Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!
Benutzeravatar

Threadersteller
Heldvomerdbeerfeld
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4116
Registriert: Do 8. Aug 2013, 15:01
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco z21
Gleise: Roco Line
Wohnort: Erdbeerfeld
Alter: 34
Österreich

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

#3626

Beitrag von Heldvomerdbeerfeld » Sa 8. Dez 2018, 20:19

Guten Abend!
DerDrummer hat geschrieben:
Sa 8. Dez 2018, 14:14
Einfach ein tolles Teil, welche Lok wird denn die Ehre haben?
Öhm, keine Ahnung!
Wenn ich alles so genau planen würde, wärs hier nicht so lustig :wink:

Martin, die sind leider sehr teuer. Aber beim Härtle z.B. sind sie für "nur" knapp 38 Euro pro Stück zu haben. Das geht dann fast. Aber halt Ganzzug extrem teuer. Daher hab ich mich - zumindest bisher - auf ein paar Schotterwagen für den Bauzug beschränkt.

Benedikt, ich erinnere mich an das Foto :D
Und so ähnlich gings bei mir auch zu. Schau mal unten.

Manuel, ... und wer noch nicht da war, sollte spätestens jetzt einmal vorbeischauen hihi
Bezüglich Video, auch gleich an den Patrick gerichtet: ja, hab ich mir eigentlich schon gedacht, dass die da mindestens einmal durchrauschen müssen.

Waldviertler, ja - die sind fast unmöglich zu bekommen. Und wenn sind sie immer zu horrenden Preisen im Willhaben oder Ebay. Darum war ich ja so froh, dass ich meinen für 140 plus Versand bekommen habe.
Schotter ist der grobe Gleisschotter von Roco, ist am Bild auch in dem Sackerl zu sehen. Den hatte ich noch über und der schaut da ganz gut aus drinnen.

Paul, die Containerwagen laufen super! Noch nie irgendein Problem damit gehabt! Optisch und technisch perfekt!

Und nochmal Patrick, umgekehrt geht leider nicht. Weil ja das Wartehäuschen auf der anderen Seite ist. Aber mal für ein Video in Ordnung...

Ja und sonst?

Film ab :mad:



Hab ich heute gedreht. Wobei nicht für euch - ihr kennt das ja alles schon. Sondern für die Youtube Abonnenten. Puh die werden mehr und mehr :shock:
Und eigentlich wollte ich wieder ein Betriebsvideo mit viel Verkehr drehen, hab dann aber festgestellt, dass allein die Haltestellenszene schon knapp 6min Film verschlingt, sodass ich mich darauf konzentriert hab. Ein größeres Betriebsvideo kommt ein anderes mal. Da brauch ich mehr Zeit dafür.

Das da oben ging heute am Nachmittag und ist jetzt schon online. Regelrecht sauschnell quasi :D

Hoffentlich überzeugt euch die Qualität trotzdem und es ist nicht zu fad, auch wenn ihr von hier schon das meiste kennt.

Viel Spaß beim Anschauen und einen schönen Samstag Abend :wink:
Neustadt an der Südbahn, ÖBB Epoche V-VI
Bild

Youtube: https://www.youtube.com/user/FlashbackAustria85

Benutzeravatar

uplandbahner
InterCity (IC)
Beiträge: 602
Registriert: Mi 18. Mär 2009, 19:26
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Märklin MS2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Nordhessen
Alter: 33
Kontaktdaten:

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

#3627

Beitrag von uplandbahner » Sa 8. Dez 2018, 20:50

Super Video von der Bim. :gfm:

Gibt´s da noch Signale/Ampeln beim Vorbild für die Abwicklung des Betriebs und werden Straßenquerrungen gesichert (Andreaskreuze???)?
Gruß Peter

Anlagenplanung: Guido "Meise" Meissner
letzter Zugang: Piko BR 234 türkis

Benutzeravatar

GSB
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8825
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

