ÖBBingshausen in Spur N

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!
Benutzeravatar

Loki2014
InterCity (IC)
Beiträge: 903
Registriert: Di 4. Feb 2014, 17:23
Nenngröße: N
Steuerung: Analog
Gleise: Minitrix
Wohnort: Zürich
Alter: 45
Schweiz

Re: ÖBBingshausen in Spur N

#126

Beitrag von Loki2014 » Fr 6. Jul 2018, 18:19

Hallo Julian

ÖBBingshausen ist ja mal ein cooler Name für eine Modelleisenbahnanlage :D :gfm: Schöne Neuzugänge die Du uns hier präsentierst. Bei den Gleisradien besteht immer die Gefahr, dass man den Radius schlussendlich kleiner biegt, als es sein sollte. Dann entgleisen die Wagen. Musste ich anfangs beim Bau meiner Anlage leider feststellen. Früh erkannt, kann man dies aber problemlos lösen. In Deinem Fall mit Flexgleisen. Dann bin ich mal gespannt auf die weiteren Beiträge.

Grüsse
Sven


Threadersteller
JulianM
InterRegio (IR)
Beiträge: 225
Registriert: Di 14. Okt 2014, 16:42
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: DR5000 & TrainController
Gleise: Fleischmann
Wohnort: Wels
Alter: 28
Österreich

Re: ÖBBingshausen in Spur N

#127

Beitrag von JulianM » Fr 6. Jul 2018, 18:26

Hallo Michael!
Heldvomerdbeerfeld hat geschrieben:
Fr 6. Jul 2018, 16:33
Die Schlieren schauen gut aus. Die sind bei mir in H0 übrigens auch immer entgleist, sodass ich den Zug wieder verkauft habe (mit ziemlichem Gewinn sogar :D). Schön, dass es die jetzt auch in N gibt und dass sie jetzt sauber fahren.
Die Entgleisungen lagen bei mir an bescheidenen R1-Kurven, die ich nun entschärft habe :P
Ich finde die Wagen optisch wirklich sehr schön :D

Ja, in H0 sind sie (von Roco?) inzwischen zur Rarität geworden.
Heldvomerdbeerfeld hat geschrieben:
Fr 6. Jul 2018, 16:33
Warum fährt denn die 1044 im Video so extrem ruckartig weg und schießt dann gleich mit 50 km/h durch den Bahnhof? War das geplant? :D
Bei meiner 1044er gehört die Geschwindigkeit noch vernünftig eingestellt und anschließend in TrainController eingemessen - dann rast sie auch nicht mehr so sehr durch dem Bahnhof :D

Ich habe den Handregler übrigens nur zu schnell aufgedreht, weshalb sie in einem Video so ruckartig losgefahren ist :oops:

@Loki2014:
Ich bin normalerweise echt nicht einfallsreich, was Namen betrifft, aber da hatte ich einfach einen Geistesblitz :shock:

Ich habe mich bei den Radien an den Rat eines Bekannten gehalten: Die Kurve sanft anfangen, dann darf man auch etwas engere Radien verwenden.
Funktioniert super!

LG
Julian
Zuletzt geändert von JulianM am So 16. Sep 2018, 16:11, insgesamt 2-mal geändert.
ÖBBingshausen in Spur N
Bild

Achtung! Hier wird gemogelt ;)

MoBa-Telegram-Gruppe:
@modelleisenbahn


Threadersteller
JulianM
InterRegio (IR)
Beiträge: 225
Registriert: Di 14. Okt 2014, 16:42
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: DR5000 & TrainController
Gleise: Fleischmann
Wohnort: Wels
Alter: 28
Österreich

Re: ÖBBingshausen in Spur N

#128

Beitrag von JulianM » Sa 7. Jul 2018, 07:55

Wie bereits angekündigt, werde ich die obere Etage auf der rechten Seite nochmal neu bauen.
Die zuvor geplante Drehscheibe wird einem kleinen Bahnhof mit 4 Gleisen weichen, damit dort auch die Stadt erweitert werden kann.

Außerdem habe ich oben rechts auch 3 kurze Abstellgleis für Nahverkehrszüge mit Wartungshalle geplant.

