Neuheiten 2021

Diskussionen zu den veröffentlichten Neuheiten finden sich im Forum Allgemeines (da sie in der Regel spurgrößenübergreifend sind), bzw. werden dahin verschoben. Bitte schaut zunächst hier nach, bevor ihr einen neuen Thread aufmacht, ob ihr dort nicht schon eine Diskussion zur Neuheitenveröffentlichung Eures Herstellers findet. Es macht keinen Sinn mehrere Threads zum gleichen Thema in zig Unterforen zu führen.

Die Diskussionsthreads zu den bereits veröffentlichten Neuheiten 2021 der am häufigsten diskutierten Hersteller:

BR103 Türkis und andere

Bereich für alle Themen rund um Umbauten, Neubauten, Alterungen und Verbesserungen von Modellen.

bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3172
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#2101

Beitrag von bahngarfield »

Aber nun - ZURÜCK IN DIE ZUKUNFT!!! :D :D :D

Wie ich bereits schrub, haben die ÖBB EBM erworben und in die RailCargoGroup eingegliedert. Nun - da lässt sich ahnen, in welchem Anstrich uns die EBM-eigene 140 003 demnächst begegnen könnte:


Bild
Retusche nach einem Originalfoto mit freundlicher Genehmigung der Fa. Roco/ Modelleisenbahn Holding GmbH


Aber wenn die EBM-140 jetzt eine ÖBB-Lok ist - ist das dann eigentlich eine 1040...? :fool:


Grüße!


Christian
Benutzeravatar

schaerra
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2648
Registriert: Mi 1. Apr 2009, 08:57
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: IB II / Multimaus / Rocrail
Gleise: Märklin C / Piko A
Wohnort: Mittelberg Kleinwalsertal
Alter: 53

Re: BR103 Türkis und andere

#2102

Beitrag von schaerra »

:gfm:
bahngarfield hat geschrieben:Aber wenn die EBM-140 jetzt eine ÖBB-Lok ist - ist das dann eigentlich eine 1040...?
Ja, eine 1040.500 :wink:
freundliche Grüsse
Helmut Fritz

Hier gehts nach Alaska & Kanada
viewtopic.php?f=64&t=87454

Die Biertisch Anlage D/A/CH
viewtopic.php?f=64&t=98141

bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3172
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#2103

Beitrag von bahngarfield »

Die mustergültig hergerichtete und in den Farben des "Karlsruher Zuges" wiederauferstandene 141 248 ist ja zur Zeit - zu recht - in aller Munde. Stellen wir uns vor, der "Karlsruher" wäre ein Erfolgsmodell geworden und zum Standard-S-Bahn-Zug der Bundesbahn aufgestiegen. Dann hätte dies wohl für die später bestellten S-Bahn-111er bedeutet, dass sie im farblich dazu passenden Kleide abgeliefert worden wären - und damit so ausgesehen hätten:


Bild
Retusche nach einem Originalfoto mit freundlicher Genehmigung der Fa. Roco/ Modelleisenbahn Holding GmbH


Grüße!


Christian

Lokpaint
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2861
Registriert: Fr 10. Nov 2006, 00:41
Nenngröße: H0
Alter: 55
Kontaktdaten:
Niederlande

Re: BR103 Türkis und andere

#2104

Beitrag von Lokpaint »

Hallo

Die :gfm:

Tja..das traurige Kapitel der Schnellzuglok 111 in S-Bahn diensten, nur weil die Industrie nichts besseres zu bieten hatte. :(
Es ist ja erstaunlich das nach E10 und Co. die entwicklung Deutscher E-Lokomotiven praktisch stillgestanden hat.
Erst mit der 120 ging es dann einigermassen wieder voran.

In der zwischenzeit hätte man moderne Thyristorloks aus Schweden für den S-Bahn Verkehr beschaffen können :oops: :oops:

Bart

bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3172
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#2105

Beitrag von bahngarfield »

Bart - Dein Signaturbild... :?: :!: :!: :?: :bigeek: :bigeek: :bigeek:

Ich meinte ja nur... Könntest Du uns auf die 128 nicht auch einen Blick in ihrer gesamten Form und Schönheit gewähren..?

Danke!

Grüße!


