Im Dachstübchen geht's rund - Nur ein paar unbedeutende Umbauten...

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!
Benutzeravatar

Cyberrailer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4833
Registriert: Mi 14. Mär 2012, 04:53
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Stellpult (selbstbau)
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: im schönen Saarland
Alter: 40
Kontaktdaten:

Re: Im Dachstübchen geht's rund - Piko Talent2 - Licht

#1651

Beitrag von Cyberrailer » Sa 14. Apr 2018, 14:18

Hallo Martin

Ich hatte dir schon vor ein paar Tagen geschrieben aber scheinbar hatte ich den Beitrag nicht abgesendet :|
Microstecker habe ich immer von Conrad für ein paar Cent bezogen.
Neuerdings habe ich da aber bevorzugte Verkäufer bei Ebay, wo ich sie günstig bekomme.

Was hatten die LED Platinen für die 12X gekostet ?
Meine 12X ist auch noch gelb unterwegs.
Jetzt müsste man nur wissen, ob beim Doppelstock Steuerwagen die gleiche Platine eingebaut ist.
Sieht jedenfalls mal so aus ...

PS :
Die Anlage wird immer besser !

Gruß Mario


Lokführer01
Beiträge: 6
Registriert: Mi 11. Apr 2018, 08:15
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Alter: 65
Deutschland

Re: Im Dachstübchen geht's rund - Piko Talent2 - Licht

#1652

Beitrag von Lokführer01 » Sa 14. Apr 2018, 19:26

Monsignore66894 hat geschrieben:
Di 10. Apr 2018, 21:49
Hallöchen,
da waren noch ein paar Fragen offen...




Bild
Ganz schön Preisintensiv die paar "Steckverbinder". Ich will ja keine Werbung machen, aber sieh mal hier:
https://www.reichelt.de/?ACTION=3;ARTIC ... E%20006-1-
und das sind 50 Kontakte.
Gruß Andreas

Benutzeravatar

Threadersteller
Monsignore66894
InterCity (IC)
Beiträge: 898
Registriert: So 27. Okt 2013, 01:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS1 mit ESU-Update + TC Silber
Gleise: Mä - K-Gleis
Wohnort: Pfalz - tief im Westen
Alter: 56

Re: Im Dachstübchen geht's rund - Wow, ich mache blau

#1653

Beitrag von Monsignore66894 » Sa 14. Apr 2018, 21:55

Prost Gemeinde!
ins Glasbiergeschäft gehen um den Sieg zu feiern
Ja, Thomas, da war ich gestern erst, um ein bisschen zu feiern...
...und darum habe ich heute blau gemacht.

Der Farbeimer stand schon wochenlang im Dachstübchen...ich hatte aber noch keine große Lust dazu, weil man zwischen der Anlage keine Leiter mehr stellen kann, ich nicht gerne über Kopf arbeite uns auch noch alles abgedeckt werden muss.
Aber im Endeffekt war es gar nicht so schlimm und in zwei Stunden erledigt....

Bild

Bild

@ Andreas:
Danke für den Hinweis mit den Steckverbindern, Ronald war auch schon auf die Idee gekommen. Wenn man grad noch ein paar andere Dinge aus dem Laden braucht, ist das auch keine Frage, ansonsten kostet der Riegel mit Versand auch 7,05 Euro. :mrgreen:

So, jetzt gehe ich mal die Fotofalle überprüfen.
Bye,
Martin
Hier geht's zu meinem Dachstübchen....
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=100143

Mein YouTube-Channel:
http://www.youtube.com/channel/UCQm9Ukd2qCOItaOC3HEA-nw

Mit-Glied in "IG-MoBa-Saar-Pfalz"

Benutzeravatar

Threadersteller
Monsignore66894
InterCity (IC)
Beiträge: 898
Registriert: So 27. Okt 2013, 01:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS1 mit ESU-Update + TC Silber
Gleise: Mä - K-Gleis
Wohnort: Pfalz - tief im Westen
Alter: 56

Re: Im Dachstübchen geht's rund - Wow, ich mache blau

#1654

Beitrag von Monsignore66894 » Sa 14. Apr 2018, 23:06

Hol's der Geier,

da habe ich auf einem der Fotos doch etwas Merkwürdiges drauf. Nachts krabbelt irgendetwas auf dem Baum herum. Sollte dies tatsächlich ein ausgewachsenes Exemplar der Spezies "bestia palatinensis vinolenta" sein. Aber seht selbst...

Bild

...auch auf dem Geländeradar ist ein ungewöhnlicher Umriss zu sehen, der aus der Baumspitze hervorlugt:

Bild

Das ist alles sehr obskur und bedarf noch weiterer Beobachtung.


@ Mario:
Die Platine für die 12x hat 16€ gekostet :bigeek:
Ich hab nur eine gekauft.

Nächtliche Grüße,
MDC Martin
Hier geht's zu meinem Dachstübchen....
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=100143

Mein YouTube-Channel:
http://www.youtube.com/channel/UCQm9Ukd2qCOItaOC3HEA-nw

Mit-Glied in "IG-MoBa-Saar-Pfalz"

Benutzeravatar

GSB
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8243
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Im Dachstübchen geht's rund - Wow, ich mache blau

#1655

Beitrag von GSB » So 15. Apr 2018, 09:23

Guten Morgen Martin,

Ja so mit komplett blauer Dachschräge wirkt das wesentlich besser! :gfm:

Weiß ich ja auch aus eigener Erfahrung... :mrgreen:

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

Benutzeravatar

Kohldampf
EuroCity (EC)
Beiträge: 1095
Registriert: Mo 11. Aug 2008, 23:27
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: NS = Infrarot - HS = ???
Gleise: M & C
Wohnort: Saarland - an der Pfälzer Grenze
Deutschland

Re: Im Dachstübchen geht's rund - Wow, ich mache blau

#1656

Beitrag von Kohldampf » So 15. Apr 2018, 09:53

Hallo MDC,

da ist Dir aber ein sensationell einmaliger Schuß gelungen, bestimmt in schwarz getarnt, denn sonst gelingt es fast keinem so ein Tritschen zu erwischen, geschweige denn im Baumwipfel. Das ist schon eigenartig ........ :fool: :prost: :prost: Vielleicht hat es noch Durst und ist nicht ganz so "violenta" oder ist das der MoBa-Zonk, der für die unerklärlichen Unfälle sorgt, wenn Besucher kommen? ....

