Ferngesteuertes Tuk Tuk (1:87) mit Abstandsregelung für Car System

Bereich für alle Themen rund um Modellautos und Car-Systeme aller Hersteller und Spuren.

Threadersteller
El Lobo
InterRegio (IR)
Beiträge: 109
Registriert: Do 25. Apr 2019, 08:56
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Kontaktdaten:
Österreich

Ferngesteuertes Tuk Tuk (1:87) mit Abstandsregelung für Car System

#1

Beitrag von El Lobo »

Hallo!

Nach nun längerem nur mitlesen in diesem Forum möchte ich euch mein kleines Projekt eines ferngesteuerten RC Tuk Tuks im Maßstab 1:87 mit aktiver Abstandsregelung für das Car System vorstellen.
Damit ist es etwa möglich vor einer roten Ampel zu halten, ohne, dass das nachfolgende Fahrzeug auf das ferngesteuerte Fahrzeug auffährt! Der Spielspaß ist damit natürlich noch ungemein gestiegen!

Das nachfolgende Video entstanden auf der Modellbahnanlage des ESV Modellbahn Knittelfeld http://www.modelleisenbahn-knittelfeld.at/.

Wie ihr auf der Vereinsseite seht, werkt dort auch ein umfangreiches und ausgeklügeltes Car System. Die aktive Abstandssteuerung basiert auf einem moduliertem IR Signal angepasst an die Car Steuerung des Vereins. Ein kleiner Ausschnitt ist in diesem Video zu sehen:


Hoffe es gefällt euch!

Liebe Grüße

Wolfgang
Zuletzt geändert von El Lobo am Sa 6. Jul 2019, 13:41, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar

Analogbahner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2917
Registriert: Mo 14. Sep 2009, 15:25
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: Trafo
Gleise: Mä K
Wohnort: oben
Deutschland

Re: Ferngesteuertes Tuk Tuk (1:87) mit Abstandsregelung für Car System

#2

Beitrag von Analogbahner »

:bigeek: :bigeek:

:gfm:
Gruß
Jochen (aka Analogbahner)

Seit 16 Jahren ohne Anlage!
___________________
Kopfbahnhof auf dem Teppich
Teppichbahnen von früher
Benutzeravatar

Jürgen
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2183
Registriert: Fr 16. Dez 2005, 12:34
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Gleise: Roco, Tillig
Wohnort: bei Karlsruhe
Alter: 59

Re: Ferngesteuertes Tuk Tuk (1:87) mit Abstandsregelung für Car System

#3

Beitrag von Jürgen »

Moin,

ich glaub', ich fall vom Glauben ab ! Ein ferngesteuertes Tuk-tuk mit Abstandsregelung für das Carsystem. Einfach nur super.

Viele Grüße
Jürgen
Mein Erstling von 2002/2003: Rosentalviadukt, Friedberg, Hessen. 1960 bis 1965

Mein aktuelles Projekt: Maulbronn, ein schwäbischer Endbahnhof, 21.Juni 1922

"Man muss nicht verrückt sein, um Modellbau zu betreiben, aber es hilft ..."
Benutzeravatar

rhb651
ICE-Sprinter
Beiträge: 5493
Registriert: Do 5. Mai 2005, 14:01
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS1R+6021
Gleise: K-C
Wohnort: Filisur, GR (regelmäßig)
Kontaktdaten:
Schweiz

Re: Ferngesteuertes Tuk Tuk (1:87) mit Abstandsregelung für Car System

#4

Beitrag von rhb651 »

Wie groß ist denn der Akku von dem kleinen TukTuk?
Viele Grüße,
Achim
rhb651

Astro
S-Bahn (S)
Beiträge: 17
Registriert: Di 25. Jun 2019, 23:57
Polen

Re: Ferngesteuertes Tuk Tuk (1:87) mit Abstandsregelung für Car System

#5

Beitrag von Astro »

Well, it looks amazing, I thought about it - for example making rc police car to stop car system vehicles.
best
Greg / Astro

Threadersteller
El Lobo
InterRegio (IR)
Beiträge: 109
Registriert: Do 25. Apr 2019, 08:56
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Kontaktdaten:
Österreich

Re: Ferngesteuertes Tuk Tuk (1:87) mit Abstandsregelung für Car System

#6

Beitrag von El Lobo »

rhb651 hat geschrieben: Mo 1. Jul 2019, 13:24 Wie groß ist denn der Akku von dem kleinen TukTuk?
Als Akku ist ein 100mAh Akku verbaut. Als Fahrzeit werden damit ca. 20 min. erreicht.

