Kleine Spur-Z Anlage WILZFUHR

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!
Benutzeravatar

Threadersteller
Hans-Georg
InterRegio (IR)
Beiträge: 174
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 14:33
Nenngröße: Z
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin Z
Wohnort: Offenbach am Main
Alter: 57
Deutschland

Re: Kleine Spur-Z Anlage WILZFUHR

#51

Beitrag von Hans-Georg » Fr 4. Jan 2019, 16:34

Gestern Nacht noch vor dem Schlafengehen patiniert, also einfach mit grün/schwarzer Wasserfarbe bepinselt und Farbe wieder weggewischt (den Malkasten habe ich noch aus meiner Schulzeit, also aus den 70er Jahren! :D ). Hier alle Gebäudeteile nebeneinandergelegt (ich bitte das grünliche Licht zu entschuldigen, stammt von meiner Bankers Lamp auf dem Schreibtisch):
Bild

Für zwei Probleme suche ich noch nach einer Lösung, denke schon seit zwei Tagen darüber nach:

(1) Aus was gestalte ich das Ziegeldach des Palas? In Spur H0 würde ich die Bindfaden-Papierstreifen-Methode ausprobieren, die bringt meiner Meinung nach die realistischsten Ergebnisse. Aber in Spur Z??
(2) Was kann ich für das Kegelspitzdach des runden Turmes nehmen? Ich meine solch ein Dach, wie es zum Beispiel auf den Zwillingstürmen des Holstentores in Lübeck sitzt. Aus Karton will ich das nicht schneiden/biegen ... am liebsten wäre mir ein (Abfall-)Gegenstand wie z.B. eine Brettspielefigur oder irgendwas anderes, was schon "fertig" ist.

Für sachdienliche Hinweise wäre ich dankbar!
Meine erste Spur Z Anlage: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=132368
Meine zweite Spur Z Anlage (seit Feb 2018 im Bau): https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=157824

Benutzeravatar

Threadersteller
Hans-Georg
InterRegio (IR)
Beiträge: 174
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 14:33
Nenngröße: Z
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin Z
Wohnort: Offenbach am Main
Alter: 57
Deutschland

Re: Kleine Spur-Z Anlage WILZFUHR

#52

Beitrag von Hans-Georg » Fr 4. Jan 2019, 18:01

Habe mal fünf Variationen von Fensterläden am PC in meinem Lieblings-Zeichenprogramm Excel (ja,in Excel kann man auch zeichnen/malen!) gestaltet und probeweise auf die Frontseite des Palas gelegt. Welche passen am besten zur renovierungsbedürftigen, unter Denkmalschutz stehenden Burg?
Bild
Meine erste Spur Z Anlage: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=132368
Meine zweite Spur Z Anlage (seit Feb 2018 im Bau): https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=157824

Benutzeravatar

30er Jahre Stil
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 435
Registriert: Mi 9. Nov 2016, 10:55
Wohnort: Wesel
Alter: 33
Deutschland

Re: Kleine Spur-Z Anlage WILZFUHR

#53

Beitrag von 30er Jahre Stil » Sa 5. Jan 2019, 08:41

Hans-Georg hat geschrieben:
Fr 4. Jan 2019, 18:01
Habe mal fünf Variationen von Fensterläden am PC in meinem Lieblings-Zeichenprogramm Excel (ja,in Excel kann man auch zeichnen/malen!) gestaltet und probeweise auf die Frontseite des Palas gelegt. Welche passen am besten zur renovierungsbedürftigen, unter Denkmalschutz stehenden Burg?
Bild
Hallo Hans-Georg,

das sieht schon ziemlich gut aus. Ich würde die oberen (gelb/rot) nehmen. Sie passen irgendwie besser zur Burg.

