Märklin Dekoder 108049 in ICE2 36711 alternat. 29791

Bereich für alle Themen rund um Digitaltechnik und digitale Umbauten.
Antworten

Threadersteller
nielsen_uwe
InterRegio (IR)
Beiträge: 222
Registriert: Sa 7. Mär 2015, 09:08
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Wülfrath
Alter: 69

Märklin Dekoder 108049 in ICE2 36711 alternat. 29791

#1

Beitrag von nielsen_uwe » Di 5. Jan 2016, 14:59

Liebe Mitreisenden,

ich suche für den alten fx-Dekoder 108049 den Anschlußpunkt für Licht hinten, also gelb LH

Was ich habe, ist ich dies hier aus dem Forum:

Bild
http://abload.de/img/decoderaltyd7lm.jpg

wobei grau (Licht) die Stirnbeleuchtung vorne LV ist, ich suche das Lötpad für gelb hinten

Wenn sich da netterweise jemand erinnern könnte und mitteilt, wäre im neuen Jahr gleich ein Problem weniger....

Suchende Grüße
Uwe
Märklin seit 1963,
M-Gleise 1985 abgegeben, ca 260 Fahrzeuge, ca 140 Umbauten auf Mittelltr., ca. 60 Digital,
seit 2015 CS2, etwas K-Gleismaterial, etwas Zweileitergleichstrommaterial, aber
nicht vom Fach....


Gandalf300467
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 36
Registriert: So 8. Feb 2015, 10:50
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2 und z21
Gleise: C Gleise
Wohnort: Heidelberg

Re: Märklin Dekoder 108049 in ICE2 36711 alternat. 29791

#2

Beitrag von Gandalf300467 » Di 5. Jan 2016, 15:11

Hallo,
das müsste der orange (Licht) Anschluss sein.
Grüße Gandalf
EDIT:
ACHTUNG habe nachgesehen orange ist der Rückleiter.
Ich habe so einen ICE da, ich kann später mal nachsehen.

Ich habe nachgedacht & nachgeschaut, der ICE hat ja gar keine stromführenden Kupplungen = keine Beleuchtung hinten also gibt es da keine Stelle fürs gelbe Kabel/ sie wird nicht benötigt.


Threadersteller
nielsen_uwe
InterRegio (IR)
Beiträge: 222
Registriert: Sa 7. Mär 2015, 09:08
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Wülfrath
Alter: 69

Re: Märklin Dekoder 108049 in ICE2 36711 alternat. 29791

#3

Beitrag von nielsen_uwe » Di 5. Jan 2016, 16:04

Moin
Gandalf,

das gelbe Kabel wird an die (nicht vorhandenen) roten LED in der Platine in der Mitte angelötet,
bei Rückwärtsfahrt geht dann rote Schlußleuchte an !
Fahrtrichtungswechsel , nicht Wagenbeleuchtung !

aber stromführende Kupplungen habe ich auch nachgerüstet, jedoch nicht für Lichtwechsel !

In dem einen Beitrag wurde kurz angedeutet, wo der Anschluß sein könnte, also wäre die Überprüfung an einem Modell mit aktivem rotem Rücklicht schon ein guter Ansatz !!!

Dank soweit und Gruß
Uwe
Märklin seit 1963,
M-Gleise 1985 abgegeben, ca 260 Fahrzeuge, ca 140 Umbauten auf Mittelltr., ca. 60 Digital,
seit 2015 CS2, etwas K-Gleismaterial, etwas Zweileitergleichstrommaterial, aber
nicht vom Fach....


Threadersteller
nielsen_uwe
InterRegio (IR)
Beiträge: 222
Registriert: Sa 7. Mär 2015, 09:08
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Wülfrath
Alter: 69

Re: Märklin Dekoder 108049 in ICE2 36711 alternat. 29791

#4

Beitrag von nielsen_uwe » Di 5. Jan 2016, 16:12

Moin
Gandalf,

das gelbe Kabel wird an die (nicht vorhandenen) roten LED in der Platine in der Mitte angelötet,
bei Rückwärtsfahrt geht dann rote Schlußleuchte an !
Fahrtrichtungswechsel der Stirnbeleuchtung , nicht Wagenbeleuchtung !
hier Bild aus Umbau-Beitrag
http://www.bilder-hochladen.net/files/k ... pg-nb.html

aber stromführende Kupplungen habe ich auch nachgerüstet, jedoch nicht für Lichtwechsel !

In dem einen Beitrag wurde kurz angedeutet, wo der Anschluß sein könnte, also wäre die Überprüfung an einem Modell mit aktivem rotem Rücklicht schon ein guter Ansatz !!!

