/ schreiben sehr schön detaillierte Dinge hast Du wieder gestaltet die mir auch wieder ausgesprochen gut gefallen. Vor allem ist alles wieder sehr klar und eher einfach strukturiert, aber genau das ist das was mir dabei am besten gefällt. Mit relativ wenig Material eine große Wirkung zu erzielen, aber kleinste Details nicht vergessen, das ist große Modellbaukunst. Ob nun Tanke, Villa, Straße oder Spielplatz saubere Arbeit Wolfgang!
Danke Leo :D
Täusch Dich aber nicht mit dem Material..... mein Lager platzt aus allen Nähten. :lol: Was da im Laufe der Jahre zusammengekommen ist und erst letzte Woche hatte ich wieder so einen Kaufrausch. :oops:
Bremsklotz hat geschrieben:
Fr 21. Dez 2018, 23:16
Die rauchende Dampflok auf der Anlage zu beobachten, muss ein Genuß sein, wie sie den Zug durch die sanften Kurven zieht
Hallo Frank,

ja das hat schon etwas, wenn man im Mittelgang sitzt und die BR 85 kommt unter der Vorbrücke durch die lange Kurve. :gfm:

Zum heutigen Thema ein Foto aus vergangenen Tagen

Bild

Vor der Tür befand sich ein Treppenaufgang zu dem am Anlagenrand verlaufenden Bergrücken. Weis der Teufel, was mich da vor Jahren geritten hat diese Konstruktion dort zu basteln. Passte keinesfalls zum Gesamtbild und musste einfach weg.

Bild

Erschwerend für eine neue Gestaltung, die ja schließlich in das Gesamtbild passen soll, war dann auch die Türklinke. Ich war schon länger auf der Suche nach einer :idea: und ein Plausch mit Bauzugfahrer Andreas gab mir einen Kick. Trockenmauern war sein Stichwort. :clap:
"Ihr habt doch in der Gegend so viele Trockenmauern in den Rheinhängen....... "

Kurzum bin ich dann in Hammerstein auf Fototour gewesen

Bild

Bild

Bild

Bild

Hier gibt es eine Vielzahl von Trockenmauern früherer Weinberge entlang der Berghänge. Diese Gelände werden für die Rebenzucht seit Jahrzehnten schon nicht mehr genutzt und sind mittlerweile verbuscht. Und genau solche verbuschten Terrassen sollten es sein. 8) Danke Andreas :!:

Ein existenter Weinberg kommt hier nicht in Frage, da für einen späteren Hintergrund nicht geeignet. Ja und abnehmbar sollten diese Terrassen sein. Bei Bewegungsfahrten der Anlagenkonstruktion sollen ja schließlich Schäden vermieden werden.

Und so habe ich dann mit dem Projekt angefangen:

Bild

und mich so langsam vorgetastet

Bild

Vom Gipsen und Ritzen werde ich dann im nächsten Baubericht erzählen.

Bis dahin wünsche ich euch schon einmal ein Frohes Weihnachtsfest im Kreis eurer Lieben!

Viele Grüße
Wolfgang


Der Dampfer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3803
Registriert: Do 21. Aug 2014, 20:35
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: Langsamfahrregler/walk arround
Gleise: Roco Line
Wohnort: Niederrhein
Alter: 52

Re: Brücke von Remagen - Terrassen

#1544

Beitrag von Der Dampfer »

Hallo Wolfgang
Bei der später noch vorzunehmenden Ausstattung mit Feuerwehrmännern wie schon gesagt, die Unterbrandmeister nicht vergessen :shock: ,
Da mus es genug von geben...,das sind nämlich die Männer die die Fahrzeuge bedienen können und das Feuer ausmachen,während die höheren Herren nur rumstehen,kommandieren und mit der Presse sprechen :twisted: :pflaster: :pflaster: :redzwinker:
Magirus in allen Gassen :gfm: :gfm: :gfm: Wolfgang,schöne Wehr ,nur an dem kleinen Mercedes/Hanomag F25 werden die Kameraden keine Freude haben :o ,da hängt und rostet nach drei feuchten Tagen immer die Handbremse fest und dann is nix mit ausrücken :baeh:
Wenn ich das Übersichtsfoto Deiner Anlage sehe mus ich feststellen das Du noch einiges zu bauen hast werter Freund :gfm:
Das kleine Rollmateriallager rechts zeugt von chronischen Beschwerden mit Klebehänden :lol: :lol:
Bin mal gespannt was Du jetzt aus den neu anzulegenden Terrassen zauberst.
Beste Grüße und gerne bis später sagt Willi 8)
Durch dieses Wurmloch gelangen Sie nach Neustadt am Wald in den 1950ern
Bild
Zeitreisen sind möglich....bitte hier klicken
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 3#p1245573

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker:

Benutzeravatar

hubedi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4117
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 17:57
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Lenz, OpenDCC
Gleise: Selbstbau, Arnold
Wohnort: Südhessen
Alter: 64
Deutschland

Re: Brücke von Remagen - Terrassen

#1545

Beitrag von hubedi »

Hallo Wolfgang,

eine Türklinke als Anlagenhintergrund wirkt tatsächlich etwas desillusionierend. Mir ist jedenfalls so ein Gebilde noch nicht am Horizont begegnet. Die Trockenmauern auf den Beisielfotos sehen interessant aus, aber so etwas zu ritzen ist eine ziemliche Herausforderung. Aber Du machst das schon ...

