BR103 Türkis und andere

Bereich für alle Themen rund um Umbauten, Neubauten, Alterungen und Verbesserungen von Modellen.
Benutzeravatar

Fernmeldehandwerker
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 496
Registriert: Sa 16. Feb 2019, 18:21
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Steuerung: Durch Spannungsänderung
Gleise: Metal
Wohnort: Lübeck
Alter: 44
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#8951

Beitrag von Fernmeldehandwerker »

Brumfda hat geschrieben:
Sa 23. Mai 2020, 07:21
Magister hat geschrieben:
Do 21. Mai 2020, 08:47
Den ozeanblau Postwagen würd ich sogar Riskieren, aber woher bekommen?
Brumfda hat geschrieben:
Mi 20. Mai 2020, 20:19
Bild
Fluffuges Wochenende, Fe :fool: lix
Ja, sehr schöner Wagen. :hearts:
Okay, Ozeanblau ist nicht grad beliebt.
Aber wie würde wohl eine DBP 103 in der gleichen Lackierung wie dieser Postwagen aussehen?

Im beiger Aufschrift :

Posthornsymbol
DEUTSCHE BUNDESPOST
Beste Grüße Bild Torsten

Autolack-Klebefolien "what if":
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 1#p2059681


Lokpaint
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2704
Registriert: Fr 10. Nov 2006, 00:41
Nenngröße: H0
Alter: 54
Kontaktdaten:
Niederlande

Re: BR103 Türkis und andere

#8952

Beitrag von Lokpaint »

bahngarfield hat geschrieben:
Di 26. Nov 2019, 20:36
d3lirium hat geschrieben:
Sa 23. Nov 2019, 18:36
hatten wir schonmal eine 111 analog der 234 in komplett türkis?
AFAIK nein...

Bild
Von Benedictus - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=1357016


Grüße!


Christian
Hallo

Die gibt es doch als Sondermodell 37429? :?

Bild

Bart


bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2960
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#8953

Beitrag von bahngarfield »

:D :D :D :gfm: :gfm: :gfm:


Grüße!


Christian


punch
EuroCity (EC)
Beiträge: 1016
Registriert: Di 3. Jan 2012, 13:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco Multimaus
Gleise: Roco Line m. Bettung
Wohnort: nördliches Südhessen
Alter: 52

Re: BR103 Türkis und andere

#8954

Beitrag von punch »

Die will ich haben .... :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: ;-)

:gfm: :gfm: :gfm:

LG

Patrick
Die Sistenixer Lokalbahn
Bild
Ab nach Sistenix


d3lirium
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 279
Registriert: So 14. Okt 2018, 09:31
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#8955

Beitrag von d3lirium »

bahngarfield hat geschrieben:
Di 19. Mai 2020, 15:49
Ich warne Dich! Der "Stoffels" hat Suchtpotential...! :redzwinker:
Das Suchten geht weiter...

Ebenfalls die Geschichtsstunde:

Anfang der 1920er Jahre experimentierte man mit Hochdruckdampflokomotiven. Verschiedene Entwürfe wurden von den verschiedensten Konstrukteuren entwickelt, ihnen allen gleich war ein Druck >25 atü. Der Hintergrund (vereinfacht dargestellt) war folgender: Bei hohem Druck ist das Arbeitsvermögen je kg Dampf höher und gleichzeitig sinkt die sogenannte "Endnässe" des Dampfs, was bei normalen, niedrigen Drücken zu starken Wasserausscheidungen und damit verbunden zu Wasserschlag führen kann. Tests von damals haben ergeben, dass Hochdruckdampflokomotiven zusätzlich auch noch bis zu 20% Treibstoff einsparen können. Dem gegenüber standen die aufwändige Bauweise, hohe Wartungsaufwände, das relativ hohe Gewicht und die Tatsache, dass Lastwechsel oft zu Betriebsstörungen an den Kesseln führte. Letztlich überwogen die Nachteile und der Hochdruckdampf fand keinen Einzug in den Lokomotivbau.

