Anlage URI

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!
Benutzeravatar

Dizzyboy
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 455
Registriert: Fr 17. Sep 2010, 13:07
Nenngröße: N
Stromart: DC
Steuerung: Digikeijs DR5000
Gleise: Minitrix, PecoCode55
Wohnort: Schwelm
Alter: 38
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Baubericht Tillhausen

#76

Beitrag von Dizzyboy » Mo 16. Mai 2011, 13:40

Ja, die gibts ja mitlerweile bei allen möglichen Anbietern, nur der Preis unterscheidet noch. Aber da die ja eh alle aus dem selben Werk kommen werden kann man sich da den günstigsten raussuchen. Tams liegt ja schon ganz gut im Preis mit den 54VA. Brauche ja selber noch ein paar davon...

Benutzeravatar

DJCrazyBear
InterRegio (IR)
Beiträge: 100
Registriert: Mi 12. Jan 2011, 07:43
Nenngröße: N
Steuerung: DCC
Gleise: Minitrix/Fleischmann
Wohnort: NRW
Alter: 39

Re: Baubericht Tillhausen

#77

Beitrag von DJCrazyBear » Mo 16. Mai 2011, 14:23

Tagchen.

Deine SB sieht ja schonmal ganz interessant aus.
Bin auf die weiteren Schritte gespannt...

MfG
Björn
Mein Projekt:
Zwischen Köln und Mainz...
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=56959

Benutzeravatar

Threadersteller
nakott
ICE-Sprinter
Beiträge: 5793
Registriert: Mi 4. Jul 2007, 12:37
Steuerung: Tams MC
Kontaktdaten:

Re: Baubericht Tillhausen

#78

Beitrag von nakott » Mo 13. Jun 2011, 17:58

Hallo,

es ging wieder etwas weiter und der kleine Schattenbahnhof konnte weitgehend fertig gestellt werden.

Bild

Im Vordergrund ist auch der zukünftig sichtbare Teil der Nebenstrecke zu sehen. Dort wurde unter die K-Gleise 4 mm Heki Korkbettung verlegt. Das über den Kork hinaus stehende Holz fungiert dann als Randweg vom Bahnkörper Unterbau. Der generelle Aufbau des Bahnkörpers ist ja in NEM 122 aufgezeigt.

Im sichtbaren Bereich habe ich die Enden der Kurven mit Übergangsbögen ausgerundet. Das bedeutet, dass zum Ende der Kurve der Radius immer größer wird. Beim Original wird das auch so gemacht. Im Wintrack kann man das sehr schön rechnen lassen.

Bild

Das linke Schienenstück ist noch gerade. Dann kommt der Übergangsbogen und das rechte Schienenstück hat dann einen konstanten Radius. Und so ist es dann mit K-Flex-Gleisen geworden. Ich finde, die Wirkung ist deutlich sichtbar und Wagen laufen sanft in die Kurve.

Bild

Zum Schluss habe ich noch ein kleines Video der Inbetriebnahme des Schattenbahnhofs bei YouTube eingestellt.



Gruß Dirk
Anlage URI ~ H0 Regelspur und H0m Furka–Oberalp

Benutzeravatar

two_tommy
EuroCity (EC)
Beiträge: 1018
Registriert: Do 22. Jan 2009, 21:30
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS3 plus + Rocrail
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Südhessen
Alter: 44
Deutschland

Re: Baubericht Tillhausen

#79

Beitrag von two_tommy » Mo 13. Jun 2011, 19:01

Hallo Dirk,

endlich mal wieder Neues aus Tillhausen :wink: :wink:

Dein bis dato gezeigter Rohbau zeugt von ordentlicher Handarbeit. Ich weiß, was Du später davon haben wirst...... eine ordentllich funktionierende Moba samt Elektronik.

