Ackiwil II

Bereich für alle Themen rund um den Bau von Anlagen und Dioramen (Bauberichte bzw. Bautagebücher, handwerkliche Fragen, Techniken, etc.)
Benutzeravatar

Schwellenzähler
InterCity (IC)
Beiträge: 678
Registriert: Mo 14. Aug 2017, 21:07
Nenngröße: N
Stromart: DC
Steuerung: Multimaus /analog
Gleise: FLM-Piccolo
Wohnort: Wegberg
Alter: 47

Re: Ackiwil II - DIe Gleise sind weg!

#401

Beitrag von Schwellenzähler » Sa 12. Jan 2019, 13:13

Hallo Acki,

das nenne ich mal einen sauberen Abriss! Bei einer solch akribischen Arbeit beim Rückbau kann der Wiederaufbau ja nur gut werden. Natürlich ist es schade, das du die kleinen Details nicht retten konntest, aber es wäre warscheinlich mehr Arbeit gewesen, gerettetes wieder einzupassen, als direkt neu zu bauen.
Auf jeden Fall bist du mit deiner Entscheidung nun auf der ganz sicheren Seite und ich wünsche dir viel Erfolg beim Neuaufbau!

Gruß

Carsten
Hier geht es nach Mühlental, einem kleinen (Spur-N)Bahnknoten in den 80´gern

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=151380

Benutzeravatar

CR1970
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4307
Registriert: Mo 5. Dez 2005, 12:49
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Märklin CS2
Gleise: Märklin K-Gleis
Wohnort: Wilder Süden
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Ackiwil II - DIe Gleise sind weg!

#402

Beitrag von CR1970 » Sa 12. Jan 2019, 13:23

Sauber! Alles richtig gemacht :idea:
Androide Grüße von CR1970 - Mein Liebling: die 23er, eine echte Crailsheimerin!
Mein Bahnhof Crailsheim um 1968... und Meine Playlists auf YouTube...


Rudi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 332
Registriert: So 19. Nov 2017, 14:08
Nenngröße: N
Steuerung: Analog
Gleise: Peco Code55
Alter: 50

Re: Ackiwil II - DIe Gleise sind weg!

#403

Beitrag von Rudi » Sa 12. Jan 2019, 13:28

Hallo Acki

Saubere Arbeit. So baut ein Profi. Lieber jetzt als später sich selbst immer Vorwürfe zu machen "ach, hätte ich doch". Und nu? Peco 55?
Hattest du ja schon mal da liegen.

Gruß
Rudi
Berchtesgadener Land ist das schönste Land der Welt.
viewtopic.php?f=172&t=154128
viewtopic.php?f=170&t=160448

Benutzeravatar

alex57
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2885
Registriert: Sa 1. Dez 2012, 00:28
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Hennef / NRW
Alter: 62
Deutschland

Re: Ackiwil II - DIe Gleise sind weg!

#404

Beitrag von alex57 » Sa 12. Jan 2019, 14:12

Hallo Acki,

sauberer Abriss, dank des Bosch Multimaster. :gfm: :gfm: Ich musste bei mir auch bei der Korrektur einer Problemstelle meinen Multimaster einsetzen, ein hilfreiches Tool. :gfm: :redzwinker: So kann man wenigstens Kolleteralschäden beim Rückbau vermeiden.

Richtige Entscheidung, jetzt gehst wieder vorwärts mit frischen Elan. :fool: :redzwinker:


Liebe Grüsse


Alex
Alex aus dem Rheinland


Über Gegenbesuche würde ich mich freuen!


Meine Anlage Weinheim http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=96427


Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker: Dampf-und Dieselfan :hearts:

Benutzeravatar

hubedi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3839
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 17:57
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Lenz, OpenDCC
Gleise: Selbstbau, Arnold
Wohnort: Südhessen
Alter: 63
Deutschland

Re: Ackiwil II - DIe Gleise sind weg!

#405

Beitrag von hubedi » Sa 12. Jan 2019, 14:13

Hallo Acki,

so eine Zappelsäge ist ein feines Werkzeug und für den Anlagenbau prima einsetzbar ... saubere Arbeit. Ich habe auch so ein Ding ... zwar nicht von Bosch, aber zappeln tut sie auch.
Ich denke, trotz der Tränen hast Du die richtige Entscheidung getroffen. Die Kanäle sind zu ersetzen, in wenigen Stunden liegen die Gleise. Noch ein wenig Schottern und Malen und die Tränen verwandeln sich in ein Lächeln.