Lg

Wolfgang
Benutzeravatar

CR1970
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4678
Registriert: Mo 5. Dez 2005, 12:49
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Märklin CS2
Gleise: Märklin K-Gleis
Wohnort: Wilder Süden
Deutschland

Re: Ferngesteuertes Tuk Tuk (1:87) mit Abstandsregelung für Car System

#7

Beitrag von CR1970 »

Wahnsinn, was es heute alles gibt... :shock:

...aber mir fehlt der Sound :lol:
Benutzeravatar

Jürgen
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2183
Registriert: Fr 16. Dez 2005, 12:34
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Gleise: Roco, Tillig
Wohnort: bei Karlsruhe
Alter: 59

Re: Ferngesteuertes Tuk Tuk (1:87) mit Abstandsregelung für Car System

#8

Beitrag von Jürgen »

CR1970 hat geschrieben: Di 2. Jul 2019, 12:04 ...aber mir fehlt der Sound :lol:
... und der Gesta... äh Geruch ;-)

Grüße
Jürgen
Mein Erstling von 2002/2003: Rosentalviadukt, Friedberg, Hessen. 1960 bis 1965

Mein aktuelles Projekt: Maulbronn, ein schwäbischer Endbahnhof, 21.Juni 1922

"Man muss nicht verrückt sein, um Modellbau zu betreiben, aber es hilft ..."

Threadersteller
El Lobo
InterRegio (IR)
Beiträge: 109
Registriert: Do 25. Apr 2019, 08:56
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Kontaktdaten:
Österreich

Re: Ferngesteuertes Tuk Tuk (1:87) mit Abstandsregelung für Car System

#9

Beitrag von El Lobo »

Hallo!
CR1970 hat geschrieben: Di 2. Jul 2019, 12:04 ...aber mir fehlt der Sound :lol:
Ja stimmt, der fehlt wirklich :wink: wobei mir fällt auf, im Video ist das Ding ja gar nicht sooo leise :pflaster:
Jürgen hat geschrieben: Di 2. Jul 2019, 13:13 ... und der Gesta... äh Geruch ;-)
Ui der fehlt mir wirklich nicht :lol:

anbei noch ein paar Detailfotos:
Bild
Bild
Bild
Bild

sämtliche Beschriftungen (Nummertafeln, Fahne) wurden mit einem Tintenstrahldrucker auf hochglanz Fotopapier erstellt. Die Beleuchtung (Blinker, Rücklichter und Scheinwerfer vorne) wurden mit SMD LEDs in den Größen 0402 und 0603 verwirklicht.

Hier ist noch die Mechanik der Lenkung vor dem Zusammenbau mit dem Mikroservo (schwarz) und dem Akku (silber und seitlich) zu sehen.
Bild
Dahinter ist dann noch ein Deltang Empfänger verbaut.

Ausgangsmodell für das Gehäuse des Fahrzeugs ist das 3D Modell eines Anbieters eines Shops eines niederländischen 3D Druckdienstleisters (https://www.shapeways.com/product/X985T ... scale-1-87)

hier noch frisch geliefert und bereits ausgepackt am Tisch
Bild


Es macht echt Spaß, sich mit dem "Ding" im 1:87 Straßenverkehr zu tummeln :roll: :lol:

Und hier noch einmal in "Action"
Bild

LG
Zuletzt geändert von El Lobo am Do 4. Jul 2019, 06:28, insgesamt 1-mal geändert.

bauerflower
InterRegio (IR)
Beiträge: 136
Registriert: Sa 28. Feb 2015, 18:24
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Rocrail
Gleise: Piko, Tillig Elite
Wohnort: Altmühltal
Alter: 50
Deutschland

Re: Ferngesteuertes Tuk Tuk (1:87) mit Abstandsregelung für Car System

#10

Beitrag von bauerflower »

Ich werd nicht mehr.

