Umzug des Forums zu einem neuen Anbieter

Der Umzug des Forums zu einem neuen Anbieter rückt näher, beachtet daher die fortlaufenden Informationen in den Forennews zu dem Thema:
Ausführliche Infos (Stand 6.5.2021)

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass eine Nutzung Eures Benutzerkontos im neuen Forum nur möglich ist, wenn eine gültige E-Mail-Adresse (d.h. eine E-Mail-Adresse, auf der ihr Mails empfangen und lesen könnte) hier im Forum für Euer Benutzerkonto hinterlegt ist!
Eine nachträgliche Korrektur im neuen Forum ist nicht mehr möglich und alle Mitglieder ohne gültige E-Mail-Adresse haben dann keinen Zugriff mehr auf ihr Benutzerkonto.


Der Kleinanzeigen.Bereich ist aktuell gesperrt, so dass nur noch laufende Angebote und Gesuche abgewickelt werden können, um keine laufenden Angebote über die Umzugs-Auszeit offen zu haben.

Frisch eingetroffen: Märklin 39480 H0 Dampflok Reihe 1 SNCB

Bereich für alle Themen rund um die Spur H0 aller Modellbahnhersteller.

Domspatz
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 416
Registriert: Mi 5. Sep 2007, 20:48
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS 3+
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Köln
Alter: 52
Frankreich

Re: Frisch eingetroffen: Märklin 39480 H0 Dampflok Reihe 1 SNCB

#26

Beitrag von Domspatz »

Guten Abend zusammen,

Ich wollte vorhin bloß den Neuheitenktalog abholen, und nach Hause ging ich mit der Reihe 1 unter dem anderen Arm.

Nach dem tollen Berichten im Forum und auf YT freue ich mich wie jeck auf das Aufgleisen.

Gruß Stefan
Teppichbahner mit Central Station, Anlage in Planung. Bevorzugt Dampfloks Epoche II / III
Letzter Neuzugang: 08 1001 ( Märklin #39242)

Klaus5
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 360
Registriert: So 17. Feb 2013, 12:34
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS 2 und CS 3
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Raum Stuttgart
Alter: 56
Deutschland

Re: Frisch eingetroffen: Märklin 39480 H0 Dampflok Reihe 1 SNCB

#27

Beitrag von Klaus5 »

Habe die tolle Lok auch und bin sehr begeistert
Der Sound ist neu und klingt besser als seither.
Habe 4 achsige Abteilwagen dahinter gekuppelt.
Auf K Doppelkreuzung Weichen rumpelt sie etwas drüber.
Funktioniert aber ohne Entgleisung.
Sehr schöne Lok, auch das Nummernschild scheint gerade zu sein.
Zugkraft sehr gut
Gruss Klaus

Eisenbär
S-Bahn (S)
Beiträge: 13
Registriert: Fr 8. Mär 2013, 11:36
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Märklin MS2
Gleise: C-Gleis
Alter: 41

Re: Frisch eingetroffen: Märklin 39480 H0 Dampflok Reihe 1 SNCB

#28

Beitrag von Eisenbär »

Schafft die Lok auch den R1-Radius, wenn der Tender auf den kurzen Abstand eingestellt ist?
Herzliche Grüße vom Eisenba(hn)er! :)

Oggi
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 61
Registriert: Di 28. Apr 2020, 18:21
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Wohnort: BaWü
Deutschland

Re: Frisch eingetroffen: Märklin 39480 H0 Dampflok Reihe 1 SNCB

#29

Beitrag von Oggi »

greg hat geschrieben: Do 28. Jan 2021, 21:06 Hallo

Ich kann es natürlich auch nicht beurteilen ob der Sound stimmt oder nicht. Für mich klingt er plausibel, aber ich bin da eher ahnungslos.