#3628

Beitrag von GSB » Sa 8. Dez 2018, 23:09

Hallo Michael,

nach dem Weihnachtsmarktbesuch war das Video nun ein schöner Ausklang. :D Das Eckle da haste echt in Rekordzeit neu gestaltet! :clap:

Dafür haste Dir die Belohnung in Form der schönen Schotterwagen echt verdient. :lol:

Deine iPad-Ablagefläche solltest Du aber noch irgendwie tarnen, z. B. mit Pflaster (als Platz) oder einfach als Wiese o.ä. :wink:

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

Benutzeravatar

alex57
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2592
Registriert: Sa 1. Dez 2012, 00:28
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Hennef / NRW
Alter: 61
Deutschland

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

#3629

Beitrag von alex57 » So 9. Dez 2018, 01:23

Hallo Michael,

tolles Video, die Bim Klasse in Szene gesetzt, sehr schön die vielen Details, der weiße Golf :redzwinker: ....die Mischkübel...absolut super :gfm: :clap: :hammer:

Gruss

Alex
Alex aus dem Rheinland


Über Gegenbesuche würde ich mich freuen!


Meine Anlage Weinheim viewtopic.php?f=64&t=96427


Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker:


DietmarS93
S-Bahn (S)
Beiträge: 11
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 00:44
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco Z21, Multimaus, Tablet
Gleise: RocoLine mit Bettung
Wohnort: Wien
Alter: 25
Österreich

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

#3630

Beitrag von DietmarS93 » So 9. Dez 2018, 08:24

:hammer: Wieder ein super Video!

Die Tichy-Werbung macht aus der Straßenbahn aber so richtig an Weaner! Der Mistkübel, die Bus-&Strab-Tafeln und der Streugutkasten - es sind die kleinen Details die es wirklich ausmachen - echt klasse! :gfm:

Hatte es ja nicht wirklich geglaubt (alle meine alten analogen Loks&Straßenbahnen für ein paar Sekunden am digi-Gleis - außer Brummen nix) aber das Video hat den Beweiß gebracht - das analoge Ding fährt am digitalen Gleis!

Weiter so Michael!

Benutzeravatar

dede
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 288
Registriert: So 10. Dez 2017, 01:01
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Lenz / TrainController
Gleise: Tillig/Piko A Gleis
Wohnort: Heimertingen
Alter: 44
Deutschland

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

#3631

Beitrag von dede » So 9. Dez 2018, 09:01

Hi Michi,

wie immer sehr gute Arbeit :gfm:
Es ist unglaublich, was Du auf so engem Raum immer wieder unterbringst. Wenn man Deine Bilder und Videos einzeln anschaut könnt man meinen, es ist ne ganz übliche 25qm Zimmeranlage - wirklich Wahnsinn :shock:
Hast Du Dir schon ein Zugpferd für die Schotterwagen zugelegt - die sind übrigens optisch wirklich ein Leckerbissen....
Viele Grüße aus dem schönen Allgäu
Daniel

Meine Epoche V/VI Anlage: viewtopic.php?f=64&t=154701

Benutzeravatar

Nilsson
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 402
Registriert: So 20. Dez 2015, 12:14
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco z21
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: Bei Lübeck
Alter: 34
Deutschland

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

#3632

Beitrag von Nilsson » So 9. Dez 2018, 11:32

Hi Micha,

habe mir gerade mal dein neues Video reingezogen, echt super gemacht die Haltestelle. Bei deiner neuen Bimmelbahn könnte man doch prinzipiell einen frei verdrahteten Decoder nachrüsten, wenn du die auch mal fahren lassen möchtest. Gibt bestimmt findige Fans deiner Anlage die den da reinfickeln würden :D Besonders aber auch die Cityjet / Ventus Ecke macht mich ein wenig neidisch (da werd ich aber nachrüsten *hust*)
Viele Grüße aus Norddeutschland
Nils

Meine Dachgeschoss Laminatbahn:
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=168&t=135290

Benutzeravatar

DerDrummer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2951
Registriert: Sa 6. Aug 2016, 14:40
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z21+TC Gold
Gleise: M/C-Gleis
Wohnort: Hamburg
Deutschland

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

#3633

Beitrag von DerDrummer » So 9. Dez 2018, 13:33

Moin Michi
Ja, wir kennen das alles schon, Videos sind trotzdem immer nett anzusehen, es wirkt einfach alles lebendiger. :gfm:
Aber kann es sein, dass das Licht beim Ventus ziemlich stark durchscheint?

