Brücke von Remagen - Dampf am Rhein

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!
Benutzeravatar

UPBB4012
EuroCity (EC)
Beiträge: 1305
Registriert: Sa 24. Okt 2009, 09:53
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Mobile Station
Gleise: Märklin K-Gleis
Alter: 43
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Brücke von Remagen - Park 03

#1401

Beitrag von UPBB4012 » Sa 6. Okt 2018, 09:17

Moin Wolfgang!

Ein tolles Gärtlein hat die Villa da bekommen :hearts:
Eventuell aber vielleicht doch noch ein paar exklusive Rosenbeete?
Das waren bzw. sind ja auch vielfach "Statussymbole".

Du solltest jetzt nur aufpassen, das sich bei Herrn Bruch und Fräulein Schenkel
nicht etwas Ernstes anbahnt und sie auf einem heutzutage ja beinahe schon üblichen Doppelnamen besteht:
Schenkel-Bruch klingt nicht wirklich mehr sehr vornehm . . .
(und selbst "vom Bruch-Schenkel" . . . :pflaster: )

:lol: :mrgreen: :mad: :fool:

Viele liebe Grüße,
Dein
Axel
Mein "Zuhause":
http://www.bahnhof-odendorf.de
Der "Zweitwohnsitz":
viewtopic.php?f=51&t=48501

"Bevor ich mich jetzt Aufrege, isses mir lieber egal!"

Benutzeravatar

Andy_1970
EuroCity (EC)
Beiträge: 1466
Registriert: Do 30. Jul 2015, 16:37
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: digital / manuell
Gleise: Peco Code 55
Wohnort: Lohmar / NRW
Alter: 48

Re: Brücke von Remagen - Park 03

#1402

Beitrag von Andy_1970 » Sa 6. Okt 2018, 14:17

Hallo Wolfgang,
die Villa und der Park passen sehr gut zueinander! :gfm:
Topp umgesetzt und mit einer schönen Geschichte untermalt! 8)
Viele Grüße
Andy

H0-Projekt Ottbergen: viewtopic.php?f=64&t=126993&p=1417767#p1417767
hier geht´s zum aktuellen N-Projekt Dreyenbeck: viewtopic.php?f=15&t=139390

Benutzeravatar

Dwimbor
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1748
Registriert: Mi 30. Jan 2008, 00:01
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Intellibox II
Gleise: Märklin K
Wohnort: Kortrijk
Alter: 48
Belgien

Re: Brücke von Remagen - Park 03

#1403

Beitrag von Dwimbor » Sa 6. Okt 2018, 22:42

Hallo Wolfgang,

die Villa ist klasse und interessant, weil ich (auch wenn das noch etwas dauert) auch noch eine Villa zu gestalten habe. Der kleine Pavillon/Teehaus ist allererste Sahne, da gehen einem die Augen auf... An die selbstgebauten Bäume werde ich mich aber nicht rantrauen, glaube ich..
Aber Gerd vom Bruch, ist das der ehemalige Fussballtrainer? Und wo wir grade beim Fussball sind: Ich glaubte erst in Frau Schenkel die Nichte von Uwe Bein wiederzuerkennen...
Viele Grüsse, Michael

Einladung zum Gegenbesuch:
Meine Anlage Nibelheim im Bau.. Schaut mal rein!

Schwerpunkte: DB Epoche IIIa und Württemberg, AC digital mit IB II.

Benutzeravatar

Bauzugfahrer Andreas
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1597
Registriert: Fr 6. Apr 2012, 15:35
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Daisy II Zentrale
Gleise: Tillig Elite, Peco
Wohnort: Ruhrpott
Alter: 56

Re: Brücke von Remagen - Park 03

#1404

Beitrag von Bauzugfahrer Andreas » So 7. Okt 2018, 20:09

Hallo Wolfgang,

da kannste mal sehen, was man für Schotter mit dem Schotter machen kann.

Das ist mal eine sehr schöne Parkanlage geworden. Der Kollege vom rasenmähenden Gärtner wetzt bestimmt schon die Nagelschere um die Kanten nachzuarbeiten.
Aber irgendwie fehlen mir da noch einige Blumenbeete, so um den - sehr schönen - Pavillon rum und dem Weg entlang. Natürlich mit nach Schablone gepflanzten Blumen...

