Im Dachstübchen geht's rund - Freizeitbad - Licht an!

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!

Mornsgrans
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2240
Registriert: Mi 21. Okt 2015, 17:53
Deutschland

Re: Im Dachstübchen geht's rund - Neuzugänge ohne Ende...

#1726

Beitrag von Mornsgrans » Di 1. Jan 2019, 10:38

Guten Morgen Martin,
bevor Du mit dem Gießharz beginnst, solltest Du noch einmal mit Heiko und Stefan7 Kontakt aufnehmen, ob sich das Wasser im Klotzbergbad verfärbt hat.
Gießharz soll ja im Laufe der Zeit gelblich werden, das wäre weniger schön.
Hier steht, wie Heiko und Stefan die Wasseroberfläche gestaltet haben:
viewtopic.php?p=1581928#p1581928

Grüße aus Idar-Oberstein

Erich
1st Member of Ottbergen Fan-Club
Meine Moba-Vergangenheit

Benutzeravatar

Krokowei
InterCity (IC)
Beiträge: 607
Registriert: Do 17. Mai 2012, 16:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Blockstellen,MS und CS 3+
Gleise: M-C Gleis
Wohnort: Herschweiler-Pettersheim
Alter: 59
Deutschland

Re: Im Dachstübchen geht's rund - Neuzugänge ohne Ende...

#1727

Beitrag von Krokowei » Di 1. Jan 2019, 13:40

Hallo MDC
ab wann darf gebadet werden ?
Schönen Tag wünscht Rainer
1.Moba Weihnachten 1963

Alt : http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=77112

Neu : https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=153632

Mit-Glied in "IG-MoBa-Saar-Pfalz"


Tim sein Papa
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2156
Registriert: Fr 8. Nov 2013, 21:34
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: digital in Übung
Gleise: PIKO A-Gleis
Wohnort: Berlin
Alter: 49
Deutschland

Re: Im Dachstübchen geht's rund - Neuzugänge ohne Ende...

#1728

Beitrag von Tim sein Papa » Di 1. Jan 2019, 20:38

Hallo Martin,

gesundes Neues!

Von wegen, ich will nicht dem großem Vorbild nacheifern... :fool:

Also das Schwimmbecken bisher schmeichelt dem Betrachterauge! Sieht gut aus! :gfm:
Jetzt bin ich ja mal in Sachen Befüllung gespannt, wie Du das löst!

Ansonsten hatte ich unter einer blauen Stunde eine andere Vorstellung... aber auch Deine Version hat was! Auf eine Darstellung der Lichtorgelei wäre ich mal wunschtechnisch weit vorne (Gottes Zorn über dem Dachstübchen, gibt es dann auch Wind oder John Travolta?) :fool: :fool:

Hab ein erfolgreiches 2019!
VG Normen
(ich passe meine Baugeschwindigkeit meinem Umfeld an --> BER !!)

mein Projekt Seidenstadt 2.0: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=164465
die Anlagenplanung: https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 4#p1870803

Benutzeravatar

saarhighländer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3154
Registriert: So 20. Nov 2011, 18:11
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: Analog - von Hand zu Fuß
Gleise: Märklin M-Gleis
Wohnort: Im Saarland zuhause - in der Welt daheim
Alter: 52
Deutschland

Re: Im Dachstübchen geht's rund - Neuzugänge ohne Ende...

#1729

Beitrag von saarhighländer » Mi 2. Jan 2019, 07:14

Gemorje Maddin,

dir und deinen Lieben ein frohes, gesundes und erfolgreiches neues Jahr!

Das Schwimmbecken hatte ich an anderer Stelle ja schon relativ gehuldigt und die Vorschläge der Kollegen bezügl. des kopierens von DER anderen Baustelle wäre nicht die schlechteste Idee. Die Schwimmer kann man doch relativ problemlos in die Wasseroberfläche einkleben, mit der Schlüsselfeile auf Ca-Maß feilen und der Rest mit Kleber gestalten..... Was vielleicht auch eine Möglichkeit der Darstellung einer unruhigen Wasseroberfläche sein könnte, wenn du einen "Klarsichtgefrierbeutel" zerknitterst und anschließend mit einem Montagehilfsramen einsetzt :? Und dann mit Gelkleber am Rand zur Befestigung der Folie noch das überschwappende Wasser zusätzlich mit weissen Farbpikmenten darzustellen........ Konntest du meinen Gedanken folgen? Sag's mir, ich erkläre oder beschreibe es dir dann "vis-a-vis" :D


Gruß Thomas
M-Gleis, denn NUR das "M" macht den Unterschied

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=70077

Mit-Glied "IG-MoBa-Saar-Pfalz" und "M(E)C Garagenkinder"

Sympathisant des "Don Camillo v. d. Pälzer Golanhöhen"

Benutzeravatar

Threadersteller
Monsignore66894
InterCity (IC)
Beiträge: 943
Registriert: So 27. Okt 2013, 01:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS1 mit ESU-Update + TC Silber
Gleise: Mä - K-Gleis
Wohnort: Pfalz - tief im Westen
Alter: 56

Re: Im Dachstübchen geht's rund - Neuzugänge ohne Ende...