Dank soweit und Gruß
Uwe
Märklin seit 1963,
M-Gleise 1985 abgegeben, ca 260 Fahrzeuge, ca 140 Umbauten auf Mittelltr., ca. 60 Digital,
seit 2015 CS2, etwas K-Gleismaterial, etwas Zweileitergleichstrommaterial, aber
nicht vom Fach....


Threadersteller
nielsen_uwe
InterRegio (IR)
Beiträge: 222
Registriert: Sa 7. Mär 2015, 09:08
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Wülfrath
Alter: 69

Re: Märklin Dekoder 108049 in ICE2 36711 alternat. 29791

#5

Beitrag von nielsen_uwe » Di 5. Jan 2016, 16:14

hier der sehr schöne Umbau, der leider nicht erklärt, wo das gelbe
am alten Dekoder angelötet wird:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... u#p1162301
Märklin seit 1963,
M-Gleise 1985 abgegeben, ca 260 Fahrzeuge, ca 140 Umbauten auf Mittelltr., ca. 60 Digital,
seit 2015 CS2, etwas K-Gleismaterial, etwas Zweileitergleichstrommaterial, aber
nicht vom Fach....


jogi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2898
Registriert: Mo 13. Jun 2005, 12:55
Nenngröße: H0
Wohnort: NRW
Alter: 68

Re: Märklin Dekoder 108049 in ICE2 36711 alternat. 29791

#6

Beitrag von jogi » Di 5. Jan 2016, 17:15

Hallo Uwe , Jogi hier


Bei dem Decoder wird das nix mit Li. hi. !

Das ist wohl eine Spar Version .
Siehe Bild :

Wenn Dein Decoder vol bestückt ist , dann neben dem Anschluss orange ( orange ist der Rückleiter.

Der Anschluss GELB ( 1 ) wäre neben dem Orange ( 2 Pads Orange , die anderen 2 wären für gelb )
Aber es fehlt der Transistor ( 3 ) und der Widerstand ( 2 )
Nachtrag : bei dem Transistor ( 3 ) fehlt auch ein Widerstand von B -> E !!

Bild

Vergleiche es mit dem Anschluss für Li.vo. ( grau ) im oberen Teil , die sind gleich .

Du könntest aber braun/ grün oder braun / gelb verwenden .
OHNE Gewähr .

Oder habe ich Deine Frage total falsch verstanden ?


viel Erfolg
Zuletzt geändert von jogi am Mi 6. Jan 2016, 14:20, insgesamt 1-mal geändert.
Bastelnde Grüße Jogi ;
Elektronische Bauteile kennen 3 Zustände:Ein-Aus-Kaputt".
K-Gleise,DCC mit IB .CS2 nur Test Mfx freie Zone.MoBa MÄ seit 1954.
Jogis Bahn
mein letzter Umbau


Threadersteller
nielsen_uwe
InterRegio (IR)
Beiträge: 222
Registriert: Sa 7. Mär 2015, 09:08
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Wülfrath
Alter: 69

Re: Märklin Dekoder 108049 in ICE2 36711 alternat. 29791

#7

Beitrag von nielsen_uwe » Di 5. Jan 2016, 17:44

HI Jogi,

ich befürchte, Du hast das Problem voll und ganz verstanden !

Dies ist wohl eine "abgesteckte" Dekoderversion !

Also entweder so damit leben, daß man nur weißes Stirnlicht hat oder

einen Vollfunktionsdekoder spendieren oder

versuchen die fehlenden Teile einzusetzen.....

Wenn man Widerstand und Transistor ermitteln könnte, wäre es eine Überlegung.....
5 Drähtchen bekäme man ja wohl angelötet ?


Daß das bislang noch nicht beschrieben wurde ?
Aber aufgehellten Dank ! auch für die Mühe !!!

Uwe
Märklin seit 1963,
M-Gleise 1985 abgegeben, ca 260 Fahrzeuge, ca 140 Umbauten auf Mittelltr., ca. 60 Digital,
seit 2015 CS2, etwas K-Gleismaterial, etwas Zweileitergleichstrommaterial, aber
nicht vom Fach....


Threadersteller
nielsen_uwe
InterRegio (IR)
Beiträge: 222
Registriert: Sa 7. Mär 2015, 09:08
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Wülfrath
Alter: 69

Re: Märklin Dekoder 108049 in ICE2 36711 alternat. 29791

#8

Beitrag von nielsen_uwe » Di 5. Jan 2016, 17:45

sorry, iPad hat korrigiert,

abgespeckte Version !
Märklin seit 1963,
M-Gleise 1985 abgegeben, ca 260 Fahrzeuge, ca 140 Umbauten auf Mittelltr., ca. 60 Digital,
seit 2015 CS2, etwas K-Gleismaterial, etwas Zweileitergleichstrommaterial, aber
nicht vom Fach....