Bild
Zuletzt geändert von Kohldampf am So 15. Apr 2018, 11:45, insgesamt 1-mal geändert.
Beste Grüße und bis neulich ....
Karl-Heinz





Mit-Glied in "IG-MoBa-Saar-Pfalz"
Sympathisant des "Don Camillo v. d. Pälzer Golanhöhen" (MDC)

Wendelfels
_______________________________________
Ironie ist der Schild und das Schwert des Geistes


inet_surfer88
InterCity (IC)
Beiträge: 931
Registriert: Sa 15. Nov 2014, 11:55
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Selectrix (Stärz), iTrain
Gleise: Tillig Elite
Deutschland

Re: Im Dachstübchen geht's rund - Wow, ich mache blau

#1657

Beitrag von inet_surfer88 » So 15. Apr 2018, 11:04

Hallo Martin,

irgend etwas stimmt hier nicht. So einfach bekommt man die normalerweise doch nicht vor die Linse, noch nicht mal vor eine automatische Kamera. Die riechen die Kameras von weitem.

Ich hoffe, das ist hier keine Fake-News. :nono:

Ansonsten tolle Geschichte. Und dank blauer Dachschräge haben deine Preiserleins endlich wolkenfreier Himmel, :gfm:

Gruß Rüdiger

Benutzeravatar

Threadersteller
Monsignore66894
InterCity (IC)
Beiträge: 898
Registriert: So 27. Okt 2013, 01:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS1 mit ESU-Update + TC Silber
Gleise: Mä - K-Gleis
Wohnort: Pfalz - tief im Westen
Alter: 56

Re: Im Dachstübchen geht's rund - Heiße Sache...

#1658

Beitrag von Monsignore66894 » So 15. Apr 2018, 17:02

oder ist das der MoBa-Zonk, der für die unerklärlichen Unfälle sorgt
Karl-Heinz, du altes Orakel, was hast du dir bei diesem Spruch gedacht?

Ich bastle so fröhlich vor mich hin (nach schmackhaften Pilzen... ne, das war was anderes),
die Züge drehen nebenher fröhlich ihre Runden...
...da kommt mir doch der sanfte Duft von sich in Rauch auflösender, das weiße Fähnlein schwenkender Elektronik in die Nase.
Ich denke noch: "Das kann nicht sein...wo soll da... alles läuft doch..."
Ein Blick auf den Bildschirm des Fahrdienstleiters belehrt mich eines Besseren. Da ist ein ICE mit aktiver Fahrstraße in der Auffahrt von der untersten Ebene - und dahinter stauen sich schon die nachfolgenden Züge.
Die Zugfahrt wird gestoppt.
Merkwürdig, Frontlicher, Rücklichter, Waggonbeleuchtung funktionieren, aber der Fahrbefehl wird auch per Handbedienung nicht akzeptiert.
Na dann mal schnell ans andere Ende der Anlage gekrabbelt und dem guten Teil ein kleinen Stubs gegeben... nix.
Oh sch..., das Gehäuse ist aber grenzwertig warm.
Triebkopf abhängen und aufschrauben. Das Getriebe lässt sich per Hand keinen Millimeter bewegen.
Ist das Motorschild nicht ein klein wenig verformt? Und der Magnet ist so heiß, dass man ihn kaum anfassen kann.
Der Anker lässt sich nicht bewegen.
Erst mal die Kohlen entfernen.
Nr. 1 - sieht aus, wie es sein soll.
Nr. 2? Hallo, wo bist du? Hää?
Immerhin lässt sich der Anker mit etwas Gewalt jetzt vom Motorschild ziehen. Sieht aber nicht mehr gesund aus. :fool:

Bild

Die Finger sind schwarz, überall ist Kohlensiff. Hat sich die Kohle etwa in Staub aufgelöst? Das ist mir ja noch nie untergekommen.
Das Fahrwerk ist in Ordnung, die Zahnräder drehen sich ganz leicht, aber überall der Siff.
Etwas Kaltreiniger drüber sprühen, kurz einwirken lassen, noch mal sprühen...und schon tropft die schwarze Brühe.
Also gründlich reinigen und dann gehe ich ins Bad und spüle das Fahrwerk mit warmem Wasser ab.
Hoppla, da hat sich doch gerade ein Rad von der Achse gelöst und ist in den Ausguss... so langsam wird's lustig.
Dann wird halt der Siphon abgeschraubt, die Abwasserleitung wollte ich sowieso schon lange mal inspizieren...
...da ist ja das Rädchen.
Glücklicherweise hatte ich mich vor einiger Zeit mit den wichtigsten Ersatzteilen eingedeckt: Anker, Kohlen, Motorschild - alles da.
Schnell zusammenbauen, Test, der Decoder hat nichts abbekommen, der Triebkopf schnurrt wieder. Also die Wagen wieder drangehängt - und weiter geht's.
Denkste!
Die Antriebsachsen drehen durch. Ich gebe Anfahrhilfe, aber selbst in der Ebene fährt der Zug nicht sauber.
Die Haftreifen sind natürlich auch hinüber, was kein Wunder ist, so heißt wie das Fahrgestell gewesen ist.
Nach dem Haftreifentausch klappt es dann wieder wie gewohnt.

