Neuheiten 2018

Threads zu den Neuheiten 2018 finden sich im Forum "Neuheiten-Übersicht" (da sie in der Regel spurgrößenübergreifend sind), bzw. werden dahin verschoben. Bitte schaut zunächst hier nach, bevor ihr einen neuen Thread aufmacht, ob ihr dort nicht schon eine Diskussion zur Neuheitenveröffentlichung Eures Herstellers findet. Es macht keinen Sinn mehrere Threads zum gleichen Thema zu führen.

Die Diskussionsthreads zu den bereits veröffentlichten Neuheiten 2018 der am häufigsten diskutierten Hersteller:

Märklin 3022 (E194) Umbau auf HLA ???

Bereich für alle Fragen von Anfängern und Einsteigern rund um die Modellbahn.
Antworten
Benutzeravatar

Threadersteller
fromue
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 326
Registriert: So 24. Feb 2013, 20:34
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Mobile Station 2 und CS2
Gleise: C -und M-Gleis
Wohnort: Ba-Wü
Alter: 49
Deutschland

Märklin 3022 (E194) Umbau auf HLA ???

#1

Beitrag von fromue » So 16. Mär 2014, 21:21

Hallo Stummis,

ich habe meine E194 von Märklin auf den HLA umgebaut.
Nun habe ich das Problem, daß die untere Schraube vom Motorschild den Lenkeinschlag beim R1 behindert. :twisted:

Hat schon jemdand mal das Gehäuse an dieser Stelle abgeschliffen?
Kann mir jemand ein Bild von dieser Stelle zeigen, wie es nach der Bearbeitung ausehen sollte?

Gibt es sonst eine Möglichkeit, ohne am Motorschild zu fräsen/ bohren zu müssen?

Vielen Dank schnon mal für Eure Hilfe :hearts:

Gruß

Jürgen
Viele Grüße

Jürgen (Alias fromue)

Bild

Benutzeravatar

karlhg
InterRegio (IR)
Beiträge: 116
Registriert: Mi 15. Jan 2014, 11:43
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: händisch mittels Control unit
Gleise: Märklin C-Gleise
Wohnort: 51 % Norge und 49 % Bayern
Alter: 69
Norwegen

Re: Märklin 3022 (E194) Umbau auf HLA ???

#2

Beitrag von karlhg » So 16. Mär 2014, 21:35

fromue hat geschrieben:Hallo Stummis,

ich habe meine E194 von Märklin auf den HLA umgebaut.
Nun habe ich das Problem, daß die untere Schraube vom Motorschild den Lenkeinschlag beim R1 behindert. :twisted:
...
...
Vielen Dank schnon mal für Eure Hilfe :hearts:

Gruß

Jürgen
Moin Jürgen..., verstehe ich es richtig, Du hast Deine Märklin E-Lok (E194) umgebaut... ... und was ist jetzt "HLA" ??
Ich könnte mir vorstellen, wenn Du mal ein oder zwei Bilder vom Problemdetail uns hier zeigst, könnten Ratschläge kommen.
Vielen Dank!
Mit den besten Grüßen :D
Karl


Norsk Selskab til Skibbrudnes Redning (NSSR) + Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS)

Benutzeravatar

kalle.wiealle
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2289
Registriert: Mi 13. Jan 2010, 01:09
Nenngröße: H0
Gleise: C-Gleis
Deutschland

Re: Märklin 3022 (E194) Umbau auf HLA ???

#3

Beitrag von kalle.wiealle » So 16. Mär 2014, 21:38

fromue hat geschrieben:Hallo Stummis,
Gibt es sonst eine Möglichkeit, ohne am Motorschild zu fräsen/ bohren zu müssen?
Vielen Dank schnon mal für Eure Hilfe :hearts:
Gruß
Jürgen
Hallo Jürgen...

..versuch es mal mit einer Senkkopfschraube...
Vielleicht reicht das schon bei dir aus...


