MobaLedLib: Beginn einer neuen Ära mit Windows Konfigurationstool. Programmieren war Gestern ... ist ein Jahr alt

Bereich für alle Themen rund um Modellbahn-Software, sowie der nötigen Hardware (PCs, Bildschirme, etc.).

aftpriv
InterCity (IC)
Beiträge: 810
Registriert: Di 3. Apr 2012, 10:01
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Gleisbox+RocRail-RN-Node
Gleise: K-Gleis|:|(3-Leiter)
Wohnort: 636xx Hessen/Main-Kinzig-Kreis
Alter: 69

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: 2. Stammtisch

#376

Beitrag von aftpriv »

Hallo Bastler

ich habe folgende Platinen bestellt:
 Modul  Anzahl 
 100x-Arduino fuer LEDs Master 10
 200x-Verteilerplatine Univ. LötJumper 2x 20
 500x-Sound-Modul JQ6500-3 0
(Lieferung wird ca. Ende August erwartet)

Ihr könnt jetzt schon Platinen vorbestellen , bei genügend Eingang werde ich dementsprechend nachbestellen, das Selbe auch mit den IDC-Steckern.

Schickt mir einfach per PM Eure Email-Adresse und Ihr bekommt von mir ein Bestellformular geschickt.

Gruß
Alf
Pickel-Bahner seit 1958 / K-Gleis + ZIMO-Decoder (MX633P22/MX645P22)
RocRail & RocNetNode
Email bezüglich MobaLedLib-Belange: LedLib@yahoo.com

Benutzeravatar

Threadersteller
Hardi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 436
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 13:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2 + IR, Eigenbau
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Mainz
Alter: 56
Deutschland

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: 2. Stammtisch

#377

Beitrag von Hardi »

Hallo Zusammen,

wir hatten gestern wieder einen sehr netten virtuellen Stammtisch.
Vielen Dank an alle Teilnehmer und ganz besonders an Rolf der das technische Equipment dafür zur Verfügung stellt.

Ein Kollege hatte Probleme beim Einwählen. Wenn jemanden beim nächsten Stammtisch auch Probleme hat, dann schickt doch bitte während des Stammtischs eine Mail (keine PN) an rolfha. Er wird euch dann seine Telefonnummer schicken und euch bei dem Aufbau der Verbindung helfen. Rolfs Mail Adresse findet Ihr wenn ihr in Rolfs User Profil welches angezeigt wird wenn ihr auf seinen Forumsnamen hier: rolfha klickt (Dazu müsst Ihr aber im Forum angemeldet sein).

Für die Teilnahme an Stammtisch benötigt ihr keine Telefonverbindung und es entstehen Euch auch keine Kosten.

Bei dem Stammtisch hatten wir folgende Themen (Hoffentlich habe ich nicht zu viel vergessen):
  • Allgemeine Fragen
  • DCC Adressen und die verbesserte Integration in die Beispiele
  • Die neue Selectrix Integration
  • Habe ich die Servo Ansteuerung und Konfiguration vorgestellt
  • Habe ich auf die Schnelle die Programmierplatine für den ATTiny gezeigt
  • Haben wir kurz das Excel Tool zur Erstellung von Tabellen im Forum vorgeführt

Ich freue mich schon auf den nächsten Stammtisch.

Hardi


karlz
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 44
Registriert: Di 25. Dez 2018, 17:02
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Gleise: Roco
Wohnort: St.Pölten
Alter: 70
Kontaktdaten:
Österreich

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: 2. Stammtisch

#378

Beitrag von karlz »

bitte um eure hilfe, lese ja schon die ganze zeit mit, ich habe jetzt an einem arduino zwei ws2812 angeschlossen, beide leuchten auch in der farbe, die ich ihnen zugeordnet habe, was muß ich machen, damit diese abwechselnd, bzw zufällig eine gewisse zeit leuchten?
lg karl

Benutzeravatar

Threadersteller
Hardi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 436
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 13:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2 + IR, Eigenbau
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Mainz
Alter: 56
Deutschland

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: 2. Stammtisch

#379

Beitrag von Hardi »

Hallo Karl,

da gibt es viele verschiedene Möglichkeiten.
Kannst Du beschreiben was Du genau machen willst. Du sprichst zwei Varianten an: Wechselblinker und zufällige Zeit. Das Widerspricht sich erst mal in meinen Augen. Aber wenn Du genau sagst was Du damit machen willst, dann kann ich Dir sicherlich zeigen wie man das umsetzt.