Hier ein kurzer Film mit dem Märklinsound (das Knistern in der ersten Szene kommt vom Rauchgenerator):



Viel Spaß mit der Lok

Gregor 8)
Vielen Dank für das Einstellen des Videos. Ich bin bei dieser Lokomotive so hin und hergerissen und weiß nicht ob ich sie schön oder potthässlich finden soll :?:
Die Front gefällt mir garnicht, aber der Kessel und v.a. der Tender strahlen eine gewisse Wucht und Stärke aus und gefallen mir richtig gut. D.h. ich darf sie nur seitlich oder von hinten anschauen :D

Grüße
Marco

Klaus5
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 360
Registriert: So 17. Feb 2013, 12:34
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS 2 und CS 3
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Raum Stuttgart
Alter: 56
Deutschland

Re: Frisch eingetroffen: Märklin 39480 H0 Dampflok Reihe 1 SNCB

#30

Beitrag von Klaus5 »

Hallo Marco
Ist ja alles Geschmackssache
Meine erste Reaktion die kauf ich nicht
Und dann gefiel sie mir immer besser.
Gab's ja noch nie und mal was anderes
2 Schornsteine
2 Feuerbüchsen
Und ich habe auch die 241-A
Und die passt natürlich nicht zur Bundesbahn
Habe aber auch Reichsbahn und DDR Loks
Also habe ich kurzer Hand eine Musesumsbahn eröffnet bis 1979.
Früher waren die Exportmodelle von Märklin viel Geld Wert wegen den geringen Stückzahlen.
Vielleicht wird sie auch so viel Wert wie die 241-A
Aber bei Märklin wurde früher viel mit Sammlestücken Schindluder getrieben .
Deshalb ist alles Geschmackssache.
Gruss Klaus
Benutzeravatar

Threadersteller
greg
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1520
Registriert: Di 14. Dez 2010, 17:05
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS 3 und iTrain
Gleise: C-Gleise Märklin
Wohnort: Südpfalz
Alter: 48
Kontaktdaten:
Antigua & Barbuda

Re: Frisch eingetroffen: Märklin 39480 H0 Dampflok Reihe 1 SNCB

#31

Beitrag von greg »

Hallo zusammen

kleiner Zwischenstand: Der Rauchgenerator meiner Reihe 1 ist wohl defekt. Nur der vordere Schornstein funktioniert noch. Es handelt sich dabei um einen Doppelrauchgenerator, der zwei Heizstäbe in einem großen Vorratsbehälter hat, d.h. wenn der eine funktioniert, sollte auch der andere funktionieren :calc:

Nun muss sie wirklich zurück nach Göppingen.

Schade.

Schönen Gruß

gregor 8)
Bild Herzlich willkommen in C A V E M B O U R G - Eisenbahnperle im Herzen Europas :hearts:

lokfan103
InterRegio (IR)
Beiträge: 128
Registriert: So 14. Feb 2021, 10:01
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Gleise: C Gleis
Deutschland

Re: Frisch eingetroffen: Märklin 39480 H0 Dampflok Reihe 1 SNCB

#32

Beitrag von lokfan103 »

Hallo,
ich glaube noch nie waren so viele Bilder und Videos auf Yuotube zu wie von dieser Lok. :lol:

Sehr zur Freude von meinem Modellbahnfreund ist sie heute auch geliefert worden. Aber gleich am Anfang gab es eine böse Überraschung die Lok taumelte ganz schön.
Vor allem im Bereich der letzten Antriebsachse, so etwas hatte ich schon bei einer älteren Lok gesehen und dachte sofort an einen schadhaften Reibbelag auf dem Antriebsrad, war auch so.
Am Linken Rad war auf dem Haftbelag eine Blase, schätze ein Einschluss bei der Produktion.

Nach dem Austausch des Haftbelages lief die Lok jetzt sauber......puh war erstmal ein kleiner Schreck. :wink:

Jedoch eines bleibt weil die Spurkränze schön flach gehalten wurden( manche stehen total darauf) stolpert die Lok bei Überfahrt der Weichenstrassen und DKWs, fällt etwas in die Herzstücken.
Nun wir sind nunmal nicht im DC Bereich, in AC ist ein etwas höherer Spurkantz von nöten.....und es sieht manchesmal nicht so schön aus wenn die Lok etwas wackelt, zwar nicht extrem aber es ist da.