Mit den Tränen lässt sich vlt. der neue Schotterkleber prima anrühren. Wer weiß, welche phantastischen Eigenschaften sich auf diese Weise ergeben ...

Ja, ja, ich bin ein Lästermaul ... und schon weg bevor ich noch Schläge kassiere. :fool:

LG
Hubert
Hier geht's zu den Bauberichten der "Mark Michingen"
Und hier stelle ich mich kurz vor ...

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)

Benutzeravatar

Darius
InterCity (IC)
Beiträge: 927
Registriert: Do 4. Jan 2018, 14:58
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Digikeijs DR5000, iTrain
Gleise: Fleischmann ex Roco
Wohnort: München
Alter: 52
Deutschland

Re: Ackiwil II - DIe Gleise sind weg!

#406

Beitrag von Darius » Sa 12. Jan 2019, 18:46

Hi Acki,
Gratulation zur Entscheidung. Jetzt wird es keine Zweifel geben.

Gruß,
Daniel
Hier geht´s zur Baubegleitung:
viewtopic.php?f=15&t=158655 "Opa´s MoBa reloaded"

Sollte ich mal im Eifer des Gefechts vergessen, wer ich bin: Mein "echter" Name ist Daniel.


E 03
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1804
Registriert: Do 23. Apr 2015, 16:27
Kontaktdaten:

Re: Ackiwil II - DIe Gleise sind weg!

#407

Beitrag von E 03 » Sa 12. Jan 2019, 19:55

Hallo Acki, so kompromisslos handelt nur jemand, der Großes vor Augen hat. :bigeek: Lieber mal einen Schritt zurückgehen und dann mit um so mehr Anlauf nach vorne stürmen. Ich kann Dir zu Deiner Vorgehensweise nur gratulieren. 8)

Viele Grüße
Friedl
***
Die aktuellsten Bilder aus meiner kleinen N-Welt findest Du hier.
***
Mein Thread im Stummiforum
***

Benutzeravatar

Donautal
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 490
Registriert: So 7. Jan 2018, 01:57
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Gleise: M-Gleis
Wohnort: Tuttlingen
Alter: 47
Deutschland

Re: Ackiwil II - DIe Gleise sind weg!

#408

Beitrag von Donautal » Sa 12. Jan 2019, 23:11

Mal ganz nebenbei: Deine Signatur bedarf dringend der Aktualisierung.

Hast Du eigentlich nur gedremelt und geboschelt - oder vorher den Kleber noch angefeuchtet?
Ich sollte bei mir auch ein Stück 40 Jahre altes Schotter entfernen, mit unbekannten Kleber aufgebracht, aber das ist so hart, wenn ich da drumhämmere wackelt die ganze Anlage. Mit Wasser oder Lösungsmittel traue ich mich nicht ran da ich Auswirkungen auf die Holzplatte sowie die Landschaft drumherum befürchte.
Eine 50 Jahre alte, über 30 Jahre abgebaute (und somit nicht bespielte) Anlage wird für die nächste Generation wieder restauriert.
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=156146

Mein echter Name: Michael - sofern ich es unter einem Posting mal vergesse

Benutzeravatar

Shorty_GSI
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 441
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 21:02
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Gleise: GFN - Peco Code55
Wohnort: Neuruppin
Alter: 43
Deutschland

Re: Ackiwil II - DIe Gleise sind weg!

#409

Beitrag von Shorty_GSI » So 13. Jan 2019, 00:04

Hey Acki,

du wirst es nicht beruen, das zweite Gleis auch auszutauschen. Das Ergebniss wird Dir mit dem eingeschlagenen Weg recht geben und Dich für die viele Arbeit entschädigen - da bin ich mir ganz sicher.
Ich frage mich, ob es in "unserer Spur" auch noch mal so eine Aktion ähnlich der in H0 vor Jahren durchgeführten "Runter vom hohem Gleis" geben wird. Das Rad/Schienensystem der Spur N kommt ja noch aus der Anfangszeit der Nenngröße und finde ich überholt. Ich habe leider nicht die Fähigkeiten "Finescale" zu bauen, aber störe mich unheimlich an den Radsätzen und hohen Schinenprofilen. :(
Das Code 55-Gleis ist ja schon mal ein deutlicher Fortschritt, aber in Großserie nur von Peco erhältlich.
Ich bin ja mal gespannt wie es mit Deine Paradestrecke weiter geht.