#1730

Beitrag von Monsignore66894 » Do 3. Jan 2019, 01:25

Hallo,
da sind wir doch tatsächlich schon im Jahr 2019 gelandet;
und es geht munter weiter mit dem wunderbaren Streßabbauer Modelleisenbahn.
Zuerst gibt es einen kleinen Neuzugang. (Hab ich ja schon lange keine mehr gehabt :fool: )
Zu Weihnachten war in dieser Richtung Zurückhaltung angesagt. Es gab lediglich ein paar Preiserlein von der Schwägerin...aber zum Jahresbeginn kam neues Rollmaterial auf die Schiene:

Bild

Ich weiß ja auch nicht... die Epochenmischung wird immer doller, sogar den ein oder anderen Dampfer könnte ich mir noch vorstellen...

Man erkennt ja unschwer eine 141 von Piko. Optisch eine nette Maschine. Etwas getrübt wird der Eindruck lediglich durch den schlechten Uhlenbrock-Decoder. Hier lässt sich keine vernünftige Geschwindigkeitskurve über den gesamten Regelbereich einstellen. Zum Glück kommt nach der Einmessfahrt der TrainController gut mit der Lok zurecht. Die Lok ist relativ leicht, zieht aber im Digitalbetrieb problemlos meinen längsten Personenzug mit gleichmäßiger Geschwindigkeit den R2-Gleiswendel hoch.

Bild

Zwei Wagen kamen gleich mit, ein Steuerwagen mit Karlsruher Kopf und ein Mitteleinstiegswagen. Mal schauen, was ich noch ergänze...entweder noch einen MItteleinstiegswagen oder zwei vierachsige Umbauwagen.

So, jetzt zu den Schwimmbadbegeisterten:
Vielen Dank für eure Rückmeldungen.
Da steht der Rohbau des Beckens seit 3 Tagen herum...und ich weiß nicht, ob ich das so lasse. Es wird wohl noch einen neuen Versuch geben...die Gedanken kreisen....das Becken muss am Sprungturm tiefer....eine kurze Schräge und dann Tiefbereich....jaaaaa Beleuchtung. Da hab ich schon Ideen, wie ich ein paar Duo-Leds am Beckenrand einbauen kann. Ausprobieren. Kostet eine Laminierfolie und ein bisschen Zeit. Noch ist ja lange hin bis zum Start der Badesaison.
Das Hauptgebäude dürfte durch ein tieferes Becken aber 10-12mm höher kommen. Auauau, das gibt Kniffelarbeit auch bei der Geländeanpassung....
Ich müsste mal kurz in den Baumarkt... Mist, ist grad zu.
Das Becken soll jedenfalls mit Epoxydharz gefüllt werden. Ich hab das ja mit Erfolg schon bei meinen beiden Teichen praktiziert. Eine Vergilbung bei UV-Belastung ist denkbar, aber ins Dachstübchen verirrt sich selten mal eine direkter Sonnenstrahl. Und wenn es in 10 Jahren wirklich ein bisschen vergilbt sein sollte...nicht weiter schlimm (ich war schließlich vor 30 Jahren auch noch blond...äh vergilbt bin ich nicht :mrgreen: , eher leicht ergraut). Außerdem kommt spätestens in 10 Jahren die Abrißbirne (falls nicht schon früher).

So, jetzt geh ich mal noch ein paar Kleinigkeiten recherchieren.
Bis demnächst,
Martin
Hier geht's zu meinem Dachstübchen....
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=100143

Mein YouTube-Channel:
http://www.youtube.com/channel/UCQm9Ukd2qCOItaOC3HEA-nw

Mit-Glied in "IG-MoBa-Saar-Pfalz"


wittels
Beiträge: 4
Registriert: Fr 5. Okt 2018, 16:37
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Gleise: Roco Line
Wohnort: Speyer
Alter: 51
Deutschland

Re: Im Dachstübchen geht's rund - Neuzugänge ohne Ende...

#1731

Beitrag von wittels » Do 3. Jan 2019, 10:48

Hallo Martin,

ich habe eben erst Deinen Fred hier gesehen und muss sagen: :gfm:

Da bleibe ich doch mal ein bissel bei Dir hängen, gerade als Landsmann ist man verbunden :D

Viele Grüße aus der Vorderpfalz,

Marc

Benutzeravatar

Threadersteller
Monsignore66894
InterCity (IC)
Beiträge: 943
Registriert: So 27. Okt 2013, 01:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS1 mit ESU-Update + TC Silber
Gleise: Mä - K-Gleis
Wohnort: Pfalz - tief im Westen
Alter: 56

Re: Im Dachstübchen geht's rund - Neuzugänge ohne Ende...

#1732

Beitrag von Monsignore66894 » Mo 7. Jan 2019, 02:14

Guten Morgen, liebe Gemeinde!