Das "Ding" ist ja der absolute Hammer.
:gfm: :gfm: :gfm:

Ich seh die Fahrgäste im Bus, wie Sie sich über den Schleicher vor sich "empören"

Wahnsinn was man machen kann, wenn Mann es kann :bigeek:
Viele Grüße aus dem Altmühltal

Thomas

DR POWER
InterCity (IC)
Beiträge: 889
Registriert: So 29. Jul 2018, 11:02
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Gleise: Fleischmann
Wohnort: Sachsen
Deutschland

Re: Ferngesteuertes Tuk Tuk (1:87) mit Abstandsregelung für Car System

#11

Beitrag von DR POWER »

Hallo Wolfgang

Ein absolut klasse Teilchen :gfm:.
Faszinierend was technisch inzwischen möglich ist.
CR1970 hat geschrieben: Di 2. Jul 2019, 12:04 Wahnsinn, was es heute alles gibt... :shock:

...aber mir fehlt der Sound :lol:
Wolfgang ist seiner Zeit voraus :redzwinker: . Das TukTuk fährt bei ihm ja schon elektrisch mit Akku.
Im Original kommt das sicher auch noch :mrgreen:.

Liebe Grüße, Andre
Kleine DR Anlage in HO / Epoche 3 und 4 /
Rollmaterial von Brawa,Fleischmann,Gützold,Npe,Piko,Roco und Sachsenmodelle

Threadersteller
El Lobo
InterRegio (IR)
Beiträge: 109
Registriert: Do 25. Apr 2019, 08:56
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Kontaktdaten:
Österreich

Re: Ferngesteuertes Tuk Tuk (1:87) mit Abstandsregelung für Car System

#12

Beitrag von El Lobo »

Hallo

Super dass es euch gefällt! Und danke für die netten Kommentare!
DR POWER hat geschrieben: Do 4. Jul 2019, 13:27 Faszinierend was technisch inzwischen möglich ist.
Ja das stimmt!

Angefangen hat es allerdings etwas größer mit dem Kauf eines fertigen Teiles von Carson (https://www.carson-modelsport.com/de/pr ... 500504119/), einfach mal so zum Probieren... :P

Schon nach kurzer Zeit "nervten" allerdings die anderen Modellbahnstraßenteilnehmer, weil sie das kleine Fahrzeug nicht beachteten und es ständig kleine Hoppalas gab. Es half auch nicht das Gehäuse gegen die legendäre Lackierung von Herbie (dem bekannten VW Käfer hier in Form vom VW T1 https://shop.schuco.de/schuco_de/schuco ... 00-de.html) zu tauschen. :oops:

Erst mit der Hilfe eines Vereinsmitgliedes war es von der Elektrik her überhaupt möglich, diese Abstandssteuerung auch zusätzlich in RC Fahrzeuge einzubauen.

Ein Ausschnitt vom Beginn dieser Fahrten könnt ihr in diesem Video sehen

LG

Wolfgang
Zuletzt geändert von El Lobo am So 7. Jul 2019, 12:08, insgesamt 2-mal geändert.

tramspotters
InterRegio (IR)
Beiträge: 116
Registriert: Di 25. Jun 2019, 22:25
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z21
Gleise: Selbstbau
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 50
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Ferngesteuertes Tuk Tuk (1:87) mit Abstandsregelung für Car System

#13

Beitrag von tramspotters »

Das ist ja genial. Kannst du uns mehr verraten, wie du das kleine Teil gebaut hast?

RC Decoder von Deltang?

Wo ist denn der Akku?

Und noch viel spannender: Wie hast du das mit der Abstandsregelung gemacht?