Hardi


karlz
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 44
Registriert: Di 25. Dez 2018, 17:02
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Gleise: Roco
Wohnort: St.Pölten
Alter: 70
Kontaktdaten:
Österreich

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: 2. Stammtisch

#380

Beitrag von karlz »

hallo hardi, danke für die antwort,
ich will die zwei leds in ein haus einbauen, eine led (weiß), soll leuchten, die zweite led (blau) soll sich nach einiger zeit einschalten und die erste led ausgehen, nach einiger zeit entweder umgekehrt oder alles finster


Railcar
InterRegio (IR)
Beiträge: 121
Registriert: Do 15. Nov 2018, 09:41
Alter: 67

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: 2. Stammtisch

#381

Beitrag von Railcar »

Hi Karl,
ne WEISSE LED kann ich ja noch verstehen, aber wofür die BLAUE? Soll die vlt. einen eingeschalteten Fernseher simulieren? Da hat die Mobaled.lib doch schon fertige "Routinen".

Ulrich


karlz
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 44
Registriert: Di 25. Dez 2018, 17:02
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Gleise: Roco
Wohnort: St.Pölten
Alter: 70
Kontaktdaten:
Österreich

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: 2. Stammtisch

#382

Beitrag von karlz »

hallo Ulrich, die Farben waren nur ein Beispiel, habe mir die Moba und die Beschreibung heruntergeladen, danke dafür.
ich will aber gerne probieren, damit ich dann die zusammenhänge auch bei der Moba verstehe

Benutzeravatar

Threadersteller
Hardi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 436
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 13:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2 + IR, Eigenbau
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Mainz
Alter: 56
Deutschland

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: 2. Stammtisch

#383

Beitrag von Hardi »

Hallo Karl,

wenn es Dir mehr um den Lerneffekt geht, dann will ich Dir nur ein paar Tipps geben.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten wie man deine Aufgabe mit der MobaLedLib lösen kann.

Die einfachste Variante ist der HouseT() Befehl. Mit ihm werden die Lichter in einem Haus zufällig ein und ausgeschaltet.
Der Befehl wird mit den folgenden Parametern gesteuert:
HouseT(LED, InCh, On_Min, On_Limit, Min_T, Max_T, ...)

Details dazu findet man in der Datei „MobaLedLib Ein kurzer Ueberblick.pdf“ welche sich im Verzeichnis %USERPROFILE%\Documents\Arduino\libraries\MobaLedLib auf Eurem Rechner befindet, wenn die Bibliothek installiert ist. Die Datei kann aber auch von hier https://github.com/Hardi-St/MobaLedLib/ ... rblick.pdf herunter geladen werden.
Wenn man will, dass zwei Lichter abwechselnd leuchten oder ganz aus sind, dann setzt man On_Min auf 0 und On_Limit auf 1. Dann wird entweder die eine LED oder die andere LED an gehen. Nach einer zufälligen Zeit wird die LED aus gehen. Nach einer weiteren zufälligen Verzögerung wird wieder eine der beiden LEDs angehen. Die minimale und maximale Dauer der zufälligen Zeiten kann man mit Min_T und Max_T in Sekunden angeben.
Wenn man einzelne LEDs und keine RGB LEDs verwenden will, dann verwendet man für die „Räume“ z.B. die Konstanten GAS_LIGHT1 und GAS_LIGHT2 und schließt die LEDs an ein WS2811 Modul an. Die Zeile in dem Konfigurationsarray sieht dann z.B. so aus:

Code: Alles auswählen

HouseT(0,   SI_1, 0,  1,  1,3,    GAS_LIGHT1, GAS_LIGHT2)
Die GAS_LIGHTx Konstanten haben allerdings die Eigenschaft, dass die Lampen langsam Heller werden. Wenn das nicht gewünscht ist, dann kann man zwei WS2811 Module verwenden und die LEDs mit ROOM_BRIGHT ansteuern. Alternativ kann ich auch mal Funktionen einbauen mit denen man die LEDs sofort anschalten kann.

Aber das ist nur eine der Möglichkeiten.

