BR103 Türkis und andere

Bereich für alle Themen rund um Umbauten, Neubauten, Alterungen und Verbesserungen von Modellen.

Tegernseer
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 478
Registriert: Do 9. Mär 2017, 23:18
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#5926

Beitrag von Tegernseer » Sa 16. Feb 2019, 19:08

Lieber Erich

Na das ist nur eine Frage des richtigen Putzpersonals. In England gabs sogar gelbe Dampfloks. Bei den Prestigeloks Baureihe 10 hätte man also einfach.......putzen müssen! Die Formen der Loks stimmen mit den Vorentwürfen überein. Die Farvaritionen sind meine Interpretation: Die Esslinger in silbergraublau a la Württemb. C und die Krauss Maffei Münchnerin in rot, da die Farbideen von KM zur gebauten 10er (es gab einen extra Farbwettbewerb für die Ausführung der Krupp-Lok) in hellem Rot gehalten waren. Und die schöne 18 201 ist ja grün, immerhin die schmutzunempfindlichste Farbe für Dampflok (Außer schawarz). Der Designer Colani empfahl ja Retrostromlinie mit Dampf in weißem Kleid!!!! Bei Colani, dem Anzugträger in weiß ja kein Problem, der hat wohl Ölfeuerung vorgesehen :mrgreen:


bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2660
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#5927

Beitrag von bahngarfield » Sa 16. Feb 2019, 19:50

Silbergräber hat geschrieben:
Sa 16. Feb 2019, 13:14
Am liebsten die 99.22 (das ist die 99.23-24 ohne diesen häßlichen Brotkasten vorm Schlot), schwarzem Kessel und dunkelgrünem Führerhaus und Wasserkästen. Und ohne Nummernschild. Aber diese Version ist nicht schlecht, da kann ich schon mal abschätzen, ob der Maschine die Farbe steht: ich überlege nämlich, mir so ein Trum von Tillig für meine Nordharz-Bahn anzuschaffen.
So, einmal von der Tageskarte: 99 222, "mit ohne" Nummernschilder, dafür grünen Wasserkästen und Führerhaus, schwarzem Kessel und, natürlich, "brotkastenfrei" - bittesehr!

Bild
commons.wikipedia.org/ Dampflokomotive 99 222 der HSB ex 99 7222 der DR ex 99 222 der DR/DRB/DRG (Schwartzkopff 9921/1931, 1’E1’h2t) auf dem Brocken am 03. August 2012/ Eigenes Werk/ Carsten Krüger Wassen/ CC-BY SA 4.0.de


Grüße!


Christian


bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2660
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#5928

Beitrag von bahngarfield » Sa 16. Feb 2019, 20:19

Tegernseer hat geschrieben:
Sa 16. Feb 2019, 19:08
Na das ist nur eine Frage des richtigen Putzpersonals. In England gabs sogar gelbe Dampfloks. Bei den Prestigeloks Baureihe 10 hätte man also einfach.......putzen müssen!
Jein. Es ist natürlich ein Unterschied, ob eine Maschine einem Personal anvertraut ist - also eine "Maschine in persönlicher Pflege" (DR) bzw. „machine titulaire“ (SNCF) - , oder ob sie den Bedingungen eines rollierenden Personaleinsatzes, wie bei der DB üblich, unterliegt. Für die 01 1087 ist aus dem Schriftwechsel der unterschiedlichen DB-Dienststellen heraus belegt, dass die Maschine "trotz allen Putzens" schwarz wurde. Exakt diese Erfahrung war der Todesstoß für jegliche Farbexperimente bei der 10 (nachzulesen u.a. bei Ebel im Baureihenbuch über die 01.10 sowie bei Gottwaldt im Lok-Magazin 104).


Grüße!


Christian


Tegernseer
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 478
Registriert: Do 9. Mär 2017, 23:18
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#5929

Beitrag von Tegernseer » Sa 16. Feb 2019, 20:44

Ja da hast du schon recht....