Schönes Wochenende

Gruß Stefan
Epoche II
Automobile von 1900 bis 1940, Schwerpunkt 20er und 30er Jahre

Mein Diorama: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=171&t=156040
Automobile der Epoche 2 umgebaut: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=48&t=162358

Benutzeravatar

gatzi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 262
Registriert: Do 8. Okt 2015, 14:27
Nenngröße: G
Stromart: analog DC
Steuerung: per Funk (RC) und analog
Gleise: LGB
Wohnort: Bremen
Alter: 55
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Kleine Spur-Z Anlage WILZFUHR

#54

Beitrag von gatzi » Sa 5. Jan 2019, 17:04

Hallo Hans-Georg,

genau, die obersten Laden passen besser. Das Mittelalter war bunter als man gemeinhin annimmt. Ich denke, die Laden dürften aus einfachen Holzbrettern gefertigt worden sein, weniger aus Lamellen. Wenn die Läden geschlossen waren, sollten je nach Größe der Fensteröffnungen ein oder zwei Löcher Licht durch die Bretter gelassen haben. Tageslicht war die wesentliche - oft einzige - Beleuchtung in den Räumlichkeiten.

Ich schaue seit einiger Zeit denem Anlagenbau zu und es gefällt mir, wie du Stück für Stück anfertigst.
Dabei muss ich mir immer ins Gedächtnis rufen, dass es 1:220 ist und nicht 1:22,5 wie bei mir bei der Gartenbahn.

Die Form des Hauptgebäudes (Palas) hebt sich wohltuend von den käuflichen Produkten ab. Einzig die Lage der Burg unterhalb bzw. so nah an der Bergspitze lässt mich verwundern, kann man doch von der höher gelegenen Ebene wunderbar in die Burg schießen ... :wink:

Viele Grüße
gatzi
Viele Grüße
Holger

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Mein Blog über Garten- und Modellbahn

Meine Gartenbahn in Wort und Bild

Benutzeravatar

Threadersteller
Hans-Georg
InterRegio (IR)
Beiträge: 174
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 14:33
Nenngröße: Z
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin Z
Wohnort: Offenbach am Main
Alter: 57
Deutschland

Re: Kleine Spur-Z Anlage WILZFUHR

#55

Beitrag von Hans-Georg » Sa 5. Jan 2019, 18:23

Danke für Eure Kommentare, Stefan und Holger. Hmmmm ... ich wollte eigentlich nicht die rot/gelben nehmen, aber jetzt überlege ich nochmal....

Holger, historisch gesehen hast Du recht mit der ungünstigen Lage der Burg, doch nun ist es zu spät ... der Platz ist festgelegt.

Heute begann ich mit den Bedachungen. Zuerst das Rechteckspitzdach auf dem Bergfried:

Erste Idee war, die 4 Dachseiten zusammenhängend auszuschneiden:
Bild

Dann stellte ich fest, daß ich sie so gar nicht falten kann, also doch die 4 Teile voneinander getrennt.
Nun waren Laschen zum Verkleben nötig:
Bild

Aber die Teile paßten nicht zusammen. Warum bloß? Weil die weißes Laschen sich in der Dachspitze voneinader abstießen.
Lösung: Ecken der Laschen abschrägen:
Bild

Jetzt paßt es:
Bild

So sieht der fertige Dachstuhl aus:
Bild
Meine erste Spur Z Anlage: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=132368
Meine zweite Spur Z Anlage (seit Feb 2018 im Bau): https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=157824

Benutzeravatar

Threadersteller
Hans-Georg
InterRegio (IR)
Beiträge: 174
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 14:33
Nenngröße: Z
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin Z
Wohnort: Offenbach am Main
Alter: 57
Deutschland