Gruß Shorty

Benutzeravatar

Threadersteller
Acki59
InterCity (IC)
Beiträge: 538
Registriert: Mi 15. Dez 2010, 21:34
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: iTrain 4.x / ECoS 50200
Gleise: Peco 55
Wohnort: Wolfwil
Alter: 60
Schweiz

Re: Ackiwil II - DIe Gleise sind weg!

#410

Beitrag von Acki59 » So 13. Jan 2019, 07:54

Donautal hat geschrieben:
Sa 12. Jan 2019, 23:11
Mal ganz nebenbei: Deine Signatur bedarf dringend der Aktualisierung.

Hast Du eigentlich nur gedremelt und geboschelt - oder vorher den Kleber noch angefeuchtet?
Ich sollte bei mir auch ein Stück 40 Jahre altes Schotter entfernen, mit unbekannten Kleber aufgebracht, aber das ist so hart, wenn ich da drumhämmere wackelt die ganze Anlage. Mit Wasser oder Lösungsmittel traue ich mich nicht ran da ich Auswirkungen auf die Holzplatte sowie die Landschaft drumherum befürchte.
Guten Morgen Michael

Alles trocken erledigt!
Genau aus den gleichen Überlegung, die Du auch anstellst, wollte ich nichts nass machen - und vor allem nichts, das bestehen bleiben soll!
Da ja nichts weggekommen ist, was wiederverwertet werden soll, lies sich dies so gut durchführen.
Klar, wenn man eine Weiche oder sonst Schienenmaterial retten will, dann geht es halt nur mit Wasser ...
Gruss Acki

Absoluter Digitaler Beginner (Stand 10/2016)

Bild

Benutzeravatar

Threadersteller
Acki59
InterCity (IC)
Beiträge: 538
Registriert: Mi 15. Dez 2010, 21:34
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: iTrain 4.x / ECoS 50200
Gleise: Peco 55
Wohnort: Wolfwil
Alter: 60
Schweiz

Re: Ackiwil II - DIe Gleise sind weg!

#411

Beitrag von Acki59 » So 13. Jan 2019, 18:34

Nach der Destruktion folgt die Konstruktion - ansonsten droht die Depression ...

Na ja, soo schlimm ist es natürlich schon nicht. Aber man will ja möglichst rasch wieder ein Resultat - und die Bestätigung dass es viel besser als vorher ist - sehen!
Daher wurde schon gestern Abend rasant wieder mit dem Strecken-Neubau begonnen und dieser heute fortgesetzt ...

Bild
Gruss Acki

Absoluter Digitaler Beginner (Stand 10/2016)

Bild

Benutzeravatar

Darius
InterCity (IC)
Beiträge: 927
Registriert: Do 4. Jan 2018, 14:58
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Digikeijs DR5000, iTrain
Gleise: Fleischmann ex Roco
Wohnort: München
Alter: 52
Deutschland

Re: Ackiwil II - DIe Gleise sind weg!

#412

Beitrag von Darius » So 13. Jan 2019, 19:53

Hi Acki,

ich bilde mir ein, dass es jetzt vom Gleis und vom Abstand her wesentlich besser aussieht.

Sag mal, Du hast Gleisklammern, die Du als Abstandslehre verwendest? Bestimmt steht das irgendwo in Deinen Beiträgen, aber könntest Du mir nochmal sagen, welcher Hersteller das ist? Sind die von Fohrmann?

Viele Grüße von Daniel
Hier geht´s zur Baubegleitung:
viewtopic.php?f=15&t=158655 "Opa´s MoBa reloaded"

Sollte ich mal im Eifer des Gefechts vergessen, wer ich bin: Mein "echter" Name ist Daniel.