...aber irgendwie ist und bleibt es merkwürdig...
...dabei wollte ich heute doch begrünen und einen Rahmen für das nächste Modul entwerfen.

@ Karl-Heinz:
Ja, da staunt der Laie und der Fachmann wundert sich.
Deine Vergrößerung zeigt ganz deutlich ein recht stattliches, hühnervogelähnliches Wesen im Baumwipfel. Da werde ich in den nächsten Tagen eine Falle stellen. Vielleicht gelingt es ja, eines dieser Exemplare einzufangen und genauer zu betrachten. Der nächste Vollmond ist am 30. April. Spätestens zu diesem Termin sollten die Elwetrischer sehr aktiv und unvorsichtig sein.

@ Rüdiger:
Fake news? Bei mir?
Niemals! Ich bin weder MItarbeiter einer Zeitung noch irgend eines sonstigen Nachrichtendienstes. :zahnlos:

Mit unschuldigen Grüßen,
MDC Martin
Hier geht's zu meinem Dachstübchen....
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=100143

Mein YouTube-Channel:
http://www.youtube.com/channel/UCQm9Ukd2qCOItaOC3HEA-nw

Mit-Glied in "IG-MoBa-Saar-Pfalz"


Tim sein Papa
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2054
Registriert: Fr 8. Nov 2013, 21:34
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: digital in Übung
Gleise: PIKO A-Gleis
Wohnort: Berlin
Alter: 48
Deutschland

Re: Im Dachstübchen geht's rund - Heiße Sache...

#1659

Beitrag von Tim sein Papa » So 15. Apr 2018, 17:22

Hallo Martin,

von Elektronik und Mechanik versteh ich ja nicht so viel (bewundernd schaue ich auf die Finger, die so was demontieren, reparieren und dann wieder richtig zusammenbauen können....), dass wußte ich ja schon, dass mir aber auch in der Botanik was fehlt, ist neu! Die Spezies "bestia palatinensis vinolenta" war mir bis dato noch unbekannt, danke für die Aufklärung! :fool:

Übrigens, Blau steht Dir!
VG Normen
(ich passe meine Baugeschwindigkeit meinem Umfeld an --> BER !!)

mein Projekt Seidenstadt: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 3#p1298433
die neue Anlagenplanung: viewtopic.php?f=24&t=162034#p1870803

Benutzeravatar

Schwelleheinz
InterCity (IC)
Beiträge: 879
Registriert: Sa 3. Mai 2014, 09:23
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Analog-Digital CS3
Gleise: Blech K-Gleis Piko-A
Wohnort: Bad Säckingen/Ghz Baden
Alter: 53
Deutschland

Re: Im Dachstübchen geht's rund - Heiße Sache...

#1660

Beitrag von Schwelleheinz » So 15. Apr 2018, 17:45

Hallo Martin,

ich hab doch gewußt das ich die Viecher noch irgendwo habe....

Bild

Bild
Grüße vom Hochrhein,

Hans-Dieter

Vorbild als Modell: Betriebsdiorama Bhf Säckingen

Nostalgieanlage: Märklin M Anlage 17 neu gestrickt

Im FAM: Märklin-Anlage nach Faller D850 Vorschlag
Eisenbahnfreunde Wehratal
Member of M(E)C Garagenkinder
Member of Marzibahner

Benutzeravatar

Kohldampf
EuroCity (EC)
Beiträge: 1095
Registriert: Mo 11. Aug 2008, 23:27
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: NS = Infrarot - HS = ???
Gleise: M & C
Wohnort: Saarland - an der Pfälzer Grenze
Deutschland

Re: Im Dachstübchen geht's rund - Heiße Sache...

#1661

Beitrag von Kohldampf » So 15. Apr 2018, 19:52

Hallo MDC,
Das Fahrwerk ist in Ordnung, die Zahnräder drehen sich ganz leicht, aber überall der Siff.
Etwas Kaltreiniger drüber sprühen, kurz einwirken lassen, noch mal sprühen...und schon tropft die schwarze Brühe.
Also gründlich reinigen und dann gehe ich ins Bad und spüle das Fahrwerk mit warmem Wasser ab.
Hoppla, da hat sich doch gerade ein Rad von der Achse gelöst und ist in den Ausguss... so langsam wird's lustig.
So einen Anker habe ich in meiner ganzen "Laufbahn" noch nicht erlebt. Zwar hatte ich an einer BR 41 (Dampf) einmal ein Getriebeproblem, aber da gab der Delta-Decoder vorher den Geist auf. Das BW in Göppingen hat die Lok dann repariert, aber so, daß dann plötzlich einmal ein Zahnrad abfiel. Das ganze Getriebe hatte zuviel Reibung. Aber einen Motor hats bei mir noch nie so verbraten. Das ist neu ....ein neuer MoBa-Zonk? Nee, ich kann da nix dafür, obwohl .... mir ist heute eine Lok (ohne Anhang) auf einer geraden Strecke plötzlich entgleist (übrigens auch aus besagtem BW diese Woche zum zweiten Mal angekommen). Zuerst dachte ich, daß da die seit einiger Zeit vermißte Mutter eines (FL-) Fahrgestells endlich zu Tage kommt, aber dem war nicht so, das Gleis war sauber. Bei anschließend mehreren Testfahrten war alles wieder ganz normal. Aber die Lok habe ich mal "vorsichtshalber weggepackt", man weiß ja nie wie ansteckend solche "Krankheiten" sind..... :fool:
So, wenn's ja nicht schlimmer war, dann gehen wir zu dem über ------>>>>>> :prost: :prost: Gesundheit!!! (nix violenta!)
Beste Grüße und bis neulich ....
Karl-Heinz