LG
Hubert
Hier geht's zu den Bauberichten der "Mark Michingen"
Und hier stelle ich mich kurz vor ...

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)

Benutzeravatar

GSB
Gleiswarze
Beiträge: 10542
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Brücke von Remagen - Terrassen

#1546

Beitrag von GSB »

Hallo Wolfgang,

ja wenn einem eine Ecke an der Anlage doch nicht so gut gefällt :? ist es besser das noch mal zu ändern als sich sein Leben lang zu ärgern... :pflaster:

Bin auf die verbuschten Weinberge gespannt! :o Bei uns werden ja die Steillagen-Weinberge überwiegend nooch bewirtschaftet, aber die eine oder andere brachliegende Parzelle mit teils eingestürzten Trockenmauern findet man auch darunter. :wink:

Wünsch Dir Frohe Weihnachten,

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

:arrow: GSB 2.0: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=171465

Benutzeravatar

Mausebär
InterCity (IC)
Beiträge: 947
Registriert: Mo 8. Okt 2012, 21:39
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: Teilautomatik / Manuell
Gleise: Weinert / Peco
Alter: 51
Deutschland

Re: Brücke von Remagen - Terrassen

#1547

Beitrag von Mausebär »

Hallo Wolfgang,

schwierige Ecken - sowas kenne ich zur genüge .... :)

Austausch mit Kollegen und auch einfach ein wenig "ruhen lassen" bringen oft die besten Lösungen für solche Anlagenteile.
In diesem Baustadium kannst Du sowas ja auch noch ohne riesigen Aufwand ändern.

Auf Deine Umsetzung bin ich schon mal gespannt, wird sicherlich wieder ein schönes Stück Natur :)

Aus den Übersichtbildern konnte ich erkennen, daß auch Du noch ein gutes Stück Gestaltung hast. Viel Platz ist immer sehr verlockend, doch er will dann auch bebaut werden. Und das dauert , und dauert , und dauert .... :) . Manchmal, und das habe ich bei Dir auch raus gelesen, meint man dann evtl. schon sich doch bißchen arg viel vorgenommen zu haben. Doch Hauptsache wir haben unseren Spaß dran :)

Viele Grüße und nochmals schöne Weihnachten

Holger
hier geht`s zum Neubau meiner Anlage Polkritz (ab S.22)
https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 0#p1696617

+ hier nach Altpolkritz
https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 3#p1520669


inet_surfer88
EuroCity (EC)
Beiträge: 1344
Registriert: Sa 15. Nov 2014, 11:55
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Selectrix (Stärz), iTrain
Gleise: Tillig Elite
Deutschland

Re: Brücke von Remagen - Terrassen

#1548

Beitrag von inet_surfer88 »

Hallo Wolfgang,

wenn einem eine Ecke nicht so richtig gefällt, dann gibt es nur eines: Weg damit! Allerdings sieht es auf den Bildern so aus als würde man da nicht so einfach rankommen, zumindest nicht ohne lange Arme.

Dann wünsche ich dir viel Spass bei der Ausgestalltung der Ecke. Vorab aber erst einmal dir und deiner Familie Frohe Weihnachten!


Gruß Rüdiger

Benutzeravatar

schnuffi02
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2735
Registriert: Fr 16. Nov 2012, 19:41
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Intellibox II
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Efringen-Kirchen
Deutschland

Re: Brücke von Remagen - Terrassen

#1549

Beitrag von schnuffi02 »

Hallo Wolfgang,

toll wie du die Klinke umbaust :gfm:

Aber mal eine bescheidene Frage : ich hätte die Klinke einfach herausgenommen geht das nicht ? - wenn man da mal dran muss kann man ja den Vierkant wieder einstecken.

Auf die Nachbildung der Mauer bin ich auch gespannt - weis nicht ob das mit dem tief ausritzen geht oder ob man sich da kleine Steinblättchen gießen soll. Na ja du hast dir da sicher auch schon Gedanken gemacht.

Auch von mir nochmal ein frohes Fest und einen guten Rutsch ins neue Moba-Jahr dir und deiner Familie.
Grüsse aus dem Markgräflerland sendet

Wolfgang


Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen. (I. Kant)

Meine Anlage: (im Bau) [url]viewtopic.php?f=64&t=133356

Anlagenbau: (Kleine Objekte) viewtopic.php?f=15&t=133528

Benutzeravatar

giesl ejektor
InterCity (IC)
Beiträge: 983
Registriert: Fr 18. Apr 2014, 20:20
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: N analog H0 digital
Gleise: PIKO A + Minitrix
Wohnort: Westerwald
Alter: 54
Deutschland

Re: Brücke von Remagen - Terrassen

#1550

Beitrag von giesl ejektor »

Lieber Wolfgang,


ich kann den Kollegen nur zustimmen, die Klinke zu verdecken ist das einzig Richtige! :gfm: :gfm:
Ich würde vielleicht noch ein wenig mit dem Styrodur höher gehen, damit die Rosette auch ganz verdeckt ist.
Auf der glatten Fläche des Türblatts lässt sich dann auch ein Hintergrund ohne störende Unebenheiten realisieren.

Viele Grüße und bis bald

Lutz

Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“