Bild

Die obere Etage muss abnehmbar bleiben, damit ich auch an die darunter liegenden Gleise kommen kann. Bei der letzten Planung gab es hierbei das Problem, dass dann 4-6 Gleise jedes Mal genau Anliegen müssten, damit die Züge problemlos darüber fahren können.

Bei dem neuen Gleisplan muss nur noch ein einziges Gleis korrekt anliegen.


Da ich danach gefragt wurde, welcher Abstand zwischen den einzelnen Wagen der langen Schlieren besteht, habe ich auch Bilder davon gemacht.

Geschoben:
Bild

Gezogen:
Bild


Meine ÖBB 1044 habe ich nun von der Geschwindigkeit her gebändigt und auch in TrainController eingemessen.
Im folgenden Video sieht man die Lok mit der ersten Fahrstufe fahren:



LG
Julian
ÖBBingshausen in Spur N
Bild

Achtung! Hier wird gemogelt ;)

MoBa-Telegram-Gruppe:
@modelleisenbahn


Threadersteller
JulianM
InterRegio (IR)
Beiträge: 225
Registriert: Di 14. Okt 2014, 16:42
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: DR5000 & TrainController
Gleise: Fleischmann
Wohnort: Wels
Alter: 28
Österreich

Re: ÖBBingshausen in Spur N

#129

Beitrag von JulianM » So 8. Jul 2018, 11:49

Ich habe heute mal meine digitalisierten Loks der ÖBB zu einer Lokparade antreten lassen :D

Bild



Von vorne nach hinten:
1. Fleischmann 736608 ÖBB 1144 mit Gleisreinigungswagen 9060 von Lux
2. Hobbytrain 242879 ÖBB 1016 mit Dosto-CityShuttle (Minitrix Set 11618)
3. Hobbytrain (aus dem 3er Taurus Set) ÖBB 1116 mit Railjet (Spirit of Vienna)
4. Arnold HN2208 ÖBB 5047
5. Fleischmann 736680 1044 mit Sound und Schlieren-CityShuttle
6. Hobbytrain H2716 ÖBB 1216 Italia mit IC
7. Fleischmann 731111 ÖBB 1116 mit Railjet (Spirit of Budapest)
8. Fleischmann 7260 ÖBB 2016 mit Kurzgüterzug
9. Minitrix 11618 ÖBB 1116 (aus dem Dosto-Set) mit Kurzgüterzug

LG
Julian
ÖBBingshausen in Spur N
Bild

Achtung! Hier wird gemogelt ;)

MoBa-Telegram-Gruppe:
@modelleisenbahn


Threadersteller
JulianM
InterRegio (IR)
Beiträge: 225
Registriert: Di 14. Okt 2014, 16:42
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: DR5000 & TrainController
Gleise: Fleischmann
Wohnort: Wels
Alter: 28
Österreich

Re: ÖBBingshausen in Spur N

#130

Beitrag von JulianM » Do 12. Jul 2018, 11:22

Ich war auf kleiner Shopping-Tour und habe mir einige Teile für die 2. Ebene und meine Bausteine von Digikeijs gekauft.

Von Digikeijs habe ich mir einen 4. DR4018 Weichendecoder und einen 3. DR5088RC Gleisbesetztmelder (mit RailCom) für die 2. Ebene bestellt.

Damit ich dann alle 3 DR5088RC gleichzeitig mit dem PC verbinden kann (z.B. für Updates) habe ich mir 3 USB-Masse-Isolatoren bestellt, die schauen so aus:

Bild
Link zu ebay: https://m.ebay.de/itm/232469730087
Diese Isolatoren werden übrigens auch von Karst Drenth (Entwickler bei Digikeijs) eingesetzt.

Bei Reichelt habe ich mir dann noch passende USB-(Verlängerungs)-Kabel bestellt.

Außerdem habe ich nochmal nach Lösungen gesucht, wie ich die 2. Ebene möglichst einfach abnehmen kann, ohne Probleme mit den Kabeln zu bekommen.