Aus alten englischen Farbfotografien ist zu erkennen dass selbst diese bunten Maschinen meist schwarz erschienen, bestenfalls einen dunklen grünschimmer hatten. Der frühere Alltagseinsatz ist auch was ganz anderes als die Pfelge von geliebten Museumsloks heutzutage. Nur die DBler mit der 01 1087 hatten vielleicht wirklich das falsche Putzmittel :baeh: Mal Villabacho oder Villariba fragen, die mit dem Geschirrwunder :pflaster:

Benutzeravatar

Silbergräber
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 381
Registriert: Mi 15. Dez 2010, 10:42
Nenngröße: H0m
Stromart: digital
Gleise: Peco
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#5930

Beitrag von Silbergräber » Sa 16. Feb 2019, 22:32

bahngarfield hat geschrieben:
Sa 16. Feb 2019, 19:50
So, einmal von der Tageskarte: 99 222, "mit ohne" Nummernschilder, dafür grünen Wasserkästen und Führerhaus, schwarzem Kessel
Genial, genau so soll sie später aussehen. Vielen Dank!
H0m ist ein Ponyhof! :fool:
--------------------------
Mein Planungsthread:
"Auf schmaler Spur in den Oberharz"
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=24&t=144119

Mein Wagenschnitzer-Thread:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=50&t=139641


piko1
S-Bahn (S)
Beiträge: 11
Registriert: Di 22. Jan 2019, 21:25
Bulgarien

Re: BR103 Türkis und andere

#5931

Beitrag von piko1 » So 17. Feb 2019, 01:00

Hallo Freunde, hier ist eine Gasturbinen / Akkumulator version 402.8
für ein ganz besonderes Projekt :D

Bild
Bild

Bild

Benutzeravatar

GeX008
InterRegio (IR)
Beiträge: 239
Registriert: Sa 13. Okt 2007, 20:25
Nenngröße: 0
Stromart: DC
Steuerung: z21
Wohnort: Schacht-Audorf
Alter: 30
Kontaktdaten:
Dänemark

Re: BR103 Türkis und andere

#5932

Beitrag von GeX008 » So 17. Feb 2019, 03:25

bahngarfield hat geschrieben:
Sa 16. Feb 2019, 11:19
Dein vorgeschlagenes blau Silber grau kann ich nur wärmstens unterstützen. Auf einen modernen ICE muss das extrem g...ünstig schmeichelhaft rüberkommen.
CHRISTIAN!?
"Weißwurst blau" - in loser sprachlicher Analogie an ein bekanntes Fischgericht - hatten wir schon mehrfach - bittesehr:

Bild
Originalaufnahme: commons.wikipedia.org/ Urmelbeauftragter - ICE 1 Triebkopf 401 002 in München-Hauptbahnhof - 2009-03-06 - Jürgen Heegmann~commonswiki, CC BY-SA 3.0 de

Bild
Originalaufnahme: commons.wikipedia.org/ Urmelbeauftragter - ICE 1 Triebkopf 401 002 in München-Hauptbahnhof - 2009-03-06 - Jürgen Heegmann~commonswiki, CC BY-SA 3.0 de

Bild
Originalaufnahme: commons.wikipedia.org/ ICE 3 Deutsche Bahn AG Oberhaider-Wald-Tunnel/ Sese_Ingolstadt - 2007-08-25 - Sebastian Terfloth~commonswiki, CC BY-SA 3.0 de


Grüße!


Christian
Moin,

also ich muss ja mal sagen, dem ICE3 steht das Blau des IR doch recht gut! Allerdings steht dem ICE1 weder das Eine, noch das Andere :(


Grüße
Grüße,
Jonas

Bildund Bild


Gelegenheitsbahner
InterRegio (IR)
Beiträge: 148
Registriert: Do 20. Nov 2014, 12:43
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Multimaus, RocRail
Alter: 27

Re: BR103 Türkis und andere

#5933

Beitrag von Gelegenheitsbahner » So 17. Feb 2019, 05:32

piko1 hat geschrieben:
So 17. Feb 2019, 01:00
Hallo Freunde, hier ist eine Gasturbinen / Akkumulator version 402.8
für ein ganz besonderes Projekt :D

Bild
Bild

Bild
Da bin ich auf den Rest gespannt. Gibt es einen eigenen Thread dazu?

Grüße, Thomas.
Planungsthread Anlage 2.0:
Vorstadtbahnhof mit Straßenbahn


bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2660
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#5934

Beitrag von bahngarfield » So 17. Feb 2019, 10:35

Gelegenheitsbahner hat geschrieben:
So 17. Feb 2019, 05:32
Da bin ich auf den Rest gespannt. Gibt es einen eigenen Thread dazu?
Ich bekräftige meinen Vorredner und schließe mich ihm im Übrigen an...


Grüße!