Mit-Glied in "IG-MoBa-Saar-Pfalz"
Sympathisant des "Don Camillo v. d. Pälzer Golanhöhen" (MDC)

Wendelfels
_______________________________________
Ironie ist der Schild und das Schwert des Geistes

Benutzeravatar

Threadersteller
Monsignore66894
InterCity (IC)
Beiträge: 898
Registriert: So 27. Okt 2013, 01:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS1 mit ESU-Update + TC Silber
Gleise: Mä - K-Gleis
Wohnort: Pfalz - tief im Westen
Alter: 56

Re: Im Dachstübchen geht's rund - Intermodellbau

#1662

Beitrag von Monsignore66894 » So 22. Apr 2018, 23:36

Einen guten Abend in die Runde,
im Dachstübchen ist ein wenig Ruhe eingekehrt. Das gute Wetter (äh, eher meine Frau) hat mich in den Garten getrieben. Da ist Großreinemachen angesagt. Das Hühnergehege ist ein bisschen renoviert worden und diese Woche sollen nach Möglichkeit ca. 10m3 Grünschnitt, Blätter und sonstiger Schmodder aus den Füßen...Mit tut jetzt schon alles weh, wenn ich daran denke.

Immerhin hatte ich letzten Donnerstag Zeit, einen Abstecher nach Dortmund zur Intermodellbau zu machen. Die Fahrt mit dem Zug war dieses Jahr allerdings äußerst besch.
Um kurz vor 6 Uhr ging es los, um 7:30 Uhr war am Bahnhof Bacharach erst mal Ende, da der Triebzug (LINT 54) einen Schaden hatte. EIne viertel Stunde später rauschte der IC vorbei, in den ich in Koblenz umsteigen wollte... Mit der nächsten RB ging es bis Koblenz, dort Umstieg in den nächsten IC nach Köln (ein KISS der CFL). Bis kurz vor Bonn war alles gut, dann gab es wegen einer Signalstörung eine 30-minütige Zwangspause. In Köln weiter zu kommen, war auch nicht so einfach, über Düsseldorf gab es jede Menge Zugausfälle wegen Baustellen - und der ICE über Wuppertal-Hagen war grad weg. Nach einer weiteren halben Stunde kam ein verspäteter IC, mit dem ich fahren konnte. Statt um 10:30 Uhr war ich (un)glücklich um 12:20 in Dortmund und gegen 13:00 Uhr auf dem Messegelände. Am Eingang Westfalenhalle war nix los, gleich durch bis Halle 3b, dort erst mal was gegessen. Wartezeit in der Schlange nur 5 Minuten.
Dann ging es ab ins Getümmel in Halle 4, wobei ich es nicht als besondes voll empfand, lediglich in der Hauptgasse am Märklinstand staute es sich etwas. An verschiedenen Ständen musste man manchmal ein paar Minuten warten, bis man nach vorne kam.
Die erste Runde war nur Schauen und Merken, wo man noch mal hin will.
Danach Halle 7, einmal durch alle Gänge und gemütlich nach Beute Ausschau gehalten. Etwas irritiert hat mich - wie schon letztes Jahr - dass da ein paar Ramschhändler mit Uraltware dabei waren.
Auf der zweiten Runde wurde ein Teil des Einkaufszettels abgearbeitet (das, was zu einen fairen Preis gefunden wurde) und ein paar wenige Spontankäufe landeten im Rucksack.
Durch die anderen Hallen bin ich auch geschlendert (da war erstaunlich wenig los). In Halle 8 gab es Kaffee und Kuchen (ohne Wartezeit im Restaurant).
Ab 17:00 Uhr ging es auf die letzte Runde, da waren die Hallen schon fast entvölkert und einige Händler dabei, die ersten Waren zu verstauen.
18:15 stand ich wieder auf dem Bahnhof. Mein IC war natürlich mit Verspätung gemeldet, so dass der fahrplanmäßige Anschluss in Köln unerreichbar schien. Also schnell die Fahrkarte freistempeln lassen und mit dem nächstbesten (auch schon 40min. verspäteten) überfüllten IC Richtung Köln los. Den ICE Richtung Mannheim habe ich dann locker bekommen, der fuhr nämlich gleich mal 20 Min. zu spät ab, da das Personal noch nicht da war. :fool: Auch der Zug war absolut überfüllt.
Damit war das Abendessen im McD Mannheim gestrichen. Der Übergang dort hat wenigstens geklappt, so dass ich pünktlich um 22:31 Uhr am Ausgangsbahnhof war.
Aber was will man mehr verlangen, wenn die Hin- und Rückfahrt zusammen nur 22,50€ gekostet haben. :mrgreen:

Gestern kam ich dazu, die ersten Neuerwerbungen aufs Gleis zu stellen. Mein Piko IC79 nimmt langsam Form an. Jetzt fehlt nur noch ein Wagen, dann ist die Maximallänge für meine Anlage erreicht. Ich habe mir erlaubt, den alten Märklin Blech-TEE parallel zu stellen.

Bild

Bild

Das ein oder andere Bild mit neuen Sächelchen wird bestimmt in der nächsten Zeit noch gezeigt.

@ Normen:
Wer seinen Keller so schön renoviert und Modellbahn aufbauen kann, der lernt das bisschen Elektronik und Mechanik, das notwendig ist, auch noch. Ich bin in solchen Dingen ja ebenfalls fachfremd und habe mir ein paar rudimentäre Kenntnisse aneignen können.

@ Hans-Dieter:
Wie sangen schon Cindy & Bert? "Immer wieder Sonntags kommt die Erinnerung"
Hast du auch gesehen, welch wundersame Vielfalt die Elwetritsche haben?