Eine andere Möglichkeit ist die Verwendung der Pattern Funktion. Damit kann man alle möglichen Effekte generieren. Das zufällige Umschalten kann man über einen Zähler (Counter) und die „Random“ Funktion erzeugen.

Sehr einfach geht es auch mit der „RandMux“ und zwei „Const“ Funktionen.

Aber für heute ist genug geschrieben. Mein Bett ruft.

Wir könnten auch gerne mal einen OnLine Kurs organisieren. Dabei könnten wir in einer kleinen Gruppe solche Aufgaben gemeinsam lösen.

@Rolf: Was hältst Du davon?

Hardi

Benutzeravatar

Threadersteller
Hardi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 436
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 13:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2 + IR, Eigenbau
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Mainz
Alter: 56
Deutschland

MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: Hausaufgabe

#384

Beitrag von Hardi »

Einen hab ich noch…

Beim letzten Stammtisch habe ich die „Hausaufgabe“ bekommen so was wie ein Inhaltsverzeichnis des Threads im ersten Beitrag zu generieren. Schaut es Euch mal an… https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 8#p1910894

Hardi
Zuletzt geändert von Hardi am Fr 2. Aug 2019, 06:50, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar

hubedi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3917
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 17:57
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Lenz, OpenDCC
Gleise: Selbstbau, Arnold
Wohnort: Südhessen
Alter: 63
Deutschland

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: 2. Stammtisch

#385

Beitrag von hubedi »

Guten Morgen Hardi,

Prima, das erleichtert das Auffinden wichtiger Beiträge im Thread ungemein. Viele Dank für prompte die Erledigung des Vorschlags.

LG
Hubert
Hier geht's zu den Bauberichten der "Mark Michingen"
Und hier stelle ich mich kurz vor ...

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)


Ingolf
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 250
Registriert: So 30. Aug 2015, 10:15
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21
Gleise: Piko A
Wohnort: 39629 Bismark
Alter: 64
Deutschland

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: 2. Stammtisch

#386

Beitrag von Ingolf »

Moin,

top gemacht, das Inhaltsverzeichnis, Danke !

Leider konnte ich Mittwoch nicht anwesend sein, ich war bis spät in Hannover, Treffen ehemaliger Kollegen.

Grüße Ingo


Railcar
InterRegio (IR)
Beiträge: 121
Registriert: Do 15. Nov 2018, 09:41
Alter: 67

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: 2. Stammtisch

#387

Beitrag von Railcar »

Hi Hardi,
no offense, aber kann es sein das du schon etwas müde warst als du das Inhaltsverzeichnis erstellt hast :shock:
Einige der Links passen überhaupt nicht zum Text und den angegebenen Nummern im Forum.

Ulrich

Benutzeravatar

Threadersteller
Hardi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 436
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 13:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2 + IR, Eigenbau
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Mainz
Alter: 56
Deutschland

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: 2. Stammtisch

#388

Beitrag von Hardi »

Hallo Ulrich,

vielen Dank für das Feedback. Hast Du dir zufällig gemerkt welche Links das waren? Bei den Stichproben sie ich eben gemacht habe ist mir kein Fehler aufgefallen.

Wenn Dir oder einen anderen Kollegen ein solcher Fehler auffällt, dann schreibt Euch bitte die Nummer auf dann kann ich das Problem viel leichter beheben.

Ich habe mal im Forum gelesen, dass es bei manchen Browsern zu Problemen mit den Links kommt weil der Browser die Bilder nachträglich läd. Das führt dazu, dass sich die angezeigte Stelle verändert. Wenn man dann eine der Cursortasten betätigt, dann wird die Richtige Stelle angezeigt. Das ist der Grund warum ich immer die # Nummer zu den Links dazu schreibe.

Kannst Du mal prüfen ob das der Grund ist warum bei Dir die Links nicht passen.

Hardi


Railcar
InterRegio (IR)
Beiträge: 121
Registriert: Do 15. Nov 2018, 09:41
Alter: 67

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: 2. Stammtisch

#389

Beitrag von Railcar »

Hi Hardi,

das Problem liegt daran das der URL nicht korrekt eingetragen ist.

Code: Alles auswählen

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=7&t=165060&start=99#p1946067
ist der Link für Hauptplatine (#196)

anspringen tut der Link aber den Eintrag #100

Code: Alles auswählen

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: Diskussion DC

#100

Beitrag von Ingolf » Fr 18. Jan 2019, 07:24 
Die korrekte Adresse für den Beitrag #196 sollte aber

Code: Alles auswählen

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=7&t=165060&start=195#p1946067
lauten.