Dann hoffen wir mal das die Parkanlage von Rex vor schwarzen Aliens beschützt werden kann...

Behandschuhte Grüße

Andreas
Bauzugfahrer Andreas

Küppersbusch - ländl. Bhf (H0) mit Feldbahn (H0e)
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 9#p1146368

Benutzeravatar

barnie72
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 466
Registriert: Fr 20. Mai 2011, 18:16
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CU 6021
Gleise: C - Gleise
Wohnort: Pfaffenhofen
Alter: 46
Deutschland

Re: Brücke von Remagen - Park 03

#1405

Beitrag von barnie72 » So 7. Okt 2018, 20:27

Hallo Wolfgang,

das ist doch ein wunderschönes Gärtchen geworden. Der Pavillon mit Einrichtung ist Extraklasse und ein richtiges Highlight.
Wie die Kollegen schon schreiben: es fehlt noch ein wenig an Blumenpracht und Deko (Beete, Töpfe, Venus von Milo :wink: ).
Viel Spaß beim weiter Ausdekorieren.

VG
Barnie72 8)
Kleinkrähhausen - die 70 er irgendwo in Bayern :mrgreen:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 3&start=25

Benutzeravatar

Threadersteller
wulfmanjack
EuroCity (EC)
Beiträge: 1207
Registriert: Sa 11. Jun 2011, 11:30
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Rocomotion
Gleise: Roco Bettungsgleis
Wohnort: Mittelrhein
Alter: 59

Re: Brücke von Remagen - Park 04

#1406

Beitrag von wulfmanjack » Mi 10. Okt 2018, 08:04

Hallo Zusammen,

mit etwas Verspätung heute die letzte Fotoserie zur Villa mit Park. Vielen lieben Dank für euren Besuch und die netten Kommentare. :D
giesl ejektor hat geschrieben:
Do 4. Okt 2018, 21:03
Wenn das Ensemble kein Hingucker ist, dann weiß ich auch nicht.
Danke Lutz :D

Und so sieht der Bereich im Zusammenhang mit dem Güterbahnhof aus:

Bild
alex57 hat geschrieben:
Do 4. Okt 2018, 21:58
Der Park mit den Bäumen passt hevorragend zur Villa. Ohne viel Schnickschmack ( Blumenrabatte ) , edel und gradlinig angelegt,

Schöne Geschichte...ich stell mir gerade vor, wo von Bruch hinschaut , bei einer Spritztour mit dem Schenkelchen im SL.
Hallo Alex,

die Bäume wurden ja extra für den Park angefertigt. Eine Spritztour mit der Hausdame...... sehr außergewöhnlich; aber der Gerd ist das ja eben auch. :mrgreen:

Bild
roschi hat geschrieben:
Fr 5. Okt 2018, 19:14
Ich hoffe die Rettungsaktion kam nicht zu spät.
Hallo Roland,

Ich konnte schlimmeres verhindern. Er hatte sich da so blaue Pillen besorgt und die habe ich dem Gerd jetzt erstmal gegen ein Placebo ausgetauscht. :nono:

Bild
UPBB4012 hat geschrieben:
Sa 6. Okt 2018, 09:17
Eventuell aber vielleicht doch noch ein paar exklusive Rosenbeete?
Das waren bzw. sind ja auch vielfach "Statussymbole".

Du solltest jetzt nur aufpassen, das sich bei Herrn Bruch und Fräulein Schenkel
nicht etwas Ernstes anbahnt und sie auf einem heutzutage ja beinahe schon üblichen Doppelnamen besteht:
Schenkel-Bruch klingt nicht wirklich mehr sehr vornehm . . .
Hallo Axel,

vor dem Haus befindet sich so ein kleiner Rosengarten. :redzwinker:
Vom Bruch ist ja bereits im Stand der Ehe und eine Scheidung würde ihn nackig machen. Andererseits hat sich Frau Schenkel erst kürzlich mit einem gewissen Herrn Unter verlobt. :fool:

Bild
Andy_1970 hat geschrieben:
Sa 6. Okt 2018, 14:17
die Villa und der Park passen sehr gut zueinander!
Danke Andy :D

