Fragen zu Silberlingen mit blauem bzw. schwarzem Unterteil

Bereich für alle Themen der vorlbildgerechten Modellbahn, wie Zugbildungsvorschläge, Vorbildinformationen oder Betriebsabläufe im Vorbild und Ihre Umsetzung bei der Modellbahn.
Antworten

Threadersteller
Kaptn Morris
S-Bahn (S)
Beiträge: 22
Registriert: Sa 23. Dez 2006, 15:52
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Analog/MS1/6021/CS2
Gleise: M + C
Wohnort: Wolfsburg
Deutschland

Fragen zu Silberlingen mit blauem bzw. schwarzem Unterteil

#1

Beitrag von Kaptn Morris » So 5. Apr 2009, 22:11

Hallo,

ich habe mal zwei Fragen zu Silberlingen. Es gibt ja welche mit blauem Unterteil/Rahmen (z.B. Märklin 4256 und 4257) und mit schwarzen Unterteil/Rahmen (z.B. Märklin 43800 und 43810). Wie ist das im Vorbild zeitlich einzusortieren? Sind beide Varianten gleichzeitig zusammen in einem Zug gelaufen?

Gruß Jens


P.S. Die Märklinwagen habe ich nur als Beispiel aufgeführt. Ich weiß, dass sie einen unterschiedlichen Maßstab haben.
Ich fahre analog auf M-Gleis und digital mit 6021/MS und CS2 (60215) auf C-Gleis.


Holger_D
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1528
Registriert: Fr 30. Dez 2005, 22:03
Alter: 18

#2

Beitrag von Holger_D » So 5. Apr 2009, 22:16

Hallo, Jens,

strenggenommen ist das "Blau" des Rahmens eigentlich ein Türkis und entspricht dem Einsatzzeitraum in der späten Epoche 4 mit dem Farbschema Türkis-Beige. Der schwarze Rahmen hingegen ist typisch für die Epoche 3 und die frühe Epoche 4.

Da beim Vorbild nicht sämtliche Fahrzeuge am selben Tag umlackiert wurden, kannst Du getrost davon ausgehen, daß die Silberlinge gemeinsam im alten und im neuen Farbschema unterwegs waren.

Viele Grüße von Holger
Schädigt Märklin - kauft Minitrix!


Threadersteller
Kaptn Morris
S-Bahn (S)
Beiträge: 22
Registriert: Sa 23. Dez 2006, 15:52
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Analog/MS1/6021/CS2
Gleise: M + C
Wohnort: Wolfsburg
Deutschland

#3

Beitrag von Kaptn Morris » So 5. Apr 2009, 22:32

Hallo Holger,

Danke für die schnelle Antwort. Demnach kommt es für den "Mischbetrieb" in erster Linie auf die Revisionsdaten auf den Fahrzeugen an.
Da beim Vorbild nicht sämtliche Fahrzeuge am selben Tag umlackiert wurden, kannst Du getrost davon ausgehen, daß die Silberlinge gemeinsam im alten und im neuen Farbschema unterwegs waren.
Hier stellt sich mir dann die Frage: Wie lange sind dann die Silberlinge mit dem schwarzen Rahmen noch unterwegs gewesen. Bei den Lokomotiven war das ja teilweise sehr lange sehr bunt. An den Silberlingen war das hingegen nur eine kleinere Veränderung und nicht allzu auffällig.

Jens
Ich fahre analog auf M-Gleis und digital mit 6021/MS und CS2 (60215) auf C-Gleis.


Holger_D
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1528
Registriert: Fr 30. Dez 2005, 22:03
Alter: 18

#4

Beitrag von Holger_D » So 5. Apr 2009, 22:47

Kaptn Morris hat geschrieben:Hier stellt sich mir dann die Frage: Wie lange sind dann die Silberlinge mit dem schwarzen Rahmen noch unterwegs gewesen
Hallo, Jens,

diese Frage vermag ich leider nicht exakt zu beantworten. Ich würde einfach davon ausgehen, daß der Prozeß der Umlackierung relativ lange Zeit beansprucht hat, vermutlich abhängig vom Revisionsdatum der einzelnen Waggons.

