Umbau einer Fertigbauanlage in eine richtig gute Modellbahn!

Bereich für alle Themen rund um den Bau von Anlagen und Dioramen (Bauberichte bzw. Bautagebücher, handwerkliche Fragen, Techniken, etc.)

Quox
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 252
Registriert: Mi 1. Feb 2012, 18:55
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECoS 50210 TC9 G s88
Gleise: C-Gleis Märklin
Wohnort: Rhein Main
Deutschland

Re: Umbau einer Fertigbauanlage in eine richtig gute Modellbahn!

#426

Beitrag von Quox » Mo 14. Jan 2019, 01:58

Ich bin auch seit einiger Zeit dabei eine Fertiganlage von NOCH zu veredlen. https://www.youtube.com/watch?v=6sSmP7Apb_E&t=175s
und neustes Bauprojekt https://www.youtube.com/watch?v=7mnz817LcEg

Der Vorteil war für mich immer das ich trotz wenig Zeit eine funktionierende und gefällige Anlage hatte die ich entwickeln kann ohne gleich eine Großbaustelle über längeren Zeitraum zu haben.
Da hätte die Gefahr bestanden das ich aufgegeben hätte.

Für viele ist ja auch das Bauen der eigentliche Sinn. Ich möchte mich auch gerne an einem fehlerarmen Fahrbetrieb erfreuen.

Ralf, ich werde Dein Projekt mal weiter verfolgen.
Man kann ja immer was dazu lernen.
Grüße
Peter


Threadersteller
internetralf
InterCity (IC)
Beiträge: 504
Registriert: Sa 5. Jan 2013, 16:15
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Control 6021 Märklin
Gleise: M
Wohnort: Niederbayern
Alter: 66
Deutschland

Re: Umbau einer Fertigbauanlage in eine richtig gute Modellbahn!

#427

Beitrag von internetralf » Mo 14. Jan 2019, 12:27

Hallo Rayli,

habe genau das gleich Modell der BR 53.
Die war analog als ich sie bekam. Habe einen Märklin Hochleistungsmotor eingebaut.
Inzwischen fährt sie auch wieder. Licht geht und Richtungswechsel geht. Nur mit der Rauchpatrone habe ich Probleme.
Ich habe eine älteren Dekoder von Märklin genommen. Licht ist klar grau vorne , gelb hinten und Orange für die Rückführung.
Rot, Blau und Grün sowie braun müssen wir auch nicht reden. Ich habe nur braun noch einmal zusätzlich mit dem Tender verbunden.
Meine Erfahrung hat mich gelehrt das solche Gelenklokomotiven manchmal Probleme haben mit der Erdung.
Jetzt habe ich noch ein Dunkel-Lila Kabel über und zwei Funktionskabel : braun-grün und braun-weiß - kann auch braun gelb sein.
Vorne beim Rauch ist ja für den Einsatz für zwei Rauchpatronen vorgesorgt. Der Kontakt hatte ein einzelnes Kabel was ich mit einem der Funktionskabel verbunden habe - nur Rauch ist Fehlanzeige.
Ich habe die Patrone überprüft - die ist ok.
Da es ja vorher analog war und nun digital.... weiß jemand was ich falsch mache?

Ralf


Threadersteller
internetralf
InterCity (IC)
Beiträge: 504
Registriert: Sa 5. Jan 2013, 16:15
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Control 6021 Märklin
Gleise: M
Wohnort: Niederbayern
Alter: 66
Deutschland

Re: Umbau einer Fertigbauanlage in eine richtig gute Modellbahn!

#428

Beitrag von internetralf » Di 15. Jan 2019, 22:30

Habe den Fehler gefunden - Kabelbruch. Jetzt dampft sie auf allen zwei Pötten. Einzeln schaltbar.

Ralf

Antworten

Zurück zu „Anlagenbau“