Ansonsten eine super schöne Lok mit guten Sound, aber mit ebend dem kleinen Schönheitsfehler. :wink:

Gruß
Frank
Benutzeravatar

Udo Karl
EuroCity (EC)
Beiträge: 1083
Registriert: Sa 30. Apr 2005, 23:16
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2, SW1.81
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Baden-Württemberg
Deutschland

Re: Frisch eingetroffen: Märklin 39480 H0 Dampflok Reihe 1 SNCB

#33

Beitrag von Udo Karl »

Hallo,

sehr schöne Lok, suboptimal ist jedoch die Kohlenachbildung auf dem Tender.
Das sieht mehr nach schwarzem Schlamm aus, als nach Kohle.
Das konnte Märklin schon mal viel besser!
Gruß Udo Karl
- Teppichbahner, analog und digital (MS2), C-Gleis, 49 Loks (überwiegend Märklin), 134 Wagen (überwiegend Blech, Märklin Serien 4000, 4100, 4600, 4700) -

Klaus5
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 360
Registriert: So 17. Feb 2013, 12:34
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS 2 und CS 3
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Raum Stuttgart
Alter: 56
Deutschland

Re: Frisch eingetroffen: Märklin 39480 H0 Dampflok Reihe 1 SNCB

#34

Beitrag von Klaus5 »

Das kann ich bestätigen
Sie rumpelt etwas über die DKWs
Aber es funktioniert
Wir wissen ja alle , das die K Gleis DKWs etwas in die Jahre gekommen sind und die Produktionsqualität streut.
Allerdings die 78er läuft butterweich drüber.
So gesehen 1::0 Göppingen Ungarn gegen Fernost.

lokfan103
InterRegio (IR)
Beiträge: 128
Registriert: So 14. Feb 2021, 10:01
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Gleise: C Gleis
Deutschland

Re: Frisch eingetroffen: Märklin 39480 H0 Dampflok Reihe 1 SNCB

#35

Beitrag von lokfan103 »

Udo Karl hat geschrieben: Sa 20. Feb 2021, 18:28 Hallo,

sehr schöne Lok, suboptimal ist jedoch die Kohlenachbildung auf dem Tender.
Das sieht mehr nach schwarzem Schlamm aus, als nach Kohle.
Das konnte Märklin schon mal viel besser!
Hallo,
tangiert mich eher weniger, auf die Tender kommt immer echte Steinkohle, aber im Prinzip hast du schon recht. :wink:

@KlausS,
leider macht das die Lok auch auf dem C- Gleis kann man auch wenn man genauer hinsieht bei den Fahrvideos von Youtube sehen, bei dem Preis eher etwas unschön.
Wenn ich mich recht erinnere war das auch schon bei der S3/6 Hochhaxige etwas der Fall.
Die Schönheit der Räder darf nicht die Funktionalität beeinträchtigen, gibt aber auch viele Modellbahner welche das leichte wackeln auf den Weichen nicht stört, so ist das halt. :wink:

Gruß
Frank
Zuletzt geändert von lokfan103 am So 21. Feb 2021, 10:17, insgesamt 2-mal geändert.

X2000
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8139
Registriert: Do 28. Apr 2005, 13:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Tams WDP
Gleise: C

Re: Frisch eingetroffen: Märklin 39480 H0 Dampflok Reihe 1 SNCB

#36

Beitrag von X2000 »

Udo Karl hat geschrieben: Sa 20. Feb 2021, 18:28 Hallo,

sehr schöne Lok, suboptimal ist jedoch die Kohlenachbildung auf dem Tender.
Das sieht mehr nach schwarzem Schlamm aus, als nach Kohle.
Das konnte Märklin schon mal viel besser!

Die Lok ist Handelsware, kein Märklin Produkt aus GP; da bin ich mir ziemlich sicher. Das gilt wohl auch für die SNCB Wagen. Die fallen aus der Märklin Handschrift raus.
Gruß

Martin
Benutzeravatar

katzenjogi
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2347
Registriert: Fr 13. Apr 2007, 13:07

Re: Frisch eingetroffen: Märklin 39480 H0 Dampflok Reihe 1 SNCB

#37

Beitrag von katzenjogi »

Da hätte aber Märklin dann trotzdem als Auftraggeber Einfluss auf die Gestaltung des Kohle-Imitats nehmen können ;)

lokfan103
InterRegio (IR)
Beiträge: 128
Registriert: So 14. Feb 2021, 10:01
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Gleise: C Gleis
Deutschland