Einen sehr interessanten Entwurf möchte ich euch heute zeigen. Er kombiniert Hochdruckdampf mit Dampfmotor. Beim ersten Blick kann man sofort erkennen, wer diesen Entwurf eingebracht hat:

Bild
mit freundlicher Genehmigung der Fa. Gebr. Märklin & Cie. GmbH

1928 stellten die Ingenieure von SLM diesen Brocken auf die Räder (leider auch nur auf dem Reißbrett). Eckdaten:
LüP: 28m
Druck: 60 atü
Leistung: 2940 kW

Je ein großer Dampfmotor vorne und hinten wirkt mittels Getriebe auf die Blindwelle und über Kuppelstangen auf alle anderen Achsen. Markantes Merkmal: der große aber doch filigran wirkende Rahmen, der den Kessel auf die Drehgestelle stützt. Insgesamt wirkt die Lokomotive auch beim Kessel etwas filigraner als andere Versuche mit Hochdruckkesseln.

Quelle: W.Stoffels 1976, Lokomotivbau und Dampftechnik

@hajoscho: na, noch zwei Märklin Krokodile und nen Kessel in der Bastelkiste rumfliegen? 8)

Samstagabendgrüße
Sascha

Benutzeravatar

hajoscho
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 90
Registriert: Mo 12. Mär 2018, 19:09

Re: BR103 Türkis und andere

#8956

Beitrag von hajoscho »

Hallo Sascha,

:gfm: :gfm: :gfm: .

Ansich wollte ich wegen meiner zittrigen Finger nichts mehr neues anfangen.

So wie ich das sehe brauche ich nur ein Krokodil. Habe aber noch ein Roco ÖBB Krokodil in der Bastelkiste.

Wie sagte der berühmte Fußballgelehrte: " Schaun wir mal!" Als Rheinländer kann ich nur sagen: " Et kütt wie et kütt!"

Ich hoffe, dass ich deinen Entwurf als Vorlage nutzen darf.

Schöne Grüße

Hans :fool:

Benutzeravatar

Brumfda
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2835
Registriert: Do 9. Nov 2017, 09:02
Nenngröße: H0
Alter: 47
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#8957

Beitrag von Brumfda »

Moin Leude und einen wunderschönen Sonntag!

Bitte kontrolliert die Einträge, die ich in 103 in türkis, Bilder einer Ausstellung zu Eurem Namen gemacht habe. Bei dem Hin- und Herkopieren kann es zu falschen Zuordnungen gekommen sein aber auch Bilder fehlen. Bitte schickt mir dann entsprechend die Links für die Bilder.

Ansonsten macht das zwar Arbeit aber viel Spaß, finde ich. Die Stile und Vorlieben kommen klasse dabei zur Geltung.

Moin Lokpaint Bart!

Deine 111 ist mal wieder ober :hammer: .Leider kann ich ausgerechnet Deine Modelle nicht wiedergeben, da die Linkadressen nach einer gewissen Zeit sperren/ verschwinden und das Bearbeiten unglaublich schwer machen! Hast Du links zu Trööts hier oder woanders, wo eine Sammlung zu Deinen wunderschönen Arbeiten zu finden sind?

Moin Sascha!

Deine eidgenössische krokodilsartige Hochdruckdampflok ist genial. Und pottenhässlich. Hab mich sofort verliebt. Kann gut verstehen, dass Hans die nachbauen möchte. Das wäre eine, wie auch so manches Modell von Hans und Dir, die ich mir kaufen würde. Bei Dampfloks stehe ich auf die windgelutschten und die komplett anders ausschauenden wie diese. Deine Idee ist mal wieder genial.


Matthias, es gibt Fortschritte in Sachen V270:

Die Lüftergitter nebest Aussschnitt wudren heute Nacht fertig. Aber Die Fenster stehen noch aus und die Fensterrahmen machen mir Probleme. Werde wohl auf eckige Fensterrahmen umstellen.

Bild

Am Gussverfahren wird auch noch gearbeitet.