Die bestellten Bausteine von Digikeijs werde ich direkt an der Platte der 2. Ebene befestigen. So muss ich dann nur 6 Kabel (2x Power & 2x Signal für DR4018, 2x Track Input & 1x LocoNet für DR5088RC) mit einem 6-poligen Mikrofonstecker verbinden. Folgende Stecker habe ich mir dafür bestellt:
- B 606 Mikrofon-Einbaustecker f. Funkgeräte, 6-polig https://m.reichelt.at/mikrofon-einbaust ... p4548.html
- M 606 Mikrofon-Kupplung f. Funkgeräte, 6-polig https://m.reichelt.at/mikrofon-kupplung ... 11164.html

Ich bin gespannt, wie gut sich das dann trennen/verbinden lässt.

In den letzten Tagen habe ich auch an einer neuen 2. Ebene gearbeitet.
Vorher war eine Drehscheibe eingeplant und schon verbaut. Da sie aber irgendwie nicht so ganz ins Gesamtbild gepasst hätte, habe ich sie nun verkauft und eine neue Platte verbaut.

Einen 4-gleisigen Bahnhof hatte ich ja bereits im Gleisplan angekündigt. Wahrscheinlich werde ich noch ein 5. Gleis verbauen.

Bild

Außerdem habe ich mir gebraucht den Bahnhof Karlsberg von Faller gekauft, den ich dann für die 2. Ebene verwenden werde. Dieser sollte nächste Woche bei mir ankommen.

Bild

LG
Julian
Zuletzt geändert von JulianM am Do 12. Jul 2018, 21:47, insgesamt 1-mal geändert.
ÖBBingshausen in Spur N
Bild

Achtung! Hier wird gemogelt ;)

MoBa-Telegram-Gruppe:
@modelleisenbahn


kanther
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 405
Registriert: Mo 8. Sep 2014, 19:14

Re: ÖBBingshausen in Spur N

#131

Beitrag von kanther » Do 12. Jul 2018, 21:31

Hallo Julian,
das sind tolle Pläne. Freue mich, über einen weiteren N-Bahner "gestolpert" zu sein und bleibe hier am Ball :gfm:

Benutzeravatar

nordlicht52
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 485
Registriert: Fr 10. Feb 2017, 14:41
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: DR5000 / Rocrail
Gleise: Piccolo
Deutschland

Re: ÖBBingshausen in Spur N

#132

Beitrag von nordlicht52 » Fr 13. Jul 2018, 18:40

Moin Julian,

schön, dass noch ein N-Bahner unterwegs ist :D
Außerdem habe ich nochmal nach Lösungen gesucht, wie ich die 2. Ebene möglichst einfach abnehmen kann, ohne Probleme mit den Kabeln zu bekommen.
Das interessiert mich auch sehr. Eine ausführliche Beschreibung wie Du das löst, würde mir bestimmt weiterhelfen.
Und unbedingt mit Fotos :mrgreen:
Grüße
Bernd

meine Anlage "Achtern Diek": viewtopic.php?f=64&t=151441


Threadersteller
JulianM
InterRegio (IR)
Beiträge: 225
Registriert: Di 14. Okt 2014, 16:42
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: DR5000 & TrainController
Gleise: Fleischmann
Wohnort: Wels
Alter: 28
Österreich

Re: ÖBBingshausen in Spur N

#133

Beitrag von JulianM » Sa 14. Jul 2018, 20:11

Heute habe ich an der 2. Ebene weitergearbeitet.

Ungefähr so soll der Bahnhof aussehen:

Bild

Bild

Bei der Auffahrt hat links vorne noch ein Gleis gefehlt, aber nun ist sie wieder komplett.
Außerdem habe ich eine Absturzsicherung bei der Auffahrt angebaut:

Bild

Schön geht zwar anders, aber das ist mir egal, da man davon später nicht mehr viel sehen wird.

Nun heißt es warten, bis meine 2 bestellten Digikeijs-Bausteine (DR4018 & DR5088RC) und die Mikrofonstecker von Reichelt ankommen.