Re: Frisch eingetroffen: Märklin 39480 H0 Dampflok Reihe 1 SNCB

#38

Beitrag von lokfan103 »

katzenjogi hat geschrieben: So 21. Feb 2021, 10:17 Da hätte aber Märklin dann trotzdem als Auftraggeber Einfluss auf die Gestaltung des Kohle-Imitats nehmen können ;)
Hallo,
stimmt, halte ich aber nicht für so extrem schlecht, kann man ja ändern, aber die etwas zu niedrigen Spurkränze leider nicht. :wink:

Gruß
Frank
Benutzeravatar

Sebb
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 349
Registriert: Do 30. Jan 2014, 19:46
Nenngröße: H0
Stromart: digital

Re: Frisch eingetroffen: Märklin 39480 H0 Dampflok Reihe 1 SNCB

#39

Beitrag von Sebb »

Moin!

Habe eine etwas... merkwürdige bitte an einen Besitzer dieses Modells: Kann mir jemand den exakten Abstand von Mitte vorderem zu hinterem Schornstein am Modell abmessen? Märklin hat eigens für das Modell einen Doppel-Rauchgenerator gebaut und den würde ich ggf versuchen in meine Br 10 zu implantieren. Dafür müsste ich wissen ob er Abstand der Schornsteine passt :fool:

MFG Sebb
Dinge die ich nicht mag:

-Ironie
-Listen
-Wiederholungen
-Listen
-Werbung

Schaut doch mal bei uns vorbei: viewtopic.php?f=64&t=153336

Jetzt auch bei Youtube: https://www.youtube.com/channel/UChHZew ... -6k2SRX9Rw

Womobahn
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 280
Registriert: Fr 5. Mär 2010, 11:56
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS 2, 6021
Gleise: K-Gleis
Alter: 73

Re: Frisch eingetroffen: Märklin 39480 H0 Dampflok Reihe 1 SNCB

#40

Beitrag von Womobahn »

Hallo zusammen,
auch ich bin inzwischen an meine neue Dampflok 39480 gekommen. Ich bin sehr zufrieden, sie bestellt zu haben. Die Kraft, die diese Lok ausstrahlt, ist schon toll, Geräusche und Dampf funktionieren ebenfalls, wie gewünscht.
Aber: Wer kann mir sagen, wann eigentlich welche Laterne eingeschaltet wird? Ist die obere Laterne eine Notbeleuchtung, wenn die untere mal ausgefallen ist? Oder wird die obere Lampe bei Schnellfahrten eingeschaltet? Leider schreibt Märklin in die Bedienungsanleitungen keine Geschichten mehr.
Über eine Antwort würde ich mich freuen und wünsche erst mal ein schönes Wochenende.
Gruß Wolfram

Womobahn
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 280
Registriert: Fr 5. Mär 2010, 11:56
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS 2, 6021
Gleise: K-Gleis
Alter: 73

Re: Frisch eingetroffen: Märklin 39480 H0 Dampflok Reihe 1 SNCB

#41

Beitrag von Womobahn »

Ach, und dann habe ich noch vergessen: Wo bekomme ich für meine CS2 ein Bild von der Lok her? Gesucht habe ich, aber noch nichts gefunden.
Grüße von hier
Wolfram

lokfan103
InterRegio (IR)
Beiträge: 128
Registriert: So 14. Feb 2021, 10:01
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Gleise: C Gleis
Deutschland

Re: Frisch eingetroffen: Märklin 39480 H0 Dampflok Reihe 1 SNCB

#42

Beitrag von lokfan103 »

Hallo ,
nun ich wundere mich etwas das ausser dem großen Lob für die schöne kraftvoll wirkende Lok nicht weiter berichtet wird wie diese durch ihre feinen Radkräntze in die Herzstücken der Weichen fällt.

Erst dachte ich es handelt sich bei meiner Lok um eine auftretende Toleranz, aber auch bei einigen Videos kann man erkennen das die Lok über so manche DKW schon ganz schön rumpelt und auch bei Weichenkombinationen etwas wackelt.