Viele Grüße von Holger
Schädigt Märklin - kauft Minitrix!

Benutzeravatar

Torsten Piorr-Marx
Moderator
Beiträge: 7726
Registriert: Mi 27. Apr 2005, 05:49
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2 - IB - 6021
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Bielefeld, OWL
Kontaktdaten:
Deutschland

#5

Beitrag von Torsten Piorr-Marx » Mo 6. Apr 2009, 14:06

Kaptn Morris hat geschrieben:... Hier stellt sich mir dann die Frage: Wie lange sind dann die Silberlinge mit dem schwarzen Rahmen noch unterwegs gewesen. ...
Hallo,

mir ist letztens auf der Fahrt nach Düsseldorf noch einer aufgefallen.
Ich bezweifle allerdings, ob der in seinem Zustand noch fahrtüchtig war. :wink:

siehe auch:
http://de.wikipedia.org/wiki/Silberling#Lackierungen
Gruß
Torsten

Bild
nächste MISt-OWL-Stammtische:
Nächster MISt-OWL-Stammtisch siehe unter http://www.mist-owl.de

eMail: torsten.piorr-marx@mist-owl.de

Benutzeravatar

DB_1973
InterCity (IC)
Beiträge: 823
Registriert: Sa 7. Jul 2007, 11:17
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECoS 2; SW 4.2.6
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Hamburg
Alter: 63
Neuseeland

Re: Fragen zu Silberlingen mit blauem bzw. schwarzem Unterte

#6

Beitrag von DB_1973 » Mo 6. Apr 2009, 14:33

Kaptn Morris hat geschrieben:Hallo,

ich habe mal zwei Fragen zu Silberlingen. Es gibt ja welche mit blauem Unterteil/Rahmen (z.B. Märklin 4256 und 4257) und mit schwarzen Unterteil/Rahmen (z.B. Märklin 43800 und 43810). Wie ist das im Vorbild zeitlich einzusortieren? Sind beide Varianten gleichzeitig zusammen in einem Zug gelaufen?

Gruß Jens


P.S. Die Märklinwagen habe ich nur als Beispiel aufgeführt. Ich weiß, dass sie einen unterschiedlichen Maßstab haben.
Moin Jens,

wenn man es ganz genau nimmt dürfen die von Dir genannten Silberlinge nie in einem Zug zusammen laufen. Die beiden Wagen (4256 + 4257) sind in Ep. IV beschriftet (UIC-Nummer), die beiden Wagen (43800 + 43810) sind Ep. III.
Es sind Silberlinge mit schwarzen und blauen Längsträger im gleichen Zug gelaufen, aber immer in Ep. IV.

Aber wer hat so gute Augen :?: :wink:
Viele Grüße aus Hamburg
Tschüss Sven

Märklinist seit 24.12.1962
Insider seit 1993


Karlheinz Hornung
Ehemaliger Benutzer

Re: Fragen zu Silberlingen mit blauem bzw. schwarzem Unterte

#7

Beitrag von Karlheinz Hornung » Mo 6. Apr 2009, 14:39

DB_1973 hat geschrieben:Es sind Silberlinge mit schwarzen und blauen Längsträger im gleichen Zug gelaufen, aber immer in Ep. IV.
Hallo,

vielleicht kannst Du noch nachtragen in welcher Nacht die Bundesbahn sämtliche Züge angehalten und ihren kompletten Fuhrpark umbeschriftet hat.