Christian


Tegernseer
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 478
Registriert: Do 9. Mär 2017, 23:18
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#5935

Beitrag von Tegernseer » So 17. Feb 2019, 10:52

Figen62 hat geschrieben:
Do 2. Nov 2017, 23:49
Tegernseer hat geschrieben:
Mi 1. Nov 2017, 14:35
Man stelle sich nun mal vor :redzwinker:
-sinnvolle Achsanordnung mit Krauss-Hemlholz Vorlaufachsen und Kraftentfaltung wie bei der österreichsichen 114 (12)
-machtvolles h4v Triebwerk a la Maffei und Chapelon und -gegenüber deinen Ideen- größeren Treibrädern (2000mm)
-vollendete Linienführung im Maffei Stil, bei mir mit großen Wagnerblechen und Stromlinienführerhaus ergänzt.

Bild

Schönen Tag noch! Viele Grüße Matthias
Gab es von Krupp:

Bild
NSB Baureihe 49c Nr. 470, Krupp 1940

Hilsen fra Oslo
Peder

Guten Morgen

Hier mal etwas für Peter aus Oslo und dem Privatbahner ;-)

Vor dem Eindruck der besprochenen österreichischen Reihe 214/114 sei bemerkt dass es laut Ernst Hoecherl/Kronawitter (Buch über S 3/6) Ende der 20iger Jahre tatsächlich Maffei interne Studien über 1`D 2`h4v Maschinen gab. Diese letzten Schnellzuglok-Entwürfe Maffeis sind nicht bekannt, aber als Anregung meiner Umsetzung diente ein Entwurf des Verfassers aus dem S 3/6 Buch (ebenda). In den 30iger Jahren beteiligte man sich bei Konkurrenzen zu 05/06/45 lediglich bei ersterer Lok bei Krauss-Maffei, da die Dominanz der Norddeutschen ungerechterweise überwog. (Wagner war nicht „Deutschland“ sondern eben nur ein dominanter DRG-Alleinherrscher, der alles aus dem Süden ablehnte, vielleicht sogar den Weißwurstfisch (Christian erinnert sich)

Erstaunlich was heraus kommt: Die durchaus sinnvolle 1`D 2`Achsfolge der Österreicher mit bayerischer h4v Technik und Eleganz von Maffei…..hätte selbst die tolle 214 noch übertroffen.
Treibräder übrigens zwei Meter, also eine Riesenlok. Statt der Frontschürze und den Wagnerblechen in der Zeichnung oben sah ich in der Ausführung in Farbe sogar Witte Bleche vor, womit ich der Studie im S 3/6 Buch wieder näher komme. Man sieht die schöne Zylinderform an der Front somit auch besser.
Schnellzugloks dieser Achsfolge gab es außer dem BBÖ Nachbau in Rumänien- erfolgreich auch in Russland und den USA (Berkshire) sei bemerkt.

Bild

Dass die imposante Hamar&Thune-Dovregubben der NS 1935 wie ein verkleinerter Bruder meiner Maffei aussieht ist wohl kein Zufall, da vielleicht auch diese norwegische Loktype Pate stand für die fiktive Maffeistudie Studie aus dem Buch von 1963. Wie die Originalpläne aussahen weiß wohl nur Herr Hufschläger aus dem Maffei Archiv.
Dass die von Krupp 1940 verändert nachgebauten Norwegerloks sogar Herrn Wagner entzürnten, weil sie jede 01 um die Ecke jagten, sei ein kleiner Trost. Wohin erst die bayerische 1`D 2` die Reichsbahnloks gejagt hätte, steht in den Sternen. Vielleicht sogar über die bayerischen Alpen bis zum Brenner. :evil:

Die auch optisch bestens gelungene Ausformung des hinteren Schleppgestells unter der verlängerten Feuerbüchse mitsamt dem typischen Maffeiischen Aschkasten stammt ja formal von der S 2/6, der vielleicht elegantesten Lok ihrer Zeit um 1906.
Daher zeige ich nochmals eine nun farbig gefasste Darstellung des bereits besprochenen S 3/7 Entwurfs von 1912. Er zeigt wieder das Schleppgestell der S 2/6, was auch diese C-Lok, ich zitiere mal Christian so formschön macht: „Mehr Ästhetik, mehr Symmetrie, mehr Linienführung, mehr Ausgewogenheit im Lokomotivdesign jener Zeit geht nicht mehr.“