Re: Kleine Spur-Z Anlage WILZFUHR

#56

Beitrag von Hans-Georg » Sa 5. Jan 2019, 18:46

Dann kam das Kegeldach auf dem großen Rundturm an die Reihe. Endlich konnte ich mal mein Schulwissen anwenden, denn: ich kannte den Durchmesser des Turms, aber ich brauchte den Umfang des Daches. Hmmmm ... Umfang = Durchmesser mal Pi. Also 1,3 cm mal 3,14 ergibt (jetzt iPhone Rechner genutzt, gebe ich zu :-)) ... 5 mm draufgegeben, damit das Dach am Aufsetzpunkt etwas übersteht. Folgendes auf Karton gezeichnet, ausgeschnitten, über Schreibtischkante gezogen zum Rundmachen:
Bild

Was ist das denn? So kommt ja gar kein Kegel dabei heraus!?! Sieht eher aus wie eine Bischofsmütze. Oh nein!
Bild

Also logisches Denken mit uraltem Schulwissen verknüpft und folgende Form aufgezeichnet. Der Zirkel stammt von meinem Vater, der hatte den schon in den 1930er Jahren in der Oberealschule in Schweinfurt genutzt:
Bild
Bild

Jetzt klappt es:
Bild

Nach dem Verkleben war wieder Mitdenken gefragt: als ich nur den Gummi drum band, rutsche der entweder runter oder quetschte den Kartonkegel zusammen. Also Eddingstift reingesteckt und dann erst Gummi rumgewickelt:
Bild
Meine erste Spur Z Anlage: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=132368
Meine zweite Spur Z Anlage (seit Feb 2018 im Bau): https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=157824

Benutzeravatar

Threadersteller
Hans-Georg
InterRegio (IR)
Beiträge: 174
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 14:33
Nenngröße: Z
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin Z
Wohnort: Offenbach am Main
Alter: 57
Deutschland

Re: Kleine Spur-Z Anlage WILZFUHR

#57

Beitrag von Hans-Georg » Sa 5. Jan 2019, 19:08

Und damit Ihr Euch die gesamte Burg besser vorstellen könnt, hier mal eine Stellprobe:

Bild

Bild

Die im zweiten Bild zu erkennende Treppe habe ich heute mittag gebastelt. Erster Versuch aus kartonstreifen:
Bild

Vom Maßstab her gut, aber viel zu niedrig, um zur Tür des Palas hochzureichen. Also zweiter Versuch, diesmal mit ... na, was wohl? ... Kaffeeumrührstäbchen gezimmert. Links aus Umrührstäbchen, rechts aus Karton:
Bild
Meine erste Spur Z Anlage: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=132368
Meine zweite Spur Z Anlage (seit Feb 2018 im Bau): https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=157824

Benutzeravatar

gatzi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 262
Registriert: Do 8. Okt 2015, 14:27
Nenngröße: G
Stromart: analog DC
Steuerung: per Funk (RC) und analog
Gleise: LGB
Wohnort: Bremen
Alter: 55
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Kleine Spur-Z Anlage WILZFUHR

#58

Beitrag von gatzi » Sa 5. Jan 2019, 20:48

Hans-Georg,

die Burg wird da schon richtig stehen, wahrscheinlich ist der weitere Zugang zum Gipfel irgendwie versperrt. :wink: So wichtig ist das auch nicht. Wer kennt schon die ganze Geschichte dieser Burg? :D
Die Betrachter werden an der Burg mit den Augen hängen bleiben. Palas, Burgfried und Wehrturm am Tor - das Ganze passt auch in den Proportionen zueinander.

Du kannst die Fensterläden auch in einer anderen Farbekombination machen. Rot würde ich vielleicht nicht nehmen, da sie sich sonst nicht ausreichend von den Mauern abheben. Im Link oben sind ja einige Beispiele.