Das Problem ist bei vielen Linkadressen zu sehen, wenn z.B. der Start Eintrag fehlt wird die 1. Seite, Beitrag 1 aufgerufen.

Warum bei Beitrag 196 z.B. Start =195 ist … warscheinlich fängt die Software bei 0 an zu zählen.

Mit FF, Chrome und Edge die gleichen Effekte, ebenso im Android Browser.

Wenns bei dir klappt - lösch mal deinen Cache...

Das Problem sind also fehlende, bzw. falsche Starteinträge.

Wenn es bei einigen trotzdem klappt, liegt das daran das die Seiten wohl früher schon mal aufgerufen worden und die Postnummer, nicht die 3 stellige Eintragsnummer, sondern die 6 stellige Postnummer schon mal aufgerufen wurde und noch im Cache ist ?! Wobei dann die Startnummer egal zu sein scheint?!

Ulrich

Edit: Unter Linux und Raspian Strech (Raspberry Pi) der gleiche Effekt.
Zuletzt geändert von Railcar am Fr 2. Aug 2019, 17:19, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar

Threadersteller
Hardi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 436
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 13:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2 + IR, Eigenbau
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Mainz
Alter: 56
Deutschland

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: 2. Stammtisch

#390

Beitrag von Hardi »

Hallo Ulrich,

vielen Dank für Deine Analyse.

Ich habe die Links nicht manuell generiert sondern einfach auf die # Nummer des entsprechenden Beitrags kopiert. Den Inhalt habe ich mir gar nicht angeschaut ;-( Das funktioniert aber anscheinend nicht unabhängig von der eingestellten Beitragsanzahl. Ich habe die Beitragsanzahl auf 99 eingestellt. Dann muss ich nicht so oft die Seite wechseln. Wenn ich die Anzahl auf 0 = Default setze, dann stimmen einige Links tatsächlich nicht mehr ;-(

Man muss anscheinend die Links manuell nachbearbeiten wenn sie unabhängig von den Ansichtseinstellungen funktionieren sollen.

=> Ich habe Deine Liste genommen und sie noch so umformatiert, dass man nur den Titel und nicht den Link angezeigt bekommt. Jetzt scheint es zu funktionieren.

Vielen Dank mit Deiner Hilfe funktioniert es jetzt

@Alle: Falls das Inhaltsverzeichnis immer noch nicht richtig geht, dann meldet euch bitte.

Hardi


karlz
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 44
Registriert: Di 25. Dez 2018, 17:02
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Gleise: Roco
Wohnort: St.Pölten
Alter: 70
Kontaktdaten:
Österreich

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: 2. Stammtisch

#391

Beitrag von karlz »

Danke Hardi für die Info, na das wird eine Sommerlektüre,
ich habe mal zwei RGB Leds in Reihe geschaltet, wo muß ich bei der letzten Led den Ausgang anschließen?
habe noch keine Verteilerplatine, die kommt erst
im "House" finde ich den Befehl On_Limit nicht?
[img][https://www.directupload.net/file/d/553 ... at_jpg.htm][img]

ich glaub ich steh irgendwo auf der Leitung :oops:


Railcar
InterRegio (IR)
Beiträge: 121
Registriert: Do 15. Nov 2018, 09:41
Alter: 67

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: 2. Stammtisch

#392

Beitrag von Railcar »

Hi Karl,

wenn du das kleine schwarze Kabel meinst das in deinem Bild rechts zu sehen ist :

Bleib bei den Farben wie du angefangen hast:

Schwarz - Masse / Rot - Plus / Gelb - Datenleitung (in/out)

Wie gesagt, wenn du die schwarze Leitung rechts meinst, die brauchst du wenn du ein drittes RBG Modul anschliessen willst, dann kommt der Ausgang des zweiten Moduls (out/SO) an den Eingang des dritten Moduls (in/SI), ansonsten bleibt der Ausgang frei.

Bild
Schau dir mal die Zeichnung an

Der Ausgang (out) eines RGB Moduls ist jeweils der Eingang (in) für das nächste Modul. Wenn du nur zweite Module nutzt, brauchst du den Ausgang nicht.