Nur umgebaute Trix Loks machen das vereinzelt bei mir( und stört mich auch etwas), bin ich etwas übersensibel was dieses Thema betrifft? :shock:
Für mein empfinden sollte eine LOk gleichmässig und ohne leichtes Zittern über die Weichen fahren, keiner meiner anderen neuen Märklin Loks zeigt solch ein Verhalten. :wink: Ok fährt man etwas schneller über die Weichen sieht man es kaum, aber beim rangieren fällt es schon stärker auf.

Das insgesammt posetive Erscheinungsbild wird dadurch etwas getrübt wie ich finde. :pflaster: :wink:


Gruß
Frank

Womobahn
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 280
Registriert: Fr 5. Mär 2010, 11:56
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS 2, 6021
Gleise: K-Gleis
Alter: 73

Re: Frisch eingetroffen: Märklin 39480 H0 Dampflok Reihe 1 SNCB

#43

Beitrag von Womobahn »

Hallo zusammen,
ich habe den Nachmittag für Testfahrten mit der Lok genutzt. Einfach schön das Teil, es qualmt, schnauft und macht jede Menge Geräusche, wobei mir das Quietschen der Bremse etwas zu wenig und zu leise kommt. Aber ich habe es nicht geschafft, das vernünftig zu ändern.
Was mich aber richtig stört, ist die Tatsache, dass die Lok nicht ordentlich vor den Signalen hält.
An jedem Signal habe ich die Signalmodule Sig M von IEK verbaut. Jede andere Lok reduziert brav die Geschwindigkeit und hält kurz vor dem Signal an, nicht so die 39480. Kann mir jemand verraten, wo ich "schrauben" muss, damit auch diese Lok zivilisiert abbremst?
Vielen Dank für Eure Tipps.
Gruß Wolfram

Womobahn
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 280
Registriert: Fr 5. Mär 2010, 11:56
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS 2, 6021
Gleise: K-Gleis
Alter: 73

Re: Frisch eingetroffen: Märklin 39480 H0 Dampflok Reihe 1 SNCB

#44

Beitrag von Womobahn »

Hallo lokfan103,
ich habe auch einige Weichenfelder mit Doppelkreuzweichen, kann aber Deinen Eindruck nicht bestätigen, dass die Lok störend darüber rumpelt. Deshalb habe ich auch nicht davon berichtet......
Gruß Wolfram

lokfan103
InterRegio (IR)
Beiträge: 128
Registriert: So 14. Feb 2021, 10:01
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Gleise: C Gleis
Deutschland

Re: Frisch eingetroffen: Märklin 39480 H0 Dampflok Reihe 1 SNCB

#45

Beitrag von lokfan103 »

Hallo Wolfram,

in DCC kannst du die Lautstärke des Brensenquitschen anheben CV 146
CV 164 die Dauer einstellen und CV163 eine eventuelle Auslaufkorrektur.
Was das unruhige fahren auf den Weichen betrifft sicherlich gibt es da auch persönl. andere Warnehmungen und auch Toleranzen bei den gefertigten Spurkränzen der Lok.

Gruß
F.

Womobahn
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 280
Registriert: Fr 5. Mär 2010, 11:56
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS 2, 6021
Gleise: K-Gleis
Alter: 73

Re: Frisch eingetroffen: Märklin 39480 H0 Dampflok Reihe 1 SNCB

#46

Beitrag von Womobahn »

Hallo Lokfan 103,
sorry, habe die Antwort erst heute gelesen :oops:
Ich probiere mal, mit meiner CS2 die Einstellungen zu ändern und hoffe, dass der Sound dann besser ist.
Viele Grüße
Wolfram

lokfan103
InterRegio (IR)
Beiträge: 128
Registriert: So 14. Feb 2021, 10:01
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Gleise: C Gleis
Deutschland

Re: Frisch eingetroffen: Märklin 39480 H0 Dampflok Reihe 1 SNCB

#47

Beitrag von lokfan103 »

Hallo Wolfram,

besser wird der Sound nicht :lol: aber setzt eher ein und wird etwas lauter. :wink:
Eigentlich bin ich jetzt zufrieden damit. :wink:

Gruß
Frank

Womobahn
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 280
Registriert: Fr 5. Mär 2010, 11:56
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS 2, 6021
Gleise: K-Gleis
Alter: 73