Gestern war Börsentag. DIe Bexbacher Modellbahnfreund hatten nach Limbach eingeladen. Für mich ein fester Termin zum Weihnachtsferienabschluss. Die üblichen Verdächtigen trafen sich dort (Krokowei, Saarhighländer, Kohldampf, Ralf67 und ein paar Nicht-Stummianer). Nach den allgemeinen Neujahrswünschen ging es schnell über zum normalen Geflachse. Es wurden aber auch ersthafte Geschäfte getätigt. Krokowei ist fremd gegangen und hat nach harten Verhandlungen und einer Tasse Kaffee als Zugabe eine Nicht-Märklin-Maschine in sein BW aufgenommen.
Ich bin ja eigentlich nur zum Schauen hin - zum Schauen, ob vielleicht eine Klitzekleinigkeit für mich dabei ist....und dann habe ich mir die wirklich letzte Lok für die nächste Zeit mitgenommen. :pflaster:
Bei einer nächtlichen Fahrt kam sie bei mir zu ihrem ersten EInsatz:

Bild

Es ist ein Jumbo der Baureihe 44, genauer 044 534-6 von Märklin mit der Artikel-Nr. 37880. Da der Decoder schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat, habe ich beim Kauf im Geiste schon einen Tausch eingeplant. Bei der Testfahrt vor Ort ist das gute Teil aber schon sehr geschmeidig unterwegs gewesen. Der Eindruck hat sich auf der heimischen Bahn bestätigt. Nach ein paar kleinen Anpassungen an den Trimmpotis für Höchstgeschwindigkeit und Anfahr-/Bremsverzögerung bin ich erst mal völlig zufrieden mit dem Fahrverhalten. Der Übergang zwischen den nur 14 Fahrstufen erfolgt völlig ruckfrei und die Lok hält nach den Einmessfahrten im TC punktgenau. Auch das Anfahren im Gleiswendel mit Last schafft sie locker.
Im Video habe ich ein paar kleine Fahrsequenzen festgehalten. Die letzte Fahrsequenz ist dabei speziell für Normen, der ja die Lichtorgel sehen wollte (was ich mir im Fahrbetrieb normalerweise nicht antue).



So, dann wollen wir mal kurz abtauchen....
erst unter die Anlage...
da wird im Moment etwas Platz geschaffen, damit die verschiedenen Neuzugänge auch am Fahrgeschehen teilnehmen können. Es wird mal wieder nachträglich ein Schattenbahnhof unter die Platte gedengelt.

Bild

5 Abstellgleise kommen dazu. Nach Fertigstellung können zwei Langzüge aus den vorhandenen Schattenbahnhöfen abgezogen werden, die dort jeweils zwei kurze Slots blockieren...bleiben 3 lange und 4 kurze Abstellgleise zur Neubelegung.

...abtauchen kann man im Schwimmbad noch lange nicht. Da hab ich die Fliesen wieder "abgeklopft", da der Kleber die Laminierfolien nicht ordentlich mit dem Sperrholz verbunden hat. Nach ein paar Tests bin ich jetzt bei einer dünnen, transparenten, doppelseitigen Klebefolie, die - wie man bei uns sagen würde - "babbt, wie de Deiwel". Kontaktkleber wäre auch möglich.
Da das Bad wieder "nackt" war. habe ich gleich noch auf der Sprungturmseite das Becken tiefergelegt...

Bild

...und auch den Wunschgedanken nach Unterwasserbeleuchtung getestet.

Bild

Etwas mehr als 30 LEDs könnten so am Beckenrand versenkt werden. Das gibt wochenlange Arbeit und einen tierischen Kabelsalat :mrgreen: :shock:
Ich hoffe mal, das gibt keine unendliche Baustelle wie BER oder S21. Gut, dass es bis Ostern dieses Jahr etwas länger hin ist.

Und jetzt brauche ich meinen Schönheitsschlaf, damit ich nachher wieder fröhlich in den Arbeitsalltag einsteigen kann.
Grüßle,
MDC
Hier geht's zu meinem Dachstübchen....
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=100143

Mein YouTube-Channel:
http://www.youtube.com/channel/UCQm9Ukd2qCOItaOC3HEA-nw

Mit-Glied in "IG-MoBa-Saar-Pfalz"


Paddy89
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 42
Registriert: Sa 14. Okt 2017, 01:01
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Digital und Analog
Gleise: K-Gleis / M-Gleis
Wohnort: Schorndorf
Alter: 30
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Im Dachstübchen geht's rund - Neuzugänge ohne Ende...

#1733

Beitrag von Paddy89 » Mo 7. Jan 2019, 02:27

Servus,

so ein Hallenbad ist ja mal eine echt klasse Idee!.

Vorallem dann, wenn auch noch eine Beleuchtung unter "Wasser" montiert wird.
Bin sehr über das Ergebnis gespannt ;)!

Grüße Paddy

Benutzeravatar

GSB
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8993
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Im Dachstübchen geht's rund - Neuzugänge ohne Ende...

#1734

Beitrag von GSB » Mo 7. Jan 2019, 12:15

Hallo Martin,

das nochmal überarbeitete Schwimmbecken wirkt super! :D

Und die Beleuchtung lohnt sich auf jeden Fall wie ich anhand meiner primitiven nachgerüsteten Unterwasserbeleuchtung im Freibad gesehen habe. :mrgreen: :idea:

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

Benutzeravatar

KaBeEs246
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 421
Registriert: Mi 22. Mär 2017, 20:49
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ruhrgebiet
Deutschland