Bild

PS: die Windleitbleche an der SLM Waller 01er sind mal bewusst anders gedacht worden um gerade nicht die 232 U oder die 18 201 zu imitieren. Harmonischer sähen sie wohl schon aus. Mit dem unkonventionellen Entwurf kann ich aber die DB-01 Fans auch einfach besser ärgern :baeh:

Grüße Matthias!


bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2660
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#5936

Beitrag von bahngarfield » So 17. Feb 2019, 11:17

Tegernseer hat geschrieben:
So 17. Feb 2019, 10:52
Daher zeige ich nochmals eine nun farbig gefasste Darstellung des bereits besprochenen S 3/7 Entwurfs von 1912. Er zeigt wieder das Schleppgestell der S 2/6, was auch diese C-Lok, ich zitiere mal Christian so formschön macht: „Mehr Ästhetik, mehr Symmetrie, mehr Linienführung, mehr Ausgewogenheit im Lokomotivdesign jener Zeit geht nicht mehr.“
Dazu stehe ich. :mrgreen: Wer weiß, vielleicht gerät doch noch mal eine Märklin-3092 unter die Säge...
PS: die Windleitbleche an der SLM Waller 01er sind mal bewusst anders gedacht worden um gerade nicht die 232 U oder die 18 201 zu imitieren. Harmonischer sähen sie wohl schon aus. Mit dem unkonventionellen Entwurf kann ich aber die DB-01 Fans auch einfach besser ärgern :baeh:
Nur "zwengs der Gaudi": Darf ich oder willst Du selber?


Grüße!


Christian


Tegernseer
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 478
Registriert: Do 9. Mär 2017, 23:18
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#5937

Beitrag von Tegernseer » So 17. Feb 2019, 12:27

Aber bittesehr Christian :fool:

Viel Spaß! mach ruhig, bin gespannt

PS: die S 3/7 ist wie meine S 4/8 keine nur verlängerte S 3/6, denn selbst der Kessel ist nun größer (fast 01 Umfang) und die Feuerbüchse ebenso. Also wirklich neue Entwürfe, keine Spielerei :fool:
Dennoch denke ich wäre für Umbauten die Märklin 3/6 recht gut geeignet, da sie etwas zu kleine Räder hat, also locker eine S 4/7 ergäbe ohne zu schlechte Kurvenläufigkeit. Sicher hat schon jemand im Parallel-Universum solch einen Umbau getätigt :redzwinker:

Für die 2 Meter Räder S 3/7 bräuchte man denke ich eher ne alte Liliput Lok zum Umbau

Benutzeravatar

Brumfda
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1600
Registriert: Do 9. Nov 2017, 09:02
Nenngröße: H0
Alter: 46
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#5938

Beitrag von Brumfda » So 17. Feb 2019, 13:20

bahngarfield hat geschrieben:
So 17. Feb 2019, 10:35
Gelegenheitsbahner hat geschrieben:
So 17. Feb 2019, 05:32
Da bin ich auf den Rest gespannt. Gibt es einen eigenen Thread dazu?
Ich bekräftige meinen Vorredner und schließe mich ihm im Übrigen an...


Grüße!


Christian
Jo, dito!!! Felix
Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren:
viewtopic.php?f=27&t=160370&p=1844365#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien:
viewtopic.php?p=2024824#p2024824

Benutzeravatar

Brumfda
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1600
Registriert: Do 9. Nov 2017, 09:02
Nenngröße: H0
Alter: 46
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#5939

Beitrag von Brumfda » So 17. Feb 2019, 13:29

Tegernseer hat geschrieben:
So 17. Feb 2019, 10:52
...
Bild
...
Moi Matthias!


Kurz: Ein traumhaft schönes Dampflökle!

:gfm:
:gfm:
:gfm:

Felix


piko1
S-Bahn (S)
Beiträge: 11
Registriert: Di 22. Jan 2019, 21:25
Bulgarien

Re: BR103 Türkis und andere

#5940

Beitrag von piko1 » So 17. Feb 2019, 15:23

Brumfda hat geschrieben:
So 17. Feb 2019, 13:20
bahngarfield hat geschrieben:
So 17. Feb 2019, 10:35
Gelegenheitsbahner hat geschrieben:
So 17. Feb 2019, 05:32
Da bin ich auf den Rest gespannt. Gibt es einen eigenen Thread dazu?
Ich bekräftige meinen Vorredner und schließe mich ihm im Übrigen an...


Grüße!


