Neuheiten 2018

Threads zu den Neuheiten 2018 finden sich im Forum "Neuheiten-Übersicht" (da sie in der Regel spurgrößenübergreifend sind), bzw. werden dahin verschoben. Bitte schaut zunächst hier nach, bevor ihr einen neuen Thread aufmacht, ob ihr dort nicht schon eine Diskussion zur Neuheitenveröffentlichung Eures Herstellers findet. Es macht keinen Sinn mehrere Threads zum gleichen Thema zu führen.

Die Diskussionsthreads zu den bereits veröffentlichten Neuheiten 2018 der am häufigsten diskutierten Hersteller:

Umbau auf AC Trix 22372, bitte um Hilfe

Bereich für alle Themen rund um die Modellbahn-Elektronik und elektr. Umbauten für Analogbetrieb.
Antworten

Threadersteller
Chrissy
S-Bahn (S)
Beiträge: 11
Registriert: Mi 28. Feb 2007, 21:49

Umbau auf AC Trix 22372, bitte um Hilfe

#1

Beitrag von Chrissy » Sa 5. Apr 2014, 11:41

Habe heute eine Trix BR 042 Art.-Nr. 22372 bekommen und möchte diese auf AC umbauen.
Es soll ein 21pol. ESU-M4 Dekoder eingesetzt werden, nach dem Anbau des Schleifers und Brückung des verbleibenden Radschleifers
habe ich ständig einen Kurzschluss.
Frage: müssen noch weitere Kabel an der Dekoderplatine umgelötet werden, um in dieser Kombination einen Betrieb zu ermöglichen?

Vielen Dank, Christian

Benutzeravatar

DiegoGarcia
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2318
Registriert: So 15. Apr 2007, 12:13
Alter: 104

Re: Umbau auf AC Trix 22372, bitte um Hilfe

#2

Beitrag von DiegoGarcia » Sa 5. Apr 2014, 11:51

Hallo Christian,

hast Du auch an die Radschleifer in der Lok gedacht? Auch das Märklin-Pendant hat dort Radschleifer und im Nachlauf- und Vorlaufgestell Achsschleifer.

Ciao
Diego
talks are cheap, and they don't mean much ...


Threadersteller
Chrissy
S-Bahn (S)
Beiträge: 11
Registriert: Mi 28. Feb 2007, 21:49

Re: Umbau auf AC Trix 22372, bitte um Hilfe

#3

Beitrag von Chrissy » Sa 5. Apr 2014, 11:57

Hallo Diego,
vielen Dank für Deine schnelle Hilfe, nein an die Radschleifer in der Lok habe ich nicht gedacht, habe sie jetzt gefunden.
Darf ich als Laie noch fragen, wie diese Radschleifer in diesem Fall behandelt werden muessen?
Danke für die verständnisvolle Hilfe,
mit frdl. Grüßen, Christian

Benutzeravatar

DiegoGarcia
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2318
Registriert: So 15. Apr 2007, 12:13
Alter: 104

Re: Umbau auf AC Trix 22372, bitte um Hilfe

#4

Beitrag von DiegoGarcia » Sa 5. Apr 2014, 12:33

Hallo Christian,

diese Radschleifer haben wahrscheinlich z.Zt. noch Kontakt zu dem selben anschluß wie Dein Schleifer unter dem Tender. Evtl. ist dies ein schwarzes Kabel, also schwer zu identifizieren und läuft von der Lok kommend zur Hauptplatine im Tender. Da heißt es also, suchen und Anschlüsse identifizieren. Ein ähnliches Problem gibt es bei der Trix Mikado (http://simpledigitallocomotive.npage.de ... ikado.html ) und der Trix BR 23. Die Kabelfarben sind evtl. uneinheitlich...

Viel Erfolg
Diego
talks are cheap, and they don't mean much ...

Benutzeravatar

Mattlink
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2954
Registriert: Do 11. Feb 2010, 12:09
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Gleise: Märklin K-Gleis
Wohnort: OWL
Deutschland

Re: Umbau auf AC Trix 22372, bitte um Hilfe

#5

Beitrag von Mattlink » Sa 5. Apr 2014, 13:36

Chrissy hat geschrieben:Hallo Diego,
vielen Dank für Deine schnelle Hilfe, nein an die Radschleifer in der Lok habe ich nicht gedacht, habe sie jetzt gefunden.
Darf ich als Laie noch fragen, wie diese Radschleifer in diesem Fall behandelt werden muessen?
Danke für die verständnisvolle Hilfe,
mit frdl. Grüßen, Christian
Hallo Christian,

die Radschleifer in Fahrtrichtung rechts sind da angeschlossen, wo der Mittelschleifer angeschlossen werden muss. Also alle rechten Radschleifer von der Platine Trennen, und mit den linken verbinden (bzw. dort anschließen wo die linke Seite angeschlossen ist).

Grüße,

Matthias
Letzte Neuzugänge:

Märklin 39043 BR 42 555
Liliput 131187 BR 75 270
Märklin 39095 BR 95 006
Märklin 39553 BR 57 584 (Loksound + Telex)
Märklin 37030 BR 38 2581 (Sound + Telex)
Fleischmann BR 81 004
Fleischmann BR 56 2621 (AC Umbau mit Telex)

Antworten

Zurück zu „Elektrik und Elektronik“