Jetzt freue ich mich aber auch so langsam auf die weiteren Bauabschnitte, genauer gesagt den Landschaftsbau :bigeek:

Weiter so.
Viele Grüße, Euer Tommy

hier gehts zur Thomasburg 3,60x3,0m im Bau

Benutzeravatar

Threadersteller
nakott
ICE-Sprinter
Beiträge: 5793
Registriert: Mi 4. Jul 2007, 12:37
Steuerung: Tams MC
Kontaktdaten:

Re: Baubericht Tillhausen

#80

Beitrag von nakott » So 7. Aug 2011, 19:04

Hallo,

derzeit montiere ich die Absturzsicherung im Untergrund. Dazu verwende ich Polycarbonat (Makrolon) farblose mit einer Stärke von 1,5 mm und einer Höhe von 35 mm.

Bild

Ich habe mir Streifen von 35 mm mal 1000 mm bei der Firma Sandrock Kunststoffe GmbH in 70825 Korntal-Münchingen anfertigen lassen. Dieses Material kann man sehr gut biegen, ist leicht zu bohren und die Kanten können mit Schleifpapier gut nachbearbeitet werden. Zum Ablängen der Streifen nimmt man einen Cutter und ritzt den Streifen fest ein. Danach bricht man den Streifen an der angeritzten Stelle.

Gruß Dirk
Anlage URI ~ H0 Regelspur und H0m Furka–Oberalp


love-touch
Ehemaliger Benutzer

Re: Baubericht Tillhausen

#81

Beitrag von love-touch » So 7. Aug 2011, 20:53

Hallo Dirk,
habe Deinen thread gerade an jemand verlinkt, der sich selbst " Pedant " nennt. Jedenfalls ist das bist jetzt das Beste, was ich zum Thema Absturzsicherung gesehen habe ! Das wäre sogar für den sichtbaren Bereich denkbar - bei dem wertvollen Rollmaterial heutzutage... .

Benutzeravatar

Roland
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1994
Registriert: Mi 15. Jun 2005, 15:33
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Maerklin CS2
Gleise: C-Gleis
Alter: 38

Re: Baubericht Tillhausen

#82

Beitrag von Roland » Mo 8. Aug 2011, 11:13

nakott hat geschrieben:Ich habe mir Streifen von 35 mm mal 1000 mm bei der Firma Sandrock Kunststoffe GmbH in 70825 Korntal-Münchingen anfertigen lassen.
Hallo Dirk,

darf man wissen, was das gekostet hat (Stückpreis, Staffelpreise, ...)?

Benutzeravatar

Threadersteller
nakott
ICE-Sprinter
Beiträge: 5793
Registriert: Mi 4. Jul 2007, 12:37
Steuerung: Tams MC
Kontaktdaten:

Re: Baubericht Tillhausen

#83

Beitrag von nakott » Mo 8. Aug 2011, 12:40

Roland hat geschrieben:darf man wissen, was das gekostet hat (Stückpreis, Staffelpreise, ...)?
Hallo Roland,

ich hatte bestellt: PC 1000 * 35 * 1,5 mm ; 40 Stück ; Preis 67,50 € bei persönlicher Abholung. Ursprünglich hatte ich wegen 20 Stück angefragt. Da waren es, wenn ich mich noch richtig erinnere, 36 €. Somit scheint es mengenabhängige Preise zu geben. Am besten anrufen. Die Leute waren bei mir am Telefon sehr freundlich und hatten geduldig alle meine Fragen beantwortet.

Ev. könnte man auch 2 mm Stärke in Betracht ziehen. Dann wäre es noch etwas stabiler, wobei ich mit 1,5 mm sehr zufrieden bin. Es muss ja keine Tonnen halten. In der Innenkurve verwende ich etwas mehr Schrauben als in der Außenkurve.

Vielleicht noch ein Nachtrag: geliefert wird das PC mit einer beidseitigen Schutzfolie. Bohren, Kantenschleifen und Ablängen am besten mit Schutzfolie durchführen und erst vor dem Anschrauben Schutzfolie abziehen.