Viele Grüße
gatzi
Viele Grüße
Holger

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Mein Blog über Garten- und Modellbahn

Meine Gartenbahn in Wort und Bild

Benutzeravatar

Threadersteller
Hans-Georg
InterRegio (IR)
Beiträge: 174
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 14:33
Nenngröße: Z
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin Z
Wohnort: Offenbach am Main
Alter: 57
Deutschland

Re: Kleine Spur-Z Anlage WILZFUHR

#59

Beitrag von Hans-Georg » Sa 5. Jan 2019, 23:37

Holger, du hast recht: die Burg steht da genau richtig! Und wegen der Fensterläden bin ich immer noch unentschlossen, sämtliche ausgedruckte Varianten sind auf den hier eingestellten Nahaufnahmen gut zu sehen, in natura jedoch nur, wenn man ganz nah ran geht. Ich überlege, die Läden aus einem Stück Karton zu schneiden, weil ich das mit den Lamellen aufgebe (Danke für Deinen Hinweis, Holger!) und Karton - egal welchen ich nehme - intensiver leuchtet als meine PC-Ausdrucke. Mal sehn....

Der Schreiner war da, der Palas hat seine Tür bekommen. Wie es sich gehört, aus echtem Holz (Holzfurnier):
Bild

Für die Herstellung des Daches hab ich auch eine Lösung gefunden. Stabiler Karton im Schraubstock geprägt, sieht für Spur Z m.E. gut aus.
Hier wird er gerade mit roter Abtönfarbe eingefärbt:
Bild

Hilfe, die Treppe ist weg! Ich weiß genau, daß sie auf dem Brettchen war, das ich vom Arbeitszimmer runter in den Keller trug. Doch trotz intensiver Suche war sie nicht mehr auffindbar. Einer der Nachteile solch einer kleinen Spurweite - das Problem hast Du nicht, Holger, gell?
Also neue Treppe gebastelt. Gleich drei. Eine aus übereinander geklebten Zigarrenkistenholz, zwei aus einem massiven Stück Hartholz mit der Dekupiersäge. Die sandsteinfarb angemalte (rechts) wurde ausgewählt.
Bild
Meine erste Spur Z Anlage: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=132368
Meine zweite Spur Z Anlage (seit Feb 2018 im Bau): https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=157824

Benutzeravatar

gatzi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 262
Registriert: Do 8. Okt 2015, 14:27
Nenngröße: G
Stromart: analog DC
Steuerung: per Funk (RC) und analog
Gleise: LGB
Wohnort: Bremen
Alter: 55
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Kleine Spur-Z Anlage WILZFUHR

#60

Beitrag von gatzi » So 6. Jan 2019, 00:30

Hans-Georg hat geschrieben:
Sa 5. Jan 2019, 23:37
Hilfe, die Treppe ist weg! Ich weiß genau, daß sie auf dem Brettchen war, das ich vom Arbeitszimmer runter in den Keller trug. Doch trotz intensiver Suche war sie nicht mehr auffindbar. Einer der Nachteile solch einer kleinen Spurweite - das Problem hast Du nicht, Holger, gell?
Hallo Hans-Georg,

zwar kommen mir keine Treppen abhanden, aber Niete, Griffstangen, herausspringende Federn aus Stromabnehmern etc. :roll:

Kein Modell ist groß genug als dass nicht etwas daran wäre, dass so klein ist, um verloren zu gehen ... :lol:
Viele Grüße
Holger

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Mein Blog über Garten- und Modellbahn

Meine Gartenbahn in Wort und Bild

Benutzeravatar

Threadersteller
Hans-Georg
InterRegio (IR)
Beiträge: 174
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 14:33
Nenngröße: Z
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin Z
Wohnort: Offenbach am Main
Alter: 57
Deutschland

Re: Kleine Spur-Z Anlage WILZFUHR

#61

Beitrag von Hans-Georg » So 6. Jan 2019, 16:45

In kleinen Schritten ging es heute weiter ... mit schwarzem Kuli ein Fenster auf Karton gemalt:
Bild

Auf das Türmchen aufgeklebt:
Bild
Gefällt mir aber nicht so recht ... paßt irgendwie nicht zum Stil der Burg ... reiße ich wohl wieder runter und ersetze es durch was anderes....