Re: Frisch eingetroffen: Märklin 39480 H0 Dampflok Reihe 1 SNCB

#48

Beitrag von Womobahn »

Hallo Frank,
ich komme gerade von meiner Anlage und habe entsprechend Deinen Hinweisen an der Lok "gebastelt".
Ich habe sie gelöscht und manuell im DCC-Format manuell angelegt. Dann habe ich die CVs ausgelesen und geändert:
CV 146 von 50 auf 75, CV 164 von 77 auf 90 und CV 163 von 20 auf 40.
Leider konnte ich das Ergebnis nicht ausprobieren, die Lok reagierte überhaupt nicht. Die Adresse war (wie lt Anleitung beschrieben) die 3, aber nichts zu machen.
Also habe ich sie wieder gelöscht, und dann war sie selbstständig wieder angemeldet.
Dann habe ich an der Bremsschwelle, die auf 15 stand, herumgeschraubt: Weder mit niedrigeren noch mit höheren Werten hat sich etwas zum Positiven geändert: Setze ich die Bremsschwelle kleiner als 15 ist gar nichts mehr zu hören, setze ich sie höher, kommt das Bremsgeräusch zwar, aber viel zu kurz und zu leise.
Schade, dass das nicht geklappt hat. Ich habe mich nun mal an den Märklin-Service gewandt und hoffe, von dort etwas zu hören, was den Sound verbessern kann.
Solltest Du (oder sonst jemand hier im Forum) noch eine Idee zu diesem Thema haben - ich bin dankbar für jeden Tipp.
Viele Grüße Wolfram

lokfan103
InterRegio (IR)
Beiträge: 128
Registriert: So 14. Feb 2021, 10:01
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Gleise: C Gleis
Deutschland

Re: Frisch eingetroffen: Märklin 39480 H0 Dampflok Reihe 1 SNCB

#49

Beitrag von lokfan103 »

Hallo Wolfram,

ja das war bei mir auch, ich glaube das ist nicht ein üblicher Decoder. Musste das auch zwei mal vollziehen ehe es funktioniert hat in DCC Adresse 3. Zuerst lies der Decoder sich nicht mal auslesen. :shock:
Bevor du programmierst lasse in DCC die Lok erstmal kurz anfahren.

Versuche zu erst nur die CV 146 Lautstärke und diese sollte über 100( bei mir 150) gesetzt werden sonst ändert sich nicht viel. Gebe aber zu so schön wie bei anderen älteren Märklinmodellen klingt es nicht( auch nicht so laut stellbar). Aber etwas dezent passt doch zu dieser Lok.

Dann gehe wieder zurück in mfx und höre dir das Ergebnis an und ob alles sich korrekt überspielt hat. Ja ich weiss nervt etwas aber anders hat auch meine Lok nichts angenommen.

Jetzt wieder ins DCC Format

Die Bremsschwelle habe ich auf von 15 (werk) auf 17 und das funktioniert eigentlich gut. Kurz bevor die Lok anhält 5-6 cm kommt das Quitschen mehr sollte ja auch nicht sein. :wink:

Die anderen CVS hat meine Lok auch wenig interessiert.

Im mfx Format eingestellt:

V min auf 2 , AV auf 98 und Bremsverzögerung DC auf 42 läuft die Lok super bei mir. ....aber da spielen bei jedem persönliche Vorlieben eine Rolle.

Anmerkung; ich weiss nicht ob das im unmittelbaren Zusammenhang steht, aber hast du auf der CS2 das neueste Ubdate?

Gruß
Frank

Womobahn
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 280
Registriert: Fr 5. Mär 2010, 11:56
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS 2, 6021
Gleise: K-Gleis
Alter: 73

Re: Frisch eingetroffen: Märklin 39480 H0 Dampflok Reihe 1 SNCB

#50

Beitrag von Womobahn »

Hallo Frank,
vielen Dank für Deine weitere Antwort. Ich probiere das nochmal nach Deinen Vorschlägen.
Ja, meine CS2 habe ich immer mit der neuesten Version ausgestattet.
Gruß Wolfram
Antworten

Zurück zu „Spur H0“