@ Karl-Heinz:
Der MoBa-Zonk hat sich erst mal verzogen... aber nicht ganz. Heute ist er mal wieder in einen Märklin-Weichenantrieb gefahren, der sich in der Endstellung öfter mal festhängt. Mit Hilfe eines Servos werde ich da aber ganz schnell eine Austreibung vornehmen.

Habt eine schöne Woche.
MDC Martin
Hier geht's zu meinem Dachstübchen....
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=100143

Mein YouTube-Channel:
http://www.youtube.com/channel/UCQm9Ukd2qCOItaOC3HEA-nw

Mit-Glied in "IG-MoBa-Saar-Pfalz"

Benutzeravatar

GSB
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8243
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Im Dachstübchen geht's rund - Intermodellbau

#1663

Beitrag von GSB » Mo 23. Apr 2018, 05:45

Guten Morgen Martin,

Ja letzten Donnerstag war irgendwie der Wurm drin im Bahnverkehr... :roll:

Schade daß ich nicht wusste dass Du auch am Donnerstag auf der Messe bist, sonst hättest Du gerne zu unserer kleinen Stummi-Runde dazu kommen können. :(

Mich hatte dort vor allem irritiert daß Busch keinen Stand hatte. :?

Na dann bin ich mal gespannt was Du uns noch an Beute zeigst! :lol:

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

Benutzeravatar

Threadersteller
Monsignore66894
InterCity (IC)
Beiträge: 898
Registriert: So 27. Okt 2013, 01:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS1 mit ESU-Update + TC Silber
Gleise: Mä - K-Gleis
Wohnort: Pfalz - tief im Westen
Alter: 56

Re: Im Dachstübchen geht's rund - Intermodellbau

#1664

Beitrag von Monsignore66894 » Di 24. Apr 2018, 23:15

Hallöchen,
heute Abend habe ich mir meinen Piko Railjet zur Brust genommen. Bei der Lok gab es einen Decodertausch, Uhlenbrock gegen ESU. Die Lok muss uwar neu eingemessen werden, aber mit den ESU-Standardeinstellungen für Piko-Loks ist das gleich wieder ein großer Unterschied im Fahrverhalten, und auch das nervige Summen des Motors ist weg. Zudem haben sich die Lampen der Lok immer erst ein- bzw. ausgeschaltet, wenn nach der Betätigung der Lichttaste auch ein Umschaltimpuls erfolgte.
Ähnlich verhielt es sich mit dem Steuerwagen. Das Spitzensignal bzw. Rücklicht entschied sich meistens dafür, nicht zu leuchten. Hier habe ich einen ESU-Funktionsdecoder eingelötet. Jetzt funzt es problemlos Außerdem soll Waggonbeleuchtung rein.
Durch die dunklen Fenster kann man erst mal überhaupt nichts erkennen. Geöffnet zeigt sich die Inneneinrichtung so eines Hobbywagens sehr einfach. Sie ist komplett dunkelgrau und hat von der Aufteilung her mit dem Vorbild nichts gemein.
Die Wandflächen habe ich hellgrau gestrichen, ein paar Chinesen eingeklebt und über einen Pufferelko drei Abschnitte LED von der Rolle angeschlossen.
Hilfreich ist die vorhandene Platine, da kann man eigentlich nichts falsch anschließen.

Bild

Wie immer schaut es auf dem Foto heller aus, als es in Wirklichkeit ist.
Für meine Ansprüche ist das Erscheinungsbild völlig ausreichend.

Bild

Winke winke,
MDC Martin
Hier geht's zu meinem Dachstübchen....
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=100143

Mein YouTube-Channel:
http://www.youtube.com/channel/UCQm9Ukd2qCOItaOC3HEA-nw

Mit-Glied in "IG-MoBa-Saar-Pfalz"


UKR
EuroCity (EC)
Beiträge: 1260
Registriert: Sa 12. Nov 2016, 20:11
Nenngröße: H0m
Stromart: DC
Gleise: Bemo
Deutschland

Re: Im Dachstübchen geht's rund - Intermodellbau

#1665

Beitrag von UKR » Do 26. Apr 2018, 19:11

Nabend Martin,

da hast du ja ne "nette" Tour nach Dortmund hinter dich gebracht, aber wenn man so in den Foren liest, muss die Anreise dieses Jahr generell wohl suboptimal gewesen sein. Ein Bekannter von mir hat ein paar Extrastunden auf der Autobahn verbracht.

Der Zugvergleich gefällt mir, und weckt Jugenderinnerungen...auch das Vorbild. Na und der beleuchtete Railjet :gfm: da lass ich mich mal vom kompletten Zug überraschen.

Guten Start ins Wochenende

Harzliche Grüsse

Ulrich
und hier geht`s zu meinen Modellen

viewtopic.php?f=27&t=149782

live zu sehen am 02.-03.03.19 bei der Modellbahnaustellung des AMC Bernburg.

Marzibahner...auf Schiene und Straße

Benutzeravatar

Threadersteller
Monsignore66894
InterCity (IC)
Beiträge: 898
Registriert: So 27. Okt 2013, 01:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS1 mit ESU-Update + TC Silber
Gleise: Mä - K-Gleis
Wohnort: Pfalz - tief im Westen
Alter: 56

Re: Im Dachstübchen geht's rund - Ein paar Packungen Grünzeugs

#1666

Beitrag von Monsignore66894 » Do 26. Apr 2018, 22:36

Säärvus zusammen!
Bis der Railjet fertig beleuchtet ist, werden noch ein paar Tage ins Land gehen. Die Just-in-Time-Kette ist unterbrochen. Es fehlen Gleichrichter, Elkos und Widerstände. Eine ausreichende Menge ist aber im Zulauf und sollte bis zum Wochenende da sein.
Vorrangig wird aber zur Zeit sowieso draußen im Grünen gewerkelt und nächste Woche steht Luftveränderung an. Also ist Baupause angesagt - na ja, den ein oder anderen Bausatz werde ich schon noch im Kofferraum unterbringen. :mrgreen:
Auch für andere Bauvorhaben ist eigentlich wieder genug Material da. Ich gebe zu, dass ich einer von denen war, die von der Intermodellbau mit einer großen Tüte Grünzeugs nach Hause gefahren sind. Leider war im Zug die Mitnahmemöglichkeit etwas beschränkt - glücklicherweise, wenn ich das Moba-Budget betrachte.