Lg
Suche Hobbytrade 63040/73040 sowie 63100-63104/73100-73104 und Roco 64210/64211 „Wittenberger Steuerwagen“!

Meine Hamburger Parkettbahn

Meine Anlagenplanung - Die Hamburger Plattenbahn oder so ähnlich! (Ad acta gelegt)

Ich freue mich über jede Unterstützung!


DietmarS93
S-Bahn (S)
Beiträge: 11
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 00:44
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco Z21, Multimaus, Tablet
Gleise: RocoLine mit Bettung
Wohnort: Wien
Alter: 25
Österreich

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

#3634

Beitrag von DietmarS93 » Mo 10. Dez 2018, 16:04

Recht hast Nils - und einen 6poligen Decoder (kann trotzdem noch Front-&Rücklicht abhängig von der Fahrtrichtung) kriegst in jedes H0 Fahzeug locker rein.

Gruß aus Wien!

Benutzeravatar

Meidlinger Moba
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 436
Registriert: Sa 10. Sep 2016, 23:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z21
Gleise: Roco Line
Österreich

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

#3635

Beitrag von Meidlinger Moba » Mo 10. Dez 2018, 17:09

Heldvomerdbeerfeld hat geschrieben:
Sa 8. Dez 2018, 13:22

Meidlinger Moba hat geschrieben:
Fr 7. Dez 2018, 20:09
ich hätt da schon eine Idee, und zwar würde ich die Masten im ZickZack entlang der Straßenbahnstation aufstellen. Kaufen müsste man solche Masten garnicht, die kann man selber bauen. Zum Fixieren müsste die Leitung natürlich angelötet werden, ist bei einem solchen kurzen Streckenabschnitt aber kein Problem.
Ja na Tobias, dann könnten wir das doch machen. Aber schauen nicht die originalen Masten vom Sedlacek besser aus?

Sicher schaun die Sedlacek-Masten besser aus, sind aber auch dementsprechend teurer. Machbar ist beides.

Video: Super, vor allem die Namensnennung :fool:

LG
Tobias
__________________________________________

meine Anlage:
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=142485

Benutzeravatar

GSB
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8825
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

#3636

Beitrag von GSB » Mo 10. Dez 2018, 22:21

Hallo Michael,

hab grad den Neuheitenprospekt 03-04/2019 von Rietze gesehen - und beim VW T5 "Polizei Schwerverkehrskontrolle" (51874) mußte ich gleich an Dich denken. :lol: Der wäre doch noch was zur Ausgestaltung Deiner Autobahn... :mrgreen:

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

Benutzeravatar

kamome-express
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 79
Registriert: Fr 10. Aug 2018, 15:57
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Gleise: Tomix
Wohnort: Wunsiedel
Japan

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

#3637

Beitrag von kamome-express » Do 13. Dez 2018, 00:18

Hallo Michael,



ja, was soll ich noch sagen :bigeek: du weißt einfach wie man was umsetzt, deine Idee mit der Tram ist ja auch super gelungen und wie das alles aus einen Guß aussieht, einfach oberklasse :gfm: Vor allem die Details an jeder Ecke.