Christian
Jo, dito!!! Felix
Hello

meinem Deutsch nicht wirklich gut, ich benutze Google Übersetzen ...
Das wird ein Spaß

viewtopic.php?f=27&t=167336

Grüße
Petko

Benutzeravatar

GSB
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9950
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: BR103 Türkis und andere

#5941

Beitrag von GSB » So 17. Feb 2019, 22:29

Hallo Christian,

warum nur erinnern mich die blauen ICE stark an die TGV...? :lol:

Aber alle mal besser als die "Weißwürste". :mrgreen:

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

:arrow: GSB 2.0: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=171465


rale1966
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 343
Registriert: So 6. Dez 2009, 11:05
Nenngröße: Z
Wohnort: Kleve
Alter: 52
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#5942

Beitrag von rale1966 » So 17. Feb 2019, 22:31

Hallo, ja da fällt mir ein, hatten wir eigentlich die gute alte 184 ( E 410 ) , schon in Orientrot ( Produktfarbe ), und in Verkehrsrot ?
Ich würde mich freuen, diese zu sehen

Vielen Dank im Voraus

LG Ralf

Benutzeravatar

Figen62
InterRegio (IR)
Beiträge: 107
Registriert: Mo 2. Sep 2013, 15:56
Nenngröße: H0
Steuerung: Digital (fahren)
Gleise: Märklin M/C, Peco 75
Wohnort: Oslo
Alter: 57
Kontaktdaten:

Re: BR103 Türkis und andere

#5943

Beitrag von Figen62 » So 17. Feb 2019, 23:36

Tegernseer hat geschrieben:
So 17. Feb 2019, 10:52
Figen62 hat geschrieben:
Do 2. Nov 2017, 23:49
Tegernseer hat geschrieben:
Mi 1. Nov 2017, 14:35
Man stelle sich nun mal vor :redzwinker:
-sinnvolle Achsanordnung mit Krauss-Hemlholz Vorlaufachsen und Kraftentfaltung wie bei der österreichsichen 114 (12)
-machtvolles h4v Triebwerk a la Maffei und Chapelon und -gegenüber deinen Ideen- größeren Treibrädern (2000mm)
-vollendete Linienführung im Maffei Stil, bei mir mit großen Wagnerblechen und Stromlinienführerhaus ergänzt.

Bild

Schönen Tag noch! Viele Grüße Matthias
Gab es von Krupp:

Bild
NSB Baureihe 49c Nr. 470, Krupp 1940

Hilsen fra Oslo
Peder

Guten Morgen

/.../

Hier mal etwas für Peter aus Oslo und dem Privatbahner ;-)

Bild

Dass die imposante Hamar&Thune-Dovregubben der NS 1935 wie ein verkleinerter Bruder meiner Maffei aussieht ist wohl kein Zufall, da vielleicht auch diese norwegische Loktype Pate stand für die fiktive Maffeistudie Studie aus dem Buch von 1963. Wie die Originalpläne aussahen weiß wohl nur Herr Hufschläger aus dem Maffei Archiv.

/.../

Grüße Matthias!
Der nachkriegsausgabe der 49a, mit Witte-Bleche und Sandkasten nach Kriegslok-Bauart, könnte doch (fast) en DB-Lok sein?

Bild
NSB Br. 49a nr. 464 (Thune 1935), ca 1954

Hilsen fra Oslo
Peder


bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2660
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#5944

Beitrag von bahngarfield » Mo 18. Feb 2019, 20:54

Also, ob das jetzt so die Bombenidee war... :shock:

Bild
Originalaufnahme mit freundlicher Genehmigung vom "Tegernseer"


Grüße!


Christian

Benutzeravatar

Allegheny1600
InterRegio (IR)
Beiträge: 110
Registriert: Do 14. Aug 2014, 13:59
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: NCE Procab
Gleise: Roco 83. Peco 75.
Wohnort: Tolo, Peloponnese.
Alter: 53
Kontaktdaten:
Griechenland

Re: BR103 Türkis und andere

#5945

Beitrag von Allegheny1600 » Di 19. Feb 2019, 14:49

bahngarfield hat geschrieben:
Do 14. Feb 2019, 21:05
andre81 hat geschrieben:
Mi 13. Feb 2019, 21:54
Hatten wir eigentlich schon die Eurodual in DB rot?
Nein...

Bild
Von Jörg Schulze, Brandenburg - hat mir die Freigabe erteilt. - Jörg Schulze persönlich, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.p ... d=76112237


Grüße!