Bild
Dwimbor hat geschrieben:
Sa 6. Okt 2018, 22:42
Der kleine Pavillon/Teehaus ist allererste Sahne, da gehen einem die Augen auf... An die selbstgebauten Bäume werde ich mich aber nicht rantrauen, glaube ich..
Aber Gerd vom Bruch, ist das der ehemalige Fussballtrainer? Und wo wir grade beim Fussball sind: Ich glaubte erst in Frau Schenkel die Nichte von Uwe Bein wiederzuerkennen...
Hallo Michael,

als ich den Pavillon gesehen hatte, kam so ein "Must-have-Gefühl" auf. Der Fußballtrainer ist wohl ein entfernter Verwandter. Und Dein Hinweis auf Uwe Bein lässt mich in Erinnerungen schwelgen. Ein begnadeter Fußballer, den ich zu seiner Zeit beim Effzeh mehrfach Live sehen durfte. Genauso ein Typ fehlt uns derzeit.

Bild
Bauzugfahrer Andreas hat geschrieben:
So 7. Okt 2018, 20:09
Der Kollege vom rasenmähenden Gärtner wetzt bestimmt schon die Nagelschere um die Kanten nachzuarbeiten.
Aber irgendwie fehlen mir da noch einige Blumenbeete, so um den - sehr schönen - Pavillon rum und dem Weg entlang. Natürlich mit nach Schablone gepflanzten Blumen...

Dann hoffen wir mal das die Parkanlage von Rex vor schwarzen Aliens beschützt werden kann...

Behandschuhte Grüße
Hallo Andreas,

die sitzende Kollegin gehört eher zur Fraktion TEAM......Toll ein Anderer macht`s :fool:

Ein wenig Blumenbeete sind ja schon vorhanden. Töpfe und so Kleinkram kommen dann später mal dazu.

PS: Die Handschuhe kannste jetzt wieder ausziehen. :mrgreen:

Bild
barnie72 hat geschrieben:
So 7. Okt 2018, 20:27
das ist doch ein wunderschönes Gärtchen geworden. Der Pavillon mit Einrichtung ist Extraklasse und ein richtiges Highlight.
Wie die Kollegen schon schreiben: es fehlt noch ein wenig an Blumenpracht und Deko (Beete, Töpfe, Venus von Milo ).
Viel Spaß beim weiter Ausdekorieren.
Danke Bernd :D

zu gegebener Zeit wird dort noch etwas dekoriert. Aber so eine Venus :?: ...... ich weis nicht......der Gerd wird die wohl des Nachts schlafwandelnd umklammern. :bigeek: :pflaster:

So sieht der Park dann in der Totalen vom Anlagenrand aus.

Bild

Das Folgeprojekt wird dann der Bereich rechts neben der Villa sein. Dort wo derzeit der KTW steht.
Bis dahin viele Grüße und allen eine schöne Woche!

Wolfgang


Ralf67
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 395
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 12:17
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: IB, Stelltisch Eigenbau
Gleise: K-Gleis, C-Gleis
Alter: 51

Re: Brücke von Remagen - Park 04

#1407

Beitrag von Ralf67 » Mi 10. Okt 2018, 08:24

Moin Wolfgang,

einfach nur KLASSE :gfm: :gfm: :gfm: ....

Bild


..... mit all den Accessoires.

Gruß Ralf


Baureihe_54
InterRegio (IR)
Beiträge: 182
Registriert: Fr 4. Feb 2011, 22:03
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: noch Analog
Gleise: Piko A-Gleis
Wohnort: Montabaur
Alter: 64
Deutschland

Re: Brücke von Remagen - Park 04

#1408

Beitrag von Baureihe_54 » Mi 10. Okt 2018, 08:30

Hallo Wolfgang

Ich mache es nur kurz :gfm: :gfm: :gfm:
Da gibt es nichts zu meckern.