Die Zimmerleute waren da, haben die Torflügel eingesetzt, natürlich aus echtem Holz ... nichts wirkt echter als das Echte:
Bild

Na, wer erkennt, was auf diesem Bild Neues zu sehen ist?
Bild

(*) Das Sandsteinwappen links neben der Tür. Natürlich aus ... Kaffeeumrührstäbchen :D
Meine erste Spur Z Anlage: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=132368
Meine zweite Spur Z Anlage (seit Feb 2018 im Bau): https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=157824

Benutzeravatar

Threadersteller
Hans-Georg
InterRegio (IR)
Beiträge: 174
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 14:33
Nenngröße: Z
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin Z
Wohnort: Offenbach am Main
Alter: 57
Deutschland

Re: Kleine Spur-Z Anlage WILZFUHR

#62

Beitrag von Hans-Georg » Mo 7. Jan 2019, 00:19

Der Glaser war da. Aus dem Plastikmüll wurde ein Stück steife Blisterverpackung zurechtgeschnitten und innen vor die Fenster geklebt. Jetzt zieht es nicht mehr so in den oberen Räumen des Palas :) :
Bild

Von außen, allerdings sind die Fensterscheiben nicht gut zu fotografieren:
Bild

Bild

Bei der Gelegenheit könnt Ihr auch erstmals das inzwischen aufgesetzte Satteldach sehen. Wie gesagt, aus im Schraubstochk "geprägtem" Karton, rot bemalt, mit grün/schwarzer Wasserfarbenbrühe verschmutzt.
Meine erste Spur Z Anlage: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=132368
Meine zweite Spur Z Anlage (seit Feb 2018 im Bau): https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=157824

Benutzeravatar

Threadersteller
Hans-Georg
InterRegio (IR)
Beiträge: 174
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 14:33
Nenngröße: Z
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin Z
Wohnort: Offenbach am Main
Alter: 57
Deutschland

Re: Kleine Spur-Z Anlage WILZFUHR

#63

Beitrag von Hans-Georg » Mo 7. Jan 2019, 13:15

Alea iacta est *... die Farbgestaltung der Fensterläden ist abgeschlossen. Wilhelm von Fuhr Ritter zu Mann hat als Eigentümer von Burg Wilzfuhr entschieden, sie in einem hellen Blau mit weißen Streifen streichen zu lassen. Außerdem sind zwei weitere Kleinigkeiten dazugekommen. Wer entdeckt sie?
Bild


(*) Asterix-Leser und/oder Lateinkenner wissen, was das heißt: die Würfel sind gefallen, die Entscheidung ist getroffen.
Meine erste Spur Z Anlage: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=132368
Meine zweite Spur Z Anlage (seit Feb 2018 im Bau): https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=157824

Benutzeravatar

gatzi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 262
Registriert: Do 8. Okt 2015, 14:27
Nenngröße: G
Stromart: analog DC
Steuerung: per Funk (RC) und analog
Gleise: LGB
Wohnort: Bremen
Alter: 55
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Kleine Spur-Z Anlage WILZFUHR

#64

Beitrag von gatzi » Mo 7. Jan 2019, 13:22

Hallo Hans-Georg,

das macht die Burg doch sehr ansehlich.

Die Idee mit dem Wappen finde ich toll, die Idee mit der Jahreszahl finde ich etwas "gewagt".

1719 war der "Letzte Ritter" bereits seit 200 Jahren tot und man befand sich mitten im Barock.
Viele Grüße
Holger

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Mein Blog über Garten- und Modellbahn

Meine Gartenbahn in Wort und Bild

Benutzeravatar

Threadersteller
Hans-Georg
InterRegio (IR)
Beiträge: 174
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 14:33
Nenngröße: Z
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin Z
Wohnort: Offenbach am Main
Alter: 57
Deutschland

Re: Kleine Spur-Z Anlage WILZFUHR

#65

Beitrag von Hans-Georg » Mo 7. Jan 2019, 13:38

Seid gegrüßt, edler Holger!