Gandalf300467
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 36
Registriert: So 8. Feb 2015, 10:50
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2 und z21
Gleise: C Gleise
Wohnort: Heidelberg

Re: Märklin Dekoder 108049 in ICE2 36711 alternat. 29791

#9

Beitrag von Gandalf300467 » Di 5. Jan 2016, 19:31

Hallo,
das könnte man versuchen, alternativ müsste man doch eigentlich einen Decoder für die Traxx Loks einsetzen können, oder?

Also einen MSD3 mit mfx und Sound (75€) http://www.besserepreise.com/index.php? ... oClz_w_wcB

Oder alternativ nen normalen fx Decoder http://www.ebay.de/itm/Trix-Marklin-134 ... SwZ1lWdWOc

Gruß Gandalf


Threadersteller
nielsen_uwe
InterRegio (IR)
Beiträge: 222
Registriert: Sa 7. Mär 2015, 09:08
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Wülfrath
Alter: 69

Re: Märklin Dekoder 108049 in ICE2 36711 alternat. 29791

#10

Beitrag von nielsen_uwe » Mi 6. Jan 2016, 13:18

bei einem Unternehmen in Villingen-Schwenn. habe ich dieses gefunden :
http://www.tbs-multimedia.com/store/pro ... ini3-g3-b/

käme von der räumlichen Nähe als Lieferant in Betracht.....

aber wegen Widerstand bliebe die große Frage, was das für ein Teil ist.....


Nicht ganz Umweltverträglich die Fertigung von dem Dekoder....
schmeiß weg, nimm neu....
Märklin seit 1963,
M-Gleise 1985 abgegeben, ca 260 Fahrzeuge, ca 140 Umbauten auf Mittelltr., ca. 60 Digital,
seit 2015 CS2, etwas K-Gleismaterial, etwas Zweileitergleichstrommaterial, aber
nicht vom Fach....


jogi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2898
Registriert: Mo 13. Jun 2005, 12:55
Nenngröße: H0
Wohnort: NRW
Alter: 68

Re: Märklin Dekoder 108049 in ICE2 36711 alternat. 29791

#11

Beitrag von jogi » Mi 6. Jan 2016, 14:17

Hallo , Jogi hier



Wenn Du den aufpeppen möchtest noch ein paar Infos :

Als Transistor geht BC 847 SMD , dann ist da noch ein Widerstand , direkt bei dem Transistor von Basis nach Emitter .
Schau mal bei dem anderen ( oben ) 1te u. 2te Ziffer ist der Wert , 3te Ziffer Anzahl der Nullen z.B. 122 = 1,2,00 = 1,2KOhm

Nachtrag :
ich habe auf einem anderen ( baugleichen ) Decoder nachgemessen , es sind um 50 KOhm , also 47 KOhm.


Der Widerstand in der Mitte zum Pad ist der Vorwiderstand für die LED . Kann auch ein 0 Ohm Widerstand sein , dann ist der Vorwiderstand auf der Beleuchtungsplatine .


Ein Versuch ist es wert .
Zuletzt geändert von jogi am So 24. Jan 2016, 21:05, insgesamt 1-mal geändert.
Bastelnde Grüße Jogi ;
Elektronische Bauteile kennen 3 Zustände:Ein-Aus-Kaputt".
K-Gleise,DCC mit IB .CS2 nur Test Mfx freie Zone.MoBa MÄ seit 1954.
Jogis Bahn
mein letzter Umbau


Threadersteller
nielsen_uwe
InterRegio (IR)
Beiträge: 222
Registriert: Sa 7. Mär 2015, 09:08
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Wülfrath
Alter: 69

Re: Märklin Dekoder 108049 in ICE2 36711 alternat. 29791

#12

Beitrag von nielsen_uwe » Mi 6. Jan 2016, 17:13

Jogi,
großartig !

das werde ich versuchen !

da auf der kl Beleuchtungsplatine kein Vorwiderstand zu finden ist, wird der vor dem Pad sicher kein Nuller sein,
auch 1K2 ?

Rückmeldung wird erwas dauern, da andere Priorität im Wege steht....

Danke und Gruß
vom südlichen Rand vom Pott
Uwe
Märklin seit 1963,
M-Gleise 1985 abgegeben, ca 260 Fahrzeuge, ca 140 Umbauten auf Mittelltr., ca. 60 Digital,
seit 2015 CS2, etwas K-Gleismaterial, etwas Zweileitergleichstrommaterial, aber
nicht vom Fach....