Die Fahrgestelle sind von der Märklin Ludmilla. Davon brauche ich etliche. Sofern jemand noch welche liegen hat und veräußern möchte oder jemanden kennt, der jemanden kennt.... :fool:


Fluffigen Sonntag noch, Fe :fool: lix
Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren: :redzwinker:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 5#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien: :mrgreen:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824

Benutzeravatar

hajoscho
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 90
Registriert: Mo 12. Mär 2018, 19:09

Re: BR103 Türkis und andere

#8958

Beitrag von hajoscho »

Hallo zusammen; insbesondere Sascha und Felix

Die Idee für das Garradil (Garratt Krokodil) habe ich mal aufgenommen.

Vom BIg Boy bis zur kleinen 89 er habe ich ja schon alle zur Garratt umfunktioniert.
Das Krokodil ja noch nicht; darum habe ich mal eine Stellprobe gemacht.

Fazit: Das Roco Krokodil geht nicht. Bei mir muß alles durch den kleinsten M-Gleis fahren können, sonst baue ich das nicht.
Mit dem Roco Krokodil habe ich auch keine Idee zum Antrieb.
Im Prinzip funktioniert das aber mit dem Krokodil und werde demnächst mal mein Märklin Krokodil auseinanderbauen. Siehe Bilder mit dem Roco Krokodil .


Bild


Bild

Brumfda hat geschrieben:
So 24. Mai 2020, 07:58
Modell von Hans und Dir, die ich mir kaufen würde


@ Felix: Im Herbst werde ich mich von einigen Sachen trennen darunter auch eine Garratt, Primex Orient Express, Stromlinie 03, Sylter Inselbahn usw.
Ich werde verkaufen oder eintauschen gegen 2 mal Märklin MS 2, jede Menge C-Gleise und Weichen, damit ich kostenneutral eine Digitalbahn für meine Enkel bauen kann.

Schönen Restsonntag und bleibt gesund!

Hans :fool:


d3lirium
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 279
Registriert: So 14. Okt 2018, 09:31
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#8959

Beitrag von d3lirium »

Guten Morgen...

Da lässt man unbedacht abends um 11 mal nen flappsigen Spruch und ein paar Stunden später steht die Laube :shock: :shock: :shock:
hajoscho hat geschrieben:
So 24. Mai 2020, 06:06
Ich hoffe, dass ich deinen Entwurf als Vorlage nutzen darf.
Klar darfst du das. Kurz der Hinweis: ich habe mit zwei Krokodilen gerechnet, da die Lok je Drehgestell eine Achse mehr hat als das ordinäre Krokodil. Wenn ich jetzt meckern würde, dass da ne Achse fehlt, wäre das wie mit dem, der den ersten Stein wirft :lol:
hajoscho hat geschrieben:
So 24. Mai 2020, 09:47
das Garradil
höhö :gfm: dann bitte am Ende auch in grün lackieren und ein Schweizerkreuz draufbappen

Als ich diesen Entwurf im Buch gesehen habe, dachte ich direkt daran, das auch in N zu realisieren, aber die Konstruktionen von Arnold und Minitrix ließen das nur zu, wenn man den kompletten Mittelteil samt Antrieb neu konstruiert (das Achsproblem mal außen vorgelassen) und dazu sehe ich mich nicht in der Lage...
Brumfda hat geschrieben:
So 24. Mai 2020, 07:58
Das wäre eine, wie auch so manches Modell von Hans und Dir, die ich mir kaufen würde.
@hajoscho: vielleicht sollten wir da ein Gemeinschaftsunternehmen starten 8) :D ich sehe da einen potenziellen Absatzmarkt im Norden...

Gruß
Sascha

Benutzeravatar

Fernmeldehandwerker
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 496
Registriert: Sa 16. Feb 2019, 18:21
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Steuerung: Durch Spannungsänderung
Gleise: Metal
Wohnort: Lübeck
Alter: 44
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#8960

Beitrag von Fernmeldehandwerker »

Okay, zur Not könnte man auch Fahrwerke der E60 hernehmen, in N von Roco?!?
:fool:
https://de.m.wikipedia.org/wiki/DR-Baureihe_E_60
Stein gefangen...