Grüsse, Kalle

Benutzeravatar

Threadersteller
fromue
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 326
Registriert: So 24. Feb 2013, 20:34
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Mobile Station 2 und CS2
Gleise: C -und M-Gleis
Wohnort: Ba-Wü
Alter: 49
Deutschland

Re: Märklin 3022 (E194) Umbau auf HLA ???

#4

Beitrag von fromue » So 16. Mär 2014, 21:44

Hallo Karl,

mit HLA meine ich den Märklin Hochleistungsantrieb 60944.
Meim Motorschild die untere Schraube schlägt am Mittelgehäuse der Lok an.

Bild

Gruß

Jürgen
Zuletzt geändert von fromue am So 16. Mär 2014, 21:58, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße

Jürgen (Alias fromue)

Bild

Benutzeravatar

Threadersteller
fromue
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 326
Registriert: So 24. Feb 2013, 20:34
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Mobile Station 2 und CS2
Gleise: C -und M-Gleis
Wohnort: Ba-Wü
Alter: 49
Deutschland

Re: Märklin 3022 (E194) Umbau auf HLA ???

#5

Beitrag von fromue » So 16. Mär 2014, 21:46

Hallo Kalle,

bei einer Senkkopfschraube muss ich aber am Motorschild bohren, was ich ja gerade nicht möchte,
da ich nicht in die Stabilität der Befestigung eingreifen möchte.

Gruß

Jürgen
Viele Grüße

Jürgen (Alias fromue)

Bild

Benutzeravatar

Majestix
InterCity (IC)
Beiträge: 841
Registriert: So 10. Mai 2009, 01:04
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECoS-1 } DCC M4 MM } Rocrail
Gleise: Mä. C-Gleis
Wohnort: Wilhermsdorf zwischen Nürnberg u. NEA
Alter: 50
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Märklin 3022 (E194) Umbau auf HLA ???

#6

Beitrag von Majestix » So 16. Mär 2014, 22:08

Hallo,
als ich damals meine 3022 erhielt war sie schon umgebaut und hatte in der einen Richtung im Bogen auch den Drang zu entgleisen.
Es hat etwas gedauert bis ich dahinter kam dass das Drehgestell wegen der Schraube nicht weit genug schwenken kann.
Mit der Senkkopfschraube funktioniert das prima! Da mußt Du nicht mit der Bohrmaschine ran. Das Material vom Schild ist so weich, ich hab den Senker nur mit der Hand gedreht. Die passende Schraube fand ich in Dortmund auf der Messe.
Viele Grüße Thomas

Majestix Moba-Keller---Bilder meiner Anlagenbaustelle
Epoche III + IV; Märklin C-Gleis ; Fuhrpark quer Beet was gefällt, von Märklin - Roco - Fleischmann - Trix - Lilliput

Benutzeravatar

karlhg
InterRegio (IR)
Beiträge: 116
Registriert: Mi 15. Jan 2014, 11:43
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: händisch mittels Control unit
Gleise: Märklin C-Gleise
Wohnort: 51 % Norge und 49 % Bayern
Alter: 69
Norwegen

Re: Märklin 3022 (E194) Umbau auf HLA ???

#7

Beitrag von karlhg » Mo 17. Mär 2014, 07:23

Moin Jürgen..., vielen Dank für die Aufnahme und für Deine Erklärung zum Pkt. "HLA"!
Den Tipp, nämlich es doch mit einer Senkkopfschraube (statt der Zyl.-Kopfschraube) zu probieren scheint doch, so wie es die Kollegen schreiben, mit Erfolg gekrönt zu werden.
Natürlch kann ich Deine Bedenken schon verstehen, aber... ... wenn Du (noch) keine Senkung zur Aufnahme der Senkkopfschraube einbringen möchtest..., dann lass doch bitte einmal versuchsweise die störende Zylinderkopfschraube weg. (Ich hoffe allerdings, hierbei ist die Motorabdeckung, gehalten durch eine / die zweite Schraube, noch fest am Motor :D )
Lok fahren lassen... ... und was passiert nun...?
Mit den besten Grüßen :D
Karl


Norsk Selskab til Skibbrudnes Redning (NSSR) + Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS)

Benutzeravatar

Threadersteller
fromue
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 326
Registriert: So 24. Feb 2013, 20:34
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Mobile Station 2 und CS2
Gleise: C -und M-Gleis
Wohnort: Ba-Wü
Alter: 49
Deutschland

Re: Märklin 3022 (E194) Umbau auf HLA ???