Ulrich

Edit: Schreibfehler korrigiert
Zuletzt geändert von Railcar am Sa 3. Aug 2019, 15:48, insgesamt 1-mal geändert.


karlz
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 44
Registriert: Di 25. Dez 2018, 17:02
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Gleise: Roco
Wohnort: St.Pölten
Alter: 70
Kontaktdaten:
Österreich

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: 2. Stammtisch

#393

Beitrag von karlz »

Hallo Ulrich, danke für die rasche Antwort, bin ich froh, daß ich das so kapiert habe.
Habe das "House" aufgespielt, aber leider machen die LEDs nicht das, was ich will.
Habe versch. Parameter geändert, on_limit finde ich nicht?
ich will eigentlich nur, daß die LEDs versch. an und ausgehen, zwei LEDs , zwei Zimmer , abwechselnde Beleuchtung.
ich bin anscheinend zu doof, mein Stimmung ist mom so wie das Wetter - tief. :umbrella: :umbrella: :oops:


Railcar
InterRegio (IR)
Beiträge: 121
Registriert: Do 15. Nov 2018, 09:41
Alter: 67

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: 2. Stammtisch

#394

Beitrag von Railcar »

Hi Karl,

Code: Alles auswählen

Habe versch. Parameter geändert, on_limit finde ich nicht?
das kommt anscheinend daher das hier niemand die Dokumentation "quer" gelesen hat :?

Der on_Limit Parameter aus der Dokumentation ist der on_max Befehl aus dem Arduino sketch.

Spiel einfach mal mit On_Min Werten (z.B. mal auf 0 oder 1 setzen) und den 0n_Max Werten (z.B. 1 oder 2).

Und dann änder mal im sketch die Werte für:

Code: Alles auswählen

#define HOUSE_MIN_T  50  // Minimal time [s] to the next event (1..255)
#define HOUSE_MAX_T 150  // Maximal random time [s]  
Das sind Zeitangaben in Sekunden - und 50 Sekunden können lang werden..... und 150 Sekunden sind fast 3 Minuten.
Setz die Werte mal runter - Minimal Time auf 15 sekunden oder so, da sieht man dann wenigstens was ohne das man immer gleich Kaffeekochen gehen kann.

Also Werte ändern (in der Arduino IDE), speichern neu kompilieren und hochladen - dann sollte sich zumindest was tun.
Ulrich

Edir: Und nicht vergessen die Werte für Room zu setzen. Im der Dokumentation auf Seite 10 unten und 1 oben. Und wenn du nur zwei RGB Module nutzt,solltest du auch nur 2 Werte für Room eintragen. :wink:

hast du schon mal den Andreas Kreuz Sketch probiert, da sollten die LEDS abwechselnd blinken. nur so zur Motivation.


Railcar
InterRegio (IR)
Beiträge: 121
Registriert: Do 15. Nov 2018, 09:41
Alter: 67

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: 2. Stammtisch

#395

Beitrag von Railcar »

@Hardi

Kann es seine das zwischen Dokumentation und Sketch-Bezeichnung einige Unterschiede bestehen.
Du schreibst z.B. vom Sketch
HouseT(LED, InCh, On_Min, On_Limit, Min_T, Max_T, ...)
nur findet man HouseT nirgendwo, man findet höchstens SwitchedHouses oder House - oder finde ich das nur einfach nicht? :?
Ulrich

Edit: Irgendwie sollte die Dokumentation mal daraufhin überarbeitet werden...


karlz
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 44
Registriert: Di 25. Dez 2018, 17:02
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Gleise: Roco
Wohnort: St.Pölten
Alter: 70
Kontaktdaten:
Österreich

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: 2. Stammtisch

#396

Beitrag von karlz »

Ulrich, brauch ich eigentlich den Widerstand auf "6", bei der Datenleitung?


Railcar
InterRegio (IR)
Beiträge: 121
Registriert: Do 15. Nov 2018, 09:41
Alter: 67

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: 2. Stammtisch

#397

Beitrag von Railcar »

Nö, brauchst du nicht, die RGB Module haben einen internen Regulator samt Prozessor, ausserdem macht der Widerstand sowieso keinen Sinn, da jede LED(Farbe) einen anderen Stromfluss hat, und du ja nicht nur Gelb für alle nutzen willst.
Und selbst wenn, haben zwei gleich LEDS nie den absolut identischen Stromverbrauch.