Benutzeravatar

BR12
InterRegio (IR)
Beiträge: 240
Registriert: Mi 21. Dez 2011, 22:36
Nenngröße: H0
Steuerung: MFX,DCC,MM,Analog
Wohnort: NRW
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#8961

Beitrag von BR12 »

hajoscho hat geschrieben:
So 24. Mai 2020, 09:47
Hallo zusammen; insbesondere Sascha und Felix

Die Idee für das Garradil (Garratt Krokodil) habe ich mal aufgenommen.

Vom BIg Boy bis zur kleinen 89 er habe ich ja schon alle zur Garratt umfunktioniert.
Das Krokodil ja noch nicht; darum habe ich mal eine Stellprobe gemacht.

Fazit: Das Roco Krokodil geht nicht. Bei mir muß alles durch den kleinsten M-Gleis fahren können, sonst baue ich das nicht.
Mit dem Roco Krokodil habe ich auch keine Idee zum Antrieb.
Im Prinzip funktioniert das aber mit dem Krokodil und werde demnächst mal mein Märklin Krokodil auseinanderbauen. Siehe Bilder mit dem Roco Krokodil .


Bild


Bild

Brumfda hat geschrieben:
So 24. Mai 2020, 07:58
Modell von Hans und Dir, die ich mir kaufen würde


@ Felix: Im Herbst werde ich mich von einigen Sachen trennen darunter auch eine Garratt, Primex Orient Express, Stromlinie 03, Sylter Inselbahn usw.
Ich werde verkaufen oder eintauschen gegen 2 mal Märklin MS 2, jede Menge C-Gleise und Weichen, damit ich kostenneutral eine Digitalbahn für meine Enkel bauen kann.

Schönen Restsonntag und bleibt gesund!

Hans :fool:
Das verwendete Krokodil ist von der ÖBB ;)

Benutzeravatar

hajoscho
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 90
Registriert: Mo 12. Mär 2018, 19:09

Re: BR103 Türkis und andere

#8962

Beitrag von hajoscho »

Fernmeldehandwerker hat geschrieben:
So 24. Mai 2020, 12:00
Okay, zur Not könnte man auch Fahrwerke der E60 hernehmen, in N von Roco?!?
:fool:
https://de.m.wikipedia.org/wiki/DR-Baureihe_E_60
Stein gefangen...
Danke für den Hinweis. Die hatte ich nicht auf dem Schirm.

Schöne Grüße

Hans :fool:

Benutzeravatar

Brumfda
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2835
Registriert: Do 9. Nov 2017, 09:02
Nenngröße: H0
Alter: 47
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#8963

Beitrag von Brumfda »

hajoscho hat geschrieben:
So 24. Mai 2020, 09:47
@ Felix: Im Herbst werde ich mich von einigen Sachen trennen darunter auch eine Garratt, Primex Orient Express, Stromlinie 03, Sylter Inselbahn usw.
Ich werde verkaufen oder eintauschen gegen 2 mal Märklin MS 2, jede Menge C-Gleise und Weichen, damit ich kostenneutral eine Digitalbahn für meine Enkel bauen kann.
Moin Hans!

Auf jeden Fall mit Bild bescheid geben. Mal sehen, ob ich Deinen Preißvorstellungen entsprechen kann. Alles, was Du tauschen möchtest, besitze ich nicht! :oops:

Fernmeldehandwerker Torsten hatte folgende Idee: VT 92.5 (Kartoffelkäfer) als Diesellok. Mit VT 11.5 Lüftungsschlitze- mal sehen, ob das in N als Modell kommt.

Folgende Story dazu:

1932 entstand der Triebwagen 872 bei der Waggonfabrik Wismar. Auf dem Rahmen dieses Fahrzeuges entstand später der VT 92 501. Baugleich entstanden auch die Triebwagen 873 und 874. Zwischen 1949 und1951 war geplant, den 872 in VT92 501 umzubauen und den 874 in VT 92 502. Der 502 wurde nicht umgesetzt. Hier setzt das what if an. 501 war Versuchträger konzeptionell und für Motoren. Vorläufer vom VT 08 und beeinflussend für den TEE Verkehr mit dem VT 11.5. Aus diesen Richtungen wurde das fünfnullzweier Fahrgestell eben doch noch genutzt. Parallel zu der V200 wurde ein Konkurrenzprodukt entwickelt. Voila:
Bild