#8

Beitrag von fromue » Mo 17. Mär 2014, 09:27

Hallo liebe Stummis,

vielen Dank für Eurer Kopfzerbrechen.

Ich habe Karls Rat befolgt und die Schraube mal weg gelassen.
Und siehe da, die Lok fährt, das (oder der) Motorschild bleibt da wo es ist. :D :D :D

Aber für eine Dauerhafte Lösung werde ich wohl doch eine DIN963 M2,5x12 besorgen, das Loch ansenken und die Schraube reindrehen.

Es wäre wirklich sehr schade, am Gehäuse zu feilen. Da habt Ihr schon recht, obwohl es keiner so deutlich geschrieben hat :fool: :fool: :fool:

Vielen Dank für die Hilfe und die Anregungen. :prost:

Liebe Grüße

Jürgen
Viele Grüße

Jürgen (Alias fromue)

Bild

Benutzeravatar

karlhg
InterRegio (IR)
Beiträge: 116
Registriert: Mi 15. Jan 2014, 11:43
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: händisch mittels Control unit
Gleise: Märklin C-Gleise
Wohnort: 51 % Norge und 49 % Bayern
Alter: 69
Norwegen

Re: Märklin 3022 (E194) Umbau auf HLA ???

#9

Beitrag von karlhg » Mo 17. Mär 2014, 10:44

Moin Jürgen...,
der Erfolg bei Dir, er ist auch immer die Motivation für die Ratgebenden!
Immer wieder gerne und viel Erfolg...
Mit den besten Grüßen :D
Karl


Norsk Selskab til Skibbrudnes Redning (NSSR) + Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS)

Benutzeravatar

Peter BR44
ICE-Sprinter
Beiträge: 5498
Registriert: Sa 9. Feb 2008, 21:18
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: 60214+MS2+6021+WDP
Gleise: C+K Gleise MM+MFX/M4
Wohnort: JÜL/ERK
Alter: 56
Kontaktdaten:
Neuseeland

Re: Märklin 3022 (E194) Umbau auf HLA ???

#10

Beitrag von Peter BR44 » Mo 17. Mär 2014, 18:52

Hallo zusammen,

hier im Forum gibt es eine Funktion die sich Suche nennt. :mrgreen:
Unter anderem kam das hier dabei heraus.
Eventuell hilft es weiter mit einem bekannten Problem zur 3022.
Viele Grüße Peter

weist Du nicht mehr vor und zurück,
helfen dir die Stummis, was ein Glück.

Benutzeravatar

Threadersteller
fromue
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 326
Registriert: So 24. Feb 2013, 20:34
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Mobile Station 2 und CS2
Gleise: C -und M-Gleis
Wohnort: Ba-Wü
Alter: 49
Deutschland

Re: Märklin 3022 (E194) Umbau auf HLA ???

#11

Beitrag von fromue » Di 18. Mär 2014, 09:06

Hallo Peter,

wenn man die Worte richtig wählt, könnte man drauf kommen.
Geht aber nur mit der Kombi "E194 Gehäuse". :fool: :fool: :fool:

Sonst hab ich nix gefunden, bzw. angezeigt bekommen.

Jetzt ist es mit vielen Kombinationen im Forum und jeder kann es finden :D 8) :D

Trotzdem nochmals danke, für die Hilfestellungen.

Gruß

Jürgen




edit 21.03.2014
Hallo Liebe Stummis, habe mittlerweile die Schraube bekommen, die Lok läuft.
Alles Bestens. :wink:
Viele Grüße

Jürgen (Alias fromue)

Bild

Antworten

Zurück zu „Anfängerfragen“