Christian

Rebuilt Claughton
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 282
Registriert: Fr 5. Apr 2013, 23:05
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS 2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Nordbaden
Alter: 55

Re: BR103 Türkis und andere

#2106

Beitrag von Rebuilt Claughton »

Lokpaint hat geschrieben:Hallo
...
Tja..das traurige Kapitel der Schnellzuglok 111 in S-Bahn diensten, nur weil die Industrie nichts besseres zu bieten hatte. :(
Es ist ja erstaunlich das nach E10 und Co. die entwicklung Deutscher E-Lokomotiven praktisch stillgestanden hat.
Erst mit der 120 ging es dann einigermassen wieder voran.

In der zwischenzeit hätte man moderne Thyristorloks aus Schweden für den S-Bahn Verkehr beschaffen können :oops: :oops:

Bart
Hallo,

warum so weit suchen? Es gab ja zumindest die 181.2; diese hätte man ja der 50 Hz Einrichtung "berauben" können und als Einsystemlok anstatt der 111 einführen können (z.B. auch in Weiß-Orange als S-Bahnlok).
Werner Streil hebt in seinem 111-Buch vor allem die lauftechnische Weiterentwicklung der 111 im Vergleich zur 110 hervor. Die elektrische Ausrüstung der 111 kommt nicht so gut weg; er weist auf die Motoren der 103 als Alternative hin (aber damit immer noch als Direkt-Wechselstromlok).

Grüße
Manfred
Benutzeravatar

schaerra
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2648
Registriert: Mi 1. Apr 2009, 08:57
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: IB II / Multimaus / Rocrail
Gleise: Märklin C / Piko A
Wohnort: Mittelberg Kleinwalsertal
Alter: 53

Re: BR103 Türkis und andere

#2107

Beitrag von schaerra »

Lokpaint hat geschrieben:In der zwischenzeit hätte man moderne Thyristorloks aus Schweden für den S-Bahn Verkehr beschaffen können
Das wäre ja wieder interessant - wie die wohl ausgesehen hätte?
freundliche Grüsse
Helmut Fritz

Hier gehts nach Alaska & Kanada
viewtopic.php?f=64&t=87454

Die Biertisch Anlage D/A/CH
viewtopic.php?f=64&t=98141

bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3172
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#2108

Beitrag von bahngarfield »

Hochinteressante Überlegungen. Also, die Geschichte geht wie folgt:

Anfang der 70er kommt es zu Verstimmungen zwischen der DB und ihren selbsternannten Haus- und Hoflieferanten der deutschen Schienenfahrzeugindustrie. Als man auch nach dem Hinweis, wonach auch andere Mütter hübsche Töchter hätten nicht handelseinig wird, bestellt die Bundesbahn kurzerhand bei ASEA vier Prototyplokomotiven der Baureihe 126. Weitgehend mit den NSB-El 16 baugleich, verleiht den modernen Thyristormaschinen ihre Getriebeübersetzung für eine Geschwindigkeit von 160km/h das Privileg, im eleganten rot-cremen Farbkleid von 103 und 112 debütieren zu dürfen. Erst dieser "Schuss vor den Bug" und die damit verbundene Sorge einen Großauftrag zu verlieren veranlasst die deutschen Schienenfahrzeughersteller zu einem Umdenken, das in der nun wieder in enger Kooperation mit der DB entstehenden Reihe 120 mündet. Die vier 126er werden später nach Skandinavien verkauft, wo sie heute noch bei einem privaten Betreiber im Güterzugeinsatz stehen.

Alles Blödsinn? Nein. Diese Geschichte hat sich ziemlich genau so zugetragen - allerdings in Österreich. Ersetzt man DB durch ÖBB und 126 durch 1043 erhält man recht exakt die Historie der Genese der 1044. Wenn damals gleichartiges sich in Deutschland zugetragen hätte, dann wäre womöglich eine Type wie diese entstanden:


Bild
Retusche nach einem Originalfoto mit freundlicher Genehmigung der Fa. Roco/ Modelleisenbahn Holding GmbH