Re: Im Dachstübchen geht's rund - Jahresendspurt

#1735

Beitrag von KaBeEs246 » Mo 7. Jan 2019, 13:24

Monsignore66894 hat geschrieben:
Mo 31. Dez 2018, 13:07
Nebenbei ist noch eine Erweiterung der untersten Schattenbahnhofsebene geplant, da inzwischen alle Stellplätze belegt sind...
Ist schon blöd, wenn die diversen Hersteller immer weiter neue Modelle auf den Markt werfen.
Monsignore66894 hat geschrieben:
Mo 7. Jan 2019, 02:14
....und dann habe ich mir die wirklich letzte Lok für die nächste Zeit mitgenommen. :pflaster:
Hallo Martin,
ja, es ist schon ein Kreuz mit dem "Haben-Wollen"-Gen, und das betrifft offenbar ja nicht nur neu auf den Merkt geworfene Modelle. Die Auto-Gen-Manipulation fällt in jungen Jahren eben noch schwer. Da hilft nur eins: die strenge Beschränkung in Raum und Zeit wie im klassischen Schauspiel und auf ein konkretes Vorbild. Das mit dem Raum und dem Vorbild habe ich nun im Rentenalter geschafft, das mit der Zeit nur auf Epoche III. Und trotzdem reichen die 40 Plätze der Mobile-Station nicht aus, wenn alle passenden und vorhandenen Analog-Loks noch digitalisiert werden.
Dein Schwimmbad wird sicherlich ein beliebtes Freizeitziel. Deine ersten Umbauten sehen vielversprechend aus. Du solltest direkt schon einmal zwei Gießharzeinsätze einplanen, denn am Freitagabend ist ab 20 Uhr FKK-Badetag mit Lichtorgelbegleitung. :fool:

Gruß von Ruhr und Nette
Hans

Benutzeravatar

saarhighländer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3154
Registriert: So 20. Nov 2011, 18:11
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: Analog - von Hand zu Fuß
Gleise: Märklin M-Gleis
Wohnort: Im Saarland zuhause - in der Welt daheim
Alter: 52
Deutschland

Re: Im Dachstübchen geht's rund - Jahresendspurt

#1736

Beitrag von saarhighländer » Mo 7. Jan 2019, 13:38

KaBeEs246 hat geschrieben:
Mo 7. Jan 2019, 13:24
......... denn am Freitagabend ist ab 20 Uhr FKK-Badetag mit Lichtorgelbegleitung. :fool: ........
Hans! Die Idee könnte von mir sein, wenn Martin soweit fortgeschritten ist mit dem "Schwimmbecken befüllen", werde ich ihm einen Bus voll Nacktärsche vorbeischicken, die dann mit der "Lichtorgelbegleitung" dem FKK-sein fröhnen können....... :mrgreen: :mrgreen: Aaaalter..... das gibt wieder Kopfkino...... Lichtorgelbegleitung........ 8) :lol: :lol:
Unser Kollege Klaus hatte noch nen anderen Vorschlag, aber den kann und darf man hier und anderswo überhaupt nicht wiederholen........


Gruß Thomas
M-Gleis, denn NUR das "M" macht den Unterschied

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=70077

Mit-Glied "IG-MoBa-Saar-Pfalz" und "M(E)C Garagenkinder"

Sympathisant des "Don Camillo v. d. Pälzer Golanhöhen"


Tim sein Papa
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2156
Registriert: Fr 8. Nov 2013, 21:34
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: digital in Übung
Gleise: PIKO A-Gleis
Wohnort: Berlin
Alter: 49
Deutschland

Re: Im Dachstübchen geht's rund - Neuzugänge ohne Ende...

#1737

Beitrag von Tim sein Papa » Di 8. Jan 2019, 00:19

Hallo Martin,
Monsignore66894 hat geschrieben:
Mo 7. Jan 2019, 02:14
Die letzte Fahrsequenz ist dabei speziell für Normen, der ja die Lichtorgel sehen wollte (was ich mir im Fahrbetrieb normalerweise nicht antue). MDC
Ein Video, nur für mich... o.k., eine Sequenz nur für mich.... :fool:
ich bin gerührt... geschüttelt... mitgenommen...dankbar! :redzwinker: :mrgreen: :redzwinker: :mrgreen:

Aber sei mal ehrlich, bei dem Lichtgewimmle macht doch Deine Neuanschaffung einen extrem schlanken Huf, dat is wie füher inne Disse, da haste die Tante, die de abjeschleppt hast, och nicht so jenau jesehen, nur später (nach was auch immer) war dann dat Anschauen schwierig... :fool: :fool: (warum komm ich da gerade wieder auf die FKK Schiene.... :fool: )

Stell Dir mal vor, auf allen Börsen solche Lichtorgelei, was würden wir alles kaufen!

Im Ernst, auch wenn ich kein Dampffan bin, die Lok gefällt und schmückt Deine Anlage!

Zum Ausbau, hattest Du nicht mal gesagt, mehr is nich.....? :redzwinker:
VG Normen
(ich passe meine Baugeschwindigkeit meinem Umfeld an --> BER !!)

mein Projekt Seidenstadt 2.0: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=164465
die Anlagenplanung: https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 4#p1870803


UKR
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1505
Registriert: Sa 12. Nov 2016, 20:11
Nenngröße: H0m
Stromart: DC
Gleise: Bemo
Deutschland

Re: Im Dachstübchen geht's rund - Neuzugänge ohne Ende...

#1738

Beitrag von UKR » Mo 14. Jan 2019, 13:59

Moin Martin,

ich sehe, du bist gut ins neue Modellbahnjahr gestartet und hast schon wieder schick was zu zeigen. Der kurze Personenzug mit der 141 ist schick, so richtig wie aus meiner Lehrzeit :gfm:

Das Schwimmbad wird ja immer mehr zum Highlight und besonders wie es die Phantasie einiger Stummi`s anregt :fool: mal schauen was am Ende dann davon seine Runden durch das Becken dreht.