Bild
Bild
Bild

Wer sich nun genötigt fühlt, hier kreativ sich zu betätigen, ob im Karoffelkäfer design oben orange, unten braun, V200 oder E10 Stil, Lüfter ganz anders aufbauen: Bitte legt los. :redzwinker:


Lieben Sonntag noch, Fe :fool: lix
Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren: :redzwinker:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 5#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien: :mrgreen:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824

Benutzeravatar

Fernmeldehandwerker
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 496
Registriert: Sa 16. Feb 2019, 18:21
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Steuerung: Durch Spannungsänderung
Gleise: Metal
Wohnort: Lübeck
Alter: 44
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#8964

Beitrag von Fernmeldehandwerker »

Dankee Felix für die super Vorlage :hearts:
Das würde mich sehr interessieren, weil dieses Modell in N tatsächlich entsteht... 8)

Die Geschichte dazu folgt :fool:
Zuletzt geändert von Fernmeldehandwerker am So 24. Mai 2020, 16:49, insgesamt 1-mal geändert.
Beste Grüße Bild Torsten

Autolack-Klebefolien "what if":
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 1#p2059681

Benutzeravatar

Fernmeldehandwerker
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 496
Registriert: Sa 16. Feb 2019, 18:21
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Steuerung: Durch Spannungsänderung
Gleise: Metal
Wohnort: Lübeck
Alter: 44
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#8965

Beitrag von Fernmeldehandwerker »

Brumfda hat geschrieben:
So 24. Mai 2020, 15:45
Fernmeldehandwerker Torsten hatte folgende Idee: VT 92.5 (Kartoffelkäfer) als Diesellok. Mit VT 11.5 Lüftungsschlitze- mal sehen, ob das in N als Modell kommt.

Folgende Story dazu:

1932 entstand der Triebwagen 872 bei der Waggonfabrik Wismar. Auf dem Rahmen dieses Fahrzeuges entstand später der VT 92 501. Baugleich entstanden auch die Triebwagen 873 und 874. Zwischen 1949 und1951 war geplant, den 872 in VT92 501 umzubauen und den 874 in VT 92 502. Der 502 wurde nicht umgesetzt. Hier setzt das what if an. 501 war Versuchträger konzeptionell und für Motoren. Vorläufer vom VT 08 und beeinflussend für den TEE Verkehr mit dem VT 11.5. Aus diesen Richtungen wurde das fünfnullzweier Fahrgestell eben doch noch genutzt. Parallel zu der V200 wurde ein Konkurrenzprodukt entwickelt. Voila:
Bild

Bild
Bild
Bild

Wer sich nun genötigt fühlt, hier kreativ sich zu betätigen, ob im Karoffelkäfer design oben orange, unten braun, V200 oder E10 Stil, Lüfter ganz anders aufbauen: Bitte legt los. :redzwinker:
Jaaaa, habt Ihr neben der sLackierungen auch Ideen für andere Lüfterformen?
Hier können wir uns alle mal richtig austoben ...


bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2960
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#8966

Beitrag von bahngarfield »

Während ich mich meiner Begeisterung für Barts neues Meisterstück in Mint kaum erwehren kann...
Bild
...mal ehrlich: Wer hat "37429" gegoogelt...? :mrgreen:


Grüße!


Christian


P.S.: Bart, was macht eigentlich Deine UmAn-103...? :hearts:
Zuletzt geändert von bahngarfield am So 24. Mai 2020, 18:49, insgesamt 1-mal geändert.