Benutzeravatar

Volker_MZ
EuroCity (EC)
Beiträge: 1310
Registriert: Mi 22. Nov 2006, 19:30
Wohnort: Rhein-Main (wörtlich)

Re: Fragen zu Silberlingen mit blauem bzw. schwarzem Unterte

#8

Beitrag von Volker_MZ » Mo 6. Apr 2009, 14:50

Karlheinz Hornung hat geschrieben:
DB_1973 hat geschrieben:Es sind Silberlinge mit schwarzen und blauen Längsträger im gleichen Zug gelaufen, aber immer in Ep. IV.
Hallo,

vielleicht kannst Du noch nachtragen in welcher Nacht die Bundesbahn sämtliche Züge angehalten und ihren kompletten Fuhrpark umbeschriftet hat.
Theoretisch Güterwagen von 1.1.1964 bis 31.12.1967, Reisezugwagen von 1.1.1966 bis 31.12.1967 und Lokomotiven von 1.1.1968 nis 31.12.1968. Bei den Lokomotiven und Reisezugwagen dauerte es etwa bis Mitte 1969, bis man wirklich alle Fahrzeuge (mit Ausnahme der nicht mehr zur Umzeichnung vorgesehenen Lenkachspersonenwagen, also noch vorhandene Donnerbüchsen und Umbaudreiachser) umgezeichnet hatte, bei den Güterwagen konnte man noch Anfang der Siebzigerjahre vereinzelt Wagen mit Vor-UIC-Beschriftung sehen.

Die ozeanblauen Rahmen bei den Silberlingen kamen aber erst Mitte/Ende der Siebzigerjahre auf, da gab es längst keine Silberlinge mit vor UIC-Beschriftung mehr.

Gruß, Volker

Benutzeravatar

DB_1973
InterCity (IC)
Beiträge: 823
Registriert: Sa 7. Jul 2007, 11:17
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECoS 2; SW 4.2.6
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Hamburg
Alter: 63
Neuseeland

Re: Fragen zu Silberlingen mit blauem bzw. schwarzem Unterte

#9

Beitrag von DB_1973 » Mo 6. Apr 2009, 17:42

Karlheinz Hornung hat geschrieben:
DB_1973 hat geschrieben:Es sind Silberlinge mit schwarzen und blauen Längsträger im gleichen Zug gelaufen, aber immer in Ep. IV.
Hallo,

vielleicht kannst Du noch nachtragen in welcher Nacht die Bundesbahn sämtliche Züge angehalten und ihren kompletten Fuhrpark umbeschriftet hat.
Hallo Karlheinz,

ich bin seit 01.04.1973 bei diesem Verein beschäftigt (von Arbeit will ich nicht sprechen). Seit diesem Tag gab es Silberlinge mit schwarzen Längsträgern und UIC-Beschriftung. Danach wurden die Längsträger in blau umlackiert, immer noch mit UIC-Beschriftung.
Somit ist es ausgeschlossen, das Silberlinge mit vor UIC-Beschriftung und schwarzen Längsträgern mit Silberlingen mit UIC-Beschriftung und blauen Längsträgern in einem Zugverband gelaufen sind.
Die Bahn kann nicht viel, aber einiges doch. :wink:
Viele Grüße aus Hamburg
Tschüss Sven

Märklinist seit 24.12.1962
Insider seit 1993

Benutzeravatar

Boomel
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1799
Registriert: So 27. Aug 2006, 18:40
Nenngröße: H0
Steuerung: CS1r - DCC und M4
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Rhein-Main
Alter: 44
Kontaktdaten:

#10

Beitrag von Boomel » Mo 13. Apr 2009, 10:20

Hallo!

Ich habe bis Mitte-Ende der 80er noch Silberlinge mit schwarzem Rahmen
im Frankfurter BW4 sehen koennen.
Ich war 1986 oder 1987 im BW und habe dort auch noch vereinzeilt Silberlinge mit schwarzem Rahmen gesehen.

Viele Gruesse
Jochen
Sammler und Ep. III/IV-Bahner
Testanlage mit C-Gleis, MFX.
Modellanlage m. K-Gleis, DCC und MFX
Zusatz: Markenoffener "Maerklinist", der immer wieder "fremd geht"
---------


Karlheinz Hornung
Ehemaliger Benutzer

#11

Beitrag von Karlheinz Hornung » Mo 13. Apr 2009, 10:34

Hallo,

Sven schreibt, daß die Kombination von blauen Längsträgern mit schwarzen Längsträgern und Vorcomputerbeschriftung nicht möglich ist und damit hat er Recht.