Gut, das ist jetzt nicht die S-Bahn-Version - aber ich muss zugeben dass ich die Formsprache der El 16 bereits bei deren Erscheinen derart attraktiv fand, dass ich damals schon "Eindeutschungsgedanken" hegte. :mrgreen: Das "Rammkopfdesign" finde ich einfach nur scharf - wie es sich mit dem Anstrich der 120 verträgt, muss jeder für sich entscheiden. Mir gefällt's - zudem es schon schwierig genug war, diesem verd.... Streifenhörnchen das Fell abzuziehen... :evil:


Grüße! :redzwinker:


Christian
Benutzeravatar

torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3201
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 37
Kontaktdaten:

Re: BR103 Türkis und andere

#2109

Beitrag von torsten83 »

Oho. Kaum paar Tage hier nicht geguckt und direkt dreimal lekker :D

:gfm:

Aber wäre die El16 denn schnell genug für rot/beige oder hätte sie eher blau/beige sein müssen? Aber im Prinzip ja das gleiche... :wink:

Grüße,
Torsten

Lokpaint
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2861
Registriert: Fr 10. Nov 2006, 00:41
Nenngröße: H0
Alter: 55
Kontaktdaten:
Niederlande

Re: BR103 Türkis und andere

#2110

Beitrag von Lokpaint »

Hallo

Weil die Lok auch für " niederwertige Dienste" angedacht war wäre blau/beige hier besser. Ähnlich 111 oder 181.2.

Bart

bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3172
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#2111

Beitrag von bahngarfield »

schaerra hat geschrieben:
Lokpaint hat geschrieben:In der zwischenzeit hätte man moderne Thyristorloks aus Schweden für den S-Bahn Verkehr beschaffen können
Das wäre ja wieder interessant - wie die wohl ausgesehen hätte?

So vielleicht...?


Bild
Retusche nach einem Originalfoto mit freundlicher Genehmigung der Fa. Roco/ Modelleisenbahn Holding GmbH


Grüße!


Christian
Benutzeravatar

schaerra
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2648
Registriert: Mi 1. Apr 2009, 08:57
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: IB II / Multimaus / Rocrail
Gleise: Märklin C / Piko A
Wohnort: Mittelberg Kleinwalsertal
Alter: 53

Re: BR103 Türkis und andere

#2112

Beitrag von schaerra »

Hallo Christian,

vielen Dank! :gfm:

Wobei mir die 126er noch besser gefällt.
freundliche Grüsse
Helmut Fritz

Hier gehts nach Alaska & Kanada
viewtopic.php?f=64&t=87454

Die Biertisch Anlage D/A/CH
viewtopic.php?f=64&t=98141

bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3172
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#2113

Beitrag von bahngarfield »

Die S-Bahn-111er hatten ja ursprünglich schwarz-weiße Negativ-Klebekekse. Ich hab' das mal auf mehrfachen Wunsch einer einzelnen Person :wink: bei der S-Bahn-Rc entsprechend geändert...



Bild
Retusche nach einem Originalfoto mit freundlicher Genehmigung der Fa. Roco/ Modelleisenbahn Holding GmbH



Grüße!


Christian

Lokpaint
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2861
Registriert: Fr 10. Nov 2006, 00:41
Nenngröße: H0
Alter: 55
Kontaktdaten:
Niederlande

Re: BR103 Türkis und andere

#2114

Beitrag von Lokpaint »

Hallo

Da muss ich dich mal belehren 8)
Kekse waren ozeanblau/kieselgrau, die restlichen Anschriften ozeanblau.
Negativkekse sind es auch nicht. Die Vorschrift lautet ja, helle Buchstaben auf dunklem Grund.

Bart

bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3172
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#2115

Beitrag von bahngarfield »

Lokpaint hat geschrieben:Da muss ich dich mal belehren 8)
Macht nix. Es sind auf alle Fälle jetzt die richtigen - wurscht, wie sie heißen... :mrgreen:


Grüße!


Christian

bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3172
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#2116

Beitrag von bahngarfield »

Rebuilt Claughton hat geschrieben:
Lokpaint hat geschrieben:Hallo
...
Tja..das traurige Kapitel der Schnellzuglok 111 in S-Bahn diensten, nur weil die Industrie nichts besseres zu bieten hatte. :(
Es ist ja erstaunlich das nach E10 und Co. die entwicklung Deutscher E-Lokomotiven praktisch stillgestanden hat.
Erst mit der 120 ging es dann einigermassen wieder voran.