Viele Grüße
Patrick
Sammle und Fahre Gleichstrom H0 (SJ, NSB, DSB) Digital und Spur N Japanische Modelle

Zurzeit am bauen:
Große Japanische Modulanlage
Skandinavische Segmentanlage (reaktivierung

Benutzeravatar

KleTho
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1943
Registriert: Do 24. Jul 2014, 16:53
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2+MS2 und analog
Gleise: Märklin M+C
Wohnort: München (im Norden der Stadt)
Alter: 54
Deutschland

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

#3638

Beitrag von KleTho » Do 13. Dez 2018, 20:40

Michi,
Video eh coooool :gfm: !
Mit herzlichen Grüßen aus München

Thomas

Bild
Mein Thread über meine Parkettbahn in Schwabing, jetzt mit Inhaltsverzeichnis


Batschi
InterRegio (IR)
Beiträge: 220
Registriert: Sa 26. Apr 2014, 11:19
Österreich

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

#3639

Beitrag von Batschi » Fr 14. Dez 2018, 07:29

Servus Michael!
Auch hier einmal wieder ein großes Lob für deine Anlage, deine Videos, deine Bauetappen. Es ist auch hier immer wieder großes Kino zu sehen, eine Anlage MIT Fahrleitung, alles super. Ich denke, du wirst uns noch mit vielen Detail-Arbeiten überraschen.
Liebe Grüße
Michael
Meine Anlage Michelhausen:
viewtopic.php?f=64&t=160361

Die derzeitige Auftragsarbeit Modulanlage H0e:
viewtopic.php?f=172&t=152207


Martin_B
InterCity (IC)
Beiträge: 857
Registriert: So 13. Mär 2016, 09:00
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: iTrain, z21 u IB Com
Gleise: Peco 100, Märklin K
Wohnort: Karlsruhe
Deutschland

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

#3640

Beitrag von Martin_B » Fr 14. Dez 2018, 09:09

Moin Michi,

auch ich gratuliere zur gelungenen Scene.
Beim Blick ins Stummiforum ist natürlich Pflicht nachzusehen was es Neues auf der Südbahn gibt.

Immer wieder großes Kino... :gfm:
Zuletzt geändert von Martin_B am Fr 14. Dez 2018, 19:28, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße Martin

Hier geht es zu meiner Anlage:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=135741


Batschi
InterRegio (IR)
Beiträge: 220
Registriert: Sa 26. Apr 2014, 11:19
Österreich

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

#3641

Beitrag von Batschi » Fr 14. Dez 2018, 09:29

Martin_B hat geschrieben:
Fr 14. Dez 2018, 09:09
Beim Blick ins Stummiforum ist natürlich Pflicht nachzusehen was es Neues auf der Südbahn gibt.
Immer wieder großes Kino... :gfm:
Das Gleiche gilt für deine Modellbahn unterm Dach! Ebenso eine Anlage MIT Fahrleitung und E-Loks MIT angehobenen STA.
LG Michael
Meine Anlage Michelhausen:
viewtopic.php?f=64&t=160361

Die derzeitige Auftragsarbeit Modulanlage H0e:
viewtopic.php?f=172&t=152207


Martin_B
InterCity (IC)
Beiträge: 857
Registriert: So 13. Mär 2016, 09:00
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: iTrain, z21 u IB Com
Gleise: Peco 100, Märklin K
Wohnort: Karlsruhe
Deutschland

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

#3642

Beitrag von Martin_B » Fr 14. Dez 2018, 19:27

Hallo Michael (Batschi),

Batschi hat geschrieben:
Fr 14. Dez 2018, 09:29
Martin_B hat geschrieben:
Fr 14. Dez 2018, 09:09
Beim Blick ins Stummiforum ist natürlich Pflicht nachzusehen was es Neues auf der Südbahn gibt.
Immer wieder großes Kino... :gfm:
Das Gleiche gilt für deine Modellbahn unterm Dach! Ebenso eine Anlage MIT Fahrleitung und E-Loks MIT angehobenen STA.
LG Michael
danke für die Blumen... :oops: :oops: :oops:
Ich finde auch, dass sich zu wenig Mobafreunde aktive Fahrleitungen haben. Es macht alles noch realistischer. :gfm:
Grüße Martin

Hier geht es zu meiner Anlage:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=135741

Benutzeravatar

Threadersteller
Heldvomerdbeerfeld
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4116
Registriert: Do 8. Aug 2013, 15:01
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco z21
Gleise: Roco Line
Wohnort: Erdbeerfeld
Alter: 34
Österreich

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

#3643

Beitrag von Heldvomerdbeerfeld » So 16. Dez 2018, 18:44

Guten Abend!