Danke schon mal.

Tschoe, Guido

Threadersteller
El Lobo
InterRegio (IR)
Beiträge: 109
Registriert: Do 25. Apr 2019, 08:56
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Kontaktdaten:
Österreich

Re: Ferngesteuertes Tuk Tuk (1:87) mit Abstandsregelung für Car System

#14

Beitrag von El Lobo »

tramspotters hat geschrieben: Sa 6. Jul 2019, 18:29 Das ist ja genial. Kannst du uns mehr verraten, wie du das kleine Teil gebaut hast?

RC Decoder von Deltang?

Wo ist denn der Akku?

Und noch viel spannender: Wie hast du das mit der Abstandsregelung gemacht?

Danke schon mal.

Tschoe, Guido
Hallo!

Gesteuert wird das Fahrzeug auf Basis der 2,4gHz Technik mit einer Devo7e (siehe https://www.deviationtx.com/wiki/transmitter/devo7e)
hier schön zusammengefasst in einem Transportköfferchen
Bild

Der Empfänger stammt wie weiter oben geschrieben von Deltang http://www.deltang.co.uk/. Gekauft wurde ein Rx45-v5 mit bereits integriertem Fahrregler. Sämtliche Teile wurden bei den verschiedensten (bekannten) Anbietern für den Mikromodellbaubereich erworben.

Hier ein Bild der Komponenten, um zu schauen, was passt da überhaupt ins Gehäuse rein
Bild

Und im Vergleich zum Mikroservo der gekaufte Mikroantrieb
Bild

Das aus Messing gelötete Grundgestell für die Aufnahme der Lenkung
Bild

die Verdrahtung der LEDs im Gehäuse
Bild

und das Fahrzeug nochmals im zusammengebauten Zustand und von unten mit Ladebuchse und Mikroschalter zum ausschalten.
Bild
tramspotters hat geschrieben: Sa 6. Jul 2019, 18:29 Wo ist denn der Akku?
Der Akku wurde neben dem Mikroservo geklebt. Siehe
El Lobo hat geschrieben: Mi 3. Jul 2019, 13:14
Hier ist noch die Mechanik der Lenkung vor dem Zusammenbau mit dem Mikroservo (schwarz) und dem Akku (silber und seitlich) zu sehen.
Bild
tramspotters hat geschrieben: Sa 6. Jul 2019, 18:29 Und noch viel spannender: Wie hast du das mit der Abstandsregelung gemacht?
Wie schon geschreiben ist die Abstandssteuerung an das Car system des Modellbahnvereins Knittelfeld (eine Vorstellung der Anlage ist auch hier zu finden Modelleisenbahnanlage Knittelfeld angepasst.
Unter der Fahne des Fahrzeuges verbirgt sich eine kleine Infrarot LED, welche ständig ein Signal nach hinten aussendet. Alle anderen Fahrzeuge besitzen auch Empfängereinrichtungen (IR Empfänger) welche das ausgesendete Signal empfangen können. Wird nun von der Bordelektronik eines fahrenden Fahrzeuges so ein Signal erkannt, bleibt das Auto stehen, bis das IR signal nicht mehr erkannt wird. Anschließend fährt das Fahrzeug weiter, bis es wieder auf so ein Signal trifft.

LG

Wolfgang
Zuletzt geändert von El Lobo am Mo 8. Jul 2019, 21:45, insgesamt 1-mal geändert.

tramspotters
InterRegio (IR)
Beiträge: 116
Registriert: Di 25. Jun 2019, 22:25
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z21
Gleise: Selbstbau
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 50
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Ferngesteuertes Tuk Tuk (1:87) mit Abstandsregelung für Car System

#15

Beitrag von tramspotters »

Hallo Wolfgang,

vielen Dank für deine ausführlichen Erklärungen. Ich bin erstaunt, wie klein dieser Antrieb und Servo ist, dass du ihn in den Tuk Tuk einbauen konntest.