Viele Grüße aus dem Westerwald

Klaus
meine im Bau befindlichen Anlage

viewtopic.php?f=15&t=164657

Benutzeravatar

trillano
EuroCity (EC)
Beiträge: 1399
Registriert: So 18. Mai 2014, 19:11
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: uralt Trafos Trix,Titan
Gleise: Mä.K-Gleis; Trix Exp
Wohnort: 79336 Herbolzheim
Alter: 69
Deutschland

Re: Brücke von Remagen - Park 04

#1409

Beitrag von trillano » Mi 10. Okt 2018, 08:43

Moin Wolfgang,
das ist ein schöner Anblick geworden! :gfm:
Jetzt fehlt nur noch etwas "Leben in der Bude" und die Detailausschmückung. Aber das ist von Dir sicherlich schon geplant.
Ich freu mich drauf, wie's weitergeht!
Bis bald wieder!
Mit besten Grüßen
Alexander


Über Gegenbesuche in Sanderland und Kommentare freue ich mich!
Im Club bekennender Marzibahner :sabber:
Sanderland:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=123670

Benutzeravatar

Chneemann
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1764
Registriert: Mi 14. Sep 2011, 13:43
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Märklin CS2 + PC (Rocrail)
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Ransbach-Baumbach
Alter: 38
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Brücke von Remagen - Park 04

#1410

Beitrag von Chneemann » Mi 10. Okt 2018, 09:36

Hallo Wolfgang,

sieht sehr stimmig aus. Nicht überladen, nicht total einsam.
Alles richtig gemacht :)

Benutzeravatar

GSB
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8408
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Brücke von Remagen - Park 04

#1411

Beitrag von GSB » Mi 10. Okt 2018, 11:24

Hallo Wolfgang,

Die Villa mit dem kleinen Park ist echt eine wunderschöne Immobilie. :D Da würde wohl jeder gerne einziehen - und sicherlich auch Frau Schenkel gerne weiterbeschäftigen... :mrgreen:

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

Benutzeravatar

hubedi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2823
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 17:57
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Lenz, OpenDCC
Gleise: Selbstbau, Arnold
Wohnort: Südhessen
Alter: 62
Deutschland

Re: Brücke von Remagen - Park 04

#1412

Beitrag von hubedi » Mi 10. Okt 2018, 13:14

Hallo Wolfgang,,

von der Makroaufnahme bis zur Totalen zeigt sich, wie gelungen die ländliche, locker bebaute Szene aussieht. Das in Stufen ansteigende Glände wirkt so, als wäre der sanft ansteigende Hügel im Laufe von Jahrzehnten immer mehr besiedelt worden, bis dann die Eisenbahn mit ihrem Bedarf an ebenen Flächen für den größten Eingriff in die Geländestruktur gesorgt hätte. Gedanklich kann man die Entwicklung und die Eingriffe des Menschen in die ehemals unberührte Landschaft zurückverfolgen. Getreu nach dem bekannten Motto, zuerst gab es eine unberührte Landschaft, dann folgten die Veränderungen durch den Menschen, hast Du eine glaubwürdige Modellwelt geschaffen.

LG
Hubert
Hier geht's zu den Bauberichten der "Mark Michingen"
Und hier stelle ich mich kurz vor ...

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)


Der Dampfer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3525
Registriert: Do 21. Aug 2014, 20:35
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: Langsamfahrregler/walk arround
Gleise: Roco Line
Wohnort: Niederrhein
Alter: 51

Re: Brücke von Remagen - Park 04

#1413

Beitrag von Der Dampfer » Mi 10. Okt 2018, 16:58

Hallo Wolfgang lieber Mobafreund

Die Bilder die sich dem Betrachter der Villa bieten sind großartig. Wie akurat und sauber Du gebaut hast. Wie herrlich der Baumbestand im Garten der Villa ist.
Und dann dieser zarte Pavillon mit den feinen Möbeln darin......exquisit :!: :!: :hearts: :gfm: :gfm: :gfm:
Dein Gefühl für diese Ecke ist grandios! So muß das aussehen.
Diese beiden Bilder gefallen mir heute am besten:

Bild
Wie wundervoll mondän der Park der Villa ist.....man spürt dieses "Vornehme" das es am Rhein eben so gibt.. :redzwinker:

Bild
Der Fernblick auf die Berge am Rhein :hearts: :hearts: :hearts:

Tollen Modellbau gibt es hier wieder heute für mein Geld...ich war gerne hier :!:
Beste Grüße und bis später sagt Willi 8)
Zuletzt geändert von Der Dampfer am Do 11. Okt 2018, 13:55, insgesamt 1-mal geändert.
Durch dieses Wurmloch gelangen Sie nach Neustadt am Wald in den 1950ern
Bild
Zeitreisen sind möglich....bitte hier klicken
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 3#p1245573

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker:

Benutzeravatar

GSB
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8408
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Brücke von Remagen - Park 04