Für alle, die sich fragen warum es hier so still geworden ist: ich hab gearbeitet.
An der Modellbahn natürlich hihi
uplandbahner hat geschrieben:
Sa 8. Dez 2018, 20:50
Gibt´s da noch Signale/Ampeln beim Vorbild für die Abwicklung des Betriebs und werden Straßenquerrungen gesichert (Andreaskreuze???)?
Nö, da kommt nichts mehr. Das ist mir viel zu aufwendig für einen halben Meter Gleis. Aber Straßenbahngleise werden eh nicht mit Andreaskreuzen (???) gesichert, sondern mit normalen Ampeln und Straßenbahnampeln gemischt.

Matthias, die Idee mit dem Pflaster bei der Ipad Ablage gefällt mir. Vielleicht mit diesem Pflaster, dass der Alex kürzlich bei sich vorgestellt hat? Wiese eher blöd, das würde nicht städtisch wirken. Übrigens das Polizeiauto kenn ich - das gabs schonmal. Dafür bräuchte man aber wieder einen Parkplatz für die Kontrolle.

Daniel, ich hab mir noch keine Gedanken drüber gemacht was den Schotterzug ziehen darf. Bisher war da immer eine alte Diesellok im Einsatz, weil Bauzug. Das war eigentlich immer optisch ganz nett anzuschauen.

Nils, stimmt. Der Tobias könnte da sicher einen Decoder reinlöten. Ich versteh von so Dingen bekanntlich nichts :mad:
Nachrüsten unbedingt. Beide nämlich!

Justus, ja - das scheint etwas überraschend durch. Ist beim Cityjet aber nicht so bild ich mir ein. Gut, ich darf bei 215 Euro dennoch nicht raunzen. Da hatten wir schon ganz andere Probleme mit den Jägerndorfer Zügen. Frag mal den Nils und les in seinem Teppichbahn Thema nach :roll:

Tobias, immer doch! Der Markus hat Masten von Sommerfeldt angeregt. Nr. 107 oder so. Die schauen auch ganz nett aus und wären deutlich günstiger!

Michael, ich werd euch noch überraschend? Öhm - Nachdem nun kaum noch Platz ist vermutlich eher nicht :D

Dietmar, Alex, Thomas, Martin und Patrick: danke sehr, freut mich, wenns euch gefällt!

Und sonst so?

Hab ich die letzten Tage damit verbracht zwei neue Signale einzubauen. Die habens aber in sich und können ziemlich viel anzeigen. Und weil ich bei Youtube immer wieder von Anfängern drauf angesprochen wurde, ob ich da nicht mal ein Tutorial drehen kann, hab ich das damit verbunden. Leider halt gleich mal mit zwei richtig komplizierten Signalen, aber einfache (rot / grün) hab ich im Moment nicht einzubauen.

Na auf jeden Fall richtet sich das Video an Anfänger und erklärt Schritt für Schritt die Funktionsweise, den Einbau und den Anschluss von den Alphamodell Signalen. Ich werds daher hier nicht posten, man sieht keine Züge oder sonstwas fahren, nur Gerede und Schritt für Schritt Einbau :wink:
Sowas gibts bisher gar nicht auf Youtube hab ich gesehen, vielleicht wird das ein Erfolg. Wichtiger ist mir aber, dass Anfängern die Angst vor den Signalen genommen wird. Die ich übrigens auch hatte weil Null Plan von sowas.

Das Video ist allerdings 27min lang und knackige 30GB groß. Lädt seit 13 Uhr hoch, immerhin hab ich jetzt schon 47% :D

Hier zeig ich nur mal die Bilder von den fertigen Signalen und was sie können.