Was ich meinte war, daß in der Übergangszeit Ep. 3 und Ep. 4 Wagen gemeinsam anzutreffen waren, auch bei den Silberlingen aber und das hatte ich nicht bedacht, immer nur mit schwarzen Längsträgern.

Die blauen kamen, wie Volker schon schrieb, erst später und da gab es keine Ep. 3 Beschriftungen mehr.


Bahnbastler
InterCity (IC)
Beiträge: 936
Registriert: Di 7. Dez 2010, 00:24
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Analog - Digital
Gleise: Märklin C-Gleis
Deutschland

Re: Fragen zu Silberlingen mit blauem bzw. schwarzem Unterteil

#12

Beitrag von Bahnbastler » Do 14. Feb 2019, 16:25

Hallo,

hole das alte Thema noch mal hoch. Also die Umlackierung von schwarz in ozeanblau erfolgte ab 1974? Somit könnte sogar noch eine Dampflok auf so lackierte Wagen getroffen sein?

Gruß
Markus
Auf dem Weg von 3-Leiter DC zu digitalen Steuerung der Loks...

Low Budget Modellbahning - so vorbildgerecht wie möglich aber "ein bisschen Spaß muss sein!!!"

Benutzeravatar

contrans
EuroCity (EC)
Beiträge: 1359
Registriert: Di 29. Nov 2005, 09:49
Nenngröße: H0
Stromart: digital

Re: Fragen zu Silberlingen mit blauem bzw. schwarzem Unterteil

#13

Beitrag von contrans » Do 14. Feb 2019, 17:12

Hallo Markus,

nein, 1974 ist zu früh, da das erste Farbschema ozeanblau-beige von 1974 noch eine dunkle Schürze bzw. Rahmen vorsah. So wurden eine Reihe von Bm 234 abgeliefert, und auch die ersten 1975 gelieferten Quick-Picks WRbumz 139 hatten noch umbragrauen Rahmen / Schürze.Somit gab es 1974-1976 keine Änderungen an der Silberling- Rahmenfarbe.
Erst Ende 1976/77 wurden auch die Rahmen türkis (ozeanblau), und die ersten revidierten Silberlinge erschienen so. Bis ca. 1978 noch mit alten Raucher/Nichtraucher Schildern, Piktogramme kammen erst ab diesem Zeitpunkt.
Es gab lange Zeit ein wildes Durcheinander, denkbar ist absolut alles an Varianten-Mischmasch (Piktorgamme/Raucher NR, türkise Beschriftung + schwarzer Rahmen, schwarze Beschriftung + türkiser Rahmen, usw. Es gibt sogar Fotos von Silberlingen mit schwarzem Rahmen, aber Epoche V- (Dürr)- Keks.

Gruß Andi


KreMoBa
InterRegio (IR)
Beiträge: 169
Registriert: Do 31. Dez 2009, 16:23
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog, noch...
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Wuppertal
Alter: 38

Re: Fragen zu Silberlingen mit blauem bzw. schwarzem Unterteil

#14

Beitrag von KreMoBa » Do 14. Feb 2019, 21:47

Guten Abend in die Runde,

ganz ganz vereinzelt und sehr selten gab es sogar noch Silberlinge mit schwarzem Rahmen in der frühen Epoche V, sprich unter der DB AG.
Ein Bild liegt mir vor dass einen Silberling zeigt der sowohl schwarzen Rahmen als auch ein roten DBAG Keks miteinander vereint. Diese Kombi war aber sicherlich nur am Anfang der Epoche V so gegen 1994/95 zu sehen.
Da ich an dem Bild leider keine Rechte habe, kann ich es hier leider nicht einstellen...

Schönen Abend noch und viel Spaß mit eurem Hobby!

Gruß
Sascha
Die Bügelfalte und 103 - Die schönsten Loks auf deutschen Gleisen;
Überzeugter Wechselströmer (kein Märklinist), Frühe Epoche V bis Heute und Museumsbetrieb;
Eisenbahn - im Beruf mit 1:1, im Hobby mit 1:87 und beides mit Leidenschaft...