#1414

Beitrag von GSB » Mi 10. Okt 2018, 18:32

Hallo Wolfgang,

Mir ist da grad noch was eingefallen: wenn der alte Bruch mal unter der Erde ist könnte man daraus gut eine Brauereigaststätte mit Biergarten machen. :lol: :prost:

Und vielleicht ne Sudpfanne 🍳 als Spezialität des Hauses anbieten. :sabber:

Ähnlichkeiten mit real existierenden Brauereigaststätten in alten Villen am Rhein wären rein zufällig und nicht beabsichtigt. :redzwinker:

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

Benutzeravatar

Bremsklotz
InterCity (IC)
Beiträge: 701
Registriert: Di 26. Jul 2016, 17:34
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Gleise: Fleischmann piccolo
Wohnort: Darmstadt/Dieburg
Alter: 51
Deutschland

Re: Brücke von Remagen - Park 04

#1415

Beitrag von Bremsklotz » Fr 12. Okt 2018, 19:51

Hallo Wolfgang,

der Titel zu deinem Thread verspricht schon viel und übertrifft modellbautechnisch meine kühnsten Erwartungen. Wunderschöner und hervorragender Modellbau, den du da auf das Parkett, bzw. auf die Platte legst. Deine Baumbaukunst ist vom Feinsten und reiht sich nahtlos in die gesamte Machart deiner ganzen Anlage ein, die sehr liebevoll und vor allem auch vorbildgerecht gestaltet ist. Sowas muss man auch in der Größe H0 erst mal hinbekommen.

:gfm:

Zum Baumbau habe ich anhand deiner Bilder und Ausführungen auch wieder sehr viel gelernt. Geduld beim Zwirbeln und "ein Hauch von Nichts" führen wohl zum Erfolg :D

Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende und da ich jetzt einen Fuß bei dir in die Tür gestellt habe, verpasse ich auch keine Neuigkeiten zu deiner Anlage :D
Gruß aus Hessen
Frank
________________________________________________________________________________________________

Herzlich willkommen bei meiner kleinen N-Anlage:Güglingen reloaded
Hier geht's zu meiner alten Anlage:Güglingen Endbahnhof

Benutzeravatar

Threadersteller
wulfmanjack
EuroCity (EC)
Beiträge: 1207
Registriert: Sa 11. Jun 2011, 11:30
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Rocomotion
Gleise: Roco Bettungsgleis
Wohnort: Mittelrhein
Alter: 59

Re: Brücke von Remagen - Park 03

#1416

Beitrag von wulfmanjack » Sa 13. Okt 2018, 12:09

Hallo Zusammen,

es freut mich sehr, dass die Villa mit Park gefallen gefindet. :D Von daher vielen lieben Dank für euren Besuch und die netten Kommentare :!: 8)
Und bevor dieser goldene Oktobertag in der Natur verbracht wird, noch zur Post:
Chneemann hat geschrieben:
Do 4. Okt 2018, 15:15
Kann man eigentlich hinter Deine Anlage gehen?
Sonst liegt dieses Kleinod ja eher im hinteren Bereich der Anlage.
Chneemann hat geschrieben:
Mi 10. Okt 2018, 09:36
Alles richtig gemacht
Danke Florian :)

hatte ich doch bei der letzten Post die Antwort vergessen. :oops:

Die Stützen der Anlage stehen auf Rollen und somit ist alles rundherum begehbar.
Ralf67 hat geschrieben:
Mi 10. Okt 2018, 08:24
einfach nur KLASSE

..... mit all den Accessoires.
Danke Ralf :)
Baureihe_54 hat geschrieben:
Mi 10. Okt 2018, 08:30
Da gibt es nichts zu meckern.
Hallo Klaus,

bin mal gespannt was da momentan im WW gewerkelt wird und wann die Präsentation folgt.
trillano hat geschrieben:
Mi 10. Okt 2018, 08:43
Jetzt fehlt nur noch etwas "Leben in der Bude" und die Detailausschmückung. Aber das ist von Dir sicherlich schon geplant.
Ich freu mich drauf, wie's weitergeht!
Hallo Alexander,

wie gewohnt habe ich auch hier einiges für später auf dem Zettel. Es ist noch sehr viel an der Anlage zu gestalten und ich möchte vornehmlich Meter, besser gesagt Zentimeter :mrgreen: machen.
GSB hat geschrieben:
Mi 10. Okt 2018, 11:24
Die Villa mit dem kleinen Park ist echt eine wunderschöne Immobilie. Da würde wohl jeder gerne einziehen - und sicherlich auch Frau Schenkel gerne weiterbeschäftigen...
GSB hat geschrieben:
Mi 10. Okt 2018, 18:32
Mir ist da grad noch was eingefallen: wenn der alte Bruch mal unter der Erde ist könnte man daraus gut eine Brauereigaststätte mit Biergarten machen.