Ne, im Ernst, wenigstens einer, der hier mitmacht!

Der Steinmetz war gerade nochmal auf der Burg, bei der Gelegenheit wurde gleich auch die Treppe montiert:
Bild
Meine erste Spur Z Anlage: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=132368
Meine zweite Spur Z Anlage (seit Feb 2018 im Bau): https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=157824

Benutzeravatar

Threadersteller
Hans-Georg
InterRegio (IR)
Beiträge: 174
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 14:33
Nenngröße: Z
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin Z
Wohnort: Offenbach am Main
Alter: 57
Deutschland

Re: Kleine Spur-Z Anlage WILZFUHR

#66

Beitrag von Hans-Georg » Mo 7. Jan 2019, 16:55

Ich hab wohl das falsche Forum gewählt ... werden hier zu gefühlt 98% nur Spur H0- und N-Beiträge kommentiert?

Na ja, auf Burg Wilzfuhr jedenfalls ging es weiter ... und auf diesen Arbeitsschritt freue ich mich schon seit Tagen!
Nämlich das Aufkleben der einzelnen Gebäudeteile auf die abnehmbare Grundplatte der Burg. Vorne fehlen noch zwei Mauern und das Nebengebäude; Und erstmals seht Ihr die Grünspan-befallenen Spitzdächer auf die Türme gesetzt:

Bild
Hier wurde das (scheinbare ;-)) Chaos auf meinem Schreibtisch gleich mitdokumentiert.

Diese Perspektive wird es in einer Stunde nie wieder geben ... denn noch fehlen die vordere Mauer:
Bild

Und jetzt mal aus der Preiserleinperspektive ganz nah:
Bild
Der noch feuchte und weiße Holzleim verschwindet natürlich wieder.
Meine erste Spur Z Anlage: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=132368
Meine zweite Spur Z Anlage (seit Feb 2018 im Bau): https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=157824

Benutzeravatar

Threadersteller
Hans-Georg
InterRegio (IR)
Beiträge: 174
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 14:33
Nenngröße: Z
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin Z
Wohnort: Offenbach am Main
Alter: 57
Deutschland

Re: Kleine Spur-Z Anlage WILZFUHR

#67

Beitrag von Hans-Georg » Mo 7. Jan 2019, 19:30

Was wohl aus dem Streichholz wird?
Bild

Richtig vermutet (man sah ja das Loch im Dach auf dem Bild zuvor): der Schornstein auf dem Nebengebäude:
Bild

Aber die Herrschaften im Hauptgebäude wollen es bei den aktuellen Außentemperaturen auch warm haben ... dort gibt es gleich drei Kamine:
Bild

Generell muß ich mal darauf hinweisen, daß in natura viele "Fehler" nicht so stark auffallen wie bei den hier gezeigten Makroaufnahmen. Zum Beispiel die Holzfasern am oberen Ende des Schornsteins im Bild 2 oben.
Meine erste Spur Z Anlage: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=132368
Meine zweite Spur Z Anlage (seit Feb 2018 im Bau): https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=157824

Benutzeravatar

Threadersteller
Hans-Georg
InterRegio (IR)
Beiträge: 174
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 14:33
Nenngröße: Z
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin Z
Wohnort: Offenbach am Main
Alter: 57
Deutschland

Re: Kleine Spur-Z Anlage WILZFUHR

#68

Beitrag von Hans-Georg » Mo 7. Jan 2019, 20:40

Vorhin noch schnell eine andere kleine, aber seeeeehr wichtige Sache gezimmert. Na, was wird das wohl?
Bild

Das Häuschen selbst aus einem Stück Holz von einer Silvesterrakete (eines meiner Lieblings Materialien!) gesägt/gefeilt.
Hier der Farbtest, was am besten für die Tür paßt:
Bild

