War 111 054-3 jemals orientrot?

Bereich für alle Themen der vorlbildgerechten Modellbahn, wie Zugbildungsvorschläge, Vorbildinformationen oder Betriebsabläufe im Vorbild und Ihre Umsetzung bei der Modellbahn.
Antworten

Threadersteller
MU5T4N6
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1513
Registriert: Mo 28. Okt 2013, 15:05

War 111 054-3 jemals orientrot?

#1

Beitrag von MU5T4N6 »

Servus zusammen,

ich habe von Fleischmann die 111 054-3 in orientrot. Bei der Suche nach einem Vorbildfoto habe ich nur Bilder der Lok in Blau/Beige und Verkehrsrot gefunden. Meinem Kenntnisstand nach wäre die Orientrote Farbgebung zeitlich zwischen Blau/Beige und Verkehrsrot aufgetragen worden (1987-1998). Allerdings trug die Lok noch im Jahr 2000 Blau/Beige und schon 2006 Verkehrsrot.

Hat jemand vielleicht zufällig Infos oder gar Fotos dieser Lok in Orientrot?


X2000
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7746
Registriert: Do 28. Apr 2005, 13:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Tams
Gleise: C

Re: War 111 054-3 jemals orientrot?

#2

Beitrag von X2000 »

Fleischmann Bahn das präg dir ein, das ist die Bundesbahn in klein.
Gruß

Martin


Threadersteller
MU5T4N6
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1513
Registriert: Mo 28. Okt 2013, 15:05

Re: War 111 054-3 jemals orientrot?

#3

Beitrag von MU5T4N6 »

X2000 hat geschrieben:
Fr 17. Mai 2019, 09:21
das ist die Bundesbahn in klein.
Joa, das trifft auf einige Modellbahnhersteller zu. Aber wie hilft mir das jetzt weiter?


X2000
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7746
Registriert: Do 28. Apr 2005, 13:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Tams
Gleise: C

Re: War 111 054-3 jemals orientrot?

#4

Beitrag von X2000 »

MU5T4N6 hat geschrieben:
Fr 17. Mai 2019, 14:36
X2000 hat geschrieben:
Fr 17. Mai 2019, 09:21
das ist die Bundesbahn in klein.
Joa, das trifft auf einige Modellbahnhersteller zu. Aber wie hilft mir das jetzt weiter?
Vermutlich gar nicht; aber hätte Fleischmann es gewagt eine nicht beim Vorbild existierende Lok zu verkleinern?
Gruß

Martin


Threadersteller
MU5T4N6
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1513
Registriert: Mo 28. Okt 2013, 15:05

Re: War 111 054-3 jemals orientrot?

#5

Beitrag von MU5T4N6 »

X2000 hat geschrieben:
Fr 17. Mai 2019, 14:44
MU5T4N6 hat geschrieben:
Fr 17. Mai 2019, 14:36
X2000 hat geschrieben:
Fr 17. Mai 2019, 09:21
das ist die Bundesbahn in klein.
Joa, das trifft auf einige Modellbahnhersteller zu. Aber wie hilft mir das jetzt weiter?
Vermutlich gar nicht; aber hätte Fleischmann es gewagt eine nicht beim Vorbild existierende Lok zu verkleinern?
Warum nicht? Die Lok exisitiert ja, nur halt nicht in der Farbe. Oder doch?

218411
Ehemaliger Benutzer

Re: War 111 054-3 jemals orientrot?

#6

Beitrag von 218411 »

Guten Tag,
auf der Internetseite revisonsdaten.de wird man zu der gestellten Frage schnell fündig.
Angefragte Lok war nie orientrot sondern bis 2001 ozeanblau, ab 2001 dann verkehrsrot.
Die von Fleischmann gewählte orientrote Ausführung der Lok ist also zumindest mit dieser Nummer falsch.


Threadersteller
MU5T4N6
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1513
Registriert: Mo 28. Okt 2013, 15:05

Re: War 111 054-3 jemals orientrot?

#7

Beitrag von MU5T4N6 »

Sowas habe ich gesucht, danke Sebastian.

Jandrosch
Ehemaliger Benutzer

Re: War 111 054-3 jemals orientrot?

#8

Beitrag von Jandrosch »



G1600BB
InterRegio (IR)
Beiträge: 211
Registriert: Fr 3. Mär 2017, 17:45
Nenngröße: Z
Wohnort: Bremen
Deutschland

Re: War 111 054-3 jemals orientrot?

#9

Beitrag von G1600BB »

Moin,
verkehrsrot. Im Zweifel erkennbar am Balken an der Front. Das orientrote Farbschema hatte ein weißes Lätzchen an dieser Stelle.

Orientrot:
https://www.lokmuseum.com/spur_z/zugpac ... 11bxxl.jpg

Verkehrsrot:
https://www.nordbahn.net/WebRoot/Store6 ... l_a_ml.jpg
HerZlicher Gruß aus dem Norden Bremens
Jörg


Threadersteller
MU5T4N6
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1513
Registriert: Mo 28. Okt 2013, 15:05

Re: War 111 054-3 jemals orientrot?

#10

Beitrag von MU5T4N6 »

X2000 hat geschrieben:
Fr 17. Mai 2019, 14:44
hätte Fleischmann es gewagt eine nicht beim Vorbild existierende Lok zu verkleinern?
Damit wäre diese Frage wohl auch beantwortet.

Antworten

Zurück zu „Vorbildgerechte Modellbahn“