Gruß Dirk
Anlage URI ~ H0 Regelspur und H0m Furka–Oberalp

Benutzeravatar

Roland
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1994
Registriert: Mi 15. Jun 2005, 15:33
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Maerklin CS2
Gleise: C-Gleis
Alter: 38

Re: Baubericht Tillhausen

#84

Beitrag von Roland » Mo 8. Aug 2011, 13:17

Hallo Dirk,

vielen Dank für die schnelle Antwort. Der Preis geht ja echt noch. Es gibt zwar günstigere Absturzsicherungen aber diese sehen auch irgendwie nur hingebastelt aus.

Benutzeravatar

robo71
InterRegio (IR)
Beiträge: 242
Registriert: Mo 22. Feb 2010, 18:08
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS 2
Gleise: K- und C-Gleis
Wohnort: Rhön
Kontaktdaten:

Re: Baubericht Tillhausen

#85

Beitrag von robo71 » Mo 8. Aug 2011, 17:02

Hallo Dirk,

was mir an deiner Anlage so gut gefällt, sind die fantastischen Möglichkeiten im Zugverkehr, die sich ergeben durch deine ausgeklügelte "Untergrundbahn" :clap:
Außerdem die unglaublich präzise und saubere Arbeit :clap:
Dazu die informativen Bauberichte :clap:


Ich bin auf die Landschaftsgestaltung gespannt :mrgreen:

Robo
Als ich jünger war, konnte ich mich an alles

ERINNERN

egal ob es passiert war oder nicht.

(Marc Twain)

Benutzeravatar

Threadersteller
nakott
ICE-Sprinter
Beiträge: 5793
Registriert: Mi 4. Jul 2007, 12:37
Steuerung: Tams MC
Kontaktdaten:

Re: Baubericht Tillhausen

#86

Beitrag von nakott » Mo 8. Aug 2011, 19:20

robo71 hat geschrieben:Ich bin auf die Landschaftsgestaltung gespannt :mrgreen:
Hi Robo,

ich auch :wink:. So wie ich die Sache aber sehe, wird das wohl bis 2013 warten müssen. Ich hoffe, dass ich die Schienen bis zum Bahnhof bis Ende 2011/Anfang 2012 verlegt bekomme incl. Weichenantriebe und Rückmeldung. Dann könnte TC endlich mal richtig loslegen und nicht nur zwischen den beiden Schattenbahhöfen pendeln. Dann vielleicht bis Ende 2012 noch die Schmalspur. Oh man, ich mache schon Zeitpläne wie im Büro :shock: . Wenn Du aber mal schauen willst, wie ich mir den Landschaftsbau vorstelle, dann schau mal hier. Das war meine erste, kleine Anlage.

Gruß Dirk
Anlage URI ~ H0 Regelspur und H0m Furka–Oberalp

Benutzeravatar

robo71
InterRegio (IR)
Beiträge: 242
Registriert: Mo 22. Feb 2010, 18:08
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS 2
Gleise: K- und C-Gleis
Wohnort: Rhön
Kontaktdaten:

Re: Baubericht Tillhausen

#87

Beitrag von robo71 » Di 9. Aug 2011, 11:42

nakott hat geschrieben:Hi Robo,

ich auch :wink:. So wie ich die Sache aber sehe, wird das wohl bis 2013 warten müssen. Ich hoffe, dass ich die Schienen bis zum Bahnhof bis Ende 2011/Anfang 2012 verlegt bekomme incl. Weichenantriebe und Rückmeldung. Dann könnte TC endlich mal richtig loslegen und nicht nur zwischen den beiden Schattenbahhöfen pendeln. Dann vielleicht bis Ende 2012 noch die Schmalspur. Oh man, ich mache schon Zeitpläne wie im Büro :shock: . Wenn Du aber mal schauen willst, wie ich mir den Landschaftsbau vorstelle, dann schau mal hier. Das war meine erste, kleine Anlage.