Benutzeravatar

Threadersteller
Acki59
InterCity (IC)
Beiträge: 538
Registriert: Mi 15. Dez 2010, 21:34
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: iTrain 4.x / ECoS 50200
Gleise: Peco 55
Wohnort: Wolfwil
Alter: 60
Schweiz

Re: Ackiwil II - DIe Gleise sind weg!

#413

Beitrag von Acki59 » So 13. Jan 2019, 20:02

Guten Abend Daniel

Ja, die Gleisklammern sind von hier https://www.fohrmann.com/de/modelleisen ... ge/gleise/

Und für den viel diskutierten Peco Weichenschnitt verwende ich diese sagenhaft dünne Trennscheibe am Dremel https://www.fohrmann.com/de/spezialtren ... hlich.html
Gruss Acki

Absoluter Digitaler Beginner (Stand 10/2016)

Bild

Benutzeravatar

Schwellenzähler
InterCity (IC)
Beiträge: 678
Registriert: Mo 14. Aug 2017, 21:07
Nenngröße: N
Stromart: DC
Steuerung: Multimaus /analog
Gleise: FLM-Piccolo
Wohnort: Wegberg
Alter: 47

Re: Ackiwil II - DIe Gleise sind weg!

#414

Beitrag von Schwellenzähler » So 13. Jan 2019, 21:02

Hallo Acki,

Alter Schwede ( Schweizer natürlich :fool: ), da hast du aber ordendlich Gas gegeben. Vor soviel Konsequenz kann man nur den Hut ziehen, und gelohnt hat es sich auf jeden Fall! Die Strecke wirkt schon ohne Schotter und schmuckes Beiwerk wesendlich gefälliger. Da kann man sich schon gut vorstellen, wie demnächst eine Re6/6 mit 10 Wagen im Schlepp auf dem Weg zur Gotthardrampe ist :gfm:

Übrigens:
Eine Zusatzportion Neid ist dir sicher. Du durftes Moba basteln und ich musste Hausgeräte reparieren :(

Gruß

Carsten
Hier geht es nach Mühlental, einem kleinen (Spur-N)Bahnknoten in den 80´gern

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=151380

Benutzeravatar

Darius
InterCity (IC)
Beiträge: 927
Registriert: Do 4. Jan 2018, 14:58
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Digikeijs DR5000, iTrain
Gleise: Fleischmann ex Roco
Wohnort: München
Alter: 52
Deutschland

Re: Ackiwil II - DIe Gleise sind weg!

#415

Beitrag von Darius » So 13. Jan 2019, 22:59

Danke Acki für die schnelle Antwort.

Ich finde wirklich, dass Dir der Umbau jetzt schon gelungen ist.

Gruß,
Daniel
Hier geht´s zur Baubegleitung:
viewtopic.php?f=15&t=158655 "Opa´s MoBa reloaded"

Sollte ich mal im Eifer des Gefechts vergessen, wer ich bin: Mein "echter" Name ist Daniel.

Benutzeravatar

Threadersteller
Acki59
InterCity (IC)
Beiträge: 538
Registriert: Mi 15. Dez 2010, 21:34
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: iTrain 4.x / ECoS 50200
Gleise: Peco 55
Wohnort: Wolfwil
Alter: 60
Schweiz

Re: Ackiwil II - DIe Gleise sind weg!

#416

Beitrag von Acki59 » Mo 14. Jan 2019, 08:39

Guten Morgen Carsten

Besten Dank für Deine Komplimente!
Schwellenzähler hat geschrieben:
So 13. Jan 2019, 21:02
Hallo Acki,

Alter Schwede ( Schweizer natürlich :fool: ), da hast ....
Ja das mit Schweden - Schweiz: Da hat nicht nur Trump Probleme :wink: , wie folgendes zeigt ... https://www.tagesanzeiger.ch/wirtschaft ... y/10180575
Gruss Acki

Absoluter Digitaler Beginner (Stand 10/2016)

Bild

Benutzeravatar

Frank K
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1657
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 22:38
Nenngröße: TT
Steuerung: iTrain/Lenz LZV 100
Gleise: Kuehn/Tillig
Wohnort: Rosenheim
Alter: 51
Deutschland

Re: Ackiwil II - DIe Gleise sind weg!