Bahnbastler
InterCity (IC)
Beiträge: 936
Registriert: Di 7. Dez 2010, 00:24
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Analog - Digital
Gleise: Märklin C-Gleis
Deutschland

Re: Fragen zu Silberlingen mit blauem bzw. schwarzem Unterteil

#15

Beitrag von Bahnbastler » Do 14. Feb 2019, 23:15

Hallo,

du kannst den Link einfügen...

Gruß
Markus
Auf dem Weg von 3-Leiter DC zu digitalen Steuerung der Loks...

Low Budget Modellbahning - so vorbildgerecht wie möglich aber "ein bisschen Spaß muss sein!!!"


berndm
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4862
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 21:54

Re: Fragen zu Silberlingen mit blauem bzw. schwarzem Unterteil

#16

Beitrag von berndm » Fr 15. Feb 2019, 14:35

Bahnbastler hat geschrieben:
Do 14. Feb 2019, 23:15
Hallo,

du kannst den Link einfügen...

Gruß
Markus
Hier:
http://www.eisenbahnerinnerungen.de/wag ... 408-05.jpg

in dieser Seite:
https://forum.spurnull-magazin.de/model ... p-4-17811/

Benutzeravatar

LeJaEm79
InterCity (IC)
Beiträge: 753
Registriert: Sa 14. Apr 2018, 11:41
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: ROCO z21
Gleise: ROCO Line m. Bettung
Wohnort: Ihrhove + Fischenich
Alter: 40
Norwegen

Re: Fragen zu Silberlingen mit blauem bzw. schwarzem Unterteil

#17

Beitrag von LeJaEm79 » Mi 10. Apr 2019, 10:16

Bahnbastler hat geschrieben:
Do 14. Feb 2019, 16:25
hole das alte Thema noch mal hoch. Also die Umlackierung von schwarz in ozeanblau erfolgte ab 1974? Somit könnte sogar noch eine Dampflok auf so lackierte Wagen getroffen sein?
Moin Markus


Ich greife nochmal Deine Anfrage auf, es betrifft zwar nicht die Silberlinge, aber die Kombination von Dampfloks mit Personenwagen, die bereits den ozeanblauen Rahmen haben.

Mir liegt ein Foto vor, das eine Dampflok unter anderem mit Eilzugwagen der Gruppe 52 (Mitteleinstiegswagen) zeigt, dessen Rahmen ozeanblau lackiert sind. Leider kann ich das Foto nicht zeigen, da ich nicht die Rechte besitze und den Thread bei Drehscheibe-Online gerade nicht finde, wo ich das Foto her habe.

Es zeigt jedenfalls einen Personenzug auf der Emsland-Strecke zwischen Rheine und Emden, aufgenommen kurz vor Einsatzende der Baureihe 012, der auch für die Modellbahn eine äußerst interessante Zusammenstellung darstellt:

- Dampflok 012 063-4 (Öl)
- 2.Klasse Umbauwagen (Byg515)
- 1./2.Klasse Eilzugwagen (Grp.52) Ozeanblau/Elfenbein, Rahmen: Ozeanblau
- 2.Klasse Eilzugwagen (Grp.52) Chromoxydgrün
- 2.Klasse Eilzugwagen (Grp.52) Chromoxydgrün
- 1./2.Klasse Eilzugwagen (Grp.52) Ozeanblau/Elfenbein, Rahmen: Tiefschwarz
- 2.Klasse Schnellzugwagen (Büm???) in Pop-Farben, Fensterband: Kobaltblau
- Vorkriegs-Gepäckwagen mit Dachkanzel (vermutlich Dye973 oder Dye974)



Gruß Manfred
Zuletzt geändert von LeJaEm79 am Mi 10. Apr 2019, 11:23, insgesamt 1-mal geändert.
DBiF Die Bundesbahn in Fischenich. Bodenbahning in der Epoche IV
Hier geht es zu meinem Grafik Thread


Bahnbastler
InterCity (IC)
Beiträge: 936
Registriert: Di 7. Dez 2010, 00:24
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Analog - Digital
Gleise: Märklin C-Gleis
Deutschland

Re: Fragen zu Silberlingen mit blauem bzw. schwarzem Unterteil

#18

Beitrag von Bahnbastler » Mi 10. Apr 2019, 10:54

Hallo,

das klingt mal wirklich BUNT :fool:

Gruß
Markus
Auf dem Weg von 3-Leiter DC zu digitalen Steuerung der Loks...