In der zwischenzeit hätte man moderne Thyristorloks aus Schweden für den S-Bahn Verkehr beschaffen können :oops: :oops:

Bart
Hallo,

warum so weit suchen? Es gab ja zumindest die 181.2; diese hätte man ja der 50 Hz Einrichtung "berauben" können und als Einsystemlok anstatt der 111 einführen können (z.B. auch in Weiß-Orange als S-Bahnlok).

Reizvolle Vorstellung...! :hearts: :!:


Bild
Retusche nach einem Originalfoto mit freundlicher Genehmigung der Fa. Roco/ Modelleisenbahn Holding GmbH


Okay, die Wahl der Baureihenbezeichnung war jetzt keine intellektuelle Glanzleistung... Und eigentlich wollte ich ursprünglich auch den zweiten Stromabnehmer weglassen, weil ja bei der "Einsystem-181" der 50Hz-Teil fehlt... *schnellduckundwech* :fool:


Grüße!


Christian
Benutzeravatar

torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3201
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 37
Kontaktdaten:

Re: BR103 Türkis und andere

#2117

Beitrag von torsten83 »

Cool Christian :D

Der 181 steht der S-Bahnlook richtig gut :gfm:

bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3172
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#2118

Beitrag von bahngarfield »

Hier kommt noch ein Nachzügler von der VES-M Halle: Die 07 1001, wunsch- bzw. auftragsgemäß in Grün getaucht:


Bild
Originalaufnahme mit freundlicher Genehmigung von Michael Menzendorff


Ich habe mir erlaubt, "Mathemenzos" Meisterwerk vor einem neutralen Hintergrund zu platzieren, damit es besser zu Wirkung kommt. Ich hoffe, Michael zieht mir dafür nicht die sprichwörtlichen Löffel lang...


Grüße!


Christian
Benutzeravatar

Bimmelbahn
InterCity (IC)
Beiträge: 812
Registriert: Do 23. Feb 2006, 19:23
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CU 6021
Gleise: C-Gleis
Wohnort: im Bergischen
Alter: 52

Re: BR103 Türkis und andere

#2119

Beitrag von Bimmelbahn »

Hallo Christian,
bahngarfield hat geschrieben:
Lokpaint hat geschrieben:Da muss ich dich mal belehren 8)
Macht nix. Es sind auf alle Fälle jetzt die richtigen - wurscht, wie sie heißen... :mrgreen:
Es sind immer die richtigen, solange es nicht der neumodische "Sparkeks" der "Börsenbahn" ist :fool:

Gruß,
Jochen
Benutzeravatar

Figen62
InterRegio (IR)
Beiträge: 111
Registriert: Mo 2. Sep 2013, 15:56
Nenngröße: H0
Steuerung: Digital (fahren)
Gleise: Märklin M/C, Peco 75
Wohnort: Oslo
Alter: 58
Kontaktdaten:

Re: BR103 Türkis und andere

#2120

Beitrag von Figen62 »

bahngarfield hat geschrieben:Hochinteressante Überlegungen. Also, die Geschichte geht wie folgt:

/.../ dann wäre womöglich eine Type wie diese entstanden:


Bild
Retusche nach einem Originalfoto mit freundlicher Genehmigung der Fa. Roco/ Modelleisenbahn Holding GmbH

Christian
Mindesten stimmt die Wagen: http://pix.njk.no/184//184281-2016-06-19-22-19-14.jpg :)

Hilsen fra Oslo,
Peder
Benutzeravatar

Betulaceae
EuroCity (EC)
Beiträge: 1168
Registriert: Di 16. Feb 2010, 15:05
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: IB II
Gleise: I:I
Wohnort: bei Bargteheide (Holstein)
Alter: 35
Schweden

Re: BR103 Türkis und andere

#2121

Beitrag von Betulaceae »

Moin Peder,

ganz herzlichen Dank für das Bild!!!
Dann kann ich meine El 16 ja getrost mit einem Deutsch-schwedischen Mix auf Strecke schicken,
und brauch meine schon arg strapazierten NSB-Waggon-Vorräte nicht noch weiter splitten ;-)

@Christian: Ich hätte der El 16 ja eher die Farbaufteilung von 103/151/V160 angedeien lassen,
die finde ich allgemein stimmiger.
Aber ich finde sie auch in diesem Kleid erstaunlich passend.

