Schwierigkeiten beim Anschluss Lichtblocksignal Märklin74391

Bereich für alle Themen rund um die Modellbahn-Elektronik und elektr. Umbauten für Analogbetrieb.
Antworten
Benutzeravatar

Threadersteller
TorSa
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 68
Registriert: Mi 18. Dez 2013, 23:43
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Mobile Station 2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: 46459 Rees am Niederrhein
Alter: 45

Schwierigkeiten beim Anschluss Lichtblocksignal Märklin74391

#1

Beitrag von TorSa » Fr 9. Jan 2015, 12:42

Hallo Zusammen,

ich habe ein Märklin Lichtblocksignal welches ich einfach nicht komplett zum laufen bekomme.

Ich habe das C-Gleis mit der MS2 im Einsatz, Weichen werden analog geschaltet.

Ich habe nun das 74391 gekauft da ich über einen Bekannten in den Besitz eines Lichtvorsignals und des Stellpults Märklin 72750 gekommen bin.
Ich habe nun per Märklin Isolierhütchen(?) den inneren Kontaktpunkt ab isoliert und zwar an den Enden von 2x 24188 Gleisstücken und natürlich an den 2 Gegen Gleisstücken.
Somit sollten ja die 2 188er vom Bahnstrom (außer der Masse 0/braun) getrennt sein.
Nun habe ich von der "letzten" Schiene, welche vor dem Isolierstück liegt, ein Kabel vom B/rot Anschluss an das erste Schienenstück nach dem Isolierstück B/rot.
Die 2 Lichtsignale habe ich entsprechend am Stellpult eingesteckt, das abgehende rote Kabel des Signals innerhalb des Isolierabschnitts an B/rot.
Das Stellpult mit dem entsprechenden Stecker versehen und dort das gelbe Kabel mit dem B/rot Anschluss der MS2 verbunden, den braunen entsprechend mit Masse der MS2 (0/braun).

Für mich ist das soweit korrekt verkabelt.
Ergebnis:
- Die Strecke ist wie gewünscht isoliert
- Lichtsignale schalten korrekt, rot /grün bzw. gelb/grün

Was nicht funktioniert:
Ich bekomme keinen Strom an der isolierten Stelle, auch bei grün am Stellpult und an den Signalen bleibt die Strecke stromlos.
Mache ich etwas falsch?

Anbei noch 3 Bilder die ich gestern Abend gemacht habe, evtl. helfen sie ja meinen Fehlerteufel aufzuspüren.

Bild
Bild
Bild
Lieben Gruß vom Niederrhein

Torsten

Grünklamm - Eine Nebenbahn im Irgentwo - Mein Anlagen Thread

Achtung! Anfänger :-)
Märklin C-Gleis Digital, Epoche III-IV

Benutzeravatar

DiegoGarcia
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2305
Registriert: So 15. Apr 2007, 12:13
Alter: 103

Re: Schwierigkeiten beim Anschluss Lichtblocksignal Märklin7

#2

Beitrag von DiegoGarcia » Fr 9. Jan 2015, 13:12

Hallo Torsten,

letztes Bild, der Stecker seitlich links am Stellpult: gehen da drei Kabel (inkl. Rot) rein oder nur zwei?
Evtl. fehlt Rot im Stellpult.

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?t=96809 - Märklin 74391 anschließen
http://forum.miniatur-wunderland.de/dig ... 21350.html

Code: Alles auswählen

http://medienpdb.maerklin.de/product_files/1/pdf/74391_betrieb.pdf
Ciao
Diego
Zuletzt geändert von DiegoGarcia am Fr 9. Jan 2015, 13:22, insgesamt 1-mal geändert.
talks are cheap, and they don't mean much ...

Benutzeravatar

Threadersteller
TorSa
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 68
Registriert: Mi 18. Dez 2013, 23:43
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Mobile Station 2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: 46459 Rees am Niederrhein
Alter: 45

Re: Schwierigkeiten beim Anschluss Lichtblocksignal Märklin7

#3

Beitrag von TorSa » Fr 9. Jan 2015, 13:21

Hallo Diego,
die Stromversorgung des Stellpults hat nur 2 Kabel, gelb und braun, welche ich dann entsprechend an den MS2 Strom angeschlossen habe mit gelb an rot und braun an braun.


