Neuheiten 2018

Threads zu den Neuheiten 2018 finden sich im Forum "Neuheiten-Übersicht" (da sie in der Regel spurgrößenübergreifend sind), bzw. werden dahin verschoben. Bitte schaut zunächst hier nach, bevor ihr einen neuen Thread aufmacht, ob ihr dort nicht schon eine Diskussion zur Neuheitenveröffentlichung Eures Herstellers findet. Es macht keinen Sinn mehrere Threads zum gleichen Thema zu führen.

Die Diskussionsthreads zu den bereits veröffentlichten Neuheiten 2018 der am häufigsten diskutierten Hersteller:

Piko BR 219 Testbericht

Bereich für alle Themen rund um die Spur H0 aller Modellbahnhersteller.
Antworten

Threadersteller
X2000
ICE-Sprinter
Beiträge: 7119
Registriert: Do 28. Apr 2005, 13:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Tams
Gleise: C

Piko BR 219 Testbericht

#1

Beitrag von X2000 » Mi 8. Jan 2014, 20:00

Manchmal kommt man an eine Lok wie Jungfrau zum Kind. Ich bekam für sie für ein Abo des EM: Piko DB AG BR 219 in orientrot. Die Lok kann man von der Machart her mit einer Märklin BR 216 (3075) vergleichen. Ein solider Gußrahmen mit aufgesetztem Kunststoffgehäuse, sauber bedruckt und mit 2 Schrauben von unten befestigt. Die LED Beleuchtung mit warmweißen LEDs, wechselnd mit rot. Da überblendet nichts. Im inneren werkelt ein Motor mit Schwungmasse, der der hübschen Maschine aus modellgerechter Geschwindigkeit immerhin 10cm Auslauf beschert. Ob 3 oder 5 Poler kann ich nicht sagen. Bei den Fahreigenschaften auch vollkommen egal. Aus der sicherlich deutlich überhöhten Vmax werden es knapp drei 5106 Längen oder in Worten vierundfünfzig Zentimeter. Das zugeschickte Modell war in DC ohne Decoder und Schleifer. Der Orginalschleifer von PIKO kostet sage und schreibe 6,70€. Fairerweise muß man dazusagen, dass da auch noch 3 Schrauben für diverse Loks beilagen- dennoch ist das Märklinniveau damit mehr als erreicht, zumal es kein Flüsterschleifer ist. Da war Einjustieren angesagt. Begeistert bin ich von den Fahreigenschaften sowohl auf M als auch auf C Gleis. 8polige Schnittstelle. Bei mir nun mit mfx bestückt. Alte Märklin Weichen, noch die mit den großen Laternen, meistert die Lok ohne auch nur den Hauch eines Herausspringens am blechernen Radlenker. Alle Achtung. Die Zugkraft erscheint ausreichend, 2 Haftreifen auf je einem Drehgestell. An den Enden Bügelkupplungen mit KKK.

Fazit: So sollte ein Modell fahren, so sollte die Beleuchtung sein. Keine Zurüstteile, die abfallen, allenfalls die Steckpuffer könnten verloren gehen. Und super Fahreigenschaften, sowohl analog als auch digital. Auf dem Versandweg war einer der Puffer leider gebrochen. Auf den warte ich nun. Die OVP ist ohne weitere Abpolsterung nicht für den Versand geeignet. Zieht man noch den Ladenpreis von ca. 80.- bis 90.-€ in Betracht, würde ich der Lok der ehemaligen DR sicherlich 5 Sterne verleihen.

Bild

Bild
Zuletzt geändert von X2000 am Do 9. Jan 2014, 10:21, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß

Martin

Benutzeravatar

DiegoGarcia
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2318
Registriert: So 15. Apr 2007, 12:13
Alter: 104

Re: Piko BR 219 Testbericht

#2

Beitrag von DiegoGarcia » Mi 8. Jan 2014, 20:20

Hallo Martin,

danke für die Bilder und die Infos zum Schleifer bzw. zu den beiliegenden Schrauben. Ich habe meiner 119/219 noch zwei Haftreifen zusätzlich spendiert: http://simpledigitallocomotive.npage.de ... r-119.html

Ciao
Diego
talks are cheap, and they don't mean much ...

Benutzeravatar

Bubanst
EuroCity (EC)
Beiträge: 1206
Registriert: Di 23. Apr 2013, 23:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco Z21, DCC, iPad /Multimaus
Gleise: Piko,Tillig Elite
Wohnort: Saigon
Alter: 37
Vietnam

Re: Piko BR 219 Testbericht

#3

Beitrag von Bubanst » Mi 8. Jan 2014, 20:45

Danke für den Bericht!