Und vielleicht ne Sudpfanne 🍳 als Spezialität des Hauses anbieten.

Ähnlichkeiten mit real existierenden Brauereigaststätten in alten Villen am Rhein wären rein zufällig und nicht beabsichtigt. :redzwinker:
Hallo Matthias,

wahrscheinlich würden einige Kaufinteressenten die Immobilie nur bei garantiertem Verbleib von Schenkelchen erwerben. :lol:
Stell Dir so eine Immobilie nicht so einfach vor. Der Unterhalt ist nicht gerade billig und in so einem Park musst Du ganz viel Zeit investieren oder einen Gärtner sponsern.

Im Sommer hatte ich mir nochmals eine Sudpfanne gegönnt.So mitten in der Woche im herrlichen Biergarten. Als wir kürzlich mit den Kindern sonntags die Lokalität aufsuchten war das proppenvoll. Keine Chance auf einen Tisch. :oops:
hubedi hat geschrieben:
Mi 10. Okt 2018, 13:14
von der Makroaufnahme bis zur Totalen zeigt sich, wie gelungen die ländliche, locker bebaute Szene aussieht. Das in Stufen ansteigende Glände wirkt so, als wäre der sanft ansteigende Hügel im Laufe von Jahrzehnten immer mehr besiedelt worden, bis dann die Eisenbahn mit ihrem Bedarf an ebenen Flächen für den größten Eingriff in die Geländestruktur gesorgt hätte. Gedanklich kann man die Entwicklung und die Eingriffe des Menschen in die ehemals unberührte Landschaft zurückverfolgen. Getreu nach dem bekannten Motto, zuerst gab es eine unberührte Landschaft, dann folgten die Veränderungen durch den Menschen, hast Du eine glaubwürdige Modellwelt geschaffen.
Hallo Hubert,

in der Tat; mit Deiner Beschreibung triffst Du es auf den Punkt!. Gerade wenn man alte Fotos aus der Zeit 1880 - 1950 von Dörfern/Städten in der Totalen sieht, erkennt man besonders eins: Die Landschaften haben sich durch Verkehrsinfrastruktur und Besiedlung immer wieder verändert. Dabei waren die Eingriffe durch den Menschen nicht immer schön anzusehen. Ich denke da insbesondere an die Betonklötze der 1960-70er Jahre, die hier am Rhein so einige Ortsbilder verschandelt haben.
Der Dampfer hat geschrieben:
Mi 10. Okt 2018, 16:58
Die Bilder die sich dem Betrachter der Villa bieten sind großartig. Wie akurat und sauber Du gebaut hast. Wie herrlich der Baumbestand im Garten der Villa ist.
Und dann dieser zarte Pavillon mit den feinen Möbeln darin......exquisit

Der Fernblick auf die Berge am Rhein
Hallo Willi,

zu so einer Villa gehört dann auch ein schöner alter Baumbestand, wo man mit seiner Liebsten ein schattiges Plätzchen findet und einfach den Tag genießt. Der Pavillon war auch für mich das i-Tüpfelchen bei der Umsetzung. Auch der Fernblick vom Berg, den Du ja bereits im Realen genossen hast, ist immer wieder etwas Erhabenes. Du bringst mich auf eine Idee....... ich glaub da fahren wir gleich mal hin. :D
Bremsklotz hat geschrieben:
Fr 12. Okt 2018, 19:51
der Titel zu deinem Thread verspricht schon viel und übertrifft modellbautechnisch meine kühnsten Erwartungen. Wunderschöner und hervorragender Modellbau, den du da auf das Parkett, bzw. auf die Platte legst. Deine Baumbaukunst ist vom Feinsten und reiht sich nahtlos in die gesamte Machart deiner ganzen Anlage ein, die sehr liebevoll und vor allem auch vorbildgerecht gestaltet ist. Sowas muss man auch in der Größe H0 erst mal hinbekommen.