Edit:
Sind die Stellpulte 72750 und 72751 identisch vom Funktionsumfang, weiß das jemand?
Ich bin bisher davon ausgegangen ...
Lieben Gruß vom Niederrhein

Torsten

Grünklamm - Eine Nebenbahn im Irgentwo - Mein Anlagen Thread

Achtung! Anfänger :-)
Märklin C-Gleis Digital, Epoche III-IV

Benutzeravatar

DiegoGarcia
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2305
Registriert: So 15. Apr 2007, 12:13
Alter: 103

Re: Schwierigkeiten beim Anschluss Lichtblocksignal Märklin7

#4

Beitrag von DiegoGarcia » Fr 9. Jan 2015, 13:24

Halo Torsten,

dann fehlt ROT an diesem Stecker:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?t=3603 - Märklin Hobby-Lichtsignal-Schalter an Mobile-Station-Gleis

Un beim Märklin Schaltpult 70251 für Hobby-Signale gehen statt 3 sogar 4 Kabel ins Stellpult mit einem speziellen Farbschema.

Ciao
Diego
talks are cheap, and they don't mean much ...

Benutzeravatar

DiegoGarcia
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2305
Registriert: So 15. Apr 2007, 12:13
Alter: 103

Re: Schwierigkeiten beim Anschluss Lichtblocksignal Märklin7

#5

Beitrag von DiegoGarcia » Fr 9. Jan 2015, 13:29

Lösung: Stecker öffnen und ROT nachcrimpen. Da hatte jemand was abgeschnitten...
talks are cheap, and they don't mean much ...

Benutzeravatar

Threadersteller
TorSa
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 68
Registriert: Mi 18. Dez 2013, 23:43
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Mobile Station 2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: 46459 Rees am Niederrhein
Alter: 45

Re: Schwierigkeiten beim Anschluss Lichtblocksignal Märklin7

#6

Beitrag von TorSa » Fr 9. Jan 2015, 13:34

Hallo Diego,

Danke Dir, das ist natürlich ärgerlich, aber einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul.
D.h. ich brauche das Anschlusskabel einmal vollständig, mal sehen ob Märklin das auch einzeln führt.

Sobald ich das 3 adrig habe bedeutet es auch das ich das gelbe Kabel entsprechend ignorieren kann und für den Anschluss nur rot und braun benötige, richtig?

Edit:
Kann ich den Stecker einfach "aufknipsen"? Benötige ich für das befestigen (crimpen) ein spezielles Werkzeug?
Ich bin leider elektronisch gesehen ziemlich ... grün :-)

Nochmals Danke für den schnellen Support und Dein gutes Auge :)
Lieben Gruß vom Niederrhein

Torsten

Grünklamm - Eine Nebenbahn im Irgentwo - Mein Anlagen Thread

Achtung! Anfänger :-)
Märklin C-Gleis Digital, Epoche III-IV

Benutzeravatar

DiegoGarcia
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2305
Registriert: So 15. Apr 2007, 12:13
Alter: 103

Re: Schwierigkeiten beim Anschluss Lichtblocksignal Märklin7

#7

Beitrag von DiegoGarcia » Fr 9. Jan 2015, 17:25

Hi Torsten,

entschuldige die späte Antwort. Auf Deinem Foto siehst Du den Stecker von oben. Das gekappte ROTe Kabel ist in der Mitte des Steckers. Der Stecker selber ist dreipolig.

Das Steckergehäuse besteht aus zwei Teilen: dunkelgrau und hellgrau. Die Teile sind ineinander gesteckt. Die hellgrauen Flügelchen des Rahmens kannst Du vorsichtig aufspreizen. Dann mit einem kleinen Schraubenzieher den dunkelgrauen Anteil nach vorne herausdrücken. Dabei kommen mit Glück die Metallcrimp-Enden mit heraus. Ansonsten musst Du dann den mittleren "Metallzahn" mit einer kleinen Zange einzeln herausziehen und kannst dann die Reste des roten Kabels von oben aus dem Stecker herausdrücken und gleichzeitig von unten ein neues rotes Kabel einfädeln in die vorhandene Öffnung. Dann den kleinen Metallcrimp wieder in Position bringen mit dem dunkelgrauen Steckerteil wieder hineindrücken, bis wieder alles komplett ist. Ich hoffe, es klappt.