!! Bitte jetzt keinen sinnlosen Diskussionen über das Ohmsche Gesetz von den anderen Foristi !! Das dient nur zur Verwirrung !!

Also nimm den Widerstand ruhig raus. Das regelt der interne Prozessor für dich.

Ulrich

Benutzeravatar

Threadersteller
Hardi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 436
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 13:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2 + IR, Eigenbau
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Mainz
Alter: 56
Deutschland

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: 2. Stammtisch

#398

Beitrag von Hardi »

Hallo Ulrich,

ich finde es ganz Toll, dass Du mich vertrittst.
Mein Töchterlein (16) hat mich dazu verdonnert mit ihr die Terrasse neu zu machen. Das hat man davon wenn man den Kindern zeigt, dass man schöne Sachen mit Holz machen kann... Aber ich würde lieber im Keller Trassen sägen.

Es gibt eine „HouseT“ Funktion. Es kann sein, dass ich diese nicht in der Doku erwähnt habe weil sie eigentlich nur intern verwendet wird. Sie wird von der „House“ Funktion mit den beiden Konstanten „HOUSE_MIN_T“ und „HOUSE_MAX_T“ aufgerufen. Man findet diese Funktionen in der Datei „MobaLedLib.h“ welche sich im Verzeichnis „%USERPROFILE%\Documents\Arduino\libraries\MobaLedLib\src“ befindet.

Trotzdem muss ich das in der Dokumentation ergänzen. Ich dachte nicht, dass sie überhaupt gelesen wird.

@Karl:
  • Den Widerstand an Pin 6 braucht man nicht unbedingt. Er sorgt dafür, dass die Signalform bei einer längeren Leitung keine Überschwinger hat. Man nennt das Serienterminierung (Das habe ich auch erst letztens gelernt).
  • Den Ausgang der letzen LED braucht man nicht wie Ulrich schon geschrieben hat. Bei der 4-poligen Verkabellung wird dieser Ausgang zum Verteiler zurück geführt damit man daran die nächste LED anschließen kann. Auf der Hauptplatine ist eine LED vorgesehen mit der man überprüfen kann ob alle LED richtig miteinander verbunden sind. Man kann diese als Heartbeat konfigurieren und sieht dann gleich wenn die Kette unterbrochen ist. Dazu müssen die dazwischen liegenden LEDs nicht leuchten. Irgend wann will ich dieses Signal auch mit dem Arduino einlesen und daraus z.B. eine Fehlermeldung generieren.
Jetzt muss ich aber wieder raus zu der Terrasse...

Hardi


Railcar
InterRegio (IR)
Beiträge: 121
Registriert: Do 15. Nov 2018, 09:41
Alter: 67

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: 2. Stammtisch

#399

Beitrag von Railcar »

Hi Karl,
...mein Stimmung ist mom so wie das Wetter - tief. :umbrella: :umbrella: :oops:
Und, ist deine Stimmung inzwischen etwas gestiegen, oder hast du alles vor Frust in die Ecke geworfen??

Wenns immer noch nicht klappt - versuch mal folgenden Sketch, ich hab mal die meisten Kommentare rausgelöscht.

Die Zeiten sind extra kurz gewählt damit man schnell die Änderungen sieht.

Code: Alles auswählen

#define FASTLED_INTERNAL 
#include "FastLED.h"     

#define HOUSE_MIN_T  0  // Minimal time [s] to the next event (1..255)
#define HOUSE_MAX_T  0  // Maximal random time [s]              "

#include "MobaLedLib.h"  // Use the Moba Led Library

#define NUM_LEDS     2  // 2 angeschlossene LEDS 
#define LED_DO_PIN   6   // Pin D6 is connected to the LED stripe


//*******************************************************************
// *** Configuration array which defines the behavior of the LEDs ***
MobaLedLib_Configuration()
  {//   LED:                       First LED number in the stripe
   //    |    InCh:                Input channel. Here the special input 1 is used which is always on
   //    |    |    On_Min:         Minimal number of active rooms. kein Raum ist aktiv, alle LEDs sind aus
   //    |    |    |   On_LIMIT:   Number of maximal active lights. Maximal 2 LEDS gleichzeitig sind an,
   //    |    |    |   |           wenn 2 an wird die nächste LED ausgeschaltet
   //    |    |    |   |           rooms: List of room types (see documentation for possible types).
   //    |    |    |   |  Min_T    Kürzeste Zeit bis zum  nächsten Schalten                 
   //    |    |    |   |  | MAX_T   Maximale Zeit bis zum nächsten Schalten
   //    |    |    |   |  |   | 
  HouseT(0,  SI_1, 0,  2, 1,  1,    ROOM_WARM_W, ROOM_WARM_W)
  EndCfg // End of the configuration
  }; 
//*******************************************************************