Low Budget Modellbahning - so vorbildgerecht wie möglich aber "ein bisschen Spaß muss sein!!!"

Benutzeravatar

LeJaEm79
InterCity (IC)
Beiträge: 753
Registriert: Sa 14. Apr 2018, 11:41
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: ROCO z21
Gleise: ROCO Line m. Bettung
Wohnort: Ihrhove + Fischenich
Alter: 40
Norwegen

Re: Fragen zu Silberlingen mit blauem bzw. schwarzem Unterteil

#19

Beitrag von LeJaEm79 » Mi 10. Apr 2019, 11:26

Bahnbastler hat geschrieben:
Mi 10. Apr 2019, 10:54
das klingt mal wirklich BUNT :fool:
Jepp Markus

Wobei ich noch eine Korrektur habe... vom gleichen Zug habe ich auch noch einen Nachschuss, und der Pop-Schnellzugwagen ist Kobaltblau/Kieselgrau, und nicht Chromoxydgrün/Kieselgrau, hab das im vorangegangenen Post korrigiert.


Gruß Manfred
DBiF Die Bundesbahn in Fischenich. Bodenbahning in der Epoche IV
Hier geht es zu meinem Grafik Thread

Benutzeravatar

LeJaEm79
InterCity (IC)
Beiträge: 753
Registriert: Sa 14. Apr 2018, 11:41
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: ROCO z21
Gleise: ROCO Line m. Bettung
Wohnort: Ihrhove + Fischenich
Alter: 40
Norwegen

Re: Fragen zu Silberlingen mit blauem bzw. schwarzem Unterteil

#20

Beitrag von LeJaEm79 » Mi 17. Apr 2019, 12:12

LeJaEm79 hat geschrieben:
Mi 10. Apr 2019, 10:16
Mir liegt ein Foto vor, das eine Dampflok unter anderem mit Eilzugwagen der Gruppe 52 (Mitteleinstiegswagen) zeigt, dessen Rahmen ozeanblau lackiert sind. Leider kann ich das Foto nicht zeigen, da ich nicht die Rechte besitze und den Thread bei Drehscheibe-Online gerade nicht finde, wo ich das Foto her habe.

...

- Dampflok 012 063-4 (Öl)
- 2.Klasse Umbauwagen (Byg515)
- 1./2.Klasse Eilzugwagen (Grp.52) Ozeanblau/Elfenbein, Rahmen: Ozeanblau
- 2.Klasse Eilzugwagen (Grp.52) Chromoxydgrün
- 2.Klasse Eilzugwagen (Grp.52) Chromoxydgrün
- 1./2.Klasse Eilzugwagen (Grp.52) Ozeanblau/Elfenbein, Rahmen: Tiefschwarz
- 2.Klasse Schnellzugwagen (Büm???) in Pop-Farben, Fensterband: Kobaltblau
- Vorkriegs-Gepäckwagen mit Dachkanzel (vermutlich Dye973 oder Dye974)
Moin Moin

Über kurz oder lang findet es sich doch alles wieder, so auch der verschollene Link 8)

Hier (Foto 26) ist der o.g. illustre Zug in Natura zu bewundern, mit einem Eilzugwagen, dessen Rahmen bereits ozeanblau lackiert war.


Gruß Manfred
DBiF Die Bundesbahn in Fischenich. Bodenbahning in der Epoche IV
Hier geht es zu meinem Grafik Thread

Antworten

Zurück zu „Vorbildgerechte Modellbahn“