Umzug des Forums zu einem neuen Anbieter

Der Umzug des Forums zu einem neuen Anbieter rückt näher, beachtet daher die fortlaufenden Informationen in den Forennews zu dem Thema:
Ausführliche Infos (Stand 11.5.2021)

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass eine Nutzung Eures Benutzerkontos im neuen Forum nur möglich ist, wenn eine gültige E-Mail-Adresse (d.h. eine E-Mail-Adresse, auf der ihr Mails empfangen und lesen könnte) hier im Forum für Euer Benutzerkonto hinterlegt ist!
Eine nachträgliche Korrektur im neuen Forum ist nicht mehr möglich und alle Mitglieder ohne gültige E-Mail-Adresse haben dann keinen Zugriff mehr auf ihr Benutzerkonto.


Der gesamte Kleinanzeigen-Bereich (Kleinanzeigen / Suche) ist vorübergehend gesperrt für neue Angebote und Gesuche, damit es über die Foren-Downtime keine offenen Angebote gibt. Alte Angebote können noch zu Ende abgewickelt werden. Die Kleinanzeigen werden dann im neuen Forum wieder freigegeben.

ACHTUNG: Sperre des Forums ab Sonntag, 16.5.2021 abends zum Datenexport. Datenimport vom neuen Anbieter startet am Montag, 17.5.2021. Dauer der Arbeiten: ca. 1 Woche (genauer Infos, wenn verfügbar), in der Zeit steht das Forum nur lesend zur Verfügung, Neuregistrierungen sind in der Zeit nicht möglich. Wir bitten um Verständnis.

Fleischmann Schüttgutwagen 8520 maßstäblich?

Bereich für alle Themen der vorlbildgerechten Modellbahn, wie Zugbildungsvorschläge, Vorbildinformationen oder Betriebsabläufe im Vorbild und Ihre Umsetzung bei der Modellbahn.
Antworten
Benutzeravatar

Threadersteller
82 008
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 37
Registriert: Fr 20. Mai 2016, 15:23
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Steuerung: 3 Trafos, zentrales Stellpult
Wohnort: am saarländischen Mittelpunkt
Alter: 20

Fleischmann Schüttgutwagen 8520 maßstäblich?

#1

Beitrag von 82 008 »

Hallo zusammen,

In Vorbereitung des Wiederaufbaus meiner Modellbahnanlage habe ich u.a. die Längen der alten Zuggarnituren gemessen. Dabei habe ich festgestellt, dass die OOt50-Selbstentladewagen mit Erz-IIId-Beschriftung im Vergleich zu anderen Selbstentladewagen von FLM und Roco etwas kurz, schmal und zu niedrig wirken. Gleichzeitig weiß ich auch, dass Erzwagen anderer Bauarten auch nicht allzu hoch waren/sind.

Deshalb meine Frage: Ist diese alte Konstruktion maßstäblich oder eher wie bei machen anderen alten Modellen eher eine freie Interpretation des Vorbilds?

Hendrik "82"
Im Jahr 2019 gelang der erste Nachweis eines Paralleluniversums. Reisen Sie in die Dimension m³/7//Ω-22h und erkunden Sie die saarländische Kleinstadt Hexenberg im Sommer 2025:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=187389
Benutzeravatar

Iceman
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2084
Registriert: Mo 29. Aug 2005, 22:20
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco multiMAUS
Gleise: geoLINE (Testgleise)
Wohnort: Rhein-Main
Fiji

Re: Fleischmann Schüttgutwagen 8520 maßstäblich?

#2

Beitrag von Iceman »

Hallo Hendrik,

LüP 11,56 Meter sind in N ~72 mm. Das würde also hinkommen.

Bei den restlichen Werten hilft wohl nur ein Vergleich mit dem Original, Maße siehe hier: Dybas

Da ich keine N-Wagen habe kann ich das leider nicht nachmessen. Rein optisch würde ich aber mindestens mal auf zu niedrig tippen.

PS.: Habe im Carstens mal die Wagenbreite nachgeschlagen. Sie liegt bei etwas über 3,00 Meter (je nachdem, wo man misst) das wären in N ~ 19mm.
Grüße

Matthias

Doktrin- und Ideologiefrei
Brawas ÖBB Oppeln überarbeitet (02.05.2017) Eingestellt bis auf weiteres
PS.: Ich nehme an dem Danksagungs-Kindergarten nicht teil!
Benutzeravatar

Threadersteller
82 008
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 37
Registriert: Fr 20. Mai 2016, 15:23
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Steuerung: 3 Trafos, zentrales Stellpult
Wohnort: am saarländischen Mittelpunkt
Alter: 20

Re: Fleischmann Schüttgutwagen 8520 maßstäblich?

#3

Beitrag von 82 008 »

Hallo Matthias,

Danke für den Link, die Seite kannte ich noch gar nicht.
Ich habe jetzt mal nachgerechnet und -gemessen: Die Wagen sind viel zu kurz, im Bereich oberhalb der Entladeklappen höhenmäßig gestaucht und rein rechnerisch in der Breite korrekt.

MfG
Hendrik "82"
Im Jahr 2019 gelang der erste Nachweis eines Paralleluniversums. Reisen Sie in die Dimension m³/7//Ω-22h und erkunden Sie die saarländische Kleinstadt Hexenberg im Sommer 2025:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=187389
Antworten

Zurück zu „Vorbildgerechte Modellbahn“