Ganz tolle Leistung 👍🏼

Tschoe, Guido
Benutzeravatar

SiKZorro
InterRegio (IR)
Beiträge: 246
Registriert: Mi 10. Mai 2006, 12:16
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECOS und CS2
Gleise: K-Gleis, LGB
Wohnort: Karlsfeld
Alter: 62
Kontaktdaten:
Kroatien

Re: Ferngesteuertes Tuk Tuk (1:87) mit Abstandsregelung für Car System

#16

Beitrag von SiKZorro »

Hallo,

geniales Teil, höchste Modellbaukunst!

Respekt!

Grüße

Zvoni

Threadersteller
El Lobo
InterRegio (IR)
Beiträge: 109
Registriert: Do 25. Apr 2019, 08:56
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Kontaktdaten:
Österreich

Re: Ferngesteuertes Tuk Tuk (1:87) mit Abstandsregelung für Car System

#17

Beitrag von El Lobo »

SiKZorro hat geschrieben: Di 9. Jul 2019, 07:19
geniales Teil, höchste Modellbaukunst!
Danke für den lieben Kommentar! Ehrlich gesagt so als höchste Modellbahnkunst sehe ich das gar nicht unbedingt, zumal es sich bei fast allen Komponenten um Zukaufteile handelt.. Wenn ich mir da anschaue was es da im Mikromodellbereich alles an Varianten gibt (bewegte Bagger, Abschleppfahrzeuge, kunstvolle Trucks, wirklich selbstgebaute Microservos und Antriebsstränge, sogar bis runter in Spur Z... )....

Dafür macht es aber ungemein Spaß damit rumzudüsen :D . Bin gespannt wann der Fahrer den 1. Strafzettel auf der Anlage wegen Raserei bekommt :P

Kennt ihr noch weitere Systeme, mit denen eine Kombi RC Fahrzeug - Drahtgeführte Fahrzeuge möglich sind? Auf den Recherchen wäre da ev. das Easy Stop System aufgefallen!

Lg

Wolfgang

Threadersteller
El Lobo
InterRegio (IR)
Beiträge: 109
Registriert: Do 25. Apr 2019, 08:56
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Kontaktdaten:
Österreich

Re: Ferngesteuertes Tuk Tuk (1:87) mit Abstandsregelung für Car System

#18

Beitrag von El Lobo »

Da es hier ums Fahrzeug selbst geht, noch der Link zum Video von der vorigen Ausfahrt. :wink: :redzwinker:

Ist auch im Beitrag unter Meine Anlagen zu sehen Modellbahn Knittelfeld
Lg

Threadersteller
El Lobo
InterRegio (IR)
Beiträge: 109
Registriert: Do 25. Apr 2019, 08:56
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Kontaktdaten:
Österreich

Ferngesteuerter Ford Transit(1:87) auf den Spuren der Wassertalbahn Rumänien / Schienentaxi

#19

Beitrag von El Lobo »

Hallo liebe Stummis!

Nach dem kuriosen Tuk Tuk, möchte ich euch eine nächste Spielerei vorstellen :P
Hier möchte ich euch einen sehr frühen Versuch eines Ford Transit wie er etwa auf der rumänischen Wassertalbahn vorkommmt in H0 vorstellen. Inspiriert durch das Video (ab ca der Mitte): [youtube]https://www.mdr.de/heute-im-osten/draisinen-100.html[/youtube], dachte ich, dass muss doch in 1:87 auch möglich sein :P :P :P :oops:

Hier nun der Rohbau in 1:87...

Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie lange ich geübt habe, um das im Video so hinzubekommen 8) . Die exakte Ausrichtung im Gleis nach der 180° Drehung ist gar nicht sooo einfach :redzwinker: .

Lg

Wolfgang
Zuletzt geändert von El Lobo am Do 2. Jul 2020, 22:51, insgesamt 1-mal geändert.

Threadersteller
El Lobo
InterRegio (IR)
Beiträge: 109
Registriert: Do 25. Apr 2019, 08:56
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Kontaktdaten:
Österreich

Re: Ferngesteuerter Ford Transit (1:87) auf den Spuren der Wassertalbahn Rumänien / Schienentaxi

#20

Beitrag von El Lobo »

Hallo!