Bild

MBR hat eine ganze Menge verschiedene Geländematten im Programm. Die XL-Packungen sind relativ groß und werden zu einem fairen Preis angeboten. Ein paar Bäume mussten es auch noch sein. Hier wird aber in nächster Zeit nichts mehr dazu kommen, da noch zwei Dutzend Drahtrohlinge in einem Karton schlummern und auf ihre Bearbeitung warten. Zudem sind für mich inzwischen Seemoos-Bäume für die etwas dichtere Begrünung erste Wahl - und das nicht nur preislich.
Die kleinen Packungen sind von Unique, Blüten und Efeu für ein paar Akzentuierungen.

Und damit ist schon wieder Schluss für heute.
Schönes Wochenende,
Martin
Hier geht's zu meinem Dachstübchen....
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=100143

Mein YouTube-Channel:
http://www.youtube.com/channel/UCQm9Ukd2qCOItaOC3HEA-nw

Mit-Glied in "IG-MoBa-Saar-Pfalz"

Benutzeravatar

GSB
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8243
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Im Dachstübchen geht's rund - Intermodellbaubeute

#1667

Beitrag von GSB » Fr 27. Apr 2018, 05:49

Guten Morgen Martin,

Ja die neuen Grasmatten bei MBR hab ich auch gesehen, wirkten gut. :)

Hab mich aber dieses Jahr zurück gehalten da ich noch nicht weiß was ich da an Vegetation rund ums neue Dorf machen möchte bzw wieviel Platz bleibt.

Bin von daher auf Deine Erfahrungen mit den neuen Matten gespannt. :wink:

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild


UKR
EuroCity (EC)
Beiträge: 1260
Registriert: Sa 12. Nov 2016, 20:11
Nenngröße: H0m
Stromart: DC
Gleise: Bemo
Deutschland

Re: Im Dachstübchen geht's rund - Intermodellbaubeute

#1668

Beitrag von UKR » Do 24. Mai 2018, 19:33

Nabend Martin,

hoffe es geht gut in der Pfalz und du hast nach Dortmund inzwischen noch was bauen können, nicht das du bei dem Wetter nur im Garten dran glauben musstest.

Kleine Frage noch zu deiner Anlage. Welchen Namen hat eigentlich deine Stadt, zu der der Bahnhof Römerstraße?

Harzliche Grüsse

Ulrich
und hier geht`s zu meinen Modellen

viewtopic.php?f=27&t=149782

live zu sehen am 02.-03.03.19 bei der Modellbahnaustellung des AMC Bernburg.

Marzibahner...auf Schiene und Straße

Benutzeravatar

Threadersteller
Monsignore66894
InterCity (IC)
Beiträge: 898
Registriert: So 27. Okt 2013, 01:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS1 mit ESU-Update + TC Silber
Gleise: Mä - K-Gleis
Wohnort: Pfalz - tief im Westen
Alter: 56

Re: Im Dachstübchen geht's rund - Vorgezogenes Sommerloch

#1669

Beitrag von Monsignore66894 » Fr 15. Jun 2018, 00:38

Hallo zusammen!
Uiii, hier ist aber staubig geworden.
Ein paar Wochen Urlaub….und dann wie jedes Jahr von Himmelfahrt bis zu den Sommerferien: Termine,Termine, Termine...Garten, Garten, Garten. Bild
Da kommt das Hobby zu kurz… Ganz eingeschlafen ist es nicht, aber ich hatte auch keine Lust, jeden Windhauch zu posten. Es gab jedenfalls nur kleine Wartungen und techn. Verbesserung an ein paar Loks, sowie den Einbau von Beleuchtung in ein paar Wagen.

Angefangen hat es mit den Piko-Railjet-Wagen. Nachdem der Steuerwagen ja fertig war, bekamen auch die anderen Wagen nach und nach LED Beleuchtung von der Rolle, einen Pufferspeicher pro Wagen und Figuren. Die Wagen sind mit festen Kupplungen verbunden und haben eine durchgehende 2-adrige Stromverbindung. Auf beiden Seiten des Wagenverbandes ist ein Mittelschleifer und Masseabnahme. Der Zug fährt auch problemlos im Schiebebetrieb.



Vorläufig vollständig ist auch der IC 79. Ein sechster Wagen ist dazu gekommen. Länger geht leider nicht.
Hier werden allerdings die fertigen Beleuchtungsplatinen von Piko eingebaut. Ich finde die klasse und bin gerne bereit, die 11,90 € zusätzlich zu investieren.
Um nicht an jeden Wagen einen Mittelschleifer zu montieren, kommt auch ein durchgehendes Kabel hinein. Da die Kupplungen ein großer Schwachpunkt von Piko sind, werden diese gegen Roco UK ausgetauscht. Zwei Wagen haben schon Licht und Figuren

Bild

Auf dem ersten Bild sind noch die Piko-Kupplungen dran. Der Wagenabstand ist riesig. Ein kleines Manko sind auch die Schlusslichter der Wagen. Die brauchen eine kleine Abdeckung von innen, da das Licht deutlich durchleuchtet.