Grüße Birk
Mein neues Projekt: Altenbonn
Meine alte Anlage: Eingleisige Hauptbahn im Bonner Umland
Bekennender Marzibahner :sabber:
Benutzeravatar

Stefan7
ICE-Sprinter
Beiträge: 7165
Registriert: Mi 1. Feb 2012, 19:53
Nenngröße: H0
Alter: 51

Re: BR103 Türkis und andere

#2122

Beitrag von Stefan7 »

Hallo ihr alle Lokummodler,

in diesen Thread hier schaue ich immer gerne,für mich mit das Beste was das Forum bietet, herrlich.

Aber da ich denke hier geballte Wissenskraft zum Thema Farbgebung vor zu finden, stelle ich mal eine These in den Raum...

Die Bundesbahn hat bei der Einführung des blau/beigen Farbkonzeptes auf eine möglichst einfach auszuführende Lackierung geachtet.
Das heißt man hat die Farbtrennkanten so gewählt, wie die Lok am wenigsten abklebe Arbeit erforderte.
Bei den Lok mit abnehmbaren Hauben, wurden diese stets beige ausgeführt und der Rahmenteil dann blau oder rot.
Siehe 151 181 103 etc.
Bei der V160 Familie wollte man wohl die ganzen Lüftergitter nicht zweifarbig machen und hat den blauen streifen weiter unten angesetzt.
Um aber die Höhe bei dem zweifarbigen Reisezugwagen wieder aufzugreifen wurde der vermeintliche Zierstreifen vorne angebracht.
Daher resultiert auch bei 110 111 120 etc. und auch bei der 220/221 das etwas klobig wirkende Farbgewand.
Einzige mir bekannte Ausnahme wäre die 118, welche zweifarbige Lüftergitter hat, aber ja bekanntlich nicht wirklich umgesetzt wurde.
Alle Maschinen mit Vorbauten und div. Ecken wurden ja wie man weiß komplett blau gehalten und mit beigen Applikationen versehen, um aufwändige Lackierungen zu vermeiden.

Das wäre meine These zum Thema Farbtrennkante...

Würde das jemand unterschreiben?

Ich schaue weiterhin hier zu, und beste Grüße
Stefan7

https://www.facebook.com/Stefan7-458850 ... =bookmarks

Aktuelle Geschehnisse
viewtopic.php?f=64&t=151273


Member of "M(E)C Garagenkinder"
TomStarline
Ehemaliger Benutzer

Re: BR103 Türkis und andere

#2123

Beitrag von TomStarline »

torsten83 hat geschrieben:
TomStarline hat geschrieben:Nope die Regio ist nicht erfüllt, und das ist kein richtiger ICE/IC...
Das erstere habe ich auch nicht behauptet, das letztere könntest ja mal skizzieren, wenn Dir der Entwurf nicht "richtig" genug ist und was ist richtig in der reinen Fiktion? :lol:

@ Christian: schade das METRANS blau ist, sonst hätte ich über einen Nachbau nachgedacht. Na, warte ich eben auf den Entwurf zum 500.000 :D
Vielleicht das der Streifen Rot und ICE mäßig dick ist?
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/ ... xelles.JPG

Lokpaint
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2861
Registriert: Fr 10. Nov 2006, 00:41
Nenngröße: H0
Alter: 55
Kontaktdaten:
Niederlande

Re: BR103 Türkis und andere

#2124

Beitrag von Lokpaint »

Stefan7 hat geschrieben:
Das wäre meine These zum Thema Farbtrennkante...

Würde das jemand unterschreiben?
Hallo

So ist es eben :lol:

Bart

roeby1959
InterRegio (IR)
Beiträge: 136
Registriert: Fr 29. Okt 2010, 16:15
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: Analog
Gleise: Mä.Metall
Wohnort: Goch
Alter: 61

Re: BR103 Türkis und andere

#2125

Beitrag von roeby1959 »

Hallo Kollegen.
Zur EM 2016 eine V 200

Bild

Bild

Bild

Gruß: Robert
Antworten

Zurück zu „Umbauten / Eigenbauten“