Weichenputzer
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1817
Registriert: So 25. Okt 2009, 20:05
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Osthessen
Alter: 47

Re: BR103 Türkis und andere

#8967

Beitrag von Weichenputzer »

Hallo Christian, die sieht ja grell aus! Mir gefällt sie sehr gut, aber ich glaube in den Achtzigern hätte der Bahnarzt die Verantwortlichen in Freimann erst einmal drei Wochen zur Kur geschickt... :mrgreen:

Viele Grüße, Markus


bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2960
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#8968

Beitrag von bahngarfield »

Ebensowenig lässt mich die blau-beige Re4/4 II nicht los. Denken wir den Gedanken konsequent weiter - sprich: hätten die SBB von Anfang an eine zum 62er-"Rheingold" farblich passende Maschine stellen wollen - , so hätte dies eigentlich eine Re4/4 I sein müssen. Und die hätte dann so ausgesehen:

Bild
www.commons.wikipedia.org/ Swiss Rail Re4/4 I TEE 10033 Machine for the Reingoldexpress/ Datum15.5. 1982 at Genf Main Station Swizterland/ Quelle Eigenes Werk/ Urheber Peter Alder/ CC-BY SA3.0

Falls es die schon als Sondermodell von HAG oder einem anderen Hersteller gab/ gibt - hier das Vorbildfoto dazu... :wink:


Grüße!


Christian

Benutzeravatar

Brumfda
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2835
Registriert: Do 9. Nov 2017, 09:02
Nenngröße: H0
Alter: 47
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#8969

Beitrag von Brumfda »

bahngarfield hat geschrieben:
So 24. Mai 2020, 20:17
Ebensowenig lässt mich die blau-beige Re4/4 II nicht los. Denken wir den Gedanken konsequent weiter - sprich: hätten die SBB von Anfang an eine zum 62er-"Rheingold" farblich passende Maschine stellen wollen - , so hätte dies eigentlich eine Re4/4 I sein müssen. Und die hätte dann so ausgesehen:
Mjammjam!

Dann müsste die Sonderpackung ja von Märklin angepasst werden :sabber: . Wäre auch ein Verkaufsschlager. Gibt soooo viele Schweiz Fans!


So nun die erste Version der V200 Konkurrenz im damaligen Norm gewandt:

Bild


Fröhliche neue Woche, Fe :fool: lix
Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren: :redzwinker:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 5#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien: :mrgreen:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824


Tegernseer
InterCity (IC)
Beiträge: 600
Registriert: Do 9. Mär 2017, 23:18
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#8970

Beitrag von Tegernseer »

Weil ich Multizetieren nie lernen werde;-) nun mit @ Zeichen

@ Brumfda Felix

Dein Kartoffelkäfer ist genial, eine elegante Lokform, auf die ich auch mal wegem dem Prototypen VT 08 gekommen bin, ohne deine konsequente Umsetzung zu wagen :gfm:
Das Lichtraumprofil ist eher englisch als deutsch, vielleicht wäre der Rahmen bei einer Lok massiver ausgefallen, also etwas höher geworden. Eine Perspektive der Lok könnte ich mal machen, mit Wunsch Lackierung, oder macht das Christian als Fotocollage?

Die V 270 wird wirklich sehr rassig-authentisch, wie das Vorbild! :gfm: :hammer:

@ D3lirium

Der Schweizer Dampf-Krokofant ist genial, hässlich aber erstaunlich gut umgesetzt und der "Nachbau" von Hans ist wohl die schnellste Umsetzung im stummi Universum :charles: :gfm:
An einer weiteren Lok des Stoffel Universums bin ich auch gerade dran :pflaster:

Ich zeichne gerade flotte Französinnen...

Bis denn

Benutzeravatar

Brumfda
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2835
Registriert: Do 9. Nov 2017, 09:02
Nenngröße: H0
Alter: 47
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#8971

Beitrag von Brumfda »

Tegernseer hat geschrieben:
So 24. Mai 2020, 21:39
Weil ich Multizetieren nie lernen werde;-) nun mit @ Zeichen
@ Brumfda Felix
Eine Perspektive der Lok könnte ich mal machen, mit Wunsch Lackierung, oder macht das Christian als Fotocollage?
Ich zeichne gerade flotte Französinnen...
Danke Dir! Wie gesagt: Idee Fernmeldehandwerker Torsten.