Hallo Bernd :D
Ich werde natürlich berichten :wink:

LG
Julian
ÖBBingshausen in Spur N
Bild

Achtung! Hier wird gemogelt ;)

MoBa-Telegram-Gruppe:
@modelleisenbahn

Benutzeravatar

Loki2014
InterCity (IC)
Beiträge: 903
Registriert: Di 4. Feb 2014, 17:23
Nenngröße: N
Steuerung: Analog
Gleise: Minitrix
Wohnort: Zürich
Alter: 45
Schweiz

Re: ÖBBingshausen in Spur N

#134

Beitrag von Loki2014 » So 15. Jul 2018, 10:06

Hallo Julian

Das geht ja flot voran :D Der obere Bahnhof wird ja fast so gross wie der untere. Ich hätte oben eher einen kleinen Land- oder Vorstadtbahnhof erwartet. Soll aber keine Kritik sein :wink: Hast Du vor die Glasüberdachung der Anlagenkante anzupassen oder lässt Du die Gleisenden im Freien wie es auf dem Fotos zu sehen ist?

Grüsse
Sven


Threadersteller
JulianM
InterRegio (IR)
Beiträge: 225
Registriert: Di 14. Okt 2014, 16:42
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: DR5000 & TrainController
Gleise: Fleischmann
Wohnort: Wels
Alter: 28
Österreich

Re: ÖBBingshausen in Spur N

#135

Beitrag von JulianM » So 15. Jul 2018, 10:13

Hallo Sven,

ich hatte erst darüber nachgedacht, weniger Gleise zu verlegen, aber da ich inzwischen relativ viele Züge habe, die ich nicht immer wieder aus- und einpacken möchte, habe ich mich für mehr Gleise entschieden.
Manchmal ist weniger mehr, da bin ich ganz bei dir, aber da es eine Spielanlage ist, war ich für mehr Gleise - und das hält sich ja auch noch im Rahmen :D

Wenn der Bahnhof da ist, werde ich schauen, was besser aussieht - also entweder schnipp schnapp mit dem Glasdach oder nach vorne platzieren.
Vielleicht lasse ich das Glasdach aber auch komplett weg, dann wirkt der Bahnhof vielleicht nicht mehr so groß.

LG
Julian
ÖBBingshausen in Spur N
Bild

Achtung! Hier wird gemogelt ;)

MoBa-Telegram-Gruppe:
@modelleisenbahn


Threadersteller
JulianM
InterRegio (IR)
Beiträge: 225
Registriert: Di 14. Okt 2014, 16:42
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: DR5000 & TrainController
Gleise: Fleischmann
Wohnort: Wels
Alter: 28
Österreich

Re: ÖBBingshausen in Spur N

#136

Beitrag von JulianM » Mo 10. Sep 2018, 12:16

Mit ca. 14 Jahren habe ich mir diesen Desiro gekauft. Lange habe ich dafür gespart... Nach meinem Umzug von Deutschland nach Österreich hatte ich einen Umzugskarton meinen Schwiegereltern zum Einlagern gegeben und dabei komplett vergessen, dass darin ein Teil meiner MoBa-Sachen versteckt war...


https://youtu.be/zr8eFbxfPdQ

Den Desiro habe ich mir vor ca. 2 Wochen über Ebay erneut gekauft, weil ich ihn einfach wieder haben wollte... Und gestern haben wir dann den Umzugskarton wiedergefunden 😂

Jetzt kann ich ihn in Doppeltraktion fahren lassen 😍

LG
Julian
ÖBBingshausen in Spur N
Bild

Achtung! Hier wird gemogelt ;)

MoBa-Telegram-Gruppe:
@modelleisenbahn

Benutzeravatar

Heldvomerdbeerfeld
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3860
Registriert: Do 8. Aug 2013, 15:01
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco z21
Gleise: Roco Line
Wohnort: Erdbeerfeld
Alter: 33
Österreich

Re: ÖBBingshausen in Spur N

#137

Beitrag von Heldvomerdbeerfeld » Mo 10. Sep 2018, 19:25

Gleich in Doppeltraktion, sehr schön!

Was macht die Anlage sonst so?