Gruß Dirk
Hallo Dirk,

ich war so frei und habe schon früher mal auf deiner HP vorbei geschaut - allerdings habe ich nicht mehr nach der alten kleinen Anlage geguckt. Na, wenn das so wird, wie du dir das vorstellst, ist doch alles paletti! Dann können wir Leser uns auf eine schöne Anlage freuen.

Und ... lass dir ruhig Zeit, meinetwegen bis 2015 oder so.... Dann haben wir länger was davon :mrgreen:

Gruß, Robo
Als ich jünger war, konnte ich mich an alles

ERINNERN

egal ob es passiert war oder nicht.

(Marc Twain)

Benutzeravatar

Threadersteller
nakott
ICE-Sprinter
Beiträge: 5793
Registriert: Mi 4. Jul 2007, 12:37
Steuerung: Tams MC
Kontaktdaten:

Re: Baubericht Tillhausen

#88

Beitrag von nakott » Mi 17. Aug 2011, 20:15

Hallo,

vor der Sommerpause habe ich noch die letzten Holzteile der Hauptstrecke zugesägt und probehalber aufgebaut. Jetzt endlich bekommt man einen Eindruck, wie alles werden soll.

Bild

Bild

Bild

Gruß Dirk
Anlage URI ~ H0 Regelspur und H0m Furka–Oberalp


Frimser
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 72
Registriert: Do 23. Sep 2010, 07:50
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Digital
Gleise: K-Gleis
Alter: 42

Re: Baubericht Tillhausen

#89

Beitrag von Frimser » Do 18. Aug 2011, 06:54

Hallo Dirk,

ich finde Deine Anlage super und deine Bildbeschreibungen sehr interessant.

Auf den letzten Fotos ist zu sehen, dass die Gewindestangen noch oben weit herausragen und wohl noch gekürzt werden müssen. Da ich in Zukunft vor der selben Aufgabe stehen werde, möchte ich Dich fragen, wie du die Gewindestangen kürzen willst?
Die Flex will ich wegen dem Funkenflug in meinem Keller nicht unbedingt einsetzen und wenn ich an den Bolzenschneider denke, hab ich irgendwie die Befürchtung, dass mein Gleiswendel zusammenstürzt :lol: (ein wenig übertrieben).

Gruß
Torsten

Benutzeravatar

Dizzyboy
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 455
Registriert: Fr 17. Sep 2010, 13:07
Nenngröße: N
Stromart: DC
Steuerung: Digikeijs DR5000
Gleise: Minitrix, PecoCode55
Wohnort: Schwelm
Alter: 38
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Baubericht Tillhausen

#90

Beitrag von Dizzyboy » Do 18. Aug 2011, 07:10

Nimm einfach die hochwertigen dünnen Trenscheiben. Die machen kaum Funken und schneiden auch sauberer als die dicken aus dem Angebot... :wink:


Iwans Tschtschtsch
Ehemaliger Benutzer

Re: Baubericht Tillhausen

#91

Beitrag von Iwans Tschtschtsch » Do 18. Aug 2011, 09:15

Ich hatte seinerzeit meine mit der Flex gekürzt:

Bild


Ich hab mit einer Hand die Flex gehalten und mit der anderen das Staubsaugerrohr. Ok, etwas unkonventionell, aber ich hatte keine Probleme mit irgenwelchem Dreck und der Staubsauger ist mir auch nicht abgeraucht... :mrgreen:


Gast
Ehemaliger Benutzer

Re: Baubericht Tillhausen

#92

Beitrag von Gast » Do 18. Aug 2011, 10:15

Hi Dirk!


Tolle Anlage, vor allem handwerklich sehr ordentlich gebaut. Du schreibst, dass Du Produkte aus Stuttgart und Umgebung verwendest. Wo genau kommst du her? Evtl. auch aus der Nähe von Stuttgart?


Gruß Robby

Benutzeravatar

Threadersteller
nakott
ICE-Sprinter
Beiträge: 5793
Registriert: Mi 4. Jul 2007, 12:37
Steuerung: Tams MC
Kontaktdaten:

Re: Baubericht Tillhausen

#93

Beitrag von nakott » Di 18. Okt 2011, 19:14

Hallo,

von mir wieder ein kleiner Update. Zwischenzeitlich habe ich eine Schublade für die Digitalzentralen gebaut und etwas Gleis und Korkbettung verlegt.