Warte mal ab! Sie wird noch als TEE Lok mit 160 km/h Schnellgang in blau/geige, in ganz Stahlblau, purpurrot / beige und den üblichen Verdächtigen folgen. Suche Dir dann gerne gerne eine aus. Christian habe ich gerade gefragt, ob er sich die CSD S 699.0 (https://picclick.de/PIKO-Spur-N-CSD-E-L ... 72524.html) mit 103er Kopf sich vorstellen kann. Das war eine ziemlich heftige Prototyplerin. :fool: Mal sehen ob er Lust hat :sabber:

Auf Deine flotte bin ich mega gespannt.

liebe Grüße, Fe :fool: lix
Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren: :redzwinker:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 5#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien: :mrgreen:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824


Tegernseer
InterCity (IC)
Beiträge: 600
Registriert: Do 9. Mär 2017, 23:18
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#8972

Beitrag von Tegernseer »

Um Gottes Willen- Einspruch

Eine CSD 699 mit 103 Kopf ist ja ein Frankenstein :pflaster: :mrgreen:
Zwei Design Ikonen - Mischen Imposible

Eher die 699.0 als TEE lackierte Ost Variante?

:fool:

Benutzeravatar

Brumfda
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2835
Registriert: Do 9. Nov 2017, 09:02
Nenngröße: H0
Alter: 47
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#8973

Beitrag von Brumfda »

Tegernseer hat geschrieben:
So 24. Mai 2020, 22:32
Um Gottes Willen- Einspruch
Ich kann das Dir widerstrebende verstehen. Aber probieren geht.... manchmal kommen dann solche Dinge dabei raus, wie ein 103er Steuerwagen :fool: . Oder ein gepresster VT11.5 Steuerwagen mit Panoramadach :oops:
Tegernseer hat geschrieben:
So 24. Mai 2020, 22:32
Eher die 699.0 als TEE lackierte Ost Variante?
...ein Traum. Mit den TEE´s damals tatsächlich quer durch Europa inklusive Ost-West Ideologiefrei. :fool:
Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren: :redzwinker:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 5#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien: :mrgreen:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824


d3lirium
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 279
Registriert: So 14. Okt 2018, 09:31
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#8974

Beitrag von d3lirium »

Tegernseer hat geschrieben:
So 24. Mai 2020, 21:39
An einer weiteren Lok des Stoffel Universums bin ich auch gerade dran :pflaster:
Es bleibt also spannend hier 8)
Brumfda hat geschrieben:
So 24. Mai 2020, 21:57
Christian habe ich gerade gefragt, ob er sich die CSD S 699.0 (https://picclick.de/PIKO-Spur-N-CSD-E-L ... 72524.html) mit 103er Kopf sich vorstellen kann.
PIKO N aus DDR Zeiten haben zwar ihren eigenen, unverwechselbaren Charme und auch für mich hängen da einige Erinnerungen dran (das ein oder andere Teil aus der Produktion hats auch in Kindertagen über diverse Verwandtschaftsbeziehungen und Devisengeschäfte zu mir geschafft) aber ich könnte mir vorstellen, dass ein Wikimediabild eine bessere Vorlage für Christian ist... :)

Ich bin mal gespannt auf die Weiterentwicklung des Kartoffelkäfers 8)

Gruß
Sascha

Benutzeravatar

Fernmeldehandwerker
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 496
Registriert: Sa 16. Feb 2019, 18:21
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Steuerung: Durch Spannungsänderung
Gleise: Metal
Wohnort: Lübeck
Alter: 44
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#8975

Beitrag von Fernmeldehandwerker »

Hier ist wieder wat los. Fernmeldehandwerker feiert Euch.
:gfm:
Sascha, die V200II Kartoffelkäfer in N soll aus 2 Hälften des Hobbytrain Lokkastens entstehen und aus dem Fahrwerk des Gläsernen Zuges von Fleischmann. Die Drehgestelle sind beide unterschiedlich.

Jaaa, die Piko Skoda. 1988 bei Fentross Lübeck gekauft... glaub 45 DM , EVP 23 M Ost
Zuletzt geändert von Fernmeldehandwerker am Di 26. Mai 2020, 11:37, insgesamt 1-mal geändert.
Beste Grüße Bild Torsten

Autolack-Klebefolien "what if":
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 1#p2059681

Antworten

Zurück zu „Umbauten / Eigenbauten“