Nun zur Bedeutung des gelben Kabels: das muss an die gelbe Buchse eines Märklin-Wechselstromtrafos alter Prägung, hilfsweise kann das auch an ROT des Mittelleiters Deiner Anlage, so wie Du es ja schon machst. Denn: die beiden antiparallelen LEDs des Signalschirms benötigen ja Strom. Und der kommt vom gelben Kabel ins dunkelblaue Kabel, von da in die LED und ihren Vorwiderstand und "fliesst" über das hellblaue Kabel wieder zur Masse BRAUN "zurück". Der Signalschirm nutzt aus der Wechselstromquelle (bzw. dem modulierten Wechselstrom = Digitalstrom) nur je eine Halbwelle je nach Signalstellung. GELB ist also dazu da, dass die LEDs überhaupt "Saft" bekommen, und BRAUN der Rückleiter.

ROT dient nur dazu, den Digitalstrom im Schaltpult zu unterbrechen (das gilt für beide Stecker). ROT ist also für diejenigen verzichtbar, die nicht mit stromlosen Abschnitten arbeiten.

Schau mal für Spass auf meine Seite über Hobbylichtsignale der Tante, da sind dann auch ein paar Bilder. BTW: diese Page ist die am häufigsten aufgerufene Unterseite meiner HP:
http://simpledigitallocomotive.npage.de ... auten.html

Ciao
Diego
talks are cheap, and they don't mean much ...

Benutzeravatar

DeMorpheus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3543
Registriert: Mi 22. Dez 2010, 13:08
Nenngröße: H0
Steuerung: MS2 Gleisbox + BPi
Gleise: C-Gleis: ML+2L-fähig
Wohnort: Aachen
Alter: 27
Kontaktdaten:

Re: Schwierigkeiten beim Anschluss Lichtblocksignal Märklin7

#8

Beitrag von DeMorpheus » Fr 9. Jan 2015, 18:23

TorSa hat geschrieben:Sind die Stellpulte 72750 und 72751 identisch vom Funktionsumfang, weiß das jemand?
Ich bin bisher davon ausgegangen ...
Beide Stellpulte haben einen entscheidenden Unterschied: 72750 verträgt Wechsel- und Gleichspannung, 72751 ausschließlich Gleichspannung. Näheres dazu hier.
Viele Grüße,
Moritz                                                                         'Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak!'

Benutzeravatar

Threadersteller
TorSa
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 68
Registriert: Mi 18. Dez 2013, 23:43
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Mobile Station 2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: 46459 Rees am Niederrhein
Alter: 45

Re: Schwierigkeiten beim Anschluss Lichtblocksignal Märklin7

#9

Beitrag von TorSa » Fr 9. Jan 2015, 20:00

Hallo zusammen,
@ Diego::
Da gibt es nichts zu verzeihen. Ich bin ja heilfroh das mir hier so kompetent zu Hilfe geeilt wird.
Nun gehe ich mal an die Bastelei und werde berichten;)
Vielen Dank auch für den Link
@
Morpheus
Auch Dir danke für die Information
Lieben Gruß vom Niederrhein

Torsten

Grünklamm - Eine Nebenbahn im Irgentwo - Mein Anlagen Thread

Achtung! Anfänger :-)
Märklin C-Gleis Digital, Epoche III-IV

Benutzeravatar

Threadersteller
TorSa
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 68
Registriert: Mi 18. Dez 2013, 23:43
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Mobile Station 2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: 46459 Rees am Niederrhein
Alter: 45

Re: Schwierigkeiten beim Anschluss Lichtblocksignal Märklin7

#10

Beitrag von TorSa » Fr 9. Jan 2015, 22:18

Hallo Diego,
Dank Deiner perfekten Anleitung konnte ich den Stecker reparieren und das Signal glänzt nun bereits mit vollem Funktionsumfang auf meiner kleinen Anlage
Bild
Nochmals 1000 Dank und ein schönes Wochenende
Lieben Gruß vom Niederrhein

Torsten

Grünklamm - Eine Nebenbahn im Irgentwo - Mein Anlagen Thread

Achtung! Anfänger :-)
Märklin C-Gleis Digital, Epoche III-IV

Antworten

Zurück zu „Elektrik und Elektronik“