Sind direkt am Tunnelportal vor der Bahnhofseinfahrt platziert und können das hier:

"Halt"
Bild20181215_142214 by Erdbeerknödel, auf Flickr

"Hauptsignal frei (nach Fahrplangeschwindigkeit) + Vorsignal halt erwarten"
Bild20181215_142224 by Erdbeerknödel, auf Flickr

"frei / frei"
Bild20181215_142227 by Erdbeerknödel, auf Flickr

"Frei 40km/h / frei"
Bild20181215_142230 by Erdbeerknödel, auf Flickr

und "Frei 60 km/h / frei"
Bild20181215_142233 by Erdbeerknödel, auf Flickr

Find ich extrem cool :baeh:

Gesteuert wird das Ganze mit 3 Kippschaltern. Der erste fürs Hauptsignal rot/grün, der zweite fürs Vorsignal "halt / frei" und der dritte schaltet auf Wunsch grün (frei 60) oder gelb (frei 40) zu, oder bleibt in der Nullstellung und damit dunkel.

Coole Sache also, Signale wollte ich dort schon immer haben, weil sich die in den Videos stimmt toll machen. Auch um die Signaltafeln davor hab ich mich gekümmert, einzig ein Verschubsignal ist im Signalbild nicht vorhanden. Das hätt ich auch noch gerne gehabt, die Signale waren aber nirgends verfügbar.

Alphamodell Signale sind ja extrem schwer zu bekommen. Bestellzeiten von 18 Monaten sind ganz normal (... ja, ernst!). Man muss also die Händler abklappern und schauen wo was lagernd ist (ich war diesmal bei zwei Händlern, aber nicht bei meinem) um sie aufzutreiben.

Daher kommen vielleicht später noch zwei Zwergsinale an die Weichen um den Verschub zu regeln.

Ich geh jetzt übrigens nicht davon aus, dass das alles komplett vorbildgerecht ist, aber so im Großen und Ganzen für den Modellbahnbetrieb könnts passen. Ich freu mich schon drauf, sie in den kommenden Videos zu zeigen.

Das wars jetzt, vermutlich ist das Video dann bis Mitternacht oder so online. Wer mag, kann dann reinschauen. Ich denke aber, dass es nichts für das Thema hier ist, weil ja reines Tutorial für Anfänger.

schönen 3. Advent allen,

lg
Neustadt an der Südbahn, ÖBB Epoche V-VI
Bild

Youtube: https://www.youtube.com/user/FlashbackAustria85


Flo_85
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 474
Registriert: Do 6. Apr 2017, 09:14
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: iTrain/BiDiB
Gleise: Roco Line
Alter: 33
Österreich

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

#3644

Beitrag von Flo_85 » So 16. Dez 2018, 19:13

Um korrekt aufgestellt zu sein hätten die Signale aber vor die erste Weiche gehört. Für das rechte dürfte es vielleicht knapp passen, das linke steht aber definitiv zu weit hinten.
Mfg aus Österreich, Flo

Mein Anlagen Tagebuch: viewtopic.php?f=15&t=148671

Benutzeravatar

DerDrummer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2951
Registriert: Sa 6. Aug 2016, 14:40
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z21+TC Gold
Gleise: M/C-Gleis
Wohnort: Hamburg
Deutschland

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

#3645

Beitrag von DerDrummer » So 16. Dez 2018, 19:34

Moin Michi
Sehen super aus, deine zwei neuen Signale! :gfm: Sie sind einer dieser Faktoren, die die Modellbahn so richtig lebendig machen. Video gucke ich mir wahrscheinlich trotzdem zumindest kurz an, ich habe da nämlich auch keinen Plan von. :lol:

Lg
Suche Hobbytrade 63040/73040 sowie 63100-63104/73100-73104 und Roco 64210/64211 „Wittenberger Steuerwagen“!

Meine Hamburger Parkettbahn

Meine Anlagenplanung - Die Hamburger Plattenbahn oder so ähnlich! (Ad acta gelegt)

Ich freue mich über jede Unterstützung!