Nun kam noch Licht, eine Fahrerfigur, Nummertafel, das hintere Fenster wurde ausgeschnitten und ein wenig Farbe dazu. Auch die Wendeanlage wurde farblich nachbehandelt.

Hier mal das Vorbild :aetsch:
Bild

Und hier der Nachbau:
Fahrerfigur, Radkästen, Licht, hinteres Fenster ist nun frei,
Bild

und als kleines Video auf der Vereinsanlage (wie schon beim Tuk Tuk in den Beiträgen davor), durfte sich das Taxi diemal im H0e Bereich :oops: auch einer Ausfahrt erfreuen :sabber:


Also bis bis Bald und Liebe Grüße

Wolfgang
Benutzeravatar

Lanz-Franz
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1582
Registriert: Di 19. Jan 2016, 21:57
Steuerung: div.
Wohnort: zwischen Köln und Düsseldorf
Alter: 68
Deutschland

Re: Schienentaxi Wassertalbahn

#21

Beitrag von Lanz-Franz »

Hallo Wolfgang.
Wassertalbahn ist bei mir z.Z. von großem Interesse.
Dein Schienentaxi ist absolute Spitze :gfm: :gfm: :gfm:

MfG Werner
mfG Werner -und immer 50mA Reserve imTrafo :D
Schmalspur 1:87 : Die Birkenbahn http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=50&t=133452
Gartenbahn : http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 3#p1578793
Benutzeravatar

Jürgen
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2183
Registriert: Fr 16. Dez 2005, 12:34
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Gleise: Roco, Tillig
Wohnort: bei Karlsruhe
Alter: 59

Re: Ferngesteuertes Tuk Tuk (1:87) mit Abstandsregelung für Car System

#22

Beitrag von Jürgen »

Moin,

war das Tuk Tuk schon sehr speziell, das Schienentaxi ist da noch einmal eine Steigerung. Ganz großes Kompliment.

Viele Grüße
Jürgen
Mein Erstling von 2002/2003: Rosentalviadukt, Friedberg, Hessen. 1960 bis 1965

Mein aktuelles Projekt: Maulbronn, ein schwäbischer Endbahnhof, 21.Juni 1922

"Man muss nicht verrückt sein, um Modellbau zu betreiben, aber es hilft ..."

Threadersteller
El Lobo
InterRegio (IR)
Beiträge: 109
Registriert: Do 25. Apr 2019, 08:56
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Kontaktdaten:
Österreich

Re: Ferngesteuertes Tuk Tuk (1:87) mit Abstandsregelung für Car System

#23

Beitrag von El Lobo »

Hallo!
Lanz-Franz hat geschrieben: Fr 3. Jul 2020, 03:57 Hallo Wolfgang.
Wassertalbahn ist bei mir z.Z. von großem Interesse.
Dein Schienentaxi ist absolute Spitze :gfm: :gfm: :gfm:
MfG Werner
Jürgen hat geschrieben: Fr 3. Jul 2020, 06:14 Moin,
war das Tuk Tuk schon sehr speziell, das Schienentaxi ist da noch einmal eine Steigerung. Ganz großes Kompliment.
Viele Grüße
Jürgen
Danke für die netten Kommentare! Das spornt an weiterzumachen :P !
Die Drehmechanik ist leider sehr filigran. Hier waren jetzt auch schon ein paar Nacharbeiten erforderlich, da der Bus immer zum Kippen neigte.

Also bis bald!

Wolfgang

Threadersteller
El Lobo
InterRegio (IR)
Beiträge: 109
Registriert: Do 25. Apr 2019, 08:56
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Kontaktdaten:
Österreich

Re: Ferngesteuertes Tuk Tuk (1:87) - weiteres Modell (zumindes der Anfang) aus fernen Ländern

#24

Beitrag von El Lobo »

Hallo liebe Kollegen!