Harzliche Grüsse

Ulrich
und hier geht`s zu meinen Modellen

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=149782

live zu sehen am 29.11.-01.12.19 bei der Modellbahnaustellung in Pulsnitz.

Marzibahner...auf Schiene und Straße

Benutzeravatar

Threadersteller
Monsignore66894
InterCity (IC)
Beiträge: 943
Registriert: So 27. Okt 2013, 01:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS1 mit ESU-Update + TC Silber
Gleise: Mä - K-Gleis
Wohnort: Pfalz - tief im Westen
Alter: 56

Re: Im Dachstübchen geht's rund - Schattenbahnhoferitis

#1739

Beitrag von Monsignore66894 » Do 17. Jan 2019, 01:49

Einen wunderschönen Abend, sehr geehrte Geschöpfvariationen.

Die letzten sieben Tage hatte ich mein Bett unter der Moba aufgeschlagen, um nach Jaaaahren der Abstinenz mal wieder einen klitzekleinen SBF einzubauen. :mrgreen: Je nach Zählweise Nr. 6 oder 7. Der nächste müsste jetzt auf Fußbodenniveau, einfacher wäre allerdings eine zweite Etage im Nachbarraum mit entsprechenden Zulaufgleisen (Sch… kann mal jemand das Kopfkino abstellen bzw. die Planungsabteilung zurückrufen?)
Im Computerprogramm wird er jetzt als SBF 7 geführt. Er kam in die lange Abfahrt zu SBF 5 + 6, liegt also im Gefällte (S21 lässt grüßen) und hat von Ein- bis Ausfahrt 11cm Höhenunterschied. 4 Gleise haben über 2,00 m Nutzlänge, ein Gleis 1,60 m Nutzlänge. Die Hälfte mit der Ausfahrt wurde "unter Tage" gebaut, da ging das einigermaßen bequem… die Seite mit der Einfahrt ist im Vorraum entstanden und nach Fertigstellung eingeschoben worden. Zuletzt wurden die Gleislücken zwischen den beiden Hälften passgenau geschlossen. Die Verkabelung war nicht besonders aufwändig. Jedes Gleis hat zwei Einspeisepunkte für Mittelleiter und eine Außenschiene bekommen. Die Kabel wurden einfach in die Ringleitung der unteren Ebene eingeclipst (Wago-Klemmen). An jedes Gleis wurden zwei Rückmeldekabel angelötet; das ist bei mir inzwischen für Blöcke mit Haltepunkt Standard.
Nachdem die Post heute ein noch fehlendes S88-Modul abgeliefert hatte, konnte am Abend der Betrieb wieder anlaufen.
In den nächsten Tagen wird sich zeigen, ob die neu programmierten Fahrten passen.
Durch das Umstellen dreier längerer Einheiten habe ich doch tatsächlich wieder 8 neue Abstellplätze frei (ok, drei sind schon fest verplant)…

Zufahrt zum neuen SBF:

Bild

Ausfahrt:

Bild

Hier mal noch die Schattenbahnhöfe in chronologischer Reihenfolge…
Der erste (doppelte) SBF auf Ebene 0 an der Wandseite hatte ursprünglich mal 8 Abstellgleise und zwei Durchfahrtsgleise. Durch die Entwicklung der Anlage und den Anschluss mehrerer Zufahrtsgleise sind hier nur noch 6 Abstellplätze vorhanden,
2 auf der Südseite...

Bild

...und 4 auf der Nordseite.

Bild

Unter der Vorderkante der Anlage ist auf Ebene 0 ein weiterer SBF mit 6 Gleisen, davon ein Durchfahrtsgleis. Die beiden weiteren Gleise im Vordergrund (oh, man sieht nur eins) sind Verbindungsgleise zur unteren Ebene, dem rückwärtigen U-Bahnhof und dem SBF an der Wand.

Bild

Gehen wir ein Stockwerk tiefer. Auf dem Weg dahin ist ja der neue SBF eingebaut.
Auf -1 liegen zwei Schattenbahnhöfe, der erste mit 9 Abstellplätzen und einem Durchfahrtsgleis (ganz links). Die drei längsten Gleise in der Mitte können doppelt belegt werden.

Bild

Auf der gegenüberliegenden Seite ist eine weitere Gleisharfe, auf der in ähnlicher Konstellation noch einmal 9 Einheiten Platz finden. Daneben liegt der vordere U-Bahnhof mit einem weiteren Wartegleis.

Bild

Bild

Schauen wir noch schnell in den Nebenraum…
9 Wendezuggleise, 18 Abstellblöcke auf dem Ring…
...und hier könnte man relativ bequem einen kleineren Ring mit 9-12 Abstellblöcken drüber setzen.

Bild

Zum Schluss ein paar wackelige Bewegtbilder aus dem hintersten Eck der Anlage mit den ersten Durchfahrten.