Zum Baumbau habe ich anhand deiner Bilder und Ausführungen auch wieder sehr viel gelernt. Geduld beim Zwirbeln und "ein Hauch von Nichts" führen wohl zum Erfolg
Danke Frank :D

freut mich, dass Dir das Anlagenkonzept und die Umsetzung gefallen. Wobei ich beim Beginn der Landschaftsgestaltung mir nie vorgestellt hatte, in was es mich da so alles treibt.....

Der Baumbau wurde irgendwann zwangsläufig ein Thema, da mir die industriell gefertigten Produkte nicht gefallen. Andererseits mir der Erwerb, bei der Vielzahl an Bäumen, bei einer Manufaktur ein kleines Vermögen gekostet hätte. Wenn Du etwas von dem Gezeigten für Dich mitnehmen konntest, umso besser. :gfm:

Derzeit wird an diesem Abschnitt gearbeitet

Bild

Was wird da wohl gebaut?

Allen ein schönes Wochenende!

Viele Grüße
Wolfgang


E 03
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1622
Registriert: Do 23. Apr 2015, 16:27
Kontaktdaten:

Re: Brücke von Remagen - Park 04

#1417

Beitrag von E 03 » Sa 13. Okt 2018, 16:19

Hallo Wolfgang,
Du hast ja ein atemberaubendes Bautempo drauf. :shock: Wenn dabei auch noch das qualitativ raus kommt, was auf Deinen letzten Bildern zu sehen ist, kann man Dir dazu nur gratulieren. Was mir besonders gut gefällt sind die Proportionen der Bäume, speziell der Lärche am Haus, zu Deinen Gebäuden.
Auch wenn ich nicht immer kommentiere, reinschauen tue ich immer. :wink:

Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.
Friedl
***
Die aktuellsten Bilder aus meiner kleinen N-Welt findest Du hier.
***
Mein Thread im Stummiforum
***

Benutzeravatar

trillano
EuroCity (EC)
Beiträge: 1399
Registriert: So 18. Mai 2014, 19:11
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: uralt Trafos Trix,Titan
Gleise: Mä.K-Gleis; Trix Exp
Wohnort: 79336 Herbolzheim
Alter: 69
Deutschland

Re: Brücke von Remagen - Park 04

#1418

Beitrag von trillano » Sa 13. Okt 2018, 17:06

Swimmingpool?
Bis bald wieder!
Mit besten Grüßen
Alexander


Über Gegenbesuche in Sanderland und Kommentare freue ich mich!
Im Club bekennender Marzibahner :sabber:
Sanderland:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=123670

Benutzeravatar

GSB
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8408
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Brücke von Remagen - Park 04

#1419

Beitrag von GSB » Sa 13. Okt 2018, 21:31

Hallo Wolfgang,

auf nen schönen Swimming Pool hätte ich bei so ner Villa auch getippt - war ja lange Zeit ein Statussymbol... :wink:

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

Benutzeravatar

alex57
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2424
Registriert: Sa 1. Dez 2012, 00:28
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Hennef / NRW
Alter: 61
Deutschland

Re: Brücke von Remagen - Park 04

#1420

Beitrag von alex57 » Sa 13. Okt 2018, 22:45

Moin Wolfgang,

Fußballplatz :?: ....ne.....ähm....für nen Tennisplatz auch zu klein....ich tippe mal auf nen Rosengarten mit Springbrunnen in der Mitte. :!: :!: :redzwinker:


Gruss

Alex
Alex aus dem Rheinland


Über Gegenbesuche würde ich mich freuen!


Meine Anlage Weinheim viewtopic.php?f=64&t=96427


Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker:


inet_surfer88
InterCity (IC)
Beiträge: 953
Registriert: Sa 15. Nov 2014, 11:55
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Selectrix (Stärz), iTrain
Gleise: Tillig Elite
Deutschland

Re: Brücke von Remagen - Park 04

#1421

Beitrag von inet_surfer88 » So 14. Okt 2018, 08:55

Hallo Wolfgang,

wenn ich so eine Villa hätte und das nötige Kleingeld (träum) dann würde da auf jeden Fall ein Pool stehen, am besten mit Überdachung für den Winter. :D

Bei den Bewohnern die du uns vorgestellt hast wird das aber wohl eher ein Blumengarten.