Vielleicht könnt ihr euch noch an diesen Beitrag erinnern, in dem es um einen Bus mit 4 Achsen ging:
El Lobo hat geschrieben: So 26. Jan 2020, 23:00 Einen weiteren ersten Versuch eines Buses (Marcopolo) als 3D Druck (Datei aus dem Internet), als Vorlage für ein RC Modell aus dem Kontinent des Doge Ferro Buses von oben gibt es auch bereits Bild.
Vielen Dank und LG
Wolfgang
In der Zwischenzeit (die Idee ist auch "eh" schon 2 Jahre alt :baeh: ), mal der Fortschritt:

Als Papiermodell (download im Internet möglich z.B https://www.pinterest.at/pin/497295983850259950/), das soll es irgendwann mal im Maßstab 1:87 werden. Diese Vorlagen finde ich übrigens genial, da sie wirklich in den unterschiedlichsten Varianten auch zum Nachbau zur Verfügung gestellt werden und eine unschlagbare Basis etwa für eine Modellbahnausführung dienen! (diese Lackierungsausführung ist aber nur bespielhaft) :
Bild
Bild

Jetzt gab es mal auf Thingiverse ein Modell, welches downloadbar war (hab es dann mit entsprechenden Programmen (MeshMixer und co bearbeitet) ausgehöhlt auf 3mm!! Wandstärke und dann bei einem bekannten Dienstleister aus den Niederlanden drucken lassen. Die Bilder zeigen das bereits mit einem Primer behandelte Modell:
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Der 3D Druck des Gehäuses lässt in der Detailierung fast keine Wünsche offen, aber der Anspruch, doch auf eine eventuelle Inneneinrichtung sehen zu können, ist eben doch da :roll:

In der Zwischenzeit entdeckte ich das sehr detailierte Modell eines solchen Buses auch als Download in den verschiedensten Formaten ebenso im Internet (https://hum3d.com/3d-models/marcopolo-p ... -bus-2017/), diesmal allerdings ausgerichtet auf Computerspiele!:
Bild
https://360view.hum3d.com/zoom/Marcopol ... 0_0001.jpg

Mit Hilfe des Programmes Blender gelang es, das Modell auch druckbar zu machen. Aufgrund der Beschaffenheit dieses Modelles und dem damit verbundenen Arbeitsaufwand wurde der Weg gewählt,, Flächen "einfach" aufzudicken. Mit einer Wandstärke von nur 0,3mm war ein Druck möglich und der Arbeitsaufwand hielt sich doch noch in Grenzen!!!! Seht aber selbst:
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Das Modell ist natürlich aufgrund der Wandstärke ziemlich eingedellt. Im Moment bin ich auf der Suche nach einem "Innenkörper", welche die Karroserie versteift und ein Verfeinern der Oberfläche des Modelles ermöglicht!

Hoffe die Motivation bleibt erhalten und es gibt bald was neues! Die Scheinwerfer und die Chromelemente sind die nächste Herausforderung!

LG

Wolfgang

RSH-Rainer
InterCity (IC)
Beiträge: 702
Registriert: Sa 7. Mai 2005, 13:01
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DCC / MM
Gleise: 2/3-L
Wohnort: Königreich Ende

Re: Ferngesteuertes Tuk Tuk (1:87) mit Abstandsregelung für Car System

#25

Beitrag von RSH-Rainer »

El Lobo hat geschrieben: Sa 13. Jul 2019, 10:01 ...
Dafür macht es aber ungemein Spaß damit rumzudüsen :D . Bin gespannt wann der Fahrer den 1. Strafzettel auf der Anlage wegen Raserei bekommt :P
...
Hallo Wolfgang,

sehr interessant!

Vielleicht kannst Du ja auch noch nach vorne und seitlich IR-Dioden für den Fall, das der Fahrer verkehrt herum durch die Einbahnstraße düst oder anderen Fahrzeugen aus der Seitenstraße die Vorfahrt nimmt einbauen?

Gruß Rainer
Antworten

Zurück zu „Modellautos und Car-System“