So, ihr lieben Schreiberlinge….nun zu euch:
Was wollt ihr? FKK im Schwimmbad...Lichtorgelbegleitung? 2 Gießharzeinsätze? Einer für Besucher ab 18?
In was für ein Forum bin ich hier nur geraten? Bei mir geht es keusch und züchtig zu…



...jedenfalls zu – äh – ca. 99%. :fool:

Uahhh,
ich müsste schon über ne Stunde in der Heia sein…
Bye,
Martin
Hier geht's zu meinem Dachstübchen....
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=100143

Mein YouTube-Channel:
http://www.youtube.com/channel/UCQm9Ukd2qCOItaOC3HEA-nw

Mit-Glied in "IG-MoBa-Saar-Pfalz"


UKR
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1505
Registriert: Sa 12. Nov 2016, 20:11
Nenngröße: H0m
Stromart: DC
Gleise: Bemo
Deutschland

Re: Im Dachstübchen geht's rund - Schattenbahnhoferitis

#1740

Beitrag von UKR » So 20. Jan 2019, 21:38

Nabend Martin,

man, unglaublich was sich da an Schattenbahnhöfen unter der Anlage verbirgt, ein paar hab ich ja schon unterkrabbelt :mrgreen: Dann steht ja weiteren Fuhrparkergänzungen nach Nürnberg 2019 nix mehr im Wege :fool:

Harzliche Grüsse und eine gute Woche

Ulrich
und hier geht`s zu meinen Modellen

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=149782

live zu sehen am 29.11.-01.12.19 bei der Modellbahnaustellung in Pulsnitz.

Marzibahner...auf Schiene und Straße

Benutzeravatar

GSB
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8993
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Im Dachstübchen geht's rund - Schattenbahnhoferitis

#1741

Beitrag von GSB » Di 22. Jan 2019, 08:42

Guten Morgen Martin,

Dein Schattenreich ist ja irgendwie ganz schön groß und auch bissle verwirrend... :o :roll: Zumindest für so nen "nur-oben-Fahrer" wie mich. :lol:

Aber dann kannst Du wohl alle Deine Loks & Waggons auf der Anlage parken und brauchst keine Vitrine :?:

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

Benutzeravatar

Krokowei
InterCity (IC)
Beiträge: 607
Registriert: Do 17. Mai 2012, 16:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Blockstellen,MS und CS 3+
Gleise: M-C Gleis
Wohnort: Herschweiler-Pettersheim
Alter: 59
Deutschland

Re: Im Dachstübchen geht's rund - Schattenbahnhoferitis

#1742

Beitrag von Krokowei » Di 22. Jan 2019, 08:53

Moin MDC & co .
da ich ja weis wo Martins Haus wohnt , hier eine Vorhersage :
Es wird noch viele SBH geben , die in den kommenden Monaten entstehen . Dies ergibt sich automatisch , da der Nachwuchs von Martin in ein Alter kommt ( ist ) der oftmals eine andere Behausung findet und nutzt . Da das Dachstübchen im 2.Stock ist werden Durchbrüche nach unten in Etage 1 und seitlich in die weiteren freiwerdenden Räume erfolgen . Irgendwann wird dann wie in öffentlichen Gebäuden am Eingang ein Plan hängen , der ortsfremdem den "Weg" in die entsprechenden SBH zeigt . :redzwinker: :redzwinker: :redzwinker:
Kann gar nicht anders sein und werden ! :hammer: :hammer: :hammer: :hammer: :clap: :clap: :clap:

P.S. : gesehen , hab dir den Beitrag 600 gewidmet !
Schönen Tag wünscht Rainer
1.Moba Weihnachten 1963

Alt : http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=77112

Neu : https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=153632

Mit-Glied in "IG-MoBa-Saar-Pfalz"

Benutzeravatar

saarhighländer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3154
Registriert: So 20. Nov 2011, 18:11
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: Analog - von Hand zu Fuß
Gleise: Märklin M-Gleis
Wohnort: Im Saarland zuhause - in der Welt daheim
Alter: 52
Deutschland

Re: Im Dachstübchen geht's rund - Schattenbahnhoferitis

#1743

Beitrag von saarhighländer » Di 22. Jan 2019, 18:28

Krokowei hat geschrieben:
Di 22. Jan 2019, 08:53
....... hier eine Vorhersage :
Es wird noch viele SBH geben , die in den kommenden Monaten entstehen ..........
:lol: :lol: :lol: :lol: :lol: ich sag nur Wünschelrute......... :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:


Schmunzelige Grüße, Thomas :mrgreen:
M-Gleis, denn NUR das "M" macht den Unterschied

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=70077

Mit-Glied "IG-MoBa-Saar-Pfalz" und "M(E)C Garagenkinder"

Sympathisant des "Don Camillo v. d. Pälzer Golanhöhen"

Benutzeravatar

Threadersteller
Monsignore66894
InterCity (IC)
Beiträge: 943
Registriert: So 27. Okt 2013, 01:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS1 mit ESU-Update + TC Silber
Gleise: Mä - K-Gleis
Wohnort: Pfalz - tief im Westen
Alter: 56

Re: Im Dachstübchen geht's rund - Schattenbahnhoferitis

#1744

Beitrag von Monsignore66894 » Di 29. Jan 2019, 01:52

Hallo und guten Morgen :mrgreen:

@ Thomas + Rainer:
Vielleicht wird es irgendwann mal wieder einen klitzekleinen neuen Schattenbahnhof geben.... :fool:

....aber erst mal müssen die Gleise wieder gefüllt werden.

...und dazu gab es in den vergangenen Tagen reichlich Gelegenheit.
Am Sonntag war Börse in St. Ingbert und dort hat meinereiner ein paar Kleinigkeiten gefunden...
Am meisten gefreut habe ich mich über dieses feine Lökchen:

Bild

Eine BR 45 von Tante Mä (34450) mit Glockenankerantrieb. Die war fast noch schachtelfrisch. Fährt wunderbar sanft und leise. Einen Decodertausch werde ich trotz Delta und nur 14 Fahrstufen nicht vornehmen. Das Einmessen hat etwas länger gedauert, aber sie hält jetzt punktgenau wo sie soll.