Bild

Bild

Falls jemand etwas ähnliches bauen möchte. Die Schublade selber ist aus 15 mm Multiplex Holz. Die Aluprofile sind aus dem Baumarkt und haben innen 13 mm, so dass man das Multiplex am Rand etwas reduzieren muss. Verklebt wurde das Alu mit UHU Plus Endfest 300.

Gruß Dirk
Anlage URI ~ H0 Regelspur und H0m Furka–Oberalp

Benutzeravatar

h0-m-jk
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2053
Registriert: Sa 17. Sep 2011, 17:58
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2, MS2, RocRail
Gleise: C-Gleis, K-Gleis
Wohnort: Bayern
Alter: 51

Re: Baubericht Tillhausen

#94

Beitrag von h0-m-jk » Sa 12. Nov 2011, 22:08

Hallo Dirk,

handwerklich solider Anlagenbau, da kann man sich einiges Abschauen, wenn ich denn mal soweit bin um loszulegen, erst für Mitte 2012 geplant.

Bin gespannt wie es weitergeht...aber Deine Schattenbahnhöfe sind schon echt klasse, genauso die Gleiswendeln...

Ich hatte ja noch eine Frage zur Steuerung:
Eigentlich würden doch Tams MC und PC mit TC ausreichen, oder ?
Hast Du die CS2 nur um mfx Loks auszulesen und ggf. zu konfigurieren ?
Oder kannst Du die Zentralen wahlweise nutzen (umstecken), die CS2 nur als Fahrgerät über den Sniffer, wäre wohl oversized ?

Das Frage ich mich schon länger: Wenn ich eine PC Steuerung habe, benötige ich dann eine Zentrale, wie die CS2, oder reicht dann nicht eine Tams MC? Die Fuktionen, die die CS2 auszeichnen, werden doch dann über den PC gesteuert, oder ?
Ich überlege halt, noch nicht akut, aber so im Hinterkopf, wenn ich sowieso über PC steuern will, brauche ich dann noch eine CS2 oder eine entsprechende andere teure Zentrale. Andererseits, brauche ich noch einen PC, wenn die Zentrale schon alles kann?
Viele Grüße
Jörg

Sammlung Gleispläne aus dem Stummiforum: http://www.stummiforum.de/viewforum.php?f=154

Bau Marienhofen http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=108582

Benutzeravatar

Threadersteller
nakott
ICE-Sprinter
Beiträge: 5793
Registriert: Mi 4. Jul 2007, 12:37
Steuerung: Tams MC
Kontaktdaten:

Re: Baubericht Tillhausen

#95

Beitrag von nakott » Mo 14. Nov 2011, 09:55

Hallo Jörg,

aus meiner Sicht reicht die Tams MC völlig aus, wenn man mit dem PC fährt. Ich finde die MC sogar weit aus geeigneter, weil die MC in einer Sekunde gebootet hat. Die CS2 braucht mehr als 60 Sekunden, das ist langsamer als mein PC. Bei mir soll der PC sehr viel im Automatik Modus fahren. Nur zum Rangieren etc. soll die Zentrale genutzt werden. Und da ist das HandControl sehr gut geeignet, denn man kann damit auch Weichen schalten. Nach kurzer Zeit weiß man die Weichenummern auswendig und dann geht es sehr flüssig mit dem Handregler. Die CS2 war vor der MC da und es gab sehr lange keine Unterstützung für TC, weswegen die MC gekauft wurde. Und jetzt ist mir die MC so ans Herz gewachsen, dass ich es so belasse. Aber die CS2 darf über das SniffControll ja auch manchmal tsteuern; als überdimensioniertes Fahrgerät :-) Aber natürlich geht die CS2 auch, und wenn man eh mfx Loks hat, dann ist das sicher auch eine gute Wahl.