Was mich übrigens auch beeindruckt, ist wie punktgenau und sauber sich N Spur Modelle mittlerweile steuern lassen. Früher (ganz früher) war das ja mehr so eine ruckelige Angelegenheit, aber der hier macht richtig Spaß beim Zuschauen!
Neustadt an der Südbahn, ÖBB Epoche V-VI entsteht
Bild

Youtube: https://www.youtube.com/user/FlashbackAustria85


Threadersteller
JulianM
InterRegio (IR)
Beiträge: 225
Registriert: Di 14. Okt 2014, 16:42
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: DR5000 & TrainController
Gleise: Fleischmann
Wohnort: Wels
Alter: 28
Österreich

Re: ÖBBingshausen in Spur N

#138

Beitrag von JulianM » Mi 12. Sep 2018, 20:00

Hallo Michael!

Aktuell ruht meine Anlage wieder etwas, da ich bei der Verkabelung der RailCom-fähigen Gleisbesetztmelder einen dezenten Fehler gemacht habe, weshalb ich nun 32 Kabel neu verlegen darf. Die aktuellen Probleme bei der Verkabelung sind fehlerhafte Meldungen bei den Gleisbesetztmeldern durch "Cross-talk".
Ohne RailCom war die Anordnung der Melder ziemlich egal, aber bei RailCom sollen die Melder voneinander isoliert sein und das habe ich versäumt.
Da vergeht einem regelrecht die Lust, aber wenn ich mal etwas mehr Zeit habe, werde ich auch dieses Problem beheben :shock:

Derzeit bin ich eher dabei, meinen Fuhrpark etwas zu erweitern, wie zum Beispiel durch einen Desiro der ÖBB :)

Bild

Bild

Theoretisch könnte ich nun also sogar in Dreifachtraktion fahren... aaaber das würde nicht ganz passen :lol:

Meinen "alten" Connex-Desiro musste ich erstmal komplett auseinander nehmen und die Kontakte reinigen.
Der Motor ist laut Waschzettel "wartungsfrei" und hat auch nach ca. 14 Jahren Ruhepause einwandfrei funktioniert.

Bei diesem Zug habe ich damals scheinbar ein Kupferblech zur Stromübertragung zwischen den beiden Wagen (für Michael: Wägen :P) abgerissen, weshalb ich nun mit Hilfe von hochflexiblen Litzen mit einer Steckverbindung die defekten Kontakte einfach überbrückt habe (Kontakte 3 & 5 von oben gezählt).
Hierbei fand ich es recht interessant, dass beide Platinen zwar 6 Kontakte aufweisen, aber nur 4 davon miteinander ab Werk verbunden sind.
Die Kontakte habe ich dann einfach miteinander verbunden und schon war die Stromabnahme vom Zug wieder wunderbar.

Bild

Die Beleuchtungen der beiden Wagen habe ich bei dem "alten" Connex-Desiro ebenfalls miteinander verbunden, damit sie nicht mehr flackert.
Ein Elko war somit nicht notwendig.
Ich habe auch schon überlegt, die Beleuchtung mit der Glühbirne durch LEDs zu ersetzen, aber da mir das Licht sehr gut gefällt, belasse ich es einfach so.
Eventuell werde ich im ÖBB-Desiro mal eine LED-Beleuchtung einbauen.

Beide Connex-Desiros fahren absolut synchron, sodass sie sich weder schieben noch ziehen. Echt klasse!
Dafür habe ich in beiden Zügen den gleichen Decoder (von ZIMO) verbaut und die CVs jeweils gleich eingestellt.

LG
Julian
ÖBBingshausen in Spur N
Bild

Achtung! Hier wird gemogelt ;)

MoBa-Telegram-Gruppe:
@modelleisenbahn


Threadersteller
JulianM
InterRegio (IR)
Beiträge: 225
Registriert: Di 14. Okt 2014, 16:42
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: DR5000 & TrainController
Gleise: Fleischmann
Wohnort: Wels
Alter: 28
Österreich

Re: ÖBBingshausen in Spur N

#139

Beitrag von JulianM » Sa 10. Nov 2018, 23:50

Hallo Zusammen :)

Aufgrund ein paar Fehlern bei der Verkabelung meiner DR5088RC Gleisbesetztmelder gab es immer wieder mal falsche Meldungen, wodurch TrainController dann ziemlich durcheinander gebracht wurde.
Das hieß also: Alle Blockabschnitte neu verkabeln.