Das Ergebnis. Ich sagte ja schon, klein, aber seeeehr wichtig.
Bild
Meine erste Spur Z Anlage: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=132368
Meine zweite Spur Z Anlage (seit Feb 2018 im Bau): https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=157824

Benutzeravatar

Threadersteller
Hans-Georg
InterRegio (IR)
Beiträge: 174
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 14:33
Nenngröße: Z
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin Z
Wohnort: Offenbach am Main
Alter: 57
Deutschland

Re: Kleine Spur-Z Anlage WILZFUHR

#69

Beitrag von Hans-Georg » Mo 7. Jan 2019, 21:33

Gerade die vordere Mauer und das Nebengebäude aufgeklebt, jetzt sind also Aufnahmen wie die folgenden aus dem Innenhof / aus der Preiserperspektive nicht mehr möglich. Deshalb zuvor noch schnell einige gemacht:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Meine erste Spur Z Anlage: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=132368
Meine zweite Spur Z Anlage (seit Feb 2018 im Bau): https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=157824

Benutzeravatar

gatzi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 262
Registriert: Do 8. Okt 2015, 14:27
Nenngröße: G
Stromart: analog DC
Steuerung: per Funk (RC) und analog
Gleise: LGB
Wohnort: Bremen
Alter: 55
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Kleine Spur-Z Anlage WILZFUHR

#70

Beitrag von gatzi » Mo 7. Jan 2019, 23:15

Hallo Hans-Georg,

solange bei mir der Bau im Garten noch nicht beginnt (wir ziehen dieses Jahr um), dann kann ich doch anderswo behilflich sein ... :D

Es gefällt mir, wie du das bauest: Alles etwas rustikal aber in einer eigenen Art, die du gut durchhälst. Außerdem muss man wohl einmal bedenken, wie klein die Teile nun wirklich sind. Die Burg ist nicht 08/15, sondern zeigt schon die typischen Merkmale.
Die Toilette ist niedlich, lässt die Absonderungen wohl gleich in den hinteren Graben plumpsen. Wenigstens müssen die Besucher nicht ihren Allerwertesten über die Burgzinnen halten, um sich zu erleichtern.

Könntest du einmal zum Vergleich ein Geldstück an die Burg halten?

Ich glauben, die wenigsten können sich sonst vorstellen, wie klein und fummelig alles ist.
Viele Grüße
Holger

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Mein Blog über Garten- und Modellbahn

Meine Gartenbahn in Wort und Bild

Benutzeravatar

Threadersteller
Hans-Georg
InterRegio (IR)
Beiträge: 174
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 14:33
Nenngröße: Z
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin Z
Wohnort: Offenbach am Main
Alter: 57
Deutschland

Re: Kleine Spur-Z Anlage WILZFUHR

#71

Beitrag von Hans-Georg » Di 8. Jan 2019, 09:52

Guten Morgen, Holger! Deinen Wunsch kann man erfüllen, hier mal die Burg im aktuellen, fast fertigen Zustand mit Euro-Münze als Größenvergleich:

Bild

Bild

Bild

Bild

Die Abdeckung der Mauern habe ich gestern Abend aus einem Stück Verpackungskarton gebastelt.
Oben das Ausgangsmaterial, unten von rechts nach links: zugeschnittene Streifen, gefaltete Innenseite, gefaltete und aufgeraute Außenseite:
Bild
Meine erste Spur Z Anlage: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=132368
Meine zweite Spur Z Anlage (seit Feb 2018 im Bau): https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=157824

Benutzeravatar

Threadersteller
Hans-Georg
InterRegio (IR)
Beiträge: 174
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 14:33
Nenngröße: Z
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin Z
Wohnort: Offenbach am Main
Alter: 57
Deutschland