Christian
Sehr überzeugend!
Ich hoffe, dass ich das eines Tages wirklich sehen kann.
Hoffen wir, dass die DB zustimmt.
John.
freundliche Grüße,
John Edge aus Griechenland, ehemals aus England.

Meine Anlage: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=118950


Tegernseer
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 478
Registriert: Do 9. Mär 2017, 23:18
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#5946

Beitrag von Tegernseer » Mi 20. Feb 2019, 14:44

Tegernseer hat geschrieben:
Mi 30. Jan 2019, 11:19
Hallo in die Runde

Nun gibts die Ministrom-Atlantik a la 61 Urentwurf von 1933. Die ist wirklich lustig. Innentriebwerk wurde angegeben, daher fehlen Treib- und Kuppelstangen. Ähnliche Loks waren übrigens später in Frankreich, der Tschechoslovakei und Ungarn geplant, letztere MAV baute auch so eine Lok. Selbst in Japan lief ähnliches.

Die 61 wirkt wie ein kleiner Pottwal :baeh:
Bild

Danke für Inspiration!
@Christian:
Um neben der 2`B 1`mal noch eine weitere frühe Entwurfs Variante deiner Lieblingstenderlok (?) bereits als 2`C 2`h2 zu zeigen, absolut Weißwurstform de Luxe mit offenen Bereich an den Rädern: Meines Erachtens sieht sie eleganter und interessanter aus als die gebaute 61 001, im Zugverband wirkt letztere aber homogener und stimmiger.

Bild

Grüße!


Tegernseer
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 478
Registriert: Do 9. Mär 2017, 23:18
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#5947

Beitrag von Tegernseer » Mi 20. Feb 2019, 14:52

Da mir die Achsfolge 2`C2`b ei Tenderdampfloks sowieso sehr gut gefällt und Christian mit der schönen DR Reko-62 bereits einen Auftakt geboten hat, gibt es jetzt noch zwei weitere Versionen:

Bild

Bild

Oben auf Basis des bereits perspektivisch gezeigten Entwurfs von Henschel von 1935 leite ich eine Semistromlinie der frühen DB ab. Eine Super 10er Tenderlok mit 2 m Rädern, Baureihe 78.3 in Grünmetallik.

Darunter auf Basis eines 2`D 2`Entwurfs von Zdenek Sindlauer stelle ich eine verkürzte Version als 377.2 der CSD vor. Bemerkenswert auch hier das mutige Farbdesign.

Um vom What if mal zu einer bloßen Farbvariante der schönen 66er zu kommen, vielleicht hat ja Christian dafür eine neue Farbidee? Pop Design?

Christian: Falls du mal viel Zeit und Lust hast, was hältst du von einer Gasturbinen-Vt 11.5 TEE Version für die US AmtraK, denn der Turbozug aus französischer Provenienz war ja tatsächlich im Einsatz dort. Auch den ICE 1 könnte man mal in Amtrak Version ringen, der war ja auf Promotion Tour in den USA…


Grüße Matthias!


bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2660
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#5948

Beitrag von bahngarfield » Mi 20. Feb 2019, 17:42

Damit wir vor lauter Gestrigem nicht den Blick für das Heutige - oder sogar mögliche Morgige :wink: - verlieren, sei hier schnell eine kleine Auftragsarbeit eingeschoben:


Bild
Originalaufnahme mit freundlicher Genehmigung von User "GSB-Bahner"


Und jetzt darf jeder mal raten, für wen... :redzwinker: :mrgreen:


Grüße!


Christian


bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2660
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#5949

Beitrag von bahngarfield » Mi 20. Feb 2019, 18:19

Tegernseer hat geschrieben:
Mi 20. Feb 2019, 14:52
Auch den ICE 1 könnte man mal in Amtrak Version ringen, der war ja auf Promotion Tour in den USA…
Den gibt's sogar schon zu kaufen: *klick*

Nur die Proportionen...


Grüße!


Christian

Benutzeravatar

GSB
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9950
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: BR103 Türkis und andere

#5950

Beitrag von GSB » Mi 20. Feb 2019, 18:26

Hallo Christian,

danke nochmal für die geniale Designstudie! :D

Der Steuerwagen sieht echt super aus! :clap: :clap: :clap:

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

:arrow: GSB 2.0: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=171465

Antworten

Zurück zu „Umbauten / Eigenbauten“