#417

Beitrag von Frank K » Mo 14. Jan 2019, 10:46

Servus, Acki,

die Komplimente hast Du Dir auch redlich verdient. So schnell und sauber, wie Du die Entscheidung getroffen hast, wie die alten Gleise draußen waren und die neuen verlegt wurden - Respekt! Und den Rest (Kabelkanäle, Landschaft etc.) bekommst Du sicher genauso schnell wieder hin.

Großes :gfm: !

Ciao, Frank
Erste Anlage:
Grainitz - kleiner Nebenstrecken-Endbahnhof in TT auf 2,35 m x 1,12 m:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=146822

Neubau Grainitz II - Der Bautrööt:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 3#p1834173

Benutzeravatar

hubedi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3839
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 17:57
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Lenz, OpenDCC
Gleise: Selbstbau, Arnold
Wohnort: Südhessen
Alter: 63
Deutschland

Re: Ackiwil II - DIe Gleise sind weg!

#418

Beitrag von hubedi » Mo 14. Jan 2019, 11:09

Hallo Acki,

das sieht gleich viel realistischer aus. Erstaunlich, was die paar Millimeter Gleisabstsnd ausmachen. So wird noch deutlicher, Du hast richtig entschieden.

Du hast ja ein ganzes Rudel Gleisklammern zur Verfügung. Zum Verlegen von Flexgleis sind die Dinger sehr hilfreich ... aber auch nicht gerade als Schnäppchen zu bekommen.

LG
Hubert
Hier geht's zu den Bauberichten der "Mark Michingen"
Und hier stelle ich mich kurz vor ...

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)

Benutzeravatar

Threadersteller
Acki59
InterCity (IC)
Beiträge: 538
Registriert: Mi 15. Dez 2010, 21:34
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: iTrain 4.x / ECoS 50200
Gleise: Peco 55
Wohnort: Wolfwil
Alter: 60
Schweiz

Re: Ackiwil II - DIe Gleise sind weg!

#419

Beitrag von Acki59 » Mo 14. Jan 2019, 11:43

hubedi hat geschrieben:
Mo 14. Jan 2019, 11:09
...das sieht gleich viel realistischer aus. Erstaunlich, was die paar Millimeter Gleisabstsnd ausmachen. So wird noch deutlicher, Du hast richtig entschieden.
Ich staune selber, was 5 mm ( = 80 cm) optisch ausmachen!
hubedi hat geschrieben:
Mo 14. Jan 2019, 11:09
Du hast ja ein ganzes Rudel Gleisklammern zur Verfügung. Zum Verlegen von Flexgleis sind die Dinger sehr hilfreich ... aber auch nicht gerade als Schnäppchen zu bekommen.
...
Ich wollte halt mal zeigen, was ich habe!
Die paar weiblichen Hormone in mir sind da wohl mit mir durchgegangen ... :wink:
Gruss Acki

Absoluter Digitaler Beginner (Stand 10/2016)

Bild

Benutzeravatar

Threadersteller
Acki59
InterCity (IC)
Beiträge: 538
Registriert: Mi 15. Dez 2010, 21:34
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: iTrain 4.x / ECoS 50200
Gleise: Peco 55
Wohnort: Wolfwil
Alter: 60
Schweiz

Ackiwil II - DIe Neuen Gleise liegen

#420

Beitrag von Acki59 » Mo 14. Jan 2019, 21:43

Da liegen sie nun, die neuen Gleise. Und sie mögen gefallen!

Westlich erhält die Paradestrecke nun ihre neue Abzweigung. Diese wird einerseits eine Bypass-Funktion mit Verbindung in den Schattenbahnhof geben und andererseits die Variante ermöglichen, auf der Paradestrecke im Kreis zu fahren (für den geplanten analogen Betrieb).
Drei parallele Gleise sind etwas langweilig. Daher wird das dritte abgesenkt. Dank Multitool war diese Anpassung im Nachhinein recht einfach machbar ...

Bild

Nachdem auch alle Verkabelungen und Anschlüsse auf der Unterseite des Teilsegmentes erfolgt sind, ist dieses bereit, wieder in der Bahn integriert zu werden ...