Ich habe die Lok als DR 119 (DC) und kann deine Einschätzungen nur Bestätigen.
Grüße Kay

Meine Anlagenplanung

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=24&t=110468

hier geht es weiter mit dem Bau

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=114141

Epoche II DRG/DRB (manchmal Epoche III/IV DR)

Bild

Benutzeravatar

UlrichRöcher
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2733
Registriert: Di 13. Dez 2005, 11:56
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECoS 2
Gleise: Mä K und C
Wohnort: Siegen
Alter: 58
Deutschland

Re: Piko BR 219 Testbericht

#4

Beitrag von UlrichRöcher » Do 9. Jan 2014, 08:44

Hallo Martin,

das Ersatzteilsystem bei Piko funktioniert top, das sollte kein Problem sein. Nur würde ich wegen ihrer Machart keinen Piko-Schleifer benutzen - versuche mal, ob der Brawa 2225 passt (tut er meist bei Piko), denn damit wird die Lok nochmals leiser laufen - siehe z.B. hier.

Viele Grüße
Ulrich
Paradox ist, wenn Zugbegleiter das Leben in vollen Zügen genießen!


Threadersteller
X2000
ICE-Sprinter
Beiträge: 7119
Registriert: Do 28. Apr 2005, 13:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Tams
Gleise: C

Re: Piko BR 219 Testbericht

#5

Beitrag von X2000 » Do 9. Jan 2014, 10:30

UlrichRöcher hat geschrieben:Hallo Martin,

das Ersatzteilsystem bei Piko funktioniert top, das sollte kein Problem sein. Nur würde ich wegen ihrer Machart keinen Piko-Schleifer benutzen - versuche mal, ob der Brawa 2225 passt (tut er meist bei Piko), denn damit wird die Lok nochmals leiser laufen - siehe z.B. hier.

Viele Grüße
Ulrich
Stimmt. Die Beleuchtung ist nun nach Umbauvorschlag von Alex abgeändert.
Gruß

Martin

Benutzeravatar

sirz-moba
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1615
Registriert: So 30. Sep 2007, 18:10
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Piko BR 219 Testbericht

#6

Beitrag von sirz-moba » Di 5. Jan 2016, 23:40

Hallo Martin,
X2000 hat geschrieben: Stimmt. Die Beleuchtung ist nun nach Umbauvorschlag von Alex abgeändert.
Vielleicht kannst du helfen, gibt's dazu einen Link :?:
Gruß Ingo

| WDP 2015 | CS2 | SW 4.2.1 | GFP 3.68 | MS2 | Booster 6017+Transformer 6002 | s88+Tams s88N-Adapter | k83 |

Bild

Benutzeravatar

sirz-moba
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1615
Registriert: So 30. Sep 2007, 18:10
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Piko BR 219 Testbericht

#7

Beitrag von sirz-moba » Sa 9. Jan 2016, 10:25

Wo finde ich diesen Umbauvorschlag :?:
Gruß Ingo

| WDP 2015 | CS2 | SW 4.2.1 | GFP 3.68 | MS2 | Booster 6017+Transformer 6002 | s88+Tams s88N-Adapter | k83 |

Bild

Benutzeravatar

Mo-Ba-Fan
InterRegio (IR)
Beiträge: 200
Registriert: Di 15. Jan 2013, 12:16
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2 (60653)

Re: Piko BR 219 Testbericht

#8

Beitrag von Mo-Ba-Fan » Sa 9. Jan 2016, 10:58

Hallo Ingo,
sirz-moba hat geschrieben:Wo finde ich diesen Umbauvorschlag :?:
der Umbauvorschlag ist oben in den Links versteckt. Der erste Link von Diego führt dich hierhin.

Der 3. Link in der dortigen Auflistung führt dich zurück ins Stummiforum, zu Alex (Bluesman).

Mitlerweile aber ohne Foto. :( :cry:

MFG, Jörn
Never underestimate the power of stupid people in large groups. (George Carlin)

Benutzeravatar

sirz-moba
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1615
Registriert: So 30. Sep 2007, 18:10
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Piko BR 219 Testbericht

#9

Beitrag von sirz-moba » Sa 9. Jan 2016, 13:52

Danke schön Jörn :mrgreen:

Ich schreib den Alex mal, vielleicht hat er das Bild noch.
Gruß Ingo

| WDP 2015 | CS2 | SW 4.2.1 | GFP 3.68 | MS2 | Booster 6017+Transformer 6002 | s88+Tams s88N-Adapter | k83 |

Bild

Antworten

Zurück zu „Spur H0“