Batschi
InterRegio (IR)
Beiträge: 220
Registriert: Sa 26. Apr 2014, 11:19
Österreich

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

#3646

Beitrag von Batschi » So 16. Dez 2018, 19:46

chris1042 hat geschrieben:
Di 4. Dez 2018, 18:47
Hier nur mal ein Auszug aus einem Forum das sich auch mit dem Thema beschäftigt hat:
Analog auf Digital..... Ja wird zerstoert. Bei Digital liegt staendig Spannung am Gleis. Bei einer Digital Lok fugiert der Dekoder als Schalter der den Saft nicht an den Motor laest. Wenn Du losfaehrst entscheidet die Elektronic des Dekoders wieviel Saft der Motor bekommt. Wenn die Anaog Lok am Gleis steht fehlt der Schalter und der Motor bekommt alles ab. Die Lok faehr aber nicht Vollgas los wie man meinen sollte> es liegt naehmlich Wechselspannung am Gleis und keine Gleichspannung. Damit ruckelt der Motor nur hin und her. Nachdem das aber keine normale Wechselspannung mit 50 Herz ist sondern eine Hochfrequenz mit einigen Tausend Herz brummt oder summt der Motor - die Wicklung wird heiss - der Lack am Draht schmilzt weg und der Motor brennt durch. AUSMAUS.
http://www.kleinbahnsammler.at/wbb2/ind ... z-digital/

Das sollte man eigentlich schon wissen und nicht gleich die Firma Halling heruntermachen,für solche Handlungen wird keiner eine Garantie übernehmen egal ob Roco,Mäklin usw.
Zum Thema analoge Loks fahren auf digitaler Anlage:
Was haltet ihr von dieser Diskussion, scheint doch irgendwie zu funktionieren. Siehe Antwort #34.
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=47&t=164364
DerDrummer hat geschrieben:
So 16. Dez 2018, 19:34
Sehen super aus, deine zwei neuen Signale! :gfm: Sie sind einer dieser Faktoren, die die Modellbahn so richtig lebendig machen. Video gucke ich mir wahrscheinlich trotzdem zumindest kurz an, ich habe da nämlich auch keinen Plan von. :lol:
Und immer wieder eine Überraschung, diesmal die Signale; auch wenn sie nicht korrekt stehen, machen sie die Moba lebendig. Freue mich schon aufs Video.

LG Michael
Meine Anlage Michelhausen:
viewtopic.php?f=64&t=160361

Die derzeitige Auftragsarbeit Modulanlage H0e:
viewtopic.php?f=172&t=152207


BLS_OLI
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 93
Registriert: Mo 25. Dez 2017, 11:42
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Rocrail
Gleise: Rocoline
Wohnort: Bern
Alter: 29
Schweiz

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

#3647

Beitrag von BLS_OLI » So 16. Dez 2018, 20:44

Hallo Michi

Genial die neuen Signale :gfm:
Aber eine Frage ausder Sicht des Lokführers Welches Signal ist für den Spurwechsel zuständig?

Liebe Grüsse Oli

Benutzeravatar

ManuG
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 261
Registriert: Sa 11. Aug 2018, 19:30
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Mobile Station
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Bayern
Alter: 27
Deutschland

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

#3648

Beitrag von ManuG » So 16. Dez 2018, 21:16

Ich hab von Signalen zwar bisher überhaupt keine Ahnung, aber die sehen da wo du sie aufgestellt hast extrem genial aus. Du schaffst es immer wieder deine Anlage mit solchen Details noch weiter aufzuwerten :gfm:
Gruß
Manuel

Meine Anlage: Kleinstanalge Alpenland in H0

viewtopic.php?f=64&t=161382

Bild


Martin_B
InterCity (IC)
Beiträge: 857
Registriert: So 13. Mär 2016, 09:00
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: iTrain, z21 u IB Com
Gleise: Peco 100, Märklin K
Wohnort: Karlsruhe
Deutschland

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

#3649

Beitrag von Martin_B » So 16. Dez 2018, 21:48

N'abend Michi,

schöne Signale hast du da. Von Alphamodell habe ich schon mal gehört, aber die Wartezeit ist ja extrem.... :bigeek:

Auch muss ich mich immer noch an euren Linksverkehr gewöhnen.... :fool:
Grüße Martin