Bild

Hier sind die Roco-Kupplungen dran. Jetzt wirkt der Wagenverband geschlossener.

Eine kleine Kur bekam meine erste eigene Märklin-Lok. Eine BR 216 (3074). Eine gründliche Reinigung, Verbesserung der Masseabnahme. Einbau eines neuen Decoders. Hier habe ich erstmals einen Viessmann-Decoder verwendet (5244). An die vorgesehenen Lötpads wurde zudem ein Pufferspeicher angelötet. Im Vergleich zum vorher verbauten ESU V3 ist der Lauf etwas rauer, jedoch gibt es keine Aussetzer mehr.

Bild

Zuletzt wurde eine lange abgelegte BR 290 wieder reaktiviert. Hier hatte von einigen Jahren die Hauptplatine (Sinus-Lok) ihren Geist aufgegeben. Ersatzteile = Fehlanzeige. Mir war schon lange klar, wenn die Lok wieder laufen soll, dann mit sb-Motor. Das wurde aber aufgrund der Kosten immer wieder geschoben, Dieses Frühjahr war es so weit. Nach einem Aufenthalt im AW von sb modellbau kam die Lok mit neuem Motor zurück. Ich hab dann den Decoder eingebaut und die LED neu verkabelt (ja, das Rücklicht wird noch auf F1 gelötet, so dass es getrennt von der Frontbeleuchtung geschaltet werden kann)…
...und wieder ein Platz weniger im SBF.


Bild



@ Ulrich:
Der Bahnhof hat den Namen "Ritterstraße". Die Stadt kann nur "Neustadt" heißen, da das der Name des großen Bahnhofs ist.

...und damit bin ich wieder weg. Bild
Grüße in die weite Welt,
Martin
Hier geht's zu meinem Dachstübchen....
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=100143

Mein YouTube-Channel:
http://www.youtube.com/channel/UCQm9Ukd2qCOItaOC3HEA-nw

Mit-Glied in "IG-MoBa-Saar-Pfalz"

Benutzeravatar

GSB
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8243
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Im Dachstübchen geht's rund - Vorgezogenes Sommerloch

#1670

Beitrag von GSB » Fr 15. Jun 2018, 05:53

Guten Morgen Martin,

Na dann mal Glückwunsch zum ersten sb-Umbau! :mrgreen:

Hab mir das ja für meine beiden Bemo Triebwagen vor zwei Jahren gegönnt und bin echt fasziniert von den Langsamfahreigenschaften. :o Da ist Deine schwere Rangierlok sicherlich der ideale Kandidat dafür. :D

Dann mal eine gute Sommerpause. 8)

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild


UKR
EuroCity (EC)
Beiträge: 1260
Registriert: Sa 12. Nov 2016, 20:11
Nenngröße: H0m
Stromart: DC
Gleise: Bemo
Deutschland

Re: Im Dachstübchen geht's rund - Vorgezogenes Sommerloch

#1671

Beitrag von UKR » Fr 15. Jun 2018, 21:02

Nabend Martin,

und Grüße in Dachstübchen und Garten. Der Railjet macht sich prima und sieht im Dunkeln wirklich chic aus :gfm: sehr gut.

Und danke für die Namesinfo, Ritterstraße war klar, nur halt der hintere große Bahnhof und damit die Stadt.

Dann mal nicht mehr so viel Stress und mehr Spaß im Garten

Harzliche Grüsse

Ulrich
und hier geht`s zu meinen Modellen

viewtopic.php?f=27&t=149782

live zu sehen am 02.-03.03.19 bei der Modellbahnaustellung des AMC Bernburg.

Marzibahner...auf Schiene und Straße

Benutzeravatar

Threadersteller
Monsignore66894
InterCity (IC)
Beiträge: 898
Registriert: So 27. Okt 2013, 01:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS1 mit ESU-Update + TC Silber
Gleise: Mä - K-Gleis
Wohnort: Pfalz - tief im Westen
Alter: 56

Im Dachstübchen geht's rund - Busse, Busse, Busse

#1672

Beitrag von Monsignore66894 » Di 17. Jul 2018, 17:16

...Ein fröhliches Hallo aus der Sommerpause,
der letzte Eintrag ist ja ein paar Tage her.

@ Matthias:
Ja, die 290 fährt butterweich und seeehr leise. Falls ich mal im Lotto gewinne sollte, bekommen u.a. alle alten Loks einen sb-Motor.

Grund meines Auftauchens ist aber der (Jahres-)Besuch des Harzer Holzschnitzkünstlers UKR. Auf seiner Dienstreise ins Saarland hat er mal wieder die letzte Ausfahrt vor der Grenze genommen, um die Fortschritte im Dachstübchen in Augenschein zu nehmen und ein paar seiner Fahrzeuge in Szene zu setzen. Da gelassen hat ein ein paar exklusive Flaschen Flüssignahrung und eine Auswahl Halloren (macht glücklich...und süchtig – oder umgekehrt). Dafür noch mal vielen Dank. Dass es nicht nötig gewesen wäre, aber damit nicht notwendigerweise unnötig - darüber haben wir uns ja verständigt. :lol:

Da Ulrich während des Fahrbetriebs fleißig geknipst hat, wird er vermutlich Richtung Wochenende ein paar Bilder in seinem Trööt einstellen.
Ich greife nun schon mal mit meinen Bildern ein bisschen vor, um das Sommerloch etwas zu stopfen.
Ulrich hat hauptsächlich Busse mitgebracht…
Welche Vorbilder er hat, davon habe ich keinen blassen Dunst, das wird er bestimmt ergänzen können. Eine kleine Auswahl….

...ein OBI-Bus mit unterschiedlicher Werbung auf den Breitseiten. Für das geneigte Publikum reicht eine Seite...

