Habe fertig - DE 1002 (37646) mit LokSound micro

Bereich für alle Themen rund um die Spur H0 aller Modellbahnhersteller.
Antworten

Threadersteller
khpmueller
InterCity (IC)
Beiträge: 584
Registriert: Do 19. Mai 2005, 07:02

Habe fertig - DE 1002 (37646) mit LokSound micro

#1

Beitrag von khpmueller » Do 31. Jul 2014, 06:30

Halli hallo,

inspiriert von der Rocky-Rail NS6464 mit EsuSound habe ich mich an die DE 1002 (37646) von Märklin gewagt. Ich habe die Lok vor einiger Zeit zum Schnäppchenpreis von 140€ bekommen. Es dürfte eine der letzten Konstruktionen ohne Radschleifer, dafür mit Vollmetall Drehgestell, und mit Maxon-Motor sein. Allerdings ist der Decoder von gestern, baut auf dem 701 Chip auf und die default Fahrrichtung ist "verdreht", Schlußlicht ist nicht separat schaltbar.

Nachdem ich einen LokSound micro V4.0 mit NS6400 Sound für 85€ erwerben konnte war die Sache klar. Ach ja, der Maxon-Motor zieht bei Vollast nur 400mA! Somit geht das mit dem LokSound micro V4.0, welcher mit max 750mA Motorstrom spezifiziert ist. Nur Wechselstrom analog darf man die Lok nicht mehr betreiben - das ist Decoders Tod!!!

Übrigens Decoder und Maxon-Motor harmonieren nach Feintuning perfekt - kein Anfahrruck :-)

Der mit dem LokSound micro gelieferte Lautsprecher ist zu groß, aber mit dem quadratischen mSD Lautsprecher geht es perfekt, passt genau zwischen Gußgehäuse und Kunststoffkabine!

Ursprünglich war noch "neue" Märklin Telexkupplungen geplant. Leider gab es mit der Klotzkuppung die bekannten Probleme an den schlanken K-Weichen und ich hatte keine Idee wie ich die Kupplungaufnahmen höher setzen kann.

Als erstes habe ich eine Trägerplatine nach den Abmessungen der vorhanden Decoderplatine gebaut. Im Bild bereits montiert, die originale Märtrix Decoderplatine liegt davor.
Bild

Danach wurde der LokSound micro und der "PowerPack" (470yF) auf der Trägerplatine installiert. Der Kondensator vom PowerPack ist aus Platzgründen im Führerhaus - man sieht es auf dem nachfolgenden Bild noch besser.
Bild

Hier dann die eingebaute Trägerplatine mit PowerPack Kondensator vor der Verdrahtung.
Bild

Dann alles verdrahtet, Lichtkörper mit Vorwiderständen (1KOhm für Rücklicht und unteren Teil A-Licht - je 2 LEDs, 1,3KOhm für oberen Teil A-Licht - 1 LED).
Bild

Gehäuse drauf - der Lautsprecher wird dann noch in die linke Seite der Führerstandskabine, welche auch den Kondensator abdeckt, geschoben.
Bild

Und fertig ist die Laube - Maschine kann nun arbeiten mit Fahrgeräusch :-)
Bild

Noch ein Bild zum Abschied - DE32 im Betriebseinsatz neben der Rocky-Rail NS6464 :-)
Bild

Nette Grüße
KHPM
Der Motor ist das Herz einer Lokomotive (Märklin Zitat) - Leider sind die meisten "neuen" Märklin Loks ab Werk herzkrank :-)


Joerg_br01
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 490
Registriert: Di 6. Aug 2013, 21:09
Nenngröße: H0
Wohnort: Probsteierhagen
Alter: 35
Kontaktdaten:

Re: Habe fertig - DE 1002 (37646) mit LokSound micro

#2

Beitrag von Joerg_br01 » Do 31. Jul 2014, 11:32

Moin Schöner Umbau. Schade nur das Märklin bei der Umsetzung der DE1002 geschlafen hat was die Drehgestelle angeht. Alle DE1002 haben Scheiben bremsen. Nur bei Märklin hat die Lok ne Klotzbremse.

Aber est ist un bleibt ne schöne Lok.

Gruß Jörg

Antworten

Zurück zu „Spur H0“