Hier geht es zu meiner Anlage:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=135741

Benutzeravatar

Threadersteller
Heldvomerdbeerfeld
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4116
Registriert: Do 8. Aug 2013, 15:01
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco z21
Gleise: Roco Line
Wohnort: Erdbeerfeld
Alter: 34
Österreich

Re: Neustadt an der Südbahn / ÖBB Epoche V-VI

#3650

Beitrag von Heldvomerdbeerfeld » So 16. Dez 2018, 22:00

BLS_OLI hat geschrieben:
So 16. Dez 2018, 20:44
Genial die neuen Signale :gfm:
Aber eine Frage ausder Sicht des Lokführers Welches Signal ist für den Spurwechsel zuständig?
Hey Oli!
Also um ehrlich zu sein: gar keines. Wie der Florian richtig geschrieben hat, stehen sie nicht wirklich korrekt für die Weichenverbindung.
Es steht jetzt hier eines fürs linke- und eines fürs rechte Gleis.

Ich musste einen Kompromiss finden, weil folgende Faktoren:

Sie durften nicht direkt an den Weichen montiert werden, weil die zwei händisch zu schalten sind, ich muss also relativ einfach zu den Handantrieben kommen.
Sie durften auch nicht den Abspannmasten an der Oberleitung im Weg stehen, das sieht man am Foto aber nicht.

Ich versuchs anhand des Fotos zu beschreiben: sie stehen jetzt in der Mitte zwischen Tunnelportal (hinten) und Doppelausleger (vorne links).
Hinten würden sie die rechte hintere Weiche unzugänglich machen. Weiter vorne, würde das eine Signal in die Abspannung der Oberleitung Hineinragen.

Was also tun? In die Mitte. Gut erreichbar, keine Oberleitung im Weg, passt. Dass das nicht ganz vorbildlich ist, muss hier einfach verkraftet werden. Mir persönlich gings natürlich auch möglichst darum, dass sie gut aussehen. Und so Signalspielereien hab ich sehr gerne in den Videos. Und es scheint auch so, als würden sie optisch ganz gut ankommen.

Zurück zur Frage: ich hätte vorgehabt, für die Weichenverbindung noch so kleine Zwergsignale am Boden aufzustellen. Sowas hier:
http://www.modellbahndiskont.at/DIGITAL ... 555&p=4555

Bezüglich Video:
.) am Ende hab ich eine Testfahrt mit der Stealth gemacht um zu sehen wie das Ganze aus Preiser Sicht wirkt. Ist dann dort zu sehen.
.) Steht jetzt grad bei 75% und lädt seit 9h (!!!) hoch
.) der Justus versteht bestimmt wieder die Hälfte nicht :D

Aber ich habs versucht nicht ganz so trocken und schnöde zu halten. Es kommt auch mal mein super Kater vor beim Kampf mit den Kabeln. Das lockert die Sache ein wenig auf. Ich bin gespannt obs den Interessenten gefällt bzw. viel wichtiger: weiterhelfen wird. Mir hätte sowas enorm geholfen.

Bezüglich der Sache mit dem Analog/Digital kann ich leider nichts beitragen. Ich kann nur wiederholen, dass der E1 bei mir fährt. Und auch ein paar alte analoge Kleinbahnloks hab ich mal gaghalber auf die Anlage gestellt. Die sind ebenfalls sofort losgefahren.

Und der Manuel noch: siehst du? Genau das war das Ziel. Sehen gut aus und machen Spaß beim Herumschalten im Video. Mission erfüllt :D

EDIT: Oh und der Martin hat auch noch was getippt: also ich hab ja beidseits Verkehr. Wie es mir gerade passt. Die Wartezeiten sind so enorm, weil der Typ das allein mit einer Dame in Ungarn produziert. Offenbar von Hand wie man hört. Deshalb: wenn wo Signale lagernd sind: kaufen :wink:
Neustadt an der Südbahn, ÖBB Epoche V-VI
Bild

Youtube: https://www.youtube.com/user/FlashbackAustria85

Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“