Gruß Rüdiger

Benutzeravatar

hubedi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2823
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 17:57
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Lenz, OpenDCC
Gleise: Selbstbau, Arnold
Wohnort: Südhessen
Alter: 62
Deutschland

Re: Brücke von Remagen - Park 04

#1422

Beitrag von hubedi » So 14. Okt 2018, 09:25

Hallo zusammen,

dann will ich auch mal spekulieren ... die Hausherrin hat ja oben bereits ihr Blumenreich. Es fehlt noch ein Gebäude für die Hobbys des Hausherrn. Vlt. ist er ein Liebhaber historischer Fahrzeuge und hier entsteht seine Großgarage für vielen Jaguar E-Type ... oder Porsche ... oder Horch ... oder was auch immer ... :D

LG
Hubert
Hier geht's zu den Bauberichten der "Mark Michingen"
Und hier stelle ich mich kurz vor ...

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)

Benutzeravatar

trillano
EuroCity (EC)
Beiträge: 1399
Registriert: So 18. Mai 2014, 19:11
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: uralt Trafos Trix,Titan
Gleise: Mä.K-Gleis; Trix Exp
Wohnort: 79336 Herbolzheim
Alter: 69
Deutschland

Re: Brücke von Remagen - Park 04

#1423

Beitrag von trillano » So 14. Okt 2018, 10:36

Moin moin,
schöne Ideen kommen da zusammen!
Der gezeigte Bereich liegt tiefer, also ringsum gibt es eine Böschung. Das schließt meiner Meinung nach eine Oldtimer-/Fahrzeug-Sammlung aus. Rechteckig, waagerecht, flach, Zugang per Treppe...
Bleibt wieder der Pool oder - auch eine nette Idee - eine Gartenanlage mit Wasserspielen/Brunnen. Das könnte aber auf der MoBa schwierig darzustellen sein, oder gibt es sowas mit Wasser "in klein"? Also doch eher der Pool?
Ich bin gespannt!
Bis bald wieder!
Mit besten Grüßen
Alexander


Über Gegenbesuche in Sanderland und Kommentare freue ich mich!
Im Club bekennender Marzibahner :sabber:
Sanderland:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=123670

Benutzeravatar

hubedi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2823
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 17:57
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Lenz, OpenDCC
Gleise: Selbstbau, Arnold
Wohnort: Südhessen
Alter: 62
Deutschland

Re: Brücke von Remagen - Park 04

#1424

Beitrag von hubedi » So 14. Okt 2018, 14:50

Hallo zusammen,

Hm ... dann ... ja dann ... ist wohl der Betrieb einer Gartenbahn das Hobby des Hausherrn. Eine Gartenbahn auf der Modellbahn ... jetzt hab ich's aber gaaaaanz sicher.

LG
Hubert
Hier geht's zu den Bauberichten der "Mark Michingen"
Und hier stelle ich mich kurz vor ...

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)

Benutzeravatar

trillano
EuroCity (EC)
Beiträge: 1399
Registriert: So 18. Mai 2014, 19:11
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: uralt Trafos Trix,Titan
Gleise: Mä.K-Gleis; Trix Exp
Wohnort: 79336 Herbolzheim
Alter: 69
Deutschland

Re: Brücke von Remagen - Park 04

#1425

Beitrag von trillano » So 14. Okt 2018, 16:23

Moin,
@Hubert,
an eine Gartenbahn hatte ich auch schon gedacht, aber die tiefe Lage könnte evtl. zu einem Problem mit dem Regenwasser führen. Wohin kann es ablaufen? Und eine Bahn im "Sumpfgebiet" könnte ja problematisch werden. Wenn das Problem allerdings gelöst wäre, dann hätte diese Idee auch einiges für sich.
Eine Frage wäre: wird der Untergrund gepflastert/betoniert oder wird er aus Erdreich/Rasen bestehen?
Ich halte immer noch ein Schwimmbecken für die wahrscheinlichste Lösung...
Ich bin sehr gespannt!
Bis bald wieder!
Mit besten Grüßen
Alexander


Über Gegenbesuche in Sanderland und Kommentare freue ich mich!
Im Club bekennender Marzibahner :sabber:
Sanderland:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=123670

Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“