Threadersteller
nielsen_uwe
InterRegio (IR)
Beiträge: 222
Registriert: Sa 7. Mär 2015, 09:08
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Wülfrath
Alter: 69

Re: Märklin Dekoder 108049 in ICE2 36711 alternat. 29791

#13

Beitrag von nielsen_uwe » Do 7. Jan 2016, 09:32

eine Frage noch,

auf dem einen Widerstand steht 2701, kann man das mit 2700 interpretieren ?
also 2K7 ?

Uwe
Märklin seit 1963,
M-Gleise 1985 abgegeben, ca 260 Fahrzeuge, ca 140 Umbauten auf Mittelltr., ca. 60 Digital,
seit 2015 CS2, etwas K-Gleismaterial, etwas Zweileitergleichstrommaterial, aber
nicht vom Fach....


jogi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2898
Registriert: Mo 13. Jun 2005, 12:55
Nenngröße: H0
Wohnort: NRW
Alter: 68

Re: Märklin Dekoder 108049 in ICE2 36711 alternat. 29791

#14

Beitrag von jogi » Do 7. Jan 2016, 10:32

Bastelnde Grüße Jogi ;
Elektronische Bauteile kennen 3 Zustände:Ein-Aus-Kaputt".
K-Gleise,DCC mit IB .CS2 nur Test Mfx freie Zone.MoBa MÄ seit 1954.
Jogis Bahn
mein letzter Umbau


Tubs
Beiträge: 7
Registriert: Sa 19. Mär 2016, 17:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS3
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Bremen

Re: Märklin Dekoder 108049 in ICE2 36711 alternat. 29791

#15

Beitrag von Tubs » Sa 19. Mär 2016, 20:08

Bild
Hallo Stummis
Ich lese Euer Forum jetzt schon recht lange. Als ich heute meinen ICE2 aufgeschraubt habe, habe ich generkt, dass ich erstmals etwas Sinnvolles beitragen kann. Auf der Platine ist bei mir der Transistor und der Widerstand beim Transistor schon serienmäßig verbaut. Der LED-Vorwiderstand fehlt aber. (Noch)
Auch ich plane auf Lichtwechsel umzubauen.
Gruß Tubs


Threadersteller
nielsen_uwe
InterRegio (IR)
Beiträge: 222
Registriert: Sa 7. Mär 2015, 09:08
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Wülfrath
Alter: 69

Re: Märklin Dekoder 108049 in ICE2 36711 alternat. 29791

#16

Beitrag von nielsen_uwe » So 20. Mär 2016, 09:04

Hi Tubs,

das ist der erste Schritt,

aber zum Test kann man einen Wirderstsand direkt anlöten und eine rote LED veebinden,
doch

die Frage ist, ob die Funktion unterstützt wird (gemapped, gepatched, geschaltet, freigegeben... )

daher hatte ich eine Anfrage direkt an MÄ geschickt, bis heute keine Antwort.

'werde aber diesertage nachfragen,
denn bei mit ist es von der Verdrahtung angeschlossen,
und bei "Reset" leuchtet die rote Diode für LichtHinten wunderbar !!!

Gruß
Uwe
Märklin seit 1963,
M-Gleise 1985 abgegeben, ca 260 Fahrzeuge, ca 140 Umbauten auf Mittelltr., ca. 60 Digital,
seit 2015 CS2, etwas K-Gleismaterial, etwas Zweileitergleichstrommaterial, aber
nicht vom Fach....


Tubs
Beiträge: 7
Registriert: Sa 19. Mär 2016, 17:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS3
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Bremen

Re: Märklin Dekoder 108049 in ICE2 36711 alternat. 29791

#17

Beitrag von Tubs » Mi 23. Mär 2016, 06:26

Hallo Uwe
Ich werde das die Tage ausprobieren und hier posten. Auf jeden Fall bevor ich mir die neue Beleuchtungseinheit mit roten LEDs kaufe.
Gruß
Tubs


Tubs
Beiträge: 7
Registriert: Sa 19. Mär 2016, 17:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS3
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Bremen

Re: Märklin Dekoder 108049 in ICE2 36711 alternat. 29791

#18

Beitrag von Tubs » Di 29. Mär 2016, 18:13

Jetzt bin ich einen Schritt weiter: Habe heute eine Test-Led angeschlossen. Siehe da: Rückwärtslicht funktioniert.
Bild
Jetzt habe ich noch den vorhandenen Widerstand und den fehlenden Widerstand durch eine Brücke ersetzt und drei Kabel (plus, Licht vorne und Licht hinten, bzw in Märklin-Farben orange, grau und gelb) angelötet.
Den Einbau der Leds statt der Originalplatine beschreibe ich im Thread: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=2&t=107018

Antworten

Zurück zu „Digital“