Bild


...dann ist da ein Bus, der verschiedene Ziele aus dem Stummi-Land zum Vorbild hat.
Was mir dabei auffällt: Ulrich, auf den Bussen fehlen die Nummernschilder. Falls das von der Schriftgröße noch machbar ist, versuch das mal.

Bild


Zwei Fahrzeuge der SWG (wo auch immer die her sind), nehmen einen Stellplatz in Beschlag.

Bild


...und hier die Stars des Tages auf dem Weg zu ihrem Ausflugsziel...

Bild

Das Rotlicht von Ulrichs Foto kann man fast als Sonnenstrahl der tiefstehenden Sonne durchgehen lassen.


Der eine Bus macht Werbung für eine auf der Anlage befindliche Kaffeeabteilung eines Schnellrestaurants….

Bild



...der andere Bus muss noch den Gegenverkehr abwarten…

Bild


...bevor er am McDrive vorfährt.

Bild


Das war jedenfalls ein schöner Abend – und wenn es sich bei der nächsten Reise in Richtung Klein-Frankreich wieder ergibt, ist ein Abstecher in Monsis Dachstübchen gerne gesehen.

Bon voyage,
Martin
Hier geht's zu meinem Dachstübchen....
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=100143

Mein YouTube-Channel:
http://www.youtube.com/channel/UCQm9Ukd2qCOItaOC3HEA-nw

Mit-Glied in "IG-MoBa-Saar-Pfalz"

Benutzeravatar

GSB
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8243
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Im Dachstübchen geht's rund - Busse, Busse, Busse

#1673

Beitrag von GSB » Mi 18. Jul 2018, 07:37

Monsignore66894 hat geschrieben:
Di 17. Jul 2018, 17:16
Das Rotlicht von Ulrichs Foto kann man fast als Sonnenstrahl der tiefstehenden Sonne durchgehen lassen.
Guten Morgen Martin,

ich dachte eher der blaue Bus war zu schnell und wurde geblitzt... :lol:

Tja der Ulrich findet immer passende Modelle in seinem Fundus - gerade die beiden Busse mit der McD-Werbung passen da ja gut auf Deine Anlage. :mrgreen:

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

Benutzeravatar

Krokowei
InterCity (IC)
Beiträge: 586
Registriert: Do 17. Mai 2012, 16:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Blockstellen,MS und CS 3+
Gleise: M-C Gleis
Wohnort: Herschweiler-Pettersheim
Alter: 58
Deutschland

Re: Im Dachstübchen geht's rund - Auftauchen aus dem Sommerloch

#1674

Beitrag von Krokowei » Mi 18. Jul 2018, 10:34

Scheen , einfach nur schön ( Übersetzung ins Hochdeutsche )
Schönen Tag wünscht Rainer
1.Moba Weihnachten 1963

Alt : http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=77112

Neu : https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=153632

Mit-Glied in "IG-MoBa-Saar-Pfalz"


UKR
EuroCity (EC)
Beiträge: 1260
Registriert: Sa 12. Nov 2016, 20:11
Nenngröße: H0m
Stromart: DC
Gleise: Bemo
Deutschland

Re: Im Dachstübchen geht's rund - Auftauchen aus dem Sommerloch

#1675

Beitrag von UKR » Fr 20. Jul 2018, 16:49

Guten Abend in die Runde,

und dir Martin a) herzlichen Dank nochmal für die freundliche Aufnahme und Erteilung der Fotogenehmigung :mrgreen: b) natürlich auch vielen Dank für die freundlichen einleitenden und erklärenden Worte. Auch für mich war es ein schöner Start einer sehr warmen Tour nach Klein-Frankreich...und gerne schau ich beim nächsten Besuch wieder vorbei. Nach Rücksprache mit meiner Frau wird dann der flüssige Anteil meiner Mitbringsel 20 x 0,5 werden :wink: den Klein-Frankreich wird auch wieder um ähnliches bitten :mrgreen:

Nun aber erst einmal zu meinen Eindrücken der Veränderungen seit meinem Besuch im Dachstübchen

Scheinbar unbemerkt :mrgreen: war die Straße oberhalb des Bahnhof Schlund / Pfalz mit der Restaurant "Pfalzgraf" für mich ein guter Fotostandplatz

Bild
der Biergarten hätte mir im Original in den dem Besuch folgenden Tagen sicher Spaß gemacht :prost:

Bild

Bild

wie von Martin schon erwähnt und auch für Motive genutzt war der McD natürlich ein Hinkucker und im Beiwagen würde ich als Kind sofort feiern wollen

Bild

Bild

aber auch der unterirdische Haltepunkt "Marktstraße" war ein gerne genommener Fotopunkt

Bild

Bild

und natürlich nicht fehlen dürfen Bilder vom S-Bahnhof "Ritterstraße"

Bild

hier ergaben sich für den Trainspotter :mrgreen: noch ein paar Motive von der gegenüberliegenden Brückenseite

Bild
stellvertretend der 612 im BaWü Lack

Bild
der Stummi Taurus ( als er noch fuhr :wink: ) mit dem ALEX auf Einfahrt wartend

Bild
und ein S-Bahn Triebwagen längs der Weinberge.

Soweit mein Bilderbogen der Eindrücke von Martin`s Dachstübchen anno Juli 2018, neben meinem Trööt zeig ich euch hier später noch ein zwei Bilder meiner Modell am McD und vor der Ritterstraße.

Guten Start ins Wochenende wünscht mit harzlichen Grüssen

Ulrich
und hier geht`s zu meinen Modellen

viewtopic.php?f=27&t=149782

live zu sehen am 02.-03.03.19 bei der Modellbahnaustellung des AMC Bernburg.

Marzibahner...auf Schiene und Straße

Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“