CRGB leds[NUM_LEDS];     // Define the array of leds

MobaLedLib_Create(leds); // Define the MobaLedLib instance

LED_Heartbeat_C LED_Heartbeat(LED_BUILTIN); // Use the build in LED as heartbeat

//----------
void setup(){
//----------
// This function is called once to initialize the program
//
  FastLED.addLeds<NEOPIXEL, LED_DO_PIN>(leds, NUM_LEDS); // Initialize the FastLED library

  #ifdef _PRINT_DEBUG_MESSAGES
    Serial.begin(9600); // Attention: The serial monitor in the Arduino IDE must use the same baudrate
  #endif
}

//---------
void loop(){
//---------
// This function contains the main loop which is executed continuously
//
  MobaLedLib.Update();    // Update the LEDs in the configuration

  FastLED.show();         // Show the LEDs (send the leds[] array to the LED stripe)

  LED_Heartbeat.Update(); // Update the heartbeat LED. This must be called periodically in the loop() function.
}
MIN_T und MAX_T definieren die Ein- bzw Ausschaltzeiten der nächsten LEDs.

Versuch auch mal andere Room Definitionen - ansonsten FRAGEN.... :wink:

Ulrich

Benutzeravatar

Threadersteller
Hardi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 436
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 13:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2 + IR, Eigenbau
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Mainz
Alter: 56
Deutschland

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: 2. Stammtisch

#400

Beitrag von Hardi »

Hallo Terminierer,

hier ist ein kurzer, verständlicher Artikel zur Serienterminierung:
https://www.mikrocontroller.net/article ... widerstand

Und hier wird die Problematik auf den WS2812 bezogen und Messungen gezeigt: https://www.mikrocontroller.net/topic/4 ... 64#5267064

Ein weiterer Grund für den Widerstand soll der Schutz der LEDs beim falschen einschalten der Versorgungsspannung sein. Wenn der Nano vor den LEDs eingeschaltet wird, dann kann die erste LED über die Datenleitung versorgt werden. Das soll dieser nicht gut bekommen. Ob das stimmt weiß ich nicht. Ich hatte damit nie Probleme auch ohne den Widerstand.



=> Man braucht den Widerstand erst bei längeren Leitungen.

Die LEDs haben genau diesen Widerstand an ihrem Ausgang. Darum ist zwischen zwei LEDs kein Widerstand nötig.

Auf der Hauptplatine kann man entweder den 100 Ohm Widerstand R1 bestücken ODER die WS2812 LED U1. Der Widerstand befindet sich links neben den Tastern. Die LED schräg darüber. Wenn man beides bestückt, dann funktioniert es auch. Allerdings ist die Signalform der Leitung zur nächsten LED dann sehr schlecht. Es geht nur bei einer sehr kurzen Leitung. Dummerweise habe ich in dem Post #289: https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... &start=288 Bilder gezeigt bei denen Widerstand und LED bestückt ist. Das sollte man, wie oben gesagt, nicht machen.

Edit: 5.8.19:
Es gibt noch eine dritte und vierte Variante damit Ihr vollständig Verwirrt seid:
  • Variante 3:
    Man kann den 100 Ohm Widerstand auch anstelle der LED steck bar machen. Dann kann man entweder die LED oder den Widerstand einstecken. Am besten man lötet den Widerstand auf eine Platine mit Pfostensteckern. Das Bild zeigt nur das Prinzip:
    Bild
  • Variante 4:
    Ich stecke die LED nur mit den drei linken Pins in die Hauptplatine. Dann zeigt die LED das gleiche Signal wie die erste LED am Kabel. Das ist für meine Tests eine praktische Sache. In dem Fall muss R1 bestückt sein.



Hardi
Zuletzt geändert von Hardi am Mo 5. Aug 2019, 10:48, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten

Zurück zu „Software und Hardware“