Bild

Dafür kann ich nun aber auch auf der gesamten Anlage die Lok-Decoder problemlos via POM auslesen und schreiben :D

Auserdem habe ich nun endlich eine Lösung gefunden, wo ich meinen 43" großen Monitor zur Steuerung meiner Anlage platziere.

Vorher:
JulianM hat geschrieben:
Mi 27. Jun 2018, 15:14
Bild
Nachher:
Bild

Der Monitor hängt nun an einem mobilen TV-Ständer.
Eine Wandhalterung wollte ich dafür nicht verwenden, da ich der Wand nicht so recht über den Weg traue :?
Ich muss jetzt nur noch schauen, wie ich die Boxen besser platziert bekomme.

Achja ... es gab nochmals einen neuen (gebrauchten) PC für meine Anlage, mit der die Software von Digikeijs und TrainController nun auch sehr schnell reagiert:

Bild

Hardware:
Prozessor: Intel Core i5-2400
Festplatte: 500 GB SSD von Samsung
Arbeitsspeicher: 2x 4 GB DDR3 SO-DIMM

Aufgrund des extrem kleinen Gehäuses (Ultra Small Form Factor, kurz: USFF), passt der PC sogar noch auf den Schrank unter meiner Anlage :)

Der technische Part dürfte somit nun erstmal zum größten Teil "abgeschlossen" sein.
Das bedeutet, dass es demnächst mit der Begrünung und Ausschmückung der Anlage weiter geht :o

LG
Julian
ÖBBingshausen in Spur N
Bild

Achtung! Hier wird gemogelt ;)

MoBa-Telegram-Gruppe:
@modelleisenbahn

Benutzeravatar

Loki2014
InterCity (IC)
Beiträge: 903
Registriert: Di 4. Feb 2014, 17:23
Nenngröße: N
Steuerung: Analog
Gleise: Minitrix
Wohnort: Zürich
Alter: 45
Schweiz

Re: ÖBBingshausen in Spur N

#140

Beitrag von Loki2014 » Di 13. Nov 2018, 16:30

Hallo Julian

Das sind ja gute Nachrichten. Ich bin echt erstaunt darüber, was es alles benötigt, um die Anlage digital steuern zu können. An der Landschaftsgestaltung wirst Du sicher mehr Freude an der Moba haben als mit der Verkabelung :lol:

Grüsse
Sven

Benutzeravatar

Heldvomerdbeerfeld
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3860
Registriert: Do 8. Aug 2013, 15:01
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco z21
Gleise: Roco Line
Wohnort: Erdbeerfeld
Alter: 33
Österreich

Re: ÖBBingshausen in Spur N

#141

Beitrag von Heldvomerdbeerfeld » Di 13. Nov 2018, 19:33

Oh Gott ja das klingt ur schrecklich mit dem verkabeln. Ich konnte sowas am WE live sehen mit welchem Aufwand da Rückmeldemodule und so eingebaut werden - wow. Respekt dafür, dass man sich das antut :lol:
Neustadt an der Südbahn, ÖBB Epoche V-VI entsteht
Bild

Youtube: https://www.youtube.com/user/FlashbackAustria85

Benutzeravatar

ICE-TEE
InterCity (IC)
Beiträge: 788
Registriert: So 23. Jun 2013, 20:52
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Multimaus
Gleise: Roco / Piko
Wohnort: Erlangen
Alter: 28
Niederlande

Re: ÖBBingshausen in Spur N

#142

Beitrag von ICE-TEE » Di 13. Nov 2018, 20:05

Hallo Julian,

jetzt seh ich das erst....deine Anlage ist ja eine Abwandlung vom "Gemogelten Kopfbahnhof" :mrgreen:
http://www.modellbahn-traumanlagen.de/m ... nlagen.htm
Jedenfalls ein cooles Konzept, so wie du das geplant und modifiziert hast. Da gibts sicher viele Spielmöglichkeiten.

Habe übrigens auch mal eine Spur N-Anlage mit dem gemogelten Kopfbahnhof geplant. :mrgreen:
MfG - Fabian

Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“