Bild
Gruss Acki

Absoluter Digitaler Beginner (Stand 10/2016)

Bild

Benutzeravatar

Donautal
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 490
Registriert: So 7. Jan 2018, 01:57
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Gleise: M-Gleis
Wohnort: Tuttlingen
Alter: 47
Deutschland

Re: Ackiwil II - DIe Neuen Gleise liegen

#421

Beitrag von Donautal » Mo 14. Jan 2019, 21:52

Du weisst schon daß Du uns mit Deinen Kunstwerken über und unter der Platte schlicht sprachlos und fassungslos beeindruckt staunend dastehen lässt? Irgendwie schaffst Du es immer eine Schippe draufzulegen. Allerhöchsten Respekt!!!
Eine 50 Jahre alte, über 30 Jahre abgebaute (und somit nicht bespielte) Anlage wird für die nächste Generation wieder restauriert.
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=156146

Mein echter Name: Michael - sofern ich es unter einem Posting mal vergesse


E 03
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1804
Registriert: Do 23. Apr 2015, 16:27
Kontaktdaten:

Re: Ackiwil II - DIe Neuen Gleise liegen

#422

Beitrag von E 03 » Mo 14. Jan 2019, 21:57

Hallo Acki, Du hast vielleicht ein Tempo drauf. Wahnsinn!!! :shock: Deine Radikallösung ist Dir schon jetzt gut gelungen und allzu viel Zeit scheinst Du auch nicht vergeudet zu haben. Ach was liebe ich diese geschwungenen Gleis-Formen. :wink:

Viele Grüße
Friedl
***
Die aktuellsten Bilder aus meiner kleinen N-Welt findest Du hier.
***
Mein Thread im Stummiforum
***


myfo
InterCity (IC)
Beiträge: 591
Registriert: Sa 1. Aug 2015, 22:20
Schweiz

Re: Ackiwil II - DIe Neuen Gleise liegen

#423

Beitrag von myfo » Mo 14. Jan 2019, 22:07

Sali Acki

Also auch wenn wir ja weiter oben eher zu den Befürwortern der "Flick-Variante" gehörten, müssen wir nun sagen: CHAPEAU! Konsequent durchgezogen (und erzähl du uns nochmals was über Bautempo :twisted: ), akkurat neu verlegt und wir sind uns sicher, auch die Detailgestaltung wird wieder Spitze. Eine Genugtuung, hier zuzuschauen um sich bei an der eigenen Anlage schwierigen (weil Mensch neigt ja zu faul :mrgreen: ) Situationen klar zu machen, welches Ergebnis man am Ende haben möchte. Merci für deine Berichte. :wink:

LG
Mylina&Follet
Neu was wäre wenn... Bannewitz! viewtopic.php?f=15&t=153830&p=1748807#p1748807

Benutzeravatar

Loki2014
EuroCity (EC)
Beiträge: 1061
Registriert: Di 4. Feb 2014, 17:23
Nenngröße: N
Steuerung: Analog
Gleise: Minitrix
Wohnort: Zürich
Alter: 46
Schweiz

Re: Ackiwil II - DIe Neuen Gleise liegen

#424

Beitrag von Loki2014 » Mo 14. Jan 2019, 22:12

Hallo Acki

Der Aufwand, die Gleise neu zu verlegen, hat sich gelohnt. DIe Gleisführung, insbesondere das 3te Gleis abzusenken, :gfm:

Grüsse
Sven

Benutzeravatar

Darius
InterCity (IC)
Beiträge: 927
Registriert: Do 4. Jan 2018, 14:58
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Digikeijs DR5000, iTrain
Gleise: Fleischmann ex Roco
Wohnort: München
Alter: 52
Deutschland

Re: Ackiwil II - DIe Neuen Gleise liegen

#425

Beitrag von Darius » Mo 14. Jan 2019, 23:41

Acki, ich bin begeistert :gfm:
Sau cool, wie Du das umgesetzt hast. :mrgreen:
Dein exaktes Arbeiten ist immer wieder mit Freude anzuschauen.

Viele Grüße von Daniel
Hier geht´s zur Baubegleitung:
viewtopic.php?f=15&t=158655 "Opa´s MoBa reloaded"

Sollte ich mal im Eifer des Gefechts vergessen, wer ich bin: Mein "echter" Name ist Daniel.

Antworten

Zurück zu „Anlagenbau“