Bild

Auch wenn es auf dem Foto etwas gelb aussieht, es sind warmweiße LEDs verbaut.
Dass die Lok mit Beschilderung und Beschriftung der Versuchsanstalt Minden zugeordnet ist, stört mich nicht weiter.

In der Tüte verschwunden sind bei der Börse auch 2 Paar Dreiachser-Umbauwagen und ein Hilfsgerätewagen.

In der Bucht konnte ich recht günstig eine Packung Vierachser-Umbauwagen von Roco erwischen, die heute ankamen. Ich hab mal einen Postwagen dazu gestellt und meine alte BR 23 vorgespannt. Sie darf ein paar Tage Dienst tun, bis im heimatlichen BW ein weiterer Neuzugang eingetroffen ist.

Bild

@ Ulrich:
Dann steht ja weiteren Fuhrparkergänzungen nach Nürnberg 2019 nix mehr im Wege :fool:
Haha, wer braucht schon Nürnberg, um den Fuhrpark zu ergänzen... :mrgreen:
unglaublich was sich da an Schattenbahnhöfen unter der Anlage verbirgt, ein paar hab ich ja schon unterkrabbelt :mrgreen:
Bist du mit geschlossenen Augen gekrabbelt???

@ Matthias:
dann kannst Du wohl alle Deine Loks & Waggons auf der Anlage parken und brauchst keine Vitrine
Fast alles ist auf der Anlage geparkt. Es sind nur ca. 15 fahrbereite Loks, die im Regal stehen oder ein Schachteldasein fristen...und sonstige Wagen sind zu vernachlässigen.
Wobei - seit einiger Zeit habe ich eine "Vitrine". Da mach ich nächstes Mal ein Foto.

Die Neuzugänge habe ich ein bisschen gefilmt...



...und falls es jemand interessiert: Am Schwimmbad geht es langsam weiter. Die (farbige) Beleuchtung ist ziemlich zeitfressend. :fool:

Einen angenehmen Tag wünscht
MDC
Hier geht's zu meinem Dachstübchen....
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=100143

Mein YouTube-Channel:
http://www.youtube.com/channel/UCQm9Ukd2qCOItaOC3HEA-nw

Mit-Glied in "IG-MoBa-Saar-Pfalz"

Benutzeravatar

GSB
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8993
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Im Dachstübchen geht's rund - Schattenbahnhoferitis

#1745

Beitrag von GSB » Di 29. Jan 2019, 06:47

Guten Morgen Martin,

Ein echt gewaltiger Dampfer :o - und dann noch mit top Fahreigenschaften. :D

Mir ist grad im Video aufgefallen wie up to date Du auf Deiner Anlage bist: hell lackierte Schienen Flanken um die sommerliche Aufheizung zu minimieren. :lol: Gibt's ja in Italien wirklich, andere Bahnen haben das im letzten Sommer auch getestet. 8)

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

Benutzeravatar

KaBeEs246
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 421
Registriert: Mi 22. Mär 2017, 20:49
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ruhrgebiet
Deutschland

Re: Im Dachstübchen geht's rund - Schattenbahnhoferitis

#1746

Beitrag von KaBeEs246 » Fr 1. Feb 2019, 15:07

Hallo Martin,

schönes Video schöner Züge, auch wenn die Loks hart am Limit ihrer Höchstgeschwindigkeit die schöne Landschaft durcheilen. :D
Der gelungene Umbau der alten BR 23 bringt mich ins Grübeln; davon habe ich auch noch 2 und weitere Analogdampfer. Eigentlich hatte ich vor, meine Anlage von Digital- auf Analogbetrieb umschaltbar auszurüsten. Vielleicht doch besser die alten Loks umbauen? Ist ja eigentlich ein Sakrileg.

Gruß von Ruhr und Nette
Hans

p.s.: Warum laufen eigentlich so viele Netzspannungskabel (3:58 min) durch deinen Anlagenuntergrund? :bigeek:
Was wohl ein Elektriker dazu sagt?

Benutzeravatar

Threadersteller
Monsignore66894
InterCity (IC)
Beiträge: 943
Registriert: So 27. Okt 2013, 01:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS1 mit ESU-Update + TC Silber
Gleise: Mä - K-Gleis
Wohnort: Pfalz - tief im Westen
Alter: 56

Re: Im Dachstübchen geht's rund - Schon wieder ein Dampfer

#1747

Beitrag von Monsignore66894 » Sa 2. Feb 2019, 01:19

Nein, eine Feinstaubmessstation möchte ich nicht in meinem Dachstübchen!
Hallo zusammen,
in einem viel zu kurzen Abstand ist schon der vierte Dampfer nach Weihnachten eingetrudelt. (Psst, Nr. 5 steht auch schon auf dem Werktisch. Da wird aber erst mal der Motor getauscht, dann gibts Bilder).
Irgendwie habe ich im Moment Spaß an den schwarzen Maschinen.
Ins heimische BW aufgenommen wurde eine BR38 (Märklin 37030). Ein unbenutztes Vitrinenmodell mit Glockenankerantrieb, bei dem ich keine Änderungen vornehmen muss.