Re: Kleine Spur-Z Anlage WILZFUHR

#72

Beitrag von Hans-Georg » Di 8. Jan 2019, 16:31

Das Holztor. Aus Furnier doppelseitig auf Papier geklebt:
Bild

Aber jetzt habe ich Zweifel, ob ich es einsetzen soll. Hier die Burg jeweils OHNE und MIT Tor. Was wäre besser?
Bild

Oder dritte Möglichkeit: Tor in zwei Teile schneiden, einen Flügel geöffnet, den anderen geschlossen ankleben??
Meine erste Spur Z Anlage: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=132368
Meine zweite Spur Z Anlage (seit Feb 2018 im Bau): https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=157824

Benutzeravatar

Anton_Zett
InterRegio (IR)
Beiträge: 243
Registriert: Sa 27. Mai 2017, 19:02
Nenngröße: Z
Stromart: digital
Steuerung: FCC (SX)
Gleise: Märklin

Re: Kleine Spur-Z Anlage WILZFUHR

#73

Beitrag von Anton_Zett » Di 8. Jan 2019, 17:31

Hans-Georg hat geschrieben:
Mo 7. Jan 2019, 16:55
Ich hab wohl das falsche Forum gewählt ... werden hier zu gefühlt 98% nur Spur H0- und N-Beiträge kommentiert?
.....
"fishing for compliments" wirkt immer etwas peinlich.
Postest du wegen den zu erwartenden Kommentaren?

Klar: Schöne Sachen zeigst du hier, schauen sich ja auch genügend Leute an.
Grüße
Anton

Meine Homepage


para+siempre
InterRegio (IR)
Beiträge: 117
Registriert: So 6. Jan 2019, 15:51

Re: Kleine Spur-Z Anlage WILZFUHR

#74

Beitrag von para+siempre » Di 8. Jan 2019, 21:04

Hallo Hans-Georg,

ich denke, Wilzfuhr mit dem Bau der Burg ist auch innerhalb des Themas Spur Z interessant zu lesen,
aber eben keine Anlage im "üblichen Sinn" wo Gleisbau, Bebauung und Zugbetrieb im Vordergrund stehen - die Interessen sind halt vielgestaltig, was ich nicht negativ meine.

Deine Arbeit finde ich persönlich bemerkenswert, die rustikale Ausführung und Farbgestaltung erinnert mich an ein künstlerisches Ölgemälde.
Mach einfach ungeachtet auch weniger Kommentare dein Ding.

Betr. dem Tor finde ich die Idee mit den geöffneten Torflügeln, was m.E. lebendiger rüberkommt,
nicht schlecht, vielleicht sogar mit einem Pferdefuhrwerk oder Kutsche aus dem Tor herausfahrend.

Da ich neben N, TT und HO auch Spur Z sammele schaue ich mir weiterhin gerne an was du baust.

Gruss vom Untermain

Hermann

Benutzeravatar

Johannes O'Donnell
EuroCity (EC)
Beiträge: 1216
Registriert: Mi 21. Dez 2005, 14:54
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Wohnort: Hibbdebach

Re: Kleine Spur-Z Anlage WILZFUHR

#75

Beitrag von Johannes O'Donnell » Di 8. Jan 2019, 23:02

Hallo Hans-Georg,
ein sehr ansehnliches Bürglein hast Du da gebaut - in Spur Z ist das nochmal ne ganz andere Hausnummer - und die Unbarmherzigkeit der digitalen Makroaufnahmen sollte man keinesfalls als Gradmesser der Genauigkeit verstehen.
Aus Betrachterposition (mit o. ohne Brille) sieht das dann wunderbar aus. Mir gefielen Deine bisherigen Schöpfungen sehr gut, wenngleich ich kein stetiger Kommentator bin und hoffe, dass Du uns weiterhin von Deinen "Machenschaften" berichtest.
Frohe Neujahrgrüße von Hibbdebach nach Offebach!
Johannes
Typischer Märklin-Chaot - Epochenfrei und Grenzenlos!

Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“