Gruß Dirk
Anlage URI ~ H0 Regelspur und H0m Furka–Oberalp

Benutzeravatar

h0-m-jk
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2053
Registriert: Sa 17. Sep 2011, 17:58
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2, MS2, RocRail
Gleise: C-Gleis, K-Gleis
Wohnort: Bayern
Alter: 51

Re: Baubericht Tillhausen

#96

Beitrag von h0-m-jk » Mi 16. Nov 2011, 18:43

Hallo Dirk,

vielen dank für die Erklärungen. Werde, wenn es soweit ist bezüglich Systemauswahl einen separaten Thread aufmachen.
Werde Deinen Bau weiter interessiert verfolgen.
Viele Grüße
Jörg

Sammlung Gleispläne aus dem Stummiforum: http://www.stummiforum.de/viewforum.php?f=154

Bau Marienhofen http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=108582

Benutzeravatar

Threadersteller
nakott
ICE-Sprinter
Beiträge: 5793
Registriert: Mi 4. Jul 2007, 12:37
Steuerung: Tams MC
Kontaktdaten:

Re: Baubericht Tillhausen

#97

Beitrag von nakott » Do 8. Dez 2011, 19:02

Hallo,

vor Weihnachten sind nun alle Gleise auf der zweigleisigen Paradestrecke verlegt worden, so dass es eine erste Jungfernfahrt gab. Die Verwendung von Flexgleis im sichtbaren Bereich hat doch einige Zeit in Anspruch genommen. Im Bahnhof wurden die Weichenfelder verlegt. Hier gab es auch eine kleine Planänderung, die nun Parallelausfahrten von Gleis 3/4 mit 5 nach links ermöglichen. Provisorisch wurde das Bahnhofsgleis 4 zusammengesteckt. Hier kommt dann später Flexgleis hin. Um davon einen Eindruck zu bekommen, habe ich ein kurzes Video erstellt. Bitte entschuldigt die Qualität und die Schärfe.



Gruß Dirk
Anlage URI ~ H0 Regelspur und H0m Furka–Oberalp

Benutzeravatar

Wasserschieee
EuroCity (EC)
Beiträge: 1061
Registriert: Mo 10. Aug 2009, 18:09
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Intellibox
Wohnort: Hessen
Alter: 39
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Baubericht Tillhausen

#98

Beitrag von Wasserschieee » Do 8. Dez 2011, 19:41

Hallo Dirk

Das sieht schon sehr gut aus. Das mit den Flexgleisen kenne ich zu gut, aber das Ergebnis ist es wert gewesen.

:D Top ist auch das Weichenvorfeld vom Bahnhof ich liebes solche Weichenvorfelder.

Benutzeravatar

hans hirsch
EuroCity (EC)
Beiträge: 1053
Registriert: Do 7. Mai 2009, 21:23
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Ecos
Gleise: Peco code 75/100
Wohnort: Basel
Alter: 43
Kontaktdaten:

Re: Baubericht Tillhausen

#99

Beitrag von hans hirsch » Do 8. Dez 2011, 19:54

hallo Dirk,

beeindruckendes Video als Eröffnung der durchgehenden Strecke!

mfg ueli
SNCF EP III (&IV)
Jurabahn
Eisenbahn und Anderes: flickr

Benutzeravatar

h0-m-jk
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2053
Registriert: Sa 17. Sep 2011, 17:58
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2, MS2, RocRail
Gleise: C-Gleis, K-Gleis
Wohnort: Bayern
Alter: 51

Re: Baubericht Tillhausen

#100

Beitrag von h0-m-jk » Do 8. Dez 2011, 20:43

Hallo Dirk,

schaut super aus, bin schon gespannt wie es weitergeht.

Eine schöne Weihnachtszeit und
Viele Grüße
Jörg

Sammlung Gleispläne aus dem Stummiforum: http://www.stummiforum.de/viewforum.php?f=154

Bau Marienhofen http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=108582

Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“