Bild

@ Hans:
auch wenn die Loks hart am Limit ihrer Höchstgeschwindigkeit die schöne Landschaft durcheilen. :D
Das täuscht. Ich hab halt viel zu wenig Strecke mit engen Kurven. :mrgreen: Die BR 45 fährt mit umgerechnet max. 90km/h und die BR 23 mit 110km/h Alle Loks werden im TC eingemessen und entsprechend ihrer Vorbildgeschwindigkeit eingestellt, wobei Schnellfahrloks auf höchstens 160km/h eingestellt werden, die auch nur auf einem kleinen Abschnitt gefahren werden dürfen.
Vielleicht doch besser die alten Loks umbauen? Ist ja eigentlich ein Sakrileg
Alte Loks auszuweiden und mit einem neuen Motor versehen - da kenn ich überhaupt nix. :lol:
Warum laufen eigentlich so viele Netzspannungskabel (3:58 min) durch deinen Anlagenuntergrund?
Die "Netzspannungskabel" bilden meine Ringleitung. Da kreist also nur der wertvolle Digitalstrom durch.
Wobei am linken und rechten Anlagenrand jeweils kurze Zubringer mit 236V / 16A installiert sind. Links stecken drei Netzteile für LED-Stripes drin, am rechten Rand drei Schaltnetzteile für CS und Booster, sowie zwei Lichttrafos.

@ Matthias:
hell lackierte Schienen Flanken um die sommerliche Aufheizung zu minimieren. :lol:
Das habe ich auch (äh testweise) nur an der "Neubaustrecke". :fool:

Habt ein schönes Wochenende.
Grüßerei,
Martin
Hier geht's zu meinem Dachstübchen....
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=100143

Mein YouTube-Channel:
http://www.youtube.com/channel/UCQm9Ukd2qCOItaOC3HEA-nw

Mit-Glied in "IG-MoBa-Saar-Pfalz"

Benutzeravatar

KaBeEs246
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 421
Registriert: Mi 22. Mär 2017, 20:49
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ruhrgebiet
Deutschland

Re: Im Dachstübchen geht's rund - Schon wieder ein Dampfer

#1748

Beitrag von KaBeEs246 » Mi 6. Feb 2019, 22:33

Monsignore66894 hat geschrieben:
Sa 2. Feb 2019, 01:19
Hans:
auch wenn die Loks hart am Limit ihrer Höchstgeschwindigkeit die schöne Landschaft durcheilen. :D
Das täuscht. Ich hab halt viel zu wenig Strecke mit engen Kurven. :mrgreen: Die BR 45 fährt mit umgerechnet max. 90km/h und die BR 23 mit 110km/h
genau: hart am Limit also :D
Warum laufen eigentlich so viele Netzspannungskabel (3:58 min) durch deinen Anlagenuntergrund?
Monsignore66894 hat geschrieben:
Sa 2. Feb 2019, 01:19
...
Wobei am linken und rechten Anlagenrand jeweils kurze Zubringer mit 236V / 16A installiert sind. Links stecken drei Netzteile für LED-Stripes drin, am rechten Rand drei Schaltnetzteile für CS und Booster, sowie zwei Lichttrafos.
genau die mit den Schukosteckern in der Netzdose meinte ich.
Nachdem ich mal als Jugendlicher mit einem heißen 16 V Kabel die Isolierung eines Netzkabels angeschmolzen habe, separiere ich Netz- und 16 V - Kabel: Die Modellbahnkabel auf oder unter der Platte befestigt, die Netzkabel frei auf dem Fußboden.

Gruß von Ruhr und Nette
Hans


UKR
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1505
Registriert: Sa 12. Nov 2016, 20:11
Nenngröße: H0m
Stromart: DC
Gleise: Bemo
Deutschland

Re: Im Dachstübchen geht's rund - Schon wieder ein Dampfer

#1749

Beitrag von UKR » Sa 9. Feb 2019, 10:37

Moin Martin,

klar bin ich mit verschlossenen Augen drunter her gekrabbelt, wollte mir doch die Spannung auf die ausfahrenden Züge nicht nehmen :mrgreen:

Und das es neben Nürnberg auch Börsen als "kleine" Quelle gibt, weiß ich nur zu gut, auch wenn da bei mir "zum Glück" nur Material zum verbasteln in der Tasche landet.

Mit deinen ganzen Dampfrössern kannst du ja dann mal "Pfalzdampf 2019" inszenieren :fool: würde dem einen oder anderen hier sicher gut gefallen.

Wünsche ein schönes Wochenende, harzliche Grüsse

Ulrich
und hier geht`s zu meinen Modellen

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=149782

live zu sehen am 29.11.-01.12.19 bei der Modellbahnaustellung in Pulsnitz.

Marzibahner...auf Schiene und Straße


Ralf67
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 471
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 12:17
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: IB, Stelltisch Eigenbau
Gleise: K-Gleis, C-Gleis
Alter: 51

Re: Im Dachstübchen geht's rund - Schon wieder ein Dampfer

#1750

Beitrag von Ralf67 » Sa 9. Feb 2019, 13:20

Hallo Martin,

gratuliere Dir zu deinem neuen Dampfer.
Die BR 38 von Märklin ist wirklich eine sehr schöne Lok :hearts:.
Wünsche Dir viel Spaß und Freude damit.


Gruß und schönes Wochenende.
Ralf

Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“